Schweden: Führendes westliches Land der Unterwerfung unter den Islam?


In Schweden ist alles wie bei uns. Nur noch etwas krasser. Wenn dortige Moslems Schweden ermorden oder eine Schwedin massenvergewaltigen, organisieren sich spontan Demos gegen… richtig, gegen Rechts! Wer ins Land mit einem syrischen Pass kommt, hat sofortiges und unbegrenztes Aufenthaltsrechts und darf seine gesamte Familie auf Staatskosten nachkommen lassen. Früher galt Schweden als das sicherste Land der Welt. Heute werden weltweit nirgendwo so viel Vergewaltigungen registriert wie dort. Dank der schwedischen Sozialdemokraten, die das Land seit Jahrzehnten regieren und in dieses Desaster geführt haben (MM)

***

Das politische Klima in Schweden ist extrem. Wer ins Land kommt und behauptet, dass er oder sie aus Syrien komme, bekommt ein unbegrenztes Aufenthaltsrecht und darf seine ganze Familie einfliegen lassen. Die täglichen Schießereien, Bombenanschläge und die Tatsache, dass Schweden das Land mit den meisten Vergewaltigungen auf der Welt ist und nur noch von Südafrika übertroffen wird, bleibt in den Medien und von Politikern unerwähnt. Die einzige Partei, die es wagt, das anzusprechen, sind die Schwedendemokraten (PI berichtete hier), die regelmäßig mit Bomben und Brandanschlägen attackiert werden.

Vor kurzem gab es eine Demonstration gegen Rassismus und Nationalsozialismus, der sich die Schwedendemokraten anschließen wollten. Da kam die AFA (die ironischerweise den Namen Anti Faschistische Aktion trägt), und verunglimpfte die Schwedendemokraten zu unrecht als Nazis, mit Plakaten mit der Aufschrift: „Stecht einen Nazi ab und vergewaltigt seine Kinder!“ und „Bleiben Sie heute zu Hause Thoralf!“ Für das Protokoll: Thoralf Alfsson von den Schwedendemokarten blieb aus Sicherheitsgründen zu Hause.

Auch der bekannte Norweger Nicolai Sennels schrieb über die Zustände in Schweden in folgendem Artikel, der mit einer kurzen Bescheibung des Ist-Zustands in Norwegen beginnt (Übersetzung eines Artikels von Nicolai Sennels, erschienen auf Jihad Watch):

Polizei Oslo: „Wir haben die Stadt verloren“


Ein erschütternder CBN-Report zeigt auf, dass Oslo bereits fest in der Hand der moslemischen Invasoren ist. In vielen Teilen der Stadt gilt schon die Scharia als einziges Recht, dort regiert der örtliche Imam. Eine aktuelle Polizeistatistik zeigt, dass 100% der Vergewaltigungen in Oslo von nichtwestlichen Immigranten begangen werden und 90% der Opfer norwegische Frauen sind, die dann auch noch von den Linken von Opfern zu Tätern, nämlich Rassisten gemacht werden. http://de.gloria.tv/?media=533852

Nach den großen Ausschreitungen Anfang Mai 2013 im schwedischen Malmö, brannten die dortigen Moslems nur knapp zwei Wochen später, am 19. Mai, in Stockholm ganze Straßenzüge nieder. Das Flammen-Inferno tobte mehrere Tage. Die aufständischen Immigranten fackelten die Autos in den Straßen ab. Polizeikräfte, die angeblich gegen die multikulturellen “Rebellen” eingesetzt wurden, mussten sich unter heftigen Angriffen immer wieder zurückziehen. Das schwedische System, so wie alle Lobby-Systeme in Europa, sorgte dafür, dass nur eine geringe Zahl von Polizisten eingesetzt wurden.

***

Ohne Blogs wie diesem wären wir den Lügen der von Linken beherrschten Medien und Politik, die den Islam wahrheitswidrig als friedliche Religion darstellen und jede Islamisierung Europas und Deutschlands leugnen,
hilflos ausgeliefert. Unterstützen Sie meine Aufklärungsarbeit mit einer

Spende für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank Ihren Spenden

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
31 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments