Zehnter Jahrestag: Das spanische Volk gedenkt der Anschläge von Madrid 2004

ogrish-dot-com-madrid-train-bombing-aftermath-8.jpg

 

Im Zentrum der Feierlichkeiten zum zehnten Jahrestag der Anschläge auf vier Vorortzüge steht ein Trauergottesdienst mit König Juan Carlos. Eine Al-Kaida nahestehende Zelle hatte insgesamt zehn Sprengsätze in vier vollbesetzten Madrider Vorortzügen deponiert und per Handy gezündet. Der Polizei gelang es, das Versteck der Zelle in der Vorstadt Leganés auszuheben. Sieben Männer sprengten sich bei der Razzia in die Luft, 21 Islamisten wurden zu langjährigen Haftstrafen verurteilt.

***

191 Tote, 1.900 Verletzte: Spanien gedenkt der Anschläge vor 10 Jahren

Gestern gedachte Spanien der Anschläge vom 11. März 2004. Im verheerendsten Anschlag der spanischen Geschichte wurden 191 Menschen getötet und 1.900 verletzt.

Die Anschläge wurden von Moslems verübt, die in Spanien lebten und dort ihren Geschäften nachgingen. Wie in den folgenden anschlägen auf Londoner Züge und Busse zeigte sich in beiden Ländern: Viele Moslems sind nie in nichtmoslemischen Ländern integriert, auch wenn dies so scheinen mag.

Wir Nichtmoslems sind – so lehrt es ihr Koran – schuld an allem Elend dieser Welt, schuld an Hunger, Krieg und Verwüstung. Erst wenn wir alle getötet sein sollten, kehrt – so der Islam – Friede ein auf Erden. Oder in anderen Worten: Friede herrscht dann, wenn nur weltweit noch der Islam das Sagen hat.

Daher nennt sich der Islam auch die “Religion des Friedens”. Es ist der Friedensbegriff einer Pseudo-Religion, die den Genozid an allen Nichtmoslems in ihrem Bauplan und daher viel mehr mit einem Mordkult als einer Religion, wie wir sie verstehen, gemein hat.

Viele der Überlebenden leiden noch immer am den Folgen. Elisabeth Aguilar gehört zu jenen, die den Anschlag überlebten:

“Ich wurde schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht. Wegen des schweren Schlages. Ich weiß nicht, was mich traf, ich weiß nur, dass ich außerhalb des Zuges war. Operation nach Operation, Therapie nach Therapie, ich glaube das Leben ist wunderbar”,

sagt Aguilar. (Quelle).

http://barenakedislam.files.wordpress.com/2011/02/ogrish-dot-com-madrid-train-bombing-aftermath-3.jpg

http://barenakedislam.files.wordpress.com/2011/02/ogrish-dot-com-madrid-train-bombing-aftermath-2.jpg

Selektiver Journalismus: Das sind die wahren Bilder des Anschlags auf Madrid. Während unsere Medien die Bilder etwa von Guantanomo oder Abu Ghureib regelmäßig publizieren, enthalten sie solche – wesentlich schlimmere – ihren Lesern vor.

Obwohl sich 7 Täter in die Luft sprengten, hatten die Drahtzieher dieses feigen und hinterhältigen Anschlags vollen Erfolg: Die spanische Regierung zog ihre Truppen nach dem Terrorakt aus dem Irak zurück. Genau das war das Ziel der Täter. So erzieht man Terroristen. Denn billiger ist ein politischer Erfolg dieser Dimension kaum zu haben.

***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser

 ***

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

27 Kommentare

  1. Das hat nix mit dem Islam zu tun:

    Islam ist doch Frieden!

    Bin ich jetzt kein Rassist mehr?

    Bitte bitte bitte….;)

  2. Islam ist Frieden.
    “Das hat nichts mit dem Islam zu tun.”
    Fragt Mazyek.

    Hat der Islam auch nur e i n e n positiven Aspekt?
    Ich denke schon.

    Er fordert von jedem einzelnen die “Nagelprobe” (ohne das “übliche” “Hintertürchen”)
    in Bezug auf
    Werte, -Relativismus, -Verrat, Beliebigkeit, bedingunglosen Egoismus,
    Verleugnung, Verdrängung, Verneinung, Ablehnung eines “übergeordneten Etwas”, ähnlich den Krebszellen innerhalb eines Organimsus.

  3. Das im Koran beschriebene Höllenfeuer für Ungläubige haben diese Menschen erleben müssen.
    Zerrissene Körper, verletzte Seelen der Hinterbliebenen der verstümmelten Opfer – und über allem schwebt die Rechtleitung einer “Göttlichen Botschaft”, der Koran in seinem ganzen sadistischem Selbstverständnis mit den zum Höllenbrand verurteilten Menschen.

    Und europäische Regierungen kriechen zu Kreuze und reden von Inegrierung und Assimilierung der Koranbotschaft – tragen den Eingeschleusten noch den Koran hinterher und in Spanien zahlen dafür Unschuldige die grausame Rechnung.

    Es wird niemals etwas zu integrieren sein, dass mit der Botschaft des Korans soviele Morde begangen hat und weiter begeht.
    Deutschland wird sich entscheiden müssen: Entweder Opfer oder Koranverbot. Alternativlos.

    Der Widerstand in der Bevölkerung wächst. Die Antifa soll sich dem Islam hingeben, ihre Angelegenheit. Eure Kinder werden wie wir, das werden diese “Rechtgeleiteten” nicht erleben.

  4. Hoffendlich Weiße Rose ,hoffendlich bald .
    Denn man kann es bald nicht mehr aushalten ,wie die Politiker dennen in den Hintern kriechen .

  5. 10Jahre ist es her ,aber kommt es vor als wär es gestern gewesen .
    In Syrien werden Christen bestialich getötet und kein Politiker hält die Islamisierung in Europa auf .
    Die Moslems fordern immer mehr immer mehr ,bis sie ihr Ziel erreicht haben durch die Hilfe feiger und verräterischen Politiker . Ich hoffe sie kriegen sie alle die dieses Verbrechen an den europäischen Völkern beganngen haben .

  6. Bilder die wir dank unserer “Eliten” bald auch hier kennen lernen dürfen.

    Oder wie ein alter Westernklassiker hieß: “Hängt ihn höher!”

  7. Ganz Nordafrika war mal christlich. Blühende Landwirtschaft, Viehzucht, Handwerk, Handel, Wissenschaften, mit prächtigen Städten…

    710 n. Chr. (389 J. v. B. d. K.):

    mit der Eroberung der letzten christlichen Stadt Nordafrikas ist das gesamte ehemals
    christliche Nordafrika islamisiert. Fast alle der 400 christlichen Bistümer in Nordafrika gehen unter. Nordafrika war eine einstmals blühende christliche Welt, die bedeutende Theologen des christlichen Altertums hervorgebracht hat: Tertullian, Cyprian, Athanasius, Augustinus.
    http://www.deusvult.info/Kreuzzuege.htm

  8. Es gibt nur eine Möglichkeit dies nicht noch einmal

    zu erleben.

    Wir müssen diese Andersgläubigen aus unseren Ländern

    entfernen und wiedere sichere Grenzen aufbauen.

    +++++

    Niemehr Partei für ein moslemisches Land ergreifen.

    Wir hätten die Finger weg lassen sollen von Kuwait,

    Somalia und auch Afghanistan.

    Unsere militärische Intervention wird als eine Art

    Parteinahme und Einmischung gesehen.

    +++++

    Und das allerwichtigste. Alle Länder der Welt dürfen

    ab sofoert keine Waffen und Munition an moslemische

    Ländern liefern.

    Strenge Überwachung ist gefortert.

    +++++

    Merke. Die Waffen, die wir Denen liefern, werden

    eines hässlichen Tages gegen uns eingesetzt!!!

  9. Es gibt schlimmere Bilder.

    Teilweise konnten die Leichenteile niemanden mehr

    eindeutig zugeordnet werden.

  10. 12.03.2014
    “”Es ist unwahrscheinlich, dass die Machetenschwingenden Uighuren, die 900 Meilen entfernt leben, das Massaker ohne die Hilfe von uighurischen Einwohnern von Kuming geplant haben könnten. Die chinesischen Behörden beschuldigen Videos und soziale Medien, die die Medienzensur Chinas umgangen haben, als Urheber der uighurischen Jihad Bewegung…””
    http://europenews.dk/de/node/77901

  11. Hab gestern “meinen” ersten Uighuren Moslem (latenter Schlitzer in Vorbereitung und Ausspähung) in Hamburg gesehen. Mit Moslemkappe.

  12. Hab gestern “meinen” ersten Uighuren Moslem (latenter Schlitzer in Vorbereitung und Ausspähung) in Hamburg gesehen. Mit Moslemkappe.

  13. Roger …
    Wenn du’n Hamburger Jung bist – kennst du zufällig
    Leute die früher mal in “Glückstadt” waren? Oder
    bei den Hamburger “wilden Wölfen” (Vorläufer der
    Hell’s Angels) mitgefahren sind? … Falls Ja, dann
    frag DIE mal nach “Kinky”! (Das nurmalso nebenbei)…. ha ha, geile Zeit!

  14. Kammerjäger
    Donnerstag, 13. März 2014 12:26

    Haha, ist vor meiner Zeit gewesen. Allerdings einen aus deren Umkreis kenn ich schon, sporadisch.

    Allerdings haben wir als jungendliche bei den Hells Angels, in deren Hinterhof, in den 80igern, “rumgelungert”.

    Böse waren die aber nicht. 🙂

    Später wurden die dann verboten, wie die Kiezzuhälter auch (von der SPD), damit dann den Albanern, Kurden und Türken das Rotlicht auf dem silbernen Tablett serviert wurde.

    Der Haken: Was früher Rotlicht war, ist heute Blut-Licht.

  15. Mal eine Quizfrage:

    Aus Carpenters “Sie Leben”:

    “Du siehst sie auf den Straßen. Du siehst sie im Fernsehen. Du glaubst sie sind Menschen genau wie du. Das ist ein Irrtum. Ein tödlicher Irrtum!”

    Wer ist damit HIER gemeint?

    A – Italiener

    B – Chinesen

    C – Buddhisten

    C – Eskimos

  16. Sure 9 Vers 111
    ??????????????????????????????????????????????
    Gott hat den Gläubigen ihre Person und ihr Vermögern dafür abgekauft, dass sie das Paradies haben sollen. NUN MÜSSEN SIE UM GOTTES WILLEN KÄMPFEN UND DABEI TÖTEN ODER (W: UND)(SELBER) DEN TOD ERLEIDEN. Dies ist ein Versprechen, das (einzulösen)ihm obliegt, und (als solches) Wahrheit (?) (so wie es) in der Thora, im Evangelium und im Koran (verzeichnet ist). Und wer würde seine Verpflichtung eher halten als Gott? Freut euch über (diesen) euren Handel, den ihr mit ihm abgeschlossen habt (indem ihr eure Person und euer Vermögen gegen das Paradies eingetauscht habt)! DAS IST DANN DAS GROßE GLÜCK.
    ??????????????????????????????????????????????

    Diese Lüge, diesen Schwachsinn bringen sie in Deutschland den Kindern in den Moscheen bei.
    Dank Deutschen Deppen das große Glück!

    Und in der ganzen Welt bomben sie Menschen ins Glück: Die wahren Menschen, die Rechtgeleiteten, die Gotteskrieger, die Anwärter auf das ewige Paradies, die Untertänigen, die Gottesfürchtigen, die Weisungstreuen, die Ehrvollen, die Reinen, die Würdigen, die der Barmherzigkeit und der Gnade des Koranerfinders belohnten MÖRDER und ihre schweigende Brut.

  17. Auch die Religion des Höllenbrandes muss nach dem Willen der Regierung Merkel und Co. einen Platz in Deutschland haben.
    Endlich darf Deutschland wieder eine Schwachsinnsideologie beherbergen, die “Frieden” halt nur mit anderen Mitteln der Durchsetzung erreicht. Egal, Hauptsache Frieden, der den islamischen Vorstellungen entpricht. Und Frau Claudia Roth tanzt in der Türkei vor ihrem Ferienhäuschen mit der türkischen Kopftuchlandfrau, die in ihrem Leben noch nie eine Bombe gesehen hat – und glaubt, die islamische Welt ist die Welt dieser türkischen Bäuerin und ihrer Ziegen.

    Wir dürfen uns keine Illusionen machen, Roth und Co.sitzen im Bundestag und betreiben seit Jahren die Isamisierung Deutschlands. Weder die Gutmütigkeit, Fleißigkeit der türischen Kopftuchlandfrau noch die Nützlichkeit ihrer Ziege kehrt hier nach Deutschland ein, es ist Erdogans freie aggressive Rede und ihre Auswirkungen, die politisch-religiös korangeprägt etabliert wird – und die Spanier haben die Rechnung zwar schon erhalten für ihre Freizügigkeit – aber was kümmert es die Deutsche Regierung, es wird islamischer Frieden gefördert, komme was da will. Es werden die Grenzen durch die EU geöffnet, aber die EU kann die dadurch entstehenden Probleme gar nicht mehr beheben – es ist letztendlich die Besteigung deiner Wohnung durch Fremde angesagt und zur Normalität durch die EU erklärt. Ein Vorgang, der im Tierreich schon zu ganz klaren Auseinandersetzungen führen muss, wird von der menschlichen Psyche genauso gelebt werden, ist seit die Welt besteht bekannt. Der Versuch dies zu ändern, die menschliche Psyche umzuprogrammieren, ist zum absoluten Scheitern verurteilt oder man akzeptiert Nordkorea, und ist meist der erste Versuch, an dem man die Diktaturbestrebungen ganz klar und deutlich erkennt. Profalla kann die Fressen der Kritiker nicht mehr sehen. ARD-Tageschau bezeichnet mittlerweile Kritker als Feinde – Diktatur, die ihre hässliche Aussage, dass Kritikerfressen nicht gern gesehen sind, ganz offen ins Wohnzimmer bringt, und die unpersönliche Haltung des Sprechers dieser Aussage lässt erahnen, was im Hintergrund abläuft. Es lässt nichts erahnen, was noch mit menschlicher Vernunft zusammenhängen kann.

  18. @ Freier Mann 24
    Ich habe wieder mal, wie schon so oft bei solchen Eindrücken eine Runde geheult.
    Ein Film, der genau die Abgründe menschlicher Dummheit und der damit verbundenen Unberechenbarkeit zeigt.
    Sich vorzustellen, geistig Zurückgebliebenen, durch den Koran entmenschlichten Handlungsweisen völlig ihres Verstandes beraubten “Menschen” ausgesetzt sein zu können, dank politisch motivierter Unverantwortlichkeit völlig degenerierter deutscher Macher und ihrer Helfershelfer, das ist grausam.
    Es hat nicht gereicht, dass die Juden dieses durch Deutsche erleiden mussten – dieses bis zur Unerträglichkeit zu ertragende Ausgeliefertsein bis hin zur Ermordung – nein, jetzt wird der Islam in Deutschland auf die Bevölkerung losgelassen – eine Lehre, die dem Faschismus gleicht und die sich keiner Schuld über die Abartigkeit ihrer Lehre je bewusst werden wird.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende
    Der Krieg und die Rechte der Kinder: Amerikas Statthalterregierung will Pädophilie im besetzten Irak legalisieren
    Felicity Arbuthnot

    …In etwa zwei Wochen jährt sich der Beginn des von den USA angeführten, völkerrechtswidrigen Einmarschs in den Irak und der anschließenden Besetzung des Landes zum elften Mal. Der Großteil des Landes liegt immer noch darnieder; vieles vom kulturellen Erbe auch der frühesten Hochkulturen im Zweistromland wurde zerstört oder geraubt, und angesichts des heutigen Zustands der vormals eher säkularen irakischen Gesellschaft und ihres Erziehungs- und Bildungswesens sowie der staatlichen Institutionen macht der Irak den Eindruck, als sei er in seiner Entwicklung um 2000 Jahre zurückgeworfen, berichten Aktivisten. Am 25. Februar dieses Jahres verabschiedete die irakische Regierung einen Gesetzesentwurf, der das heiratsfähige Alter für Frauen auf neun Jahre herabsetzt…

    Und 2007 schreibt eine Islamexpertin:
    […]Allein der von den Süleymancis gegründete Verband der Islamischen Kulturzentren (VIKZ) plant jedoch mehr als 50 Schüler- und Schülerinnenwohnheime oder hat sie bereits eingerichtet; die Zöglinge besuchen zwar die Regelschule, jenseits dessen aber werden sie vollkommen von der deutschen Mehrheitsgesellschaft ferngehalten und religiös geformt. Es gibt auch noch weitere so genannte Internate, beispielsweise der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG) und staatlich anerkannte als “türkisch-deutsch” deklarierte islamische Privatgymnasien insbesondere der Sondergruppe der Fetthullahics. Islamische Studentenwohngruppen vervollkommnen das Bild einer bislang nur partiell wahrgenommenen grundsätzlichen Verlagerung der Bildung in islamische bis islamistische Institutionen.
    EINE ÄNDRUNG DES JUGENDHILFEGESETZES SOLLTE DIE RECHTLICHE HANDHABE BIETEN, UM WIRKSAME GEGENMAßNAHMEN ERGREIFEN ZU KÖNNEN UND ZU VERHINDERN, DASS DIESE JUNGEN MENSCHEN NICHT MEHR IN DIE GESELLSCHAFT ZU INTEGRIEREN SIND…

    Bis heute nicht geschehen. Es passiert nichts. Die EU ist mit sich beschäftigt, wie sie ein Loch irgenwo aufmachen und anderswo stopfen und durch Vertragsbruch legalisieren kann. Das bisschen Islam, was auf den Deutschen zukommt, das hat er verdient.

    Ja, und heute fahren sie schon nach Syrien.
    Mitten in München planen die Deutschen das Europäische Islmische Kulturzentrum als Symbol der Macht der unveränderlich ewig gültigen Koranaussage. Barmherzig und gnädig ist, wer eine Steinigung, die in seinem Namen, auch wenn es dem einen oder anderen nicht so leicht fällt, aber unbedingt sein muss.

    UND DAS SYMBOL DES “BARMHERZIGEN UND GNÄDIGEN GOTTES” DARF MAN DANK STAATLICHER UNTERSTÜTZUNG EINER GRUNDGESETZLICH ANGEORDNETEN RELIGIONSFREIHEIT BALD IN MÜNCHEN BEWUNDERN.

    Koranlehrverbot. Sofort.

  19. @Weißerose

    So erging es mir auch, als ich das Video zum ersten mal sah.
    Diese herzlosen Kreaturen kennen kein Erbarmen, sie haben keinerlei Mitgefühl, sie kennen keine Gnade. Woher auch. In dem gefährlichsten Buch der Welt kommt das Wort “Liebe” nicht vor.

  20. Freier Mann …
    Das Wort “Arbeit” kommt in dieser Betriebsanleitung
    für Plünderer genausowenig vor. Dafür aber umso
    öfter – alle Arten von bestialischem Abschlachten.
    Blutgier gehört nunmal zum Islam – wie der Gestank
    zur Jauchegrube!

Kommentare sind deaktiviert.