Dank der von Linken gezüchtete Neidkultur: Der Pöbel will Hoeneß hängen sehen

Hoeneß zog eines der weltweit erfolgreichsten Sportimperien hoch. Der FC Bayern – man mag ihn mögen oder nicht – ist unter ihm der bekannteste Fußballclub der Welt geworden. Er hat hunderten Familien Brot und Arbeit gebracht. Dank Hoeneß hat der Verein UND der Fiskus über die Jahre  Milliarden eingenommen. Das dem Staat entgangene Geld durch seine Steuerhinterziehung ist dagegen ein Klacks. Das alles wird jetzt gerne übersehen und in keinem mir bekannten Kommentar zur Prozess gegen Hoeneß auch nur angedacht. Denn wir leben in einer Neidkultur, in der jeder dem anderen die Butter auf dem Brot neidet. Man kann auch sagen: Wir leben in in einem bolschewistischen Überwachungsstaat, einer sozialistischen egalitären Gesellschaft: Denn der Neid auf den anderen: Das ist das Elexier, das den Sozialismus am Leben erhält. Und diesen Sozialneid züchtet er so sorgsam wie eine Natter ihre Brut (MM).

***

Der Pöbel will Hoeneß hängen sehen

Der rote bundesdeutsche Pöbel – also die Mehrheit – würde Hoeneß am liebsten aufhängen und sein Hab und Gut unter sich verteilen, und weil das nicht geht, muß er in den Knast. In den beliebten asozialen Netzwerken des Internets, der Presse, bei Facebook und anderen Treffpunkten des Mobs findet sich kaum ein Verteidiger von Hoeneß.

Das hängt, wie man den Kommentaren entnehmen kann, sicher auch mit dem weitverbreiteten Hass auf den FC Bayern zusammen, aber nicht nur! Bestimmend ist der Neid, der in Deutschland ausgeprägter ist als der Geschlechtstrieb, und in den die Linken diese Gesellschaft jahrzehntelang hineingetrieben haben. Grün und gelb eitert er auf den Fratzen der Schreier, die selber mehrheitlich ihr Leben lang überhaupt keine Steuern zahlen!

“Soziale Gerechtigkeit” muß sein, die 18 Millionen, die Hoeneß vergessen hat, gehören “uns”! Er hat “uns allen” das Geld gestohlen, sagte gestern eine GEZ-Tussi. Daß die 18 Millionen über 10 Jahre verteilt, für jeden von uns 2 Cent im Jahr gewesen wären, ach wie toll! Wieviele Milliarden hat in dieser Zeit der Wowereit mit seiner Flughafenruine vertan? Wieviele Billionen hat Mutti versaubeutelt?

Hoeneß ging es nie um Steuerbetrug, er verfiel dem Spieltrieb wie ein Zocker. Jeder kann heute im Online-Banking täglich Aberdutzende Käufe und Verkäufe tätigen – in Aktien, Optionen, Puts und Calls, Leerverkäufen, in Discount-, Bonus- und Index-Zertifikaten, in Knock-out-Produkten und Faktor-Zertifikaten. Es gibt Abertausende von Produkten, ein Überblick ist kaum möglich. Auch Hoeneß hat ihn verloren, und er hat wie die meisten Zocker im Endeffekt Miese gemacht. Wer schaut am Ende des Tages oder des Monats die Papiere durch für das Finanzamt? Keiner, der den ganzen Tag zockt!

Und wer hier ebenfalls den Überblick verloren hat, ist der Staat, das Finanzamt selbst, und die perverse Politik! Alle Jahre änderte man die Gesetze, um “Schlupflöcher zu schließen”, das heißt, um dem Untertan möglichst alles wegzunehmen. Die Stichworte heißen hier “Verlustabzug”, “Spekulationsfrist” oder “Abgeltungssteuer”! Inwieweit kann man Gewinne mit Verlusten verrechnen und welche Gewinne mit welchen Verlusten bis zu welcher Höhe und so weiter. Die Gesetze und Verordnungen, Gerichtsurteile und Interpretationen dazu füllen Bände! Dutzende Änderungen von 1999 bis 2013, immer die Daumenschrauben anziehen, ein einziges Schlamassel. Der DAX ist deshalb inzwischen fest in ausländischer Hand. Die Einheimischen hat man seit 1999 vertrieben.

Und kein Finanzbeamter, kein Steuerberater blickte mehr durch. Bei Hoeneß soll es sich um 50.000 Transaktionen auf 70.000 Blatt Papier handeln. Wäre er doch damit bluna zum Finanzamt gegangen! Die hätten ihn wieder heimgeschickt.

Bis in die siebziger Jahre war Steuerhinterziehung ein Kavaliersdelikt! Völlig zurecht. Damals hätte man Hoeneß bewundert. Ein Staat mit Schlupflöchern ist auch ein guter, ein liberaler Staat. Er läßt seinen Bürgern großzügig etwas, schnüffelt nicht in jede Ecke, schaut nicht unter jedes Bett, nimmt nicht alles krumm. Leben und leben lassen. Und heute?

Wir leben in einem bolschewistischen Überwachungsstaat. Man kann sich gegen den Moloch Staat, diesen Leviathan nicht mehr wehren. Alles will die Räuberbande wissen. Schon ein 500-Euroschein ist verdächtig, Kontakte mit dem Ausland ebenso. Jeder Cent muß offenliegen, dazu braucht man Identverfahren, IBAN, BIC, 70.000 Kontenabfragen, jedes Jahr steigend. EUdSSR-weit muß der gläserne Bürger her, die Grenzpolizei sucht keine Verbrecher mehr, sondern nur noch Bargeld, und internationaler Datenaustausch, Schnüffelei und Spionage beherrschen das Bild. Das Wort “Privatbank” ist inzwischen ein Witz!

Und genau das will der linke Mob, die totale Überwachung und Ausraubung der Reichen. Sozialismus und Kommunismus schließen Freiheit jedoch immer aus! Aber nein, die Reichen müssen ausgenommen werden, und reich ist man steuerlich schon ab 3.000 Euro im Monat, was manchen dummen Schreiern noch nicht aufgefallen ist. Wir sind auf dem Holzweg: Am Ende haben alle nichts! Das war noch nie anders im Sozialismus. Ihr werdet es noch erleben!

Quelle:
http://www.pi-news.net/2014/03/der-poebel-will-hoeness-haengen-sehen/

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

73 Kommentare

  1. Es geht nut um <nird bei dieser Sache und den linken Pöbel und Mob der sich lebenslang vom Staat aushalten lääßt und die ganzen Asylbetrüger und Nutzlosen die ins Land strömen ohne arbeiten zu wollen weil sie nichts taugen. Inkluasive Arschhochbeter mit Terror-Mordielogie.

  2. Neid und Mißgunst sind das größte Laster dieser welt, davon ist der linke dreck betroffen samt EU…

  3. Seit der Wiedervereinigung ist die Neidkultur im Westen Deutschlands entstanden. Jetzt haben wir zusätzlich die Überwachungskultur.
    Wie die Mehrheit der Bevölkerung zu dirigieren ist, wissen die Politiker und die Medien sehr genau.
    Nur, wir sind nicht mehr nur 2 oder 3 Milliarden auf der Welt – wir haben Massenmenschhaltung. Die Fehler, die in der Politik gemacht wurden, finden wo ihre Kläger und die sich dafür zu Verantwortenden?
    Wenn heute die EU zusammenkracht, was glauben die verblödeten Massen, wer sich dafür von denen, die das eingeleitet haben, noch auf der Bildfläche ist?
    Der Deutsche Herr Schulz erzählt im Zweiten von Maßnahmen gegen Russland, von eingefrorenen Konten und weiteren Sanktionen.
    Gehört einem vertragsbrüchigen Verein an, der die EU dadurch nur noch zusammenhält und erklärt Russland wo seine Grenzen sind. Das ist ein Witz und der entmündigte und enteignete Deutsche darf drüber lachen, weil er erkennt, wie eine EU-Diktatur ihr wahres Gesicht einer schon längst abgekarteten Diktatur zeigt,die mit den gleichen primitiven Mitteln versucht die Macht an sich zu reißen, wie es schon vor ihr so viele kranke abgefuckte Typen versucht haben.
    Allein die Islamisierung ist ein Akt der Willkür, die keinen beeindruckt – nur die ewig Gestrigen glauben hier einen Akt der Weltoffenheit und grenzenlosen Menschlichkeit zu erkennen. Ich sehe nichts, nur Ignoranz und Terrorförderung mit anschließend verstärkter Verblödungstendenz aller Beteiligten und Ausgesetzten.

  4. Wer, wie ich, mehr als die Hälfte seines langen
    Lebens im Ausland verbracht hat – weiß wohl am
    besten daß Neid u.Mißgunst zum Deutschen gehören,
    wie die Lederhose zum Bayern. Und Das fängt dann
    meist schon in der Schule an. Diese lächerliche:
    „Haste was, biste was! – Haste nix, biste nix“!
    hat in Deutschland schon längst krankhafte Formen
    angenommen. Daß sowas bei Linken in so’ne Art
    ‚Gehirnfraß‘ ausartet, war zu erwarten. Versucht
    doch nur mal einem Tibetaner diese typisch deutschen
    „Erfolgs-Kriterien“ zu erklären – ich wette DAS
    schafft Keiner!!!
    PS.
    Bescheidenheit ist eine Zier – doch weiter kommt
    man ohne Ihr! …. Denn: Was keinen Preis hat, hat keinen Wert!
    usw. usw. usw.

  5. Ja, in vielen Punkten haste Recht.
    Aber Fakt ist, Hoeneß hat sich strafbar gemacht.
    Da beißt keine Maus den Faden ab, oder wie das so schön heißt. Alles Positive befreit ihn nicht, von der Pflicht, die jedem kleinen Bürger auch auferlegt ist. Nämlich Steuern zu zahlen. Es ist völlig unsinng und überflüssig Hoeneß in Schutz zu nehmen. Er ist kein 15 jähriger Bängel. Er ist ein gestandener Mann , mitten im Leben, ohne Existensangst und ohne Not. Sein Verhalten war bloße Gier. Dafür muss er, wenn wir den Rechtstaat aufrecht erhalten wollen, genauso wie ein kranker Junki auch, in den Knast. Punkt.
    In diesem Artikel wurden Themen vermischt, die keinen dirkten Konsenz haben.
    Eine 4 + , setzen . 🙂

  6. @ Kammerjäger 4
    Man hatte doch früher so schöne Poesiealben, die in der Klasse die Runde machten. Hier vermerkte mein Vater:
    Kannste was, haste was. Haste was, biste was. biste was, haste was.
    Nach Eintragung ins Buch sollte ich ihm in Gegenwart meiner damaligen Freundin den Spruch vorlesen. Durch einen Lesefehler kam zum Schluss „haste fut“ raus, worauf ich eine schallende Ohrfeige bekam und meine liebe Freundin einen Lachkrampf, der nicht mehr zu stoppen war.

    Preussische Erziehung hat eben seine Auswirkungen noch Generationen danach. Aber Neid ist auch schon immer der Grund für Krieg und Betrug gewesen.

    Herr Höneß dürfte nicht daran interessiert sein, dass über weitere Details seiner Finanztransaktionen Details bekannt werden.
    Der Staat verteidigt seine Pfründe, damit sind Kriege geführt worden, Gelder in unergründlichen Säcken verschwunden, Fehlinvestitionen getätigt, Sozialmissbrauch erledigt, Zweckentfremdungen verursacht und im Grunde jedes Mitspracherecht der Bürger durch Entmündigung erreicht worden.
    Es ist kaum eine Stimme zu vernehmen, dass Herr Höneß sehr wohl Steuern gezahlt hat. Aber das hat dem Staat nicht gereicht. Die Zinsen einer Geldanlage sind enteignet mit 25%. 5% hat dem Staat nicht gereicht.

  7. Hass & Hetze ziehen sich wie ein roter Faden durch diese Gesellschaft, so auch – und gerade da – im Fall Uli H. Überdies soll an ihm wohl auch ein Exempel statuiert werden, um Handlungsfähigkeit (?) und Abschreckung (?) seitens des Staates zu symbolisieren, der sich die Frage gefallen lassen muss, warum er so viele Hinterzieher hat. Hat er sie nicht auch selbst gezüchtet, mit seinen vielen und zumeist verschwommenen Gesetzen und Verordnungen?
    Je mehr Gesetze ein Staat hat, desto krimineller ist er.
    Dem gemeinen Pöbel mag man nur zurufen: Nicht neiden, sondern selber machen. Aber eben besser.

  8. Die Linken wollen Reichen wie Herrenknecht Stihl alle hängen sehen. Das war der Grund warum 1938 die Deutschen die Juden hängen sehen wollen. Auf jeden Falle kann man kritisieren da er so hart wie ein Bankräuber üblicherweise bestraft worden ist. Ein Dieb der in zwei Jahre 200000 € geklaut und durch Hartz 14000 € kommt mit 2 Jahre Gefängnis davon. Fast 15 mal mehr geklaut wie ehrlich verdient. Einer der maximal die Hälfte des Einkommen geschummelt hat, wenn man unterstellt das er bei Wurstfabrik in Nürnberg alles korrekt versteuert hat, dann wäre gegenüber den Hartz 4 Empfänger 1 Jahr Gefängnis schon ein strenges Urteil gewesen. Der Hartz Empfänger hat seine Opfer bis heute nicht entschädigt.

  9. Früher galt: Jeder hat den Marschall – Stab im

    Tornister.

    Mit Fleiß konnte man es früher weit bringen.

    Und es waren nicht die Dümmsten die es weit

    gebracht haben.

    +++++

    Heute reicht eine freche Klappe und vielleicht

    der richtige Riecher.

    Es ist alles so flach geworden.

    Überall.

    +++++

    Hierbei uns im Süddeutschen ist Ochsenmaulsalat

    eine Spezialität.

    Warum sagen manche „Stadtratsalat“ dazu?????

  10. Absolut richtig,

    der sozialistische Pesthauch, welcher letztlich den Neid bei den Faulen erzeugt, haben die rotzgrünen Medien ud Politiker bestens instrumentalisiert.

    In der Endphase, wenn es nichts mehr zu plündern gibt, werden die trotteligen Deutsche vielleicht wach. Obgleich ich mir da nicht so sicher bin.

    Begründet wird meine Skepsis durch die Erfahrungen bei der Sammlung von Unterstützerunterschriften für den Wahlantritt. Was einem da manchmal begegnet, lässt einem den Atem stocken. Wenn es die Milch nicht im praktischen Tetrapack gäbe, würde manche selbige wahrscheinlich lose im Drahtkorb holen.

  11. OT

    KUSCHELJUSTIZ ÜBERNIMMT SCHUTZBEHAUPTUNGEN EINES WÜRGERS

    NUR 8 JAHRE FÜR GATTINNEN-MORD UND IHRE EINBETONIERUNG:
    http://www.bild.de/regional/koeln/urteil/beton-urteil-35106176.bild.html

    “”Weil sie ihm zu viel nörgelte
    „Ich habe meine Ehefrau im Keller einbetoniert“

    Sachlich und nüchtern erklärte Gerd L. dem Gericht, dass er das Dauernörgeln seiner Frau nicht mehr ertragen konnte. Am Tattag soll sie ihn gedrängelt haben, endlich einen Job zu finden. Skurril: Weil er sich die Hände wusch, während sie duschte, habe sie nur noch kaltes Wasser gehabt und ihn heftig angeschrieen…”“
    http://www.bild.de/regional/koeln/koeln/prozess-auftakt-er-betonierte-ehefrau-im-keller-ein-34955976.bild.html

  12. DER ARME HÖNESS? MILDERNDE UMSTÄNDE FÜR EINEN ZOCKER, EINEN SPIELSÜCHTIGEN?

    KUSCHEL-JUSTIZ FÜR EINEN BETRÜGER?

    NEIDDEBATTE? SEHE ICH NICHT!!!

    EINIGE MEDIEN VERSUCH(T)EN ZWAR NEID ZU SCHÜREN, ÜBERTRIEBEN, STELLTEN IHN AN DEN PRANGER!

    DOCH EIN MILLIONÄRSLEBEN WAR NIE MEIN LEBENSTRAUM, DAHER WAR UND BIN ICH NIE AUF HÖNESS NEIDISCH GEWESEN!

    ALSO BITTE KEINE VERALLGEMEINERUNGEN UND UNTERSTELLUNGEN!

    WAS KRATZT MICH EIGENTLICH EIN HÖNESS??? ICH BIN KEIN DEVOTER FUSSBALLFAN, ICH BIN GAR KEINER!!!

    +++

    TRÄNEN FÜR EINEN BETRÜGER???

    WIRD HIER DAZU AUFGERUFEN, DEUTSCHLAND DURCH STEUERHINTERZIEHUNG ZU SCHÄDIGEN???

    ANTIFA, ANARCHOS UND KNACKIS SIND GENAU DIESER MEINUNG: TRICKSEN, BETRÜGEN, STEHLEN – DEUTSCHLAND SCHÄDIGEN!!!

    +++

    OB ES EINEM PASST ODER NICHT, ZUNÄCHST BRAUCHT DER STAAT STEUERN!!!

    WENN EINEM DIE HÖHE UND DIE VERWENDUNG NICHT PASST, KANN MAN SIE NICHT EINFACH HINTERZIEHEN!

    Höneß ist mit vielen Politkern auf Du. Er hätte legal Lobbyismus für eine andere Reichenbesteuerung betreiben können, statt einfach zu betrügen!!!

    +++

    Hoeneß-Urteil
    „Die Strafe ist erstaunlich niedrig“
    von Michael Weber-Blank

    Rechtsanwalt Michael Weber-Blank von BRANDI Rechtsanwälte hat eine deutliche Meinung zum Urteil gegen den FC-Bayern-Chef Uli Hoeneß.

    Das Landgericht hat die Selbstanzeige von Ulrich Hoeneß für unwirksam erklärt und ihn zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt. Die muss er auch zwingend antreten. Dem Grunde nach überrascht die Entscheidung nicht, aber die Höhe schon: sie ist erstaunlich niedrig. Das Landgericht muss – in Anbetracht der doch erheblichen Höhe der hinterzogenen Steuern – die gescheiterte Selbstanzeige als erheblich strafmildernd berücksichtigt haben…

    HÖNESS GEHT IN REVISION

    Markus Jäger vom ersten Strafsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hat noch heute Vormittag in Berlin beim Steuerstrafkongress des Deutschen Anwaltsinstituts (DAI) betont, dass der BGH solch einen Fall einer gescheiterten Selbstanzeige wie im Fall Hoeneß noch nie entschieden hat. Wie der BGH entscheiden würde, hat Jäger nicht kommentiert. Selbstverständlich nicht. Dazu wird er dann wohl Gelegenheit bekommen, denn eine Revision der Verteidigung in Sachen Hoeneß kommt zum ersten Strafsenat in Karlsruhe…““
    http://www.wiwo.de/finanzen/steuern-recht/hoeness-urteil-die-strafe-ist-erstaunlich-niedrig/9612664.html

  13. „“Hoeneß-Anwälte: „Die Verteidigung wird das Urteil anfechten“

    Düsseldorf

    Michael Weber-Blank ist Partner der Wirtschaftskanzlei Brandi Rechtsanwälte in Hannover. Der ehemalige Steuerfahnder hat sich auf die Verteidigung von Unternehmen und Privatpersonen in komplexen steuerstrafrechtlichen und wirtschaftsrechtlichen Verfahren spezialisiert und schon diverse Selbstanzeigen für Mandanten verfasst. Wir erwischen ihn in Berlin, wo er erst heute Vormittag den Bundesrichter Markus Jäger traf, der bald Uli Hoeneß Revisionsverfahren auf dem Tisch haben könnte…

    Richter Heindl hat bei der Urteilsverkündung darauf hingewiesen, dass er nicht davon ausgeht, dass Hoeneß sich aus freien Stücken selbst angezeigt hat. Ebenso gab er Hoeneß allein die Schuld für die unvollständigen Angaben in der Nacherklärung. Was hat Heindl Ihrer Meinung nach strafmildernd berücksichtigt?
    Der Angeklagte ist geständig gewesen, er hat zu Beginn des Prozesses sofort die Karten auf den Tisch gelegt und so den Prozess deutlich abgekürzt. Ein solches Geständnis ist für jeden Straftäter ein erheblicher Strafmilderungsgrund …

    Die Verteidigung will nun Revision einlegen. Was könnte sie anbringen?
    Die Verteidigung muss argumentieren, dass das Gericht neben Verfahrensfehlern das Recht falsch angewendet, den Paragraphen 371 Abgabenordnung zur Wirksamkeit der Selbstanzeige falsch ausgelegt hat. Die Verteidigung muss vorbringen, dass das Gericht damit unrecht hatte, dass es die Selbstanzeige dem Grunde nach für unvollständig hielt. Sie müsste den BGH auffordern, diesen Rechtsauslegungsfehler zu korrigieren…

    Könnte der BGH auch nochmal den Punkt aufgreifen, ob nicht doch ein Fehler des Steuerberaters vorlag?
    Ja – und in einem solchen Fall könnte ich mir auch vorstellen, dass der BGH den Fall zurück ans Landgericht verweist. Dann an eine andere Strafkammer.

    Ist das wahrscheinlich?
    Der BGH hat einen solchen Fall bisher noch nicht zu prüfen gehabt. Es wird also eine richtungsweisende Entscheidung werden, die wir in der Verteidigung lange erwartet haben…““
    http://www.handelsblatt.com/finanzen/recht-steuern/steuern/urteil-gegen-uli-hoeness-letzte-hoffnung-bundesgerichtshof-seite-all/9613938-all.html

  14. PRO UND CONTRA

    „“Analyse zum Hoeneß-Urteil
    Ist das Urteil angemessen?…

    Das Urteil trennt das Land in zwei Lager.

    Noch zu milde für einen Millionen-Betrüger, sagen die einen. „Freiheit für Uli“, fordern die anderen…

    Das Urteil gegen Uli Hoeneß spaltet die Republik. Im Netz schlägt dem verurteilten Bayern-Präsident Häme entgegen. Die Fußball-Fans aus München lassen hingegen nichts auf ihr Idol kommen und sprechen lieber von einer menschlichen Tragödie eines Zockers. Selbst unter Fachleuten ist der Fall umstritten. Hoeneß‘ Verteidigung hat Revision eingelegt. Dass der Bundesgerichtshof das Urteil wieder kassiert, erscheint angesichts der Komplexität des Steuerfalles keineswegs ausgeschlossen…

    Auch in der Redaktion gehen die Meinungen auseinander. An dieser Stelle streiten Chefredakteur Michael Bröcker und Wirtschaftschefin Antje Höning in einem Pro und Contra zur Frage:

    Ist das Urteil angemessen?…““
    http://www.rp-online.de/sport/fussball/bayern-muenchen/uli-hoeness-ist-das-urteil-im-steuerprozess-gerecht-aid-1.4104886

  15. kewil und Konsorten sind Asoziale im Nadelstreifen, moralisch kein Deut besser als rotgrüne Rechtsbrecher und Sonst-Kriminelle. Sie wollen mit ihrer verlogenen Scheinkritk nur ihre asozialen Gelüste tarnen.

    kewil selbst ist groß geworden mit Finanzaktionen, also über eine Parasit-Struktur. Wenn der Arbeiter mal Lohnerhöhungen fordert, jault der Reichmacker kewil empört auf und bauscht die Folgekosten auf, aber über die schmierigen Drecksgewinne an der Spekulationsbörse auf Kosten der Gemeinschaft (letztlich begleichen doch Steuerzahler und Bankenkunden die Verluste) kommt von ihm kein Wort.

    Mit so einer unredlichen Figur, die gerne auf Moral macht ansonsten, und ihrem Anhang (und ganz schlimm wieder beim Putin-Preisen zu einem üblen Antidemokraten pur) wird PI und seine Richtung aber zu Recht im Gesamtvolk, der Wählerschaft minimal nur Anklang finden.

    Es kann sich doch nicht jeder aussuchen, ob er Steuern

    (von denen immer noch eine Menge für die allgemein benutzte Infrastruktur verwendet wird, wovon auch die ach so leistungsbringenden, sich tüchtig machenden Finanzkünstler und Libertären gerne profitieren)

    zahlt oder nicht. Dann verweigert der Pazifist, weil er die Bundeswehr ablehnt, der Christ-Fundi, weil er den Sexklamauk in der Schule nicht ertragen kann. Usw. usw..

    Nur Im gemeinschaftlichen RINGEN UM DEN BESTEN WEG KANN EIN VOLK einigermaßen gerecht, ausgeglichen SEINE POLITIK UND WIRTSCHAFTSSTRUKTUR BESTIMMEN.

    WENN ABER EIN VOLK, das Hitler, Ulbricht, GRÜN, PDS, Edathy, Trittin und anderen übelsten Humandreck hervorbrachte, DERART RUNTERGEKOMMEN IST WIE DAS DEUTSCHE, IST EH ALLES ZU SPÄT: Untergang unabwendbar!!

    Wie der BRD-Pöbel tickt, hat man ja am Sonntag wieder in Bayern gesehen: Ehrloses, moralisch unheilbar verdorbenes Gelumpe wählt wieder zu 90-100% die Nations- und Wertevernichter, das herrschende mißwirtschaftende destruktiv-dekadente, asozial-kriminelle Machthabergesindel!

    Wie sagte doch zu Recht nach 1945 Niemöller. „Wir Deutschen waren nicht in der Lage, uns aus eigener Kraft von Hitler zu befreien!“ War man damals willige Masse des Braun-Faschismus, so heute des ROTGRÜN-Faschismus und seiner devoten schwarzgelben Bourgeoisdeppen.

  16. Der Artikel geht völlig am Thema vorbei. Schlimmer noch, er suggeriert, daß Unrecht entschuldigt werden kann mit Hinweis auf noch bösere Dinge und auf linken(?) Neid. In letzter Konsequenz wird den „Reichen“ ein Freibrief ausgestellt.

    Ich war gerade eingeschult, da brachte mir mein Vater bei, daß ich nicht stehlen dürfte, nur weil andere noch viel mehr stehlen. Der Autor des Artikels sieht das anders.

    Wir können gerne über die Richtigkeit unserer Steuergesetze diskutieren, aber nicht darüber, ob sie für alle gelten oder nicht.

    Leute wie mich als Neidhammel hinzustellen ist eine Unverschämtheit. Ich bin weder links noch ein Neidhammel und sehe es trotzdem so.

  17. Die BRD-Justiz = Hure der Politik

    http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/17506-hochverrat-in-karlsruhe#13951525154682&if_height=6467

    Hochverrat in Karlsruhe
    18.03.2014

    Das Bundesverfassungsgericht hat alle Verfassungsbeschwerden gegen den Euro-Rettungsschirm ESM endgültig abgewiesen. Damit muss sich Deutschland auch künftig in vollem Umfang an dem Fonds zur Rettung hochverschuldeter Länder und Banken der Währungsunion beteiligen.

    Daniel Neun (www.radio-utopie.de): „Erst wenn das Kind [Deutschland] in den Brunnen gefallen ist [wegen des ESM pleite und handlungsunfähig ist], ist für das BVerfG bewiesen, dass es in den Brunnen fallen kann.“

    Peter Boehringer:

    Leider ohne Überraschung von BVerfG-Voßkuhle verkündet: das heutige endgültige Urteil des BVErfG zur ESM-Bank [Urteilsbegründung läuft noch]. Der ESM wird durchgewinkt. Z.T. wurden die Klagen noch nicht einmal zugelassen (!) – etwa dürfen die Kläger NICHT monieren, dass nicht der ganze Bundestag in ESM-Fragen informiert wird, sondern nur ein Miniausschuss aus gut 20 Personen – und selbst der nur ex post (also ggf lange nach erfolgtem Bailout einer Bank), summarisch und unter striktester Geheimhaltung – d.h. kein gewählter deutscher Abgeordneter wird je die wahren Begünstigten der ESM-Bank erfahren und der Öffentlichkeit mitteilen dürfen. Banken und Staaten und Cliquen retten sich mit Steuerbonität des Volkes selbst, unbegrenzt, geheim und unsanktionierbar! Und das BVerfG hält das alles nicht einmal für beklagbar!

    Ich glaube eher an die Unschuld einer
    Hure als die der deutschen Justiz !!!
    http://killerbeesagt.wordpress.com/2013/04/16/clairvoyant-clairvoyant/#comment-24049 17.04.2013

  18. Schutzbehauptung?

    Der „Tagesanzeiger“ zitiert einen ehemaligen Revisor, nach dem es für Hoeneß schlicht unmöglich gewesen sei, aus seinem „Spielgeld“ von 20 Millionen Euro zeitweise 150 Millionen Euro zu machen. Ein Ex-Banker äußert schließlich den Verdacht, die angeblichen Devisengeschäfte von Hoeneß seien eine Schutzbehauptung, um andere Aktivitäten zu verstecken. Welche? „Tagesschau.de“ nennt eine solche Praktik: „Wenn zwei Akteure etwa eine Geldsumme in Fremdwährung unter dem Marktpreis verkaufen, um sie zeitgleich zu einem höheren Kurs weiter zu veräußern und sich den Gewinn teilen.“ Das ist natürlich reine Spekulation, schreibt auch „tagesschau.de“.

    Und so wird die Affäre Uli Hoeneß mit dessen Gang ins Gefängnis nun doch nicht aufhören. Mehrere namhafte Medien, wie etwa der „Stern“, haben angekündigt, weiter zu recherchieren. Denn bisher hat Hoeneß nur einzelne Mosaiksteinchen aus seinem etwas anderen Geschäftsleben preisgegeben. Der kurze Prozess, der ihm nun gemacht wurde, könnte abgelöst werden durch eine lange Folterbank.

    http://de.nachrichten.yahoo.com/blogs/reingezoomt/kommt-es-für-hoeneß-doch-noch-dicker–105310752.html?vp=1

  19. Der Profi-Fußball (auch Formel 1) ist eine Parasiten-Industrie wie Sozial, Migration, Öko = Schamloseste Ausbeutung von Steuerzahler und Verbraucher.

    Wie sind denn die Leute von Bayern München reich geworden: Weil ihnen der Staat durch ihre CSU-Spezeln 2x den Vorteil eines großen neuen Stadions gab als Geldquelle. Derweil hat man dem Traditionsclub 60er immer ein eigenes Stadion verweigert angeblich aus Kostengründen. Ähnlich wurde Neureichenclub Eintracht Frankfurt immer prvilegiert gegen FSV Frankfurt und Kickers Offenbach.

    Kein TV-Sender hat in Deutschland je einen müden Cent Gewinn gemacht mit dem Profi-Fußball, aber viele Millionen Verluste. Kirchs TV-Konzern ist sogar deswegen pleite gegangen (und wer bezahlte dies??) !!

    Bei aller Freude am Fußball (JEDER HAT SO SEINE HOBBIES) ist es doch abstoßend, wie gewisse kulturell und moralisch minderwertige Balltreter und drittklassige Funktionäre sich dick machen konnten am Profisport und seinen Superprofiten.

    Der Hoeneß-Fall wird hoffentlich dazu führen, daß dieses stinkende Geflecht aus Korruption und Kriminalität bald aufgedeckt wird inclusive FIFA-Katar.

    Es soll ja auch der Zuschlag zur WM 2006 an die BRD ebenfalls gekauft worden sein. Und Lichtgestalt Beckenbauer (asozialer Steuerflüchtling nach Österreich) weiß schon, warum er dazu schweigt.

  20. Ein Arbeitskollege meinte zum Fall Hoeneß folgendes:
    Wenn er es zu richten gehabt hätte,dann wäre der Uli für jede Millionen ein Jahr eingebuchtet worden. Das aber dann nicht in einer Art Vorzeigeknast, sondern richtig bei den Normalos, den namenlosen Intensivtätern.
    Darauf habe ich ihm geantwortet, das was der Uli getan hätte, wäre eh nur ein Furz im Wind. Die größten Verbrecher sitzen in Berlin, in Brüssel und in den Banken. Da geht es aber nicht um ein paar Milliönchen, sondern das sind direkt Milliarden die da verramscht werden. Dagegen ist Hoeneß ein kleiner Fisch, der nur sein Geld in Sicherheit wissen wollte. Drei Jahre hätte der bei mir nicht bekommen. Schulden bezahlt, theatralisches „DuDu“ mit dem erhobenen Zeigefinger, die regelmäßige Steuererklärung angemahnt und gut ist es. Denn eine zweite Chance sollte jeder haben, wenn sein Handeln Menschen nicht unmittelbar geschädigt oder gar verletzt hat.
    Aber Frau StaatIn sieht das eben etwas anders.

  21. @ hotspot

    Ich bin nah an Ihrer Meinung.

    (Siehe auch meine vorigen Kommentare)

    +++

    NUR GANOVEN, ASOZIALE, MOSLEMS, ANTIFA UND ANARCHOS WOLLEN KEINE STEUERN ZAHLEN,

    UM DEUTSCHLAND, DER DEMOKRATIE, „DEM KAPITALISMUS“, „DEM SYSTEM“ ZU SCHADEN

    ODER EINFACH ZWECKS PERSÖNLICHER BEREICHERUNG!!!

    +++

    JÖRG KACHELMANN TWITTERTE

    „“Zunächst gilt es, festzustellen, dass er in der Knasthierarchie an oberster Stelle sein wird“, schreibt Kachelmann.

    Und liefert dafür auch eine Begründung: „Nicht nur, weil er eben der Uli Hoeneß ist, sondern weil es eben unter Knackis nichts wahnsinnig Furchtbares ist, den Staat zu vergackeiern –

    im Gegensatz zum Beispiel zu einem Edathy, der jeden Tag um sein Leben fürchten müsste, würde er inhaftiert werden.“…““
    http://www.focus.de/finanzen/steuern/ex-angeklagter-gibt-tipps-kachelmann-hoeness-wird-in-knasthierarchie-oben-sein_id_3682192.html

  22. Steuerschulden sollten „Ehrenschulden“ sein, die jeder für das Gemeinwesen erbringt, weil es niemand alleine bezahlen könnte.

    Das Problem mit den den Steuern entsteht, wenn die Verwalter, in der Regel die Politik, diese Gelder schamlos entwendet und ihre Zweckgebundenheit auflöst.

    Und genau diese passiert jeden Tag vor userer Nase.

    Egal, ob die Gelder nach Brüssel transferiert werden,

    ademokratische ESM-Schirme aufgebaut werde,

    die Brüsseler Beamten sich utopische Einkommen selbstgenehmigen,

    in Deutschland Menschen in die Sozailsystem einwandern dürfen, obwohl das gesetzlich eigentlich nicht gehen soll,

    die „kalte“ Progression nicht abgeschafft wird, die Renten gesenkt werden,

    kein Geld für die Infrastruktur, Schulen, Straßen, Hospitäler, Freizeiteinrichtungen mehr da ist.

    Das alles ist, von ehrlosen Politikern jeden Tag verübt, schlimmer als jede Steuerverkürzug.

  23. HÖNESS FÜR KATAR:

    „““Man sollte die Entscheidung des Exekutivkomitees respektieren und versuchen, eine möglichst optimale Lösung zu finden“, sagte Hoeneß, der hinzufügte, er halte nichts davon, „ständig zu meckern“…““
    http://www.spox.com/de/sport/fussball/international/1401/News/bayern-muenchen-praesident-uli-hoeness-wm-katar-2022-optimale-loesung-finden.html

    WER KAUFTE EIGENTLICH ALL DIE MOSLEMISCHEN MIGRATTEN EIN, DIE UNSERE NATIONALHYMNE VERWEIGERN???
    http://www.bild.de/politik/inland/nationalmannschaft/riesen-wirbel-um-unsere-nationalhymne-24948084.bild.html

  24. @ Peter Hamburger #22

    DASS UNSERE REGIERUNG DIE STEUERN GRIECHENLAND, MIGRATTEN IN DEN RACHEN WIRFT,

    GEGEN ASSAD EINSETZT UND DEUTSCHLAND, IRRERWEISE, AM HINDUKUSCH MEINT VERTEIDIGEN ZU MÜSSEN,

    HAT DOCH MIT HÖNESS´ VERGEHEN NICHTS ZU TUN!

    ODER WOLLEN SIE DEUTSCHLANDS ARBEITNEHMER UND -GEBER DAZU AUFRUFEN,

    DURCH ABGABEN-VERWEIGERUNG UNSERE REGIERUNG ZU STÜRZEN???

  25. Franzosen sind cleverer. Die beantragen die Ausbürgerung in Frankreich und werden Russen und verlassen Frankreich wie die Juden in Deutschland vor 1938.

    Steuerboykott: Nicht Bezahlung der Steuerschuld: Kann sich nur einer leisten, der arm wie eine Kirchenmaus ist.

    Steuerhinterziehung: Lohnt sich nicht, weil der Staat 0,5 Verzugszinsen pro Monat verlangt. Außerdem muß man die hinterzogene Steuer als Strafe zahlen, wenn man keine Haft aufgebrummt bekommt. Oder man ist so krank wie Berlusconi.

    Als Mensch gebe ich euch recht. Aber klüger ist es wie die Franzosen zu machen. Die anderen alternativen sind rein juristisch gesehen doof.

  26. 24 BvK

    Ich habe abstrakt formuliert und der Hoeneß interessiert mich nicht wirklich.

    Warum nicht? Die sozialistischen Blutsauger haben doch erkannt, gab ja zahlreiche Versuche, das sie von Arbeit und Wirtschaft nichts verstehen und haben sich aus zu viel Lenkung und Enteignung zurückgezogen.

    Heute setzt die Versklavung und Enteignung beim Einkommen und Konsum an. Clever, und der dumme Michel merkt es nicht wirklich.

    25 RW, beschreibt einen machbaren Weg.

    Warum sollen Halunken, Politiker und anderer entarteter Abschaum mit unseren, in Euronen geronnenen Schweiß, besser leben können als wir als Produzenten.

  27. Der Franktionsvorsitzende in BW- Landtag hat auch

    bei der Steuer gemauschelt.

    Er bekommt eine Strafe von € 17.400.-

    Kein Aufschrei irgendwelcher Art.

    Daimler hat seinen Hauptsitz in die USA verlgegt

    und bezahlt nur noch geringe Stuern in Deutschland.

    Viele Konzerne verlegen ihren Hauptsitz in Ländern

    mit geringeren Steuersätzen.

    Ist dies dann auch „Ehrenvoll“ ???

  28. Hoeneß ist wie wir alle ein kleiner Fisch.
    Wir und ER müssen bluten.

    Wer Milliarden hat, der ist frei, auch von der Steuer.

  29. 27 Klabautermann

    Nein, Daimler hat den Firmensitz in Stuttgart.

    Seien wir froh, dass unterschiedliche Staaten auch unterschiedliche Steuern haben, denn sonst würden die Steuersüchtigen 110%, ist tatsächlich in Schweden passiert (Fall Selmar Lagerlöf), den Menschen abknöpfen. Die finden immer Gründe.

    Wir sind heute als Steuersklaven schlimmer als die Menschen im Mittelalter dran. War es damals jeder Zehnte, so ist es heute jeder Zweite. Wir merken es nur nicht, weil die Produktivität der arbeitenden Steuersklavern immens gewachsen ist.

  30. Mir ist heute, wie schon öfter, von Beust, ex-Bürgermeister von HH, CDU, am Dammtorbahnhof vor die Füsse gelaufen, also so mickrig wie der aussieht, also Ausstrahlung und Stärke, wundere ich mcih nicht, was wir noch so an Eierköpfen im BT haben. DAs solche Leute kuschen wundern mich nicht. Wer wählt solche Rehe?

  31. Roger,

    gehe einfach einmal in die Stadt, versuche Unterstützerunterschriften zu bekommen, egal in welchem Stadtteil und da siehst du die Leute, die solche Rehe wählen.

    Mitunter bekomme ich dann meine Depressionen.

    Sie stöhnen über ihre hohen Mieten, weil die Vermieter energetisch sanieren müssen.

    Wer hat das verursacht? SPD et al mit dem EEG und den Begleitgesetzen.

    Die verblödeten Wähler verstehen noch nicht einmal die erste Stufe der Komplikation, wenn es um Ursachen geht.

    Warum sind die Mieten generell hoch? Weil die Politik Mieter juristisch bevorteilt haben, 7b suspendierten, Mietpreiskappungen verordnet haben, mit der Konsequenz, dass viele Selbststängie keine Mietshäuser mehr gebaut haben und viele Familien in der Mietwohnung bleiben mussten, weil ein eigenes Heim unerschwinglich wurde.

    Und das verstehen Herbert und Anne-Marie nicht mehr.

  32. Der verstorbene Neonazi Thomas Brehl schrieb öfters, daß die Mitbewohner in seinem Wohnviertel in Langen bei Ffm. sich weit deftiger politisch äußerten (wie zu Ausländern) als er, aber letztlich doch wieder SPD wählten (Typisches Unterschichtverhalten).

    Aus einem nordhessischen Dorf wurde berichtet, daß die dortigen ländlichen SPD-Leute in der Kneipe so reden wie NPD-Wähler. Aber ihre SPD macht eine genau gegenteilige Politik und kürte den Radikalschwuletti und antinationalen Ausländeragenten Michael Roth mehrfach zum Wahlkreiskandidaten, wo er wie Edathy auch mehrfach den Wahlkreis zum Bundestag gewann. So viel zu Verstand und Anstand der Wählermassen.

    Bei altermedia schrieb mal einer: „Die PDS-Wähler sind die blödesten der Welt. Keiner ist so ausländerfeindlich wie sie, aber sie wählen die PDS, die genau das Gegenteil betreibt.“ Und bei den Prozentwerten in den Parteien zur Zustimmung zu Sarrazins Thesen lag dieser Wert bei den PDS-LINKE-Anhängern am höchsten!!

  33. Peter Hamburger
    Dienstag, 18. März 2014 23:45

    Sie stöhnen über ihre hohen Mieten, weil die Vermieter energetisch sanieren müssen

    ———

    Dazu kommen natürlich noch die abertausenden „Flüchtlinge“, besonders aus Afrika, die die Wohnungen in Beschlag nehmen. Die wohnen nicht selten besser als gebürtige Hamburger.
    Es ist illusorisch zu glauben, man käme dem mit Wohnungsbauprogrammen bei. Ja, sicher die ganze Welt passt in das begrenzte kleine Hamburg.

    Hamburg bzw. dir BRD ist keine Festplatte die man immer weiter strecken kann.
    Leider sind die meisten Leuten durch die Propaganda Medien verblendet, oder…

    … „Die verblödeten Wähler verstehen noch nicht einmal die erste Stufe der Komplikation, wenn es um Ursachen geht“.

  34. Peter Hamburger # 30

    Frag mal in Sindelfingen warum die Heute so arm

    sind.

    Der Steueranteil von Daimler ist rapide gesunken.

    Ich hake nach und melde mich hier im blog wieder.

  35. http://www.hartgeld.com/eliten-politik.html

    Neu: 2014-03-19: [17:00] Stern – gigantische schwarze Kassen: Ein Hoeneß-Informant packt aus

    [11:30] Leserzuschrift-DE: Die nächsten Eliten kommen in den Steuersumpf: „Stern“ berichtet über Maschmeyer und Leute aus dem Profi-Fußball:

    der „Stern“ berichtet in seiner neuen Ausgabe über fragwürdige Geschäfte von Maschmeyer, Ferres, HSV-Trainer Slomka sowie Schalke-Chef Tönnies. Wird da die nächste Stufe gezündet?

    Erst gestern meinte WE doch, dass es im Profifußball auch noch Dinge aufzuklären gibt, das scheint jetzt zu passieren. Leider finde ich auf der Internetseite vom Stern noch nichts…

    ————-

    Der frühere AWD-Chef Carsten Maschmeyer und andere deutsche Prominente haben zwischen 2010 und 2011 Millionen in Fonds gesteckt, die Geschäfte zulasten der deutschen Steuerzahler betrieben. Das lief über Konten in der Schweiz. Das berichtet das Hamburger Magazin stern in seiner neuen Ausgabe. Unterlagen, die dem stern vorliegen, zeigen, dass Carsten Maschmeyer einmal fünf Millionen Euro investierte, ein weiteres Mal über ein „Familienkonto“ zehn Millionen und dann 40 Millionen Euro. In den 40 Millionen steckte auch Geld von seiner Verlobten, der Schauspielerin Veronica Ferres, und von seinem Freund Mirko Slomka, der momentan den Hamburger SV trainiert.

  36. 36 KLabautermann

    Das würde mich auch interessieren. Ivh hatte auf der HP von Daimler und auf Wiki geschaut. Ist allemal interessant.

    37 Hotspot

    Egal wie ich zu Steuern stehe, aber enn die Geschichte stimmt, dann darf sich der Clan der Eliten, auch die „Stern“ Brut gehört dazu, auf einiges gefasst machen.

    Selber sich am Champagner & Kaviar laben und der arbeitenden Steuersklaven Wasser & Brot offerieren.

  37. [Als 2008 irgend so ein dahergelaufener Finanzminister und seine
    Gebrauchskanzlerin die letzten Hemden der Deutschen gegen den Untergang
    der „Hypo Real Estate“ verwetteten,
    gingen den Deutschen etwa 19 Milliarden Euro verloren.]

    Deutschland hat durch Merkel mindestens fünzig Milliarden in den letzten Jahren verschleudert
    mit Auslandseinsätzen und als Weltsozialwohltäter ohne einen einzigen Euro an Rendite, die Welt
    ist nicht dadurch sicherer geworden.Wenn es den Spruch gibt , “die Kleinen hängt man , die Großen
    lässt man laufen”, dann ist Hoeneß ein Kleiner, und Merkel und Schäuble die Größten.
    Sollen doch froh sein, daß U.H überhaupt gezockt hat, weil dann hätten sie die 28 Millionen gar
    nicht. Der Unterschied zu anderen Steuersündern. er hatte das Geld schon mal vorher in D/ versteuert, also
    was geht den deutschen Fiskus an, was ich zum Beispiel mit meinen Geld im Ausland mache; ich würde sagen
    einen Sche..Glaubt ihr? daß jetz mit den 28 Millionen neue Kitas entstehen?, das Geld wird
    zum finnanzieren von sinnlosen Auslandseinsätzen gebraucht, in Afghanistan kämmen sie nicht mal eine Woche über die Runden
    http://dolomitengeistblog.wordpress.com/2014/03/15/eudssr-dank-hoenes-konnte-wieder-ein-medienloch-gestopft-werden/#more-13682

  38. Steuerhinterziehung ist eine (auch von der Mehrheit so empfundene) klare Straftat, an dieser Kriminalität gibt es gar nichts zu verharmlosen. Milde kann jeder Täter vor Gericht bekommen, wenn Fakten dafür vorliegen wie eine korrekte, rechtzeitige Selbstanzeige.

    Aber das Relativieren, das Aufrechnen mit anderen Straftaten (egal ob übler oder nicht) und Politikerfehlhandlungen, ist bei diesem Thema letztlich Kumpanei mit einem Kriminellen.

    Und die Erfahrung lehrt, daß man bei solchen Aussagen stets auch den persönlichen Hintergrund, die Motivlage eines Polemikers ergründen sollte wie bei dem Finanzhändler kewil. Mnaches, was sceinbar rational und redlich daherkommt, verbirgt ganz egomane Betrachtungsweisen.

    Die berühmte Steuerverschwendung hingegen ist bisher trotz gewisser Fakten lediglich ein polemisches Wort im politischen Meinungskampf, aber kein Straftatsbestand, basta. Das darf also nicht mit heutiger krimineller Stuerhinterziehung gleichgesetzt werden!!

    Was da so genannt wird, ist meistens legales Handeln der Politker im Rahmen der ihnen von Verfassung und Wählerschaft verliehenen Handlunsgspielräume. Man muß da auch unterscheiden, ob etwas vorsätzlich geschieht oder aus FEHLERHAFTIGKEIT OHNE BÖSEN WILLEN, aus Fahrlässigkeit und Unfähigkeit. Z.B. erschien die Anklage gegen die Timoschenko doch gezielt konstruiert, um eine Rivalin zu vernichten.

    Wenn der Wahlpönelwie in der BRD laufend unfähige, unmoralische Politiker in die höchsten Stellen und Ämter wählt, braucht sich nachher keiner über die negativen Folgen zu wundern.

    ABER DASS OFFENKUNDIG ASOZIALE VERWENDUNG VON Steuergeldern UNTER STRAFE GESTELLT WÜRDE, erscheint längst überfällig, da sinnvoll und berechtigt. NUR WER WÜRDE DANN NOCH POLITIKER spielen, WENN ER STÄNDIG MIT EINEM BEIN IM KNAST WÄRE??!

    DER WAHLPÖBEL IST DOCH schon ZUM WÄHLEN zu dumm und zu asozial, sihe zuletzt wieder Bayern, wie könnte er da statt der Politkaste REGIEREN?? Nein, dazu ist er so UNFÄHIG wie UN-QUALIFIZIERT!!

  39. „“Fall Hoeness: Statt Abschluss jede Menge Fragen
    Justiz

    Nach dem Entscheid der Staatsanwaltschaft, den Fall Hoeness nicht weiterzuziehen, reisst die Flut an Fragen um den Steuerfall nicht ab. Eine Bestandesaufnahme – mit einer weiteren Spur in die Schweiz.
    18.03.2014
    Fall Hoeness: Statt Abschluss jede Menge Fragen

    Was steckte hinter dem Adidas-Deal?

    Schon in der Vergangenheit stellten verschiedene Zeitungen die Frage, woher ums Jahr 2000 Hoeness «Startkapital» von 5 Millionen Deutsche Mark sowie weiteren 15 Millionen D-Mark, für die der damalige Adidas-Chef Robert Louis-Dreyfus bürgte, wirklich stammte. Fakt ist, dass Adidas kurz danach als Gesellschafter der FC Bayern AG aufgenommen wurde. Für den Sportartikelkonzern war diese Partnerschaft von enormer Bedeutung.
    Woher kamen die Kredite?

    Fragen gibt es auch zu den enormen Gewinnsprüngen, die Hoeness bei der Bank Vontobel realisierte – von 5 Millionen auf zwischenzeitlich 150 Millionen Euro. Für die Devisenzockereien brauchte Hoeness nur wenig Eigenkapital, bei Vontobel sind es 10 Prozent, der Hebel ist enorm. Der Rest des Einsatzes kommt von der Bank – wohl durch Kredite an Hoeness.

    Dieser hat an einem Tag zweifache Millionenresultate erzielt, dann musste das totale Risiko dreistellig gewesen sein, schreibt «Insideparadeplatz» und stellt die Frage, wie Vontobel das Risiko Hoeness intern anging. Und woher die zusätzlichen Gelder kamen, wenn Vontobel-Sprecher Reto Giudicetti sagt: «Vontobel betreibt Kreditgeschäfte nur auf gedeckter Basis.»
    Hoeness, ein technik-unkundiger Heavy-Trader?

    Wie war es Hoeness möglich, bis zu 30 Börsentransaktionen täglich nur mit seinem Pager abzuwickeln? Wie hat er den Überblick über die Kursverläufe behalten? Zumal er in der Presse gerne damit kokettierte, keinen Computer im Büro stehen zu haben und mit moderner Technik nichts anfangen zu können?…““
    http://www.handelszeitung.ch/politik/fall-hoeness-statt-abschluss-jede-menge-fragen-583639

  40. „Die Hauptaufgabe einer jeden Regierung ist es die Nation auszuplündern“ -so wusste es schon Jean Baptiste Colbert (1619-1683), Finanzminister des Sonnenkönigs Ludwig XIV und daran hat sich bis heute nichts geändert.

    Und nichts anders sind Steuern, Abgaben, Gebühren, etc. heute noch.

    Für mich sind Steuern nur dann eine Ehrenschuld, wenn genau die Staatsmacht als Treuhänder fungiert und mit den Steuern Geminschaftsprojekte finanziert, sprich das Geld wieder den Bürger über Schule, Infrastruktur, etc. zur Nutzung zurückgibt.

    Aber genau das passiert nicht.

    „No bail“ out hieß und der Rest, wie wir wissen, war eklatanter Rechtsbruch.

    Für solche Fälle gehören auch Politiker hinter Gitter!

  41. @ 40 Hotspot
    Fakt ist, dass Menschen, die überhaupt keinen Einblick in die politischen Geschäfte haben, wählen müssen (dürfen). Aber ehrlich gesagt, wie sollten sie auch, denn diese Menschen arbeiten hart, haben ihren eigenen Beruf, für den sie ihre Kraft und ihr Wissen einsetzen müssen. Wie sollte man sich über den Beruf und die Pflichten der Politiker so ganz neben seiner eigenen beruflichen Tätigkeit auch noch dessen Probleme akribisch durcharbeiten, seine Berufsqzualifikation sich aneigenen? Kümmert sich der Politiker auch noch um die beruflichen Anforderungen des Chirurgen? Denkt er drüber nach, wie man am besten mit welchem Faden Bäuche zunäht? Damit wäre er überfordert, genauso wie der Wähler nie den optimalen Einblick in einen nicht gelernten Beruf haben kann.

    Wäre ungefähr vergleichbar mit im OP landenden Patienten, ohne dass dieser weiß, dass wegen Personalmangel der Hausmeister die Operation vornimmt. Wenn aber der operierende Hausmeister keinerlei Patientenreaktionen während der Operation registriert, dann ist Diletantismus für jeden zwar offensichtlich, aber die Operation läuft.
    Das heißt, die letzten Jahrzehnte haben die gewählten Parteien und ihre Spitzenfuntionäre doch die Alleinherrschaft gehabt, die Deutschen sind zu der Ansicht erzogen worden, sich nicht um die Qualifizierung des Chirurgen zu kümmern. Plebiszit – Null.

    Und so haben die Nato die islamischen Interessen bis heute durchgesetzt. Flogen munter in Serbien ihre Einsätze und heute existiert der erste muslimische Staat Kosovo, für den wir unsere Steuern noch heute hinlegen.
    No bail out, heute übernehmen wir Schulden anderer Staaten, weil die EU durch Vertragsbruch diese Regel auf den Müllhaufen der Geschichte beseitigt hat und heute der Ukraine mit unseren Steuergeldern zuwinkt.
    Und heute haben wir doch die Situation, dass vom Volk nicht Gewählte an der Spitze der EU-Macht mit Immunitätsstatus sitzen, der sie gar nicht mehr hinter Gitter bringen kann.

    Welche perversen Ansichten politisch realisiert werden, ist ja schon gar nicht mehr zu beeinflussen. Unsere Politiker sind doch Marionetten der EU geworden, und mittlerweile gibt es Deutsche, die sich wieder gut vorstellen können, noch mehr Kompetenzen an Brüssel abzugeben.

    Deutschland wird islamisiert, ohne dass der Bürger, der dieser Zwangsmaßnahme ausgesetzt ist, auch nur einmal um seine Meinung gebeten wurde. Null-Komma-Null Mitbestimmungsrecht – und das ist „Demokratie“. Die Wahlbeteiligung sagt was aus? Ehrlich gesagt, uneinschätzbar, ob es gut oder schlecht ist, wenn weit über die Hälfte der Wahlberechtigten nicht mehr wissen, was sie wählen sollen und vor allem warum sie wen wählen sollen, wenn hier Entwicklungen nicht mehr verhindert werden können, die nicht im Sinne der demokratischen Mehrheit sind.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass z.B. Duisburg der Wille des deutschen Wählers war, und trotzdem ist Duisburg heute als Mahnmal einer Alleinherrschaft einer Politikerelite zu betrachten, die seit Jahren mit ihren parteiinternen Querelen eine Entscheidungsalleinherrschaft geführt hat, die trotzdem noch als vom Wähler gewollte Entscheidungen beurteilt wurden, obwohl der Wähler überhaupt nichts mitzureden hatte, außer, dass die Entscheidungen jemand für ihn getroffen hat, den er notgedrungen als fähigen Entscheidungsträger gewählt hat.

    Ob der Bürger in Zukunft Vertrauen zur Politik hat, oder nicht, wird keine Rolle mehr spielen. Im Grunde sind wir, trotz Aufklärung, arm dran.

  42. RE: Weiße Rose

    Fahren Sie nur fort mit Ihren dauernden Entschuldigungen, darüber wird dann der point of no return eintreten und alle sind ach so unschudig daran!

    Fakt ist, daß man für das Wählen kein Abitur braucht, die Grundfragen sind konkret faßbar, mit Hauptschulniveau kann man sehr wohl erkennen, welche Partei welche Politik betreibt. Wer dann weiterhin über Jahrzehnte asozial-kriminelle Politiker der Korruption, Dekadenz, Unmoral, Zerstörung usw. zu 80-100% wählt, soll daran unschuldig sein, hirnlos in der Wahlkabine??

    So eine Logik bleibt Leuchten wie Ihnen überlassen! Aber wie gesagt: Im Internet treiben sich etliche Irrlichter rum, welche in der realen Politkszene NULL reißen, sich der Überprüfung nicht stellen müssen!

    Mnahcmal verstehe ich killerbee, der solche Ignoranten rausschmeißt.

  43. In einem einzigen Stuhlgang von mir befindet sich
    mehr Geist u.Intelligenz, als in DEM was dieser
    frustrierte Choleriker INFO..äh..hotspot Hier ab-
    liefert! ….. I G N O R I E R E N !!!

  44. @ hotspot 44
    Wir haben eine schlechte Wahlbeteiligung, also zu 80% bis 100% hat es noch keine Partei gebracht. Die Bayernwahl hat 13 % „Andere Parteien“ gebracht, die Wahlbeteiligung lag bei 42-46 %, also schon mal sehr aussagekräftig schlecht.
    Die Wahlkabine ist der Repräsentant der Gesellschaft, das sehe ich auch so.
    Aber die zu Wählenden haben Aussagen zu machen, die eingehalten werden sollten.
    Wenn also eine Partei erklärt, dass sie eindeutig für die Islamisierung Deutschlands zuständig ist, dann ist das eine klare Aussage in der Wahlkabine, der Wähler weiß, wo er dran ist. Diese Aussage findet aber seit Jahren nicht statt, sie fehlt. Somit erklären mittlerweile fast alle etablierten Parteien ihr Wahlprogramm unaufrichtig, das wichtige Entscheidungskriterien einfach fehlen, dem Wähler gar nicht erst vorgelegt werden.
    Selbst in TV-Diskussionen Fehlanzeige, Themen, die den deutschen Bürger beschäftigen, werden nicht mehr angesprochen.

    Der einsame Weg zur Wahlkabine und seine fatalen Folgen – überprüfbar, aber die Verantwortlichen stellen sich nicht.

  45. RE: „Kammerjäger Donnerstag, 20. März 2014 9:08
    45 In einem einzigen Stuhlgang von mir befindet sich
    mehr Geist u.Intelligenz, als in DEM was dieser
    frustrierte Choleriker INFO..äh..hotspot Hier ab-
    liefert! ….. I G N O R I E R E N !!!“

    Auffällig, wie gern er, kj, in Därmen und Fäkalien rührt !!

    Analer Zwangs-Charakter ??!

  46. RE: Weiße Rose

    Die Wahlbeteiligung liegt real immer bei 100%, denn die nicht zur Urne gehen, wählen objektiv mit, egal aus welchen Motiven !!

    Wer zum Lebenskampf zu dumm, feige, verkommen, asozial-verantwortungslos, unfähig-dekadent, bequem-satt ist, geht mit vollstem Recht unter, der Sozial-Darwinisimus kennt keine Entschuldigungen!!

    Ein Volk, das andere Zustände und Politiker haben will, wählt anders, verhält sich anders!! Ob es Realitätsflüchtige wie Sie akzeptieren oder nicht!!

    Aber bei Ihnen ist geistig und politisch Hopfen und Malz verloren, suhlen Sie sich nur weiter in Ihrem nutzlosen Entschuldigungskram!! Die Invasoren-Völker freuen sich nur drüber, wie sie hier ungestört walten und schalten können bis zum Konstantinopel II !!!!

  47. Michael! …
    Findest du es in Ordnung wenn Leute die du gesperrt
    hast, Hier unter anderem Namen denselben Mist d.h.
    Kommentatoren beleidigen etc., weitermachen?…..
    Ich (und einige Andere) garantiert N I C H T !
    PS.
    Bis jetzt war es unser islamkritischer Blog – der
    aber leider von cholerischen Nichtswissern zum
    Frustrations-Entlade Blog umfunktioniert wird!
    Und D A S kann ja wohl nicht Sinn der Sache sein, oder? Gruß, Kammerjäger.

  48. Und auch mal was erfreuliches.

    Unsere Regierung meint es gut mit den Rentnern und

    schüttet ihr Füllhorn aus.

    Wir bekommen die unglaubliche Erhöhung von 1,69 %

    zum 1. Juli.

    Am 25.5.2014 sind Wahlen.

    Ein Schelm wer Böses dabei denkt.

    Auf alle Fälle danke ich schon jetzt meiner

    Regierung und werde das Geld der Asylhilfe zur

    Verfügung stellen.

    Meine Woche ist gerettet.

    Danke

  49. @ hotspot 48
    Der Rest des deutschen Volkes, der noch zur Wahlurne geht, hat noch die menschliche Eigenschaft dem Gewählten zu vertrauen. Mögen sie es als Dummheit bezeichnen, dass Parteien und Politiker gewählt werden, die Vertrauen missbrauchen. Mögen sie es als selbstverschuldete Selektion und den damit verbundenen verdienten Entzug der Heimat und aufgeklärten Lebensgrundlagen beurteilen.
    Eine Lebensgemeinschaft, die aus Angt, Dummheit, Sattheit und Dekadenz oder aus Vertrauensverlust falsche Wahlentscheidungen trifft, wird bis zu einem gewissen Grad mit den Folgen leben lernen müssen.
    Natürlich werden Gauck so lange ihre Märchen erzählen, bis der letzte Altersheiminsasse sein Kreuz an der richtigen Stelle macht, aber die Wahrheit wird ihr Gesicht zeigen, und da gibt es nur 2 Varianten, entweder hässlich oder harmonisch.
    Selbst die politisch-religiösen Diktaturen haben diese Spaltung. Die Wahrheit bleibt, das was den Menschen fördert in seiner Entwicklung wird sich durchsetzen – da können Wulff, Gauck, Grüne, Rote, Linke usw. erzählen ,was sie wollen, es wird nichts nutzen, das hässliche Gesicht der Korangeschichte stinkt zum Himmel, und da wo sich der Koran etabliert wird die Verseuchung auch die Verantwortlichen für die Existenz dieser bitterbösen Hinterhältigkeit treffen.

  50. RE: Weiße Rose

    Es ist nutzlos, bei ignoranten Politamateuren wie Ihnen irgendeine Einsicht zu erwarten !!

    Wie mehrfach betont, kann sich im Internet jeder Dummkopf und Nichtsnutz groß produzieren, der in der realen Politik NULL vorzuweisen hat!!

    Daß Sie dabei subjektiv ein redlicher Kerl zu sein scheinen, ändert es nicht!

  51. Nach Allem was ich hier so lesen muss, war’s das
    für mich mit Kommentieren auf diesem Blog!!!

    Es gibt genug andere islamkritische Blogs – auf
    denen K E I N E pseudo-intellektuellen Angeber
    die Mitkommentatoren beleidigen u.sich dermaßen
    asozial aufführen wie dieser INFO68 Verschnitt
    der sich neuerdings hotspot nennt. Ciao Leute,
    man liest sich woanders!

    Zumindest so lange bis dieser cholerische Heini rausgeflogen
    ist hier!
    PS.
    Klabautermann ich ruf dich an!

  52. kj – oder:

    Wie der heldenhaft-putinistische Islam-Bekämpfer, der selbst gerne deftig austeilt bis hin zum ordinären Fäkalismus, Kritik an sich so verbannen möchte, wie es bei seinen (mental!!) Islam-Zwillingen üblich ist!!

  53. Der Mensch ist nicht Herr im eigenen Haus/Hirn. Er ist das Produkt von Gesellschaftlichen Reizen, die extern und intern auf ihn Einwirken und die von genetischen Erbfaktoren bestimmt, individuell „bearbeitet und reflektiert“ werden.

    Kein Mensch ist freiwillig schwach, dumm oder Sklave. Und weil der Mensch ein Produkt von weltlichen bzw. gesellschaftlichen Stoffwechselprozessen ist, die, weil Umstände und Gene sich individuell unterscheiden, bei den Menschen dann logischerweise unterschiedlich verlaufen, haben wir eben dieses Gemisch aus „Dummköpfen und Ignoranten, also Fremdbestimmten auf der einen Seite, und auf der anderen die „Verführer“ die natürlich selbst nur geführte dieses Stoffwechsels sind.

    Auf der einen wie auf der anderen Seite gibt es dann Menschen die durch „zufällige“ Einflüsse in die eine oder andere Richtung vorstoßen, WEIL durch „Zufälligkeiten“ ein gewisses Bewusstsein, welches auch nur eine „zufällige“ Stoffwechselerscheinung ist zu tage tritt.

    Jede Denkeweise oder Denkmotiv ist ein „Zufall“ dieses multilateralen Gesellschafts-und Kommunikations-Prozesses. Reine Chemie-Physik.
    Deswegen ist Aufklärung die BESTE Möglichkeit um positive „Denkinhalte“ zu Provozieren.
    Meckern ist verständlich aber per se als Zweck eher Minderwertig. Als Shocktherapie aber auch nicht zu verachten, so das es Klick macht.

  54. @52 hotspot
    Die reale Politik hat was vorzuweisen?
    Nur Erfolgserlebnisse!!!
    Durch 40 Jahre Maloche konnte die Politik mit meinem Steuergeld die Islamisierung realisieren, das stimmt. Leider ist Steuerverweigerung nur durch Arbeitsverweigerung möglich, ansonsten droht die Enteignung – da ist die staatliche Fürsorge sehr genau. Zu dieser Einsicht bin ich schon gekommen.
    Nur, dass derjenige der Politik betreibt, so wie sie, glaubt, dass Kritik nur dem zusteht, der sie auch selbst beruflich gewählt hat, das ist schon sehr einfältig.
    Was haben Sie hier an sachdienlichen Kommentaren zur Förderung positiver gesellschaftlicher Entwicklungen vorzuweisen? Null. Ihre Art der Beurteilung ist für den Wähler, den sie so verunglimpfen, kein Beitrag zu seiner politischen Weiterbildung oder auch nur irgendeine fundierte Diskussionsgrundlage, sondern einfach schlicht und einfach eine unredliche Feststellung, und man kann fast schon sagen, willkürlich dahingeworfene Sätze, ohne auch nur den geringsten Sachverstand feststellen zu können, der hier durchgesprochen wird. Der Durchschnitt der von Ihnen so „geschätzten“ Wählergemeinschaft dürfte hier mehr zum Thema wissen, während den Gewählten oft die Naivität über die Brisanz des Themas schon beim ersten Kommentar anzumerken ist. Mag es diesen Herrschaften auch nicht an Redlichkeit fehlen, sie richten durch die Unterlassung der Aufklärung über die gefährliche Islamisierung kDeutschlands Schaden an, der einem Politiker genau das abspricht – Mut zur Aufklärung, Mut zur Wahrheit.
    Die Aussage Dummkopf und Nichtsnutz trifft nicht nur auf Internetkommentatoren zur, in der Politik finden sie sich haufenweise, nur im Internet tragen sie zur Meinungsbildung bei, die wichtig ist, in der Politik hat es Folgen, die ich hier nicht mehr aufzähle.

    Ich gebe ihnen Recht, redliche Arbeit ist Perlen vor die Säue geworfen.

  55. @ Hotspot 52
    Ich möchte mich korrigieren, redliche Arbeit ist Perlen vor einige Säue geworfen.

    Wenn ich an Herrn Sarrazin denke, an die „kompetente Kritik“, die er erdulden muss, dann wird mir ihre Bemerkung, dass ich eigentlich ein redlicher Kerl bin zur Übermittlung: Ach, lassen wir die arme Irre doch noch ein bisschen reden, der Islam kommt und dann hängen diese redlichen Idioten eh am nächsten Baukran. Sie sind mir unsympathisch.

  56. HEHE!

    ES TUT SICH DOCH WAS:

    Eben im Radio, der Verfassungsschutz warnt vor totalitären Sekte/Religion, die in unterschiedlichem Gewand missioniert.

    PARDON,

    …gemeint mit totalitär ist nicht der Islam,
    sondern die Scientology Church.

    Oh,wie mutig. 😆

  57. RE: Weiße Rose

    Ihre langatmigen Texte mit den immergleichen realitätsfernen Thesen und dümmlichen Entschuldigungen nerven und langweilen mich. Ich lese auch immer nur noch schnell drüber.

    Was Sie ständig penetrant leugnen: Ein Volk ist für die Zustände in seinem Lande verantwortlich (so wie jede Gruppe und Einzelperson für ihre jeweiligen Lebensbereiche), anders als in einer harten Diktatur, wo alle Macht, Gestaltungswillkür und dann auch Schuld bei den Oberen und Obersten liegt.

    Wenn Sie noch nicht bemerkt haben, daß Ihre Ausführungen politisch nutzloses Rumjammern (wie beim dumm-verantwortungslosen BRD-Wahlpöbel) sind, NULL Ansatz zur Realpolitik, ist das Ihr Problem!!

    Ich hatte mehrfach versucht, Ihre falsche Position der Realitätsflucht sachlich zu korrigieren, aber das prallt bei Ihnen ja ab, Einsicht NULL.

    Kann mir keiner erzählen, daß man nicht anders wählen könnte als der BRD-Wahlpöbel, kann mir keiner erzählen, das würde verhindert durch das, was Sie da immer anführen als Gründe.

  58. @ hotspot 60
    Kapieren Sie es doch. Sie können nur durch Aufklärung eine Veränderung des Wahlverhaltens vieler Bürger erreichen. Kapieren Sie es doch, dass nur das Ansprechen von Realitäten, den nötigen Dialog zur Wahrheitsfindung erreichen kann.
    Kapieren Sie es doch, dass aufgrund ihres Wissens Ihr Wahlverhalten vielleicht Politiker entscheiden lassen könnte, was sich für Deutschland und seine Freiheit erhaltenswürdig herausstellen wird. Aber Menschen sind intelligenzmäßig unterschiedlich, ohne dass man daraus die Berechtigung hat, eine Be- und Verurteilung hinsichtlich falscher Kreuze auf dem Wahlzettel ableiten darf. Es steht auf keinem Wahlzettel, dass die CDU die Islamisierung fördert, auch im Parteiprogramm ist nur von Integrationsförderung zu lesen. Dass man sich eine faschistische Lehre nach Deutschland holt ist für sämtliche Parteiträger eine Religionsfreiheit, deren Aussagen und Folgen für Deutschland diesen Leuten ja überhaupt nicht bewusst ist.

    Kapieren Sie es doch, dass Sie über ein Wissen verfügen, dass Sie die richtige Wahl treffen lassen könnte, aber viele dieses Wissen eben nicht haben.
    Ohne Dialog, bei dem Realität, unzweifelhafter Wahrheitsanspruch und Meinungsvielfalt durchdiskutiert werden, kann man Menschen und ihre Wahlverhalten nicht erreichen. Menschen, die auf ein Grundgesetz ihre Lebensgrundlage aufbauen, haben auch hinsichtlich der Beurteilung der dieses GG vertrendenden Politiker noch eine Vertrauenshaltung, die absolut nicht gegen diese Wähler spricht.

    Im Nationalsozialismus hat die Gewalt den Dialog überflüssig werden lassen. Heute gehen wir mit großen Schritten in die Meinungsdiktatur – ohne die Möglichkeit einen offenen freien Dialog zu führen, glaubt der Mensch, ohne sich entsprechende Kenntnisse angeeignet haben zu können, fast ALLES, wenn es nur richtig manipulierend aufbereitet ist.

    Warum glauben Sie, dass ich mich an diesem Dialog beteilige?
    Realitätsferne Thesen sind widerlegbar. Also bitte, sie hätten die Möglichkeit gehabt, aber nur die Bemerkung, dass eine These realitätsfern ist – was soll ich damit anfangen? Einsicht NULL.

    Natürlich kann man gewisse Dinge nicht mehr ausdiskutieren, wenn die Grundlage eines Meinungsträgers in dieser Angelegenheit eine diktatorische ist, eine Glaubens- und Bekenntnisdiktatur seelisch-geistiger Natur, die unauslöschlich die Menschen beherrscht – war im 3.Reich auch so.

    Daher bleibe ich bei meiner Einstellung, dass von der Einschleusung politisch-religiösem Zwang ausgelieferten Menschen nach Deutschland keine Bereicherung ausgehen wird, weil die Möglichkeit eines Dialogs, der schon vor Einwanderung dieser faschistischen Gesinnungsopfer hätte geführt werden müssen, und die weitere Förderung des Islams in Deutschland jetzt verbrecherischen Charakter hat, der aber durch das Wahlvolk nie und nimmer Zustimmung erhalten hat – oder haben sie ein Plebiszit darüber in Deutschland erlebt?

    Haben Sie geahnt, dass die Abgeordneten des Bundestages dem ESM-Vertrag in seiner völlig den Bürger entmündigenden und enteigneten Form absegenen würden? Ich gehe davon aus, Sie sind zur Wahl gegangen.

  59. Die Wahrheit liegt konkretest auf der Straße, für jedermann sichtbar!!

    Wer da heute noch Aufklärung (=dem asozial-verkommenen, feige-dekadenten VOLL SCHULDIGEN BRD-Wahlpöbel noch in den Arsch kriechen!!) fordert, ist nicht in dieser Welt!!

    Wer SPD-GRÜN-PDS_FDP wählt (CDU-CSU letztlich dieselbe Sch….), soll unschuldig sein, unverschuldet unwissend, jungfräulich-kindlich unmündig, das ist ja lachhaft hoch 100!!

    Wie schon gesagt: Bei Ihresgleichen ist politisch und erkenntnisbezogen Hopfen und Malz verloren, Sie sind ein unheilbarer politischer Dilettant!! Jammern Sie nur weiter rum zur angeblichen Unschuld und Rechtlosigkeit des Wahlpöbels und zur Boshaftigkeit von Regime und Medien, übers Jammern ändert sich NULL und der Türkmusel kann -bevor Sie mit Ihrer Aufklärung den letzten Dumm-Deutschen motiviert haben- ungestört seine Invasion und Okkupation zuende führen! Ähnlich dumm waren auch Teile der Christen in Byzanz vor dem bösen Ende!!

  60. @ hotspot 62
    Woher wissen Sie, wen ich in die Politik wähle?
    Sie nehmen keinen Bezug auf meine Argumente.
    Ich kratze mich jetzt hinterm Ohr und genieße Hopfen und Malz. Ich würde Ihnen auch einen guten Schluck empfehlen, entspannt und kräftigt. Prost.

  61. RE: „Woher wissen Sie, wen ich in die Politik wähle?“

    Jeder halbwegs kundige Leser merkt, daß dies allgemein gemeint war und nicht speziell auf Sie!!

    Also an diesem kapitalen Verständigungsfehler sieht man ganz deutlich Ihre Limitierung!! Und so eine/r spielt hier den großen Analysten!

    Leben Sie wohl!!

  62. hotspot
    Freitag, 21. März 2014 19:54
    64

    „Also an diesem kapitalen Verständigungsfehler sieht man ganz deutlich Ihre Limitierung!! Und so eine/r spielt hier den großen Analysten!“

    Ist da jemand frustiert, oder projiziert der „ewig Missverstandene“ seine Defizite auf Ersatzpersonen?

    Immer locker bleiben, es gibt hier doch keinen wirklichen Anlass, um jemand runterzumachen.
    Kinderkram. 😉

  63. @ 64 Hotspot
    Wer keine Analyse zur Diskussion stellt, der ist entweder überheblich oder ignorant, aber auch Feigheit und Unwissenheit sind der Auslöser für die Angst, dass mal die in einer für jeden lesbaren Analyse zum Vorschein kommende Erkenntnisressistenz korrigiert werden könnte.
    Das Wichtigste einer These ist die Antithese. Hier werden dann der Analyse die Fakten genannt, die zur fundiertesten Wahrheitsfindung führen können. Mehr ist nicht drin. Unfehlbar wird der Mensch niemals werden.
    Leben sie auch wohl!

  64. @ Hotspot 64
    Sie hätten jetzt die Möglichkeit gehabt, die Behauptung aufzustellen, dass Resistenz nur mit einem s geschrieben wird. Und ich hätte Ihnen Recht gegeben :-).

  65. Wenn Steuern hinterzogen werden, und das geahndet wird, dann hat das NICHTS mit Neidkultur zu tun, sondern mit FAIRNESS.
    Warum sollte dieser Hoeness keine Steuern zahlen, weil er einen Fussballverein aufgebaut hat. Was macht Hoeness zu einen besseren Menschen als all die anderen fleissign Arbeiter, welche Familien zu ernähren haben und weniger als 1.500 Euro im Monat bekommen? Eure Logik ist einfach unglaublich falsch!!!

  66. @ 64 Hotspotchen
    Hallo Hotspotchen, melden sich sich doch. Lebe wohl, das klang so traurig.
    Ich gestehe, bin im Moment nicht gut drauf – Abmagerungskur – muss ( statt Hopfen und Malz )viel Wasser mit Zitronensaft trinken, daher übersäuert. Also, das Leben sie wohl hat mich wieder versöhnt. Das Leben in der momentanen Phase des Jahres 2014 ist für viele nicht leicht. Sie wissen ja, selbst Adenauer hat den berühmten Satz getätigt: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern!
    Also bitte, auf ihr Wohl.

  67. Weißerose
    Samstag, 22. März 2014 17:46

    Adenauer hat den berühmten Satz getätigt: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern!

    ————

    Das Orginal stamm von Max Stirner. 😉

  68. @71 Roger
    Ein ganz schön aufmüpfiger Typ für die damalige Zeit.
    http://www.projektmaxstirner.de/anti.htm
    Hier schreibt ein ( ich hab mich bald weggeworfen ) H. IBRAHIM TURKDOGAN einen sehr guten Aufsatz über Max Stirner und die Antipädagogik:
    ***Stirner: Glückt es euch nicht mehr, ihnen Gespensterfurcht einzujagen, so ist die Herrschaft der Gespenster zu Ende.***

    Stirner hat wahrscheinlich auch schon den Koran gekannt. 🙂

  69. @ hotspot

    Martin Luther sagte: Wenn es Morgen schon das Ende der Welt wäre, werde ich heute noch ein Baum pflanzen.

    Bibel – Deutschland – Neue Weltordnung – Abrechnung mit „Zeitalter
    http://www.youtube.com/watch?v=hH8axJ_wsTc

    Spirituelle Analyse zur Lage der deutschen Nation. Episode I. Unbequeme Wahrheiten u. alte Feinde. Mit Videos, Landkarten, Grafiken.
    Inhalt: 0. Einführung in die historische Sichtweise der Bibel. 1. a) Historische Entwicklung deutscher Generationen von 930 A.D. bis zur Gegenwart –
    1. b) Reformation u. Renaissance – Voraussetzungen der Gegenwart.
    2. a) Deutschland u. EU – welche Rolle die USA bei der Herstellung der EU spielten.
    2 b) „Geheimgesellschaft Bilderberg“ prägt Nachkriegszeit u. Gegenwart.
    3. Exkurs: EU u. Französische Revolution, – geistige Gemeinsamkeiten;
    Staatsterror u. Massenmord als „Ausströmen von Tugend“ (Robespierre) in der Franz. Republik; „revolutionärer“, d.h. luziferischer Wille, einen neuen Menschen zu erschaffen u. dessen Umsetzung in Staatsterror. Allgemeine Erklärung der Menschenrechte
    – Darstellung einer Methode des Bösen.
    4. Gravierendste Misstände, die alle von der Bibel vorhergesagt werden.Spirituelle Urheber.
    5. Geistige Abrechnung mit dem „Zeitalter der Aufklärung“ u. der „Autonomie des Menschen“.
    Die Bibel wußte von der „Neuen Weltordnung“ bevor wir geboren waren.
    Weitere Folgen in Vorbereitung. Kommentare sollten so verfasst sein, daß sie bleiben koennen: hoeflich, themenbezogen, konstruktiv, informiert.
    —–

    Winrich Scheffbuch, Predigt, Epheser 5, Bibel, Ehe und Familie, Wie Jesus die Gemeinde liebt, Mann, Frau, Kinder, Liebe, Respekt, Gott, Vater, Mutter, Christ
    http://www.youtube.com/watch?v=ibfBrhqYffw
    —–

    Sie haben Recht.
    Alle die ihre Hoffnung auf Putin, Obama, Papst, Merkel usw. setzen, werden noch bitter enttäuscht.

Kommentare sind deaktiviert.