Es reicht: Volksentscheid über weitere Immigration! Jetzt! Wir sind das Volk!




Was die Schweizer können, das können wir auch:

Worauf warten wir noch? Haben wir diesen Irrsinn nicht lange genug erduldet? Es reicht! Volksentscheid über weitere Immigration! Wir sind das Volk!



***

HIER gehts zur Petition!

Mitmachen! Unterschreiben! Weitergeben!

Ein Volksentscheid ist in Deutschland eine üblicherweise verbindliche, direktdemokratische Sachabstimmung des Wahlvolkes über eine politische Angelegenheit. In Baden-Württemberg wird hierfür der Begriff Volksabstimmung verwendet. Bei einem Volksentscheid entscheiden die stimmberechtigten Bürgern unmittelbar über die Annahme oder Ablehnung einer Vorlage (z. B. ein Gesetz). Während bei einer Wahl über die Vergabe von Mandaten an Personen entschieden wird, steht bei einem Volksentscheid die Abstimmung über eine konkrete Sachfrage im Vordergrund. Wahlen und Abstimmungen bilden zusammen mit der Gewaltenteilung laut Grundgesetz Artikel 20 in Deutschland die wesentliche Grundlage zur Ausübung der souveränen Staatsgewalt durch das Volk. (MM)

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

75 Kommentare

  1. Dieses korrupte real existierende demokratische System wird niemals einer Volksabstimmung zum Thema Zuwanderung zustimmen. Denn es ist seinem politischen Wesen nach ein System zur Zerstörung eben unseres, deutschen Volkes, im Verbund mit anderen demokraischen Systemen in Europa, zu Vernichtung deren Völker!!!
    DAS muß man endlich mal begreifen. Die Artikel des GG nicht nicht mal mehr das Papier wert, auf dem diese gedruckt sind. Jeder, der es wagt offen seine verbrieften Rechte einzufordern wird kriminalilsiert, wirtschaftlich vernichtet, stigmatisiert und letztlich ausgegrenzt. DAS ist BRD-Demokratie 2014!!!
    Aber: Wenn man mit all den oben genannten Auswirkungen leben kann, dann ist Widerstand Pflicht – auf allen Ebenen und, zu gegebener Zeit auch mit allen Mitteln!!!!
    RICHTIG ERKANNT – noch nie war der Zeitpunkt für „volksaufklärende Aktivitäten“ so günstig wie jetzt.

  2. Mehr als 1.000 Flüchtlinge vor Lampedusa gerettet

    Die italienische Marine hat in den vergangenen Tagen mehr als 1.000 Flüchtlinge im Mittelmeer südlich der Insel Lampedusa gerettet. Hubschrauber entdeckten am Sonntag zwei völlig überladene und kaum seetüchtige Flüchtlingsboote, wie die Marine am Montag mitteilte. Mehrere Schiffe brachten die Menschen an Land. Unter den Geretteten waren 64 Kinder und ein Neugeborenes.

    Trotz der erschreckenden Zahlen werden die Fakten überhaupt nicht registriert. Denn die linke Lügenmaschine beherrscht die Medien ja fast total. Allein am letzten Wochenende wurden mehr als Tausend „Flüchtlinge“ vor Lampedusa „gerettet“. So liest man es dort, wo überhaupt darüber berichtet wird.

    http://www.vol.at/mehr-als-1000-fluechtlinge-vor-lampedusa-gerettet/apa-1417039834

  3. Der real existierende Wahnsinn ( Regierungsarbeit )

    kann dies nicht zulassen.

    Dann fällt alles zusammen.

    Stellt Euch mal vor, das Volk entscheidet.

    Sowas hat es noch nie gegeben.

    +++++

    Ironie vorbei.

    Für die herrschenden das absolute Horrorszenario.

    Volksentscheid.

    Genauso wie bei Stuttgart 21.

    In die Buchs ist es für die Regierung gegangen.

  4. Den ersten Volksentscheid würde ich mir für die

    Abschaffung von Einflussnahme von Parteien auf

    die Presse und Verlagshäuser.

    Hier würde man die SPD im Mark treffen.

  5. Ein Schurkenstaat ist keine Demokratie!
    Es gilt die MEINUNG zu einer solchen Abstimmung festzustellen. Dazu wäre lediglich diese Frage zu thematisieren und dann ein Abstimmungsverfahren durchzuziehen. Dazu würden ja die Internetadressen des angemeldeten Postings reichen,
    Einfach ein Zählprogramm schreiben, welches das Voting und die Adresse erfasst. Das müsste zentral geschehen, und könnte von vielen Medien gesammelt werden. Damit sieht man bereits einen solchen Trend zu ja oder nein.
    Rechtlich determiniert abzustimmen kann dann jeder Teilnehmer perrsönlich in der Wahlzelle oder vor dem Notar. Wichtig wäre jetzt, ob der Trend eindeutige Ergebnisse erwarten lässt.
    Die dazu benötigte Eintragungsfrist gilt natürlich für jedes Medium, welches an der Sammlung beteilt ist und ev. Doppel oder mehrfachabstimmung wird vom Programm ausgesondert, sodass jede Stimme nur einmal gilt.
    Wäre bei den Medieninhabern zu erfragen, ob sie sich an einer solchen Abstimmung beteiligen würden, bzw. wäre zu klären, welcher Personenkreis dann mittels Programm die Auszählung vornimmt.

  6. Wie sehr bereits das political correctnes auf das Internet wirkt, braucht man nur diejenigen Medien zusammenzählen, welche bereits durch den Druck im Schurkenstaat das Handtuch geworfen haben, bzw, wieviele vor einem solchen Schritt stehen.

  7. @weißerose, das wäre nachmeinem Vorschalg anbei jedem Posting möglich, wenn mein Vorschlag #7 umgesetzt würde

  8. Leider fehlt seit Begründung des Grundgesetzes die ausführende Regelung über den Art. 20 Abs. 2 GG.
    Das Wahlrecht wurde geregelt und eine Ausführung hierzu (Bundeswahlgesetz) erstellt, über das bundesweite Volkabstimmungsrecht wurde jedoch bis heute kein Bundesvolksabstimmungsgesetz erstellt. Wen wundert es ? Hat das Volk ein Recht dazu ?
    Hier eine kurze Betrachtung:

    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=18&ved=0CGYQFjAHOAo&url=http%3A%2F%2Fwww.sozialimpuls.info%2FAssets%2FPDF_Dateien%2FHasen-Mueller-Heidt-Abstimmungsrecht.pdf&ei=DEgCU9GMN6j44QSXtYDYBg&usg=AFQjCNHjtYO6KXuyry6eSIKFojlKlrpV7Q&sig2=pbWNGrfCubIhfc1eIaZpfQ

    MM: Es ist völlig wurscht, was in einem Land, das sich demokratisch nennt, alles an Entscheidungen gibt, die die Demokratie beschränken. Wir müssen für das volle Demokratierecht kämpfen. 80-90% aller Deutsch sind gegen die Massenzuwanderung. Allein das zählt. Wir müssen eine Plattform finden, wo man diese abstimmung einrichten kann. Wer weiß Bescheid..bzw. wer würde das tun?

  9. Neueste Meldung !

    Die Charaketerlosigkeit der Regierung kommt ins

    Weltkulturerbe der UNO.

    +++++

    Außerdem ist zu bemerken. Wir sind kein Volk.

    Wir sind eine Gemeinschaft von Egoisten!!!

  10. Bitte, zur Probe für eine Abstimmung, rechts neben dem Kommentar die Abstimmungsfrage und zweifelder zum wahlweisen ankreuzen für „ja“ oder „nein“ einrichten und jeden einfach ankreuzen lassen(oder nicht).
    Das ERGEBNIS mit IP oder Webadresse gilt, doppel oder mehrfach wird vom Programm ausgeschieden.
    Ein Zählprogramm liefert das Ergebnis für eine solche Probeabstimmung. Auch diee Zahlen einer Probeabstimmug sind relevant!
    Ist eine solche Probeanstimmung positiv, dann wird eine gesetzlich giltige Abstimmung bei der Wahlbehörde eingereicht und amtlich abgestimmt.

  11. Eine wichtige Nachricht die zwar nicht hierher paßt, dennoch an die Öffentlichkeit muß.

    Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft GEW publiziert über ihren Landesverband Baden-Württemberg eine so genannte „Handreichung für die Lehrkräfte“:

    Titel: „Lesbische und schwule Lebensweisen-ein Thema für die Schule.“

    Auf Seite 20 der Publikation findet sich „Der heterosexuelle Fragebogen“ mit 12 Fragen an das Kind.

    Frage 11. Es scheint sehr wenige glückliche Heterosexuelle zu geben; aber es wurden Verfahren entwickelt, die es dir möglich machen könnten, dich zu ändern, falls du es wirklich willst. Hast du schon einmal in Betracht gezogen eine ELEKTROSCHOCKTHERAPIE zu machen?

    https://www.gew-bw.de/Binaries/Binary20121/L-S-Lebenswesen_2013_web.pdf

  12. @ biersauer

    Man muss aufpassen, dass das Volk, also der Souverän nicht zum „Kasper“ gemacht wird. Den Souverän durch Befragungaktionen zu benutzen ohne dass er abstimmen kann ist nicht gut. Der Souverän wird zur gesteuerten Puppe. Eines gilt: Wenn der Souverän abstimmt, dann entscheidet er auch. Da gibt es kein wenn und aber. Befragungen sind aber keine Abstimmungen und nicht verbindlich.

    Auch die SPD kennt die wahre Bedeutung des Grundgesetzes nicht und hält somit das Volk bewusst von der Souveränität fern (Drucksache Deutscher Bundestag 17/13874 v. 11.06.2013):

    „Die im Grundgesetz verankerte parlamentarisch-repräsentative Demokratie hat sich in der Bundesrepublik Deutschland über mehr als sechs Jahrzehnte bewährt. Doch auch der Wunsch nach stärkerer Beteiligung wächst in der Bevölkerung. Anders als in Ländern und Kommunen, in der EU und in vielen befreundeten Nationen kennt unsere Verfassung außer zur Neugliederung des Bundesgebietes und zur Ablösung des Grundgesetzes (Artikel 29 und 146) keine Volksabstimmung“.

    Übersetetzt meint die SPD:
    Lieber Bürger, du darfst wählen gehen und uns die Macht übertragen. Solltest du mal nach Volksabstimmungen fragen so wisse, dass du nicht bundesweit abstimmen darfst. Glaube uns das einfach, denn seit der Grundgesetzgründung haben wir immer von einander abgeschrieben und uns selbst keine Gedanken gemacht. Und immer wieder haben wir Selbstbeweiräucherungen und Diätenerhöhung vorgenommen. Das muss dir kleiner Bürger doch reichen.

  13. Eine feste Säule unseres Grundgesetzes ist die Volkssouveränität (Art. 20). Sie ist unabänderbar und gesichert in Art. 79 Abs. 3.

  14. DIE KANZLERINNEN-DÄMMERUNG HAT EINGESETZT

    Außerparlamentarische OppositionWie in einer Bananenrepublik
    17.02.2014, 16:09 Uhr

    „“Im Fall Edathy hat sich bei Schwarz-Rot ein Graben aufgetan, der kaum mehr zugeschüttet werden kann, meint FDP-Vize Kubicki. Die Lage sei schlimmer als zu alten „Wildsau“- und „Gurkentruppen“-Zeiten bei Union und FDP…
    von Wolfgang Kubicki

    Die Koalition hat deshalb jetzt die Wahl: Entweder die Sozialdemokraten geben das von der CSU lauthals geforderte „Personalopfer“, um den Weg frei zu machen für ein neues Tandem, oder die Koalition steuert – schon nach zwei Monaten – führungslos auf kommende politische Klippen zu. Wer glaubt, dass die Bundeskanzlerin in dieser Situation das Ruder in die Hand nehmen könne, täuscht sich über die Einwirkungsmöglichkeiten der Regierungschefin. Tatsächlich ist der parlamentarische Betrieb in seinem tagesaktuellen Geschäft weitgehend abgekoppelt vom Regierungshandeln. Das Parlament lässt sich aus bzw. von dem Kanzleramt nicht lenken…

    Lernen konnten wir in den vergangenen Tagen ebenfalls, dass Dankbarkeit in dieser Großen Koalition bis jetzt noch einen großen Stellenwert hat. Da wird dem zurückgetretenen Bundesminister Hans-Peter Friedrich auch von linken Sozialdemokraten dafür gedankt, dass er seine Dienstpflichten verletzt hat, um Schaden vom künftigen Koalitionspartner SPD abzuwenden und um den Start der Großen Koalition nicht zu gefährden…

    Die Kanzlerin hat jetzt ihrem Vizekanzler, Sigmar Gabriel, das Vertrauen ausgesprochen. Es ist eine politische Binsenweisheit, dass dies – sollte eine Situation so weit eskaliert sein – fast immer das Gegenteil bedeutet. Wir werden noch in dieser Legislaturperiode erleben, dass das enttäuschte Vertrauen zwischen Schwarz und Rot die weitere Zusammenarbeit dauerhaft vergiftet hat. Diese Mesalliance wird deshalb nicht alt. Die Kanzlerinnendämmerung hat eingesetzt.““
    http://www.handelsblatt.com/meinung/kolumnen/apo/ausserparlamentarische-opposition-wie-in-einer-bananenrepublik-seite-all/9495406-all.html

  15. Die Demo in Stuttgart am 1.März wäre die beste
    Gelegenheit unser Anliegen kundzutun!
    (Es geht zwar gegen die Schwulitätspläne in den
    Schulen – aber das Eine schließt das Andere nicht
    aus, denke ich mal.) Bin aber auf alle Fälle dort!

  16. Wie ich gerade erfahren habe ,habe ich schon diese Petition unterschrieben .
    Mein Gott was habe ich viele Petitionen unterschrieben und was ist bis jetzt herausgekommen ?
    Für Europa der Vaterländer ,Gegen die Frühsexualisierung in Schulen .gegen das Nichtraucherverbot in Kneipen ,Gegen die Islamisierung usw. Ich habe sogar eine Vollmacht gegen den ESM und Fiskalunion abgegeben …..Aber bis jetzt …naja …. Die Hoffnung stirbt zuletzt
    @Freier Mann -Michael Mannheimer
    Sehe gerade das ich schon gegen die „Masseneinwanderung“ unterschrieben habe .
    So viele Petitionen und trotzdem geht die EU-Diktatur und Islamisierung weiter ,die Demokratie geht den Bach runter ,die Sexualsierung -Missbrauch an den Kindern durch den Staat wird von der Politik -Justiz durchgebracht .

  17. Auch die Deutschen werden bestohlen um den Krawall in der Ukraine zu fianzieren!
    Klitschko trägt deutsches Geld dorthin und bezahlt diese organisierte Meute an besoffenen und Morlüsternen. Das geschieht in Absprache mit Merkel. Damit wiederum genügend Flüchtlinge aus der Ukraine nach Deutschland ziehen.
    Diese Ganoven gehören wegen Verhetzung zum Terror schnell weggesperrt.

  18. Pädathy hatte wohl doch Informanten !
    http://www.jungefreiheit.de/allgemein/2014/edathy-hatte-wohl-doch-informanten/

    Unterricht in der Schweiz . Sexspiele in Kindergärten und Schule !
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/uropa/eva-herman/unterricht-in-der-schweiz-sexspiele-kindergarten-und-schule.html

    Sexualisierung der Kleinkinder !
    http://www.gabriele-kuby.de/buecher/verstaatlichung-der-erziehung/
    Ganz unten mit Rot geschrieben : Aufgrund des Medienechos auf die Publikation sah sich Familienministerin von der Leyen genötigt im Sommer 2007 die “ Ratgeber für Eltern zur kindlichen seualisierung von Kleinkindern „zurück zuziehen .
    Dies war die Aufforderung zur Inzucht !
    Es ist unfassbar

    Schweiz : http//www.katholiches.info/2013/11/25/staatliche-kinderpornographie-in-der-schweiz-sex-box-fuer-den-kindergarten-sex-boxen-fuer-den-strassenstrich/

  19. Bin ja eine Frühaufsteherin .
    Deshalb nochmal der Link:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/eva-herman/unterricht-in-der-schweiz-sexspiele-in-kindergarten-und-schule.html
    Europa verkommt immer mehr ,sie lässt ihre Kinder im Stich !
    Deshalb auch die Forderung von der EU-Frau Malmström die EU-Bürger zuentwaffnen .
    Es wird wohl mit der Demokratie und Volksabstimmung nicht zuschaffen sein ,da die Europäischen Regierungen und EU-Schmarotzer in Brüssel und Volksmörder an unseren Völker dies niemals zulassen werden.
    Aber viele Europäer verschlafen ihren Untergang und das wissen die verräterischen wahnsinnigen korrupten Politiker .

  20. Danke, die Pedition unterstütze ich.
    Denn:
    Die EU unterstützt Fehlentwicklungen, die an Veranwortungslosigkeit dem Menschen gegenüber nicht mehr zu überbieten sind.
    Nach Eugen Roth:
    Ein Mensch sagt – und ist stolz darauf –
    er geht in seinen Pflichten auf.
    Bald aber, nicht mehr ganz so munter,
    geht er in seinen Pflichten unter.

    Masseneinwanderung zerstört ein menschenwürdiges Dasein, weil die daraus entstehenden Verpflichtungen nicht mehr zu bewältigen sind.

  21. @kammerjäger, richtig! Es sind bereits Zuzügler <aus dem islamen Osten, welche sich über den Mufti in der Moschee organisiert und verhetzt haben.
    Ukraine täte gut daran den österreichischen Verhetzungs-Paragraphen einzuführen, sodass jedes dieser Stinktiere schom beim Anruch auf Verhetzung in einer Anstalt versorgt wird.
    Wie nur kann sich eine Demokratie das antun, solche Parasiten zu züchten!

  22. Jetzt seien wir mal für nur einen Augenblick realistisch, solche Petitionen und vor allem eine wie diese hier, mit einem nicht gerade „Politisch Korrektem“ Inhalt, werden es immer sehr schwer haben…

    Hier muss man mit seinem Vollständigen Namen, Postleitzahl, Ort, Straße, Hausnummer und sogar Email „unterschreiben“…..

    Wo landen die Daten, wie lange werden sie aufbewahrt und wer hat Zugang zu diesen???

    Es hat schon seinen Sinn, warum z.B. Wahlen Anonym sind…

    Ich bin nicht ängstlich, aber ich bin auch nicht blöd, wenn ich vom anderem Lager wäre und es ist das Links-Grüne-Sozialistisch-Ausländerfreundliche-Gutmenschen-Lager was die Zügel in der Hand hält, dann wären solche Daten überaus „interessant“ für mich, mit diesen könnte man nämlich so aller Hand „anstellen“.

    Erstens: Denjenigen bei seiner Arbeitsstelle und Bank als „Rechtsradikalen“ verunglimpfen.
    Ergebnis: Ein Eventueller Stellenverlust, aber mit angrenzender Wahrscheinlichkeit, den Verlust seines Kontos.

    Zweitens: Ein unerwarteter Besuch von „Linken Aktivisten“, oder von im Auftrag der „Linken Aktivisten“ geschickte „Kulturbereicherer“.

    Drittens: Die Diffamierung in der Nachbarschaft und der Schule.
    Ergebnis: „Veränderungen“ am eigenem Auto und das „bearbeiten“ der eigenen Kinder in der Schule.

    Spinnt der unwetter jetzt? Nein mitnichten, alles schon dagewesen, vom Datenklau bis zu solchen Vorkommnissen und wenn die heutzutage „herrschenden“ etwas bewiesen haben, dann das sie zu solchen Maßnahmen ohne weiteres fähig sind und zwar mit der, in Hilfe Zunahme ihrer „Hilfstruppen!

    Nochmal: Es hat schon seinen Sinn, warum z.B. Wahlen Anonym sind…!!!

    Nachtrag: Eine Petition zur Volksabstimmungen generell, würde ich unterschreiben und solche Themen wie die Begrenzung, oder Abschaffung von Einwanderung, sollten dann bei den jeweiligen Wahlen, oder zwischendurch, auf einem Extrazettel mit einem Kreuz unterschrieben werden können, also genau so wie in der Schweiz, Anonym!

    MM: Freiheit gibts nicht umsonst. Wenn Sie vor dieser Online-Petition Angst haben, dann wollen Sie Null Risiko für Ihre Freiheit. Und das gibts nicht. Also: Unterschreiben. Schließlich sind wir noch nicht in der UdSSR!

  23. unwetter …
    Ausnahmsweise muss ich dir jetzt mal widersprechen –
    ich denke es ist an der Zeit mit ‚offenem Visier‘
    zu kämpfen, ich jedenfalls bin auf „unerwartete Besucher“
    allerbestens vorbereitet! (Für den Verfassungsschutz
    gibt’s Kaffe u.für Antifas was auf die Fresse)
    Und für „Rechtgläubige“ hab ich noch’n besonderes
    Leckerli….ist aber garantiert KEIN Katzenfutter! Ich denke aber daß JEDER wissen muss,
    wieweit er/sie gehen kann.Wenn schon PO’litiker
    öffentlich verkünden:“Ich bin schwul, u.Das ist
    gut so“! – dann sollten wir aber auch jetzt sagen:
    „Wir sche*ßen auf den Islam, u.DAS ist noch besser“! …. Denkst du nicht?

  24. Habe vor einer Stunde die Petition mit voller

    Namensnennung unterzeichnet.

    Offenes Visier.

    +++++

    Werde es auch weiterleiten.

  25. @Kammerjäger

    Nein…Glaube mir, es ist noch nicht soweit, noch lange nicht…

    Erst wenn der Bürgerkrieg hier richtig ausbricht, was nicht mehr zu vermeiden ist und das ist auch gut so, denn ich sehe das als unsere einzige Chance, erst dann werden wir wieder richtig „Frei“ sein können, nicht vorher.

    Dann wird auch niemand mehr blöd nach einem Waffenschein schreien…Oder frech mit erhobenen Zeigefinger wissen wollen, wo man die 9mm denn her hat…

    “““Wenn das sich Selbstbewaffnen nur den „Privilegierten“ zusteht, dann ist der Tag gekommen, dass der „Pöbel“ sich die Selbstbewaffnung zur Pflicht macht!“““

    (Hat irgendein Ami mal vor ein Paar Jahren gesagt)

    Erst wenn die Behörden gezwungen werden, selber um ihre eigene Existenz zu fürchten, also in einem Krieg, erst dann werden sie aufhören uns zu Tyrannisieren! Und dann ist unsere Zeit gekommen, um unsere Freiheit wieder zu erlangen, denn dann lohnt es sich wenigstens!

    PS. Dieses System ist nicht mehr zu reparieren, es muss erst in sich zusammenbrechen, nur dann haben wir eine Chance, aus der Asche wieder aufzuerstehen, als eine bessere und vor allem gesündere Gesellschaft/Volk/Kultur…Genau so wie der „Phönix“.

    Was hat ein „Unwetter“ mit einem Krieg gemeinsam?…Genau! Beide haben eine reinigende Wirkung!

  26. Natürlich bin ich für einen Volksentscheid und habe, wie so einige andere „versteckte“, mit unterzeichnet.

    Wenn ich aber sehe wer alles Wahlberechtigt wäre bei solch einem Entscheid, dann bin ich mir gar nicht mehr so sicher was das Ergebnis anbelangt.
    Hier sind ja Millionen seit 45 unbemerkt reingekommen und auch die echt lieb und netten, die volken um.
    Es wird jetzt schon wieder massiv den Deutschen als das Böse dieser Welt im TV gezeigt.

    Das hier ist schon lange nicht mehr mein Deutschland.

  27. Antifa und Moslems greifen die Polizei an und dies wird noch schlimmer kommen . Damit hat schon alles begonnen .
    Europäische Soldaten sind mit von der Partei ihre eigenen Väter und Mütter zuverraten ,auch ihre Geschwister ?
    Wissen die europäischen Generäle was sie da mit tragen ?
    Wissen diese Armeen das ihre Völker vernichtet werden sollen ?
    Die Armeen haben Scharfschützen und könnten alle Verantwortlichen für die Vorhaben der NWO abschiessen ,auch der Musel Obama EU-Schmarotzer-Mafia-Bande und Völkermörder ,wenn sie ihre Völker retten wollen . Auch Mitglieder der UNO die die Zerstörung ganzer Völker bis jetzt auf dem Kerbholz haben,wenn sich endlich die Armeen zusammen tun ,könnten Sie es verhindern !
    Auch Graf Stauffenberg und seine Freunde wollten uns Deutsche vor Hitler schützen ,leider ist Ihm das nicht mehr gelungen .
    Aber heute ist es noch nicht zu spät die europäischen Völker und die Amerikaner,Kandadier usw. zuretten .
    Die Armeen müssen zusammen stehen und diese Politiker zum Teufel jagen wo sie hingehören .

  28. Was für dreckhaufen von Politiker wir haben in unserem Land ,das ist nicht mehr zuertragen !
    http://www.info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/sigmar-gabriel-und-die-kinderpornographie.html
    Und die GRÜNE EINE WIDERLICHE Kinderschänder und Umvolkerpartei ,Jürgen Trittin ist wieder da und will der SPD Tipps geben wie sie am besten Kinderschänderei vertuschen kann .
    Da wirds mir nur noch schlecht ,wer befreit uns endlich von diesem Politiker-Pack ?
    http://www.norddeutsche-nachrichten.de/kinderporno-skandal-gruene-bieten-spd-hilfe-an/

    Thomas De Maiziere -Vertuschung von Kinderschändung!
    ARD, Kontraste 28.6.2007
    http://www.youtube.com/watch?v=Rwz_iZika-4

  29. Über Merkel ’s angebliche Ahnungslosigkeit :
    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/bettina-roehl-direkt-merkels-mieses-management-im-fall-edathy-seite-all/9495634-all.html

    Wenn ich bedenke das diese Leute die Kinder frühsexualisieren wollen Missbrauch durch den Staat. Kinder für die Kinderschänder gefügig zumachen , die Kinder es lernen müssen Kinder-Missbrauch als normal ansehen sollen ,dann wird es sehr dunkel für diese Kinder .
    Liebe Eltern wehrt Euch mit allen Mitteln gegen diese Kinderschändermafia in der Politik ! Genderismus -Islamismus -Kommunismus bedeutet der TOD für eure Kinder !
    Licht ins Dunkel
    Hintergründe über die Pädoszene :
    http://recentr.com/2014/02/selbstmorde-internationale-verwicklungen-und-einflussreiche-kreise-die-boylover-edathy-staatskrise/

  30. Eine Petition ist ein Bittgesuch an die gewählte Repräsentanz. Also bittet ein Teil der Bevölkerung des Volkes darum, der entsprechenden Eingabe dieser Petition zu seinen Gunsten zu entscheiden.
    Wie ist es dann wenn ein Volk selbständig einfach eine bundesweite Volksabstimung durchführt über die Einführung eines Bundesabstimmungsgesetzes? Der Souverän muss nicht bitten, es entscheidet einfach durch eine verbindliche Volksabstimmung.
    Somit rege ich an eine bundesweite Volksabstimmung in eigener Regie des Volkes durchzuführen über die Volksgesetzgebung durch einen bundesweiten Volksentscheid.
    Wenn die gewählten Vertreter nicht einsehen wollen wer der Souverän im Lande ist, so gibt es immer noch DEN MARSCH AUF BERLIN (nach Abhilfeartikel 20 Abs. 4 GG).
    Wenn aber die Mehrzahl des Volkes kein Bundesabstimmungsgesetz wünscht, dann muss dieses Volk alles Weitere so hinnehmen wie es in Zukunft kommt. Oder kurz gesagt, die Medien haben dann entschieden.

  31. Super wie ein Bittantrag (Petition) nach dem anderen gezeichnet wird. Die gewählte Herrschaften freut sich darüber, dass das Volk bittet und eine Petition nach der anderen als Makulatur, wie so oft, in den Papierkorb geworfen wird. Sie freuen sich dafür, dass das Volk sich gar nicht als den Souverän erkennt. Wie doof kann man denn sein ?

  32. @ Augensand:

    Da Sie ja jetzt eine bundesweite Volksabstimmung in eigener Regie zur Einwanderungsfrage ins Leben rufen werden, ist so eine Petition für Sie natürlich kein Thema.

    Ich hingegen finde viele Formen des Widerstandes legitim und nutzbringend. Sogar Petitionen. Auch wenn sie im Papierkorb landen wird den Menschen in zunehmendem Maße bewußt gemacht, was in diesem Land gespielt wird.

    Herr Prof. Schachtschneider erläutert es in dem von Ihnen verlinkten Video, bei 0:12 sagt er: „Wie kann man politische Freiheit organisieren – natürlich nur demokratisch“.

  33. Habe natürlich voll und offen unterschrieben.
    Wie bereits erwähnt, Freiheit zum Nulltarif gibt es nicht.

    Longwolf

  34. Die Ähnlichkeit zwischen den Bildern aus Kiew u.
    Aleppo/Syrien ist erstaunlich!
    Der einzige kleine Unterschied ist nur der, daß
    die „Opositionellen!!!“ in Syrien die al-Kaida
    Flagge tragen u. die „Opositionellen“ in Kiew die
    EU-Flagge – was bei näherem Hinsehen aber kaum’nen
    Unterschied ausmacht! (Bezahlt wird’s eh aus dem
    gleichen Topf!) 20 Tote nur – bis jetzt!

  35. Massenzuwanderung
    ——————

    Es sind doch nur diejenigen, die an der Massenzuwanderung gut verdienen, welche aus Raffgier der lebensfeindlichen Massenzuwanderung zujubeln.

    Eine angebliche Humanität sind doch nur vorgeschobene, verlogene Gründe. Wo bleibt die Humanität uns Deutschen gegenüber? Wir werden ausgeplündert und verdrängt.

    Die „Helferindustrie“, bestehend aus den Gewerkschaften und manchen Kirchen und deren Zweigfirmen und Verbänden.

    Einfach mal schauen, wer hier am lautesten brüllt. Die gehören zur „Zuwanderungsmafia“ und haben raffgieriger Weise nur Angst um ihre Umsatzzahlen. Wir Deutsche werden hier rücksichtslos zertreten.

    Ein Normalmensch kann niemals diese Lebens zersetzende Massenzuwanderung wollen.

    Wir Deutsche müssen endlich wieder besser zusammenhalten und kundtun, das wir das nicht mehr mitmachen.

    Wir legen unser noch schönes Land niemals den Zuströmenden Deutschlandvernichtern vor die Füße, so wie die Politik es offenbar will.

    http://migration-online.de/
    (kuriose, beschönigende DGB-Jubelseite. „Es rasselt in den Kassen“)

    Die NEUEN NAZIS, „JEDER ist unser Feind“:
    http://www.youtube.com/watch?v=BIQU4jk5bB4
    (bitte TON wegdrehen, der labert nur hasserfüllten, feindlichen Dreck. Verfolgung angeblicher nazis ist hier nur ein Vorwand um die eigene krankhafte Brutalität auszuleben. Die aufgerissenen Augen deuten auf Hirnschaden oder Drogenkonsum hin.)

  36. Monatlich muss nach Libyen ein Schiff mit 50.000 Tonnen Weizen exportiert werden, weil die libyschen Weizenfelder mangels Arbeiter brachliegen und versanden und damit unfruchtbar werden.
    Daran verdienen diese Bankster,welche solche Geschäfte machen und sind daher auch interessiert, dass weiterhin die jungen Afrikaner nach Europa ziehen, weil sie hier umsonst Geld und Wohnung aufKosten der Europäer kriegen und sich ev. mit gesetzwidrigen Geschäften viel Geld verdieneen können.
    Daher sind solche Wahnsinns-Umvolkungs-Aktionen zu verhindern!
    Junge Afrikaner haben in Europa nix verloren, man muss ihnen ihre Arbeit eben anerziehen. wenn nötig in einem geschlossenen Lager!

  37. Tja, alle Kommentare sind ja richtig; NUR: Es wird sich nichts bewegen, wenn nicht Strukturen des Widerstandes geschaffen und koordiniert werden! Jedes System, jeder Organismus, das Einzelkomponenten auf ein zu erreichendes Ziel vereinigt, braucht Regeln und festgelegte „Wege“, Abläufe etc, sprich Organisationsstrukturen. Die aber werden in dieser Republik sofort zerschlagen, weil die Leute zu feige sind! Sog. Schwarmintelligenz ist absolut kontraproduktiv und führt, wenn überhaupt, zur Anarchie.
    Also, jeder der Deutschland liebt und sich aktiv am Widerstand gegen das System beteiligen will, MUSS erstmal bei sich anfangen und die ABSOLUTE BEREITSCHAFT herstellen, alles, aber auch alles aufzugeben. Dann erst ist er innerlich frei und kann wirklich kämpfen. – Diese innere Haltung ist es, was uns allen (zumindest den allermeisten) noch fehlt.

  38. biersauer …

    „Einem Afrikaner „arbeiten“ beibringen“? Optimist!

    Dann kannst du ja gleich mal ’nem Karpfen das Fliegen
    beibringen – weil DAS leichter wäre! M e n t a l i t ä t !

  39. PI- KOmmentar von #96 732 (19. Feb 2014 10:37)

    Warum ein Verbot von Moscheen nicht gegen die Religionsfreiheit verstößt, sondern verfassungskonform ist.

    PI hatte vor einigen Wochen einen zweiteiligen Videovortrag eines katholisches Priesters über den Islam veröffentlicht, der in meinen Augen mit das Beste ist, was ich zum Thema Islam gehört habe:

    /2014/01/video-der-islam-informationen-fuer-christen/

    Die Grundaussage in dem Vortrag von Pater Herget ist, daß die Gebote des Islam teilweise nicht mit dem allgemeinen Sittengesetz (z.B. den 10 Geboten oder auch so wie es Kant formuliert hat) in Übereinklang stehen und deshalb auch die “Menschenrechte” (wie sie z.B. im Grundrechtekatalog des Grundgesetzes festgeschrieben sind) durch den Islam nicht vorbehaltlos Anerkennung finden können (vgl. dazu auch die Kairoer Menschenrechtserklärung die sich zwar an den allgemeinen Menschenrechten orientiert, aber ausdrücklich nur die Menschenrechte anerkennt die mit der Scharia im Einklang stehen (sog. Scharia-Vorbehalt; s. dazu auch wikipedia), so wird z.B. das Recht auf Meinungsfreiheit zwar grundsätzlich anerkannt, Kritik am Islam fällt aber nicht unter dieses Recht, so sind zwar grundsätzlich alle Menschen gleich, aber nur wenn sie in den „ursprünglichen Zustand“, die Unterwerfung unter den Willen Allahs zurückkehren, verweigern sie diese Unterwerfung, nehmen sie damit automatisch – auch rechtlich – einen niedrigeren Status ein (Status des zur Zahlung der Dschizya (Kopfsteuer für Nichtmuslime die dauerhaft unter der Herrschaft des Islam leben ohne sich dem Willen Allahs unterwerfen, also ohne zum Islam zu konvertieren) verpflichteten Schutzbefohlenen (Dhimma) oder des Musta’min (ein Ungläubiger der steuerbefreit auf islamischem Gebiet lebt hat dieses nach Ablauf eines Jahres zu verlassen oder eine Dhimma abzuschließen) als die “Gläubigen” ihn haben).

    Kurz gesagt, Normen des Islam stehen im Widerspruch zu wesentlichen Teilen des Naturrechts (der 10 Gebote), wie sie unserem Grundgesetz mit seinen Grundrechten (Art. 1 bis 20) zugrunde liegen.

    Dieses Problem ist nicht lösbar, weil der Islam mit seinen Geboten den Anspruch letztendlicher Gültigkeit erhebt und von seinen Anhängern auch dort Gehorsam gegenüber den Gesetzen Allahs einfordert, wo diese mit dem Naturrecht nicht vereinbar sind, bzw. zu dem Naturrecht und dem allgemeinen Sittengesetz im Widerspruch stehen (z.B. sagt das 6. Gebot: Du sollst nicht töten, diese Aussage gilt generell und allgemein; dem entgegen erlaubt der Islam das Töten von „Ungläubigen“ ausdrücklich und fordert es unter bestimmten Voraussetzungen sogar).

    Eine Religion, die von ihren Mitglieder verlangt gegen das allgemeine Sittengesetz und das Naturrecht zu handeln ist aber nicht mehr nur Religion sondern Weltanschauung und dort wo der Anspruch besteht die Gesellschaft den eigenen Regeln unterwerfen zu wollen oder das Recht eines Gemeinwesens im Sinne der eigenen Religion zu ändern, Ideologie.

    Diesen Anspruch hat der Islam und stellt sich damit selbst feindlich zu unserer auf christlichen Werten aufgebauten freiheitlich-demokratischen Grundordnung, die weil sie auf christlichen Werten aufgebaut worden ist, das Naturrecht und das allgemeine Sittengesetz achtet und verteidigt.

    Hier ist also ein Gegensatz.

    Der Islam kennt nur einen Versuch diesen Gegensatz zu lösen, er zielt von seinem Wesen her letztlich darauf ab alle von Menschen gemachten, bestehenden Ordnungen und dazu gehört auch unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung, durch eine göttliche, islamische Ordnung in der allein das von Allah gegebene Recht, wie es aus dem Koran und den Hadithen abgeleitet werden kann, gilt, zu ersetzen. Auch wenn ihm das nicht immer und überall in dem gleichen Ausmaß gelingt, eine andere Lösung kennt der Islam nicht (daß es in islamischen Ländern auch relativ liberale Diktaturen gab – freiheitliche Demokratien gab es in islamischen Ländern nie – , wie die Herrschaft der Baath-Partei im Irak oder heute noch in Syrien, die Herrschaft Mosadeks im Iran oder das Regierungssystem wie es in Ägypten lange existiert hat, lag allein daran, daß diese Länder durch den großen Einfluß der europäischen Völker im 20. Jahrhundert in ihren Regierungssystemen stark vom Westen geprägt waren, selbst in Ägypten, das mit 10% einen relativ hohen Anteil von Christen an seiner Gesamtbevölkerung hat und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts eine ungewöhnlich starke Prägung durch den Westen, durch westliche Kultur und westliches Recht erfahren hat, haben die Menschen heute nur noch die Wahl zwischen Islamischem Gottesstaat einerseits (Mursi) und Militärdiktatur andererseits, der Traum von einer freiheitlichen Demokratie wird selbst in diesem Land das mit zu den islamischen Ländern gehört die am stärksten durch den Westen geprägt wurden, für immer ein Traum bleiben).

    Aus diesem Grund kann der Islam in Deutschland nicht institutioneller Teil des öffentlichen Lebens in unserem Land sein, das heißt Deutschland darf keinen islamischen Religionsunterricht erlauben, keine Moscheebauten, die das öffentliche Bild von Städten und Gemeinden prägen, keine Minarette und keinen Muezinruf, kein öffentliches Fastenbrechen und keinen islamischen Religionsunterricht an den Schulen des Landes, denn das alles steht für den Herrschaftsanspruch des Islam als einer politischen Macht und dient dazu den Islam als solches auszubreiten und zur Herrschaft zu bringen.

    Die Bedeutung der Moschee im Islam

    Der Ort für die ideologische Ausrichtung und die beständige Wieder-Ausrichtung auf die ideologischen Grundsätze des Islam ist die Moschee. Sie ist also alles andere als eine „islamische Kirche” oder ein Bethaus, sondern sie dient der „Konditionierung“ der Muslime auch und gerade durch Abgrenzung von den „Ungläubigen“.

    Deshalb wäre es falsch, wenn Deutschland den Bau von Moscheen erlauben würde. Moscheen sind islamisches Territorium, Teil einer islamischen Landnahme, Teil des Anspruchs überall auf Erden die Herrschaft des Islam aufzurichten.

    Grundgesetz und Religionsfreiheit.

    Art. 4 Abs. 1 GG sagt, daß die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses unverletzlich sind.

    Art. 4 Abs. 1 GG regelt allein die Bekenntnisfreiheit. Diese ist unverletzlich, was heißt, daß niemand zu einem anderen Bekenntnis gezwungen werden kann. Art. 4 Abs. 1 GG steht deshalb, das sei hier einmal nebenbei angemerkt, im Widerspruch zur Scharia, dem islamischen Recht, welches Teil des institutionellen Islams ist, das in der Regel den Abfall vom Islam mit dem Tode und Kritik am Islam (was als Beleidigung des Islam aufgefasst wird) mit schweren Körperstrafen oder ebenfalls mit dem Tode bestraft (z.B. Pakistan).

    Derjenige Muslim der sich zum islamischen Glauben bekennt ist durch Art. 4 Abs. 1 GG geschützt. Er darf diesen Glauben haben und privat auch leben, solange er damit nicht gegen andere Grundrechte oder unmittelbar gegen Gesetze unseres Landes, die auf der Grundlage der Grundgesetze gemacht worden sind, verstößt.

    Die öffentliche Religionsausübung regelt Art. 4 Abs. 1 GG nicht. Sie wird durch Art. 4 Abs. 2 GG gewährleistet. Dieser ist, wie alle nachfolgenden Grundgesetzartikel im Lichte des Art. 1 GG (“Die Würde des Menschen ist unantastbar”) auszulegen. Art. 20 Abs. 4 ist zu beachten.

    Auch daraus ergibt sich das oben gesagte, daß ein institutionalisierter Islam, mit Freitagsgebeten mit Muezinruf und sichtbaren Moscheebauten und Minaretten, sowie Religionsunterricht an öffentlichen Schulen und öffentlichen islamische Feiern, weil er darauf abzielt die bestehende Ordnung durch eine islamische Ordnung zu ersetzen, nicht gleichzeitig öffentlicher Bestandteil dieser Ordnung sein kann.

    Auch die gesellschaftliche Einteilung der Menschen in “Gläubige” und “Ungläubige” unter der Herrschaft des Islam “Schutzbefohlene” genannt, und die damit verbundene – auch rechtliche -Herabsetzung und Minderwertstellung ist mit Art. 1 GG unvereinbar.

    Die Religionsausübung durch Art. 4 Abs. 2 GG ist gewährleistet, solange dadurch die freiheitlich-demokratische Grundordnung nicht öffentlich in Frage gestellt oder Ihre Beseitigung und Ersetzung durch eine andere Ordnung nicht öffentlich durch Wort oder Zeichen eingefordert wird. Mit Moscheen, Minaretten, öffentlichen islamischen Feiern (Ramadan, Opferfest), Religionsunterricht an öffentlichen Schulen, islamischem Schleier und Muezinruf geschieht aber genau dies.

    Auch das Hackenkreuz als öffentliches Symbol ist in Deutschland aus gutem Grund verboten, weil es die Aufrichtung einer totalitären Ordnung einfordert und damit auf die Beseitigung unserer freiheitlichen Ordnung abzielt.

    Der Staat bzw. die Regierung steht deshalb ganz auf dem Boden des Grundgesetzes, wenn er bzw. sie den Bau von Moscheen und Minaretten untersagt, den Muezinruf verbietet und islamischen Religionsunterricht an den Schulen des Landes und öffentliche islamische Feiern nicht erlaubt.

    Wenn ein Angehöriger des Islam in unser Land kommt, sollte er sich entscheiden, ob er die Ordnung, die in unserem Land gilt annehmen möchte für sein Leben, dann ist er willkommen oder ob er mehr seiner Religion gehorchen möchte, die langfristig die Ersetzung unserer Ordnung durch eine islamische Ordnung fordert, dann sollte dieses Land wieder verlassen, denn er zeigt damit, daß er unserem Land und der hier geltenden Ordnung feindlich gegenübersteht (s. dazu auch hier: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/interview-mit-kristina-koehler-sie-taeuschen-uns-in-der-maske-der-medienprofis-1433475.html.)

    Nach Art. 4 Abs. 1 GG kann er dazu zwar nicht gezwungen werden, aber der Staat und die Regierung können durch Untersagung der öffentlichen Ausübung der Religion Islam – also durch die Nichtanerkennung des Islam als öffentliche Institution und damit Teil unseres Gemeinwesens – zumindest verhindern, daß die damit verbundene öffentliche Einforderung, unsere Ordnung durch die islamische Ordnung zu ersetzen, nicht mehr öffentlich dargestellt und beworben werden kann.

    Dazu ist eine Regierung oder ein Staat verpflichtet, wenn er das Grundgesetz ernst nimmt.

    Die Regierung steht nicht mehr auf dem Boden des Grundgesetzes wenn sie eine öffentliche Ausübung der Religion Islam mit öffentlich sichtbaren Moscheebauten, Minaretten, Muezinrufen, der öffentlichen Feier islamischer Feste, Islamunterricht an öffentlichen Schulen und das Tragen des Islamischen Schleiers in der Öffentlichkeit zuläßt oder bekennende Anhänger des Islam in öffentliche Ämter läßt, denn all diese Dinge sind Symbole und Zeichen einer islamischen Ordnung, die unserer freiheitlichen Ordnung feindlich gegenübersteht.

    Mit dem Verbot von Moscheen und öffentlichen islamischen Zeichen und Symbolen wäre der Lebensnerv des Islam getroffen, denn die Dynamik des Islam liegt in seiner politischen Dimension, wird er auf das rein Spirituelle beschränkt verliert er nicht nur seine Gefährlichkeit sondern insbesondere auch seine Anziehungskraft. Er würde innerhalb kürzester Zeit verschwinden.

    Aljia Izetbegovic, der von Imam Idriz in einem seiner Bücher als einer der großen islamischen Vordenker und als Vorbild des modernen Islams gepriesen wird (s. hier: http://s7.directupload.net/images/120424/fj987dca.jpg), hat in seiner islamischen Declaration „Wahrheiten“ über den Islam erklärt, denen kein islamischer Geistlicher (Ausnahmen könnte es unter islamischen Splittergruppen wie z.B. den Aleviten geben, aber kein islamischer Geistlicher der die Hauptströmung des Islam vertritt, würde dem widersprechen) auf der Welt widersprechen würde und die das politische Wesen und seinen damit verbundenen politischen Machtanspruch offenbaren:

    „Ein Moslem existiert gewöhnlich nicht als einzelnes Individuum. Wenn er als Muslim leben und überleben will, muß er ein Umfeld, eine Gemeinschaft, eine Ordnung schaffen. Er muß die Welt ändern, oder er wird selbst verändert. Die Geschichte kennt keine wahre islamische Bewegung, die nicht gleichzeitig eine politische Bewegung war.
    […]
    Die erste und vorrangigste [Erkenntnis] ist sicherlich diejenige von der Unvereinbarkeit des Islams mit nicht-islamischen Systemen. Es kann keinen Frieden oder Koexistenz zwischen dem “islamischen Glauben” und den nicht-islamischen Gesellschaften und politischen Institutionen geben.
    […]
    Der Islam schließt klar das Recht und die Möglichkeit von Aktivitäten einer fremden Ideologie auf seinem eigenen Gebiet aus. Deswegen stehen irgendwelche laizistische Prinzipien außer Frage, der Staat also sollte ein Ausdruck der Religion sein und er sollte deren moralische Konzepte unterstützen.
    […]
    Die islamische Bewegung sollte damit beginnen, ja, sie muss damit beginnen, die Macht zu übernehmen, sobald sie moralisch und numerisch stark genug ist, nicht nur die existierenden nicht-islamischen Regierungen zu stürzen, sondern auch eine neue islamische Staatsgewalt aufzubauen.”

    Alija Izetbegovic in „Islamische Deklaration“ 1970

    Das ist auch das letzte Ziel von Herrn Idriz und bewußt oder unbewußt auch von allen anderen islamischen Imamen und Gruppierungen in unserem Land.

    Demgegenüber gilt es unsere Ordnung mit Mut und Festigkeit zu verteidigen. Moscheen gehören nicht in unser Land. Die Instrumente dazu gibt uns das Grundgesetz selbst in die Hand.

  40. @ Freier Mann:

    Da wurde von Ihnen etwas falsch verstanden.
    Eine bundesweite Volksabstimmung über das Thema Einwanderung ist nicht möglich. Der Grund dafür ist, dass eine Ausführungsregelung, also ein Bundesabstimmungsgesetz, nicht vorhanden ist. Wenn der Souverän (das Volk) sich nicht als DEN SOUVERÄN erkennt, dann wird dieser immer Bittsteller bleiben.

    Hierzu Prof. Schachtschneider, ab Minute 3:50 bis 4:49
    http://www.youtube.com/watch?v=9pIohEV2_N0

  41. @Augensand
    Mittwoch, 19. Februar 2014 14:46

    In dieser Beziehung haben Sie natürlich Recht. Allerdings fürchte ich, daß der Souverän gar nichts erkennt, außer daß er ab und zu essen und trinken muss.

  42. Die Politikerkaste der im Bundestag etablierten Blockparteien (incl. FDP) haben Deutsche Interessen auf vielen Bereichen verraten und gehoeren deshalb vor ein Gericht, deren Richter jedoch vorher durchleuchtet gehoeren, ob sie nicht selbst (wie ueblich) links/gruen/liberal orientiert sind und deshalb kein unabhaengiges Urteil sprechen.

    als ersten Schritt:

    Grenzkontrollen sofort wieder einfuehren, Grenzanlagen errichten um lueckenlos alle Einreisenden aus dem Ausland kontrollieren zu koennen, bei Verdacht auf Wirtschaftsfluechtling, Schmarotzer sofort zurueckschicken, garnicht erst ins Land lassen.

    2weiter Schritt:

    alle kriminellen der Zuwanderer, Gewalttaeter, religioese Fanatiker, Hassprediger (Muslime incl. Imame) oder Konvertierte, Gewalttaeter etc., ausweisen ohne Rueckkehrrecht natuerlich mit Familie.

    Bereits im Land befindliche Zuwanderer, die eindeutig auf Absahnen und Ablehnung der Integration sich eingerichtet haben, ausweisen ohne Rueckkehrrecht.

    Dies sollte bekanntgegeben warden, damit sich Muslimmassen, Afrikanerhorden, Zigeuner, garnicht erst auf dem Weg Richtung gelobtes Land machen, sondern doert bleiben, wo sie hingehoeren.

  43. es muss wieder gerechtigkrit her…

    alle die.uns geld.kosten draussen.lassen…

    die.armen.Rentner muessen.sich mit Nebenjobs.ueber
    Wasser halten..oh gott wo sind wir.hier???

    aber politiker immer mehr geld fuer sich u.die.Auslaender

Kommentare sind deaktiviert.