Der Balkan: Das neue und alte Einfallstorvon Islamismus ond organisierter Kriminalität

Europa Eroberung durch Islam

Der vorliegende Artikel des deutsch-amerikanischen Journalisten und Auslandskorrespondenten Johannes von Dohnanyi wurde 2001 – nach dem unfassbaren islamischen Terroranschlag gegen die WTC-Tower in New York verfasst. Darin beschreibt er die Islamisierung des Balkans nach dem Krieg der UN gegen Serbien. Und darüber, dass der Balkan zum Einfallstor hochgefährlicher Islamisten nach Europa werden wird. Heute, 13 Jahre und über 23.000 Terroranschläge weltweit nach diesem Bericht, wissen wir, wie Recht Dohnanyi mit seinem damaligen Beobachtungen hatte.

***

Unter den Augen europäischer Politiker ist der Balkan zur Drehscheibe des organisierten Verbrechens geworden – und zum Einfallstor der islamistischen Fanatiker nach Europa

Von Johannes von Dohnanyi

Eine von vielen Hausdurchsuchungen Mitte September in Brüssel. Neben Einkaufslisten für Chemikalien findet die Polizei eine Adresse im Stadtteil Lemonnier und zwei Namen: Nizar Trabelsi und Abdelhrim El Hadouti. Die beiden Marokkaner werden verhaftet. Ihr Sprengstoff hätte für ein spektakuläres Attentat gereicht. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Denn Trabelsi gehört zu den islamischen Mudschahedin, die der Bosnienkrieg nach Europa brachte, und stand auch mit dem im Juni in Dubai verhafteten Dschamel Begal in Verbindung. Und Begal gehört zu Osama Bin Ladens Terrororganisation al-Qaida.

Überall in Europa hat es seit den Attentaten in Amerika Verhaftungen gegeben. Der deutsche Generalbundesanwalt Kay Nehm befürchtet etwa dreißig terroristische Schläferzellen allein in der Bundesrepublik. Was der oberste Strafverfolger nicht sagt: Die wirklichen Schlafmützen sitzen in der Politik. Sie haben das Menetekel eines islamischen Terrorismus nie ernst genommen. Es wäre ein Leichtes gewesen, erinnert sich ein hoher deutscher Polizeioffizier an seine Zeit beim internationalen Polizeikorps in Bosnien und im Kosovo, “die jetzt in Europa abgetauchten Afghanistan-Veteranen wie Trabelsi schon vor Jahren auf dem Balkan abzufangen”.

Fundamentalistische Zellen

Stattdessen ist die Region unter den Augen der westlichen Schutzmächte zur wichtigsten Drehscheibe des organisierten Verbrechens in Europa geworden: für Drogen, Waffen, Prostituierte, schmutziges Geld. Der Balkan fungiert als europäischer Brückenkopf für illegale Immigranten aus Asien und ist zum Sprungbrett der islamistischen Kämpfer in die Europäische Union geworden. Afghanistan-Veteranen haben in Bosnien, im Kosovo und mit der albanischen Guerilla in Mazedonien gekämpft. Der Iran und eine Reihe von Organisationen aus dem Umfeld von al-Qaida haben in Bosnien und Albanien ein kulturelles, finanzielles und ökonomisches Geflecht gewoben. Immer wieder sind italienische Fahnder bei der Jagd auf das organisierte Verbrechen aus dem Kosovo und Albanien auf Kontakte mit fundamentalistischen Zellen auf dem Balkan gestoßen.

“Kreuzfahrten” nennen die Menschenhändler in Islamabad zynisch ihr Geschäft. Afghanen, Pakistaner, Bangladeschi sind die ersten Passagiere der rostigen Schiffe. Auf dem Weg in den Nahen Osten werden immer neue Nationalitäten aufgesammelt. Im Völkergemisch, das bis zum Start der letzten Etappe nach Europa in der Altstadt von Istanbul untertaucht, finden sich Nigerianer und Somalier, Sudanesen und Jemeniten, Ägypter und Kurden, Iraner und Iraker.

Nicht alle illegalen Reisenden sind auf dem Weg zu einem besseren Leben in Europa. Am Busbahnhof in Richtung Balkan am Stadtrand von Istanbul versammeln sich immer wieder kleine Gruppen von Männern mit harten Gesichtern. Sie haben eigene Schlepper, die sie nach Skopje bringen, von wo es nicht mehr weit ist in das Kosovo und nach Zenica in Zentralbosnien. Dort werden sie auf ihren Einsatz in Westeuropa vorbereitet. Danach garantiert die albanische Mafia den Transport über die Adria nach Italien.

Europäischen Terrorfahndern ist Zenica seit Jahren ein Dorn im Auge. Wo immer sie auf islamische Extremisten stoßen: Früher oder später führen die Spuren in die häßliche kleine Stadt. Islamische Fanatiker, die mit irischen Terroristen und der baskischen ETA gesehen wurden, kamen über Zenica. Auch die Leute um Nizar Tarbelsi hatten Kontakte zu Zenica.

Alles begann mit dem gegen das ehemalige Jugoslawien verhängten UN-Waffenembargo. Gegen die militärische Übermacht der Serben erhielt Zagreb, zum Ärger der Europäer, Hilfe aus Washington. In Sarajevo machten die muslimischen Glaubensbrüder ihre Aufwartung, koordiniert vom Geheimdienst Vevak der iranischen Mullahs. Sie boten neben Waffen auch “arbeitslose” Gotteskrieger aus Afghanistan an.

Anfang 1993 wurden zwei Männer beim Betreten der bosnischen Botschaft in Wien identifiziert: der saudische Millionär Osama Bin Laden und der Tunesier Adouni Mehrez. Die Behauptung der Amerikaner, Bin Laden habe in Wien einen bosnischen Paß erhalten, wurde in Sarajevo dementiert. Europa glaubte den Bosniern.

Fünf Jahre später fand sich Mehrez unter den Organisatoren der Attentate auf die US-Botschaften in Kenia und Tansania. Als er in der Türkei verhaftet wurde, fand man einen bosnischen Paß. Europol findet auch immer mehr Hinweise für die bosnische Staatsbürgerschaft Bin Ladens.

Um das Waffenembargo gegen Bosnien zu umgehen – erneut gegen den Willen der Europäer -, riskierten die Vereinigten Staaten einen gefährlichen Alleingang. Präsident Bill Clinton wies am 27. April 1994 seinen Botschafter in Zagreb, Peter Galbraith, an, die kroatische Mittlerrolle bei iranischen Waffenlieferungen an Bosniens Muslime nicht zu behindern. Washington verlangte nur eine Kontrolle der gelieferten Waffen.

Zusammen mit den Waffen kamen iranische Revolutionswächter und Afghanistan-Veteranen, die in das siebte bosnische Armeebataillon integriert wurden. Rekrutiert und finanziert wurden die 3500 Kämpfer über ein Büro in der bulgarischen Hauptstadt Sofia, das im Auftrag von Osama Bin Laden vom Ägypter Ayman al-Zawahiri geleitet wurde.

Al-Zawahiri war 1998 an den Anschlägen auf die US-Botschaften in Afrika beteiligt und wird auch im Zusammenhang mit den Terroranschlägen vom 11. September gesucht. In Ägypten wird er mit verantwortlich gemacht für den Mord an Präsident Anwar as-Sadat im Oktober 1981. Er findet sich oft an der Seite Bin Ladens und gilt als Stratege in dessen al-Qaida. In Bosnien hatte al-Qaida sich ein Sprungbrett nach Europa geschaffen. In Albanien ging es weiter.

Präsident Sali Berisha suchte einen Partner für seinen Plan eines islamischen Groß-Albanien. Teherans Geheimdienst brachte eine erste iranische Bank nach Tirana. Bashkim Gazidede, vormals Chef des kommunistischen Geheimdienstes Shik, wurde Berishas Islam-Koordinator. Und während der Präsident sich 1994 in den USA als Demokrat darstellte, organisierte sein Vertrauter Gazidede zusammen mit Osama Bin Laden die ersten Trainingskurse für die albanische UCK-Guerilla im Kosovo.

Aggressive Missionierung. Washington war alarmiert. Obwohl das State Department die UCK als terroristische Organisation einstufte und Roms oberster Mafiajäger Pier Luigi Vigna vor Verbindungen der UCK zur albanischen organisierten Kriminalität und zur sizilianischen Mafia warnte, konnten die Exil-Kosovaren von der Schweiz und der Bundesrepublik aus ungestört den Krieg in der serbischen Provinz vorbereiten. Saudi-Arabien koordinierte die Hilfe der islamischen Welt über den kroatischen Hafen Ploce. Hier landete auch die sudanesische Organisation Third World
Relief Agency (TWRA) ihre Hilfsgüter an. Von Anfang an kombinierte die “humanitäre” Organisation ihre Hilfe für die säkularen Bosnier mit aggressiver islamischer Missionierung. Die TWRA gehört zum Netz von Osama Bin Laden.

Im Sommer 1996 brachen in Albanien schwere Unruhen aus. Eine von Italien geführte Friedenstruppe marschierte ein. Nach der Wahlniederlage von Sali Berisha war die albanische Operation von Osama Bin Laden in Gefahr.

Ein Anschlag auf die amerikanische Botschaft in Tirana wurde in letzter Minute vereitelt. Vier Mitglieder von al-Qaida wurden verhaftet. Für Washington war der Moment der Entscheidung gekommen. Anfang Juli 1998 erklärte US-Sonderbotschafter Richard Holbrook die bisher als Terrororganisation eingestufte UCK zur Armee von Freiheitskämpfern. Bedingung: Die UCK mußte Kontakte zu Bin Laden und seinem Netz abbrechen. Einen Monat später, am 7. August 1998, antwortete al-Qaida mit Bomben auf die US-Botschaften in Nairobi und Daressalam. Zehn Monate später führte die Nato für die UCK den entscheidenden Krieg gegen Serbien.

Was in den letzten Jahren bestritten wurde, ist seit dem 11. September Gewißheit: Die westlichen Einsätze auf dem Balkan mögen die serbische Aggression gestoppt haben; sie haben gleichzeitig den Islamisten die Südostflanke Europas geöffnet. Die Verhaftungen der letzten Wochen beweisen, daß die Gotteskrieger in Europa über ein dichtes Netz von Zellen und ausgeklügelte Finanzstrukturen verfügen: Der Virus des islamischen Terrors ist im Kreislauf der europäischen Gesellschaften angelangt. Und niemand hat ein Rezept, wie dieser neuen Gefahr nachhaltig begegnet werden kann.

Erschienen in der Weltwoche Ausgabe 39/01
____________________________________________

Zum Autor:
Johannes von Dohnanyi
(* 1952 in New Haven, Connecticut) ist ein deutsch-amerikanischer Auslandskorrespondent, Journalist und Autor.

***

Spenden für Michael Mannheimer

***

Weiterführende Links:

  1. KOSOVO “Im Griff der Kriminalität” – Ein deutscher Polizist schildert seine Erfahrungen
  2. “Stimme Russlands”: Paris faktisch in muslimischer Hand
  3. SOS Abendland: Muslime greifen an
  4. Frankreich hat ein Evakuierungsprogramm für 200.000 Pariser Juden für den Ernstfall erstellt
  5. Muslim-Dialog auf Facebook über Deutsche: “Schlagen? Am liebsten alle abknallen… unnützes Pack!”
  6. Kurden- und antifa-Terror in Mannheim: Augenzeugenbericht eines diensthabenden Polizeibeamten
  7. Bürgerkrieg? Französische Regierung will mit Waffengewalt muslimische “No-Go”-Stadtteile zurückerobern
  8. Schweizer bilden Bürgerwehr gegen Bedrohung durch Asylwerber
  9. NRW geht vor islamischem Terror auf die Knie
  10. Augenzeugenbericht über Salafisten-Attacke in Bonn
  11. Der renommierteste Zukunftsforscher der Welt: Ab 2012 wieder Kriege mitten in Europa
  12. Europa: Es herrscht längst Bürgerkrieg. Aber keiner schaut hin.
  13. Österreichischer Polizeipräsident: “Europa wird Schlachtfeld für einen großen Kampf werden”
  14. Politisch inkorrekte Gedanken zum Norwegen-Massaker: Der Bürgerkrieg gegen die Islamisierung Europas hat begonnen
  15. Österreichischer Türke: “Wir sind nicht mehr aufzuhalten – ob Ihr uns mögt oder nicht”
  16. Muslime zu Deutschen: “Verpisst euch von hier!”
  17. Die geplante Islamisierung Europas
  18. Vertreter der Scharia-Partei im Brüsseler Parlament als Abgeordnete vereidigt
  19. Israelischer Journalist über die Islamisierung Europas: Muslime der vierten Generation “betrachten sich als künftige Herren Europas”
  20. Kommentar eines ehemaligen DDR-Montagsdemonstranten zur Islamisierung Deutschlands: “Sind wir dafür ’89 auf die Straße gegangen?”
  21. Muslim-Dialog auf Facebook über Deutsche: “Schlagen? Am liebsten alle abknallen… unnützes Pack!”
 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

13 Kommentare

  1. Schuld an diesen Zuständen sind vor allem die dummen Wähler die diese Parteien und somir Regierungen schafffen die diese ZUstände herbeifühühren. Gutmenschentum ist der Untergang Europas.

  2. Wenn Wahlen etwas ändern könnten, wären sie verboten. Außerdem WILL man uns in einen Bürgerkrieg stürzen, um das Grundgesetz auszuhebeln.

  3. Die USA ,Nato,UN, OIC und die europäischen Politiker wollen es so und nicht anders !
    Sie wollen durch die Hilfe der Moslems die Völker unterdrücken und ermorden . Es ist alles politisch so gewollt ,diese Politiker handeln vorsetzlich ! Es ist vorsetzlicher Völkermord an den Europäern !
    Jetzt ist Russland und China dran ,die sich massiv gegen den moslemischen Terror wehren ,nicht so wie in Europa die die Moslems mit ihrem Islam schalten und walten lassen so wie es ihren Koran vorschreibt . Die Masseneinwanderung durch die Moslems ,Neger und Zigeuner ist vorsetzlich von diesen Verräter unser Völker gewollt um uns alle zuzerstören .
    Rechtsradikale in Europa und in der Ukraine arbeiten mit den Moslems zusammen genauso wie die GRÜNE-Rote-SA-Antifa und auch die USA -EU-MAFIA-BANDE UND TODESENGEL MERKEL UND CO.

    Video aus dem deutschen Bundestag :
    “ Russensäue ,Deutsche und Judenschweine erschiesen “
    http://www.deutschelobby.com/2014/03/23/russensaue-deutsche-und-judenschweine-erschiesen/

    Dies alles kitzelt die Merkel nicht ,da sie der USA hörig ist und lieber ihr deutsches Volk verrät,anstatt was gegen die Moslems und gegen die GRÜNEN-Faschisten unternimmt . Nein sie ist auf dem Weg des Völkermord an alle Deutsche ,Europäer ,Russen und Chinesen .

    zb. So werden Türken bevorzugt !
    „So funktioniert der Asylmissbrauch !“
    http://www.deutschelobby.com/2014/03/25/so-funktioniert-der-asylmissbrauch/

    Erst machen uns die Politiker arm ,dann werden wir und unsere Kinder endweder Islamisiert oder geköpft .
    Es gibt keine andere Wahl ,das sieht man in Syrien ,im arabischen Frühling und sieht man in buddistischen Ländern wie die Moslems abschlachten ,zuletzt in China .
    Wieviele Beweise braucht man noch um diese Politiker des Verrats am eigenen Volk zuentlarven ?
    Was machen die europäische Armeen gegen diese Verbrecher ?

  4. Ein Land was seine Grenzen nicht bewacht und aus

    gutmenschlichen Gründen allen Bevölkerungsabfall

    der Welt aufnimmt, muss sich nicht wundern, dass

    hiervon zuallererst die Kriminellen und Fanatiker

    profitieren.

    Wir sind praktische schutzlos der Vernichtung preis

    gegeben.

    Amen.

  5. Ja solche schwarz betuchten Halleluja – Bubis

    kenne ich auch.

    Der evangelische Pfarrer von Allensbach am

    Bodensee würde sogar seinem katholishcen Bruder

    von Konstanz in den Rücken fallen und die Messe

    vom Jenkins in seiner Kirche aufführen lassen.

    +++++

    Ich habe in unserem katholischen Pfarrer einen

    guten Mitstreiter gegen den Islam.

    Halleluja

  6. Die vom Volk gewählten Weichspühlpolitiker ohne Instinkt, könnten doch auch gleich die Türen ihrer Villen ausbauen, wenn sie so stark für offfene Grenzen sind. Haha, wie dumm die Menschen doch sind.

    Offene Grenzen sind wie offene Haustüren, ungebetene „Gäste“ sind garantiert!

  7. Kreationist74
    Dienstag, 25. März 2014 12:22 Komm.6
    Es gibt aber eine Hoffnung, und zwar die in Jesus. Leider sind aber die meisten Pfarrer Wölfe im Schafspelz. Ja, einer ließ sogar eine Islamkritiker aus seiner Kirche vertreiben.

    Name Allah Bedeutung Name Gott Engel Dschibril Koran…
    http://www.youtube.com/watch?v=UiAsg_rztrA&list=UUvu_X0076RAhsNd8TX4NyaQ

    Name Allah, Bedeutung, Name Gott, Engel, Dschibril, Jibril, Allah Mondgott, Islamkritik, Islam, Christentum, Judentum, Koran, Bibel, Tora, Religion
    —–

    Die Kirche(Christen) huren mit dem Islam
    Jesaja 1,21 Wie ist die treue Stadt zur Hure geworden! Sie war voll Recht; Gerechtigkeit wohnte in ihr, nun aber Mörder!
    http://www.way2god.org/de/bibel/jesaja/1/21/?hl=1#hl

    Winrich Scheffbuch Predigt Bibel Offenbarung 12 Braut Christi
    http://www.youtube.com/watch?v=UT70ABwHYRI&list=UUvu_X0076RAhsNd8TX4NyaQ
    —–

    Es kennt der Herr die Seinen ( klassische ev. Kirchenlieder )

  8. Die USA haben uns die Türken und Moslems auf dem Hals geschickt und da sollen sie diese MörderundFaschistenBande auch wieder in ihre Herkunftsländer zurück schicken !

    Die USA sind wirklich das letzte diese Blutsauger und Völkermörder in den US- Regierungen !
    TTip : Europas Versklavung durch die USA !
    http://www.krisenfrei-wordpress-com/2014/03/25/ttip-europas-versklavung-durch-die-usa/

    “ Peak Dept “
    von Michael Winkler
    http://www.krisenfrei.wordpress.com/2014/03/26/peak-dept/

  9. …“erobert Europa“ brüllt diese Null . Und das faule Gesox dahinter Maschieren die etwa im „Stechschritt“.
    …Musim Dialog auf Fratzenbook über Deutsche : „Schlagen ?
    Wir sind es selber Schuld ! Wir lassen es ja zu .
    Wir haben das Unheil ins Land geholt .
    …Es wird in einer Katastrophe enden , wenn wir uns nicht allmählich wehren !

  10. Es waren bis jetzt so viele die sich Europa einverleiben wollten .Keiner hat´s geschafft . Und die Musel´s werden es auch nicht schaffen . Sie werden sich selbst ausradieren . Erdowahn ist gerade dabei . Er selbst hat den Anfang GEMACHT .

Kommentare sind deaktiviert.