Passdeutsche Dschihadisten lernen in syrischen “Schlachthäusern” das Abschneiden von Köpfen der “Feinde des Islam”

LiveLeak-dot-com-f24_1396181146-4_1396181525.jpg.resized.jpg

Kopfabschneiden gehört zum obligatorischen Einführungsritual bei aus Deutschland und anderen EU-Ländern eingereisten Dschihadisten in Syrien

Achtung: Der Artikel enthält grausames Bildmaterial!

Ein “Gotteskrieger” wie ihn sich Mohammed und Allah wünschen: Der oben abgebildete Mann könnte Ihnen morgen in Hamburg, Frankfurt oder München über den Weg laufen. Mit Jacket, Jeans oder sogar in einem Anzug. Dass er noch gestern Köpfe von “Ungläubigen” abschnitt, ganze dreieinhalb Flugstunden entfernt von Deutschland, grausam langsam, mit einem schlecht geschärften Messer, unter fürchterlichem Geschrei des Opfers, das er mit einem “Allahu-akhbar”-Gegengeschrei zu übertönen versucht, sieht ihm dann hierzulande niemand mehr an. Hunderte solcher Pass-Deutscher sollen sich derzeit in Syrien aufhalten zu nur einem einzigen Zweck: Zum Töten im Namen des Islam. Wenn sie zurückkommen, werden sie als schlafende Mordmaschinen auf den Tag X warten, an dem sie dem Tötungsauftrag des Islam auch im Herzen unserer bundesdeutschen Städte werden nachgehen können. Bestens trainiert, bestens motiviert, religiös bestens gewappnet durch entsprechende Predigten in der Unzahl der Moscheen, die sie hier bereits aufgebaut haben. Der biodeutsche Michel hat gegen diese Religionsmörder kaum eine Chance. Wurde er doch von Politik und Justiz so weitestgehend entwaffent, dass sogar das Mitführen eines Schweizer Messers bei ihm (nicht jedoch bei Moslems) als Straftat gewertet wird…(MM)

***

31. März 2014

Razzien bei Dschihad-Touristen – Polizei nimmt Syrien-Heimkehrer fest

Hamburg:  Ausländische Kämpfer werden in Syrien nach „Spiegel“-Informationen möglicherweise dazu genötigt, Gefangenen die Kehle durchzuschneiden, um sich als vollwertige Dschihadisten zu beweisen. Darüber habe das Bundesamt für Verfassungsschutz vergangene Woche die 16 Landesämter in Köln informiert, schreibt das Magazin. Einzelne islamistische Gruppen im syrischen Bürgerkrieg hielten die Gefangenen feindlicher Kriegsparteien in sogenannten Schlachthäusern fest. Dorthin sollen wiederholt aus dem Ausland stammende Kampfwillige geführt worden sein, um sie an das Töten zu gewöhnen.  Sogar 17- und 18-Jährige seien dazu angehalten worden, den Insassen die Kehle durchzuschneiden.

Wichtige Passagen übernommen von: http://koptisch.wordpress.com/2014/03/31/razzien-bei-dschihad-touristen-polizei-nimmt-syrien-heimkehrer-fest/

Quellen für diese Informationen nennt der Bericht nicht. Der Inlandsgeheimdienst fürchtet aber, dass auf diese Weise verrohte Jugendliche früher oder später auch nach Deutschland zurückkehren könnten. Rund 300 Islamisten sollen sich bislang von Deutschland aus auf den Weg nach Syrien begeben haben. Zu den wenigsten liegen den Behörden gesicherte Erkenntnisse vor.

http://www.sz-online.de/nachrichten/grausames-einfuehrungsritual-bei-dschihadisten-in-syrien-2807338.html

Beheaded "Shia soldier" in Daraa province. The terrorists call all of their enemies Shia, what shows how sectarian they act. The criminals who beheaded him are from Jabhat al-Nusra

Foto oben: Dschihadist in Syrien mit seinem neuesten Opfer: Finger hoch, Grinsen im Gesicht, abgeschnittenen Kopf in der Hand. So ist der Islam. So schult er seine Gläubigen. So folgen diese den entsprechenden Anweisungen aus Koran und sunna seit nunmehr 1400 Jahren. 300 Millionen Menchen hat diese Mordreligion bereits getötet. Der Islam ist eine religiös-brämierte Schulung zum reuelosen Töten seiner Gegner. Hitler wusste es. Marx auch. Und Voltaire ebenso. Dass Politiker wie Ströbele, Ude, Gauck, Merkel, Kretschmann und 1000nde andere das immer noch nicht begriffen haben, ist unbegreiflich. (MM)

 

Beheaded "Nussayri". Nussayris are actually  Alawites. Taking credit for it are "Ahrar al-Sham, Jund al-Aksa and Mujahedeen al-Sham

Razzien bei Dschihad-Touristen

Polizei nimmt Syrien-Heimkehrer fest. “Deutsche” Islamisten zieht es zu Hunderten nach Syrien. Den Sicherheitsbehörden bereiten vor allem die Sorge, die von dort zurückkehren. Jetzt lässt der Generalbundesanwalt drei mutmaßliche Terror-Unterstützer festnehmen.

Mit mehreren Festnahmen und einer bundesweiten Durchsuchungsaktion sind deutsche Sicherheitsbehörden gegen islamistische Syrien-Rückkehrer und deren Unterstützerszene vorgegangen. In Berlin und Frankfurt am Main wurden ein 35-jähriger Deutscher und ein 26-jähriger Türke festgenommen, wie die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mitteilte. Beide sollen sich im vergangenen Jahr in Syrien der Organisation “Islamischer Staat im Irak und in Syrien” (Isis) angeschlossen haben, die die Bundesanwaltschaft als ausländische Terrorgruppe einstuft. In Bonn wurde zudem eine 27-jährige Deutsch-Polin festgenommen, die den Isis mit knapp 4800 Euro finanziell unterstützt haben soll.

Zeitgleich durchsuchten mehr als hundert Beamte der Elite-Polizeieinheit GSG 9, des Bundeskriminalamts und mehrerer Landespolizeibehörden zehn Wohnungen in Berlin, Bonn und Frankfurt am Main, darunter die Wohnungen fünf weiterer Beschuldigter. Auch diese Verdächtigen sollen Mitglieder oder Unterstützer des Isis sein.

Generalbundesanwalt Harald Range wertete den Einsatz der Sicherheitsbehörden als Beleg,

“dass gewaltsame Konflikte wie der in Syrien sich unmittelbar auf uns in Deutschland auswirken… Wir müssen dieser Entwicklung auch mit den Mitteln des Strafrechts entschieden entgegentreten auch mit Blick auf mögliche Gefahren, die von radikalisierten Rückkehrern aus Syrien für die Bevölkerung in Deutschland ausgehen können”.

http://www.n-tv.de/politik/Polizei-nimmt-Syrien-Heimkehrer-fest-article12569636.html

LiveLeak-dot-com-52a_1396177424-f604edacb38abedcac8917198e1182cc_1396178002.png.resized.jpg

Vor wenigen Tagen:

“Hier sind vier Soldaten, die gefoltert wurden, bevor man ihnen den Kopf abschitt. Es geschah zwischen dem 28.-29. März 2014 in der stadt KASSAB, die von islamischen Terroristen am 29. März eingenommen worden war. Verantwortung dafür übernahmen Jabhat al-Nusra und die Islamic Front. Sie nennen die Latakia-Offensive “al-Anfal, während andere Rebellengruppierungen sie “The Martyrs Mothers” (“Die Mutter der Märtyrer”) nennen.”

Here are 4 soldiers allegedly tortured before being beheaded between March 28-29th in the town of Kassab, overtaken by the terrorists on the 29th. Claiming responsibility are Jabhat al-Nusra and the Islamic Front. They call the Latakia offensive “al-Anfal” while other rebel groups call it “The Martyrs Mothers.”

LiveLeak-dot-com-52a_1396177424-10154539_416209128523711_1397411905_n_1396178002.jpg.resized

 

LiveLeak-dot-com-52a_1396177424-1969256_775489575795030_1037437760_n_1396178000.jpg.resized

LiveLeak-dot-com-52a_1396177424-1489134_775887532421901_1187938787_n1_1396178001.jpg.resized

 

“Der Islam ist ein organisiertes Verbrechen gegen die Menschlichkeit!”

Younus Shaikh aus: “Der Islam und die Frauen” (Schlusssatz)

Younus Shaikh studierte Medizin in Pakistan und in Irland. Im Jahre 1992 gründete Shaikh die Rationalistenorganisation “The Enlightenment” (Die Aufklärung), deren Präsident er wurde. Dadurch wurden islamische Fundamentalisten auf ihn aufmerksam. Nach einer fingierten Anzeige wegen Blasphemie wurde er im Oktober 2000 verhaftet und im August 2001 zum Tode verurteilt. Nach einer Überprüfung des Urteils wurde er im November 2003 freigelassen. Heute lebt er als anerkannter Flüchtling in der Schweiz.

***

Spenden für Michael Mannheimer

Als Islamkritiker werde ich von Medien und Verlagen boykottiert und diabolisiert. Seit Jahren erhalte ich keinerlei Aufträge mehr als Journalist und Publizist. Ohne die Spenden meiner Leser könnte ich die Arbeit an der Aufklärung über die Zerstörung des Abendlandes durch die massivste Migration der Menschheitsgeschichte einstellen.

In wenigen Jahrzehnten haben (zumeist) linke Politiker Europa mit der unvorstellbaren Zahl von 55 Mio (55.000.000) Moslems aus aller Welt geflutet. Ihrer Absicht ist die endgültige Vernichtung des Abendlandes, welches sie gemäß der Doktrin des Neo-Marxismus für den Kapitalismus und das Elend dieser Welt verantwortlich machen. Die meisten Medien und Verlage sind Teil dieses Jahrtausendverbrechens und und verschweigen in ihren Berichten die Wahrheit . Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser.

Ich bedanke mich bei allen Unterstützer

***

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

62 Kommentare

  1. ich weiß nun was auf diese Blöd-BRD mit ihrenwiderlichsten pro-Islam-Politiker und -Parteien ukommt. Hoffentlich fängt das Kopfabschneiden ganz oben an…

  2. Aber die Fernsehtanten vom ZDF sagen doch immer,

    dass man mit dem zweiten besser sieht.

    Diese armen ( Menschenreste ) Kreaturen sehen

    aber garnichts mehr.

    Sollte man diesen Damen nicht mal diese Fotos

    zeigen?

    Die würden die Wörter wie Kämpfer und Aktivisten

    sicherlich nicht mehr in den Mund nehmen.

    +++++

    Wichtig.

    Wenn einer dieser Verbrecher mal Urlaub machen

    will, dann beantragt er Asyl in Deutschland.

  3. Es gibt KEINE ..ich wiederhole mich : KEINE andere Religion, die solcherlei Grausamkeit und Unmenschlichkeit zelebriert. Nicht erst heute, sondern seitdem sie besteht. Darauf weißt Mannheimer zu Recht immer wieder hin.In Spanien, Italien und Serbien kann man sich heute noch sog. “Schädelminarette” anschauen: Minarette, die vollstädnig mit den abgeschlagenen Köpfen von Christen erbaut worden sind.

    Es hat sich nichts geändert seitdem. Unsere Medien und Politiker müssen endlich dafür zur Verantwortung gezogen werden, dass sie uns dies angetan haben

  4. Das Schlimme ist, dass einem niemand glaubt, dass wir solche Zustände auch bald hier haben werden. Zumindest haben wir schon die “Fachkräfte” hier. Wenn man sowas erwähnt, wird man als psychisch gestört, oder paranoid eingestuft, von Leuten, die kein abgeschlossenes Studium der Psychologie haben, sondern “Küchentisch-Psychologen” sind.
    Wahrscheinlich aus dem Grund, weil nicht sein kann,
    was nicht sein darf. Oder weil man sonst aktiv werden müsste, ist es besser, Äußerungen zu stigmatisieren, ohne deren Wahrheitsgehalt auch nur
    annähernd kritisch zu hinterfragen.

    Alle Mohammedaner sind ein klarer Fall für den Psychologen und sind menschlicher Abfall.

    Und die Politiker – sofern sie nicht selbst am Baukran baumeln werden, müssen sich eines Tages in
    Nürnberg 2.0 verantworten.

  5. Frau Merkel wird sagen: ABER WIR HABEN GESETZE, und deshalb offene Grenzen für alle und jeden.
    Und Kosovo lässt grüßen.

    Wer könnte, wenn er eine schöne Kindheit gehabt hat, jemals seinem Mitmenschen im Erwachsenenalter den Kopf schächten?
    Man kann nur sagen, Merkel und Co. verdienen Dank für ihre Großzügikeit gegenüber dem Koranverein. Dort wird endlich wieder das gelernt, was der Deutsche doch auch schon so gut beherrschte – die Vernichtung von Menschen.
    Im Koran steht es für jeden nachlesbar, aber sie können mittlerweile in Deutschland Kindern jeden Dreck beibringen, Frau Merkel u. Co. haben Gesetze.

    Die Bilder, die die islamische Realität zeigen, bedeuten für mich apokylytische Zeichen. Der Mensch wird des Menschen grausamster Feind – wie im 3.Reich – und die Masse ist nicht mehr in der Lage dem Horror etwas entgegenzusetzen. Die Entartung des Menschen, korangefördert durch Suren, deren einziges Bestreben darin besteht Menschen zu unselbstständigen Hörigen zu machen, und dies schon im Kindesalter. Überall dort, wo er eine Bleibe findet, wird der Koran in seiner verbrecherischen Aussage zutage treten. Aber was kümmert es die Deutschen, das schon so viele junge Deutsche durch diese verheerende eingeschleuste Gewalt ums Leben gekommen sind! Das Leben geht weiter. Und je unauffälliger man sich verhält, so glaubt der Deutsche, um so weniger Ärger bekommt man. Und dann kam der Gang nach Stalingrad, so wie jetzt der Islam immer mehr seine Schläfer vorbereitend die freien Länder besetzen lässt.

    Jedes Kopftuch, jede Moschee zeigt dem arglosen Deutschen wo es hingeht, aber das Brett vor dem Hirn lässt keine Einsicht kommen. Man sitzt arglos im Biergarten und nebendran dann: das Kopftuch, und du weißt, dass dich die deutsche Politik und ihre Schergen verraten und verkauft haben. Aber die Teller klappern weiter, der Krug wird gefüllt und eines Tages kommt dann das erste Alkoholverbot und die erste Schariagesetzgebung und………man verlässt den Biergarten – das Koptuch hängt einem zum Hals raus. Frau Merkel hat Gesetzte und mir hängt der Gläubige, der Rechtgeleitete, der Beste aller Besten, der Gottgefällige, Allahs Wohlgefallen schlicht und einfach so zum Hals raus, dass mir das Bier beim Anblick von soviel “Heiligkeit” das Kotzen kommt.

  6. @DaWa
    Mittwoch, 2. April 2014 16:51

    “Alle Mohammedaner sind ein klarer Fall für den Psychologen und sind menschlicher Abfall.”

    Ich habe etliche Muslime kennengelernt, die vergleichsweise vernünftig und anständig waren.

    Ich bin in solchen Fällen immer wieder erstaunt, wie das angesichts der destruktiven und menschenverachtenden Lehren des orthodoxen Islam möglich ist.

    Das führt mich zu der Aussage, dass in Anbetracht des orthodoxen Islams eine nicht unbeträchtliche Zahl von Muslime gar nicht sooo übel ist.

    Deshalb sollte man sich immer wieder klar machen, dass eine aufgeklärte und weitsichtige Islamkritik ganz primär gegen den Islam als totalitäre Weltanschauung mit Weltherrschaftsanspruch kämpft und nur insofern gegen Muslime, als diese sich für Ersteres instrumentalisieren lassen.

  7. Diese Bilder, so grausam und unmenschlich sie auch sind, sollten ALLEN Islamkriechern, rückgratlosen Idioten in Politik und Medien und allen rot-grün-bunten multi-kulti Vollpfosten zugänglich gemacht werden. Ebenso den Flachpfeifen der EKD.
    Ja, weiß Gott, Islam ist Frieden! FRIEDHOFSfrieden!
    WACHT ENDLICH AUF, IHR DEPPEN! Dieser kranke Dreck (Islam) ist auf dem Durchmarsch zum weltweiten Kalifat unter Herrschaft der Scharia, und ihr faselt weiterhin noch von “Bereicherung”, “Vielfalt” und “Toleranz” …
    Es geht um nichts weniger als um (unsere) abendländische Kultur, unseren Glauben und um unsere ART ZU LEBEN!

  8. Die ganze “W e i s h e i t” dieser sogenannten
    “Religion” besteht ganz einfach darin J E D E N
    umzubringen, der NICHT ebenso schwachsinnig und
    minderwertig ist, wie ein Moslem – also A L L E !
    (auser Moslems,versteht sich!)
    Wenn also alle intelligenten u.Vernunftbegabten
    Menschen ausgerottet sind, dann sind sie – Allah sei Dank –
    endlich die einzig “intelligenten” Erdbewohner –
    die sich (u.DARAN besteht nicht der geringste Zweifel)
    dann eben gegenseitig abschlachten – obwohl….
    das tun sie ja JETZT schon!

    Sind D A S wirklich M e n s c h e n ???

  9. Wer den Islam in Deutschland und Europa zulässt oder ihn wie die Kirche, Gewerkschaften, Politiker und Medien beschönigt, ist ein Verbrecher an uns und unseren Kindern.

    Dem wünsche ich von Herzen dieselbe Antowrt dessen, wie der Islam mit Nichtmoslems umgeht, wie wir sie im obigen Bildern sehen. Wohlgemerkt: Im Jahre 2014..und nicht 1014.

    Und nur ein paar Stunden entfernt von uns. Zum Teufel mit den Islamophilen!

  10. Hinzu kommt die Inzucht der “Sprenggläubigen”, immer Cousin mit Cousine, der IQ geht in den Keller (zum Weinen).
    ARME MENSCHHEIT!!

  11. Natürlich hat Marti (10) recht mit dem, was er sagt.
    Er sollte sich aber fragen, auf welcher Seite die gar nicht sooo üblen Muslime stehen werden, wenn etwa die Scharia mit Gewalt (siehe Bilder oben) hier eingeführt wird.

  12. Artikel von MMnews:

    ARD, ZDF Zensur: Geheime Anweisung für Talkshows?
    31.01.2014

    ARD & ZDF: Für die Spitze der Moderatoren in Deutschland soll es spezielle rhetorische Schulungen geben, wie mit Gästen umzugehen ist, die eine systemkritische Haltung vertreten (z.B. Euro, EU, Einwanderungsdebatte etc.). Nur ein Gerücht?

    Von Heiko Schrang

    Markus Lanz aggressiver Interviewstil in seiner gleichnamigen Sendung vom 16.01.2014 gegenüber Sahra Wagenknecht brachte bei vielen Zuschauern das Fass zum überlaufen und führte schließlich zu einer Online-Petition aufgebrachter Rundfunkgebührenzahler. Diese Petition hat mittlerweile ca. eine Viertel Million Unterstützer.

    Schon 2007 wurde offensichtlich, dass die deutsche Fernsehlandschaft nicht bereit ist, in angemessener Art und Weise über Themen zu diskutieren, die vom Mainstream abweichen. Leidvoll musste diese Erfahrung auch die Fernsehmoderatorin Eva Hermann bei der Sendung von J. B. Kerner machen. Aufgrund ihrer Äußerung zur Familienpolitik im Dritten Reich, wurde sie von Johannes B. Kerner aus der Sendung geschmissen. Kerner nahm die Rolle des Inquisitors ein und statuierte damit ein Exempel.

    Bei genauer Betrachtung von politischen Sendungen ist immer mehr festzustellen, dass eine Vereinheitlichung, ähnlich wie zu DDR-Zeiten, erfolgt.

    Warum das so ist, wurde mir in den letzten Tagen von einem Insider der Medienlandschaft mitgeteilt, der sich anonym an mich wandte. Er hoffte, dass ich dieses Thema aufgreife, da er mein Buch kannte, an welches sich aufgrund der Brisanz kein Verlag traute und welches ebenfalls hochbrisante Themen behandelt.

    Nach seinen Aussagen soll es für die Spitze der Moderatoren in Deutschland spezielle rhetorische Schulungen geben, wie mit Gästen umzugehen ist, die eine systemkritische Haltung vertreten (z.B. Euro, EU, Einwanderungsdebatte etc.). Ferner gilt, nach seinen Aussagen, zu diesem Schulungssystem ein absolutes Stillschweigen.

    Die nachstehenden Punkte sollen Teil dieser speziellen rhetorischen Schulung sein:

    – Die Motive des Kontrahenten müssen in Frage gestellt werden, so dass der Zuschauer den Eindruck gewinnt, dass er nur von persönlichen bzw. materiellen Vorteilen motiviert ist.

    – Der Moderator hat empört zu reagieren, wenn bestimmte Personen bzw. angesehene Gruppen angegriffen werden. In diesem Fall ist die Diskussion über Tatsachen zu vermeiden und der Gegner in die Defensive zu drängen.

    – Egal, welche Beweise der Talkgast liefert, er muss denunziert werden, als verbreite er Gerüchte. Sollte der Kontrahent sich auf Internet-Quellen beziehen, ist wie folgt zu verfahren: Sie müssen als unseriös und als Verschwörung dargestellt werden.

    – Sollte die Diskussion entgleiten, ist der Talkgast mit inakzeptablen Gruppen in Verbindung zu bringen: Rechtsradikale, Rassisten, Verschwörungstheoretiker und sonstige Fanatiker usw.

    – Sollte der Kontrahent sich nicht rhetorisch einwandfrei ausdrücken können, ist ihm mangelnde Sachkenntnis zu unterstellen.

    – Unbedingt muss die gesellschaftliche Position mit Glaubwürdigkeit gleichgesetzt werden, um Argumente zu entkräften.

    – Sollte sich der Talkgast als zu hartnäckig in der Argumentation zeigen, dann soll die Position des Gegners mit der Begründung entkräftet werden, das Thema sei schon tausendmal durchgekaut und daher nicht der Diskussion wert.

    – Gegebenenfalls ist der Kontrahent so lange zu provozieren, bis er emotionale Reaktionen zeigt. Daraufhin sollte er als nicht kritikfähig dargestellt werden.

    – Wie im Fall des 11. September 2001 soll darauf verwiesen werden, dass große Verschwörungen pauschal unmöglich durchführbar sind, da viele Menschen daran beteiligt sein müssten und die Sache nicht geheim gehalten werden könnte.

    – Sollte der Talkgast bei den vorstehenden Punkten noch standhaft bei seiner Meinung bleiben, müssen von ihm Beweise verlangt werden, die er nicht erbringen kann und jede offene Frage soll als argumentative Bankrotterklärung gewertet werden.

    Sollte dieser Fahrplan, so wie er mir mitgeteilt worden ist, tatsächlich existieren, dürften Sie zukünftigen Talkshows mit anderen Augen sehen. Aber gehen Sie nicht davon aus, dass sich etwas ändert, denn ARD und ZDF haben ja schließlich einen politischen Programmauftrag, der die Vorgaben aus Berlin und Brüssel in vollem Umfang erfüllen muss.

  13. “”Kebab-Imbisse in Spanien finanzieren globalen Dschihad
    2. April 2014
    Mindestens 2.000 europäische Dschihadisten – viele aus Spanien – sind in der Hoffnung nach Syrien gereist, das Assad-Regime durch einen islamischen Staat unter Schariagesetz zu ersetzen. “Es ist ganz eindeutig, dass Spanien einen Teil der strategischen Ziele des globalen Dschihad darstellt. Wir sind nicht die Einzigen, aber sie haben uns im Visier.” – Jorge Fernández Díaz, spanischer Innenminister. In Spanien und Marokko hat die Polizei ein Dschihadisten-Netzwerk enttarnt, das im Verdacht steht, islamische Radikale in Europa zu rekrutieren und sie in die “Brutstätten des Unfriedens” in Syrien und andere Konfliktzonen zu entsenden. Die spanischen Behörden gaben an, die in Südspanien angesiedelte Zelle sei eine der größten ihrer Art in Europa und für die Rekrutierung von mehr Dschihadisten verantwortlich als irgendein anderes bisher in Spanien enttarntes Netzwerk. Der Zugriff – bei dem sieben mutmaßliche Dschihadisten verhaftet wurden – erfolgte am 14. März, nur drei Tage nach Spaniens Gedenken an den 10. Jahrestag des Bombenattentats auf Personenzüge in Madrid 2004, bei dem 191 Menschen getötet und fast 2.000 verletzt wurden…””
    http://koptisch.wordpress.com/2014/04/02/kebab-imbisse-in-spanien-finanzieren-globalen-dschihad/

    +++

    “”Europa versinkt im Dschihad-Sumpf
    2. April 2014
    http://koptisch.wordpress.com/2014/04/02/europa-versinkt-im-dschad-sumpf/
    Artikel enthält mehrere Links, z.B.:

    “”Allgäuer Islamisten
    Zum Heiligen Krieg gibt es Schokoriegel…

    Wie also brechen die Salafisten in die Zimmer und die Köpfe der Jugendlichen ein? Die Recherche beginnt an einem Ort, der auch bei Davids Radikalisierung eine Rolle spielte. Im weltweiten Datennetz. Twitter, Facebook, Whatsapp, Youtube: Die Waffen im Dschihad der Bilder sind digital. Fast in Echtzeit sind deutsche Teenager dabei beim Bürgerkrieg in Syrien.

    Bild mit abgeschlagenen Köpfen

    Mustafa K. ist einer derjenigen, die dafür sorgen. Der Extremist aus Dinslaken war der beste Freund von David aus Kempten, als dieser in Nordrhein-Westfalen die Weichen auf Terrorkurs in Richtung Syrien stellte. Beide könnten gemeinsam gekämpft haben. In einer ersten Meldung hatte es sogar geheißen, sie seien zusammen umgekommen.

    +++Doch Mustafa lebt.+++Mitte Februar tauchte ein Bild von ihm auf, das ihn mit abgeschlagenen menschlichen Köpfen in der syrischen Stadt Azaz zeigt.+++Die Aufnahme gilt als authentisch.+++Am rechten Bildrand ist ein kleiner Junge zu sehen…””
    http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Zum-Heiligen-Krieg-gibt-es-Schokoriegel-id29343502.html

    Es gebe zu wenig Fachleute und Beratung.

    Ganz einfach: 95% Moslems aus Deutschland rausschmeißen(alle 15 Jahre wiederholen), Moscheen schließen, Grenzen schließen, wer in Syrien oder am Hindukusch war, darf nicht mehr herein, dessen deutsche Staatsbürgerschaft ist erloschen und ist er/sie noch so blond und blauäugig.

  14. Es ist eine satanische Sekte!

    Aber so etwas würde in Deutschland natürlich nicht passieren. Hier haben wir ja den Euro-Islam. Hahaha.

    Übrigens: Von den konvertierten Deutschen, die nach Syrien reisen, werden die Pässe eingesammelt. Und da diese nicht gesperrt sind (mangels Verlustmeldung) werden sie für die Einreise in die EU genutzt von ähnlich aussehenden Islamisten!

  15. Jeder solch abgeschlagener Kopf ist ein Bild auf einem Zettelchen Wert, solche Informationen öffentlich zu verbreiten, damit diese Brut an Verbrechern in den sicheren Posten des Staates auf gescheucht werden können!
    Druckt und verbreitet diese Bilder!
    Keiner dieser Islam Apologeten soll mehr ruhig seine Beschwichtigungs-Lügen verbreiten können.

  16. Ich war mal in einer islamkritischen Gruppe, die sich regelmäßig getroffen hat um sich dann in geschlossener Runde über die gegenseitig ausgetauschten Informationen über die neuesten Ungeheuerlichkeiten im Zusammenhang mit dem Islam zu echauffieren.

    Da ich über einen Informationsvorsprung in Sachen Islam gegenüber den meisten anderen Teilnehmern verfügte, habe ich dann eine Zeitlang weitere Infos beigesteuert.

    Bald ist mir dann aber klar geworden, wie wenig diese Runde gebracht hat.

    Das ganze hatte weder eine Außenwirkung, noch hat es zu irgendwelchen konkreten Schritten geführt.

    Natürlich ist dieser Blog hier im Prinzip öffentlich, dennoch scheint er mir manchmal Züge einer geschlossenen Runde zu haben.

    Insofern erinnert er mich nicht selten an die oben beschriebene islamkritische Gruppe.

    Die Viel-Kommentierer hier sollten sich mal fragen, was ihr tägliches Ausgekotze über Muslime an sich eigentlich bringen soll?

    Wir dadurch irgendjemand informiert oder für den Counterjihad gewonnen?

    Wie erscheinen die besagten Kommentatoren nach außen?

    Ich würde m über jeden Kommentar zu dem hier Gesagten freuen.

  17. Es muss natürlich heißen:

    “Wird dadurch irgendjemand informiert oder für den Counterjihad gewonnen?”

  18. @ 21 Marti
    Alle Argumente, die Kritik an der Koranlehre als berechtigt belegen, stehen im Koran.
    Die Welt in islamisierten Gebieten zeigt, was die Koranlehre an Destruktivität bei den Erwachsenen, die von Kindesbeinen an mit dieser Ideologie erzogen wurden, hervorbringen kann. Es geht nicht um die Koranhörigen, die ihren Koran in die Schublade legen, sondern um die, die ihn täglich in der Moschee erleben und weiter verinnerlichen.

    Wenn Sie glauben, dass hier Islamhörige zu wenig zu Wort kommen, um die “Ehre” der Koranaussage zu verteidigen zu können, dann gehen sie in entsprechende Foren. Dort können sie alle Argumente der “Rechtgeleiteten” kennenlernen. Dass man zu diesen Argumenten aus Toleranzgründen laut EU schweigen soll, ist ja schon so pervers, dass man wirklich ernsthafte Bedenken bekommt, ob diese neue Weltordnung nicht dem Zwecke der immer mehr fortschreitenden Islamisierung dient. Zu diesem Zweck werden Menschen eingeschleust, die den Koran leben – und du stehst daneben und sollst schweigen?

    Frankreich ist das erste kleine Aufleuchten, dass sich die EU und ihre Schergen nicht alles erlauben können – dass eine Toleranzgrenze knallhart überschritten wurde, dass man so mit Menschen nicht umgehen kann. Eine Elite, die glaubt, weil sie die “Wahl” (durch wen?) gewonnen hat, dem Menschen zuwiderlaufende Lebensvorstellungen präsentieren zu dürfen und zum Schweigen zu bringen. Das war schon immer mit schlimmen Folgen behaftet – und Frauen, die heute quotiert irgendwo hocken, wo sie vieles zum Positiven verändern könnten, keine ungehaltenen Reden mehr führen, sondern nur noch opportunistisches Gestammel von sich geben, glauben, einem die Koranvisionen schönreden zu können, da sollten darüber ungehaltene Frauen nicht schweigen.

    Der Islam spaltet eine Gesellschaft. Diese Spaltung ist beabdsichtigt, um eine Gesellschaft in jede Richtung zu schwächen.
    Ein NWO, die nur ihre Ordnung noch sieht, aber den Mensch und seine Psyche beerdigt. Toleranzedikte sind ja schon das Wahrzeichen dieser NWO, die nichts, aber auch gar nichts für den Menschen mehr tun wird, außer ihm beizubringen zu schweigen, jeden Missstand zu übersehen und zu schweigen, den Koranhörigen als vernunftbegabten Menschen zu erkennen, sich sein Teil zu denken und zu schweigen.
    Wer sich auskotzt hat das Toleranzedikt nicht gelernt, muss umerzogen werden, stört den Frieden, der zwar schon lange keiner mehr ist, aber wer schweigt ist friedlich – fragt sich nur wie lange. Eine NWO, die Orwell alle Ehre macht. Viele werden darunter leiden, etliche nicht. Wer darunter leidet, der kotzt.

    Für mich ist die Einführung der Kindesbeschneidung, der Schächtung sowie die politisch-religiöse Indokrtination von wehrlosen Kindern in Deutschland ein Zustand, der unhaltbar ist, und eine Anmaßung darstellt, die jeden friedlichen Mensch zum Kotzen bringt.

  19. @Lethe

    Donnerstag, 3. April 2014 8:52

    Was Sie sagen, geht völlig an dem vorbei, was ich kritisiere.

    Ich verteidige im Übrigen mit keinem Wort den Koran oder den Islam.

    Was ich kritisiere, ist das meines Erachtens wenig zielführende sich suhlen in einer wenig aufgeklärten Form von Moslem-Bashing.

    Wer hier regelmäßig mitliest und mitschreibt gehört normalerweise nicht zu denen, die den Islam toll finden. Diese Leute muss man also kaum überzeugen.

    Die ab und zu hier auftauchenden Moslems oder Gutmenschen, die den Islam zu verteidigen suchen, überzeugt man höchstens mit intelligenten und gut vorgetragenen Argumenten und nicht mit plumpen Beleidigungen und groben Pauschalisierungen.

    Versuchen Sie mal auf das einzugehen, was ich hier geschrieben habe.

  20. @ Marti #21

    Nun, wer das Wort hat, hat die Macht!

    Diese Artikel, Links und Kommantare stehen im WWW!
    Wer hier schreibt hat Familie, Freunde, Arbeitskollegen und Bekannte – die wiederum Familie, Freunde, Arbeitskollegen und Bekannte haben – kann diesen Blog herumzeigen.

    Ich lasse meine Besucher regelmäßig hier mitlesen!

    Kleine Schritte führen auch zum Ziel!
    Die Geduld ist allmächtig!
    Steter Tropfen höhlt den Stein!

  21. Marti (24) …

    Und jetzt fassen wir uns alle an den Händen und
    tanzen durch die Moschee – wobei wir singen:
    “Wir haben uns alle ganz doll lieb” und anschließend
    beten wir gemeinsam zum gleichen Gott u.versichern
    uns gegenseitig daß wir doch alle Brüder u.Schwestern
    sind! …… SO etwa, in dieser Form???
    (Warum bin ich bloß noch nicht selbst darauf gekommen?)
    …grübel…grübel…kopfkratz…
    PS.
    Muss ich sofort meinem Nachbar erzählen, dessen
    11 jährige Tochter ‘ne arabische Rudel-Vergewaltigung
    überlebt hat und seit Wochen im Krankenhaus liegt!
    Na DER wird staunen!!!

  22. @ Marti 24
    Vieles gelesen, was es zum Thema Islam zu lesen gibt. Die Welt, die islamisiert ist, kann keine überzeugenden Argumente liefern, dass die Islamisierung Deutschlands einen der dort angesiedelte Menschen großen Entwicklungssprung gebracht hat und weiter bringt. Erklären Sie doch bitte, was wir vom Islam lernen sollen? Kritik am Islam ist Moslem-Bashing?
    Dann lesen sie doch bitte mal den Koran und beurteilen das Ungläubigen-Bashing, das schon unmündigen Kindern durch diese Vermittlung einer menschenverachtenden Ideologie gelernt wird.

    Ich kann nur sagen, es wäre eine der besten Entwicklungen, wenn die Aufklärung über die Koranideologie Früchte tragen würde und die Kritikpunkte Beachtung fänden und viele menschenfeindlichen Lehrinhalte des Korans wegfielen. Daher ist jeder Beitrag, der über den Koran nachdenkt, kein Moslem-Bashing, sondern die Suche nach dem Sinn dieser Lehre, der einem vielleicht selbst nicht erkennbar ist, und der einem dadurch vielleicht eine ungerechte Beurteilung aussprechen lässt.

    Auch das ist klar, Herr Mannheimer hat ebenfalls viele Beiträge zum Nachdenken über die Koranlehre gebracht. Toleranz ist im Koran nicht zu finden – wenn dies so wäre könnten nie und nimmer Bedrohungsäußerungen gegenüber Ungläubigen ausgesprochen werden, die weltweit ihre grausamen Früchte tragen.

    Insofern sehe ich bei Beibehaltung des rücksichtslosen Koransendungsbewusstseins der Muslime, wo immer sie sich auch aufhalten, keine Basis mit diesen Menschen ein offenes und vorurteilsfreies Zusammenleben zu erreichen.
    Verantwortliche, die den Weg ebnen, den Koran und seine Aussage in einem Aufnahmeland auszuleben, sind nicht mit Toleranz behaftet, sondern sind ohne Beurteilung der Folgen dieser als Toleranz gelogenen Vorgehensweise, ohne moralische Vorstellungen, die vom Grundgesetz geprägt sind. Geben aber genau das Grundgesetz an, um jedem Gesinnungsterroristen Platz zu machen, sowie zukunftssichernd die unmündigen Kinder mit Gesinnungsterrorismus auch noch im Aufnahmeland aufwachsen zu lassen.
    Ich würde Ihnen empfehlen den Koran zu lesen, und dann zu überdenken, was Kinder, die so etwas tagtäglich lernen müssen, für eine Haltung andersgearteten Meinungen gegenüber entwickeln werden. Toleranz?
    Der Koran ist voll von plumpen Beleidigungen und groben Pauschalisierungen gegenüber Un- und Andersgläubigen.
    Versuchen Sie mal, das zur Kenntnis zu nehmen, dann werden sie die Ungehaltenheit mancher Kommentatoren über diese beweisbare Tatsache verstehen lernen.

  23. @ Bernhard von Klärwo, Kammerjäger, Lethe

    Ich bin immer wieder geflashed, wie krass der blinde Anti-Islam-Furor hier die Kommentatoren vernebelt.

    Deshalb ganz langsam, damit es auch jeder versteht: Ich finde das, was Michael Mannheimer hier an islamkritischer Arbeit abliefert, sehr wichtig und sein Blog ist meines Erachtens mit Abstand der beste islamkritische Blog auf deutsch, auch wenn ich nicht mit allem übereinstimme.

    Was ich für wenig zielführend halte, ja geradezu schädlich für die islamkritische Sache, sind die meines Erachtens oft hingerotzten, pauschalisierenden und nicht selten grob beleidigten Kommentare, die hier leider an der Tagesordnung sind.

    Was wollen solche Kommentatoren mit ihren Kommentaren zeigen? Dass der Islam zu kritisieren ist? Davon muss man hier kaum eine überzeugen!

    Moslem und Gutmenschen, die hier ab und zu auftauchen, von der islamkritischen Sache überzeugen? Wohl kaum mit dem, was sie hier immer wieder ablassen!

    Der einzige Gewinn scheint mir das Dampfablassen oder Frustwegschreiben zu sein.

    Das hilft aber gar nichts im Kampf gegen den Islam, ist meines Erachtens sogar schädlich!

    Ich finde es wäre wesentlich produktiver sich Gedanken zu machen, wie man wirklich etwas Relevantes tun kann, als immer wieder ganz ähnliche Kommentare hier hinzuklatschen.

  24. Marti …

    “Blinder Anti-Islam Furor”???

    Es ist eine ganz natürliche,gesunde Reaktion auf
    eine Gefahr, die abartiger wohl kaum sein kann!
    (es sei denn, man befindet sich in einer Art
    “politisch korrektem” Wachtrauma!) Jedenfalls
    hatte ich das zweifelhafte “Vergnügen” diese
    sogenannte “Religion” schon vor einiger Zeit
    6 Jahre lang ‘live’ in ihren Ursprungs-Jauchegruben
    zu erleben – u.das Importieren dieses extrem
    primitiven Aberglaubens halte ich – aufgrund meiner
    Erfahrungswerte – für einen Schlag unter die Gürtel-
    linie des Humanismus bzw.einer Vergewaltigung unserer
    gewachsenen Kultur! ( egal wieviele pseudo-tolerante
    Schein-Argumente von der Gutmensch-Seite kommen!)

  25. Der Islam ist eine brutale und unmenschliche „Gewalt – Sekte“ !
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wer jetzt noch leugnen will, dass der Islam eine brutale und unmenschliche „Gewalt – Sekte“ ist, der muss mindestens genauso hart bestraft werden, wie „Holocaust – Leugner“ .

    Der Holocaust wurde ja auch NUR durch einen Ausländer, dem Ausländer Adolf Hi*ler entfacht.

    So gehen die „Islam – Bestien“ mit Kollaborateuren um !!!
    http://www.liveleak.com/view?i=026_1393880424&use_old_player=0&safe_mode=off
    ( VORSICHT, grausame „ISLAM – Bestien“ ! )
    http://www.dailymotion.com/video/xeevgj_abendlicher-spaziergang-durch-eine_news
    ( VORSICHT, „teuflische – Islam – Bestien“! )
    So könnte Gaug und seine Berater – Bande enden !
    http://www.youtube.com/watch?v=K8y7VNL-FhU
    Strafen für Hochverrat und Schuld am Tod von deutschen Bundesbürgern !

    Ein einziger Ausländer hat ganz Deutschland vernichtet und nachhaltig geschädigt – der Ausländer Adolf Hi*ler. Er war nie ein Deutscher !

    Also ist abzusehen, wie viel Zerstörung die, durch Menschenschlepper – Banden eingeschleppten Gewalt – Verbrecher anrichten werden.

    Brutale Verbrecher – Banden werden uns hier von der Zuwanderungs – Lobby als angeblich arme Flüchtlinge angedreht. Wer schaut schon, wer da wirklich kommt.

    Genauso wie damals gibt es auch Heute wieder zu viele Mitläufer und Kollaborateure und viele, die am Elend einfach nur verdienen wollen, skrupellose Gewerkschaften sind da ganz vorne mit dabei. Mit geschönten Bildern und verlogenen, „Menschen – Schlepper – freundlichen“ Berichten.
    http://migration-online.de/beitrag._aWQ9ODUyMg_.html
    ( Der DGB mit seinen braunen Antifa – Terror – Schergen, bunt getarnt! )

    Die angebliche „Schuld“ der Deutschen ist eine Lüge !

    Ein Ausländer war es, der Ausländer Adolf Hi*ler und seine LINKEN Mitläufer und Kollaborateure.

    Wie damals, so auch Heute wieder und es ist klar zu sehen, dass die Kollaborateure und Mitläufer immer nur politisch LINKE waren! Es gibt ausschließlich nur LINKE, gewaltbereite Neo Nazis! Das ist hier deutlich zu erkennen an den LINKEN Staatsvernichtern!.

    Wie damals wird Ausländer – Gewalt verherrlicht und Gräueltaten verschwiegen bis wieder alles in Scherben liegt. Auch in Deutschland gibt es wieder brutale „politische Verfolgung“ gegen politisch Andersdenkende.

    Die „LINKS – Parteien“ hetzen wieder ihre braunen, bunt getarnten Antifa – Terrorschergen des DGB gegen alle politisch andersdenkende!

  26. @ 26 Marti
    Blind. Ich weiß nicht was Sie damit meinen. Ich frage Sie jetzt nochmal, wieso wir solche Bilder sehen? Wenn Sie ebenfalls Augen haben, um zu sehen, dann weiß ich nicht, was Sie empfinden, wenn sie einen Moslem mit geschächteten Köpfen seiner Mitmenschen betrachten. Furor, oder haben sie noch eine passende beschönigende Erklärung?
    Was glauben Sie, wie egal es diesen Korangrößen ist, ob wir hier einen Furor entwickeln. Wenn Sie die emotionale Stärke haben, keinen zu entwickeln, dann sind Sie der Mensch für die NWO. Wie Sie wissen, tuen wir hier schon was Relevantes – Islamkritik ist verfassungsschutzrelevant. Also das ist doch schon mal was. Das ist der deutsche Verfassungsschutz dem Islam schuldig. Schöne Aufgabe, und vor allem ekelerregend für Furore sorgend. Was sind wir für ein verkommenes Land geworden.

  27. Da kann man mal sehen, wie inkompatibel der nur gewalttätige Islam mit unserer friedliebenden feingeistigen Gesellschaft ist.

    “Glück beim Schopf packen” passt hier nicht !

    Befreie uns Gott von diesen Islam – Bestien !

  28. Mutmaßliche Erschießungen von Armeniern in Syrien durch islamistische Extremisten.
    http//europenews.dk/de/node/7856

    Sie machen sich die Welt so wie es ihnen gefällt – korangerecht und rechtgeleitet. Und wer da aus der bereichernden Anzahl der gottgefällkigen Koransuren eine schlechte Prognose hat – der wird einfach mal erschossen.

  29. Seht’s doch einfach mal so: Sie bringen zwar
    massenhaft Leute um – dafür aber nehmen sie
    den Europäern trotz ihrer überragenden, koranischen
    Intelligenz, nicht die Nobelpreise weg! Das ist doch
    auch schonmal was wert, oder nicht?
    (Obwohl sie bestimmt könnten, wenn sie wollten!)

  30. @Marti (28)

    Dann will ich mir Ihren Text einmal vornehmen.

    1. Sie sagen, dieser Blog sei der beste islamkritische Blog.
    2. Sie sagen, der Islam ist zu kritisieren.
    3. So, wie er hier kritisiert wird, geht es Ihnen zu weit.
    4. Sie sagen, die Form der Kritik hier ist kontraproduktiv, ja schädlich.
    5. Sie wollen die Bekämpfung des Islam produktiver machen.

    Soweit Ihre Meinung.

    Zu 1. Da mögen Sie recht haben. Aber PI nicht vergessen.
    Zu 2. Na was denn sonst?
    Zu 3. Das Problem ist, daß die geschilderten Ereignisse mit hoher Wahrscheinlichkeit tatsächlich so stattfinden. Und diese Vorkommnisse spotten in der Regel jeder Beschreibung und stehen absolut konträr zu unserer Lebensweise, Kultur und unseren humanistischen Prinzipien. All das können und werden wir verlieren, wenn wir dem Islam, der weltweit und ohne Ausnahme mit Gewalt, unfaßbarer Grausamkeit und furchterregender Selbstverständlichkeit gegen Andersgläubige vorgeht, nicht Einhalt gebieten. Wollen Sie das ernsthaft weichspülen oder verniedlichen?
    Ja, hier wird gelegentlich gerotzt, geflucht und auch beleidigt. Doch angesichts der Tatsache, daß alles, was uns etwas bedeutet, bedroht wird, ist es nun wirklich das kleinste Problem und läßt sich auch mit Verzweiflung erklären. Oder denken Sie, der Islam in Deutschland ist gar keine so fundamentale Bedrohung?
    Zu 4. Diese Form der Kritik hat zwei Auswirkungen. Sie ist produktiv, weil die drastische Darstellung und Beschreibung auch ein Weckruf sein kann für die Beschöniger, Leugner, Unwissenden und Dummköpfe. Sie ist kontraproduktiv, weil die Deutschenhasser natürlich Zitate finden, die gegen die Islamkritiker verwendet werden können.
    Doch glauben Sie, daß Leute, die andere Kulturen als ebenbürtig oder überlegen sehen, davon abzuhalten sind, wenn die Islamkritik in der Form moderater ausfällt?
    Zu 5. Klar doch, wir sollten produktiver werden. Wenn immer dieselben Leute immer denselben Ärger rauslassen, wird es irgendwann abnutzen.
    Machen Sie doch mal einen Vorschlag! Was können wir tun? Und vor allem, was tun Sie?

  31. @KammerjägerDonnerstag, 3. April 2014 16:18

    “…Es ist eine ganz natürliche,gesunde Reaktion auf eine Gefahr, die abartiger wohl kaum sein kann!”

    Ob “gesund” oder nicht ist für mich bei solchen Dingen nicht von Belang. Was mich interessiert, ist die Frage, ob solche Reaktionen hilfreich sind.

    Die Gegenseite geht überlegter uns taktischer vor, als viele das hier glauben. Auch abscheulichster Terror kann einer wohlüberlegtes Strategie dienen.

    Wenn es auf der Counterjihadseite zu viele Leute gibt, die nicht kühl überlegen, welche Reaktionen überhaupt sinnvoll sind, sondern nur danach gehen, was sie für “gesund” halten, steht es leider schlecht um den Counterjihad.

  32. @Lethe Donnerstag, 3. April 2014 17:06

    Sorry, dass ich das sagen muss: Sie haben leider immer noch nicht verstanden, worum es mir geht. Traurig das Ganze, sehr traurig!

  33. @DaWa Mittwoch, 2. April 2014 16:51

    “Alle Mohammedaner sind ein klarer Fall für den Psychologen und sind menschlicher Abfall.”

    @ThomasD Mittwoch, 2. April 2014 19:12

    “Dieser kranke Dreck (Islam)”

    @Kammerjäger Donnerstag, 3. April 2014 13:22

    “Von den Milliarden Bimbos…”

    Mir geht es um solche Kommentare wie hier oben zitiert. Die sind weder besonders geistreich, noch sagen sie irgend etwas treffender aus, als sachlichere Ausdrücke.

    Was glaubt man damit zu erreichen? Wem bringen solche Ausdrücke etwas?

    Wenn Akif Princci so etwas Ähnliches als bewusste Provokation im ZDF sagt, kann das durch sinnvoll sein.

    Hier ist nur abschreckend für gemäßigtere Leser und und wenig hilfreich.

  34. Marti, ich denke mal es reicht jetzt mit deinen
    gutmenschlichen Empfehlungen. Guter Rat von mir,
    Spar dir deine Weisheiten auf für Kanacken und
    Linke die hier öftermal die Sau rauslassen – Denen
    darfst du dann gerne mit rhetorischen Weichspül-
    sprüchen kommen, aber bitte nicht mit uns! Ich
    zumindest rede auf der Straße u.auf Demos mit
    Antifas u.ähnlichem Gesocks ganz genau SO wie ich
    hier auch schreibe – u.DAS verschafft mir mehr
    Respekt als ein unprofiliertes Warmduscher-Gesäusel! Ich jedenfalls war schon bei etlichen
    Aktionen von Michael Manheimer recht aktiv dabei!
    Und Du ????? …. Na siehste! ….Also Bitte!!!

  35. Ganz ehrlich , man hat die Schnauze gestrichen voll ,von schön geredeten Sprüchen . Deshalb mag ich Kammerjäger und viele andere User hier ,es ist die Realität auf noch deutschen Strassen .
    Man hat genug gelesen um den Islam -Islamanhänger zuverstehen was Sie wollen .
    Es ist genug den Islam zu umschönern ,man sieht auf den Bildern hier ,das Kopfabschneiden zum täglichen Leben der Islamanhängern gehört und ihre Kindern dies schon früh beigebracht bekommen . Sie üben dies erstmal an Katzen aus wie es auch schon in Schweden und Norwegen geschehen ist ,diese Barbaren und Mörder . Es ist nicht mehr schön zureden ,nochmal wir haben die Schnauze voll .
    Komisch Herr Mati , warum sind hier seit letzter Zeit immer mehr User auf MM -Blog ? Weil hier in diesem Blog endlich ungeschminkt und auch mit ein bißchen Humor und mit schönen Gedichten die Wahrheit geschrieben wird ! Und das tut einem gut ,denn als Deutscher und Europäer hier im Blog könnten wir ohne Humor diese Welt nicht mehr ertragen . Unsere europäischen Völker werden vom schönen Reden zum Genozid geführt ,das schöne Reden hat uns in diese Lage geführt ,das schöne Reden ,von wegen “Alles wird gut ” !
    Islamwissenschaftler haben wir schon genug gehört und gelesen .

  36. Marti) Sie wollen die ” Politisch-Korrektheit” ?
    Sie wollen mit Reden,Wahlen und Demos den Islam und die Deutschen -Europäischen Islamlobbyisten in Politik,Medien,Presse und Kirchen bekämpfen ?
    Tja, dann träumen sie mal weiter . Ich glaube nicht das das so einfach geht ,eher geht unser schönes Europa zugrunde .

  37. Habe mir eben nochmal den recht amüsanten Comment
    Nr.21. durchgelesen u.bin fürwahr beeindruckt!!!
    Unter Anderem von der….”islamkritischen Gruppe
    die sich in geschlossener Runde über den Islam
    echaufierte!”….Frage: Wie habt ihr Das gemacht?
    Habt ihr heimlich Tunnel gegraben, damit euch
    keine Moslems auf der Straße sehen konnten? ha ha !
    Zu der lustigen Frage: “Wie erscheinen besagte
    Kommentatoren (WIR) nach außen?” … hätte ich
    Hier ‘ne hoffentlich brauchbare Antwort!

    http://www.youtube.com/watch?v=4Qg3Xn3_hqU

    SO sehen Männer aus, die sich NICHTS von irgend-
    welchen (man erlaube mir den Ausdruck) Kanacken
    gefallen lassen! Eben wie DER in der Mitte am
    Banjo!…..Wetten daß ich auf meine Art viel, viel
    mehr Menschen erreiche als “geheime Islamkritiker
    in geschlossenen Kreisen” (Stuhl-Kreisen???)!
    PS.
    Moin, moin Anita! Hör dir’s mal an wie ein
    Kammerjäger auf’m Banjo klingt – das muntert auf!

  38. @Kammerjäger
    Freitag, 4. April 2014 0:39

    Ich war unter anderem schon bei der legendären Demo am 11. September 2007 in Brüssel dabei.

    Sich sachlich aber dennoch klar, ja hart, in der Sache auszudrücken ist keineswegs “Warmduscherei”.

    Wer meint, man brauche Ausdrücke wie die oben von mir zitierten um kein “Warmduscher” zu sein, dem fehlt es meines Erachtens definitiv an Weitsicht und Kritikfähigkeit!

  39. @Anita

    Ich bin der letzte, der beispielsweise der Ansicht wäre, jeder der “Neger” sagt, sei ein Rassist. Früher war das ein ganz normales Wort.

    Trotzdem sollte man sich Wörter wie “Bimbo” sparen.

    Wem nützt das, wenn man alle Menschen mit schwarzafrikanischen Wurzeln, die hier vielleicht vorbeikommen, mit solch einem Wort empfängt? Warum macht man sich vielleicht Leute zu Feinden, die man zu verbündeten machen könnte?

    Bei PRO KÖLN hat mal ein schwarzafrikanischer Pastor bei einer Demonstration geredet, das fand ich eine überaus gelungene Strategie.

    Wer keine Ahnung davon hat, dass es sehr wohl darauf ankommt, welche Wörter man benutzt – dabei bin ich keineswegs der Meinung, dass man sich an politische Korrektheit halten sollte – dem fehlt schlicht eine tiefere Einsicht, wie Sprache und wie Diskurse funktionieren.

    Die Kommentatoren, die hier mit entsprechenden Kraftausdrücken ihrem Frust ablassen, sind meines Erachtens keine Gewinn für den Counterjihad, sondern schaden ihm!

  40. @44 Marti
    Wenn Sie den Koran gelesen haben, werden Sie feststellen, dass der Nichtmuslim Bezeichnungen der absoluten Minderbewertung und Bedrohungen für Ungläubige enthält, die eine existenzielle Bedrohung sind für jeden, der nicht dem Islam anghängt – und damit erziehen sie ihre Kinder. Hierfür sollte man den Staat, der solches fördert, als gesetzestreu beurteilen? Hierfür sollte man noch Worte der Bewunderung finden?

    Ehrlich gesagt, möchte ich nicht wissen, welche Worte Neger für Weiße im Gebrauch haben. Dass ich nichts kapiere, haben sie schon öfters hier geschrieben. Und darauf sage ich ihnen ganz schlicht, dass derjenige, der mal einen kraftvollen Ausdruck gebraucht, mehr kapiert, als Sie in Ihrer vornehmen Welt, die gegenwärtig, wenn man in Deutschlands Großstädten so um sich blickt, eh zugrunde geht.
    Mit Ihrer Heuchelei kommen sie bei dem oben gezeigten “Menschen” nicht mehr weit, dem ist es egal, ob Sie Ihn Mörder nennen oder Gotteskrieger. Natürlich können Sie die Bezeichnung Gotteskrieger verwenden, klingt besser – ändert aber an Mord und Totschlag nichts – und am Terror, den diese “Rechtgeleiteten” in die Welt tragen, schon seit langem nichts.

    Schön für den schwarzafrikanischen Pastor, wenn er die Möglichkeit erhält zu predigen, schön wenn er sagt, dass die Armen im Geiste in den Himmel kommen. Dann ist Ihre heile Welt ja kurzzeitig erlebbar, aber andere Menschen erleben realistisch vernichtungsgeprägte Koransuren, und diese Welt spricht Klartext.

    Schauen Sie sich doch die Figur auf dem oben gezeigten Bild an, die ist doch in ihrer vollkommenen geistigen Abgeschiedenheit schon gar nicht mehr beschreibbar, weil man keinen passenden Ausdruck mehr findet.

    Und ich sage es Ihnen ganz deutlich, mir sind Menschen lieber, die Klartext reden.
    Sicher kann man sagen Hitler war ein zutiefst gestörter Führer. Aber man kann auch etwas ganz anderes sagen – und ich habe vollstes Verständnis wenn man andere Ausdrücke für die Beschreibung eines Massenmörders findet.

    Ihre vornehme Zurückhaltung soll was bezwecken?

    Das EU-Edikt, dass der Sprachgebrauch so manipuliert wird, dass jeder glaubt, ein Mörder sei eine von der Gesellschaft zu verantwortende Fehlentwicklung, weil man schlechte Wörter benutzt hat, das sollen sie erst mal dem Koranhörigen und ihren politisch-religiösen Führern beibringen, bevor diese in Länder einwandern, die vorher in Frieden ohne die Koranbedrohung gelebt haben.
    Aber hier den Oberlehrer spielen, damit sich der Koran und seine Wortwahl durchsetzen können, das funktioniert nicht – ist absolut durchschaubar, und vor allem, wem bin ich schuldig meine Wortwahl zu korrigieren, wenn Gestalten mit dem Koran unterm Arm einwandern, in dem schon vorgezeichnet ist, wie diese Landbesetzer später mit den Einheimischen Ungläubigen umzugehen haben?

    Fangen Sie mit Ihrer Korrektur dort an, wo sie mit Sicherheit völlig abprallt. Viel Erfolg.

  41. Ach Leute – lassen wir den selbsternannten Herrn
    Oberlehrer doch einfach links liegen – falls Er
    dort nicht ohnehin schon längst ist (links meine ich)!
    Ich brauche jedenfalls Keinen der mir jedesmal bis
    zur Mülltonne nachschleicht,um zu kontrollieren ob
    ich auch den Müll richtig getrennt habe (solche
    Leute soll es ja geben – sogar im Internet!)
    Alles klar?

  42. Hallo Marti,
    ich habe mir die Mühe gemacht und mich mit Ihrem Text auseinandergesetzt.
    Ich warte noch auf die Antwort, auch auf die Frage:

    Machen Sie doch mal einen Vorschlag! Was können wir tun? Und vor allem, was tun Sie?

  43. Wie sagte doch ein Moslem treffend.

    Ihr Christen liebt das Leben.

    Wir Moslems lieben den Tod und das töten.

    Welche kulturelle Kluft ist hier erkennbar.

    +++++

    Und solche Leute werden von unseren Politiker auch

    noch hofiert.

  44. @Hörmann

    “3. So, wie er hier kritisiert wird, geht es Ihnen zu weit.
    4. Sie sagen, die Form der Kritik hier ist kontraproduktiv, ja schädlich.”

    Diese zwei Fragen, die Sie gestellt haben, gehen an dem vorbei, was ich hier versuche auszudrücken.

    Ich habe keine Probleme mit aller härtester Islamkritik, solange sie im Ton erträglich und in der Sache insofern richtig ist, also sie nicht alles oder alle in einen Topf wirft.

    Der ursprünglich von mir kritisierte Satz:

    “Alle Mohammedaner sind ein klarer Fall für den Psychologen und sind menschlicher Abfall.”

    ist absolut pauschalisierend. Damit wäre auch Leute wie etwas Necla Kelek oder Ismail Tipi, und noch viele andere gar nicht so dumme Leute ein “klarer Fall für den Psychologen”.

    Ausdrücke wie “menschlicher Abfall” sollte man meines Erachtens immer und in jedem Fall vermeiden, denn wer solche Ausdrücke verwendet, disqualifiziert sich meines Erachtens selbst.

    Was kann man konkret machen? Da gibt es vieles! Direkte, krasse Konfrontation sehe ich aber immer weniger als hilfreich an.

    Unser Establishment verfügt über derartige gewaltige Machtmittel, unter anderem ein weitgehendes Medienmonopol, dass es so gut wie immer am längeren Hebel sitzt, wenn einer direkt angreift, wie etwa Michael Stürzenberger, dessen persönlichen Mut und Einsatz ich sehr bewundere. Das Problem bei der Strategie von Stürzenberger ist, dass sie bisher kaum Früchte getragen hat (und ich fürchte, es wird auch in Zukunft nicht anders sein)

    Wenn man nicht in direkter Konfrontation gewinnen kann, muss man andere Wege suchen.

    Die Mitglieder der AfD sind meiner Erfahrung nach sehr islamkritisch, auch auf der Leitungsebene sieht man das meines Erachtens, doch man verfügt über ausreichende taktische Klugheit, das nicht mit krassen Parolen in den Mittelpunkt zu stellen. Eine Mitarbeit dort halte ich für sehr sinnvoll.

    Es gibt aber noch viele andere Möglichkeiten.

    Die 68er, so krude ihr Ideologie auch war und ist, haben doch sehr gute Strategien entwickelt, wie man längerfristig eine Gesellschaft nach den eigenen Vorstellungen beeinflussen kann.

    Eine Möglichkeit dabei ist die Jugend, die eines Tages mal das sagen haben wird, das heißt, vor allem Studenten durch entsprechende Angebote zu gewinnen. Das Stichwort dabei sind “Szenen”, die attraktiv für Studenten sind.

    Ich könnte hier Romane darüber schreiben. Das Problem ist jedoch, dass meines Erachtens den meisten hier und leider auch so engagierten und klugen Leuten wie Michael Mannheimer noch nicht völlig klar ist, das die direkte Konfrontationsstrategie mehr oder minder gescheitert ist.

    Die Bürgerbewegung PAX EUROPA (BPE), wo ich lange mitgearbeitet habe, zeigt sehr deutlich, dass die direkte Konfrontation bisher wenig gebracht hat.

    Wichtig wäre als erster Schritt klar und auch hart gegen sich selbst die Lage zu analysieren und dann gemeinsam Strategien zu entwickeln.

    Leider braucht man dafür Menschen, die mehr tun, als hier ihren Frust rauszukotzen.

    Wenn ich sehe, was die Kommentatoren hier so bringen, ist das jedenfalls wenig ermutigend.

  45. Und genau so eine “Strategie” wird dazu führen,

    dass sich wieder mal eine “Meinungsdiktatur”

    entwickelt.

    Der Zulauf für uns wird kommen müssen.

    Es kocht.

    Es kocht auf der Sttraße.

    Noch suchen die Leute nach einem Ventil.

    +++++

    Mit Streicheleinheiten kommen wir den Moslems

    aber nicht bei.

    Und die von Ihnen genannten Persönlichkeiten wissen

    selbst, dass sie nicht gemeint sind.

    Die sind genau so wie wir empört, dass man uns

    zwingt mit solchen Menschen zu leben.

  46. Und nochwas dazu. Die Meinung wird hauptsächlich

    von Zeitungen und Verlagen gemacht, die zu über

    66 % in Händen de SPD sind.

    Wo ist da die Pressefreiheit ???

    Freiheit ist doch ganz einfach zu definieren.

    +++++

    Und wer die Bilder ansieht muss feststellen, dass

    wir es mit Bestien zu tun haben.

  47. Und die AfD macht alles falsch was man falsch

    machen kann.

    Sie vergrault die wissenden Islamisierungsgegner.

    +++++

    Ich lasse mich nicht von der AfD als Rechtspopulist

    bezeichnen weil ich mal in der “Freiheit” war.

  48. Jetzt wissen wir es, die direkte Konfrontation bringt nichts, aber wissen das auch die Rechtgeleiteten? Der Koran und die Rechtleitung sagt doch ganz klar wor es hingeht – zur direkten Konfrontation wie und wo auch immer – der Ungläubige ist mit seiner frevelhaften Haltung zu konfrontieren und entsprechend zu behandeln.
    Und Frust rauskotzen ist unfein, wenn man sich doch der aggressiven Konfrontion ganz vornehm unterwerden könnte. Da wäre doch dem Neurotiker seine heile Islamwelt in der Diaspora zu erhalten – und der Frieden ist hergestellt. So einfach kann das islamische Miteinander sein, und trotzdem gibt es Leute, die sich auskotzen müssen.

  49. Das der gewalttätige Islam eine steinzeitliche „Gewalt – Sekte“ ist, dass ist nun bewiesen !

    Der Islam wird Deutschland zerstören und der lebensfremd und unaufrichtig (verlogen!) wirkende Gauck jubelt denen auch noch zu,

    Gewalt verherrlichend wie im 3. Reich ist das !

    Das ist doch sicher „Hochverrat“ die geschundenen Deutschen so im Stich zu lassen.

    Da er beim „Amtseid” geschworen hatte, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden, hat der hier sicher einen Meineid abgelegt.

    Der Gauck schadet uns wie kein anderer und hat das Amt des Bundespräsidenten in den Dreck gezogen wie kein anderer ! Grauenvoll schlechte Berater hat der anscheinen auch.

    Der Islam ist in keiner Weise „innovativ“. Die gleiche alte Gewalt Leier läuft nun schon seit vielen Jahren, ohne Veränderung und Anpassung an die Neuzeit.

    Außer Gewalt hat der gewalttätige Islam gar nichts zu bieten !

    Deswegen ist der Islam gewalttätig und zerstörerisch weil er eben nichts anderes kann . Wie in der Steinzeit halt.

    Außerdem ist extrem sonderbar, dass die Islamisten immer in so Schwuchtel wirkenden „Männer? – Grüppchens“ auftreten.

    Schlafen die auch immer alle in einem Gemeinschafts-Bett?

    Wissen die mit Frauen nichts anzufangen, außer die zu vergewaltigen und zu schlagen um dann wieder zu der Schwuchteligen Männergruppe zu gehen?

    Während unsere deutsche Jugend mit Freundin Hand in Hand läuft, sind die genital verstümmelten Islamisten nur in so Schwuchteln, unmännlichen „Grüppchens“ zu sehen.

    Hat man denen mehr abgeschnitten, als bekannt ist?

    Dr.Christian Fiala: “Beschneidung ist verharmlosend. Es handelt sich um Verstümmelung !
    http://www.youtube.com/watch?v=sGUoMApdQtI

    Gewalt gegen Babys !.
    http://www.youtube.com/watch?v=Q3w5QlKV6gA

    http://www.youtube.com/watch?v=krx7CxhdNzA

    Diese fremdenfeindlichen und gewalttätigen Islam Fremdkörper passen einfach nicht in eine zivilisierte Gesellschaft !
    http://www.youtube.com/watch?v=D4hq1ZWzty0

    Kopf Abschneider in Deutschland. So fängt es immer an !

  50. Ein einziger Ausländer hat ganz Deutschland zerstört !

    Der Ausländer Adolf Hi*ler war ein österreichischer Stadtstreicher.

    Während schon damals linksradikale Kräfte für die Gewalt und Gräueltaten im 3. Reich verantwortlich sind, wahren es nur ehrenwerte Nationalisten, die unter Selbstaluopferung den Widerstand gegen den gewalttätigen Ausländer Adolf Hi*ler wagten.

    Operation Walküre !
    http://www.youtube.com/watch?v=Dy2hTbXkwTE

    Die LINKEN sind nur die gewalttätigen, feigen Staats – Zerstörer.

    Es verbietet sich von selbst DIE LINKE und GRÜNE zu wählen !

  51. Das Primärproblem ist nicht der Islam, sondern unser linksgrünes Establishment, das den Islam fördert und ihn mit allen Mitteln schützt.

    Das heißt natürlich nicht, dass eine gute Islamkritik überflüssig wäre. Man sollte sich aber klarmachen, wo das eigentliche Problem ist.

    Ein paar Millionen Israelis halten seit Jahrzehnten hunderte von Millionen Muslime in Schach – eine fitte westlich-geprägte Nation kann so etwas durchaus, wenn der Wille derjenigen, die das sagen haben, dazu besteht.

    Das Islam-Problem ist tatsächlich komplex!

    Die AfD ist im Moment das wirksamste Mittel gegen die Primär-Infektion, dass sollte man sich klarmachen.

    Die bittere und wohl wesentlich wirksamere Arzenei “Freiheit” bzw. Stürzenberger verschmäht der Patient im Moment noch. Er würde sie wohl auch ausspeien, wenn man sie ihm zwangsweise einflößen wurde.

  52. Die Partei die AfD hat einen Sprecherrat. Warum

    maßt sich Herr Lucke an dies abzuschaffen.

    Das Wahlprogramm der AfD ist 1:1 von der Freiheit

    übernommen worden.

    Einwanderungsmodell nach kanadischem Vorbild.

    Die Kanadier haben auch große Problem mit den

    Moslems.

    Wir müssen die Forderungen an die Einwanderer

    höher schrauben.

    Nicht wir haben eine Bringschuld.

    Die Einwanderer sind es.

    +++++

    Sehr wichtig wäre, dass wir nicht vom ersten Tag

    an Sozialhilfe bezahlen.

    Das würde die Qualität einiges erhöhen.

  53. Marti )
    Buchtipp : ” Deutschland von Sinnen ” von Akif Pirincci ,Preis 17,80 Euro
    Nicht Politisch-Korrekt geschrieben !

  54. @ Marti (49)
    Nun, wenn ich das so lese, sind wir gar nicht so weit voneinander entfernt.
    Natürlich hat eine Konfrontationsstrategie Nachteile, sie ermöglicht es den Islamophilen, leichter Kritik anzubringen.
    Ob eine sanfte Strategie mehr bringt, bezweifele ich aber auch.
    Liegt die Wahrheit in der Mitte? Eine klare Sprache ohne Beschönigungen, deutlich auf die Bedrohung aufmerksam machen, niemandem nach dem Maul reden, aber auf gewisse Ausdrücke verzichten.

    In übrigen kann ich mir nicht mehr vorstellen, daß je eine Wende im Denken in D. stattfinden wird, bevor es endgültig zu spät ist.
    Es hilft nur noch ein Wunder.

  55. .Ausländischen Verbrecherbanden und Kopfabschneider werden uns hier als angeblich „arme Flüchtlinge“ angedreht !!!

    Nun ist aber endlich Schluss mit der verlogenen “Tränendrüse”. Unser Mitgefühl wird hier nur stark missbraucht !!!

    Deswegen haben wir immer mehr „organisierte Kriminalität“ im Lande, denen GRÜNE und DIE LINKE auch noch Gewalt verherrlichend zujubeln !

    Dies geschieht alles nur aus Geldgier der daran verdienenden „Zuwanderungs – Mafia“ der Gewerkschaften, die ihren „Menschenschlepper – Banden“ eine „Abnahme – Garantie“ geben können !

    Zuwanderung in das deutsche Sozialsystem ist der „Kassenschlager“ !

    Das ist ein erneutes schwerwiegendes Verbrechen am völlig unschuldigen „Deutschen Volk“,
    nur um uns weiterhin ausrauben und verdrängen zu können !!!

    Die angebliche Integration ist in Wirklichkeit eine laufende INVASION !!!

    Es verbietet sich von selbst DIE LINKE (STASI-Partei!) und GRÜNE (Sittenstrolch-Partei!) zu wählen !

Kommentare sind deaktiviert.