Der verheimlichte Widerstand – Monarchisten gegen Hitler


Hitler_Heldenplatz-wien

Foto: Adolf Hitler am Mittag des 15. März 1938 – einem Dienstag – die “Befreiungskundgebung” auf dem Heldenplatz in Wien

Das Thema des monarchistischen Widerstandes wird heutzutage bewusst totgeschwiegen. Die Linke hat das Thema “Widerstand” voll und ganz vereinnahmt und versucht, die heutige Jugend glauben zu machen, dass nur Sozialisten und Kommunisten gegen die Nazis waren. Doch das ist eine Lüge. Menschen wie Otto von Habsburg und die meisten österreichischen Monarchisten konnten mit einem System wie dem der Nazis weit weniger anfangen als die damaligen Kommunisten, die – als Hitler in Wien einfuhr – zu tausenden zu den Nazis überliefen

***

Veröffentlicht am 27. August 2013 von

Der verheimlichte Widerstand – Monarchisten gegen Hitler

Prolog

Wenn man heute etwas zum Thema “Widerstand gegen den Nationalsozialismus” hört oder liest, so dreht es sich meistens um die Geschwister Scholl von der Widerstandsgruppe “Weiße Rose” oder um Stauffenberg aus dem konservativen Lager, oder man hört von den unzähligen linken (sozialistischen und kommunistischen) Gruppen, die es natürlich auch gab. Und es ist natürlich auch gut, von diesen Dingen zu erfahren.


Kaum jemand weiß aber, dass es in Österreich auch einen monarchistischen Widerstand gab, und dass dieser – bis zu seiner Zerschlagung durch die Gestapo – auch sehr aktiv war. Dieses Thema wurde in der Zweiten Republik – wohl aufgrund der riesigen, irrationalen Angst vor den Habsburgern nach dem Zweiten Weltkrieg (Stichwort “Habsburg-Krise“), der Panik, enteignetes Vermögen teilweise oder ganz doch an die Habsburger zurückzahlen zu müssen, wenn man das ehemalige Herrscherhaus und seine Anhänger nicht schlecht genug dastehen lässt und der Besessenheit, unbedingt etwas völlig neues zu erschaffen, egal um welchen Preis – einfach totgeschwiegen.

Weder hört man im Schulunterricht etwas über die Monarchisten, die gegen Hitler kämpften, noch findet sich zu dem Thema heutzutage leicht Literatur.

Die “Ottonia” und der Schritt in den Widerstand

Und doch waren die österreichischen Monarchisten die Ersten, die Hitlers Lügen nicht glaubten, sich seinem Diktat nicht beugten und beschlossen, Widerstand zu leisten – und zwar zu einem Zeitpunkt, als selbst die Kommunisten sich noch vom trügerischen Schein des Nationalsozialismus einwickeln ließen und auf eine Verbesserung durch Hitler hofften. Noch am 12. März 1938, in der Nacht des Anschlusses ging der legitimistische Cartellverein “Ottonia” (benannt nach Otto von Habsburg) geschlossen und per Beschluss seiner Führung in den Widerstand.

Der CV Ottonia (auch “Corps Ottonen” genannt) wurde 1922 von den drei Weltkriegs-Veteranen Erwin Drahowzal von Allsperg, Oskar Kozurik und Karl Burian gegründet. Diese drei waren überzeugte Österreicher und Anhänger der Habsburgermonarchie.

Während den 1930er Jahren kämpfte die Ottonia gegen die Bedrohung einer sozialistischen wie nationalsozialistischen Diktatur, mit dem Ziel, die schwarz-gelbe Monarchie wieder zu errichten. Zu diesem Zweck arbeitete sie mit den heute um-strittenen Bundeskanzlern Dollfuß und Schuschnigg zusammen, obwohl sie mit deren politischen Ansichten nicht übereinstimmte.

Otto von Habsburg – Kampf gegen Nazis

Foto: Otto von Habsburg

Nach dem Anschluss nahm die Ottonia Kontakt zu Otto von Habsburg auf, der sich – von den Nazis als “Habsburgs entarteter Spross” bereits steckblieflich gesucht – bereits im Ausland befand. Nachdem Otto von Habsburg das Angebot Hitlers, zu dessen Handlanger und Statthalter in der “Ostmark” zu werden, abgelehnt hatte, ja sich sogar geweigert hatte, den braunen Diktator persönlich zu sehen, wurde der Sohn des letzten österreichischen Kaisers im Deutschen Reich schnell zum Staatsfeind Nummer eins.

Nach Bordeaux und später, nach der Einnahme Frankreichs durch die Nazis nach Spanien geflohen, half Habsburg tausenden von im Dritten Reich Verfolgten, per Reisevisa über Spanien und Portugal nach Südamerika zu gelangen. Dabei nahm auch er die Hilfe der heute mit Hitler in einen Topf geworfenen Staatsoberhäupter Spaniens und Portugals, Francisco Franco und António de Oliviera Salazar, an – ein Schritt, der Otto von Habsburg bis zu seinem Tode 2011 von Linken vorgeworfen wird, die sich weigern, die gute Absicht und das gute Resultat tausender geretteter Leben zu sehen.

Als die Lage für Otto von Habsburg gefählicher wurde, ging dieser in die USA, wo er als “Otto of Austria” von Präsident Roosevelt empfangen wurde. In Washington versuchte er, den Präsidenten von der Aufstellung eines österreichischen Bataillons innerhalb der US-Armee zu überzeugen, was jedoch von seinem Gegner, dem ebenfalls in Amerika exilierten tschechischen Nationalisten Edvard Benes (uns Österreichern vor allem durch die Vertreibung und Enteignung der Sudetendeutschen durch die sogenannten “Benes-Dekrete” bekannt) verhindert wurde.

Dennoch setzte Habsburg in den USA durch, dass Österreich als Land (gemeint sind also nicht die Österreicher, die zum Teil mit den Nazis kooporierten – wie übrigens die Bevölkerung anderer besetzter Länder wie Dänemark, der Ukraine, Tschechiens, Norwegens, Frankreichs usw.usw. auch) als Opfer des Nationalsozialismus anerkannt wurde und z.B. in der Reihe der Briefmarken mit den Fahnen besetzer Länder seinen Platz fand – auch eine Sache, die heute nicht unumstritten ist. Dennoch war das ein wichtiger Schritt zur Moskauer Deklaration und zum Beschluss, dass Österreich nach dem Sieg der Alliierten wieder von Deutschland getrennt werden würde.

Andere Angehörige des österreichischen Adels hatten nicht das Glück, rechtzeitig ins Ausland fliehen zu können. So wurden die beiden Erzherzöge Maximilian und Ernst von Hohenberg – Söhne des 1914 ermordeten Erzherzogs Franz Ferdinand – am 1. April 1938 (20 Tage nach dem “Anschluss” Österreichs an das Deutsche Reich) ins KZ Dachau gebracht bis sie 1940 bzw 1943 freigelassen wurden.

Aktionen des monarchistischen Widerstands

Für die Monarchisten innerhalb des annektierten Österreich wurde die Lage schlimmer. Burian, der auf Wunsch Otto von Habsburgs als Insider Offizier in der Wehrmacht wurde, hatte nach dem Anschluss den Fahneneid auf Hitler verweigert, weil er dadurch den geleisteten Eid auf die k.u.k Armee und auf Kaiser und Vaterland verleugnen hätte müssen. Dies machte ihn verdächtig und brachte ihn ins Visier der Gestapo.

Während der ersten Zeit nach dem Anschluss warb er innerhalb des annektierten Österreich für eine Restauration der Habsburger und schmuggelte ausländische Zeitungen ins Land. Ähnlich wie die “Weiße Rose” in Deutschland druckte das “Corps Ottonen” (das sich fortan auch “Zentralkomitee der monarchistischen Bewegungen” nannte) Flugblätter, die für die Befreiung Österreichs warben.

Auch in Brünn und Prag wurden Mitglieder rekrutiert. Außerdem übermittelte Burian Details über die Wehr-macht – unter anderem über den Angriffsplan auf die Tschechoslowakei – über Kontakte der Gruppe zum polnischen Geheimdienst an die Westmächte. Auch ein Bombenanschlag auf die Niederlassung der Gestapo in Wien war geplant, jedoch wurde die Gruppe vor dessen Ausführung durch einen Maulwurf verraten.

Verhaftung und Hinrichtung Karl Burians

Am 13. Oktober 1938 wurde Karl Burian verhaftet und befand sich daraufhin 5 Jahre in Untersuchungshaft. Erst 1944 wurde ihm und anderen Mitgliedern der Ottonia der Prozess gemacht. Nach einem Schuldspruch in der Anklage des “Versuchs der gewaltsamen Lostrennung der Ostmark vom Deutschen Reich und der Errichtung einer alle früheren Gebietsteile umfassenden Monarchie unter Otto von Habsburg” sowie des Hochverrats als Wehrmachtsoffizier wurde Karl Burian am 13. März 1944, genau 6 Jahre nach dem “Anschluss” Österreichs, in Wien durch Enthauptung hingerichtet.

Conclusio

Das Thema des monarchistischen Widerstandes wird, wie bereits erwähnt, heutzutage bewusst totgeschwiegen. Die Linke hat das Thema “Widerstand” voll und ganz vereinnahmt und versucht, die heutige Jugend glauben zu machen, dass nur Sozialisten und Kommunisten gegen die Nazis waren. Und das ist auch klar, da nach dem Weltbild heutiger linker Parteien, ja alle nicht-sozialistischen politischen Richtungen ohnehin faschistisch und mit den Nazis zu vergleichen sind. Da käme es nicht genehm, wenn allgemein bekannt würde, dass der erste Widerstand in Österreich nicht von linker oder liberaler Seite kam, sondern von konservativer Seite.

Menschen wie Otto von Habsburg und die meisten österreichischen Monarchisten konnten mit einem System wie dem der Nazis weit weniger anfangen als die damaligen Kommunisten.

Habsburg erzählte seinen Biographen Eva Demmerle und Stephan Baier, wie er damals kurz nach der Machtergreifung Hitlers in Berlin war. Er sah einen großen Menschenauflauf und hörte, dass Hitler eine Parade veranstalten würde. Zusammen mit einer Gruppe Kommunisten, die das Ziel hatten, die Parade zu verhindern, ging er auch dorthin, und als Hitler in seinem Wagen vorbeigefahren kam, bemerkte er mit Erstaunen die Ausstrahlung des deutschen Diktators. Und plötzlich rissen sämtliche Kommunisten ihren rechten Arm zum Hitlergruß hoch und Habsburg dachte schon, die Welt sei verrückt geworden. Die Ausstrahlung Hitlers hatte selbst die Kommunisten verführt. Natürlich geben heutige Linke das nicht zu.

Doch Otto von Habsburg sagte, er wusste von Beginn an, dass die Machtergreifung Hitlers Krieg bedeutete. Als Hitler erfuhr, dass Habsburg in Berlin sei, lud er ihn über einen Hohenzollern-Prinzen ein, um ihm das Angebot zu machen, Statthalter der Nazis in der “Ostmark” zu werden. Doch Habsburg lehnte jedes Gespräch ab, woraufhin Hitler ihn steckbrieflich suchen ließ.

Wie bereits in meinem Artikel über die Habsburgermonarchie beschrieben, erkennt man wieder, wie sehr die Habsburger – auch Otto von Habsburg – Nationalismus und vor allem Nationalsozialismus verabscheuen.

Ich hoffe, dass die Bildung, die uns und unseren Kindern in den Schulen vermittelt wird, bald neutraler wird, und dass zugegeben wird, dass gute Dinge auch von Seiten im heutigen Zeitgeist unbeliebter, “politisch inkorrekter” Menschen kamen. Der groß angelegte Trauerzug anlässlich der Beerdigung Otto von Habsburgs am 16. Juli 2011 war meines Erachtens zumindest ein erster Schritt in die richtige Richtung: nicht nur Bundespräsident Fischer und Bundeskanzler Faymann nahmen Teil, sondern auch die Monarchen bzw. Angehörige des Herrscherhauses von Schweden, Luxemburg, Liechtenstein und Jordanien sowie der entthronten Herrscherhäuser von Rumänien und Bulgarien.

Auch Vertreter des Europaparlaments, dem Habsburg lange angehörte, und Vertreter der Paneuropa-Union waren anwesend. Otto von Habsburgs Würdigungen anlässlich dieses Ereignisses erregten immerhin großes mediales Aufsehen und wurden oft zitiert.

Trotzdem muss noch mehr zur Aufklärung geschehen. Der monarchistische Widerstand ist ein Fakt. Lassen wir nicht mehr zu, dass er verheimlicht oder heruntergespielt wird, denn das wäre eine Verhöhnung all jener Widerstandskämpfer die im Kampf für ein freies Österreich in Konzentrationslagern oder Gestapo-Niederlassungen ihr Leben für unser Land gaben.

Literaturempfehlung:

Baier Stephan, Demmerle Eva: “Otto von Habsburg 1912-2011?. Amalthea. ISBN: 978-3-85002802-8

(Anm.: Wie bereits erwähnt, wird der monarchistische Widerstand weitgehend totgeschwiegen. Dementsprechend gibt es auch kaum mir bekannte Literatur darüber. Diverse Forschungseinrichtungen in Österreich zum Thema Widerstand gegen den Nationalsozialismus sollten jedoch Informationen zum Thema vorrätig haben und auch im Internet findet sich einiges dazu.)

Das Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstandes über Karl Burian

Quelle: truehistoryblog.wordpress.com vom 05.10.2013

http://pravdatvcom.wordpress.com/2013/08/27/der-verheimlichte-widerstand-monarchisten-gegen-hitler/

***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser

 ***

34 Kommentare

  1. Es sind Monarchisten nebst Kommunisten gemeinsam auf der Anklagebank gesessen, weil sie gegen das Regime des Dritten Reiches verstoßen haben und wurden auch hingerichtet,
    Wenn da ein Arbeitskollege für seine von der Todesstrafe betroffenen Familie nur Sammeln gegangen ist, war das bereits ein Todesurteil, so ergangen meinem Großvater.

  2. Heutzutage werden diese Burschenschaften von dieseen RotGrünen Lumpenproleten als “Nazi” bekämpft obwohl sie eindeutig dem Widerstand des Faschismus zuigehören. Dagegen diese heute Rotgrünen, ehemals Dreipfeilsozi, standen hier auf diesem Platz und jubelten frenetisch “wir wollen unserrn Führer sehn” und hatten dabei das neue in der Sonne glänzende Hakenkreuz am Rockrevers aufgesteckt.
    Sie haben heute allerdings diese Geschichte völlig vergessen und damals ihre eigenen Kollegen bei der Gestapo, des persönlichen Vorteils wegen, angezeigt und dem Henker leichtes Spiel gemacht. Die Richtstätte der Gestapo war unweit dieses Platzes in Wien.

  3. LINKSVERBLÖDETE NERVENSÄGEN UND VOLKSumERZIEHUNG

    “Selma Jacobi” Tatort-Kommissarin benennt sich nach Berliner Nazi-Opfer…

    Dennoch will der Sender bei seiner Namenswahl bleiben. „Wir haben uns bewusst dafür entschieden. Für uns ist es eine kleine Geste der Verantwortung gegen das Vergessen“, sagte ein Sprecher auf KURIER-Anfrage. „In Berlin nehmen den Namen vielleicht Zehntausende wahr. Aber im Tatort sind es Millionen.

    Außerdem zeigen wir damit, dass der Tatort nicht nur Unterhaltung ist, sondern eine zweite Ebene hat. Das macht ihn besonders.“ SKA
    http://www.berliner-kurier.de/leute/-selma-jacobi–tatort-kommissarin-benennt-sich-nach-berliner-nazi-opfer,7169134,26615118.html

    Immerhin oder dreist gibt der HR zu, daß er Volkserziehung auf dem Schirm hat!!!

  4. Monarchisten

    Kommunisten

    Sozialisten

    Faschisten

    Islamisten

    Kapitalisten

    Alle Ismen müssen weg. Sonst gibt es keinen Frieden.

  5. Was für eine unverschämte Person Merkel ist hat sie wieder im Bundestag demonstriert. Während der Fraktionsvorsitzende der Linken seine Rede hielt, schwätzte sie ganz laut und demonstrativ mit Nachbar Steinmeier, bis der Sitzungspräsidenten sie ermahnte, mit den “bilateralen Gesprächen in der Nähe des Rednerpult” aufzuhören. Ja, Merkel ist jemand die keinen Respekt zeigt, weder gegenüber den Abgeordneten noch gegenüber dem deutschen Volk. Die Interessen Deutschland sind ihr völlig egal, Hauptsache sie kann den Willen der kriminellen Weltelite umsetzen, jetzt mit…

    aus

    http://n23.tv/alles-schall-und-rauch

    soll zeigen das sich die ost-bereicherung nicht ums volk schert..

  6. ..auch hier wird gelogen , dass sich die balken biegen..

    weltgemeinschaft, pah , das ich nicht lache..

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2014/03/wer-ist-die-weltgemeinschaft-uberhaupt.html

    Wer ist die “Weltgemeinschaft” überhaupt?
    Dienstag, 18. März 2014 , von Freeman um 20:00

    US-Vizepräsident Joe Biden hat das russische Vorgehen auf der Halbinsel Krim im Namen der “Weltgemeinschaft” verurteilt. Es handele sich um einen fortgesetzten Angriff gegen die Souveränität der Ukraine, sagte Biden am Dienstag in Warschau. Wer hat Biden das Recht gegeben im Namen der “Weltgemeinschaft” zu sprechen und wer ist das überhaupt? Diese Frage will ich hier nachgehen, denn die Politiker und Medien erwähnen laufend, die “Weltgemeinschaft” fordert das und die “Weltgemeinschaft” will jenes. Klingt wie wenn das eine grosse Mehrheit an Staaten wäre. Diesen falschen Eindruck wollen sie uns jedenfalls vermitteln.

  7. noch lügen sie,

    und drücken europa massenweise personen aus diesem raum aufs auge..

    das muß sich ändern!

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2013/09/verhindert-dieses-foto-den-angriff-auf.html

    Verhindert dieses Foto den Angriff auf Syrien?
    Freitag, 6. September 2013 , von Freeman um 00:05

    Etwas bemerkenswertes ist passiert. Die New York Times, die einfluss- reichste Zeitung der USA, hat auf ihrer Titelseite vom Donnerstag ein Foto veröffentlicht, dass möglicherweise den Angriff auf Syrien verhindern wird. Es zeigt wie sieben Soldaten der syrischen Armee die von den Terroristen gefangen wurden am Boden knien, die Hände nach hinten gefesselt haben und auf ihre Exekution warten. Alle haben fürchterliche Wunden auf dem Rücken und an den Armen. Hinter ihnen stehen genau die, welche die USA mit Waffen versorgt und unterstützt. Nach dem der Anführer Abdul Samad Issa ein Gedicht vorliest, werden alle Gefangenen mit Kopfschüssen ermordet. Danach werden die Leichen in ein Loch geschmissen. Das Video dieses Massakers zeigt die New York Times auf ihrer Webseite online.

  8. Wer aus redlichen Motiven gegen eine Diktatur agiert, verdient (wie die “Weiße Rose”) Anerkennung.

    Nur sollte man nicht pauschal jeden Widerständler loben, denn manche hatten ganz ähnlich freiheitsfeindliche Ziele, Mentalitäten wie die Diktaturinhaber.

    Ganz krass: Die deutschen sowjethörigen diktaturlüsternen KPDisten gegen Hitler!! Zu Recht wurde dann die KPD 1956 in der BRD wegen ihrer anti-demokratischen Ziele verboten; und skandalös, daß sie als DKP dann 1969 wieder (von SPD-Kreisen!!) zugelassen wurde. Dann hätte man von der DDR auch verlangen können und müssen, daß sie dort wieder die SPD und andere Parteien zuläßt!!

  9. “Wenn wir jetzt nicht handeln, werden wir 2035 bis zu 80 Prozent von ausländischen Exporten für Öl und Gas abhängig sein”, sagte van Rompuy. Bei den laufenden Freihandelsgesprächen mit den Vereinigten Staaten müsse es auch um mögliche Gaslieferungen gehen.

    http://www.n-tv.de/politik/EU-will-unabhaengiger-von-Russland-werden-article12511341.html
    da weht der wind her ..

    wir sollen das fraking gas von den amis kaufen .. und öl weiter bei den teufelsanbetern

    so läuft der hase … es ist ein resourcen kampf..

    ami go home!

    genau das stand visavis auf einem stadl von unserer schule 1953…

    gilt auch heute noch!

    die brüsseler idioten im ami schlepptau , zerstören europa!allen voran die ostbraut merkel!

  10. Wir sind wieder soweit, wir brauchen dringend einen
    2. Graf von Stauffenberg!

    Unsere “Mutti” hat sich in der akuten Krise angstvoll amerikanisieren lassen !
    Als gefeierte neue Europa -Führerin- soll sie nun Europa in ein Schlachtfeld verwandeln als oberste deutsche Kriegsherrin im Verbund der EURO UNION !

    Gegner Putin in Russland wird ihrer so einheizen das natürlich das europäische Volk es zu spüren bekommen wird !

    Wer mit dem Säbel rasselt – mit dem Feuer spielt- wird darin umkommen!

    Deshalb wäre es besser der Ober – Truppen – Herrin Merkel und ihrer sehr weiblichen Truppenführerin van der Leyen in die “Parade” zu fahren!

  11. http://www.hartgeld.com/infos-welt.html

    Neu: 2014-03-21: Andere Staaten/Themen:

    [20:00] Es gärt beim Iwan: Es gibt ein Russland rechts von Wladimir Putin (DIE WELT)

    Einwanderer aus Georgien, Armenien und den nordkaukasischen Teilrepubliken prägen das Stadtbild Moskaus, kontrollieren einen großen Teil der organisierten Kriminalität und versuchen, als Tagelöhner zu überleben. Der teils aufstrebenden, teils abstiegsbedrohten russischen Mittelschicht sind sie ein Dorn im Auge.

    Dabei ist für alle klar: Putin hat Russlands Großstädte mit den “Schwarzen” gefüllt, wie man die Kaukasen nennt, loswerden muss sie jemand anders.

    // Jetzt braucht nur noch eine richtige Wirtschaftskrise zu kommen dann gibt es einen richtigen Aufstand gegen Putin. Auch er regiert mit Geldverteilen. WE.

  12. Besser ist es, diesee “Mutti” einfach abzuwählen, was aber von den verblödeten Kartoffel nicht geschehen ist, weil auch die Partei CDU bereits total verrottet ist und dieser SPD ebenfalls.
    Diese sind auch nicht mehr zu reformieren, weil bereits total vom Islam durchwuchert.
    Als Nachwuchs diese AfD zu wählen kann sich ebenfalls als Schuss ins eigene Knie erweiseen, denn dieser Lücke ist ein offensichtlicher Blender und Appeaser des Iskam.
    Also was sonst kommt müsste sich rasch straffen!

  13. Putin hat sich auch an das deutsche Volk gewendet ,weil wir Deutsche genau wissen ,was es heisst ein geteiltes Land und Volk zu sein . Putin hat recht und das deutsche Volk ist auf seiner Seite und nicht auf der Seite des Todesengel Merkel und ihre Narren .
    Der Westen hat wiedermal einen Vertrag gebrochen ,den Vertrag mit Russland keine weitere Osterweiterung zubetreiben . Und ,was haben die Amis und die EU gemacht ,wiedermal Rechtsbruch beganngen . Die Ukrainer sind ein dummer Haufen und Klitschko und die Nazi’s die von den Amis und EU-Diktatur unterstützt und bezahlt wurden ein Verrätergesocks ,sowie unsere Politiker Deutschland verraten haben .
    Wann wacht der Deutsche endlich auf ? Wir werden von Rot-Grünen-CDU -Kommunisten regiert die eine kriminelle Vereinigung bilden zur Zerstörung nicht nur Deutschland und den Deutschen sondern sie wollen auch noch das russische Volk zerstören . Die Merkel-Sau und ihren Gauckler zusammen mit der EU-Brüssel müssen zerstört werden ,denn sie führen uns alle in den Abgrund .
    Es geht nicht nur um’s Geld ,sondern es geht um die Zukunft euer Kinder und Enkel .
    Wenn es nach den Amis geht dann wollen sie ganz Europa platt machen da sie niemals ein starkes EUROPA neben sich dulden . Deshalb die Zerstörung der EUROPÄISCHEN Völker und der Islam und ihre Mörder(Koran,Moschee) ist für die Amis die Waffe gegen unsere Völker .
    Man braucht sich nur den arabischen Frühling ,Irak anzusehen wie die Amis ,Nato ,UN und die EU-Schmarotzer und Völkermörderbande gewütet hat und der Moslembruderschaft alle Gelder ,Waffen und Munition ausgeliefert hat für den Kampf für den islamischen Gottesstaat in diesen Ländern .

    Die deutschen Medienhuren sind den Völkermörder in der Politik hörig und hetzen gegen Putin und gegen unser Deutsches Volk . Die Propaganda gegen uns normalen Deutschen ,also gegen dem deutschen Bürgertum ist von diesen Huren nicht mehr zuertragen .
    In Europa sind mehr Kommunisten als in ganz Russland und Russland ist sehr groß . Die GRÜNEN und Roten bilden die grösste Zahl an Kommunisten und die haben sich in ganz Europa breit gemacht .
    Wir Deutsche wollen keinen Kommunismus ,keinen Islam und keinen Sozailismus ,denn dieses alles müssen ,das wollen wir nicht .
    Ich fühle mich als Demokratin und das können diese Kommuisten und Islam in der deutschen Politik nicht nehmen diese Völkermörder und Schmarotzer die noch nie in ihrem Leben richtig gearbeitet haben ,aber unser schönes Europa zerstören mit ihrer Diktatur und UMerziehungslager in Schulen und Kindergärten .

  14. Alle Deutsche haben die Wahl sich gegen Merkel & Co zu wenden, per öffentlichen Widerstand laut dem GG Artikel 20 !
    Oder weil nicht mehr möglich ihren gewaltsamen Protest zum Ausdruck zu bringen auf der Strasse!

    Ja anderenfalls zu warten bis wir wiedermal befreit werden müssen, allerdings eine schon peinliche Vorstellung!????

  15. RE: Anita

    Und Sie sind ein dummes Häufchen, wie man an Ihren grotesken Putin-Lobreden ersehen kann!! Wollen Sie etwa auch solche Zustände, wie sie unter Putin in Rußland herrschen, AUCH HIER ???!

    Haben Sie keinen politischen Anstand mehr, so einem üblen Diktaktor hinterherzulaufen ??! Und hat dieser widerliche Sowjet-Anhänger uns Deutschen irgendwas schon gegeben??!

    Alles Moral- und Anstandsgesülze gegen Muslime und Rotgrüne erübrigt sich als völlig unglaubwürdig bei den Putinfreunden!! Gut, daß man Euch jetzt schon so erkannt hat, da vermeidet man eine ganz bittere Enttäuschung später, mit welchem Polit-Gelumpe man sich da in einem Boot befunden hat!!

  16. RE: Anita “Wir Deutsche wollen keinen Kommunismus ,keinen Islam und keinen Sozailismus ,denn dieses alles müssen ,das wollen wir nicht.”

    Sie sind nicht “Wir Deutsche”, sondern realpolitisch eine völlig wirkungslose, erfolglose politische Mini-Minderheit. Die Mehrheit der Deutschen (immer bei 60% der Wahlberechtigten!!) wählen regelmäßig diejenigen an die Macht, über welche Sie Polit-Amateuse schimpfen!!

  17. hotspot: Sie sind der typische Realitätverweigerer ,scheinbar ein Dunkelgrüner ?
    Wenn sie so für den Islam und für den GRÜNEN Kommunismus sind ,dann ziehen sie doch nach Nordkorea oder in den Iran .Ich kenne viele Deutsche die gegen den Islam ,gegen diese Regierung und EU sind .
    Die sich aber nicht trauen in Blogs zuschreiben .
    Beleidigen können sie mich nicht ,da sie für mich auch nur ein kleines Licht sind . Von Wahlen halte ich nichts ,denn wenn Wahlen dem Volk dienen würde ,dann würden sie verboten !

  18. Anita … 🙂
    Ich möchte mich heute Morgen nicht mit so einem einsamen Idioten herum ärgern, tu Dir das auch nicht an….!

  19. RE: Anita

    Daß Sie Ihrer unheilbaren politischen Dummheit und moralischen Verkommenheit noch eins drauf gesetzt haben, mögen Sie nicht erkennen aufgrund Ihrer nicht therapierbaren Multi-Limitierung.

    Es ist geradezu pervers an infamer Lügenhaftigeit und politischer Geisterfahrerei, mir Sympathien für GRÜN, Islam, Kommunismus, Nordkorea anzuhängen. Solche Ausführungen zeigen doch schon, daß Sie einen Dachschaden haben!

    Und sind die repressiv-inhumanen Zustände in dem von Ihrem Liebling Putin gelenkten Land weit näher an Nordkorea als im von Ihresgleichen hier völlig realitätsfern übermäßig verurteilten, besudelten, abgelehnten Westen, und zwar alles trotz Merkel-BRD und EU-Terror!!

    Sie undankbare kleingeistige Person wissen offenkundig auch nicht, wie gut es Ihnen noch geht trotz aller Kritik hierzulande im Weltvergleich. Sie dürfen hier auch riskolos das große Maul haben, während es Ihnen in Putins gleichgeschalteter Sowjetgesellschaft längst gestopft worden wäre, würden Sie den so polemisch runtermachen wie eggen mich. Denn Ihr Favorit Putin (leiden Sie noch am Nazi-Führer-Syndrom??!) mag keine Kritiker, Oppositionelle, die schickt er gerne ins Gefängnis über eine Justiz, die weitest übler ist als je hier im Westen!!

    Aber für solche Einsichten, Fakten-Anerkennung, politische Ehrenhaftigkeit reicht wohl Ihr Grips und Ethos nicht aus.

    Und wieviele gleichgesinnte Deutsche Sie kennen, ist völlig unerheblich, denn die einzig gültige politische Währung sind Wahlergebnisse. Und da bewegen sich Ihre Leute, Kreise unter 1 % !!

    Aber im Internet kann ja jeder Spinner, Dummkopf, Sonderschüler, Polit-Dilettant, geistiger Tiefflieger, Dissozialer sich größer machen, als er ist!

  20. RE: Bruno

    Im Internet kann jeder Spinner, Dummkopf, Sonderschüler, Polit-Dilettant, geistiger Tiefflieger, Dissozialer

    wie Sie

    sich größer machen, als er ist!

    MM: Sie sind ab sofort wegen BELEIDIGUNG GESPERRT. SOLCHE TÖNE HABEN AUF MEINEM BLOG NICHTS VERLOREN

  21. Herr Mannheimer!

    Das Blog leidet. Ich bitte Sie inständig hier mal

    sauber zumachen.

    Da wir kühl im Kopf bleiben wollen, ist es sicher

    erforderlich, wenn man einige Heiß – Sporne hier

    entfernt.

    Zumal ja einige Äußerungen den Tatbestande der

    Beleidigung erfüllen.

  22. Ja den einsamen Idioten nehme ich gern zurück….falls er sich angesprochen fühlt…

    Möchte aber auf meinen Betrag # 13 verweisen wo ich bereits leichte Befürchtungen hatte das eine Verblödung des “hotspot” Früchte getragen haben könnte!

    Hotspot – Beitrag # 22!

    Zeigt aber sehr deutlich das ich mich insofern nicht geirrt habe!
    Dabei hatte ich einen sehr kühlen Kopf, den aber auch immer in Bezug auf jeden Kommentar, was nicht immer sehr leicht ist ! 🙂 🙂

  23. Genau D A S wäre HIER mehr als notwendig, bevor
    der Blog endgültig kaputtgemacht wird von gewissen
    Antifa U-Booten! (siehe:Höneß Art. 49.u.53.)

    Solange dieser Rotzspot hier destruktiv tätig ist,
    bleib ich jedenfalls hier weg!!!….Michael, tu was!

    MM: HOTSPOT WURDE GESPERRT!

  24. Bruno

    Auch wenn wir schon manchmal einen hübschen Srauß

    ausgefochten haben und sicherlich auch nicht immer

    zimperlich waren.

    Aber so ein Niveau wie Heißspucker haben wir nicht

    gehabt.

    Sie waren nicht gemeint.

  25. Da bin ich ja erleichtert, 🙂 hatte mich beim kauen meines Frühstücksbrötchen schon gefragt was ich da wohl jetzt angestellt habe… trotz kühlem Kopf !

    Bin auch dem Heißspucker gar nicht böse weil er wohl nicht anders denken kann, warum auch immer!

    Aber er hat wirklich unsere Anita beleidigt nachdem sie ihm alles so schön umfangreich erklärt hatte….

  26. So, damit wieder mal ein wenig Ruhe im Karton ist: Es geht hier um Geschichte, also Monarchen im Widerstand gegen Adolf. Das ist etwas Neues für mich. Darüber würde ich gern mehr erfahren. Und: Persönlcihe Beleidigungen haben hier keinen Platz.

  27. hotspot
    Samstag, 22. März 2014 7:59
    18

    RE: Anita “Wir Deutsche wollen keinen Kommunismus ,keinen Islam und keinen Sozailismus ,denn dieses alles müssen ,das wollen wir nicht.”

    Sie sind nicht “Wir Deutsche”, sondern realpolitisch eine völlig wirkungslose, erfolglose politische Mini-Minderheit. Die Mehrheit der Deutschen (immer bei 60% der Wahlberechtigten!!) wählen regelmäßig diejenigen an die Macht, über welche Sie Polit-Amateuse schimpfen!!
    ————————

    WOLLEN SETZT ERKENNTNIS-FÄHIGKEIT-FREIHEIT voraus, die nur ein geistig mündiger Mensch besitzt. Wenn das eine gewisse Machtelite verhindert, kann man nicht von WOLLEN sprechen.
    Die Wähler wählen diese Psychopathen, weil sie gar nicht wissen was sie tun. Und nicht wissen was sie tun, hat nix mit WOLLEN zu tun.

    Ein Beispiel:

    Wenn mich fünf Personen physisch daran hindern eine Ort an dem ich eine Verabredung habe, zu betreten, hab ich primär nicht die “Schuld” wenn ich da nicht erscheine.

    Ähnlich ist es auch mit der geistigen “Sperre”.
    Hat man diese Sperren beseitigt, ist auch wieder die Möglickeit gegeben, dass man sich frei entscheiden kann,wohin man hingehen will, geistig wie körperlich.

  28. Die Menschen sind für ihren Lebensbereich voll verantwortlich, sonst sieht es da ganz schlimm aus.

    Niemand kann sich

    -so wie der asozial-kriminelle BRD-Wahlpöbel zur Politik, der dem täglichen Rauben, Schlagen, Morden tatenlos zusieht und die Beschützer der Täter zu 100% wählt-

    in seinen Lebensbereichen (Familie, Gruppe, Firma, Beruf usw.) davonstehlen aus der Verantwortung!!

    Aber immer weiter so mit der ewigen Entschuldigerei, daß das -jedenfalls in der Politik!!- völlig verkommene, radikal ehrlose deutsche Volk sein Land verkommen, vernichten läßt in einem Maß, wie man es sich vor 30-50 Jahren hier nie hätte vorstellen können!! Sind ja alle sooooooooooo.. unschuldig, wissen gar nicht, was ist und was sie wollen. Ein Volk von Gehirnamputierten also ???!

    Und ob nun der Untergang folgt aus unverschuldeter Dummheit oder fahrlässiger bis vorsätzlicher Asozialität, ist egal, der Prozeß geht unerbittlich weiter, der Untergang ist in jedem Falle die Folge, wenn sich ein Volk politisch so verhält wie das deutsche !!

  29. Sind ja alle sooooooooooo.. unschuldig, wissen gar nicht, was ist und was sie wollen. Ein Volk von Gehirnamputierten also ??

    ————-

    Genau, hirnamputiert, und Dummheit schützt sicher auch vor “Strafe” nicht.

    Aber zu JEDER ZEIT, war es immer,auf der einen wie auf der anderen Seite, eine gewisse Machtelite, körperlich wie geistig, die die Tendenzen z.B. das “Links-Rechts” einer Gesellschaft für die Masse hergestellt hat, und diese Masse zum Aufbegehren gegen XY “angestachelt” haben, ohne das diese Masse den Kern des “Aufstandes” richtig erfassen konnte. Die “Elite” (Begriff ohne Moralanspruch) lenkt (Aktion), die Masse “denkt” bzw. handelt (Re-Aktion).

    Also kann Aufklärung Tendenzen schaffen und beeinflussen, oder eben auch nicht.

    Natürlich stimmt es auch, wie ein Kommentar mal sagte:

    “Sie verdienen es, verarscht zu werden, wie die lahme Gazelle es verdient, von einer Großkatze gerissen zu werden. Mit Pech und Pöbelhaftigkeit hat das nichts zu tun. (Zur Rechtsphilosophie:
    Recht ist eine Kategorie der Macht. Wenn ich macht habe, kann ich Recht setzen und durchsetzen. Ist
    nicht durchgesetzes “Recht” überhaupt Recht?)”

  30. @ Hotspot 21
    Ihre Aussage:
    ***Und wieviele gleichgesinnte Deutsche Sie kennen, ist völlig unerheblich, denn die einzig gültige politische Währung sind Wahlergebnisse. Und da bewegen sich Ihre Leute, Kreise unter 1 % !!***

    Sie wissen aber schon, das nach ihrer These, die den Deutschen als asozialen Wahlpöpel beschreibt, die 1%, die anders wählen als die anderen Sklaven, eine Auszeichnung bedeutet. Aber wahrscheinlich sind auch die 1% in ihrer Beurteilung als noch größere Schwachmaten eingestuft.

  31. Auch in Deutschland gab es monarchischen Widerstand zb. Kurt Beck,Karl Goerdeler und Helmut Graf von Molke wollten auch wieder die Monarchie einführen.Der kirchliche Widerstand wird von den Linken auch geleugnet.Zb der Bischof von Gaelen, Pfarrer Delp usw.

Kommentare sind deaktiviert.