Nürnberg: Türken tanzen am 99. Jahrestags des Jahrestags ihres Genozids an Armeniern

whirling-dervishes-sufi-music-concert-1.jpg

In der Nacht zum 24. April 1915 begann in der osmanischen Hauptstadt Konstantinopel der Genozid an der armenischen intellektuellen und politischen Elite. Es war der Auftakt zu einem unglaublichen Massaker mit systematischen Vergewaltigungen armenischer Kindern und Frauen und sogenannten Todesmärschen. In den Jahren 1915 und 1916 fielen diesen Grausamkeiten der Osmanen, je nach Schätzung bis zu 1,5 Millionen Menschen zum Opfer. Bis heute leugnen die Türken den Völkermord an den Armeniern, bewiesene Todesfälle werden als „Einzelfälle“ während „kriegsbedingter Sicherheitsmaßnahmen“ bezeichnet.

***

Von L.S.Gabriel (PI)
Fotos eingefügt von MM

Nürnberg: Türkentanz zum Armeniergenozid

Nürnberg feiert zweimal im Jahr ein Volksfest, das „Nürnberger Frühlingsfest“ und das „Nürnberger Herbstfest. Volksfeste gibt es in der Stadt seit 1826 und sind auch für die Wirtschaft kein unerheblicher Faktor. Beim diesjährigen Frühlingsfest vom 19. April bis 11. Mai gibt es einen Nostalgiepark, einen Volksmusikumzug, ein Riesenrad, Feuerwerk und viele kleinere und größere Attraktionen. Außerdem wird es am 24. April einen „Türkischen Themenabend“ unter dem Motto „Franken trifft Antalya“ geben. Das heißt, am Gedenktag zum Völkermord an den Armeniern durch die Osmanen werden die Türken in Nürnberg fröhlich singen und tanzen, dazu wird Türkischer Mokka gereicht.


http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/5c/Armenian_Genocide_Map-en.svg/2574px-Armenian_Genocide_Map-en.svg.png

In der Nacht zum 24. April 1915 begann in der osmanischen Hauptstadt Konstantinopel der Genozid an der armenischen intellektuellen und politischen Elite. Es war der Auftakt zu einem unglaublichen Massaker mit systematischen Vergewaltigungen armenischer Kindern und Frauen und sogenannten Todesmärschen. In den Jahren 1915 und 1916 fielen diesen Grausamkeiten der Osmanen, je nach Schätzung bis zu 1,5 Millionen Menschen zum Opfer. Bis heute leugnen die Türken den Völkermord an den Armeniern, bewiesene Todesfälle werden als „Einzelfälle“ während „kriegsbedingter Sicherheitsmaßnahmen“ bezeichnet. In Armenien ist der 24. April ein offizieller Trauertag und weltweit wird an diesem Tag dieses Völkermordes gedacht.

http://ivarfjeld.files.wordpress.com/2011/12/armenian_genocide_27-447x263.jpg

Lebend abgetrennte Köpef von Armeniern beim Genozid 1915/16

2015 jährt sich diese systematische Tötung und Vertreibung von Christen in der Türkei zum hundertsten Mal, bis dahin solle endlich ein Prozess der Versöhnung zwischen Armeniern und Türken eingeleitet werden, wünscht sich der Zentralrat der Armenier in Deutschland (PI berichtete). So aber wird das bestimmt nichts werden.

Christen waren schon immer im Visier der Türken. Obiges Bild zeigt das Massaker an Armeniern am 30. september 1895 in Istanbul.

In der Zeit von 19. April bis 11. Mai hätte es noch 22 andere Tage für diese Veranstaltung gegeben, es hätte nicht dieses, für die Armenier so dramatisch besetzte Datum sein müssen. Fröhliches Herumtanzen auf den Gefühlen eines ganzen Volkes. Seitens der Türken ist das einfach nur dreist-provokant und aus dieser Richtung auch nicht anders zu erwarten. Aber was die Veranstalter und Verantwortlichen der Stadt Nürnberg betrifft ist diese Planung unsensibel, dumm und an politischer Unfähigkeit kaum noch zu überbieten.

Kontakt:

Veranstalter: Süddeutscher Verband Reisender Schausteller und Handelsleute e.V. – Sitz Nürnberg

Bayernstrasse 100
90471 Nürnberg
Tel. +49 911 / 46 86 00
Fax +49 911 / 46 57 67
E-Mail: info@sueddeutscher-schaustellerverband.de


Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly (SPD)

Rathausplatz 2
90403 Nürnberg
Telefon: 0911 / 2 31-50 90
Telefax: 0911 / 2 31-36 78
E-Mail: Kontaktformular

| , 22. Apr 2014 |

Was sonst noch geschah an einem 24. April:

24. APRIL

1877: Russland übermittelt seine Kriegserklärung an das Osmanische Reich. Es beginnt ein neuerlicher Russisch-Osmanischer Krieg.

1915: Mit der Verhaftung der ersten 200-400 aus der armenischen Oberschicht in Konstantinopel auf Anordnung von Innenminister Talat Pascha beginnt im Osmanischen Reich der Völkermord an den Armeniern, die Verfolgung der Pontosgriechen und der Völkermord an den Aramäern.

2004: Die Wiedervereinigung des im Zypernkonflikt geteilten Zyperns nach dem Annan-Plan scheitert nach getrennten Volksabstimmungen trotz einer Mehrheit im türkischen Teil am „Nein“ der Mehrheit im griechischen Teil.

Dass die Türken in Nürnberg ausgerechnet an einem 24. April einen Jubeltag abhalten, deutet auf Absicht hin.

***

Spenden für Michael Mannheimer

Als Islamkritiker werde ich von Medien und Verlagen boykottiert und diabolisiert. Seit Jahren erhalte ich keinerlei Aufträge mehr als Journalist und Publizist. Ohne die Spenden meiner Leser könnte ich die Arbeit an der Aufklärung über die Zerstörung des Abendlandes durch die massivste Migration der Menschheitsgeschichte einstellen.

In wenigen Jahrzehnten haben (zumeist) linke Politiker Europa mit der unvorstellbaren Zahl von 55 Mio (55.000.000) Moslems aus aller Welt geflutet. Ihrer Absicht ist die endgültige Vernichtung des Abendlandes, welches sie gemäß der Doktrin des Neo-Marxismus für den Kapitalismus und das Elend dieser Welt verantwortlich machen. Die meisten Medien und Verlage sind Teil dieses Jahrtausendverbrechens und und verschweigen in ihren Berichten die Wahrheit . Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser.

Ich bedanke mich bei allen Unterstützern meiner Arbeit

 ***

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

12 Kommentare

  1. Wie albern die schon mit ihren „Blumentöpfen“ auf dem Kopf und den „Weiberröcken“ aussehen…*Würg*!

    Ich verabscheue diese aus dem Islam entstandene primitive Kultur!

    So ein „Türkischer Themenabend“ könnte mir gestohlen bleiben, da würde ich nie und nimmer hingehen, ich feiere da lieber mit meinen russischen Kumpels, die sind auch viel lustiger und haben eine trinkfeste Kultur! 🙂 😀

  2. Und im 21.Jahrhundert wird in England ein Politiker in seiner Heimat verhaftet, weil er ein Zitat von Churchill zum Thema Islam vorgelesen hat und eine Frau ihm laut OIC-Anweisung des Hassverbrechens beschuldigt.
    Sie lehren öffentlich den menschenverachtenden Koran und begehen die Unvorsichtigkeit die Einwohner des Landes, das sie besetzten durften, des Hassverbrechens zu bezichtigen.
    Aufnahme koranhöriger Besessener – ein Teil von jener Kraft, die das Gute wollte? – und doch das Böse schafft!
    Wer den Koran in seiner Heimat einbürgert, der wird ihn erleben, früher oder später. Der Fanatismus von Psychopathen, die nichts anderes akzeptieren als ihre „Gläubigkeit“ an einen ihnen gegenüber „barmherzigen und gnädigen Gott“ ist das Ende jeder freiheitlichen Lebensgemeinschaft.
    Unfasslich, dass ein Engländer wegen einer Meinungsäußerung in seiner Heimat inhaftiert wird. Die islamische Parallelgesellschaft bezahlt mittlerweile die Politik.
    http://europenews.de./de/node/79436

  3. unwetter

    Das sind keine Derwische. Das sind Kehrwische.

    +++++

    Immer schön den Finger in die offene Wunde legen.

    Darin sind die Türken wahrlich Meister.

    +++++

    Genauso verhält es sich mit unserem Nationalfeiertag

    den die als der offenen Muschi ausnutzen.

    +++++

    Und ich erinner wieder mal daran:

    Macht keinen Urlaub in der Türkei.

    Kauft keine Waren beim Türken.

    Italiener haben besseres und vor allen Dingen

    viel frischeres Gemüse.

    Beim Türken wirst Du „getürkt“.

  4. Gerade gestern hatte ich in meiner Nachbarschaft
    einem älteren Taubenzüchter vorgeschlagen, doch
    einmal seine Zucht mit Ratten zu „bereichern“ –
    also DEM sein Gesicht hättet ihr sehen sollen!!!
    „Hast du ’nen Sprung in der Schüssel?“ war noch
    das Netteste was ich dann zu hören bekam….Erst
    als ich erklärte daß G E N A U . D A S hier im
    Land seit den 60ern gemacht wird, überzog das Licht
    der Erkenntnis seinen Gesichtsausdruck – und Er
    gab mir Recht! Drum merke(L):
    Nicht Jeder der sich bereichert, ist automatisch
    eine „Bereicherung“ – und nicht Jeder Hund der
    im Pferdestall zur Welt kommt, ist automatisch
    ein Pferdhund.(das zum Thema:“Deutschtürke“)

  5. OT

    DROHT DER CDU TÜRKI-/ISLAMISIERUNG?

    29 April 2014, 10:00
    «Unter dem Halbmond?»

    “”Die Auseinandersetzung um den islamischen Halbmond im CDU-Logo spaltet die Neusser CDU mitten im Kommunalwahlkampf.

    Eine Gruppe bekennender Katholiken um den CDU-Ratsherrn Sebastian Rosen geht öffentlich auf Konfrontationskurs zur Parteiführung.

    Rosen sagte am Montag der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA), der Konflikt um eine drohende Islamisierung der CDU dürfe nicht tabuisiert werden, sondern müsse offen ausgetragen werden…

    Für kommenden Freitag hat Rosen nach eigenen Angaben zu einer Veranstaltung eingeladen. Sie stehe unter dem Motto: «Neuss unter dem Halbmond? – Hat sich die CDU vom C verabschiedet?» Der Neusser CDU-Vorsitzende Jörg Geerlings distanzierte sich umgehend von den Aktivitäten Rosens…

    In der CDU ist eine heftige Diskussion über den Umgang mit muslimischen Mitgliedern entbrannt, nachdem der Neusser Stadtrat-Kandidat Yasar Calik im laufenden Kommunalwahlkampf mit einem islamischen Halbmond im «C» des Parteilogos geworben hatte. Vor allem bekennende Katholiken in der CDU sehen darin einen Affront, weil Muslime bei der Enteignung christlicher Kathedralen das Kreuz durch den Halbmond ersetzt hatten…

    Zugleich warnte der Generalsekretär der NRW-CDU, Bodo Löttgen, aber davor, auf die «kleine Panne» im Neusser Kommunalwahlkampf «mit Riesenmunition» zu reagieren. Er halte es für abwegig, von einer drohenden «Muslimisierung» der CDU zu sprechen. Der in Bedrängnis geratene Calik und die Führung der Neusser CDU hatten erklärt, bei dem verfremdeten Symbol handele es sich um einen Fehler in der Druckerei, der zu spät bemerkt worden sei.

    Diese Darstellung hält Rosen für unglaubwürdig. «Hier belügen der Parteivorsitzende und Yasar Calik ganz klar die Wähler», so Rosen, der am 25. Mai ebenfalls erneut für den Neusser Stadtrat antritt.

    Er habe Belege dafür, dass selbst Vorstandsmitglieder die CDU-Stofftaschen mit dem verfremdeten Parteilogo im Wahlkreis von Calik verteilt hätten…

    Rosen berichtete, er werde aus Parteikreisen derzeit unter Druck gesetzt, seine Veranstaltung «Neuss unter dem Halbmond» abzusagen. Doch seine Wähler verlangten von ihm Aufklärung zu den Vorgängen um den CDU-Kandidaten Calik…”“
    http://www.kath.net/news/45758

  6. Und warum sollten die Türken nicht tanzen?

    Nur, weil Deutsche nicht tanzen würden, weil ihnen eine Scham aufgenötigt wurde, die unnatürlich ist.

    Werter Blogbetreiber. Sie schreiben ja ganz intelligente Sachen ABER es ist hochmütig, von anderen Völkern zu verlangen, sie sollen sich so hündisch wie das Deutsche Volk verhalten.

    Meine Güte, Meister, Frankreich feiert jedes Jahr den Auftakt zu einem blutigen Bürgerkrieg, in dessen Folge Millionen Franzosen umgebracht wurden. Erst von den Jakobinern und später in den Armeen Napoleons.

    Die tanzen dann nicht nur, die halten eine Parade ab. Heute weiß jedermann, daß die Bastille nicht gestürmt werden brauchte, weil die besatzung das Gefängnis übergab, worauf sie niedergemetzelt wurde. Trotzdem wird das gefeiert und die anschließenden Ströme von Blut.

    Und wir verlangen nicht, die Franzosen mögen doch da besser trauern. Auch wegen der nachfolgenden Aggressionen und Okkupationen der Länder Europas. Warum eigentlich nicht?
    Die Franzosen würden uns aber zu Recht für Idioten erklären und daß uns das nichts angeht.

    Warum sollen also die Türken …

    He, Amerika hat immer noch keinen Indianerausrottungsgedenktag. Ist das nicht peinlich? Und die Briten, die die Buren in den ersten KZs verhungern ließen, haben auch kein schlechtes Gewissen. Nein, so was aber auch.

    MM: Selbstverständlich dürfen die Türken tanzen. Es geht mir hier allein um den Termin dieses Tanzes: Den 99sten Jahrestag am Massaker gegen Armenier. Und um die Tatsache, dass die Türkei diesen Genozid bis heute bestreitet. Sie vergleichen diesen doch nicht allen Ernstes mit der französischen Revolution – oder?

  7. Die Türken dürfen tanzen so wie sie wollen .Denn bald dürfen sie wieder tanzen ,wenn sie Deutschland im Sack haben . Die Morde an Deutschen ,wie sagte Akif Pirincci “ Das Schlachten hat begonnen “ ,also der Völkermord an uns Deutsche ist schon lange eröffnet worden „Der Islam gehört zu Deutschland „.
    Es wird dann ein Grosses Tanzfest der Türken . Erdogan kommt ja nach Berlin und Köln und darf seine Wahlpropaganda ausschütten und die Eroberung Deutschland und Europa in Ruhe geniessen .
    Deutsche Politiker holen den Roten Teppich für Erdogan ,denn es wird ja schon lange Türkische Politik in Deutschland gemacht und keine Politik für das Deutsche Volk .Im Gegenteil ,hat uns ein türkischer Journalist doch geraten endlich uns selbst auszurotten . Denn die Türken sind doch die besseren Menschen und wir Deutsche dürfen garnicht auf der Welt sein ,auch nicht unsere Kinder ,denn Deutschland gehört den Türken !Die Türken haben schon in der Verganngenheit immer nur fremdes Land für sich genommen ,sie sind ein Barbarenvolk so wie die Zigeuner ,nur brutaler .Es ist nur eine Frage der Zeit bis die Türken uns Deutsche genauso ausrotten können ,wie sie es mit den Armenier gemacht . Das Schlachten hat schon lange begonnen . Der Tanz der Türken ,wird sich in allen europäischen Ländern ausbreiten .Griechenland kann ein Lied davon singen wie sich die Moslems in ihrem Land benehmen ,ich hoffe die Griechen haben ihre Mauer an der türkischen Grenze hochgenug gebaut . Aber es ist doch politisch genehmigt das der Tanz der Türken in Deutschland statt finden darf ,trotz Völkermord an den Armenier ,das ist für deutsche Politiker doch nur moslemische Folkore . Deutsche und Europäische Politiker sind doch auf Kurs ihre eigenen Völker auszurotten ,es ist deren Agenda durch die Masseneinwanderung dies zur Vollendung zu bringen ,EU-UNION macht es möglich . Es heistt nicht nur “ Nieder mit Deutschland sondern gilt allen Europäischen Völkern “ was den Armeniern geschehen ist ………Es ist ungeheuerlich was sich in Europa tut ,der Volksmord wird als Folkore präsentiert .

  8. Das „C“ muss die ehemalige CDU schon lange streichen,denn das Zeichen der Türken-Islam gehört schon lange in diese Partei . Es gibt schon lange das türkisch-islamische Forum in der C*DU ,das sagt doch alles was die C*DU heute ist .
    Und die Lüge es war ein Versehen ,ist nur noch als Witz zu ertragen .Auch das die C*DU schon viele Jahre Mitglieder von den Grauen Wölfen in ihrer Partei haben ist auch nicht neu .
    Konrad Adenauer würde sich im Grab rumdrehen ,wenn er wüsste was aus seiner Parteie geworden ,eine Verräterpartei ,die keinen Hehl daraus machen ,das sie das deutsche Volk wie bei Hitler unter fremder Herrschaft stellen wollen . Auch der ESM das Ermächtigungsgesetz ,also keinerlei Rechte wir doch haben. Diese C*DU haben uns verraten an die Moslems und EU-SCHMAROTZER-Mafia-Bande . Es gibt für diese C*Partei-Mitglieder keine Entschuldigung mehr ,Nürnberg2 ist Ihnen sicher .

  9. C*DU weiter offen für Graue Wölfe !
    http://www.blu-news.org/2014/04/28/nrw-cdu-weiter-offen-fuer-graue-woelfe/
    Genozid an unserem Deutschen Volk !
    “ Nur ein toter Deutscher ,ist ein guter Deutscher “
    http://www.blu-news.org/2014/04/13/nur-ein-toter-deutscher-ist-ein-guter-deutscher/

    Salafisten verschicken Droh-SMS !
    http://www.blu-news.org/2014/04/30/salafisten-verschicken-droh-sms/

    Genozid an unserem Deutschen Volk beganngen von deutschen Politiker Allah Coleur -Justiz -Gewerkschaften – Wirtschaft – Kirchen -Migrantenstadl

    Tod an unseren Kindern und Enkeln
    Tod aller europäischen Völker

    Es ist nur noch der Wahnsinn was solche Politiker treibt !

  10. Katholischer Pfarrer bietet seine Kirche Muslimen an !
    http://www.europenews.dk/de/node/79496

    Verrat der Kirchen an seinen Schäfchen ! Anbiederung an die Abschlachter an aller Nichtmoslems. Denn wie heisst es im Koran “ Tötet alle Ungläubige “ Der Schlachtruf der Moslems hört man bald in allen Kirchen ,wie ist das nur möglich ,sind die Christen echt so blöd oder nur naiv ?

    Oder ist es die Nazikeule die über sie schwebt ?

  11. Sie klammern sich alle an den Irrtum(!), dass Rassismus nur von Weißen ausgehen kann und Fremdenfeindlichkeit nur von Deutschen. Dass die Türken mehrfach Schrecken nach Europa brachten, übersehen sie geflissentlich. In Rumänien wird Vlad III. (aka Vlad Tepes = Pfähler) als Heiliger verehrt, weil er die Rechte des Adels beschnitt und die Türken verjagte. Wir kennen ihn nur als Vorbild für Bram Stokers „Dracula“. Irgendiwe traurig.

  12. Die Türken sind hier als neue Besatzungsmacht,Deutschland und die Deutschen sollen nie mehr ohne Aufsicht über ihr Land bestimmen dürfen.Weil der Ausrutscher 12 Jahre Hitler allezeit wieder kommen könnte.
    Es braucht doch mal wieder einen Prinz Eugen von Sayoyen usw.

Kommentare sind deaktiviert.