Immer mehr Intellektuelle begreifen, dass Nazis links waren

Der Tag der Arbeit wurde – nur wenige wissen dies – in Deutschland von den Nationalsozialisten als Feiertag eingeführt. Während man hierzulande aufpassen muss, dass man ja keine Demo an Hitlers Geburtstag veranstaltet, weil die Linken gleich zuviel reininterpretieren, während eine Eva Hermann für einen völlig harmlosen Vergleich, in dem sie auf den Nationalsozialismus referierte, alle Ämter verlor und zur öffentlich geächteten Person erklärt wurde, singen Linke am 01. Mai schamlos und ungeniert die Internationale  und feiern damit einen Feiertag, der von Adolf Hitler höchstpersönlich eingeführt wurde. Das zeigt den ganzen Irrsinn unserer linksgesteuerten Gesinnungs- und Verdummungsdiktatur. (MM)

***

Von Patrick Samborski (Quelle)

Nazis sind links…

Aus gegebenen Anlass habe ich mich entschlossen diesen Artikel zu schreiben, weil in Deutschland fälschlicherweise angenommen wird, dass Nationalsozialisten rechts , Sozialisten links sind und Libertäre bei diesem Kindergarten nicht mitmachen. Das einzige was an dieser These stimmt ist, dass die Sozialisten links sind. Fangen wir doch mal mit den Nationalsozialisten an.

Dr. Joseph Goebbels schrieb am 06.12.1931 in der Parteizeitung der NSDAP (“Der Angriff), dass die Nationalsozialistische Arbeiterpartei Deutschlands die “deutsche Linke” ist. Goebbels hat das nicht zufällig geschrieben und er es war auch kein Etikettenschwindel von den Nazis, denn selbst in den Tagebüchern bezeichnet Goebbels sich selbst als deutschen Kommunisten. Auch Adolf Hitler hat dazu ein eindeutiges Statement abgegeben:

Wir sind Sozialisten und Feinde, Todfeinde des derzeitigen kapitalistischen Wirtschaftssystems mit seiner Ausbeutung der wirtschaftlich Schwachen, mit seinen ungerechten Löhnen, mit seiner unmoralischen Bewertung von Personen nach Wohlstand und Geld anstatt nach Verantwortung und Leistung, und wir sind entschlossen, dieses System unter allen Umständen abzuschaffen!

Hier sieht man auch schon eindeutig, dass Hitler sich voll und ganz zum Sozialismus bekennt.

Gut, jetzt kommen Sozialisten und bringen das altbekannte Argument, dass Hitler vielleicht sich selbst als Sozialisten bezeichnet hat, aber gleichzeitig ein kapitalistisches System etabiliert hat.

Die Historiker Wolfgang Wippermann (FU Berlin) und Michael Burleigh (Washington and Lee University) schreiben in ihrem Buch über das dritte Reich (The racial state. Germany 1933–1945), dass die Nazis eine synthese zwischen Markt- und Planwirtschaft etabilieren wollten. Wenn man in das heutige Parteiprogramm der größten Linken Parteien schaut wie der SPD oder der Linken, dann findet man genau diese Forderungen.

Aber schauen wir uns jetzt das bekannte 25 Punkte Wirtschaftsprogramm der NSDAP an.Hierbei müssen wir beachten, dass die NSDAP, wie der Name schon sagt, eine NATIONALsozialistische Partei war. Die Linke, die SPD und andere Parteien sind INTERNATIONALsozialitische Parteien. Deshalb müssen wir beim lesen des Programm die nationalistischen Punkte ausblenden.

7. Wir fordern, daß sich der Staat verpflichtet, in erster Linie für die Erwerbs- und Lebensmöglichkeit der Staatsbürger zu sorgen. (…)

9. Alle Staatsbürger müssen gleiche Rechte und Pflichten besitzen.

10. Erste Pflicht jedes Staatsbürgers muß sein, geistig oder körperlich zu schaffen. Die Tätigkeit des einzelnen darf nicht gegen die Interessen der Allgemeinheit verstoßen, sondern muß im Rahmen des Gesamten und zum Nutzen aller erfolgen. Daher fordern wir:

11. Abschaffung des Arbeits- und mühelosen Einkommens, Brechung der Zinsknechtschaft.

12. Im Hinblick auf die ungeheuren Opfer an Gut und Blut, die jeder Krieg vom Volke fordert, muß die persönliche Bereicherung durch den Krieg als Verbrechen am Volke bezeichnet werden: Wir fordern daher restlose Einziehung aller Kriegsgewinne.

13. Wir fordern die Verstaatlichung aller (bisher) bereits vergesellschafteten (Trusts) Betriebe.

14. Wir fordern Gewinnbeteiligung an Großbetrieben.

15. Wir fordern einen großzügigen Ausbau der Altersversorgung.

16. Wir fordern die Schaffung eines gesunden Mittelstandes und seine Erhaltung, sofortige Kommunalisierung der Groß-Warenhäuser und ihre Vermietung zu billigen Preisen an kleine Gewerbetreibende, schärfste Berücksichtigung aller kleinen Gewerbetreibenden bei Lieferung an den Staat, die Länder oder Gemeinden.

17. Wir fordern eine unseren nationalen Bedürfnissen angepaßte Bodenreform, Schaffung eines Gesetzes zur unentgeltlichen Enteignung von Boden für gemeinnützige Zwecke. Abschaffung des Bodenzinses und Verhinderung jeder Bodenspekulation.

19. Wir fordern Ersatz für das der materialistischen Weltordnung dienende römische Recht durch ein deutsches Gemeinrecht.

20. Um jedem fähigen und fleißigen Deutschen das Erreichen höherer Bildung und damit das Einrücken in führende Stellung zu ermöglichen, hat der Staat für einen gründlichen Ausbau unseres gesamten Volksbildungswesens Sorge zu tragen. Die Lehrpläne aller Bildungsanstalten sind den Erfordernissen des praktischen Lebens anzupassen. Das Erfassen des Staatsgedankens muß bereits mit dem Beginn des Verständnisses durch die Schule (Staatsbürgerkunde) erzielt werden. Wir fordern die Ausbildung besonders veranlagter Kinder armer Eltern ohne Rücksicht auf deren Stand oder Beruf auf Staatskosten.

21. Der Staat hat für die Hebung der Volksgesundheit zu sorgen durch den Schutz der Mutter und des Kindes, durch Verbot der Jugendarbeit, durch Herbeiführung der körperlichen Ertüchtigung mittels gesetzlicher Festlegung einer Turn- und Sportpflicht, durch größte Unterstützung aller sich mit körperlicher Jugendausbildung beschäftigenden Vereine.

23. Wir fordern den gesetzlichen Kampf gegen die bewußte politische Lüge und ihre Verbreitung durch die Presse. Um die Schaffung einer deutschen Presse zu ermöglichen, fordern wir, daß:

24.Wir fordern die Freiheit aller religiösen Bekenntnisse im Staat, soweit sie nicht dessen Bestand gefährden oder gegen das Sittlichkeits- und Moralgefühl der germanischen Rasse verstoßen.

(…)  Sie bekämpft den jüdisch-materialistischen Geist in und außer uns und ist überzeugt, daß eine dauernde Genesung unseres Volkes nur erfolgen kann von innen heraus auf der Grundlage:

Gemeinnutz vor Eigennutz.

25. Zur Durchführung alles dessen fordern wir: Die Schaffung einer starken Zentralgewalt des Reiches. Unbedingte Autorität des politischen Zentralparlaments über das gesamte Reich und seine Organisationen im allgemeinen.

16 von 25 Punkte findet man in den Programmen der heutigen linken Parteien wieder. Die zitierten Punkte  beziehen sich jedoch nur auf die wirtschaftspolitische Ausrichtung der NSDAP. Die restlichen neun Punkte sind eher dem Gesellschaftspolitischen zuzuordnen. Kurz gesagt: Die heutigen Linken Parteien stimmen der NSDAP in ihrer Wirtschaftspolitik zu. Gleichzeitig kann man auch sagen, dass sich seit den 30er Jahren nichts geändert hat. Die Gesellschaft ist genauso sozialitisch wie vor 80 Jahren. Lustigerweise ächten sie Nazis, denen sie, wie man sieht, viel näher stehen als zuerst vermutet.

Der Tag der Arbeit wurde in Deutschland ebenfalls von den Nationalsozialisten als Feiertag eingeführt. Man muss in Deutschland aufpassen, dass man keine Demo an Hitlers Geburtstag veranstaltet, weil die Linken gleich zuviel reininterpretieren, aber gleichzeitig gehen diese am 01. Mai die Internationale singen und feiern damit einen Feiertag, der von Adolf Hitler höchstpersönlich eingeführt wurde.

Bild

Interessantes Foto nicht wahr? 😉 Vielleicht sollten die Sozialisten spätestens jetzt überlegen,welchem Herren sie dienen möchten.

Patrick Samborski

Veröffentlicht am unter Artikel/Articles

Quelle:
http://libertymania.wordpress.com/2014/02/06/nazis-sind-links/

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

29 Kommentare

  1. KOMMUNISMUS = FASCHISMUS

    Crystal Meth: Wie Nordkorea mit der Droge seine eigene Bevölkerung zerstört

    Huffington Post | von Nina Damsch Veröffentlicht: 30/04/2014

    “”…Weniger bekannt ist allerdings, womit das chronisch klamme Regime seine Kassen lange aufgebessert hat: mit Drogenhandel. Dieser scheint sich nun verselbstständigt zu haben und bedroht die eigenen Bevölkerung.

    Sheena Chestnut Greitens, Professorin am politikwissenschaftlichen Institut der Universität von Missouri, hat für das in Washington ansässige Committee for Human Rights in North Korea eine Studie über die Drogengeschäfte des nordkoreanischen Regimes veröffentlicht.

    Schon seit den 70ern bessern Drogengelder die Staatskasse auf…”“
    http://www.huffingtonpost.de/2014/04/30/nordkorea-crystal-meth-droge_n_5239614.html?icid=maing-grid7

    ANTIFA SACHSEN(ROTBUND) UND NORDKOREA:

    “”Nordkorea
    Ein unfair behandeltes Land.

    Nordkorea, ein Staat in Asien. Vom Personenkult um Kim Il Sung geprägt, einer der letzten streng sozialistischen Staaten der Erde. Ein sehr schöner Staat.

    Durch den Rest der Welt vernachlässigt, muss dieser Staat sich irgend wie auf den Beinen halten. Wir müssen Nordkorea helfen, zum Beispiel dass das Essen wieder reicht.

    Wir wollen nicht nur damit zeigen, dass wir etwas in Deutschland und Europa verändern wollen, sondern in der ganzen Welt. Die Pfeile zeigen nach LINKS, in Richtung Kommunismus!

    Es lebe der Kommunismus!

    Wenn ich ehrlich bin, liebe ich jetzt Nordkorea, ein Staat voller Liebe zum Kommunismus, ein Staat voller Solidarität, ein Staat mit Würde.”“
    (antifa-sachsen.jimdo.com)

  2. Linke sind die Personen die das Bürgertum oder die Eurogegner als Nazi beschimpfen.Deshalb sind Merkel,Gabriel, Göring-Eckard u.s.w. Supermarxisten. Das gleiche auch die Stasi gegenüber der bürgerliche Opposition behauptet.

  3. Offen gestanden, ich kann dieser Diskussion nicht viel abgewinnen.
    Daß Nazis rechts sind, ist lediglich eine (veränderbare und kaum exakte) Definition, gleiches gilt für links. Natürlich gibt es Überschneidungen, es sind sogar überraschend viele, und es ist lehrreich, wenn die einmal alle aufgeführt werden. Doch es gibt auch fundamentale Unterschiede zwischen linker und rechter Ideologie. Keinesfalls unterscheiden sie sich jedoch in der Gefährlichkeit.

    MM: Welche fundamentalen Unterschiede erkennen Sie?

  4. Na, da gab’s noch anderes Linkes, was die Natzies eingeführt haben: Steuerfrei Nacht-/Feiertagszuschläge, Ladenschlussgesetz, etc.

    Auch die Personalausweipflicht, den GEZ-Vorläufer, uvam. wurden von ihnen eingeführt, aber totz NS-Vergangenheit(!) beibehalten.

    MM: Danke. Das mit dem Personalausweis wusste ich nicht. Über die Ursprünge der GEZ habe ich bereits berichtet. Goebbels persönlich hat diese Zwangsabgabe eingeführt.

  5. Späte Erkenntnis… deshalb war und bin ich nur rechts…Rechts ist gut fürs Volk nicht der Dreckshaufen der sich Antifa nennt und Kommunisten in allen BT und LT…und EU EP.

  6. Darum lief der Übergang vom Dritten Reich zur DDR

    so reibungslos.

    Den Stechschritt haben sie ja auch beibehalten.

    Und Tschingdarassabumm liebten beide Systeme.

  7. Zu 3

    Darüber kann man sehr viel sagen. Ich bringe es auf die kürzestmögliche Form.

    Rechte halten andere Ethnien und Kulturen für geringwertiger und grenzen sich ab. Abweichende Meinungen dulden sie nicht und vor Gewalt schrecken sie nicht zurück.

    Linke halten andere Ethnien und Kulturen für gleichwertig oder sogar überlegen und neigen zur Herabsetzung der eigenen Kultur (zumindest in D). Abweichende Meinungen dulden sie nicht und vor Gewalt schrecken sie nicht zurück.

    Man könnte sagen, der ganze Unterschied ist die Haltung zum eigenen Volk, zum eigenen Land und die Begründung für die Anwendung von Gewalt.

    In Ordnung, Herr Mannheimer, die Unterschiede sind geringer, als ich, ohne darüber zu sinnieren, bisher geglaubt habe.

  8. Genauso entlarvend ist ein anderer, aber von den Linken ständig propagierter Begriff, bzw Forderung!
    Die „soziale Gerechtigkeit“! welche schon von den NationalSOZIALISTEN gefordert wurde!

    In seiner Rede am 13.04.1935 forderte der Staatssekretär im Reichsfinanzministerium Fritz Reinhardt.
    Seine Grundsatzrede im Auszug, veröffentlich im Reichssteuerblatt:
    „Wahrer Sozialismus ist nur gegeben in der Entschlossenheit der Volksgenossen aller Stände, in ihren Beziehungen zueinander unbedingte SOZIALE GERECHTIGKEIT zu üben, …“

    Quelle:Günter Ederer „Träum weiter, Deutschland!“ S: 249

  9. Meine Frau macht auch einen Vorschlag:
    Rechte wollen bewahren, Linke verändern. Im Endeffekt zerstören beide.

    Wenn ich von Rechtsradikalität höre, denke ich an Bilder von Nazigrößen, an Kriegsbilder, zerstörte Städte und schreckliche Verbrechen. Diese Bilder wurden mir im Laufe meines Lebens im Gehirn verankert.
    Höre ich linksradikal, denke ich an Honecker, vermummte Steinewerfer und vielleicht noch an einen zigarrerauchenden Kubaner.

    Ich bin also konditioniert worden über Bilder. Deshalb habe ich auch spontan gedacht, mit den Übereinstimmungen der beiden extremen Ideologien kann es nicht so weit her sein. Und das, obwohl ich schon weiß, welche Ideologie mehr Tote auf dem Gewissen hat. Nur darüber wurden vergleichsweise wenig Bilder gezeigt.

    Heute habe ich mich erstmalig mit diesem Thema beschäftigt. Und etwas gelernt.
    Dafür ein Dankeschön.

  10. Bei pi-news.net gefunden:

    #54 lorbas (01. Mai 2014 19:52)

    „“Seit’ an Seit’ mit Stalin: SPD, Grüne DGB bei der Maidemo

    ***PRESSEMITTEILUNG***

    Vorsitzender der AfD-Jugend fordert Stellungnahme von DGB, Grünen und SPD zur Maikundgebung in Köln
    KÖLN, 01.05.2014. Der NRW-Landesvorsitzende der AfD-Jugendorganisation „Junge Alternative für Deutschland“ , Sven Tritschler forderte heute Vertreter von SPD, Grünen und DGB dazu auf, sich von ihrer Gesellschaft bei der Maikundgebung in Köln zu distanzieren.
    „Ich wollte meinen Augen nicht trauen“, erklärte der 32jährige, „seelenruhig marschierten die vermeintlichen Arbeitervertreter gemeinsam mit verfassungsfeindlichen Parteien und Organisationen wie MLPD, DKP und SDAJ durch die Straßen und betranken sich bei der anschließenden Maikundgebung auf dem Heumarkt.

    Der Gipfel war aber, dass Teilnehmer der Demonstration völlig unbehelligt Banner mit den großen Menschheitsverbrechern Lenin und Stalin durch die Straßen tragen durften. Den ‚OrdnerInnen‘ des DGB war das offenbar genauso egal wie SPD und Grünen.“

    Von der in SED-Kontinuität stehenden Linkspartei dürfe man nichts anderes erwarten, aber wenn vermeintliche „Mitte-Parteien“ wie SPD und Grüne und der angeblich neutrale DGB mit Stalinisten und Betonkommunisten durch die Straßen ziehen, dann laufe einiges falsch, so der Jugendvertreter weiter.

    „Diese Woche erfahren wir von einem Anstieg linksextremer Gewalttaten um fast ein Drittel. Wir erfahren, dass in ganz Deutschland AfD-Wahlkämpfer Gewalttaten ausgesetzt sind. Wir erfahren, dass unser Wahlkampf massiv behindert wird. Und die linksgrünen Damen und Herren bieten der Creme des deutschen Verfassungsschutzberichts öffentliche Foren.““
    https://www.facebook.com/media/set/?set=a.435941623217517.1073741831.298509536960727&type=1

  11. Die Nazis waren die Linke, sie wollten das Bürgertum zerschlagen. Viele Intellektuelle fanden keinen Fehl in den sozialistisch geführten Staaten, dabei hatten sie funktionierende Sinnesorgane und waren nicht dumm. Hat jemand eine Erklärung dafür?

  12. Immer mehr Intellektuelle begreifen, dass Nazis links waren
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Vor 150 Jahren hat schon Arthur Schopenhauer gewusst:
    „Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen –
    aber kein Grad von Bildung ersetzt natürlichen Verstand.“

    Tja,
    Intellekt? – hat aber auch gar nichts mit Intelligenz zu tun!

    Die Wahrheit ist ein scharfes Schwert!

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/sind-wir-nur-noch-dressierte-idioten-der-andere-nachrichtenueberblick.html

    +++Sind wir nur noch dressierte Idioten?+++

    Ich persönlich kann es 100% bestätigen, das bestimmt 90% der Deutschen unterbelichtet sind …

    Das hat sogar der CIA in seiner Gefahrenstudie 2009 veröffentlicht!
    Bürgerkrieg bis 2020
    Und das Volk der Denker und Dichter „merkt wieder nix“ …

    Ich wähle seit 30 Jahren keine Blockparteien mehr!
    Da der Zustand Deutschlands vorhersehbar war!
    Es ist genau so gekommen, wie es vor 30 Jahren zu befürchten war!
    Und, es kommt noch schlimmer …

    Und ich bin kein HELLSEHER!!!

    1+1 bleiben 2!
    Und nach A kommt immer B!

    Der Islam ist für mich eine Vereinigung der gefährlichen Geisteskranken.

    „Deutschland im Würgegriff krimineller Banden“
    Migrantengewalt, polizeibekannte kriminelle Großfamilien, kriminelle Banden aus Osteuropa usw. bedrohen die deutsche Gesellschaft!

    Araber
    Türken
    Grüne …
    SPD …
    CDU …
    CSU …
    Linke …
    FDP …
    usw.

    Mein DANK geht an Patrick Samborski
    Ehre wem Ehre gebührt!

    Demokratie und Freiheit hat jede Chance verdient!

    >>>>Ich werde zum 2. mal AfD wählen!!!<<<>>In der Bevölkerung haben deutsche Politiker laut Umfragen inzwischen ein geringeres Ansehen als Prostituierte.<<<

    Die Realität holt jeden ein, auch die Idioten …
    Manchmal auch erbarmungslos!

    Hoffnung ist nicht die Überzeugung,
    dass etwas gut ausgeht,
    sondern die Gewissheit,
    dass etwas Sinn macht,
    egal wie es ausgeht!

    Ein besonders herzlicher Dank an:
    © 2014 Michael Mannheimer Blog • Powered by WordPress
    Dialogue Theme translated by Experto, Beziehung and Partnerschaft

  13. Heute sind die linken Nazis in der EU-UNION -Brüssel die Geschäfte mit den Islamisierer machen .

    Kommt es noch schlimmer ,mein Mann glaubt nicht daran ?

    Gerhald Celente – Es geht ohne Warnunglos ….
    “ Ich würde mir sehr viel Sorgen machen , wenn ich in Europa leben würde .Ich hätte difinitiv eine Notfallplan .“
    Panzer über Österreich Richtung Osten !!!!! Nato bereitet den Krieg vor !!!
    http://www.deutschelobby.com/2014/05/02/panzer-uber-osterreich-richtung-osten-nato-betreitet-den-krieg-vor/

    Londons Bürgermeister : “ EU “ – Wahl ist ein Schwindel !!!

    http://www.deutschelobby.com/2014/05/02/londons-burgermeister-eu-wahl-ist-ein-schwindel/

  14. “ Freiwild “

    Linksextreme Straftaten 2013 um 40% gestiegen !

    http://www.islamnixgut2.blogspot.de/2014/04/linksextreme-straftaten-2013-um-40.html

    Diese Linksextreme Straftaten werden mit Deutschen Steuerngeldern (Kampf gegen das deutsche Volk ) finanziert ,Politiker Allah Coleur verteilen diese Gelder an die Linksfaschisten großzügig.
    Diese Links-Grüne-Extremisten werden nicht umsonst von den Politiker geschützt ,die Richter in Deutschland halten auch die Hand über sie ,weil es Politisch so gewollt ist .

    Mit Offenem Visier kann man diesen hinterhältigem Gesindel nicht beikommen . SA-ANTIFA diese Benennung haben sich die Rot-GRÜNEN-KOMMUNISTEN verdient in all diesen Jahren . Sie sollten einen Bambi bekommen für die Vernichtung an unserem Volke ,sowie Buschido einen Bambi bekommen hat ,gel ? Alle die Jennigen die das Deutsche Volk zurückdrängen wollen und ausrotten wollen ,haben dieses kleine Rehkitz verdient …….Alles was Deutsch ist ,alles was Europäisch ist muss totgemacht werden ?
    Zur Erinnerung : Antifa zu AfD – Wahlhelfer : „Ich schlag dich tot “
    http://www.pi-news.net/2014/04/antifa-zu-afd-wahlhelfer-jetzt-bringe-ich-dich-um/

    Ja,und solche Totschläger braucht die deutsche Politik ,sowie ja auch die moslemischen Totschläger und Tottreter ! All diese Verbrecher dienen der Neuen Weltordnung und von daher stehen sie unter dem Schutz der Kommunistischen-Schmarotzer-Mafia-Bande „Zentralstaat von Europa in Brüssel „! Und es kommen immer mehr Totschläger aller Hautfarben nach Europa um die Alt-Europäischen Völker auszurotten . Und da ist alles erlaubt ……

  15. Wer Gewalt als Mittel zur Durchsetzung seiner politischen Ziele anwendet, hat sich schon selbst disqualifiziert.
    Wer Gewalt als Mittel zur Durchsetzung seiner religiösen Wünsche und Vorstellungen predigt, hat sich schon selbst disqualifiziert.

    Letztendlich bleibt aber nur die Anwendung von Gewalt um beide Formen der Gewalt zu verhindern. Ein Staat der sich terrorisieren lässt – und linker Terror sowie pol.-rel. Terror ist mit physischer und psychischer Erpressung verbunden und für jeden freiheitlichen Menschen eine Versklavung. Schon die Anwesenheit der Gewalt ist im Grund unerträglich. Weder die Linken noch der islamische Faschismus werden von Entmündigung und Enteignung ablassen – es sind die Grundfesten dieser Ideologien. Die Erschaffung eines Ameisenstaates und nur noch funktionierende Wesen. Auch Multikulturalismus als vielseitig „bereichernde Zugabe“ zum öden Sklavenleben wird einem verdeutlichen, wer die Macht hat, der bestimmt. Und sie halten dir den Koran hoch und preisen Allah – und du steht da und darfst dich als Affe und vernichtungswürdigen Frevler bezeichnen lassen, und das Ganze nennt sich dann Neoliberalismus im Kleid einer bitterbösen Gesinnungsdiktatur, deren Ziele politisch sowie religiös nur auf Machterhalt ausgerichtet sind.
    Die Verführung derjenigen, die glauben, Macht über andere Menschen zu erreichen zu Grausamkeiten, durchzieht die ganze Menschheitsgeschichte. Wer sich nicht mehr wehren konnte, hatte und hat sie: Die A….karte. Mit Meinungsmanipulation fängt es an, mit Unterwanderung gesinnungstreuer Genossen in entsprechende Posten geht es weiter. Argentinien, nur ein Beispiel von hunderten Beispielen, die genau zeigen, was Macht, und der Wunsch der Zugehörigkeit zur Machtelite bei den meisten Menschen auslöst. Ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr konntrollierbar. In Syrien ist wieder die Krönung zu erleben, die Grausamkeiten am pol.-rel. Gegner kennen keine Grenzen mehr, Anarchie.

    Die eindeutig auf eine Diktatur gerichteten Anfänge sind erkennbar – die Masse Mensch wird es erst registrieren, wenn es zu spät ist.
    Auch Multikulturalismus ist eine Form von Diktatur, denn die reine Umverteilung schafft niemals Gerechtigkeit, sondern immer wieder Gewinner und Verlierer – eine Lebensgemeinschaft wird nicht mehr zu befriedigen sein, wird unweigerlich verkommen. Stadtviertel, die Ghettos völlig abgesonderter Lebensformen jetzt schon existieren, werden die Vorläufer dieser Entwicklung sein. Der Bürger, der glaubt er kann sich in sein Schneckenhaus verziehen, erlebt ja die letzten Jahre schon sehr deutlich, wo die soziale Beweihräucherung ganzer Heerscharen eingeschleuster sozialhilfepflichtiger Menschen führt. Wer sich seine Vorstellungen auf Kosten anderer realisieren kann, wird dies tun, zumal wenn ein Staat diese nach EU-Richtlinien jedem der diese Einstellung hat, geradezu aufdrängt. Die EU glaubt damit soziale Gerechtigkeit in erhöhtem Maß durch Umverteilung herzustellen, kann aber überhaupt keine Garantie geben, dass sie etwas fördert, was dem Leistungsanspruch eines Sozialstaates gerecht wird, um überhaupt in der Lage zu bleiben, dass diese Umverteilung erhalten werden kann. Schon allein die Gehaltsentwicklungen in Deutschland durch die Masseneinwanderung von Billiglohnempfängern haben die ersten negativen Auswirkungen.
    Herr Schäuble spricht von Verfehlungen „einzelner Bankmitarbeiter“ usw. usw.

    Was lernen wir daraus? Unterschreibe Verträge, die Menschen zu zerstörerischen Handlungen bemächtigen, und es wird geschehen.

  16. „Wenn ich ehrlich bin, liebe ich jetzt Nordkorea, ein Staat voller Liebe zum Kommunismus, ein Staat voller Solidarität, ein Staat mit Würde.””
    (antifa-sachsen.jimdo.com)
    ——-

    Kim Il Sung´s Segen auf euch liebe Genossen aus Sachsen.

    Warum noch warten Genossen, solange ein geistliches Paradies auf Erden gibt – gleich hinfahren und genießen.

    Christenverfolgung in Nord Korea 1/4
    http://www.youtube.com/watch?v=1By__3Gtuuc&list=PLBJBZrBOu_-0BSkom0zBSnmmGEu2joAbx
    —–

    Die Wahrheit in 10 Minuten

  17. Was hat das Dicke korenanische Kind (Staatschef von Nordkorea) und EU gemeinsam? Das Demokratieverständnis. Wenn Ihr den Arsch nicht aufkriegt und AdF oder Pro Deutschland wählt zur Europawahl werden dank EU-Faschisten in Zusammenarbeit der Blockparteien in deutschen Bundestag in Berlin im schlimmsten Fall korenanische Verhältnisse haben. Se etwas geht salamiartig.

  18. Es ist für mich unbegreiflich ,das es schon wieder geschiet ,das der Faschismus eingekehrt ist . Mir platzt bald meine Geduld ,mein Herz schreit regelrecht und ich kann nichts dagegen tun . Es ist unbegreiflich diese Ungerechtigkeit , Brutalität ,Dreistigkeit der Lügen von Medienhuren ,von der Wirtschaft,Gewerkschaftenhuren und Politikerhuren .Es ist echt nicht mehr auszuhalten in Europa .

    Lesetipp : Der stille Putsch der geheimen Elite aus Wirtschaft und Politik ! von Jürgen Roth
    http://www.lupocattivoblog.com/2014/05/01/der-stille-putsch-der-elite-aus-wirtschaft-und-politik/

  19. Die Einordnung Rechts, links oder Mitte ergab sich

    doch aus der Sitzordnung vom Rednerpult aus gesehen.

    Was ist links ???

    Keiner konnte mir dies bis Heute schlüssig erklären.

    +++++

    Und mit Sozialismus hat dies nichts zu tun.

    Sozialisten wollen Geld verteilen, dass sie von den

    anderen holen.

    +++++

    Kommunisten wollen Geld oder Reichtum verteilen, der

    garnicht vorhanden ist.

    +++++

    Sie Systeme wollen immer verteilen.

    Auch der Spruch der SPD – Soziale Gerechtigkeit.

    Wenn ich als Angestellter sehe wieviele Faulenzer

    von mir durchgefüttert werden müssen, halte ich zur

    „Sozialen Gerechtigkeit“ einen Abstand.

    +++++

    Was die aber nicht erklären ist, dass zum Beispiel

    Schröder/Fischer Gesetze erlassen haben die es der

    Firma Daimler ermöglichen keine, oder nur geringe,

    in Deutschland zu bezahlen.

    +++++

    In Europa wird immer soviel von Gleichheit geredet.

    Bloss, wenn wir Deutschen mal darauf hinweisen, dass

    der Renteneintritt in Griechenland viel früher ist

    wie bei uns, sind wir sofort Nahsis.

    +++++

    Hilfe nurnoch zur Überbrückung.

    Keine Hilfe mehr über Jahre.

    +++++

    Der Bürger hätte mehr Geld in der Tasche und der

    Deutsche könnte ohne Sorgen auch mal eine Familie

    mit Kindern gründen.

    Das wäre dann gerecht.

    Alles andere sind Utopien für die Sozialgläubigen.

    Wer nicht arbeiten will, der soll auch nicht den

    Lebens – Standard haben wie jemand der arbeitet.

    +++++

    Schwarzarbeit muss energischer bekämpft werden.

  20. @ Hörmann Kom. 8

    Rechte®, und zwar wirkliche Rechte, dulden andere Meinungen und lehnen Gewalt ausser zur Selbstverteidigung ab. Was Sie als „Rechte“ beschreiben sind Linke.

    Linke unterscheiden sich untereinander nur von der gehassten Ethnie, bzw. den gehassten Meinungsträgern. Die Gemeinsamkeiten sind Dummheit, Neid, Intoleranz und Rassismus gegen über bestimmten Gruppen.

  21. Böser Wolf,

    offensichtlich versuchen Sie, das ohnehin blöde Rechts-Links-Schema neu zu definieren.

    Wer also bei dem Wort „rechtsradikal“ an stiefeltragende, hohlköpfige Glatzen denkt, die so gerne Ausländer „klatschen“, irrt, wenn er annimmt, das seien Rechte? Die „wahren“ Rechten sind anders?

    Nein und nochmals nein, Rechte wie Linke haben eine ausgesprochene Affinität zur Gewalt und zur Meinungsunterdrückung. Die, die Sie meinen, sind diejenigen, die allgemein als Rechtspopulisten geschimpft werden.

    Wir wollen doch die Messlatte jetzt nicht noch so verschieben, daß wir aneinander vorbeireden, weil wir von unterschiedlichen Definitionen der Begriffe ausgehen.

  22. Das blöde rechts-links-Schema, aha. Ja, das ist auch blöd.
    Aber noch viel blöder ist, man kriegt es nicht mehr raus aus den Köpfen.

    Hörmann, Kommentar 25, woher haben Sie Ihre Meinung? Aus den Zeitungen,den sog. Mainstream-Medien?
    Ich kenne keine gewalttätigen „Rechten“. Ich kenne gewalttätige Linke. Persönlich. Ich habe meine Meinung nicht aus der Zeitung. Ich plappere auch nicht nach, was andere plappern. Im Gegensatz zu den meisten Menschen; die plappern nämlich nur nach.

    Was soll das?

    Gut, die Nazis waren links. Ist ja auch nicht so neu und überhaupt nicht schwer zu verstehen. Der einzige Unterschie ist: Sozial geht nur national. Wir sind nicht das Sozialamt der Welt und wir sind auch nicht alle gleich als Menschen. Abgrenzung – friedliche! – muss erlaubt sein. Abgrenzung ist Menschenrecht.
    Heimat ist Menschenrecht. In Frieden, in geordneten sozialen Strukturen leben zu können, ist Menschenrecht. All dies wird bewusst durch „Asylanten“ zerstört. „Linke“ finden das klasse. Linke wollen keine Heimat,kein „deutsch“, keine geordneten sozialen Strukturen, „Linke“ wollen i.d.Regel das Chaos, die Anarchie. Ohne dabei dazu fähig zu sein, Anarchie auch zu leben, denn Anarchie können nur Menschen mit menschlichen Werten und ganz ganz viel Disziplin leben; beides haben „Linke“ nicht.

    Nun, die „linken“ Nazis wollten aber Heimat, soziale geordnete Strukturen, und trotzdem waren sie „links“, also irgendwie passt das nicht.
    National und „Links“ (vermeintlich links?) gibt halt dann doch eine andere Mischung. Die wohl hier so ohne weiteres nicht mehr vorstellbar ist, da das keiner hier je gelebt hat.
    Weil es verboten ist.
    Ja, warum denn wohl?

    Bitte an dieser Stelle weiter denken und nicht aufhören und auch nicht in „rechts-links-Schemata“, und Grabenkämpfen hängenbleiben. Denn das, genau DAS!, wollen die.

  23. Ist schon seltsam. Einerseits so familienverbunden mit Mutterkreuz…dann revolutionär unbürgerlich im Lebensborn.- Technisch immer oben auf und fortschrittlich… aber spießige Landhäuschn bewohnen mit grünem Kachelofen.(Knusper,Knusper) Offensichtlich gab es zwei Gesichter.

  24. http://www.mmnews.de/index.php/politik/18177-ein-stueck-naeher-am-krieg
    Deutlich genug gesagt!
    Kann nur mehr mit der faschistoiden Geisteskrankheit eines Adolf Hitler verglichen werden, was dieser Oberbimbo in Washington da an den Tag legt.
    Wo dieser Faschismus entsprungen ist, ob das tatsächlich diesem Halbneger seine Ideen sind, kann nicht ganz verifiziert werden. Jedenfalls scheint diese ostdeutsche Pfaffentochter dafür Feuer und Flamme und zerreißt sich geradezu diesem Clown den Diener zu machen.

Kommentare sind deaktiviert.