Rechtsexperten: Scharia gilt längst auch an deutschen Gerichten

***

Vorwort von Michael Mannheimer

Deutsche Richter beugen ungestraft deutsche Gesetze

Im Staatsgebiet der Bundesrepublik Deutschland gilt allein das deutsche Grundgesetz. Ohne Ausnahme. Und für jeden, ohne Ansehen seiner Person, Religion oder Herkunft. Es gilt kein anderes Gesetz. So lautet das Gesetz.

„Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

So lautet Art.20 Abs.4 GG. Wer also – wie zahlreiche deutsche Richter – unzweifelhaft und in zahlreichen (soll man sagen: zahllosen?) Fällen dieses deutsche Grundgesetz missachtet und Urteile nach dem Gesetz der islamischen Scharia ausspricht, handelt gegen das deutsche Grundgesetz und beteiligt sich de facto und de jure an dessen teilweiser oder gar vollständiger  Beseitigung. Er handelt damit wie ein Feind Deutschlands, denn wie es in Art.20 Abs.2 GG heißt:

„Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.“

Das heißt, dass Richter, die Gesetze des Souveräns (des Volks) missachten und nach eigenem Gutdünken interpretieren bzw. eine paralle Rechtsprechung aufbauen, selbst zu Fällen der Rechtsverfolgung werden müssten. Doch der Konjunktiv der letzten Aussage zeigt bereits das Problem: Richter werden eben nicht angeklagt, auch wenn sie massiv, in vollem Bewusstsein undoffensichtlich völlig ungestört deutsches Recht beugen.

Doch wenn niemand mehr da ist, der die Beseitigung unsrer Rechtsordnung aufhält, tritt Art.20 Abs.4 in Kraft, demzufolge die Wiederherstellung dieser freien Grundordnung zum Recht, ja zur Pflicht aller Deutschen wird.

Dafür habe ich im April 2011 meinen Aufruf zum allgemeinen Widerstand gestartet. Gedeckt wird dieser Aufruf vom Grundgesetz und von Vorfällen wie den folgenden, die beweisen, dass unsere Rechtsordnung längst in allerhöchster Gefahr ist:

***

Rechtsexperten: Scharia gilt längst auch an deutschen Gerichten

„In Deutschland gilt das Grundgesetz, nicht die Scharia“, hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel behauptet.

Rechtsexperten widersprechen: Auch deutsche Richter fällen Urteile, in denen sie die Scharia zugrunde legen – vor allem beim Erb- und Familienrecht.

• Vor dem Bundessozialgericht in Kassel klagte eine Witwe aus Marokko, weil sie die Rente mit der Zweitfrau ihres Mannes teilen sollte. Dabei verwies sie auf deutsches Recht, nach dem es eine Zweitfrau nicht geben darf. Die Kasseler Richter lehnten die Klage der Frau mit Hinweis auf islamisches Recht ab.

• Das Oberverwaltungsgericht Koblenz gestand auch der Zweitfrau eines Irakers eine Aufenthaltsgenehmigung zu. Nach fünf Jahren Ehe in Deutschland sei es ihr nicht zuzumuten, allein in den Irak zurückzukehren.

• Kölner Richter verpflichteten einen Iraner, nach der Scheidung 600 Goldmünzen Morgengabe an seine Ex-Frau zu zahlen – und stützten sich bei ihrem Urteil auf die Scharia, die im Iran gilt.

Morgengaben, die nach islamischem Recht u. a. der Absicherung der Frau nach einer Scheidung dienen, spielen nach deutschem Recht überhaupt keine Rolle mehr.

• Das Oberlandesgericht Düsseldorf verurteilte einen Türken zur Zahlung von 30.000 Euro Morgengabe an seine ehemalige Schwiegertochter.

• Frauen, die in ihrem islamischen Heimatland rechtmäßig als Zweit- oder Drittfrau einen Mann heiraten, können in Deutschland Ansprüche geltend machen: Zum Beispiel auf Unterhaltszahlungen, vom Ehemann erworbene Ansprüche auf Sozialleistungen. Oder auf einen Teil des Erbes.

„Wir praktizieren islamisches Recht seit Jahren“, sagt Hilmar Krüger, Professor für ausländisches Privatrecht an der Uni Köln, im „Spiegel“.

Der Erlanger Jurist und (vmtl. zum Islam konvertierte (Anm. Michael Mannheimer)) Islamwissenschaftler Mathias Rohe: Das Nebeneinander verschiedener Rechtsvorstellungen ist ein Ausdruck der Globalisierung. Wir wenden islamisches Recht genauso an wie französisches.“

Nicht alle Staaten stützen sich bei der Rechtsprechung auch auf ausländisches Recht. In Kanada zum Beispiel gelten für Einwanderer ausschließlich kanadische Gesetze.

In Deutschland hat die Scharia allerdings dort ihre Grenzen, wo sie Grundrechten widerspricht, so die Experten. Zwangsehen und Steinigungen bleiben deshalb verboten.

Express.de  11 Oktober 2010 (Quelle)

***

Spende für Michael Mannheimer

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

68 Kommentare

  1. „Zwangsehen und Steinigungen bleiben deshalb verboten.“

    Bis jetzt noch. Aber bei Zwangsehen wurde schon immer angestrengt weggeguckt. Zur Zeit überschlagen sich die Juden in ihrem gequälten Aufschrei, weil die Enthäutung männlicher Säuglinge in Frage gestellt wird. Sie übertreffen sich gegenseitig in der Anzahl der Jahrtausende, die sie die Beschneidung angeblich praktizieren. Der Rekord liegt inzwischen laut Frankfurter Rundschau bei 5. Was damals Recht war, kann heute kein Unrecht sein, wusste schon Filbinger, der Nazigegner.
    Aber warum halten Juden überhaupt an der Beschneidung fest? Schuld ist die Schoah.
    Und wer ist schuld an der Schoah?
    Na klar, die Deutschen! Und deshalb muss Deutschland auch in dieser Hinsicht Vorbild sein und seine Gesetze den Religionen anpassen.

    http://www.fr-online.de/kultur/beschneidung-beschnitten-und-traumatisiert,1472786,16945268.html

    Wenn Beschneidung bei Jungen aus religiösen Gründen erlaubt wird, werden sofort Klagen eingereicht werden, um die Beschneidung von Mädchen ebenfalls zu erlauben. Man will ja nicht diskriminieren. Steinigungen wurden auch jahrtausendelang aus religiösen Gründen praktiziert, sollten also ebenfalls straffrei sein. Um der Moderne entgegen zu kommen, darf der Delinquent leicht sediert werden und ein Arzt muss die Steinigung begleiten. Ein aktuelles Kompromissangebot zur Beschneidung kommt von einem Oberraqbbiner namens Metzger (nomen est omen), der die jüdischen Mohels in Deutschland zu einem medizinischen Fortbildungskurs schicken will. Betäubung lehnt er strikt ab. Offensichtlich will Gott den Schmerz beim Metzgern von kleinen Jungs.
    Was Politiker vom Grundgesetz halten, bewies schon Pofalla, als er den Bosbach anschrie, er solle ihn mit dieser Scheiße in Ruhe lassen.
    Wir könnten es einfach in Grunzgesetz umbenennen.

  2. Man muß bedenken, daß diese zusätzlichen „Ehe“-Frauen nach islamischem Recht geheiratet wurden.
    Voraussetzung: Diese Ehen müssen schon vor der ersten Ankunft des Mannes in Deutschland bestanden haben.

    Hier in Deutschland kann er zwar weitere Frauen islamisch heiraten, was fortwährend vorkommt, diese zählen aber eigentlich nicht. Er kann diese ehen nicht standesamtlich legalisieren lassen.

    Ich denke mit etwas Backschisch in seinem Heimatland bekommt er immer eine Urkunde zusammen, wonach er seine Frauen schon lange geheiratet hatte, bevor er zum ersten Mal in Deutschland einreiste.

  3. Mathias Rohe: „Das Nebeneinander verschiedener Rechtsvorstellungen ist ein Ausdruck der Globalisierung. Wir wenden islamisches Recht genauso an wie französisches.“

    Dieser Vergleich ist Schwachsinn in Potenz. Dass französisches Recht angewandt wird, liegt daran, dass die Franzosen die Aufklärung in Europa durchgesetzt haben. Sharia ist hingegen der absolute Rückschritt in die Vorsteinzeit. Die Gleichsetzung ist einfach nur dümmlich und zeigt wie beschränkt Rohe ist.

    Rohe streitet immer ab, zur Religion des Friedens übergetreten zu sein…

  4. Ein kurzer Ausschnitt aus dem Artikel von Gerrit Ullrich: GEDANKEN ZUM „SITTENGESETZ“
    — Im Grundgesetz für die BRD heißt es in Artikel 2, Absatz 1:
    >Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung und das Sittengesetz verstößt<.
    In einer sogenannten Multikulturellen Gesellschaft kann es aufgrund der unterschiedlichen Abstammungen, kulturellen Entwicklungen und damit verbundenen unterschiedlichen Gemeinschaftsregeln kein einheitliches Sittengesetz geben! Es kommt zwangsläufig zu Zusammenstößen zwischen der von Fremdstämmigen erstrebten "freien Entfaltung der Persönlichkeit" und dem hiesigen, grundgesetzlich verankerten Sittengesetz, was besonders krass beim Schächten, dem rituellen Beschneiden oder "Ehrenmorden" zutage tritt. Dies läuft darauf hinaus, dass entweder die Ureinwohner fremde Sitten gegen ihr inneres Empfinden erdulden (=tolerieren) müssen – was grundgesetzfeindlich wäre! -, oder aber die Fremdstämmigen müssen auf eine "freie Entfaltung" ihrer eigenen Sitten verzichten, sofern diese gegen die Eingeborenensitten verstoßen.
    Auf den Punkt gebracht:
    In einer Gesellschaft ohne eine einheitliche, bzw. mit vielen verschiedenen Sittlichkeiten, d.h., letztlich also keiner Sittlichkeit, in der einzig irgendwelche immer komplexer werdenden Gesetze die allgemeingültigen Regeln vorgeben, kann keine gemeinsame Sittlichkeit aufgebaut werden, was zur Konsequenz hat, dass jede individuelle Sittlichkeit zur Farce bzw. direkt zur Dummheit wird, da jeder damit nur seine Chancen im materiellen Verteilungskampf einschränkt.
    ES GAB EINMAL….EINE WELT DER VERSCHIEDENEN KULTUREN, VÖLKER UND SITTLICHKEITEN – SIE ENDETE MIT DER HERRSCHAfT DES RECHTS:—
    Und:
    Thomas Traub schreibt u.a. in seinem Bericht "Der Islam und das Grundgesetz" (Diskussion um Anerkennung):
    —Können muslimische Dachverbände Religionsgemeinschaften sein? – Die Verleihung des Körperschaftsstatus an eine muslimische Gemeinschaft steht noch vor einer weiteren Hürde: Sind die muslimischen Verbände überhaupt Religionsgemeinschaften? Diese Frage klingt zunächst überraschend. Aber der Begriff der Religionsgemeinschaft, wie er in Art.137 WRV verwendet wird, ist ein verfassungsrechtlicher Begriff, unter den nicht jede Form religiöser Vereinigung fällt. Religionsgemeinschaft ist ein Verband, der die Angehörigen eines oder mehrerer verwandter Glaubensbekenntnisse zu allseitiger Erfüllung der durch das gemeinsame Bekenntnis gestellten Aufgaben zusammenfasst.—
    Art.137 Abs.(7) WRV
    Den Religionsgesellschaften werden die Vereinigungen gleichgstellt, die sich die gemeinschaftliche Pflege einer Weltanschauung zur Aufgabe mache.
    Wenn einer Bundesregierung der Glaubensinhalt des Korans und die konstant steigende Aufenthaltsförderung dieser Hörigen wichtiger ist als die Sicherheit der durch den Koran bedrohten Nicht- oder Andergläubigen in Deutschland, dann ist dies ein unrechtmäßiger Vorgang, der mit Weltoffeneinheit und Toleranz nichts gemein hat. Der Satz, glauben und lehren dürfen sie in Deutschland alles, nur zur Ausführung darf nicht alles kommen, kann bei 4 Millionen Koranhöriger und der immer mehr wachsenden Anhängerschaft einer Vernichtunslehre ja wohl so nicht mehr dem deutschen Bürger gewogen sein und kann eine Gesellschaft mit bewährten sittlichen Vorstellungen, die der Koranaussage diametral gegenüberstehen, vernichten und ist schon durch die beängstigend wachsende ausländische Kriminalität eine eindeutige Aussage: MULTIKULTI IST GESCHEITERT.
    NRW ist nun dabei, laut Landesgesetzgebung eine Weltanschauung, ein Glaubensbekenntnis der dem Koran verpflichteten Gemeinschaft von Hörigen, die dieses Glaubensbekenntnis auch nicht widerrufen können, an deutschen Schulen die Unterrichtung der Hörigen zu ermöglichen.
    Da die Koranlehre gegen Grundgesetz und "Sittengesetz" unseres Landes gerichtet ist, hat der um Aufenhalt gebetene Muslim sich den Rechtsnormen Deutschlands zu fügen. Juristen haben deutsches Recht zu beachten, nicht das des Herkunftslandes eines Angeklagten oder Klägers. Die rechtliche Auslegung und der damit verbundenen Befriedung von Eheangelegenheiten dürfte bis zu einem gewissen Maß der richterlichen Beurteilung überlassen bleiben wenn dadurch eine Einigung des Streites herbeizuführen ist, befürworte jedoch diesen Ermessensspielraum auch nicht, da die gültige deutsche Rechtsprechung in jedem Fall für den Richter Vorrang haben muss.
    Menschen, die wider besseren Wissens diesen Zustand in Deutschland herbeigeführt haben, verachte ich zutiefst, dann mit der Einführung einer korangeprägten Weltanschauung, die nur sich akzeptiert und gegen jegliche Kritik immun ist, hat statt Aufklärung wieder die nackte Dummheit Einzug gehalten.
    Es ist wie: 30° Außentemperatur, strohtrocken und du siehst sie mit der Zigarette zwischen den Pfoten am Waldrand stehen – und du weißt ein Stückchen Glut reicht aus, und du musst vorbeifahren und schaust ihnen in die Augen, und du siehst die grenzenlose Dummheit, die dich schon gar nicht mehr empört, aber abgrundtief entmutigt. Man ist ausgeliefert.

  5. Wie stark ist eine Demokratie? Was muss sie sich alles bieten lassen,

    Sind die Vertreter der Demokratie auch fähige Vertreter des Volkes zu sein??

    Oder ist das Volk nur „BÜRGER“ der für die Schulden der Politiker zu haften haben????

    Oder erheben sie nur ihre eigene Profilierungsneurose zum Standart……

    In England bringt man in Islamschulen mit Scharia Anleitungen, wie man abgehackte Hände versorgt.

    Dies geschieht derzeit in einer Saudiarabischen schule wo man den 15 bis 18 jährigen dieses Wissen beibringt……

    Für das Leben lernen wir!!! Also Volksvertreter
    Ihr sollt auch etwas daraus lernen…..

    „Nur die dummen Kälber, wählen ihren Schlachter selber“

    Denken und handeln ist angesagt, solange die Möglichkeitnoch besteht……

    gr.cosmos

  6. Beschneidung?
    Warum werden eigentlich nur die männlichen
    Nachfahren durch Teil – Piepmatz – ab, hier
    bevorzugt?
    Was ist mit dem weiblichen Geschlecht? Warum
    gibt es hier keine Proklamation der Grünen?
    Die Gehirnakrobaten sind doch sonst in jedem
    Falle für Gleichheit.

    MM: Die weibliche Beschneidung ist längst in Gang. Aber in diesem Fall handelt es sich um eine brutale Sexualverstümmelung (FGM), an der jährlich 700.000 (!!!) Mädchen sterben. Die Grünen interessiert’s offensichtlich nicht. Die setzten sich lieber für die Mörder der 700.000 Mädchen ein: Den Islam. Mehr dazu hier: https://michael-mannheimer.net/category/weibliche-genitalverstummelung/

  7. Hallo Michael,

    es ist gegen das Gesetz. In diesem Fall aber bin ich der Meinung, dass der Islam Frauen derart schlecht behandelt, dass sie hier durchaus auch einmal profitieren dürfen. Die sind sowieso die Geficktesten Wesen im Islam.
    Ansonsten bin ich sehr froh, dass Du hier so tolle Arbeit leistest und dich auch nicht von der dt. Justiz mundtot machen läßt. Allen Respekt
    Gruß, Uta

  8. Ja Herr Mannheimer,
    die Gefahr die vom Islam ausgeht ist sicherlich begründet,
    aber ich sehe die eigentliche Gefahr vielmehr in der Ausübung perverser Tätigkeiten unserer Politiker in Deutschland !

    Nicht so sehr können mich die schreienden, eingeladenen und eingewanderten „Neubürger“ abschrecken, sondern unsere
    politische, ach so intelligente Oberschicht, aus denen unsere
    Volksvertreter kommen sind das Übel!

    Sind es doch deren beauftragte „Häscher“ welche sich für ihre
    islam-aufklärerische Tätigkeit interessieren !

    Man muß sich einmal vor stellen sich mit dem ausländischen Strassenpöbel, welcher mit eindeutigen Parolen das gesamte deutsche Volk angreift sich Informativ auseinandersetzen zu müssen und dabei noch von den eigenen beauftragten Staatsermittlern verfolgt zu werden ist nicht mehr zu toppen!

    Bedeutet nichts anderes als merklische Diktatur nach erlerntem DDR Muster, Merkel Zitat “ meine Entscheidungen sind alternativlos“, erfindet damit das Unwort des Jahres!
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/sprachkritik-alternativlos-ist-das-unwort-des-jahres-a-740096.html

    Was hilft es also nur gegen die islamischen Tendenzen als Ergebnis dieser Volksveräterpolitik sich auf die Strasse zu stelle und in Foren sich abzureagieren?
    Gar nichts, bis wenig!

    Es muß der Stil der Auseinandersetzung neu definiert werden,
    wie schon von vielen richtig erkannt z B Widerstand nach Artikel 20 Abs. 4 !
    Das Mittel einer Wahl bedeutet für das Volk nur noch mehr Qualen!

    Was passiert wenn die Münchner Aktion Moscheebau von Herrn Stürzenberger erfolglos ist, so zu befürchten !

    Nein, man muß die Politiker angreifen und ihre Verantwortlichkeit, „Schaden vom deutschen Volk“ fern zuhalten persönlich abfragen!

    Zu streiten über Beschneidungen, Scharia und ähnlichen orientalischen Mist, uns Deutsche gar nicht betreffend,
    stellt uns nur auf die gleiche Stufe dieser Steinzeitfiguren!

    So kann es doch nicht weitergehen ….

  9. Wie können sich Stalking-Opfer schützen?
    Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass seit April 2007 Stalking strafbar ist. Unter anderem fällt unter Stalking das BEDROHEN VON LEBEN, GESUNDHEIT UND FREIHEIT DES OPFERS.
    Der Aufenthalt von fast 4 Millionen Islamhörigen in Deutschland, die den Koranweisungen folgen, dessen angedrohte und schriftlich fixierte Gewaltanwendungen zigfach beweisbar gegenüber Nicht- und Andersgläubigen in Deutschland und der ganzen Welt erfolgt und erfolgen wird, ist Stalking gegenüber den Einwohnern des Aufnahmelandes. Dieses Bedrohungsarsenal gegenüber Menschen, deren ganzes „Verbrechen“ es ist, dass sie dem Koran nicht hörig sind, ist laut § 238 StGB strafrechtlich zu verfolgen, da ansonsten auch die Unterlassung der Anzeige von geplanten Straftaten erfolgt, was ebenfalls nicht zulässig ist. Die Begründung Koranhörige und ihre Bedrohungslehre mit der der Religions-, Meinungs- und Lehrfreiheit zu begründen, ist durch die gesetzte unmenschliche Bedrohung der Koranlehre gegenüber dem Ungläubigen somit u. a. auch deshalb verwirkt, da allein diese Bedrohungsaussagen ausreichen, um den Bedrohten in vielfältiger Hinsicht zu schädigen. Die BRD kann nicht die Aussage bei ca. 4 Millionen Koranhörigen aufrecht halten, dass diese lehren und glauben können, egal wie pervers und abartig grausam dies auf die einheimische Bevölkerung wirkt, aber erst die angedrohte Straftat zur Ausführung kommen muss und diese dann natürlich einer Strafverfolgung bedarf. Das Ausmaß der angedrohten Korangewaltakte wird immer größer, also man kann keinen Einzelfall erkennen. Und selbts ein Einzelfalltäter wäre mit dieser Gewaltdrohung auf seine geistige Gesundheit zu überprüfen. Ich würde mich einer Sammelklage anschließen. Der Koran ist für den deutschen Bürger eine permanente Bedrohungsaussage durch Menschen, die ironischer Weise auch noch durch die deutsche Regierung ihren gesicherten Aufenthalt hier mitsamt ihrer Stalkinghaltung gegenüber dem deutschen Brüger erhalten haben. Wenn ein Richter hier die Bedrohungsaussagen des Korans als vielseitige Bereicherung des deutschen Staatsbürgers bewertet, hier keine psychische Belastungssituation für den Bedrohten erkennen kann, dann muss das BVerfG eine endgültige Bewertung treffen.

  10. OT

    „“Iran verbannt Frauen aus Universitäten
    22.08.12
    Universitäten schränken die Wahlfreiheit der Frauen ein
    Der britische ‚Telegraph‘ berichtet, dass iranischen Frauen ab dem kommenden Semester der Zugang zu 77 Studienfächern an 36 staatlichen Hochschulen verwehrt ist. Bei Bekanntgabe der Resultate der universitären Eignungsprüfungen wurde das vorher unangekündigte Verbot eingesetzt. Die Restriktionen gelten bereits ab dem kommenden Semester…““
    http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/iran-verbannt-frauen-aus-universitaeten-261d5-51ca-10-1236473.html

  11. Den Art. 20 Abs. 4 GG sollte man in Verbindung mit Art. 79 Abs. 3 GG sehen.
    Das Recht auf Widerstand ist nicht herausnehmbar aus dem Grundgesetz, dieses GRUNDRECHT ist da und bleibt da ! Dieser Artikel gehört dem VOLK !
    Anderenfalls greift Art. 20 Abs. 4 GG.
    Selbst die Judikative muss sich dem Grundrecht des Volkes fügen. Es bleibt ihr nichts anderes übrig, ausser Volksverrat am Souverän. Und wie es tätsächlich abläuft, das sieht man zu genüge: Ein Widerstand des abgesicherten Grundrechts von Islamkritikern führt zum einem „Schweigeurteil“ der Gerichte.

    MM: Art 79 (3) „Eine Änderung dieses Grundgesetzes, durch welche die Gliederung des Bundes in Länder, die grundsätzliche Mitwirkung der Länder bei der Gesetzgebung oder die in den Artikeln 1 und 20 niedergelegten Grundsätze berührt werden, ist unzulässig.“

  12. ich wiederhole mich zwar, aber…

    der Islam ist nur die Sekundärinfektion.
    Der eigentliche Krebs sind die Linken, denn ohne die hätte der Islam in Westeuropa keine Chance!
    Die benutzen sich gegenseitig als nützliche Idioten, aber wer als Sieger den Platz verlässt steht noch nicht fest.

  13. Die Ursache allen Übels ist der Koran, auf dem der Islam beruht…..

    Die Linken, die Politiker,und die Rechtssprechung, die sich dem ISLAM anbiedern,

    werden zuletzt erkennen müssen, dass ihre Bemühungen der falchen Ideologie gehuldigt haben….

    Wenn der Islam einmal Fußfassen wird, in einer Stärke die es ihnen erlaubt zu bestimmen,

    Werden ALLE hienweggefegt werden, die nicht 5x am Tag auf die Kniee gehen, Ramadan verehren, Beschneidungsrituale Praktizieren, 9 jährige Mädchen vergewaltigen,

    Die Spenden für die Armen, – auf Grund der Anzahl der Läuse auf auf ihrem Kopf zu leisten. haben werden……?

    Die Frauen entrechtet, erniedrigt und geschlagen werden müssen…….

    Die Aufgabe zu töten, so man sich dem Islam verschließt…..ist jedermanns Pflicht……

    Hände und Füße abhackt,- Steinigungen einleitet.

    Oder aber solange in einem Hause einsperrt, bis sie der Tod ereilt…….

    Heulen und Zähneknierschen wird der Mensch schon unter dem Islam erlernen…..nicht erst in der Hölle, wenn es soweit kommen wird……

    gr.cosmos

  14. Muselmanische Großsippen machen unsere Städte unsicher und vergackeiern unsere Justiz:

    „“Immer häufiger kommt es zwischen den verfeindeten Großfamilien zum Streit, bei dem auch Schusswaffen, Messer, Knüppel oder Äxte eingesetzt werden. Unter ihnen herrscht eine tiefe Abneigung und höchste Gewaltbereitschaft. Allein in Berlin, Bremen, Essen oder Gelsenkrichen kommt es regelmäßig zu Ausschreitungen, bei denen mehrere Einsatzwagen der Polizei anrücken müssen…““
    http://www.zukunftskinder.org/?p=24952#comment-6323

    Wenn sie sich wenigstens nur gegenseitig ihre Islam-Schädel einhauen würden!

  15. Herr Mannheimer,

    auch wenn es für Sie vielleicht schwer zu verstehen ist, aber hier wird von deutschen Gerichten auf nichtdeutsche Rechtsuchende im Rahmen der Vorschriften des internationalen Privatrechts, in Deutschland weitgehend kodifiziert im EGBGB, deren Heimatrecht angewandt. Und das hat nun so absolut gar nichts zu tun mit den Strafvorschriften der Sharia.

    Bei Themen, von denen sie ganz offenbar nicht den Schimmer einer Ahnung haben, würde ich Ihnen empfehlen, „ganz einfach mal die Fresse zu halten“. Und dazu zählen bei Ihnen alle Themen, die irgendwas mit Rechtsprechung zu tun haben. Ihre offen zu Tage tretende Unwissenheit ist aus meiner Sicht kontraproduktiv für die islamkritischen Foren und Blogs.

    Ach, noch was: Ich bin kein Lehrer.

    MM: Woher wissen, Sie, wieviel Ahnung ich von Rechtsprechung habe? Was wissen Sie über meinen biografischen Hintergrund? Nichts, Herr Nicht-Lehrer.

  16. @ Wotan47 Samstag, 25. August 2012 0:56 Komm.16

    Der Islam wird über die Linken siegen. Einige werden gehängt oder geschächtet, die meisten Linken werden rechtzeitig konvertieren.

    „“Fromm und im Nadelstreif: Peter Schütt, einst DKP-Dichter, jetzt gläubiger Schiit.““
    http://www.pi-news.net/2012/08/hamburg-erster-muezzinruf-an-der-ausenalster/#comment-1927148

    Apropos „50 Jahre Blaue Moschee Hamburg“, wo waren denn Dr B Simsek und Dr Tan die letzten Tage? Bei der Vorbereitung des Dialüg-Jubel-Festes? Ramadan-Freß-Orgien haben auch Kraft gekostet…

  17. Deutschland ist schön – der Islam gehört nicht zu Deutschland!

    Der Grünen-Abgeordnete und Iraner Dr. Dr. Rahim Schmidt…

    „“Das Leben hier empfindet er als vergleichsweise paradiesisch. „Wir leben in Frieden in einem der schönsten Länder der Welt“, sagt er. „Es macht keinen Sinn, in ein anderes Land zu gehen und alles Alte aus seinem Koffer auszupacken“, meint der Philosophie- und Kunstliebhaber. „Viel spannender ist zu schauen, was die Deutschen in ihren Koffern haben: Demokratie, Umweltschutz, ihre Liebe zum Wein, Kunst, ihre Bodenständigkeit und Zuverlässigkeit.“ Für Miesepetrigkeit und Selbstzweifel sieht Schmidt, der den Namen seiner Frau, einer Christin, angenommen hat, wenig Anlass. Die deutsche Kultur hält Rahim Schmidt für schützenswert. Radikale Töne sind ihm fremd, Hetzereien erst recht. Aber der Grünen-Politiker will dem Islam in Deutschland und Rheinland-Pfalz nicht reflexhaft die Tür öffnen. Für ihn gehört der Islam nicht automatisch zur bundesdeutschen Gesellschaft,…

    Schmidt ist dagegen, religiöse Rituale wie das Schächten koscherer Tiere oder die Beschneidung von Jungen einzuführen. Für ihn sind das Praktiken, die im 21. Jahrhundert nichts mehr verloren haben. Und der Gesundheits- und Integrationspolitiker hält auch nichts von der flächendeckenden Einführung des islamischen Religionsunterrichts in Rheinland-Pfalz…

    http://www.rhein-zeitung.de/regionales_artikel,-Abgeordneter-Rahim-Schmidt-sieht-Islam-im-Land-kritisch-_arid,475073.html

    Anm.: Den Katholizismus herabzusetzen steht ihm aber nicht zu. Das Christentum ist eben nicht wie jede Religion. Der Islam ist erst recht nicht wie jede Religion. Wir können hier das Christentum bevorzugen soviel wir wollen, denn es bildet(e) unsere Kunst und Kultur, unsere Wissenschaften, unsere Weltsicht, unser Denkvermögen, unsere Gesellschaftsformen, unsere Politik, unsere Ethik und Philosophie und unser Menschenbild heraus.

  18. Nachfolgender Kommentar ungeprüft übernommen aus dem PI-Kommantarbereich zu Artikel
    http://www.pi-news.net/2012/08/unverantwortliche-islamisierung/#more-274426

    #15 germanbastard (27. Aug 2012 14:02)

    Die brisantesten Punkte zu diesem Thema lässt PI – wie üblich – außen vor: So war z.B. auch Mohamed Merah, der im März dieses Jahres in Toulouse 7 Menschen, darunter 3 jüdische Kinder, ermordete, Mitglied einer Salafisten-Gruppe. Auch hatte Merah via Bosnien Kontakte zum nur formal aufgelösten Mönchengladbacher Salafisten-Verein “Einladung zum Paradies”:

    http://www.fpoe-stmk.at/index.php?id=1179&newsID=16728&cHash=14975eb4375bcbc91276ddc6e7cfb2b6

    Kein Wort zur aktuell immer noch ungeklärten Situation in Bochum, wo ein Journalist der WAZ den Ex-Leibwächter von Osama bin Laden und Top-Gefährder Sami Aidoudi mitsamt seinem illegalen Salafisten-Treffpunkt hat auffliegen lassen:

    http://fiat-iustitia-blog.blogspot.de/2012/08/was-gibts-neues-in-bochum.html

    Und dazu, dass in der SPD-regierten Salafisten-Hochburg Mönchengladbach immer wieder Strafverfahren gegen hochrangige Salafisten eingestellt werden oder mit Freisprüchen enden, hat PI bis heute auch noch kein Wort verloren:

    http://fiat-iustitia-blog.blogspot.de/p/zum-brand-am-5-juni.html

    http://fiat-iustitia-blog.blogspot.de/2012/06/staatsanwaltschaft-beantragt-und.html

  19. Ich habe islamischen Botschafter empfohlen ,gegen Sie weltweiten Haftbefehl zu erlassen..Nicht deshalb,weil Sie gegen den Islam sind,sondern,weil Sie Lügen um ans Ziel zu kommen.Man sollte gegen Pi und gegen viele Politiker Lügner weltweite Haftbefehle erlassen..

    MM. Interessant, Herr Simsek. Sie haben also das Gesetz der Scharia gegen mich in Anspruch genommen, demzufolge jeder bestraft werden muss, der den Islam kritisiert, richtig? Haben Sie ihnen auch empfohlen, gegen Sie einen weltweiten Haftbefehl zu erwirken?. Denn Sie sind der wahre Lügner, was den Islam anbelangt. PS: Damit hat sich unser TV-Duell wohl erledigt, gell? Sie scheinen zu wissen, dass Sie gegen mich keine Chance haben. Sie sind ein echter Feigling, Herr Simsek.

    PS: Welche Strafe hätte ich denn in Ihren Augen verdient, wenn ich in einem islamischen Land vor ein Gericht gestellt würde?

  20. @harry63 (21):
    …“ganz einfach mal die Fresse zu halten“

    Ganz schön rotznäsig, Herr harry63. Na ja, eine gute Erziehung hat nicht jeder Mensch genossen…

  21. Ich habe auf meinem Blog bezüglich meiner eigenen erlebten Rechtsbeugung einen Artikel geschrieben.Ich leide noch heute unter den Umständen. Ich verlor damals mein ganzes Vertrauen in den „Rechtsstaat“.

    Selbstverständlich werde ich für die Prozesskosten von Herrn Mannheimer spenden, auch wenn ich bis heute über kein eigenes Einkommen verfüge. Warum das so ist steht andeutungsweise in meinem Blog.

    http://wertewelt.wordpress.com/2012/08/27/die-gefahr-dauerhaft-ausgegrenzt-und-kriminalisiert-zu-werden/

    MM: Verehrter Kommentator. Danke für den Link. Ich werde den Bericht hier einstellen, wenn Ihnen das recht ist. Ich bin sprachlos und zutiefst gerührt, dass Sie mir spenden wollen. Doch sehen sie bitte als Einkommensloser von einer Spende ab. Es gibt andere Spender, denen es besser geht. Vielen Dank.

  22. @Benjamin Sanchez:

    „Ganz schön rotznäsig, Herr harry63. Na ja, eine gute Erziehung hat nicht jeder Mensch genossen…“

    Ich schon, und noch dazu eine gute Bildung. Scheint hier nicht Standard zu sein.

  23. Islam, Frauen, Mädchen, Jungfrauen, Ehe, Sklavinnen, Unzucht, Steinigung, Scharia

    +++

    Das Institut für Islamfragen (www.islaminstitut.de) hat hierzu eine Fatwa des Rechtsgutachtergremiums „Islamweb.de“ aus Qatar vom 20.06.2001 ins Internet gestellt, das zu der Frage „Darf ein Muslim mit einer Sklavin verkehren, auch wenn es nicht seine rechtmäßige Frau ist?“ Stellung bezieht:

    „…In unserer Zeit gibt es kaum noch den Rechtsumstand ´von Rechts wegen besitzen´. Infolgedessen gibt es keine Sklavinnen oder Sklaven mehr. Dies bedeutet jedoch nicht, dass das (koranische) Prinzip zum Besitz von Sklaven oder Sklavinnen aufgehoben wurde, d. h. es kann in Kraft treten, wenn die Bedingungen dafür vorhanden sind, z. B. in einem Krieg zwischen Muslimen und Ungläubigen. Denn die Frauen der kämpfenden Ungläubigen sind (für Muslime) eine Kriegsbeute nach dem Prinzip der Sklavinnen und dem Besitz ´von Rechts wegen´. Dieses Prinzip gilt selbst, wenn die weltlichen Gesetze es verbieten.“

    +++

    Die IGFM hat den Zeugenbericht eines Schülers (der Name ist dem IGFM bekannt) von einer Steinigung im Iran aufgezeichnet. Ich möchte hier exemplarisch und zur Veranschaulichung der Grausamkeiten, die im Namen des Islams begangen werden, den ganzen Bericht wiedergeben:

    „Eines Tages musste ich mit meiner Schulklasse ins Stadion kommen. Es sollte eine Steinigung vollzogen werden, bei der wir zuschauen mussten. Wir saßen auf den Tribünen und warteten. Sandwich-Verkäufer gingen durch die Reihen und boten ihre Waren an. Dann endlich wurde ein Mädchen ins Stadion geführt. Ich erschrak, denn ich erkannte dieses siebzehnjährige Mädchen. Sie wohnte in unserer Straße, und als Kinder hatten wir miteinander gespielt.

    Ein Mullah las ihr das Urteil vor: „Im Namen Allahs, des Barmherzigen, wirst du zum Tode verurteilt durch Steinigung.“ Das Mädchen weinte, aber es wirkte wie benommen. Sie wurde in ein Loch gestellt, das man in die Erde gegraben hatte. Dann schaufelte man dieses Loch bis zur Brusthöhe des Mädchens zu. Auf den Tribünen johlte der Mob. Dann flogen die ersten Steine, die gezielt nebem dem Mädchen auf den Boden fielen. Jedes Mal, wenn der Oberkörper des Mädchens zuckte, um einem Stein auszuweichen, begann das Johlen der jungen Männer von neuem. Es war wie bei einem Fußballspiel, wenn ein ganzes Stadion „Tor“ schreit. Dann trafen die ersten Steine. Das ganze Spektakel zog sich hin, bis das Mädchen endlich tot war. Ich musste mich erbrechen.

    Einige Tage später war ich beim Friseur. Neben mir saß ein alter Mann und weinte. Ich fragte ihn: „Väterchen, warum weinen Sie?“ Und er antwortete: „Meine Tochter ist tot, eben bekam ich vom Gericht die Papiere, dass meine Tochter, die Jungfrau, in der Nacht vor ihrem Tod mehrmals verehelicht wurde.“ (Im Iran gibt es die Möglichkeit, eine Ehe auf Zeit zwischen einer Stunde und neunundneunzig Jahren einzugehen.) Ich erkannte nun diesen Mann. Man hatte ihm zu seinem Schmerz über die tote Tochter, die nichts anderes getan hatte, als Flugblätter gegen das islamische Regime zu verteilen, nun auch die letzte Hoffnung genommen. Muslime in unserem Land glauben, dass Jungfrauen, die blutig sterben, gleich ins Paradies eintreten und nicht ins Jüngste Gericht kommen. Weil man dieses Mädchen in der Nacht vor ihrem Tod mehrmals verehelicht hatte, starb sie nicht als Jungfrau und musste nun – nach dem Glauben ihres Vaters – aufs Jüngste Gericht warten.

    Ich war entsetzt über diese Art des gewaltsamen Todes und über die zynische Weise des Urteils, dass ein junges Mädchen im Namen Gottes des Barmherzigen gewaltsam auf furchtbare Weise getötet wurde, nachdem man sie in der Nacht vor ihrem Tod gesetzlich korrekt mehrmals vergewaltigt hatte. Aus diesem Grunde kann ich kein Muslim mehr sein.“
    https://sites.google.com/site/analysenausderarabischenwelt/#_Toc313046407

  24. @harry63 (28):
    Sie sind nicht nur rotznäsig, sondern auch arrogant. Diesen „Standard“ können wir hier nicht gebrauchen.

  25. „“Islamisten demonstrieren für Scharia-Gesetzgebung

    In Karlsruhe ist eine Islamisten-Demo geplant. Gastredner soll ein britischer Extremist sein, danach wird vor dem Bundesverfassungsgericht für die Einführung der Scharia demonstriert.

    Der britische Islamistenführer und bekennende Bin-Laden-Sympathisant Anjem Choudary will am Mittwoch vor dem Gebäude des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe einen Vortrag zum Thema „Göttliches (islamisches) Gesetz oder deutsches Gesetz?“ halten…““
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article108841925/Islamisten-demonstrieren-fuer-Scharia-Gesetzgebung.html

    Es gibt nur zwei Möglichkeiten:

    1.) Diese Moslems sind größenwahnsinnig und frech.
    2.) Moslems wissen genau, wie reif wir schon für die Übernahme sind.

  26. „“Der als gewalttätig bekannte DEUTSCHE soll am Montag seine 26 Jahre alte Frau, seinen vierjährigen Sohn und seine achtjährige Tochter in der gemeinsamen Wohnung im rheinischen Neuss erschossen haben. Sein Motiv könnten Trennungsabsichten seiner Ehefrau gewesen sein.““
    http://www.morgenpost.de/printarchiv/panorama/article108767603/Familiendrama-in-Neuss-Vater-ins-Ausland-geflohen.html
    (Hervorhebung von mir)

    Ehrenmörder Fallah Sänger(Anm.: der Name seiner deutschen, von ihm ermordeten Frau)

    „“Staatsanwalt Christoph Kumpa bestätigt: „Sänger ist mit seinem Bruder und dessen Frau im Taxi zum Flughafen gefahren.“ Von dort flog er nach Istanbul, fuhr per Bus in die Kurdengebiete des Irak – er ist für die Justiz nicht mehr greifbar.

    „Fallah hat auf der Fahrt keine Menschlichkeit oder Emotionen gezeigt. Nur für die Fahrt hat er sich dann bedankt. Mein Fahrer ist jetzt noch immer geschockt“, sagt U.
    Darum droht dem Bruder keine Strafe

    Er hat seinem Bruder Fallah nach dem Dreifachmord zur Flucht verholfen. Dennoch droht dem Deutsch-Iraker Yassin O. (Name geändert) keine Strafe.

    Als Blutsverwandter gilt für ihn das „Angehörigen-Privileg“: Eine Strafvereitelung, derer er sich schuldig gemacht hat, wird daher nicht verfolgt. Nur, wenn man ihm eine direkte Tatbeteiligung nachweisen könnte, würde er belangt.““

    http://www.express.de/duesseldorf/dreifach-mord-von-neuss-bei-der-flucht-laesterte-er-ueber-deutsche-frauen,2858,16977360.html

    Unsere demokratischen Gesetze eignen sich einfach nicht für moslemische Einwanderer und Verbrecher. Sie sind immer zu deren Vorteil ausnutzbar und zu der Opfer und unserem Nachteil.

    http://www.express.de/duesseldorf/fallah-saenger-weiter-fluechtig-opfer-aus-neuss-in-aller-stille-beerdigt,2858,17004292.html

    Ach der arme psychisch belastete Kriegsflüchtling aus dem Irak war doch bloß eifersüchtig!
    http://www.express.de/duesseldorf/fallah-saenger-das-psychogramm-eines-moerderischen-vaters,2858,16948584.html

  27. „“Verteidiger wollen Religionsfragen ausklammern

    Die Verteidigung versuchte am Mittwoch, den religiösen Hintergrund der mutmaßlichen Terroristen aus dem Prozess herauszuhalten.

    Der besondere Schutz der Religion im Grundgesetz verbiete es, diese zum Thema der Beweisaufnahme zu machen, argumentierte einer der Anwälte des Angeklagten Amid C.. Menschen dürften wegen ihrer Religion nicht benachteiligt werden. Deswegen dürften alle Aussagen zur Religion seines Mandanten nicht verwertet werden.““
    http://www.welt.de/regionales/duesseldorf/article108859218/Strategiewechsel-bei-deutscher-al-Qaida.html
    Hat nix mit dem Islam zu tun, gell!

  28. Also. dass Steinigung und Zwangsehe im Islam gibt ist ein Märchen…

    MM: Ein Märchen? Wo leben sie? Auf dem Mars – oder sind Sie bereits im islamischen Paradies gelandet?

  29. Darum wählt den Dreck von Politik und JUSTIZ ab. Siehe Ihr Beitrag über Frank Fahsel. Solche angebliche Juristen studieren und richten gegen seine Biobürgern. Da ich selbst cvon solchem P.ck wegen Rasismus gegen Musel verurteilt wurde habe ich nie mehr Vertrauen in diesen verlogenen Staat von Musel obamaa Gnaden.

  30. Vermutlich. 😉 Es gibt nur drei Wahrheiten über der Islam:
    1. Islam ist keine Religion, sondern religiös verbrämter Faschismus.
    2. Muslime sind demnach Faschisten.
    3. Halal ist Tierquälerei!

    Warum will nur niemand wahrhaben, dass Islam intolerant und rückstädnig ist?

  31. Die EU hat angeordnet, dass in der Rechtsprechung das jeweilige Herkunftslandprinzip des Angeklagten in dem jeweiligen EU-Land zu gelten hat.
    Nur der Koranhörige, der sich der deutschen Staatsbürgerschaft erfreut, hat die Vorstellung, dass die Scharia für ihn vorrangig ist – hiermit ein Irrtum. Der Koranhörige, der aus islamischen Ländern kommt, keine deutsche Staatsbürgerschaft hat, ist somit ebenfalls irrend, wenn er glaubt, dass die Scharia des Korans für ihn Vorrang haben muss.
    Bei der Rechtsprechung das Herkunftsland und seine gesonderte Rechtsprechung beachten zu müssen, ist ja für Richter im Multikultiland der glatte Wahnsinn, der durch den ohnehin durch Personalknappheit herrschenden Personalmangel ja eigentlich schon kaum noch zu bewältigen ist.
    Verfahren, die sich in der Vergangenheit schon nur in deutschem Recht bewegten, und über mehrere Jahre hinzogen, werden nun durch die Beachtung der Rechtsprechung des Herkunftslandes noch komplizierter.

    Deutsche Richter, die sich dazu verleiten lassen Recht zu beugen, um Fremdrecht mit einfließen zu lassen, missbrauchen ihre Stellung.
    Deutsche Minister, die Gesetzesänderungen zugunsten der Vorrangigkeit einer Glaubensideologie vornehmen, missbrauchen ihre Stellung.
    Eindeutig der Versuch grundgesetzwidrige Glaubensüberzeugungen gesetzlich so zu verändern, dass sie, eine Durchsetzung völlig den sittlichen und moralischen Grundlagen dieses Gesetzes fremd sind des GG widersprechen.

  32. Nochmal ins Reine:
    Eindeutig der Versuch grundgesetzwidrige Glaubensüberzeugungen durch manipulierte Gesetzesänderungen einen Vorrang vor geltendem Recht und Gesetz zu geben, die den sittlichen und moralischen Grundlagen des deutschen Grundgesetzes widersprechen.
    Z. B. weder die Schächtung, noch das Beschneidungsritual ist im Grundgesetz als würdig befunden, und somit ausführungsfrei und strafrechtlich dem Toleranzgebot des Grundgesetzes unterzuordnen. Es geht hier eindeutig, um die strikte Abwendung von Schmerz, dem sich ein wehrloses Kind, dem sich ein wehrloses Tier aussetzen muss, wenn die deutsche Gesetzgebung nicht mehr Beachtung findet. Daher kann niemals die grundgesetzliche Aussage lauten: DER KORAN HAT VORRANG IN SEINER RITUALFORDERUNG.
    Auch ist die Aussage des GG nicht: DER KORAN UND SEINE HÖRIGEN HABEN VORRANG MIT DER AUSSAGE DES KORANS. Hier ist die Gültigkeit nur auf ein dubioses Glaubensbekenntnis beschränkt, dass weder Anerkennung verlangen kann, noch den Anspruch erheben kann keine Kritik ausgesetzt zu werden oder keiner Ablehnung ausgesetzt zu sein.
    Das Grundgesetz ist für den Deutsche verpflichtend. Der Muslim hat seine Verpflichtung politisch-religiös gewählt, d.h. ist dem Koran und seiner Aussage verpflichtet.
    Richter, die diese koranverpflichtende Glaubensüberzeugung in ihrem Urteil berücksichtigen, anerkennen die Ungleichheit der Menschen vor Recht und Gesetz in diesem Land, ein eindeutiger schwerer Verstoß gegen das GG.
    Weder Ablehnung noch Kritik an der Koranlehre und der dieser Lehre Hörigen stellt eine Bedrohung für die Existenz dieser Glaubensabhängigen dar.

  33. Ein Körper krankt zuerst daran, dass sein Gerüst,

    also sein Skelett nicht mehr tragfähig ist.

    Und genau daran krankt unser ganzes System.

    Wer erlauben es sogar noch.

    Wenn es schon bei der Gerichtsbarkeit anfängt

    sieht es schlimmer aus wie gedacht.

    +++++

    Wenn Sie aber heute behaupten, dass sie ein Recht

    auf Widerstand haben, kommen sie ganz schnell in

    die Klappse.

  34. Was soll man lange drumherum reden, diese deutschen und nicht nur deutsche Richter in der EU UNION denken eben bereits an das Morgen !

    Habe mir gestern Abend auf Phönix die Dokumentation
    “ Strippenzieher aus der Wüste“ angesehen, sogar aufgezeichnet und mir war danach vieles Tun und Handeln dieser Islam Befürworter verständlicher !

    Ich denke diese Leute denken alle an das „Morgen“ weil sie in ihrem differenzierten Denken sich eine Möglichkeit erhoffen, auf Grund ihrer Wissenschaft „Demokratie“ eine zukunftsgerichtete gemischte Gesellschaft auf erstehen lassen zu wollen !

    ES wurde in dieser dokumentarischen Darstellung von einem demokratischen Islam und einem radikalen Islam erzählt, ein klarer Hinweis der Dokumentation, ihrer Initiatoren, für die Islam Kritiker was Islam als Religion anbietet und man sich aus suchen kann, natürlich als europäischer Demokrat!

    Folgt man dieser „Aufklärung“ könnte man sogar Verständnis für diesen arabischen Frühling haben, wenn man sich aber immer wieder fragen muß, wie soll das funktionieren wenn auch diese neuen islamisch-demokratsichen Menschen doch ihre islamische Religion aus leben wollen.
    Koran und Scharia, ist wie bei uns das GG und eine politisch gewählte auf christlichen Werten beruhende Tatsache nach der man sich zu richten hat!

    Sind unsere Richter im Amt der verlängerte Arm einer rechtmäßigen gewählten Volksregierung zur Einführung der Scharia, mit der Hoffnung in der Hauptsache diese beiden Religionen Islam und Christen zusammen zu bringen!

    Im Hinblick auf die moslemische Population sind im Jahr 2050 nicht nur in Deutschland unsere Vorstellungen von deutschen Bürger/innen historische Raritäten, also nicht mehr existent!

    Deutsch wir eine völlig andere Bedeutung haben…..falls es überhaupt ein 2050 geben sollte, denn möglich ist es auch das es zu verheerenden kriegerischen Auseinandersetzungen kommt weil sich Menschen an das GG mit dem Artikel 20 Abs 4 erinnern könnten…sicher ist das aber bei dem Vorgehen der regierenden Volksverrätern, Sie haben das Mittel des des Rechts GG um alle Kritiker zum Schweigen zu bringen, sogar mit Hilfe ihrer zukünftigen islamischen Herren!

    Ich nenne so etwas Hochverrat in einem bereits existierenden Kulturkrieg!

    Frage Euch alle als deutsche Volksgemeinschaft, wo sind die natürlichen Richter welche diese amtierenden Richter und Volksvertreter zum Tode verurteilen….

    http://www.phoenix.de/content/phoenix/tv_programm/strippenzieher_aus_der_wueste/819045

  35. Habe gestern Abend auch einen Bericht in der Glotze

    über Ägypten gesehen.

    Irgendwie kam es unterschwellig rüber. Warum kommen

    die Touristen nicht mehr?

    Der Sprecher machte uns indirekt einen Vorwurf weil

    wir nicht mehr nach Ägypten in Urlaub fahren.

    Überall friedliche Ferien – Anlagen.

    +++++

    Kein Wort über Überfälle an den Pyramiden.

    Kein Wort über sexuelle Übergriffe an Frauen.

    Frieden, Freude und Kamelfladen.
    +++++

    Wir sind Schuld. Auch jetzt laden wir wieder große

    Schuld auf uns, weil wir uns nicht abschlachten

    wollen.

  36. —–„Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“—–

    Ja das hört sich im ersten Augenblick doch so richtig gut an, nicht wahr?

    ABER, dieses „Gesetz“ kann man unterschiedlich interpretieren, denn das GG war und ist nur auf diejenigen „zugeschnitten“ bzw. Orientiert sich an DENEN, welche gerade an der Macht sind und somit stellen genau DIESE, die sogenannte „Ordnung“ dar.

    Da es jetzt aber das Links-Grüne Weltbild ist, welches tatsächlich vorherrscht und damit die sogenannte „Ordnung darstellt“, sind mit „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen“, eigentlich WIR Konservativen/Patrioten /Nationalisten selbst gemeint!

    Genau deswegen fühlen sich die Links-Grünen auch absolut im Recht, wenn sie gegen uns „vorgehen“, denn SIE sehen sich als die „Deutschen“ an, die mit…

    —–„haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“—–

    …Gemeint seien sollen!

    Allerdings überspringen DIE den Punkt „wenn andere Abhilfe nicht möglich ist“, also Wahlen, Volksentscheide, Argumentation, Diskussionen und gehen direkt zum „Widerstand“ über, also die Diffamierung und offene Brutalität der andersdenkenden und Systemkritikern gegenüber.

    Diese sind nämlich für SIE alle Feinde von ihnen und ihrem System selbst und dadurch auch von Deutschland!

    Das GG ist von den Machthabern für die Machthaber gemacht worden, dass merkt man spätestens immer dann, wenn man es mal in Anspruch nehmen will.

    Das GG ist NICHTS Wert, „unsere Demokratie“ ist reinste Makulatur…

    Übrigens, in einer richtigen Demokratie gibt es gar keine Steuer Zahlungen und Wahlen finden auch nicht statt und wenn immer vom „Volk“ die Rede ist, dann sind WIR (die normalen Menschen) damit auch gar nicht gemeint, wir sind auch KEINE Bürger, denn wir sind bloß die „Idios“…Wovon sich sehr wahrscheinlich das Wort Idioten ableitet…

    MM: Ihre Ausführungen sind daneben. Das GG richtet sich nicht nach nach jeweils Herrschenden, sondern nach sich selbst. Vor allem nach den Grundrechten (wie etwa Meinungsfreiheit), die von NIEMANDEM verändert werden können. Diese Grundrechte genießen eine sog. Ewiggkeitsgarantie“ – gelten also ewig.

    Eine andere Sache ist, wer gerade an der Macht ist. Selbstverständlich können die die Gesetze manipulieren wie sie wollen…was aber am Geist der Grundrechte nullkommanull ändert.

    Selbstverständlich können die Machthabenden – und werden sie auch – erklären, dass alles in Ordnung ist und damit Art20Abs4 nicht greift. Auch auch das ist egal. Ein Aufstand eines geknechteten Volks bedarf keines Artikels. Und muss von niemandem abgesegnet werden. Das Volk steht auf, wenn es aufsteht. Und damit werden die Karten neu ngemischt. Ob mit oder ohne Art20Abs4.

  37. Ergänzung zu #41

    …man muß eigentlich sich nicht damit rhetorisch beschäftigen wer nach Auffassung dieser Volksverräter zukünftig das Sagen haben soll, sondern vielmehr auf die Realitäten dieser uns bedrohenden islamischen Gesellschaft überall und jeden Tag im TV und den Schriftangeboten zu verfolgen!

    Vor allem sollte man nicht nur den vermeintlichen intelligenten Wissenschaftlern mit deren Weisheiten vertrauen, sondern wie gesagt nur das beurteilen was man sieht und gegebenenfalls selber erlebt!

    So bekommt man auch eine eigene Meinung und kann mit dem natürlichen Notrecht seine Art der Lebensweise, notfalls auch mit der Waffe in der Hand verteidigen….

    ES ist müßig sich darüber einen Kopf zu machen warum nach Ägypten keine Touristen hinfahren usw…. warum auch, eine dieser Realitäten ist eben das man dort abgeschlachtet werden kann….

    Bitte SPD Schweinemeiers und CDU/CSU Konsorten fahrt hin zu Euren islamisch-demokratichen Freunden …..dann entgeht ihr möglicherweise den Backpfeifen Eures Widersachers Putin ! 🙂

    Die anderen Drecksäcke wie alles Grün- Rot – Unkraut würde ich persönlich auf meine Kosten hinbringen …..ganz sicher aber vorher ins Mittelmeer kippen!

  38. Klabautermann
    Samstag, 29. März 2014 10:24

    Einer Bekannten von mir, wurden seit Januar und zwar nacheinander, 3 Reisen nach Ägypten storniert und zwar seitens der jeweiligen Veranstalter selbst, offizielle Begründung: Terrorwarnung des Auswertigen Amtes…Es finden also generell keine Touristik Flüge aus Deutschland nach Ägypten statt…

    Das hat dieser Bericht und dieser Journalist, wohl auch vergessen zu erwähnen!

  39. Zypern als letztes abschreckendes Beispiel der Islamisierung.

    Eben eine Reportage in 3Sat. Die Plünderungen beim Überfall auf Nordzypern durch die Türkei.

    Tja, es wurden nicht nur Kirchen und Kloster geplündert, geschändet, vollgepisst und geschissen, sondern natürlich auch, durch in Deutschland lebende Türkische-Islamo „Kunsthändler“ beraubt und deren Ikonen etc. auf der Welt teuer verkauft.

    Das Privathäuser und Wohnungen geplündert wurden, Kühlschränke, Autos usw. gestohlen und über die Grenze in die Türkei geschafft wurden, ist natürlich Usus gewesen.

    Das löschen der kollektiven Erinnerung durch die Beseitigung von griechischen Straßennamen, Flussnamen, Berg-Namen gehört natürlich auch zur Islamo-Agenda.

    Und das alles mit Wissen und Schweigen des Westens, aber bei Putin jetzt, OHNE RECHT, aufmucken! 😆

  40. „In Deutschland hat die Scharia allerdings dort ihre Grenzen, wo sie Grundrechten widerspricht, so die Experten. Zwangsehen und Steinigungen bleiben deshalb verboten.“

    NOCH!

  41. @Woikte

    Zu streiten über Beschneidungen, Scharia und ähnlichen orientalischen Mist, uns Deutsche gar nicht betreffend,
    stellt uns nur auf die gleiche Stufe dieser Steinzeitfiguren!

    So kann es doch nicht weitergehen

    ————————————————-

    Stimmt, unsere Vorgaben, GG, zählen und basta!!!!
    Eine Diskussion würde nur heißen, sich auf deren Niveau herabzulassen.

  42. Wotan47
    Samstag, 25. August 2012 0:56
    16

    ich wiederhole mich zwar, aber…

    der Islam ist nur die Sekundärinfektion.
    Der eigentliche Krebs sind die Linken, denn ohne die hätte der Islam in Westeuropa keine Chance!
    Die benutzen sich gegenseitig als nützliche Idioten, aber wer als Sieger den Platz verlässt steht noch nicht fest.

    —————-

    Sicher ist er eine Sekundärinfektion, aber man muss auf die Symptome hinweisen, um die Gefährlichkeit der etablierten Parteien zu schließen, die ja letztendlich, auch als Laufburschen der USA, die Scheisse anrühren.

    Also, Ursache, Diagnose, Prognose und Therapie.

  43. „hr habt Christus verloren, die ihr durch das Gesetz gerecht werden wollt, und seid aus der Gnade gefallen.“
    Paulus -Brif an die Galater [5.4]

  44. …tritt Art.20 Abs.4 in Kraft…

    Von wegen. Nicht das Grundgesetz hat die Macht, sondern die Richter. Und die sind praktisch unantastbar. Die können Recht beugen nach Herzenslust, und es sind die gleichen, die dann Art.20 Abs.4 für nicht anwendbar erklären.

    Die Grundgesetzväter wußten genau, daß dieser Artikel reine Augenwischerei ist. Wehrt sich das Volk und unterliegt, landet es im Gefängnis, verurteilt von den Richtern, gegen die es aufbegehrt hat. Siegt das Volk, braucht es diesen Paragraphen nicht, denn Sieger werden nicht zur Rechenschaft gezogen.

    Macht Euch nichts vor, 20/4 wird nicht helfen.

  45. Hörmann # 51 !

    ….Macht Euch nichts vor, 20/4 wird nicht helfen.

    Sag ich und bin der Meinung das nur mit der Waffe das Recht gegen diese Richter bzw gegen dieses Islam freundliche Deutsch-System erkämpft werden kann..

    Was mit Sicherheit auch geschehen wird, weil die demokratische Willensmöglichkeit des Volkes diktatorisch außer Kraft gesetzt wurde !

    DAS IST DER PUNKT !!!

    Dafür gibt es viele Beispiele in diversen Ländern, wo Blut fließt um „Volkswillen“ immer im Hintergrund einer politischen Glaubensrichtung um zusetzen !

    Die Christen als die Hauptreligion sind bereits in das demokratische islamische Lager gewechselt, wenn sogar der Papst den islamischen Menschen die Füsse küsst und dabei hofft auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit den islamischen Führern !

    Dieser gläubige Fach – Ober – Idiot!
    Beschwerde gegen diese Formulierung ist erlaubt…. 🙂

    Deshalb ist ein „roter Ude“ in München von seiner Richtigkeit dem Islam die Chance geben zu müssen der überzeugte Vorkämpfer einer neuen christ-islamsichen Gesellschaft seinen Dienst anbieten zu müssen !

  46. Hörmann
    Samstag, 29. März 2014 11:43
    „… Nicht das Grundgesetz hat die Macht, sondern die Richter. Und die sind praktisch unantastbar.“

    Wer sagt das… Die Gegenseite sieht das jedenfalls anders. Siehe Heisig!

  47. Die Kirchenhörigen, sollten dorthin zurückkehren woher dieses Mittelalter stammt. Hier in der Neuzeit haben diese Betbrüder nix mehr verloren.
    ALLE heutigen Probleme entstámmen diesem Mittelalter.
    Es ist wohl Unsinn, den Leuten mit diesen alten Mittelaltergeschichten, Vorhaltungen zu machen.
    Ist eben nur Judenerfindung. Jachwe, Gott und Allah, so wie Ali Baba und die 40 Räuber.

  48. Die Islamen Herrscher, ein Club von Feudalherren nach mittelalterlichem Gehabe, will deswegen für sich die Welt erobern, weil es mit ihrem Erdöl Sense wird.
    In Saudi wissen diese am allerbesten was peak oil heißt, denn die Förderquote nimmt jährlich bereits um 8% ab. Das heißt die müssen längstens uns Europäer bis in etwa 10 Jahren erobert haben, weil sonst können sie dort ihren täglichen Kampf mit ihren Sandflöhen ausfechten. Also müssen wir sie schneller los haben, als es dort Schluss wird, weil sie könnten bei sich zuhause längst ihren Sand in Ackerboden verwandelt haben mittels dem vielen Geld, aber sie verwenden das zum Kriegführen, um unser Land zu erobern.

  49. Artikel 20 Absatz 4 Grundgesetz:

    „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

    Dieses „Gesetz“ hat aber auch nur so lange seine Gültigkeit, bis auch nur ein Bürger der BRD-GmbH, es „wagen“ sollte, dieses für sich als Rechtfertigung, für etwaigen Widerstand, in Anspruch zu nehmen…Das ist die Realität in der wir leben und zeigt was das GG im Endeffekt Wert ist, nämlich GAR NICHTS!

    Das GG ist nur eine Ansammlung von Plattitüden um das Wahlvieh in dem Glauben zu lassen, dass dieses, in so etwas wie einer Freiheitlich-Demokratischen Ordnung lebt, außerdem ist das GG von den Alliierten „abgesegnet worden“ und diese haben gar kein Interesse daran, dass das Deutsche Volk wirklich jemals wieder Souverän sein könnte…

    Was soll das für ein Grundgesetz sein, welche ohne jede Volksabstimmung, in den letzten Jahrzehnten, mehrere Dutzend male verändert, bzw. „Ergänzt“ wurde? Mus man nur das Original GG von 1949, mit dem „aktuellem“ von 2014 vergleichen, dieses ist inzwischen genau wie der Koran, eine Ausnahme Regel Gebrauchsanweisung, zur Einführung eines Sozialistisch-Kommunistischen Großeuropa!

    Wenn man sich auf das GG verlassen sollte, dann ist man genau wie die Fliege, welche sich die Flügel an einer Lampe verbrennt und abstürzt, aber froh darüber ist in einem Spinnennetz zu landen, anstatt auf den Boden zu zerschmettern…

    PS. Dass GG ist außerdem nur so lange gültig, wie es die Siegermächte zulassen, sie könnten theoretisch morgen den Ausnahmezustand in der BRD ausrufen, „unserer“ Regierung durch ihre eigene (Militärische) absetzen und das GG dadurch sofort außer Kraft setzen und genau das wird passieren, falls „Deutschland“ es wagen sollte, selbst über sich bestimmen zu wollen, GENAU SO wird es kommen…Wenn das deutsche Volk mal „aufstehen“ und die eigenen Politiker Marionetten, zum Teufel schicken sollte…

    Und da kann man ganz einfach die „Nagel Probe machen um zu erkennen, dass es genau diese „Matrix“ ist in der wir uns befinden…

    Dem GG fehlt nämlich die Legitimation durch das souveräne DEUTSCHE Volk und nicht die der „Siegermächte“! Das GG ist ein Sammelsurium aus Regel-Ausnahme-Verhältnissen, d.h. Jedes Gesetz kann „ausgehebelt“ werden ohne die Bestimmungen dieser Grundsätzlich zu verändern, bei einer Verfassung z.B. Geht das nicht, weil alle Verordnungen unmissverständlich und einzuhalten sind, eine etwaige Änderung, kann NUR durch eine Volksabstimmung erfolgen, etwas was unsere „Politiker“ allerdings unbedingt zu verhindern wissen/wollen!

    PS. Wegen dem Grundgesetz, möchte ich an den letzten Artikel in ihm erinnern…Und nicht vergessen, dass GRUNDGESETZ ist NICHT von Deutschland, sondern den „Siegermächten“ eingesetzt worden…
    Übergangs- und Schlussbestimmungen zum Grundgesetz der BRD
    Artikel 146
    „Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.“

    Warum ist dann also 89/90 nicht eine Verfassung vom Deutschen Volk verabschiedet worden um das GG abzulösen, die Einheit war doch da!?…Ach so ja, geht ja gar nicht, weil wir noch immer NICHT Frei sind (souverän), denn es entscheiden immer noch die Siegermächte über Deutschland, jedenfalls die westlichen und eine Verfassung ja vom deutschen Volk abgestimmt werden müsste und so was ist ja in „unserer“ ach so aufrichtigen Demokratie, welche uns die Besatzungsmächte aufgedrängt haben um uns zu kontrollieren, NICHT möglich/vorgesehen! Das Deutsche Wahlvieh hat alle paar Jahre seine Stimme „abzugeben“, Tributzahlungen zu leisten und ansonsten das Maul zu halten! Deutschland muss springen und Purzelbäume schlagen, wenn die Alliierten „hüpf, hüpf“ sagen…

    Sie sehen also, sich auf das GG zu berufen ist völlig utopisch und vergebliche „Liebesmühe“ …

  50. COMMUNISTIC NEW WORLD ORDER; ORDO AB CHAOS!

    CHAOS UND KRIMINALITÄT ANGST ERSCHAFFEN; UND DIE LÖSUNG DES SELBSTGEMACHTEN PROBLEMS DURCH EINE EIGENE FASCHISTISCHE ORDNUNG ERMÖGLICHEN; SELBST GEPUTSCHTE DIKTATUR!

    http://www.youtube.com/watch?v=AzU67Y0s02g

    Stuart Crane sagte folgendes: Anarchie und Angst werden immer bei Minoritäten benutzt wenn sie an die Macht wollen. Drogen werden benutzt um Anarchie und Angst zu schüren. Wenn eine Minorität an die Macht will, kreiert sie Chaos und aus dem Chaos entsteht eine neue Ordnung (ORDO AB CHAOS).
    Genauso wird es bei uns in Amerika (EUROPA) und auch in anderen Ländern gemacht (Deutschland).
    Weiter sagte Dr. Crane, Der Ausgang einer erfolgreichen Anarchie ist immer ein Polizeistaat (NWO).

    Wenn die Art einer Regierung durch Gewalt und Kriminalität bestimmt wird, ist eine Diktatur (EU-NWO-DIKTATUR) unausweichlich, weil das Volk es einfach verlangen wird. (Schüre Gewalt Vergewaltigungen Kriminalität Prostitution und Drogenhandel, der nicht rechtmäßig gesühnt und geahndet wird, und erschaffe Chaos und Angst zur Kontrolle der Bevölkerung und zur Installation eines Polizeistaats und gelebter Diktatur, es kann immer noch Demokratie genannt werden für das Image wie DDR.)

    Sie müssen also die mächtigen Nationen auf die Ebene der Dritteweltländer herunterzwingen.
    Ich habe immer erzählt wie sie in Amerika (EU Deutschland in besonderen masse) unseren Gottesglauben zerstören wollen, weil unsere Gründungsväter damals festgestellt haben, das Amerika (christliches Europa) auf einen starken Gottesglauben gegründet worden ist.

    John Adams sagte, Die Gründungsgesetze in Amerika funktionieren nur, weil das Volk einen starken moralischen Glauben besitzt.
    Die Gesetze sind nicht passend für irgend ein anderes Volk. (Moslems Araber Türken Moslemische Asiaten und Neger haben andere wert und Moral wie auch gesetzes ansichten, in Afrika steinigen messern und ermorden sie sich ohne belangt zu werden.)

    Geben wir unsere Moral auf, werden unsere Grundgesetze nicht mehr funktionieren. Eine moralische Selbstbeherschung. (Deutschland EU USA haben dem TV gläubigen und geblendeten Volk die Moral und aller erstrebens werte Tugenden und Werte aberzogen amoralisiert kriminalisiert und pervertiert, dank der macht der TV Sugestion und Manipulation der Indoktrination und Gehirnwäsche. Wie dem abfallen und bekämpfung des christlichen Glaubens in Deutschland und der daraus resultierenden Morallosigkeit der Gesellschaft, da der Christliche glaube das masstab der europäischen werte ist.) Moralische Selbstbeherschung, achte deinen Nachbarn sowie du dich selbst achtest.
    Mit diesen einfachen Gesetz kann man die weiteren 20 000 Gesetze, die jährlich in Amerika (EU BRD KOMMUNISTEN REGIME) gemacht werden, wegschmeissen. 20 000 neue Gesetze nur um das Volk zu konntrolieren. 20000 Gesetze jährlich über 10 Jahre und sie haben eine totale überwachte und konntrolierte Gesellschaft. (1996) (und um das zu beschleunigen nutzt man gehirnwäsche und den kampf gegen den slbstgemachten terror um die menschen in eine globale diktatur zu zwingen, der islamische globale terrorismus ist us amerikanisch cia mossad gelenkt unterstützt und kontrolliert, jeder anschlag war geheimdienstliche mission zur terror der gesellschaft und angst schürung in der bevölkerung für ihren repressiven kommunistischen nwo polizeistaat voranzu bringen)

  51. Keine Nation sollte frei, stark und mächtig werden. Lange vor der Gründung Amerikas gab es einen Plan für eine Weltregierung. Wir sollten nicht stark und mächtig werden, weil alle Nationen zusammen gezwungen werden sollten.
    Wenn sie aber eine Nation haben die die Badewannen und Fernseher besitzt, wie verschmelzen sie diese Nation mit einer armen Nation? Wie können wir sie also mit einer Drittweltnation zusammenschmelzen?
    Wir müssen also ihren Lebensstandart senken (wie in der kommunisten hartz 4 diktatur nur gut zu sehen ist verarmen sie mit purer böswilligkeit die bevölkerung und machen reiche noch reicher und dekadenter, nur um die menschen mit hartz 4 zu erpressen auszubeuten zu enteignen und zu versklaven in armut, sie wollen eine flächendeckende armut erzeugen, zur willens brechung der menschen).

    Der Lebensstandard der anderen Nationen darf nicht wesentlich erhöht werden, sonst werden sie auch mächtig und unabhängig, und das wollen sie auf jedenfall verhindern.

    DIESES INTERVIEW DAS ICH ABGETIPT HABE AUS DIESEM VIDEO VON EINEM AMERIKANISCHEN POLIZISTEN SAGT GANZ KLAR AUS DAS DIE KRIMINALITÄT STAATLICHER TERROR GEGEN DIE BEVÖLKERUNG IST; UND GESCHÜRT PROVOZIERT UND GESCHÜTZT WIRD ZUR AUSUFFERUNG DURCH VERSCHOHNUNG UND TÄTER SCHUTZ!

    KRIMINALITÄT IST ZUR KONNTROLLE DURCH DIE ANGST DER BEVÖLKERUNG AUFGEBÜRDET; UND SIE WIRD STAATLICH ERSCHAFFEN DURCH KORRUPTE KRIMINELE JUSTIZ DIE KRIMINALITÄT ERZEUGEN SOLL DURCH STAATLICHE RECHTSBEUGUNG ZUR ERSCHAFFUNG VON KRIMINALITÄT UND AUSUFFERUNG UND NICHT ZUR EINDÄMMUNG! DIE BRD IST EIN KRIMINALITÄTS PARADIS FÜR JEGLICHEN ABSCHAUM DEN MAN SICH SELBST ERSCHAFFT DURCH ARMUT UND JUSTIZ KRIMINALITÄT FÜR DEN STAATLICHEN TERROR AUF DIE BEVÖLKERUNG ZUR ANGST MANIPULATIONS KONTROLLE; FÜR DEN NWO KOMMUNISTISCH FASCHISTISCHEN POLIZEISTAAT NWO HUNTA!!

    AUSUFFERNDE SELBST ERZEUGTE KRIMINALITÄT IST STAATLICHER TERROR DEN SIE ZUR KONTROLLE DER BEVÖLKERUNG BRAUCHEN; STAATLICHER TERROR ZUR ANGST ERZEUGUNG UND GEWALT REPRESSIONEN DER HUNTA UND KRIMINELLEN. DAS NENNT MAN AUCH GENOZID UND BEVÖLKERUNGS REDUKTION DURCH ARMUT UND TERROR WIE ANGST!

    bitte dieses interview die drei teile kopieren und in der islam kritischen szene überal verbreiten, das die strippen zieher entlarvt werden, und die wahren brandstifter dieser ausufernden kriminalität gegenwind bekommen.

    DAS IST GEWOLLTE KRIMINALITÄT DIE ABSICHTLICH ERSCHAFFEN WIRD DURCH SELBST ERSCHAFFENE ARMUT UND RECHTSBEUGUNG FÜR DEN TÄTER SCHUTZ; ZUR ANGST ERZEUGUNG UND FÜR IHRE NWO GESETZE POLIZEISTAAT DIKTATUR!

  52. Der Islam für Deutschland wer das gleiche als wenn man die Reeperbahn in Hamburg nach Mekka eingliedern würde. Die Moslem dort würden wie die Ukrainer auf die Straße gehen. Aber uns Deutschen mutet man den umgekehrten Fall zu.

  53. Ja und deutsche und europäische Politiker sind die Handlanger der “ NWO “
    Todesengel Merkel hat es in ihrer “ Berliner Rede „2010 am Tag der Deutschen Einheit zugegeben ,das Wir uns einer multikulturellen Fremdmacht unterstellen sollen ,so wie sie die Verräterin es tut.
    Ich als alte Frau fühle mich machtlos ,man muss ohnmächtig zuschauen wie die Politiker unser Volk verraten haben .Und die Richter schützen diese Verbrecher auch noch und fördern damit die Islamisierung in Deutschland und damit den Völkermord am Deutschen Volk !

  54. @ 62 biersauer
    Ich werte Ihre Aussage dahingehend, dass die Distanz der Wähler zu den Gewählten immer größer wird, dass Misstrauen sich in Wut umwandelt. Frau Merkel ahnt dies, sie hat schon mal so nebenbei geäußert, dass sie sich gut vortsellen könnte, mehr Kompetenzen an Brüssel abzugeben. Brüssel freut sich, das ist der Sinn der Übung.

  55. Nach dem letzten Bericht des Max-Plank-Institut gibt es keinen kulturellen Rabatt!
    Wer es glaubt war sicherlich noch kein Betroffener, ganz abgesehen was für den einen oder anderen der Wert für solch ein selbstdefiniertes Kultur – Urteil darstellt!

    In nicht allzu ferne Zukunft wird die Rechtsprechung in diesem Land, was ich heute gar nicht mehr näher bezeichnen kann!
    So werden Richter Urteile sprechen, wie z B bei einem Moslem weil Koran Gläubiger bei Diebstahl, nach Scharia Rechtsprechung diesem das Recht ab weiterhin seine Hand zu benutzen durch Entfernung, Abtrennung dieses Diebstahlhilfsmittel!

    Man könnte sich daran gewöhnen weil dies tatsächlich eine Strafabschreckung sein könnte, denn immerhin rauben stehlen vergewaltigen usw diese islamischen Menschen im besonders hohen Maße weil sie ihre Rechtsfreiheit „praktisch“ noch geniessen können ! 🙂

    Nun wo Licht ist, ist auch Schatten !

    Mit diesem Schatten – Scharia hätte ich persönlich kein Problem.. denn islamisiert ist in 15-20 Jahren sowieso die ganze Gesellschaft auf diesem Territorium in der EURO UNION !

    Da hilft kein wenn und aber……. 🙂 !

    Einem Bibel Gläubigen bei gleichem Delikt eine Gefängnisstrafe, mit Glück Bewährung lt. GG erhalten wird!

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/justiz-gerichte-zeigen-bei-ehrenmoerdern-keine-milde-a-961480.html

  56. „“Eltern voller Trauer und Wut
    Islam-Rabatt für Jolins Mörder

    Sie liebte einen Muslim. Sie erwartete ein Baby von ihm. Jetzt ist sie tot…

    Vor Gericht bekommt der Täter „Islam-Rabatt“. Er habe sich wegen seiner „kulturellen und religiösen Herkunft in einer Zwangslage“ befunden…““
    (Bild-Kaufartikel. Ich kaufte nicht!)

    Justiz
    Kultureller Bonus für Straftäter?

    „“Ein Deutsch-Afghane ermordet seine Ex-Freundin. Ein Gericht berücksichtigt in seinem Urteil den kulturellen Hintergrund des Täters. Das geht nicht, sagen Kritiker und der Zentralrat(Taqiyya-Verein) der Muslime…““
    http://www.dw.de/kultureller-bonus-f%C3%BCr-straft%C3%A4ter/a-17526634

  57. Wer ist Dr B-SIMSEK, ein Angeber, der mit einem akademischen Titel vor sich herfuchtelt, aber sonst lediglich den Allah verehrt.
    Sowas ist in Europa unerwünscht und er möge schleunigst wieder dorthin verschwinden, woher er gekommen ist und wo seine Eltern herstammen.
    In das Lande der Angeber, Aufschneider, Hochstapler und Märchenerzähler, im Orient.
    Er möge wissen, dass jeder steirische Sauschneider, ihn von seiner Krankheit in Minutenschnelle befreien kann. Von seinem Allahdünkel.

  58. Uns will man immer und immer wieder ein schlechtes Gewissen und Schuldgefühle machen, für Dinge, die nur ganz allein und unteilbar die Regierung zu verantworten hat !!!

    Dies nur, um uns nun schon über Generationen hinweg weiterhin „ausrauben und verdrängen“ zu können !!!

    Jetzt ist endlich SCVHLUSS damit !!!

    NUR die Regierung und die Zuwanderungs – Lobby tragen die alleinige, unteilbare Schuld an allem Elend und Gräueltaten !!!

    Sonst absolut NIEMAND !!!
    .
    .
    Die angebliche integration ist eine laufende Invasion !!!

    Das sind alles Invasions – Beauftragte. Sonst nichts !!!

    Sofort aufdecken und sofort STOPPEN !!!

Kommentare sind deaktiviert.