Dank Erdogan: Antisemitische Angriffe in der Türkei sind zur Regel geworden


Die Türkei ist für immer verloren

EuropeNews • 17 Februar 2014

Antisemitische Angriffe in der Türkei sind zur Regel geworden. Am letzten Donnerstag traf es zwei türkische Geschäftsleute, die in einem Restaurant in Edirne saßen, und zu Abend aßen.

Irgendwann fand der Restaurantbesitzer heraus, dass es sich um zwei Juden handelte. Daraufhin beschimpfte der Wirt die Tora und sagte er werde keine Juden bedienen. Dann nahm er sich ein langes Messer und versuchte die beiden zu töten, berichtet Caroline Glick auf ihrem Blog.Die Männer rannten um ihr Leben.

Im Dezember war ein junge Frau nach einer Anti-Korruptions-Demonstration von 10-15 Erdogan Anhängern angegriffen worden. Sie wurde als Jüdin beschimpft und geschlagen.

In einem Interview sagte der türkische Oppositionspolitiker Ayken Kerdemir, dass Erdogan den türkischen Antisemitismus kultiviert habe. Er schüre antiisraelische und antisemitische Gefühle mit seiner Rhetorik, seinen Verschwörungstheorien, Kampagnenslogans und Handlungen.

Der Antisemitismus, so Kerdemir, werde der türkischen Gesellschaft erhalten bleiben, auch wenn Erdogan längst Geschichte sei.


Wenn man den Geist einmal aus der Flasche gelassen hat, so Glick, dann sei es schwer ihn wieder hineinzustopfen.
(weiterlesen…)

Posted Februar 17th, 2014 by hd

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
9 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments