UKRAINE: Pro-russische Partisanengruppe in Lugansk bereits 20.000 Mann stark


Es sieht danach aus, dass prorussische “Selbstverteidigungskräfte” in Teilen der Ost-Ukraine das Kommando übernommen haben. Ein Kommandeur sagte in einem Interview, dass die “selbstorganisierten Selbstverteidigungskräfte” von Lugansk nun die stärkste bewaffnete Kraft im Bezirk Lugansk sind und sie zur Verteidigung der Region Lugansk gegen reguläre Kräfte unter dem Kommando von Kiew und gegen die irregulären Kräfte des Kiewer Regimes wie die Männer vom “Rechten Sektor” bereit sind

***

22. März 2014

Pro-russische Partisanengruppe in Lugansk bereits 20.000 Mann stark

Russischen Nachrichten zufolge umfasst die Partisanengruppe in Lugansk, die sich zum Ziel gesetzt hat, das Selbstbestimmungsrecht des Volkes von Lugansk durchzusetzen und vor unlauteren Ambitionen der illegitimen Machthaber in Kiew zu schützen, bereits 20.000 gut bewaffnete und ausgebildete Männer.

Die russische Komsomolskaya Pravda hat gerade ein Interview mit einem Kommandeur der selbstorganisierten Selbstverteidigungskräfte von Lugansk veröffentlicht.

Der Kommandeur legt darin offen, dass die selbstorganisierten Selbstverteidigungskräfte von Lugansk nun die stärkste bewaffnete Kraft im Bezirk Lugansk sind und sie zur Verteidigung der Region Lugansk gegen reguläre Kräfte unter dem Kommando von Kiew und gegen die irregulären Kräfte des Kiewer Regimes wie die Männer vom “Rechten Sektor” bereit sind.

Des weiteren legt der Kommandant offen, dass Kräfte der Lugansker Selbstverteidigungskräfte die Bevölkerung der Krim beim Ausüben ihres Selbstbestimmungsrechtes unterstützt haben, dass auch in Donezk und in Kharkov ähnliche Selbstverteidigungseinheiten des Volkes gegründet wurden, wobei zwar jede Einheit selbstständig ist, es jedoch eine Kontakte zwischen den Regionen gibt, wo gegenseitige Hilfe koordiniert werden kann.


Unterstützung aus anderen Regionen der Ukraine oder durch die russische Armee bedürften die Selbstverteidigungskräfte von Lugansk bisher jedoch nicht, sagt er weiter, denn die Selbstverteidigungskräfte von Lugansk sind der Meinung, dass sie durchaus selbst in der Lage sind, die Region Lugansk zu verteidigen.

Es ist möglich, dass die Videos in Washington, Brüssel und Tel Aviv für Panik sorgen, denn wenn das stimmt, was darin erzählt wird, haben die von den USA, der EU und Israel unterstützten Putschisten in Kiew die Kontrolle über den Osten der Ukraine damit de facto so gut wie verloren.

Quelle:
nocheinparteibuch.wordpress.com/2014/03/22/pro-russische-partisanengruppe-in-lugansk-bereits-20-000-mann-stark/

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
59 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments