Haben Sie’s gewusst? Venedig stimmt aktuell über Unabhängigkeit von Italien, EU und NATO ab. Unsere linke Journaille schweigt dies tot




Hätten Sie’s gewusst? Vom heutigen 16. bis zum kommenden Donnerstag, 21. März, findet in der Region Venetien ein Referendum über die Abspaltung von Italien statt. Die Bürger sollen auf die einzige Frage antworten: „Willst du, dass die Region Venetien eine unabhängige und souveräne Republik wird?“  Die Bürger der Stadt Venedig und der Provinz Venetien werden über die Unabhängigkeit von Italien, sowie den damit verbundenen Austritt aus EU- und NATO-Mitgliedschaft, abstimmen. Bereits 2006 verabschiedeten die lokalen Behörden das Gesetz über die Abstimmung. 68 Prozent von sechs Millionen Venezianern und die Einwohner anliegender Gebiete sollen für die Unabhängigkeit sein. Bei einer Umfrage, die von der Tageszeitung „Corriere della Sera“ im September 2012 durchgeführt wurde, betrug der Prozentsatz sogar 80 Prozent. In unseren Nachrichten erfährt man über eine solch elementar wichtige Angelegenheit nullkommanull. Das zur Frage, ob wir heute noch in einer Demokratie – oder eher in einer Mediendiktatur leben. (MM)

***

15/03/2014

Venedig stimmt über Unabhängigkeit von Italien, EU und NATO ab



Vom heutigen Sonntag an, bis zum Donnerstag, stimmen Venedig und Venetien über die Unabhängigkeit von Italien ab. Gleichzeitig wird damit über die weitere Mitgliedschaft in EU und NATO entschieden. „Unabhängigkeit oder Tod“, das ist Motto der Initianten des Referendums.

Nach dem Vorbild des Kosovo fordern die Katalanen, Schotten, Basken und die Venezianer ihre Unabhängigkeit. Der Ruf der Völker nach Freiheit und Selbstbestimmung geht durch ganz Europa und wird bald überall zu hören sein. Der Weg einer Unabhängigkeit ist einfach zu erreichen. Laut internationalen Verträgen ist lediglich die Zustimmung der Mehrheit der Bewohner einer Region oder Stadt erforderlich.

Vom Sonntag bis zum Donnerstag wollen die Bürger der Stadt Venedig und der Provinz Venetien über die Unabhängigkeit von Italien, sowie den damit verbundenen Austritt aus EU- und Nato-Mitgliedschaft, abstimmen. Bereits 2006 verabschiedeten die lokalen Behörden das Gesetz über die Abstimmung. Deutschsprachige Medien haben eine Nachrichtensperre über dieses Referendum verhängt. Man fürchtet die „Büchse der Pandora“ damit zu öffnen und der Funke der Freiheit und der Freiheitsdrang der Völker Europas, speziell der Deutschen, Schweizer und Österreicher, überspringt. Nur britische Zeitungen berichten daüber und die BBC.

Im Spätmittelalter war Venedig ein der führenden europäischen Großmächte und Finanz-Großmacht (Zum Vegrößern auf Grafik klicken)

68 Prozent von sechs Millionen Venezianern und die Einwohner anliegender Gebiete (viermal soviel wie die Krim-Bewohner) sollen für die Unabhängigkeit sein. Bei einer Umfrage, die von der Tageszeitung „Corriere della Sera“ im September 2012 durchgeführt wurde, betrug der Prozentsatz sogar 80 Prozent Unabhängigkeits-  und Austrittswilliger.

Die Abstimmungsfrage des Referendums lautet: „Willst du, dass die Region Venetien eine unabhängige und souveräne Republik wird?“

Wenn das Referendum positiv endet, wollen die Anhänger der Unabhängigkeit sofort nach Ende der Abstimmung keine Steuern mehr an Rom zahlen.

Das Endergebnis am Donnerstag wird mit Spannung erwartet. Womit müssen die Venezianer rechnen? Werden die Amerikaner Kampfjets in Albanien und Österreich stationieren oder vom grössten VS-Militärstützpunkt im Ausland, im Kosovo, Venedig angreifen und zerbomben? Wird die EU wieder massenhaft Politiker entsenden und sie auf dem Mercatao de Rialto zum Staatsstreich aufwiegeln?

Wird die Abstimmung, wie auch auf der Krim, für ungültig erklärt und tritt der UN-Sicherheitsrat zusammen? Und wo ist überhaupt die OSZE mit Bundesrat Burkhalter an der Spitze um die Abstimmung zu beobachten?

Rom hat bereits angekündigt, das Referendum und das Selbstbestimmungsrecht der Völker nicht anzuerkennen und hat Konsequenzen angedroht. Wird Putin dann Hilfe schicken und der neuen Republik Venetien Schutz anbieten wie auch dem Krim-Volk?

Das werden spannende Tage und wir alle schauen nicht mehr auf die Krim, sondern auf Venedig, eine der schönsten Städte der Welt.

http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/18620-Venedig-will-Unabhngigkeit-von-Italien-und-NATO.html

***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser

 ***




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

30 Kommentare

  1. Nein. Hatte ich nicht gewusst. Auch meine Frau nicht – und mein Bruder auch nicht, der gerade zu Besuch ist. Dank an diesen Blog, dass wir dies nun erfahren.

    Meine Verachtung an unsere Journaille kann nicht mehr getoppt werden. Welches linkes Drecks-Gebräu haben wir da an „Journalisten“? Es erinnert mich an die Zeiten der Sowjetunion oder der DDR. Man bekam nur die Nachrichten, die das Politbüro zuließ.

  2. Hab ich auch nicht gewusst, obowhl ich (bin derzeit krankgeschrieben) den ganzen Tag TV sehe…und keine Nachrichtensendung verpasst habe.

    Wo leben wir? Was ist aus unserem Deutschland geworden? Wer lenkt das Ganze? Wo sitzen die Verbrecher?

  3. Kann man nur hoffen, dass die Ventianer damit Erfolg haben. das könnte eine Lawine aus regionalen Austritten aus der EU auslösen.

    Es fällt nun offenbar auseinander, was nicht zusammengehört.

  4. Bei MMs Artikel „Kreuzzüge“, heute:

    Bernhard von Klärwo Sonntag, 16. März 2014 13:03 23

    OT

    VENETIEN REFERENDUM ABSPALTUNG VON ITALIEN
    http://german.ruvr.ru/news/2014_03_16/Venedig-Referendum-uber-Abspaltung-von-Italien-begonnen-3209/

    +++

    Ergänzung von meiner Faceblubb-Seite, hat mir mein Bruder heute Mittag reingesetzt:

    Längerer Artikel
    http://www.die-freiheitlichen.com/index.php/unsere-arbeit/pressemitteilungen/6630-veneto-initiiert-unabhaengigkeits-referendum-um-sich-von-rom-zu-trennen

    +++

    Unabhängigkeitsbestrebungen in italienischer Region Venetien

    Dass der Unmut über die italienische Zentralregierung in Rom in den Krisenjahren stark zugenommen hat, weiß jeder Politiker in der Region Veneto. Die parteiübergreifende Bewegung Plebiscito.eu will jetzt ermitteln, wie viele Bürger die Idee der Selbstbestimmung von Venetien unterstützen…
    http://orf.at/stories/2221909/

    +++

    Sonntag 16. März 2014 | 08:16
    „“Venedig: Referendum über Abspaltung von Italien begonnen

    Soziologische Umfragen ergeben, dass bis 64 Prozent, d.h. Zweidrittel der Einwohner der Region Venetien für einen Ausstieg aus Italien und die Gründung eines unabhängigen Staates eintreten.

    Nach der Logik der Organisatoren des Referendums kann sich die Region von Italien abspalten, weil sie einst nach einem Referendum an Italien abgeschlossen wurde.““
    http://www.02elf.net/panorama/venedig-referendum-ueber-abspaltung-von-italien-begonnen-408583

    Der Unterschied zu Katalonien hat es allerdings in sich:

    Venetien will nicht nur aus Italien, sondern zugleich auch aus der EU, dem Euro und der NATO austreten!

    DIE MSM(MAINSTREAM-MEDIEN) VERSCHWEIGEN ALLES.

  5. Danke für die Info, nur der Vergleich mit dem Kosovo stimmt natürlich überhaupt nicht, denn die Abstimmung dort war völlig illegal, weil das Kosovo kulturell untrennbar zu Serbien gehört.

    Italien war immer schon gespalten, man sprach von zweierlei Italien schon zu Heines Zeiten, was sich auch in der Sprache niederschlägt. Italienisch eigentlich die Sprache der Toskana, vom Dichter Dante geschaffen ist völlig anders als die Dialekte im Süden.

    Aber trotzdem ist es sinnvoller an einer Einheit festzuhalten.

  6. OT

    Den „Klodeckel des Tages“ vergibt der iranischstämmige Christ Ramin Peymani immer am Sonntag:
    http://www.kreisblatt.de/lokales/main-taunus-kreis/Der-Blick-durch-seine-Brille;art676,150393

    DEN „KLODECKEL DES TAGES“ BEKAMEN GESTERN, SONNTAG, DIE GRÜNE REBECCA HARMS UND IHRE BRAUNEN GENOSSEN:

    „“Was für eine Schlappe für die selbsternannten Erziehungsberechtigten der Nation. Nach ihrem Einmarsch in die deutschen Wohnzimmer wollen sie ihr unseliges Treiben nun also auch auf Europa ausdehnen.

    Den Anfang sollte das EU-Parlament machen, das sich mit einem Antrag konfrontiert sah, keinem Geringeren als Gerhard Schröder Redeverbot zu erteilen. Nicht etwa im Parlament, sondern generell. Dafür gibt´s den “Klodeckel des Tages”.

    So ungeheuerlich klang die Meldung, die am Donnerstagmittag über den Ticker lief, dass man an einen geschickt lancierten Satirebeitrag dachte.

    Dabei hatte es die grüne EU-Parlamentarierin Rebecca Harms gar geschafft, einige Abgeordnete der konservativen Fraktion mit ins Boot zu holen, die sich nicht zu schade waren, beim Anschlag auf die Meinungsfreiheit als Komplizen mitzuwirken. Doch das Attentat misslang, weil das Parlament die unwürdige Resolution abschmetterte.

    Der frühere Bundeskanzler Schröder, heute Aufsichtsratsvorsitzender der Gazprom-Tochter Nord Stream, hatte sich wiederholt kritisch zum Kurs der Europäischen Union in der Ukraine-Krise geäußert.

    Er bemängelte mehrfach ein fehlendes Verständnis für die Region und attestierte den EU-Verantwortlichen schwere Patzer, die überhaupt erst zur Eskalation geführt hätten…
    http://meinungsfreiheit24.wordpress.com/2014/03/16/rote-karte-fur-grune-arier-kein-redeverbot-fur-andersdenkende/

  7. Habe einen ganz persönlichen Grund mich über die
    Venedig-Sache zu freuen.Meine beiden Töchter u.
    ihre Mutter sind Venezianerinnen (aus Caorle) u.
    ich hatte es von Anfang an vermieden, ihnen die
    deutsche Staatsbürgerschaft „überzustülpen“ –
    und D A S war gut so!

  8. Wer bislang noch daran geglaubt hat, wie besäßen eine freie Presse, und dies nun, nachdem man von dieser nichts dazu liest, immer noch daran glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen

  9. Auch Südtirol wollen sich von Italien trennen ,unabhängig werden .
    Ich wünche ihnen viel Glück und auch gute Wahlbeobachter .
    Denn die EU-Schmarotzer-Mafia-Bande ist jedes schmutzige Mittel recht .
    Was sind das für Menschen die die Völker zwingen ihre Nationalität abzugeben und sie auszubeuten ? Die EU-Wahnsinnigen erinnern stark an einen Österreicher der Deutschland in den Abgrund schickte und wir bis heute darunter leiden müssen ,weil die Obrigen-Regierenden es so wollen . Es wäre schön wenn endlich wieder ein Europa der Väterländer geben würde ,aber diese EU-Wahnsinnigen gehen über Leichen(zb.Ukraine) ,das das nicht mehr geschiet .

  10. Diese Meldung überrascht total, nein ich habe es nicht gewußt…Aber ich denke weitere Regionen in Europa werden dem Muster folgen die einfach genug von der EUDSSR und Volksverdummung durch Merkel samt Groko derzeit haben.

  11. Das waren die ersten die die Schnauze voll haben von Brüssel die heutige Sowjetunion. Aus der NATO heraus heiß heute “ Aus dem Warschauer Pakt entlassen zu werden“. Österreich ist in der Sowjetunion, aber nicht im Warschauer Pakt. Wen in der Provinz Trentino-Südtirol zu eine Volksabstimmung kommen würde, würden die Mehrheit in Trentino zur Venedig bekennen, in Südtirol Mehrheit zum Bundesland Tirol was zur Österreich gehört. Wann machen sich die Bayern vom linke Pöbel in Berlin unabhängig?

  12. Wer braucht schon „Pressefreiheit“ wenn das Land
    mit Analphabeten richtiggehend geflutet wird ???

    (und die Mordbefehle aus dem KLOran kann auch
    irgendein Imam Freitags vorlesen!) Alles Wissens-
    werte kommt ohnehin N U R von Sata..ääh..Allah u.
    das genügt dem „Rechtgläubigen“ total – solange die
    Kindesmissbrauchs, Plünderer- u.Mordsuren nicht
    verändert werden, ist doch alles in bester Ordnung!
    (Und die dummen Deutschen fragt ohnehin keiner!)

  13. Zesur aus dem ARD Blog:

    Krim-Parlament verliert keine Zeit

    Neuester Kommentar von ‚z.zoppo‘ am 17.03.2014 12:06 Uhr

    Heute beginnt das Referendum in Venedig
    Vom 16. bis 21. März findet in der Region Venetien ein Referendum über die Abspaltung von Italien statt. Die Bürger sollen auf die einzige Frage antworten: „Willst du, dass die Region Venetien eine unabhängige und souveräne Republik wird?“ Vom Sonntag bis zum Donnerstag wollen die Bürger der Stadt Venedig und der Provinz Venetien über die Unabhängigkeit von Italien, sowie den damit verbundenen Austritt aus EU- und NATO-Mitgliedschaft, abstimmen. Bereits 2006 verabschiedeten die lokalen Behörd…

    Dieser User wurde zensiert, sprich der Text wurde nach 5 min Veröffentlichung wieder gelöscht.

  14. Und hat das hiesige Putinpoussierer-Gesindel

    (wieso dürfen dann nicht -analog zur Krim-Bevölkerung- auch die Tschetschenen, seit 150 Jahren von Großrußland besetzt und unterdrückt, per Volksabstimmung raus aus Rußland??!)

    ebenso sich erwärmt, als sich die Jugo-Völker von Serbien trennen wollten 1991f., für das Selbstbestimmungsrecht der Völker ??!

  15. hotspot …
    Tschetschenen sind nunmal islamischer Dreck mit
    übergroßem Hang zur Kriminalität (wie alle Moslems)
    von daher wäre es tatsächlich „vernünftig“ von Putin,
    sich von diesem Abschaum – auf die eine od.andere
    Weise – zu trennen! WIE …. das sollten wir Ihm überlassen!

  16. Lustig, wie die Leute auf russische Propaganda hereinfallen.
    Ja, es gibt eine, von Privatleuten initiierte Umfrage dort. Nein, das ist kein Referendum.

  17. Und der Dreck trennt sich dann von Putin und kommt

    zu uns.

    Und wir Dooflappen freuen uns auch noch.

  18. Tja Klabautermann, DAS ist dann die Kehrseite der
    Medaille.
    Aber ich würde dann nicht unbedingt Putin DAFÜR die
    Schuld geben, sondern eher DENEN die diesen Dreck
    ungehindert ins Land lassen – oder?

  19. Mit großer Interesse gelesen! Was mich intressiert ist dass Leute in Europa wissen gar nichts über ein Referendum im Nachbarland, aber glauben an alles was über das Krim berichtet wird.

  20. Als Nord Italiener (Ladiner aus der Provinz Belluno Region Venetien) bin 100% dafür für diese Abspaltung von Italien und stimme für ja. Ein lange ersehnte Traum konnte in Erfüllung werden

  21. Ach könnte sich Deutschland endlich auch von dieser wahnsinnigen EU-Schmarotzer-Mafia-Bande trennen .
    Aber der Todesengel Merkel und ihre Hofnarren machen eher unser Volk und Land kaputt . Nur noch eine Verräterbande und Volksmörder haben wir im Ländle . Die Lakeien Obama’s der Massenmörder ,der die ganze Welt Islamisch machen will . Kosovo ,Irak ,Arabischer Frühling und jetzt Russland und China .
    Europa ist schon von den Moslems besetzt worden durch Hilfe europäischer Politiker .

  22. Mein Onkel der ein waschechter Napolitaner war ,hatte recht . Er hat mich damals schon gewarnt vor den Türken ,nur damals wollte ich es nicht glauben .
    Aber heute denke ich oft an Ihn ! Aber seine Kinder die halbdeutsch und halb-italiänisch sind ,sind leider immer noch Gutmenschen .
    Mein Onkel konnte leckeres Eis machen ,das beste italiänische Eis das ich je gegessen habe .
    Ach war das in den 70er noch eine schöne Zeit ….

    Venezien : http://www.derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/03/17/honigmann-nachrichten-vom-17-marz-2014-nr-303/

    Ich wünsche euch viel Glück in Venezien ,das ihr es schafft der EU und Obama auch den Stinkefinger zuzeigen so wie die Russen es getan haben .

  23. Deutschsprachige Medien haben eine Nachrichtensperre über dieses Referendum verhängt. Man fürchtet die “Büchse der Pandora” damit zu öffnen und der Funke der Freiheit und der Freiheitsdrang der Völker Europas, speziell der Deutschen, Schweizer und Österreicher, überspringt. Nur britische Zeitungen berichten daüber und die BBC.

  24. Ach liebe KW ,es wäre so schön um wahr zu sein .
    KW du kennst mich schon ein paar Jährchen ,wenn ich noch gesund wäre ,würde ich mit euch kämpfen für ein “ Europa der Vaterländer „. Aber ich halte Euch fest die Daumen ,das die Europäische Aktion ein Erfolg wird .

    Liebe Grüsse
    Anita

  25. Warum soll es kein unabhängiges Venedig geben? Und gegen ein neutrales habe ich auch nichts. Selbst Irland ist neutral.

Kommentare sind deaktiviert.