UKRAINE: Pro-russische Partisanengruppe in Lugansk bereits 20.000 Mann stark




Es sieht danach aus, dass prorussische „Selbstverteidigungskräfte“ in Teilen der Ost-Ukraine das Kommando übernommen haben. Ein Kommandeur sagte in einem Interview, dass die „selbstorganisierten Selbstverteidigungskräfte“ von Lugansk nun die stärkste bewaffnete Kraft im Bezirk Lugansk sind und sie zur Verteidigung der Region Lugansk gegen reguläre Kräfte unter dem Kommando von Kiew und gegen die irregulären Kräfte des Kiewer Regimes wie die Männer vom “Rechten Sektor” bereit sind

***

22. März 2014

Pro-russische Partisanengruppe in Lugansk bereits 20.000 Mann stark

Russischen Nachrichten zufolge umfasst die Partisanengruppe in Lugansk, die sich zum Ziel gesetzt hat, das Selbstbestimmungsrecht des Volkes von Lugansk durchzusetzen und vor unlauteren Ambitionen der illegitimen Machthaber in Kiew zu schützen, bereits 20.000 gut bewaffnete und ausgebildete Männer.

Die russische Komsomolskaya Pravda hat gerade ein Interview mit einem Kommandeur der selbstorganisierten Selbstverteidigungskräfte von Lugansk veröffentlicht.



Der Kommandeur legt darin offen, dass die selbstorganisierten Selbstverteidigungskräfte von Lugansk nun die stärkste bewaffnete Kraft im Bezirk Lugansk sind und sie zur Verteidigung der Region Lugansk gegen reguläre Kräfte unter dem Kommando von Kiew und gegen die irregulären Kräfte des Kiewer Regimes wie die Männer vom “Rechten Sektor” bereit sind.

Des weiteren legt der Kommandant offen, dass Kräfte der Lugansker Selbstverteidigungskräfte die Bevölkerung der Krim beim Ausüben ihres Selbstbestimmungsrechtes unterstützt haben, dass auch in Donezk und in Kharkov ähnliche Selbstverteidigungseinheiten des Volkes gegründet wurden, wobei zwar jede Einheit selbstständig ist, es jedoch eine Kontakte zwischen den Regionen gibt, wo gegenseitige Hilfe koordiniert werden kann.

Unterstützung aus anderen Regionen der Ukraine oder durch die russische Armee bedürften die Selbstverteidigungskräfte von Lugansk bisher jedoch nicht, sagt er weiter, denn die Selbstverteidigungskräfte von Lugansk sind der Meinung, dass sie durchaus selbst in der Lage sind, die Region Lugansk zu verteidigen.

Es ist möglich, dass die Videos in Washington, Brüssel und Tel Aviv für Panik sorgen, denn wenn das stimmt, was darin erzählt wird, haben die von den USA, der EU und Israel unterstützten Putschisten in Kiew die Kontrolle über den Osten der Ukraine damit de facto so gut wie verloren.

Quelle:
nocheinparteibuch.wordpress.com/2014/03/22/pro-russische-partisanengruppe-in-lugansk-bereits-20-000-mann-stark/

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

59 Kommentare

  1. Zar Putin schafft wirklich Fakten und will die USDSSR neu gründen. Die Memmen-Brüssel in Brüssel und Berlin geben sich lächerlich…
    wie stand es gestern irgenwo? BRD=Hosenscheißerrepublick in der Migranten und Musels mehr gelten als Ddutsche. Danke an Grüßaugust Oberpfaffe im Konkubinat.

  2. Craig Roberts
    “ Die Welt muss verstehen, dass die neokonservative amerikanische Regierung so etwas wie ein gedoptes Drittes Reich ist. Es handelt sich um eine bösartige Macht ohne Verständnis für Gerechtigkeit oder Respekt vor Wahrheit, Rechtsstaatlichkeit oder Menschenleben. Man muss dazu nur die Bewohner des Iraks, Afghanistans, Boliviens, Syriens, Palästinas, Pakistans, des Jemen, Somalias, des Libanon sowie von Honduras, Venezuela, Kuba und dem Iran fragen. Auch die irregeführte Westukraine wird dies bald begreifen. “

    kompletter Artikel , sehr lesenswert info.kopp-verlag.de…
    Auch andere Medien beschäftigt dieses Thema.
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/17523-ukraine-krieg

  3. Putin ist lernfähig.
    Putin macht alles nach.
    China ist lernfähig.
    China macht alles nach.
    Kleine Kinder sind lernfähig.
    Kleine Kinder machen alles nach.

  4. Ist bald durchschaubar gewesen, dieses USraelische Komplott zur Übernahme der Ukraine. Es war ein False Flag, mit der Reklamebehauptung, es wäre zur Befreiung der Ukraine gegen den Faschismus, derweilen ist es aber von zionistischen Faschisten lange geplant und durchgeführt worden, mit dem Trick durch Massenmorde auf dem Maidan die USA auf den Plan zu rufen um militärisch gegen die Regierung und den Präsidenten vorzugehen.
    Das wurde durchschaut.
    Julia Timoschenko behauptet, es werde binnen Monatsfrist die Krim wieder befreit sein.
    Frank Steinmeier war in Donezk und unterstützt diesen zionistischen Putsch.
    “ Es müsse umfangreiche Zusammenarbeit für Energie, Politik und Wirtschaft geben“, das heißt, Deutschland will nach der Ukraine Gas liefern. Nur woher?

  5. Früher war die Sowjetunion nur in Moskau und. Heute auch in Brüssel und Washington.
    Ein interessante Link http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/die-perfekte-illusion-deutschland-simuliert-demokratie-jetzt-nur-noch.html
    http://www.buergerstimme.com/Design2/2014-03/europas-kriegsgefahr-von-langer-hand-geplant/
    Die USA UND EU braucht den Krieg um ein Staatsbankrott zu verhindern. USA/EU dazu zählt auch Merkel/Gabriel brauchen ein Winston Churchill. Leider heiß er nur Putin.

  6. Meine Hoffnung ist das NATO/EU/USA genauso zusammenfällt wie 1989-1991 Warschauer Pakt/Sowjetunion. Dann ist die Gefahr eines dritten Weltkrieg meines Erachtens gebannt.

  7. Die deutschen können wie diese friedliche Revolution á la DDR damit beitragen das Sie zur Europawahl „PRO DEUTSCHLAND“ wählen.

  8. 1939 in geheimen Abkommen wurde die Aufteilung Polens und des Baltikums vereinbart, sowie ein Austausch seiner deutschen, ukrainischen und weißrussischen Bevölkerung.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch-sowjetischer_Nichtangriffspakt
    Mit dem Überfall auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941 brach die Reichsregierung den Vertrag.
    Vergleichbar dazu der Vertrag vom Maidan!
    Solch Verträge sind das Papier nicht wert.
    Wie sich die Geschichte wiederholt!

  9. Hände weg von der Lunte.

    Dies alles könnte ins Auge gehen.

    +++++

    Die EU ist kein militärischer Block.

    +++++

    Gerade Deutschland sollte den russischen Bären

    nicht zu stark reizen.

    +++++

    Weg mit den Dilletanten Rumpelstilzchen und dem

    Häns Wolter Stonmeier.

  10. Mir hängt u.a. das Ansinnen der EU, ihre Einflussnahme auf die Ukraine und ihre Zopffrau auszudehnen, schon seit geraumer Zeit zum Hals raus. Einen Krieg, der dieses Ansinnen hervorrufen kann, ist das im Sinne Europas? Sanktionen, wie im Kinderzimmer, ist das im Sinne der Europäer.
    Die EU und ihre Schergen führen ein Eigenleben, dass mittlerweile nicht mehr registrieren braucht, dass es noch Menschen mit Gefühlen in Europa gibt. Es wird immer widerlicher.
    Wenn die Ukrainer sich für den Anschluss an Russland entscheiden, dann ist das völkerrechtlich genauso zu akzeptieren, wie die Entscheidung der Menschen auf der Krim.

    Wenn die Entscheidungen in der EU in vielen Angelegenheiten dem Volk, das es betrifft, überlassen worden wären, dann gäbe es heute die EU wahrscheinlich überhaupt nicht. Die politische Überheblichkeit und konspirative Verfassung der EU ist dem Bürger gegenüber eine erniedrigende Tatsache, die immer klarer ihr wahres Gesicht einer Diktatur zeigt.

  11. Der Westen wollte über die Ukraine, welche dem Westen selbst eigentlich relativ egal ist, weil diese überhaupt keine eigenen Bodenschätze hat, lediglich an die Krim heran, um „den Russen“ zu brechen.

    Jetzt aber wo die Krim für den Westen „verloren“ ist, werden sich die Ukrainer, ihre „Augen reiben“ und verwundert feststellen, wie schnell das angebliche Interesse des Westens, an der „Demokratie“ für die Ukraine, keines mehr ist und sich dieser von der Ukraine abwenden wird.

    Begründen wird dieser das dann bestimmt damit, dass der Westen ja nicht eine, durch einen Putsch an die Macht gebrachte Faschisten Regierung unterstützen kann, also eigentlich genau die, welche vorher der Westen selbst an die Macht gebracht hat um die Ukraine und damit die Krim unter ihre Kontrolle zu bringen…

    Das alles gibt noch ein „böses“ Erwachen für die Ukrainer, wenn sie dann ganz alleine auf weitem Flur stehen gelassen werden und ihnen klar wird, dass sie bloß ein Spielball des Zionistischen Westen waren…

    Spätestens dann, wird sich die Ukraine wieder Putin zuwenden und dieser wird sie mit offenen Armen aufnehmen, so schätze ich diesen Mann ein und dass „Russische Herz“, welches hoffentlich seine Slawischen Brüder und Schwester nicht im Stich lassen wird.

    In etwa so, wie das „ausgerissene Kind“, welches auch wieder von seinen Eltern aufgenommen wird, egal was es sich alles zu Schulden kommen lies…?

  12. @unwetter, ja, vor allem diese lieben jüdischen Mitbürger in Lwow, woher diese Maidan-Initiative herstammt.

  13. @biersauer

    Jetzt Pass mal auf du Pfe*fe, ich habe dir doch schon vor ein paar Wochen verklickert, dass ich mit dir ehrlosem Lästermaul FERTIG bin! Also quatsche mich NIE wieder von der Seite an! Ich hoffe du hast das spätestens jetzt gecheckt du ach so „intellektuelles“ A….loch!?

    PS. Das Sternchen ist wahlweise durch ein „i“ zu ersetzen, den Rest kannst du dir bestimmt selber denken, du Elektro-Mobil-Pfutzi!

  14. Hier noch eine äußerst aufschlussreiche “Ansage”, von dem großartigen Herrn Dr. Ewald Stadler (EU Abgeordneter), ein bekennender Katholik, (was mir perspönlich natürlich sehr gut gefällt) und BZÖ Abgeordneter (mittlerweile der Vorsitzende seiner neuen Partei, der “REKOS”) in der EU, zu der Situation in der Ukraine-Krim, Ich meine, dass das Video von vor 3 Tagen ist.

    http://www.youtube.com/watch?v=ft5fYfuWgAk#t=80

  15. Rolf Weichert
    Sonntag, 23. März 2014 8:17
    5

    Die USA UND EU braucht den Krieg um ein Staatsbankrott zu verhindern. USA/EU dazu zählt auch Merkel/Gabriel brauchen ein Winston Churchill. Leider heiß er nur Putin.

    ————-

    Warum ist Europa quasi Bankrott?

    WEIL: Die hart erbeiteten Gelder an die Musel und Afrika Industrie wandert. AUF ALLEN EBENEN sind das astronomsiche Summen. Wie gesagte ALLE BEBENEN!

    Tja, wir könnten alle wie Gott in Frankreich leben, wenn…

  16. Ganz offen gesagt, was hat mich je das Schicksal der Ukraine gekümmert? Die ist weit weg und erst seit kurzem überhaupt im Blickfeld. Jetzt wird so getan, als hinge das Schicksal Deutschlands und Europas von der weiteren Entwicklung ab.
    Steinmeier warnt vor der Spaltung Europas! Und wie geht es dem Mann sonst so?
    In dieser ganzen Geschichte haben so viele ihre dreckigen Finger drin, daß ich mich vor einseitigen Schuldzuweisungen hüte.
    Wir haben genug Probleme vor unserer eigenen Haustür. Die Ukraine gehört nur ganz am Rand dazu. Serbien und Kosovo übrigens auch. Wir sollten die Entwicklung vorsichtig kommentieren und uns ansonsten ruhig verhalten. Absolut falsch wären jetzt Versprechen, die wir gar nicht halten könnten.

  17. Roger 16

    Ich stimme Ihnen nur sehr bedingt zu.

    Den letzten Satz allerdings kann sich jeder einrahmen und an die Wand hängen.

  18. … schimpft sich nicht der “westen” christlich?

    und was ist mit den russen? sind die nicht auch christlich?

    was besseres kann den islamen nicht passieren , als das sich
    die christen selbst ausrotten..

    soviel zum ” christlichen westen”

  19. ..die englische Regierung wollte den Krieg, sie wollte die völlige Zerstörung des

    deutschen Volkes. auch heute noch!..mittels Krieg gegen Russland..

    So gesehen können wir die Drahtzieher, die sich unter der englischen Krone

    befanden, genauso in die Reihe der Tyrannen einreihen.

    ..die tommiys braten ihre eigene Suppe! Versalzen wir sie Ihnen!

  20. Abgesprochen

    Mir kommt es so vor, als wenn sich die Drahtzieher der “Macht” wieder einmal abgesprochen haben, um dieses Mal ein ganz großes Ding in Szene zu setzen. Immerhin musste man jetzt nicht mehr nur mit Schwertern kämpfen, sonder verfügte schon über die ersten wirklichen Massenvernichtungswaffen. Eine Generalprobe für das, was sie im Finale (70 Jahre später) gegeneinander ins Feld führen können?

  21. wer will den europa islamisieren?

    die amis sind es ! die brüten ja auch derweil einen harten islamisten den gülen aus..

    um dereinst einen islamischen “gottesstaat ” in der türkei auszurufen..

    um damit ganz europa zu überschwemmen…

    wer will den die türken inEU haben? die amis sinds!

    wir nicht!

    die islamen sitzen derweil schon fest im ami sattel!

  22. Sehr geehrter Herr Mannheimer,
    *** schickt 12 Posts in Serie. Vermutlich sitzt er in seiner Zelle und hat Ausgehverbot. Bitte tun Sie etwas. Der Typ erschwert die seriöse Kommunikation.

  23. Die Ukraine sollte eine Warnung sein ,das Multikulti auf dauer nicht funktioniert. Alle Vielvölkerstaaten verschwanden.Ob Österreich-Ungarn, Jugoslavien,Tschecheslowakei,Sowjetunion.Es sollte mit Deutschland nicht so gehen.Sind wir am Vorabend des Dritten Weltkrieges.

  24. Ukraine-Konflikt 23.03.2014 08:53

    Das beste wäre, eine versöhnlich motivierte internationale Konferenz einzuberufen und die Ukraine zu teilen (am Anfang eventuell über eine Konföderations-Lösung) in den östlichen russischen moskau-devoten und den westlichen west-fühlenden Teil. Ansonsten geht das Gewurschtel weiter bis hin zur Kriegsgefahr.

    Was aber unbedingt nötig ist, sind jetzt prophylaktisch-präventiv massive Truppenaufmärsche der NATO im Baltikum, denn das wird das nächste Ziel des großrussischen Sowjetfaschisten Putin sein, er hat ja schon gedroht, dort auch die 30% Russen „schützen zu müssen“, einst gezielt von der SU angesiedelt zur Völkerzerstörung.

    Und immer wieder an die für jeden politisch anständigen Menschen abstoßenden Putin-Preiser: Man muß sich ja manchmal taktisch verhalten und sitzt dann mal mit Leuten im Boot, die einem ansonsten nicht so lieb sind.

    Aber wer eine derart üble Drecks-Figur wie den KGB-Putin lobt, ist ehrloses Gelumpe und sollte sich sparen jedes sonstige Moralgetue gegen politische Feinde (Islam, Rotgrün, EU-Monster usw.) und über Repression in Deutschland, USA, Europa.

    Weiterhin mag die Rebellion in Kiew vom Westen gelenkt worden sein, aber ist etwa der schon lange bestehende russische Druck des imperialistischen Putin-Regimes auf die Ukraine was anderes??! Nein, es ist der Kampf zweier imperial-egoman agierender Großmächte um Einfluß und Land, und keine von beiden ist da moralisch besser.

    Aber das hört man natürlich von den Putin-Preisern nicht, sie möchten (verschiedene Gruppen wie: West-Hasser, Islam-Bekämpfer, Empörte über Schwulenmasche und Sexual-Libertinage) über ihn was erreichen, was sie hier im Westen mangels politischer Ohnmacht und Erfolglosigkeit nicht hinkriegen.

    Und schließlich brach die Rebellion aus, nachdem das vorherige Ukraine-Regime unter Ex-Präsident Janukowitsch auf Druck Putins ein ausgehandeltes Abkommen mit der EU dann zu unterschreiben verweigerte!!

    Aber auch darüber hört man von unseren, völlig einseitig-unredlich hier die West-Machenschaften anklagenden Putin-Freunden aller Lager nichts.

    Und ebenso: Mit welchem Recht verweigert nun Putin, der das einstige Friedensabkommen von Jelzin-Lebed dort gezielt aus großrusssichem Kalkül zunichte und die Haupstadt Grosny dem Erdboden platt machte wie Berlin 1945, den Tschetschenen die staatliche Unabhängigkeit, denn die wollen auch nur die nationale Selbstbestimmung ganz wie die Krim-Russen???!

  25. Der Sieger schreibt Geschichte

    Schon dadurch, dass der „Stärkere“ Einfluss auf das nimmt, was als Meinung zu gelten hat, verzerrt die Sicht auf historische Ereignisse ungemein. Gräueltaten werden zu Heldentaten, Unrecht wird zum Recht; man geht buchstäblich über Leichen. Und wenn Teile der Vergangenheit einem Volk unbequem waren, dann werden sie einfach gelöscht oder umgeschrieben. Hierüber ließen sich Bücher schreiben ……

    die Umerziehung der Deutschen ist ein Beispiel..in Hinblick auf die Krim
    respektive Ukraine, wir werden sehn..

    Beispiele..

    Japan

    Nachdem Hitlerdeutschland besiegt war, zeigten die USA den Japanern ihr wahres Gesicht. Obwohl für den Kriegsverlauf nicht mehr von Nöten, warfen die Amerikaner zwei Atombomben auf Japan. Das war die Handschrift von Tyrannen. Nicht Hitler war es, der diese teuflische Waffe als erster zum Einsatz brachte, nein, es waren die “Guten”. Es hat sich inzwischen herumgesprochen, dass diese beiden Atombomben aus Deutschland kamen. Hitlerdeutschland hatte sie nicht abgeworfen (Warum? Darauf habe ich noch keine Antwort erhalten), doch die USA hatten nichts eiligeres zu tun, als diese über “Feindesland” auszuprobieren.

    Massenproduktion

    Offenbar hatten die über Japan abgeworfenen Atombomben zur vollsten Zufriedenheit der Tyrannen in den USA gereicht, denn wie sonst ließe sich erklären, weswegen jene Drahtzieher des Bösen sich in wenigen Jahrzehnten solch ein Arsenal dieser todbringenden Waffen zulegten, das ausgereicht hätte, unseren gesamten Globus bis zu 100 Mal zu vernichten. Begriffe wie Gleichgewicht des Schreckens (guaranteed mutual destruction “garantierte gegenseitige Zerstörung” oder als nuclear deterrence “nukleare Abschreckung”) sind da nur ein schwacher Trost.

    ..die Maske der Amis in Europa wird noch früh genug fallen!
    wenn sie nicht bekommen was sie wollen!

  26. Aber wer eine derart üble Drecks-Figur wie den KGB-Putin lobt

    wahrheit
    Sonntag, 23. März 2014 14:38
    38

    Ukraine-Konflikt 23.03.2014 08:53

    ..das sind genau diejenigen.. die ich sehn möchte ,
    wenn putin ihnen gegenübersteht..aug in aug..

    aber bitte , jedem seine ansicht..

  27. Umerziehung der Deutschen als Teil der Psychologischen Kriegführung

    Geschrieben von Maria Lourdes – 07/07/2012
    auszug..

    Nach ein bis zwei Jahren kamen die ersten von der Besatzungsmacht ausgebildeten Redakteure zum Zuge. (Ein eindrucksvolles Bild liefert das von den deutschen Journalisten der ersten Stunde Richard Tüngel und Hans Rudolf Berndorff geschriebene Buch „Auf dem Bauche sollst Du kriechen“, erschienen 1958.) Die Spitze bildete in der US-Zone ein Leon Edel, später Eugene Jolas. Der Chef der Presseoffiziere war der Intelligence Officer Alfred Rosenberg. Die Deutschen Journalisten standen unter strenger amerikanischer bzw. britischer Aufsicht. Sie hatten umzusetzen, was die Psychologische Kriegführung vorgegeben hatte. Hauptziel war, dass „die Deutschen ihre Kollektivschuld eingestanden und von ihrer Minderwertigkeit überzeugt wurden“, wie Helmuth Mosberg in seiner auch als Buch erschienenen Dissertation „Reeducation – Umerziehung und Lizenzpresse im Nachkriegsdeutschland“ schreibt. Jeder Journalist hatte ein Umerzieher zu sein.

    Der deutsche Charakter wird gewaschen

    Theodor Wiesengrund AdornoAuf die Dauer konnte man die Deutschen nicht allein mit den Zeitungen und Rundfunksendungen der alliierten Militärbehörden abspeisen. So suchte man Deutsche, die geeignet erschienen, neu gegründete Zeitungen zu verlegen. Darüber hat Caspar von Schrenck-Notzing bereits 1965 in seinem grundlegenden Werk „Charakterwäsche“ berichtet, das in immer neuen Auflagen und kürzlich in einer Neufassung erschien.

    wie man hier sieht , hat es voll gegriffen..

  28. ***
    Sonntag, 23. März 2014 13:00
    24

    wer will den europa islamisieren?

    die amis sind es ! die brüten ja auch derweil einen harten islamisten den gülen aus..

    um dereinst einen islamischen “gottesstaat ” in der türkei auszurufen..

    um damit ganz europa zu überschwemmen…

    wer will den die türken inEU haben? die amis sinds!

    wir nicht!

    die islamen sitzen derweil schon fest im ami sattel!
    ………….

    Naja, das stimmt allerdings. Aber natürlich wird auch der integre US-Bürger verarscht.

  29. ..da vor jahren ein bekannter von mir ,….. (–) auf perfide art von einem ami-geheimdienst in die ewigen jagdgründe befördert wurde,

    WEIß ich von was ich schreibe!!!

    und nochmals , wenn ich die amis schreibe , meine ich nicht DIE AMIS als volk,
    ich meine die führung samt konsorten , die dunklen mächte also..

  30. Und es gibt sie doch noch die Warner im Europa
    Kriegs-Parlament, in Person des Ewald Stadler …

    https://www.youtube.com/watch?v=gcMKL6ASkJk

    Der Mann hat doch rechts was er sagt…aber leider sitzen da nur kriegsgeile Eurokraten herum und werden das alles ignorieren !

    Lieber Gott lass Hirn regnen sonst kommt das Ende der Menschheit auf Erden und Du wirst ohne deine treulosen Schäfleins sein müssen ….?

  31. Oh nein… #31

    grad eben erst gelesen was der „3 Sterne “
    „Ami go Home “ Typ da von sich gibt… 🙂

    Bist Du irre meinen Freund Putin so zu beleidigen, noch heute rufe ich ihn an und dann gibt es Senge, haue haue !

  32. MM: Der Kommentator *** wurde von mir ab sofort gesperrt. Grund: Inakzeptabel häufige Kommentare mit Wahnvorstellungen („Mikrowellen-Attacken gegen menschliche Gehirne“ etc) sowie Wiedereinstellung von mir gelöschter Kommentare

  33. Das ist nunmal genauso wie zuhause auch.
    Ab u.zu muss eben mal der Müll raus, sonst
    fängt’s an zu stinken!(und im Falle dieses
    rotz’spot od.so ähnl. hat’s verdammt übel
    gestunken.) …. Aber dann is’ses ja wieder
    sauber hier! Und Malachim’sternchen ist ja
    bei Dolomitengeist auch besser „untergebracht“
    als hier.
    PS.
    Michael!…..Alles klar!

  34. PS.
    Es hilft garantiert keinem Schizophrenen, wenn
    man ihn seine Krankheit im Internet ausleben lässt!….Will sagen; die einzige Hilfe ist
    R a u s s c h m e i ß e n ! (Hab’ch recht, hotspot?)

  35. Kammerjäger 🙂
    Guten Morgen, nun ist alles klargemacht worden….

    Ab und zu merkt man das es auch “ Kranke “ geben soll, was ich aber nicht so sehen will !

    Ich neige dann immer eher dazu mit Verarschung #33 darauf zu reagieren, weil ich kranken Menschen einen anderen Stellenwert zu ordne und sie mit geistigen Dreckschleudern nicht vergleichen möchte!

    Bin selber schwer krank und fühle mich indirekt angesprochen, gerade wenn man auf die Schiene geht, politisches Dumm schwätzen als „Schizophren“ zu bezeichnen!

    Diese systembeliebte Meinungsabwehr – Reaktion wird auch von unseren gemeinsamen Feind an der Spitze, jene deutschen Volksverräter, “ ein dummes Volk “ zu manipulieren, bzw zu züchten verwendet !

    Dieser „hotspot“ ist so ein Zuchtprodukt und nicht krank!

    Die Meinungsvielfalt zu erleben im Internet birgt viele Gefahren, nämlich zu lange sich in Foren, Gruppen wie
    zB FaceBook geistig fest zu fressen 🙂 und Schaden zu nehmen!

    Ich habe das versucht zu ergründen und bin überrascht wie von allen Parteien gezielt Gruppen wie zum Beispiel, „Die etablierten“ – “ Anti- Merkel“ – “ AfD “ – „Putin -Freunde“- „Stürzenberger“ auf FB gegründet werden und dort Meinungen gezüchtet werden!

    Geht man, egal in welche Gruppe rein und denkt da biste richtig, merkt man ganz schnell wenn die Begriffe -rechtsradikal- Rassit- Antisemit-mahnend gezielt auf deine gemachten Kommentare kommen!

    ES bieten sich Freunde an welche Gruppenmoderatoren sind wenn Du unter Neuigkeiten Kommentare abgegeben hast mit sehr vielen „Like“ gefällt mir, dann nimmt man Dich auseinander wenn Du in so eine Gruppe hinein gehst!

    Natürlich gibt es auch eindeutige rechtsradikale und linksradikale Gruppen, aber wer das nicht merkt sollte ganz draußen bleiben, will sagen :

    „Man ist immer in Gefahr in Deutschland politisch vernascht zu werden, egal ob man sich nun für mehr oder wenige intelligent hält“ !

    Jeder Foren Hausherr ist der geistige Motor etwas zu produzieren, was seiner politischen Vorstellung entspricht, man kann sich anschließen oder nicht….
    ich bin deshalb nur noch sporadisch im Internet weil ich
    mich frage warum soll man sich das antun…Interessen für andere zu vertreten die in Geld schwimmen, sich auf der Sonnenseite des Leben befinden auf dem Rücken hockend von Millionen Arbeitssklaven!

    Sich einen Dreck scheren was ihnen und ihresgleichen, den dazugehörigen politischen Handlanger in Ämtern und den medialen Meinungsmachern die Zukunft bringt!

    Islam, Christen, Putin – Russe, deutscher Steinmeier -Merkel-Eierköppe, alles aktuelle interessante Themen, aber nur wer ein totaler Idealist ist kann sich dafür noch aufopfern…um zu sortieren ! 🙂

  36. Bruno …
    Selbst wenn wir, warum auch immer, verschiedene
    Blickwinkel haben sollten – sollten wir es dabei
    belassen daß Du deine Kriterien hast u.Ich habe
    meine.Selbst mit RECHTS/LINKS Begriffen kann ich
    offengesagt nicht sehr viel anfangen.Darum geht
    es Hier ja auch nicht.Habe den Islam an Ort und
    Stelle jahrelang kennengelernt u.bilde mir deshalb ein,Erfahrungswerte zu haben welche diesem
    Blog nützen könnten.Nicht mehr u.nicht weniger!

    Auf cholerische Profilneurotiker kann u.will ich
    dabei gern verzichten.Das war noch nie mein Ding
    u.wird es wohl auch nicht werden.Belassen wir’s
    dabei (u.gehn zur Tagesordnung über.) ok?

  37. Lese gerade, dass 3 Millionen Deutsche einen

    Zweitjob haben.

    Für die reicht das Geld nicht.

    Verdienen Sie so wenig, oder müssen die zuviel

    an den Staat abdrücken.

    Hauptsache unseren Schätzen geht es gut.

    +++++

    Und nicht vergessen. Wir haben durch die

    Kreuzzüge große Schuld auf uns geladen.

    Wir müssen Heute noch unser Haupt beugen

    angesichts der Greueltaten die wir den armen

    Moslems angetan haben.

  38. 24.03.2014
    Interview mit Peter Scholl-Latour
    „Ich verstehe mich gut mit Ganoven“

    “”Im Moment schaut alle Welt auf die KRIM. Wie verfolgen Sie das Geschehen dort, was sind Ihre Informationsquellen?

    Ich bin selber eine Quelle. 70 Jahre bin ich aktiv, das war ein permanentes Studium. Abgesehen davon, dass ich einen Abschluss in Sciences Politiques in Paris habe. Als die Sudankrise hochkam, war von Stämmen im Süden die Rede, die sich bekriegen. Da wusste ich noch aus der Studienzeit, dass das die Dinka, die Schilluk und die Nuer sind.

    Auch die UKRAINE kenne ich. Und was jetzt alles geschrieben wird, da stehen mir die Haare zu Berge.

    Im Buch „RUSSLAND IM ZANGENGRIFF“ von 2007 behaupten Sie, der Westen wolle Russland einkreisen. Der Investor George Soros und andere hätten die „Orange Revolution“ massiv finanziell unterstützt…”“
    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/interview-mit-peter-scholl-latour-ich-verstehe-mich-gut-mit-ganoven/9652136.html

    Peter Scholl-Latour
    “Rußland im Zangengriff: Putins Imperium zwischen Nato, China und Islam” [Ullstein, TB, 2007]
    Sonderausgabe 9,95 Euro

    Amazon.de:

    “”Während im Osten der Nachbar China zu neuer Größe erwacht, rückt im Westen die Nato bis unmittelbar an die eigenen Grenzen heran:

    Russland, stellt Peter Scholl-Latour nüchtern fest, befindet sich in einem geostrategischen Zangengriff, der der Moskauer Führung völlig zu recht ernste Sorgen bereitet. Dass vor diesem Hintergrund bereits heute die extrem nationalistischen Kräfte in Russland erstarken und die Regierung zunehmend unter Druck setzen, ist unübersehbar. Hinzu kommt die Radikalisierung des Islam, die für sich allein bereits eine existenzielle politische Herausforderung für die Russische Föderation darstellt, in der immerhin rund 20 Millionen Muslime leben.

    In diesem von den maßgeblichen politischen Kräften im Westen nach seiner Überzeugung in seiner Brisanz sträflich unterschätzten Kräftefeld diagnostiziert Scholl-Latour mit guten Gründen Zündstoff für eine sehr ernste Krise von weltpolitischem Ausmaß.

    Russland im Zangengriff ist, wie man es von dem streitbaren Publizisten nicht anders erwartet, keine fern von den Orten Geschehens am Schreibtisch entstandene politische Analyse, sondern vor allem ein Reisebericht.

    Souverän führt Scholl-Latour seine Leser auch im fortgeschrittenen Alter vorzugsweise in die besonders abgelegenen Gegenden, über die man aus der allgemeinen Berichterstattung oft nur wenig erfährt. Auch seine hellwache Aufmerksamkeit ist immer noch die alte, die Reflexionsfreude ungebrochen. Selbst das Muster der Hotelbettwäsche erscheint es ihm Wert, über dessen Sinn nachzudenken.

    Seine Stammleser wissen diese die Lektüre entspannenden Exkurse seit jeher ebenso zu schätzen, wie die eingeflochtenen, äußerst lehrreichen Referate historischer Hintergründe. Sie werden auch diesmal nicht enttäuscht…

    Pressestimmen
    “Auf ganz unpolitologische Weise kommen scharfe politische Analysen zustande, diesich so spannend und anregend wie ein Abenteuerbericht lesen.” (Frankfurter AllgemeineZeitung)…”“
    http://www.amazon.de/Ru%C3%9Fland-Zangengriff-Putins-Imperium-zwischen/dp/3548369790/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1395655781&sr=1-1&keywords=RUSSLAND+IM+ZANGENGRIFF

  39. DIe NATO hat gegenüber Gorbatchow und Russland nahezu alle Versprechen gebrochen. Dazu gehörten Ostwerweiterung usw.

    Und wer hier Russland dämonisiert und als selbstsüchtige Gorßherrscher abstempelt, dem sei gesagt: Wisst ihr denn nicht, dass Gorbatchoiw dem Helmut Kohl Mitte der 80-er alle ehemaligen deustche Oszgebiete z.B. Schlesien zurückgeben wollte. Die Deutschen Poltiker lehnten ab, bzw. sie beknieten Gorbatchow es nicht zu tun…

    Das kann man überall nachlesen, sogar auf Spiegel Online. Ihr leidet wohl alle an Amnesie. Putin will überhaupt kein Großreich errichten. Das ist pure Proipaganda. Er will nur dass Ukraine ein blockfreier Staat bleibt und dass die NATo ihre Raktzenschilder aus Osteueropa entfernt.
    Die NATO hatte übrigens alle Angebote Putins 2004-2007 angelehnt. Er schlug vor gemeinsame Raketenschild zu nutzen beispielsweise in Aserbaidschan…

  40. Möglich ist alles, aber für diese Version gibt es nicht den unumstößlichen Beweis!!

    Es kursieren viele Stories zu Ereignissen, man muß da skeptisch sein!!

  41. Wer glaubt und behauptet, daß Putin redliche Motive hat, der ist blind oder stellt sich blind!

    Wie Hitler ist Putin ein völkerverachtender egomaner machtgeiler Imperialist, die Emanzipation der Völker und Menschen sind ihm egal, er denkt nur an seinen politischen Vorteil und die Erhaltung seiner Macht.

    Daß das mal mit den Interessen anders-motivierter Kreise in Einzelfällen übereinstimmen kann, ändert NULL am Gesagten.

    Wären Putin und Hitler anständige, human-freiheitliche Personen (gewesen), so hätte man das an ihrer Innen- wie Außenpolitik auch zumeist deutlich sehen können. Ist und war aber das Gegenteil der Fall!!

    Schon die Braunen mußten nach Ihrer Begeisterung für Putin bald Enttäuschung erfahren, seine heutigen Liebhaber dürfte dasselbe bald ereilen!!

    Wer seinen Prinzipien treu bleibt, was Taktik und Kompromisse gar nicht verbietet, der wird auch nicht reinfallen so leicht, der wird auch nicht Anstand und Verstand an der Garderobe abgeben für einen kleinen Krümel an Bestätigung und Hoffnung!!

    Aber jedermann stellt sich das Zeugnis aus, was ihm gebührt!! Bezüglich Wissen-Bildung, Erfahrung-Kompetenz, Ehre-Redlichkeit!!

  42. Wahrheit ’44 !
    Entschuldigung aber ich denk Sie treiben es einbißchen zu weit!
    Zitat:
    „Aber jedermann stellt sich das Zeugnis aus, was ihm gebührt!! Bezüglich Wissen-Bildung, Erfahrung-Kompetenz, Ehre-Redlichkeit!! “

    Glauben Sie das Sie beurteilen können was jemanden zu gebühren hat… Sie Schlaumeier !

    Was Sie von Putin halten und wie Sie dazu kommen ihn direkt mit Hitler -hätte hätte hätte – zu vergleichen bleibt ihr Geheimnis!

    Sie haben jedenfalls ihren „Verstand “ völlig falsch interpretiert, so ich lese hier nur doof- grün-geistigen Scheiß, den weiter zu kommentieren sich nicht lohnt!

    Entsprechenden Geschichts-Nachhilfe Unterricht empfehle ich Ihnen auf FaceBook unter Rubrik Hilfe !

    Suche alle gleich gesinnte Putin Hasser um eine Taktik zu erarbeiten, wie man diesen ergomanischen Imperialist besiegen kann!

  43. AUSZUG AUS INTERVIEW MIT PETER sCHOLL-LATOUR

    „“Im Buch „Russland im Zangengriff“ von 2007 behaupten Sie, der Westen wolle Russland einkreisen. Der Investor George Soros und andere hätten die „Orange Revolution“ massiv finanziell unterstützt.

    Ich weiß gar nicht, warum man Russland besiegen will. Es ist eine Groß-, aber keine Weltmacht mehr. Was soll der Quatsch? Wen will man denn an die Stelle von Putin setzen?

    Für die russischen Verhältnisse ist der sehr geeignet. Wir haben ja den Versuch der Demokratie dort erlebt unter Jelzin und dem in Deutschland so bewunderten Gorbatschow. Ich war damals in Moskau, so elend, arm und verkommen ist Russland nie gewesen.

    Beim jetzigen Maidan-Aufstand sehen Sie wieder Europäer und Amerikaner als Hintermänner?

    Da kann ich nur sagen: Fuck the EU! Jetzt reden sie nicht mehr nur von einer wirtschaftlichen Assoziierung der Ukraine, sondern von einem Beitritt.

    Rumänien und Bulgarien waren schon überflüssig, wir hätten an den Grenzen des alten Osmanischen Reiches Schluss machen sollen mit der Konstruktion Europas. Wenn die mal auf die Landkarte gucken würden!

    Ich war in der Ostukraine, bis zur russischen Grenze, da ist man noch 300 Kilometer von Stalingrad entfernt. Das sollte einem doch zu denken geben. Wenn Europa überleben will, muss es sich auf ein paar starke Staaten konzentrieren.

    Da die Engländer voll auf die Amerikaner ausgerichtet sind, gibt es drei Länder, die dafür infrage kommen: das sogenannte Weimarer Dreieck aus Deutschland, Frankreich, Polen.

    Gerade die Polen unterstützen doch die Entwicklung in der Ukraine.

    Sie haben 300 Jahre lang unter russischer Knute gestanden, da kann man ihnen das nicht übelnehmen. Was man von uns nicht behaupten kann. Im Gegenteil: Die Russen haben unter uns gelitten.

    Wäre ich Russe, hätte ich auch nicht gern die Amerikaner an meiner Südküste. Das ist eine strategische Position. Und da spielen die USA verrückt im Moment. Die führen den Kalten Krieg fort.

    Es war Putin, der mit der Annexion der Krim das Völkerrecht gebrochen hat.

    Die Amerikaner müssen vom Völkerrecht reden! Wer Leute mit Drohnen ermorden lässt! Die sind selber in genügend Länder einmarschiert. Und im Irak haben sie uns total angeschmiert. Putin hat hundertmal recht auf die Krim. Die Menschen dort sind prorussisch.

    Besteht die Gefahr eines Kriegs?

    Ernsthaft Krieg führen können die Amerikaner ja doch nicht. Seit Vietnam haben sie alles verloren. Und die EU? Ich bin oft in Afghanistan gewesen und habe die Bundeswehr aus der Nähe erlebt. Unter uns gesagt: Für die jetzige Form der Kriegsführung, für den asymmetrischen Krieg und die Counterinsurgency, ist sie nicht geeignet. Die Bundeswehr ist stehen geblieben bei den großen Abwehrschlachten in der norddeutschen Tiefebene.

    Vor Jahren haben Sie den nun aus dem Amt gejagten ukrainischen Präsidenten Janukowitsch getroffen. Wie hat er auf Sie gewirkt?

    Eine amüsante Episode. Ich war in Donezk und wohnte in einem Luxushotel, das natürlich Achmetow gehörte, dem reichsten Mann der Ukraine. Der fand mich sympathisch und hat mich an seinen Tisch gebeten.

    Ich bin in Bochum geboren, die haben eine Städtepartnerschaft mit Donezk. Da sagt der Achmetow: Mensch, werden Sie doch Mitglied in meinem Fußballklub Schachtar! Er hat mir gleich einen Trainingsanzug verpasst, hielt den an einen seiner Leibwächter, der so groß war wie ich. Und neben ihm stand ein Riesenkerl, der nicht besonders intelligent wirkte.

    Sagt Achmetow: Ich stelle Ihnen Herrn Janukowitsch vor, den künftigen Präsidenten der Ukraine. So läuft das da. Im Westen ist es nicht anders: Die Timoschenko, die Gasprinzessin, ist auch eine Oligarchin.

    Den Trainingsanzug haben Sie noch?

    Meine Frau hat ihn weggeschmissen. So wertvoll war das orangene Ding nicht.

    Herr Scholl-Latour …

    … eines will ich noch sagen. Wir regen uns zu Recht über die NSA auf. Aber man musste schon sehr naiv sein, um nicht zu wissen, dass diese Überwachung stattfindet.

    Das größere Problem sind Fabriken der Desinformation, ob sie sich nun in North Carolina, London oder Israel befinden. Die zielen auf deutsche und europäische Medien. Und das klappt. Von der „taz“ bis zur „Welt“ – ein Unisono, was die Ukraine betrifft.

    Oder Syrien: Als man die Aufständischen als die Guten und die anderen als die Bösen dargestellt hat. Dabei waren weder die einen noch die anderen gut oder böse. Wir leben mit so vielen Lügen.

    Wenn es heißt, Indien sei die größte Demokratie der Welt. Ja, Scheiße! Das Kastensystem ist schlimmer, als das Apartheidsystem in Südafrika je gewesen ist. Indien ist das grauenhafteste Land der Welt…““
    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/interview-mit-peter-scholl-latour-scholl-latour-ueber-die-krise-in-der-ukraine-und-edward-snowden/9652136-2.html

  44. RE: Bruno

    Ich erlaube mir, Sie für einen wissensarmen politischen Spinner und Dilettanten sowie (wie die meisten Putin-Preiser des Westens) persönlich unanständigen Kerl zu halten!!

    MM: Bitte keine weiteren Beleidigungen unter den Kommentatoren. Man kann seine Kritik auch höflich und anständig formulieren!

    Und sehr wohl ist Putin in der Nähe Hitlers anzusiedeln, denn er stellte sich ganz betont menhrfach in die Tradition des (massenmörderischen!!) Sowjetismus, dessen Verheerungen von 1919-1990 jedem kundigen Menschen bekannt und bei Anstand inakzeptabel sein sollten!!

    Wer offenkundige brutale Freiheitsfeinde, totalitäre Unterdrücker und völker-bedrohende Großmachtegomanen bejubelt, verdient aus meiner Sicht nur Verachtung und Gegnerschaft. Was versprecht Ihr Euch eigentlich von Eurer Parteinahme für Putin??

    Leute wie Sie sind trotz gewisser Übereinstimmung in Einzelfragen gesamt für mich FEIND!! Ich werde alles dafür tun, daß Leute mit Ihren Ansichten und Zielen hier keinen Erfolg haben.

    Ich kenne -als politischer Aktivist und humanistisch-freiheitlicher Idealist über Jahrzehnte- solche wissensarmen unredlichen Typen, die sich oft noch gerne aufbauschen als bedeutend, aus verschiedenen Lagern. Und es ist immer wieder dasselbe bei diesen Menschen ohne Anstand:

    Das, was sie bei ihren Feinden stets selbstgerecht-heuchlerisch in der Pose des guten Menschen heftig anklagen (etwa die Kommunisten gegen die Nazis und umgekehrt!), dazu drücken sie gerne beide Augen zu und verharmlosen, rechtfertigen bis schweigen penetrant, wenn das gleiche sich in ihrem eigenen Lager abspielt.

    Aktuell zur Ukraine-Krise fällt auf, daß die westlichen Anhänger Putins völlig auslassen, daß dieser moralisch und konkret in seiner Politik kein Deut besser ist als der von ihnen beschimpfte Westen, der die Rebellion in Kiew unterstützte. Was sind dann die wahren Motive dieser West-Beschimpfer??!

    Wer gleiches gezielt ungleich beurteilt, ist ein unaufrichtiger Faktenfeind und Polit-Lump. Und wer vergißt, daß man trotz aller Kritik in punkto Freiheit, Humanität, Lebensstandard im Westen weltweit das Glück gepachtet hat, der ist ein sektiererischer undankbarer Realitätsverweigerer!! Wer möchte, daß das Leben bei uns so aussieht wie unter Putin in Rußland, ist zudem ein ausgewiesener Demokratie- und Freiheitsfeind! Geht doch nach drüben!

    Wie mehrfach betont, spielen sich in den Internet-Foren Leute unerkannt-anonym groß auf, siehe nur den jetzt endlich gesperrten Geisteskranken *** (immer noch feste drin beim dolomiten), welche im realen Leben in Wissen und Persönlichkeit-Charakter im Unterniveau stehen und in der Realpolitik NULL sind! Aber immer das große Maul haben!!

  45. RE: Kammerjäger, Montag, 24. März 2014 11:01

    Ein cholerischer Profilneurotiker schimpft andere Foristen „cholerische Profilneurotiker“. Köstlich!

  46. RE: „Der deutsche Charakter wird gewaschen“ Adorno usw.

    Was ist denn der deutsche Charakter ??!!

    Das Wesen der Nazis, Hitlers oder das von Ricarda Huch und den Helden der „Weißen Rose“ ??!

    *

    Und wenn ich die Unaufrichtigkeiten und Faktenverbiegungen und Pöbeleien-Mobbing der deutschen Putin-Freunde hier erlebe, so möchte ich deren „deutschen Charakter“ aber nicht haben !!

  47. RE: „MM: Bitte keine weiteren Beleidigungen unter den Kommentatoren. Man kann seine Kritik auch höflich und anständig formulieren!“

    Wenn Sie da konsequent vorgehen, dann aber bitte gegen alle!!

    Dieser Bruno hat ja auch schon mal einen als Idiot bezeichnet, andere Teilnehmer greifen auch regelmäßig zu Verbal-INJURIEN !

    MM: Wo Sie Recht haben haben sie Recht. Sehen sie mir bitte nach, dass ich aufgrund meiner Arbeit, die mich voll vereinnahmt, den Kommentarbereich nur mit einem halben Auge beobachte. Vielen Dank

  48. @wahrheit!,

    Möchte Ihnen mit in diesem Fall erzwungener Höflichkeit unter Beibehaltung der Netiquette folgendes zur Kenntnis geben!

    Wenn ich jemanden als Idiot bezeichnet hätte, wäre ich auch immer bereit diese Überreaktion gegebenenfalls zu entschuldigen…auch im nach hinein wenn dem so wäre!

    Was Sie von mir halten ist ihr persönliches Mißgeschick damit klar zukommen…
    Zu den inhaltlichen „Themenaussagen“ ist aus meiner Sicht nichts zu entgegnen, wir haben Meinungsfreiheit und auch Narrenfreiheit, auch wenn kein Fasching mehr ist!

    Ganz nebenbei, so halte ich Sie für einen ganz raffinierten Rhetoriker und keines Falls für einen Spinner oder Dilettanten !
    Dies zur Aufbesserung ihres Ego – Denken, was ich als dringend notwenig sehe, gerade in Bezug zu Ihrer Pseudonym versteck mich Begrifflichkeit, „wahrheit“ !:-)

    Nun flippen Sie aber nicht gleich wieder aus wenn ich Ihnen ein Geständnis offenbare!

    Ich liebe Putin ohne schwul zu sein, weil er ein richtiger Mann ist der auch auf einem Pferd reiten kann !

    Man kann ja nie wissen was dieser russische KGB Mann Wladimir Wladimirowitsch Putin für die Zukunft in Germany bedeutet…und alles was ich hier geschrieben habe ist für immer im Internet!

    Hey Kumpel, „wahrheit“ willste nicht auch lieber überlaufen….. 🙂 🙂 🙂

  49. Bruno
    Montag, 24. März 2014 20:46

    Ich liebe Putin ohne schwul zu sein, weil er ein richtiger Mann ist der auch auf einem Pferd reiten kann !

    —————

    Stimmt, weil er AUCH auf dem Pferd reiten kann.
    Wenn man die hiesigen Rot-Grünen Kruppel sieht, erscheint einem Putin fasst wie ein Gott. 😉

  50. RE: „unwetter Sonntag, 23. März 2014 11:39“ mit Kopp-link

    Kopp-Verlag bringt oft gut Infos, aber bisweilen auch pure Spekulationen.

    Zudem poussiert der wie Elsässer mit dem extrem-islamischen Iran, also Achtung Ihr Helden der Islam-Bekämpfung, daß Ihr Euch keinen blamablen Fehltritt erlaubt wie bei Eurem dubiosen Idol Putin, der auch den Iran mehrfach poussierte im Antiwest-Kalkül.

    Aber wenn es gegen den verhaßten Westen, in dem die Islam-Feinde aber so lieber leben wie einst die West-Kommunisten, geht, dann verlieren ja manche jeden Anstand, Verstand, Kontrolle!

  51. RE: Bruno

    Ihre Aussagen erschienen mir schon immer wirr und nicht ganz sauber, bevor wie hier aneinandergerieten!

    Ihr Stolz steht in umgekehrtem Verhältnis zu Ihrem Können, Ihrem Wissen, Ihrer Charakterqualität!

    Im Übrigen bin ich es seit 1970 gewohnt, von meinen Gegnern besudelt und unterschätzt zu werden. Und auch, daß die sich für politisch anständig und Alternative ausgebenden Personen und Gruppen ganz schnell (hier und bei kyb. zuletzt ebenso!!) zu fiesem Verhalten greifen (statt Argumenten und Fakten) und wie eine protzige Faschistenhorde kollektives Mobbing gegen den Gegner betreiben!

    Aber wie gesagt, treibt sich im Internet manches Strandgut des Lebens rum, was hier sein reales Wenig bis Nichts kompensiert.

  52. zu 55.

    Vor Allem der letzte Satz trifft zu – früher
    nannten wir sowas einen ‚Freud’chen Versprecher‘!
    (als wär’s ein Stück von Dir!)
    Sollen wir jetzt ’ne Sammel-Aktion starten,um Dir
    ’nen Spiegel zu kaufen od.hast du Einen u.schaust
    absichtlich nie rein? Alleine dein Nick zeigt mehr
    als deutlich, wess‘ Geistes Kind (besser:Fehlgeburt!)
    du bist!…..Such dir besser ’nen Diakonie-Blog!
    Dort bist du unter Deinesgleichen!

  53. Ach, das noch Herr „Wahrheit“ (od.so ähnl.)
    Hier sehen wir gerade ein Strandgut des Lebens
    das sein ‚reales Nichts‘ mit’nem Banjo kompensiert!
    Wie wär’s wenn Du jetzt’n Clip von Dir beim Ka*ken hier reinsetzt – um die Unterschiede zw.
    uns klar hervorzuheben? Na, Mut dazu?

    http://www.youtube.com/watch?v=cpuU3m6IZGM

    Was hast D U vorzuweisen? N I C H T S !

  54. RE: kj

    Ein Freudscher Versprecher ist was ganz anderes,

    aber wer jahrelang im Orient sich die Birne zugekifft hat, übersteht das nicht folgenlos, trägt zerebrale Defizite davon, wie die Medizin feststellte!!

    Und mentale Vorschädigungen werden gewiß noch verstärkt !!

Kommentare sind deaktiviert.