‚Alles bumst auf mein Kommando!‘: Eine nicht nur satirische Betrachtung des Wahnsinns linker Genderisten

Wer beim folgenden Text nicht auf Anhieb erkannte, ob es sich dabei um Satire oder Realsatire handelt, möge beruhigt sein. Auch mir erging das nicht anders. Ich konnte den Text nicht einordnen. Zu oft habe ich von abstrusem und wahnsinnigen Vorstellungen der Genderisten vernommen, zu oft habe ich gesehen, zu welch perversen Erziehungsmethoden diese Gott spielende Clique – allesamt Linke – bereits gegriffen haben, um die Schöpfung in ihrem Sinn neu zu gestalten. Wenn sie es schon biologisch (noch) nicht können, so tun sie es bereits längst auf sprachlichem Gebiet. In US- und inzwischen auch bereits in einigen europäischen Kindergärten dürfen die Zöglinge nicht mehr Mama oder Papa sagen, wenn sie ihre Eltern meinen. Mama ist weiblich, Papa männlich. Und das allein ist „diskriminierend“. Also lernen sie, zu Papa „Elter1“ und zu Mama „Elter2“ zu sagen. Da aber in der Ziffer 1 bzw. 2 wiederum eine Hierarchie und damit eine implizite diskriminierende Rangfolge ausgedrückt wird, wird diese Reihenfolge wöchentlich geändert. Diese Woche heißt dann Papa „Elter1“, nächste Woche ist er „Elter2“. Kein Witz. Sondern viel ernster, als die meisten wissen. Denn Teile des in der folgenden Satire angesprochenen Genderalltags sind längst Realität. Lann Hornscheidt etwa – Professorin an der Berliner Humboldt-Universität (HU) – hat vorgeschlagen, Endungen auf X im Deutschen einzuführen und mit ihnen geschlechtsneutrale Substantive zu schaffen. Statt Professorin oder Professor oder Student und Studentin könnte man- so die Genderistin –  etwa von Professx oder Studierx, Plural Professxs und Studierxx, sprechen. Das Fragepronomen, mit dem man nach diesen Menschen fragen würde, wäre dann „Wex?“ Die Professorin hat im letzten Jahr ein Werk herausgegeben mit dem Titel: “Was tun? Sprachhandeln – aber wie? W_Ortungen statt Tatenlosigkeit. Anregungen zum antidiskriminierenden Sprachhandeln”. Was dazu wohl die berühmten zehn kleinen Neger_lein(ssx) sagen würden…? (MM)

***

Von Thomas Böhm, 25.April 2014

Bastelstunde im Gender-Kindergarten:  Eine Wahnvorstellung

Ich durfte letzte Woche zum „Tag der offenen Tür“ unserem neuen Gender-Kindergarten einen Besuch abstatten. Er wurde erst im vergangenen Monat eröffnet und erfreut sich großer Beliebtheit beim staatlichen Erziehungspersonal. Mir schlackern noch jetzt die Ohren, wenn ich an diesen Besuch denke. Meine Kinder hatte ich vorsichtshalber zu Hause gelassen. Die Räume machten einen ziemlich düsteren Eindruck. Wände und Decke waren schwarz gestrichen.  Lediglich eine Energiesparlampe sorgte für schwaches Licht. Mit eine kleinen Kerze zusätzlich wären wir wenigstens erhellt worden. So aber hatte ich das Gefühl, in einem Darkroom zu wandeln. Das sagte ich dann auch. Die Antwort von unserer Gastgeberin kam wie aus einer Pistole geschossen:

„Richtig gesehen. Unser Kindergarten soll die Sprösslinge auf den späteren Alltag vorbereiten. In der Welt der Erwachsenen ist es nun mal finster und schmutzig. Außerdem lernen die Kleinen so auch einen von den viel versprechenden Arbeitsplätzen kennen.“

Das war aber noch nicht alles. Die Dame holte noch einmal tief Luft und fuhr fort:

„So vermeiden wir außerdem das Schattenwerfen. Schatten sind viel zu individuell, als dass wir sie in einem Kindergarten, in dem Gleichstellung und Gleichbehandlung Vorrang haben, zulassen dürfen.“

Aber der Raum war nicht nur finster, er war auch völlig leer. Auch dafür hatte die Fachkraft eine Erklärung:

„Wir sind noch dabei, geschlechtsneutrales Spielzeug und Einrichtungsgegenstände zu entwickeln. Aber bis es so weit ist, können die Kinder vorerst an sich selber spielen.“

Dann klatschte sie zweimal in die Hände und 24 Kinder betraten das Loch. Um welche es sich handelte, konnte ich schlecht beurteilen. Nicht mal die Altersgruppe war zu bestimmen. Sie waren alle in Kartoffelsäcke eingepackt. Drei kleine Löcher jeweils sorgten für die Luftzufuhr und für den Ausblick ins Nichts.

Auch hier zeigte sich die Vertreterin der neuen Pädagogik gut vorbereitet: „Einige Eltern sind leider noch zu konservativ eingestellt und verpacken ihre Kinder nach wie vor in geschlechtsspezifische Kleidung. Deshalb müssen sich alle unsere Kleinen bereits bei der Anmeldung ausziehen und werden von uns in diese Kartoffelsäcke gesteckt. So sorgen wir dafür, dass keines der anvertrauten Kinder auf Grund seiner Kleidung Vor- bzw. Nachteile erleiden muss oder auf ein Geschlecht begrenzt wird.“

Als ich anmerken wollte, dass keines der anwesenden Kinder in dieser Verpackung seinen Mund aufmachen könne, fuhr mir das Sprachorgan über diesen:

„Dahinter steckt Absicht. Wir kennen das ja noch von früher: Mädchen kreischen, Knaben brüllen und können so allein an Hand der Stimmlage erkannt und diskriminiert werden. Dem haben wir nun einen Riegel vorgeschoben. Bei uns darf kein Kind einen Ton von sich geben, nur ich darf reden. Die uns Anvertrauten kommunizieren untereinander in einer Art Gebärdensprache. Sie hüpfen nach links, oder nach rechts, nach vorne oder nach hinten.“

Mir verschlug es auch diese, aber jetzt ging’s erst richtig los. Die staatlich Anerkannte und Ausgebildete holte aus einem anderen Zimmer mehrere große Pappen und für jedes Kind eine Schere.

„So, jetzt schneiden wir uns alle mal 10 Schniedels und 10 Scheidis und vier Schniedelscheidis, also solche Zwischendinger, ihr wisst schon, was ich meine, aus.“

Die Kinder taten wie geheißen und mit Hilfe der Fachkraft hefteten sie sich alle gegenseitig die pappigen Geschlechtsorgane vorne an den Kartoffelsack und zwar so, dass sich die Schniedels nach oben und nach unten bewegen, die Scheidis auf und zu gehen konnten. Die Schniedelscheidis konnten sogar beides.

„So, meine Lieben. Jetzt heißt es ‚Alles bumst auf mein Kommando!‘“.

Anschließend fummelten sich die Kinder gegenseitig an den Dingern herum. Die Kinder, die einen Schniedel vorne am Sack dran hatten, versuchten diese mit den Scheidis zu verknüpfen. Die Kinder mit den Schniedelscheidis versuchten die Dinger mit sich selber zu verknüpfen. Sah lustig aus. Aber ob sie sich dabei amüsiert haben, konnte ich nicht beurteilen. Sie durften ja nicht jauchzen und frohlocken. Und die Leiterin der Bastelstunde hatte wieder eine passende Erklärung für uns auf Lager:

„So bringen wir den Kindern die sexuell neutralisierte Sexualität bei. Bei uns kommt keiner zu kurz, zu früh oder zu spät. Alle haben den gleichen Spaß und der ist gruppendynamisch unschlagbar. Sie werden es gleich sehen.“

Sie klatschte wieder zweimal in die Hände. Die Kinder hörten auf zu spielen und drehten sich zu der Erzieherin um. Die sprang nun in die Luft und schrie:

„Orgasmus, Orgasmus, Orgasmus!“

Da sprangen die Kinder ebenfalls in die Luft. Parallel und rhythmisch. So lange, bis sie keine mehr hatten und völlig geschwächt auf den Boden sanken. Doch die Domina ließ sie nicht lange dort liegen. Mit dem Spruch „Abtreibung oder Abreibung“ trieb sie die Erschöpften auf die Toilette, wo sie sich alle entleeren mussten. Natürlich im Stehen. In ein Loch auf dem Boden rein. Alle in eins.

„Wir haben auf die anachronistischen Kloschüsseln und Pissbecken verzichtet. Wir halten auch nichts davon, dass die Jungen wie früher die Mädchen im Sitzen pinkeln müssen. Denn das Sitzen ist eine erniedrigende Position. Sitzen ist der Ausdruck von Gefangenschaft und nur, wer beim Geschäfte machen aufrecht steht, kann später auch wirtschaftlich erfolgreich sein.“

Wirtschaftlich erfolgreich wird mit Sicherheit dieser Kindergarten sein. Er wird staatlich gefördert und erhält sehr viele Spenden. Ich allerdings werde mir wirklich noch dreimal überlegen, ob ich meine Kinder hier abwerfe. Zwar gibt es gleich nebenan eine sozialpsychiatrische Station, aber die hat denselben Träger, das habe ich an den grün-roten Schildern am Eingang gesehen.

Quelle:

http://conservo.wordpress.com/2014/04/25/bastelstunde-im-gender-kindergarten/

***

Ohne Blogs wie diesem wären wir den Lügen der von Linken beherrschten Medien und Politik, die den Islam wahrheitswidrig als friedliche Religion darstellen und jede Islamisierung Europas und Deutschlands leugnen, hilflos ausgeliefert. Unterstützen Sie meine Aufklärungsarbeit mit einer

Spende für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank Ihren Spenden

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

18 Kommentare

  1. Ich habe in der Tat zuerst gedacht, dass es sich hier um eine Tatsache handelt. Auch, als ich das hier las: „Wir sind noch dabei, geschlechtsneutrales Spielzeug und Einrichtungsgegenstände zu entwickeln. Aber bis es so weit ist, können die Kinder vorerst an sich selber spielen.“

    Und wenn man nicht weiß, ob es sich um Satire handelt, dann ist sie offenbar gut gemacht. 😉

  2. Es ist gehörig was im Busch, soll die breite Masse mit diesem Schwachsinn ruhig gestellt, oder abgelenkt werden. So werden eben auch keine korrumpierenden Fragen an die Polit-Kasper gestellt, oder Zweifel an der Handlungsfähigkeit der Amtierenden gehegt.

    Dies ist die Zeit vor dem Inferno.

  3. Über „Sexspiele im Kindergarten“ berichtete die BamS am 13.6.1999, Seite 21:
    Alle Kinder im Kindergarten stellen sich in einer Reihe auf. Die drei- bis fünfjährigen Jungen und Mädchen sind nackt, nur die Gesichter und Oberkörper mit weißen Bettlaken verhüllt. Dann kommt aus dem Hintergrund ein einzelnes Kind hinzu, befühlt die Geschlechtsteile der anderen – so soll es erraten, welches Kind sich unter dem Laken verbirgt..
    Laut Amorix.ch muß „Erziehung“ zur Sexualität so früh als möglich beginnen,, weil „die Kinder ab der Geburt sexuelle Wesen sind mit Bedürfnissen, Wünschen, sexuellen Akten und Erfahrungen, die davon herrühren“.

    Max Liebermann lässt Grüßen.

  4. Ein vergessene Linker ist der amerikanische Präsident Obama. Frau Bundeskanzler Angela Merkel, die Rache Honecker darf man auch nicht vergessen.

  5. MICH ÜBERRASCHT NICHT WAS ALLES AUF UNS ZU KOMMT, SONDERN MIT WELCHER GESCHWINDIGKEIT ES KOMMT.

    Prediger 1,9 Was [einst] gewesen ist, das wird [wieder] sein, und was [einst] geschehen ist, das wird [wieder] geschehen. Und es gibt nichts Neues unter der Sonne.

    Die Rettung Lots vor dem kommenden Gericht
    5Mo 29,23; 2Pt 2,7

    IN DIESE RICHTUNG STEUERT UNSERE GESELLSCHAFT

    1. Mose 19,1 Und die zwei Engel kamen am Abend nach Sodom. Lot aber saß in Sodom unter dem Tor; und als er sie sah, stand er auf, ging ihnen entgegen und verneigte sich, das Angesicht zur Erde gewandt,
    2 und sprach: Siehe, meine Herren! Kehrt ein in das Haus eures Knechtes und bleibt über Nacht und wascht eure Füße; so mögt ihr am Morgen früh aufstehen und euren Weg ziehen! Sie aber sprachen: Nein, sondern wir wollen im Freien übernachten!
    3 Er aber drang sehr in sie. Da kehrten sie bei ihm ein und kamen in sein Haus. Und er bereitete ihnen ein Mahl und machte ungesäuerte Brotfladen; und sie aßen.
    4 Aber ehe sie sich hinlegten, umringten die Männer der Stadt das Haus, die MÄNNER von SODOM, JUNG und ALT, DAS GANZE VOLK AUS ALLEN ENDEN,
    5 und riefen Lot und sprachen zu ihm: Wo sind die Männer, die diese Nacht zu dir gekommen sind? Bring sie heraus zu uns, DAMIT WIR UNS ÜBER SIE HERMACHEN! …
    http://www.way2god.org/de/bibel/1_mose/19/23/#hl

    DER HERR JESUS CHRISTUS SPRICHT IM NT AUCH ÜBER ÄHNLICHE ZUSTÄNDE AUF DER ERDE BEI SEINER WIEDERKUNFT.

    Das Reich Gottes und die Wiederkunft des Menschensohnes

    Lukas 17,26 Und wie es in den Tagen Noahs zuging, so wird es auch sein in den Tagen des Menschensohnes
    28 Ebenso ging es auch in den Tagen Lots zu: Sie aßen, sie tranken, sie kauften und verkauften, sie pflanzten und bauten;
    29 an dem Tag aber, als Lot aus SODOM wegging, regnete es Feuer und Schwefel vom Himmel und vertilgte alle.
    http://www.way2god.org/de/bibel/lukas/17/26/?hl=1#hl

    Jesus spricht vom Weltgericht – by Melanielebt

  6. OT

    2. April 2014
    „“Neue Vorwürfe gegen Sebastian Edathy Landeskriminalamt sieht Belege für Kinderpornografie auf Laptop

    Der Datenfund birgt eine neue Dimension im Fall Edathy: Nach Darstellung des LKA in Niedersachsen soll der frühere Abgeordnete strafbare kinderpornografische Inhalte im Netz aufgerufen und eine jugendpornografische CD besessen haben. Der Politiker hatte stets bestritten, in Besitz solchen Materials zu sein…““
    http://www.sueddeutsche.de/politik/neue-vorwuerfe-gegen-sebastian-edathy-landeskriminalamt-sieht-belege-fuer-kinderpornografie-auf-laptop-1.1949333

    1.) Zu Ostern grüßte der Hobby-Kanzelprediger und Pastorensohn Sebastian Edahty(31.12.2013, Kanzel ev. Kirche St. Martin, Nienburg, mit Foto, siehe Die Harke) seine 4432(Stand Ostern) Facebook-Freunde gar nicht! Aber kokettierte mit seiner Schlagfertigkeit:
    “”Heute rief mich ein australischer Journalist an: “Mr Edathy, I have no idea what this whole thing is about.” – “Neither do your german colleagues. But it doesn’t keep them from writing.”“

    PAUSE

    2.) Vorgestern schrieb Pädathy auf seiner Facebook-Seite:
    “Let the first act of every morning be to make the following resolve for the day:
    – I shall not fear anyone on Earth.
    – I shall fear only God.
    – I shall not bear ill will toward anyone.
    – I shall not submit to injustice from anyone.
    – I shall conquer untruth by truth. And in resisting untruth, I shall put up with all suffering.”
    (Mahatma Gandhi, 1869-1948)

    3.) Gestern stellte Pädathy auf sein Facebook:
    “”One of my all-time-favourites & nur schwer zu toppen.
    Das muss man erst mal zu Papier bringen: “Um es auf den Fall Edathy zu wenden. Die Affäre um einen nicht wirklich wichtigen Politiker reicht im Jahr 2014 aus, um eine Regierungskoalition in eine ernsthafte Vertrauenskrise mit ungewissem Ausgang zu stürzen. Die (recht geringe) Fallhöhe gibt eine Vorstellung davon, wie groß der Schock in Berlin vor hundert Jahren gewesen sein muss, als man das Vertrauen in England verloren zu haben meinte. Hier ging es nicht um Kinderpornos, sondern um nationale Ehre und eine internationale Machtstellung und nicht zuletzt um die existenzielle Infragestellung eines Bündnispartners.”“ Und diesen Link setzte er dazu:
    http://www.welt.de/geschichte/article125066272/Der-Fall-Edathy-und-der-Kriegsausbruch-1914.html

    4.) Heute, vor 1 Std. schreibt Pädobasty Pädathy(Sebastian Edathy/Edathiparambil) auf seiner Facebook-Seite:

    “”Statement, 02.05.2014

    Aufgrund mehrerer Medienanfragen ist davon auszugehen, dass ein vertraulicher Bericht des LKA Niedersachsen einer Reihe von Journalisten übermittelt worden ist. Dies geschah, bevor dieser meinem Anwalt vorgelegen hat und geprüft werden konnte.

    Es ist davon auszugehen, dass es sich – erneut – um eine gezielte Indiskretion der Ermittlungsbehörden handelt. Dies ist eine Straftat. Es ist offenkundig, dass kein rechtsstaatliches Verfahren intendiert ist, sondern ausschließlich eine öffentliche Vernichtung meiner Person, einhergehend mit einer beabsichtigten Vor-Verurteilung.

    Vom niedersächsischen Justizministerium erwarte ich Aufklärung, wie es dazu kommen konnte, dass zum wiederholten Mal interne Unterlagen rechtswidrig weitergegeben worden sind und Auskunft darüber, wie vor diesem Hintergrund noch ein den Anforderungen des Rechtsstaats genügendes Verfahren gewährleistet werden kann.”“

    Seine Fans meinen dazu:
    “”Irfan Akgöl: Wo ist das Rechtsstaat? Bitte NSU Untersuchung Bericht immer wieder lesen!!!”“
    “”Renata Brüggemann Unglaublich … unglaublich ist auch, dass der Bericht des LKA sofort von einer von mir eigentlich geschätzten Parteikollegin von Sebastian gepostet wurde!”“

    5.) Nichtsdestotrotz verlor Sebastian Edathy erneut Facebook-Freunde: aktuell noch 4416(Am 8. März 4517, wobei da am 9. März noch 5 neue dazugekommen sind. Ob er noch weitere Zugänger hat, habe ich nicht beobachtet.)

    6.) Die letzten Monate hatte er sich nur noch 1-2mal im Monat bei Facebook gemeldet gehabt.

  7. FALL EDATHY

    „“Gegen den SPD-Politiker Edathy laufen Ermittlungen wegen des Verdachts auf Erwerb und Besitz von Kinderpornografie. Nach Darstellung des LKA liefern Computer-Verbindungsdaten vom Bundestagsserver jetzt den Nachweis, dass alleine im November 2013 mindestens 21 Kinderporno-Bilder über Edathys Laptop aufgerufen wurden.

    Den Laptop hatten Edathy im Februar diesen Jahres als gestohlen gemeldet. Die Verbindungsdaten über den Bundestag machen es dennoch möglich, einzelne Seitenaufrufe nachzuvollziehen.

    Darüber hinaus fanden die Ermittler laut NDR und „Süddeutscher Zeitung” bei der Durchsuchung von Edathys Büros und Privaträumen jugendpornografische Videos und Hefte. Ihr Besitz ist seit 2008 strafbar…““
    http://www.bild.de/politik/inland/sebastian-edathy/ermittler-finden-kinderpornos-auf-seinem-dienst-laptop-35797446.bild.html

    Sebastian Edathy
    Gericht weist Beschwerde zu Hausdurchsuchungen ab
    http://www.bild.de/politik/inland/sebastian-edathy/gericht-weist-edathy-beschwerde-ab-35390796.bild.html

  8. So muss man sich wohl das Fege-Feuer vorstellen. Die Welt gerät aus den Angeln. Die LINKE Pestilenz lebt ihre irren Drogenfantasien aus und will die ganze Welt davon überzeugen.

    Sex im Kindergarten.
    http://www.zukunftskinder.org/?p=12763
    („sexueller Missbrauch von Kindern“)

    Linkes-NAZI-Deutschland ist wieder da, weil das sehr an den „NAZI-Lebensborn“ erinnert !

    Staatlicher Missbrauch von Kindern für die Ideologie !

    Die Kinder der Herrenrasse – Organisation Lebensborn 3. Reich…
    http://www.youtube.com/watch?v=jdATu8oUAn0

    Die LINKE Pestilenz hatte noch nie viel darüber nachgedacht, wie Geld erwirtschaftet wird und sind immer nur am Ausgeben und schmarotzen.

    Papa wird schon zahlen denken die Trotz-Gören noch und fallen Anderen ständig zur Last, weil die nicht selbstständig leben können.

    Die sind in der pränatalen Trotz-Phase hängen geblieben. Ein Entwicklung-Stillstand also.

    Bei Drogensüchtigen ist es bekannt, dass Strukturelle Unterschiede nicht mehr erkannt werden können. Früher ein intensiv-Fall für die Klapse – Heute Gender-Psychose.

    Die können ja mal versuchen einem Mann oder Mannnxxx ein Kind aus dem Arsch zu ziehen !!!

    Oh – das geht nicht – ? Na vielleicht gibt es da doch Unterschiede ihr Gender-Irren?

    Gender-Mainstreaming
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gender-Mainstreaming

    Geschlechterrolle  oder  Geschlechtsrolle  (engl.  gender role) 
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gender_role
    .
    .
    Es verbietet sich von selber die GRÜNE – Sittenstrolch – Partei zu wählen !!!

    Es verbietet sich von selber die irre DIE LINKE – STASI – Partei zu wählen !!!

  9. Linkes-NAZI-Deutschland ist wieder da, weil das sehr an den „NAZI-Lebensborn“ erinnert !
    Und das ganz ohne rääächts. Es gab immer nur LINKE NAZIS!

    Da kann man mal sehen, was es schon ausmacht, den Vater nicht zu kennen!

    Wie viel mehr Schaden wird angerichtet, mit dem Lebensfremden irren Gender-Dreck im Leben der Kinder und im Leben der späteren Erwachsenen.

    Das werden ja entwurzelte Irre, die man gewaltsam vom Lebensweg abgebracht hat!

    Das wird eine gesunde, produktive und glückliche Gesellschaft zerstören!

    Das Leben ist eben nicht frei disponierbar, wie die Drogen gefüllten LINKEN Irren das denken. Es gibt Bestimmung und Lebensziel, welches der Gender Irrsinn völlig unbeachtet lässt.

    The Lebensborn Project
    http://www.youtube.com/watch?v=EddMLQvDX7o

    Es muss hier beachtet werden, dass damals Diktatur herrschte. Wer also nicht mitmachte bekam brutale Probleme bis zum Mord !

    Heute ist eher Demokratie, da muss niemand so einen Irrsinn mitmachen !

  10. In der Schweiz läuft doch die Frühsexualisierung der Kinder in Kindergärten und Schulen . Die Eltern wehren sich noch nicht mal ,oder man hat nichts davon gehört .
    Edathy wartet bis der Kindermissbrauch auch in Deutschland erlaubt ist ,bis dahin kann er mit seinem Wohnmobil durch Europa fahren ,Geld genug hat er wohl . Wenn es dann soweit ist das der Staat (Politiker ) nicht das Volk ,Kinderschänder als Volkshelden feiert ,dann ist die Gender abgeschlossen .
    Früher wurden Kinderschänder im Knast nicht alt ,da gab es noch Anstand . Kinderschänder waren der Letzte Dreck -Abschaum .
    Es wird in der Politik noch mehr solcher Kinderf…..geben ,warum gibt die Staatsanwaltschaft die Namen nicht endlich raus ?Es ist ein Skandal ,Heute noch! und Morgen ?

  11. Der perverse „Checker“ von DSDS, Thomas Karaoglan(Armenier), geb. 1993 in Duisburg

    Schwul wirkte der schon immer, aber daß er auch noch ein Päderast ist…

    Deal mit dem Gericht
    „“Thomas Karaoglan zahlt Opfer freiwillig € 5000,-
    So sieht ein Schuldeingeständnis aus, bei dem ein Promi nicht will das der ganze Schmutz ans Tageslicht kommt. Der wegen sexuellem Missbrauch eines damals 12jährigen Jungen angeklagte Thomas „Der Checker“ Karaoglan hatte gestern den ersten Prozesstag in Duisburg. Nach einer Viertelstunde konnte er aber bereits wieder den Saal verlassen, denn die Anwälte hatten bereits einen Deal ausgehandelt und das Verfahren wegen Kindesmissbrauchs wurde eingestellt…““
    http://www.mallebz.net/ballermann-news/1-ballermann-aktuell/2203-der-checker-macht-deal-vor-gericht-.html

    „“Die beiden Taten liegen fast ein Jahr zurück. Im Mai und Juni 2012 soll der „Checker“ dem kleinen Linus (12), den er bei einer Autogrammstunde kennengelernt hatte, in seinem Auto Zungenküsse gegeben und ca. fünf Minuten seine nackten Füße abgeleckt haben…
    Warum er mit dem Schüler dafür aber auf ein einsames Brachgelände fuhr, sagte der Checker nicht…““
    http://www.bild.de/unterhaltung/leute/thomas-karaoglan/wegen-kindesmissbrauch-vor-gericht-vergleich-ausgehandelt-29410398.bild.html

    DER „CHECKER“ ERHÄLT ORIENTALEN-BONUS:
    „“Die Staatsanwaltschaft stufte die Anklage von Missbrauch auf Beleidigung auf sexueller Basis herunter.““
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/missbrauchs-prozess-gegen-checker-eingestellt-aid-1.3240898

  12. Herr Wulff hat es den Deutschen verkündet: Die neue NWO will, dass Deutschland islamisiert wird.
    Ist damals ein Aufschrei der Deutschen zu hören gewesen?
    Lasst sie doch ihren Glauben leben! Und dieses Angebot haben und werden sie nutzen, bis es der letzte Gutmensch kapiert. Heute schon lebt der Mob der Korangesänge seinen von „Liebe und Fürsorge“ geprägten Koranweisungen in Deutschland gegenüber den Mitmenschen aus – aber eine Deutsche Regierung schweigt.

    Und die hässliche Fratze der NWO wird immer islamischer. Mit jedem neuen Kopftuch meißeln sie es dir in dein Gedächtnis – der Islam kommt und du hast es gewollt, weil du gewählt hast, Menschen gewählt hast, die, ohne dich zu fragen, das für dich so entschieden haben. Das ist wirklich Sadismus pur. Das ist NWO. Verschlagen und absolut konspirativ und vor allem dem kleinen Wähler anzulastend – seine Entscheidung hat mehrheitlich Menschen gewählt, die für ihn die NWO und die damit verbundene Einführung des Islams entschieden haben. Raffiniert geplant, mit Erfolgsgarantie, denn die Masse wählt seit Jahren immer gleich und absolut berechenbar die, die für die Islamisierung gearbeitet haben. Auch die Kirchen streben nach der Gleichstellung des Islams in Deutschland. Und die Kirchgänger schließen sich an.
    Dass mittlerweile weltweit die Christenverfolgung stattfindet, glauben diese Kirchgänger, kann in Deutschland nicht passieren. Sie glauben das, weil die MSM über die Ermordungen Deutscher durch Muslime nicht berichtet. So wird heute Politik gemacht.

    Lasst sie doch ihren Glauben leben. Aber was „sie“ glauben, wissen die meisten dieser Gutmenschen nicht. Dass „sie“ mit diesem Glauben Kinder zugrunderichten und in Folge auch diejenigen, die diessn Kindern mal ausgesetzt sind, das sehen die Kirchgänger nicht. Die Stille der Kirchen, das Sonntagsgebet im Weihrauch ist trügerisch, denn Glauben heißt nichts wissen. Wer glaubt, dass nichts eintrifft, was im Koran steht, der muslimische Vater in der Nachbarschaft seinen Kindern erklärt, dass Juden, Christen und Ungläubige ebenbürtig sind, wird die Zukunft seiner Kinder gestalten – und die wird die jetzt schon gelebte koranritualisierte Grausamkeit bei weitem noch übersteigen.

    Der Verrat der Eigenen hat auf dieser Welt so vielen Menschen das Leben gekostet – und es passiert trotzdem immer wieder. Wie ein unabänderliches Naturgesetz kommt es über diejenigen, die nichtsahnend an das Gute im Menschen glauben und nicht glauben wollen, dass sie mit dem Schlechten im Menschen aber rechnen müssen.
    Und selbst wenn ihnen die Kirchenbänke unter dem Ar… weggezogen werden, der Glaube lässt sie das ertragen. Weder Kindesmissbrauch noch Tierquälerei, noch Scharia oder Frauenklatschen lässt diese Frommen Kirchgänger stutzig werden. Und hier wird dann auch bald der Lohn für soviel Frömmigkeit eintreffen – die Islamisierung. Endlich haben sie dann das erreicht, wovon sie die Finger nicht lassen können. Wählt im Mai euren letzten Gang zur Urne, dem mittlerweile zum Massengrab der Freiheit verkommenen Zettelkasten für die Masseneinschleusung Koranhöriger und der damit verbundenen Islamisierungsgarantie.
    Unfassbar irrenhausreif. Jeden Tag immer scheuslicher sich auswirkend und doch vom „Volk gewählt“.

  13. Deshalb bin ich ein Befürworter eines EU&Nato Austritt. Beide haben die Urheberrechte des Warschauer Pakt kopiert. Merklel/Steinmeier ist dran den gleiche Fehler zu machen wie Kaiser Wilhelm 1914

  14. Und wo ist die „Geschlechtsneutrale“ Heringsdose ???

    +++++

    Ich kann diesen Schwachsinn nicht mehr ab.

    Die gehören mal auf eine Insel.

  15. Krank, kränker, Gender-Deutschland!

    In Indien oder Afrika haben sie nichts zu essen, und hier gibt es Verrückte, die uns weis machen wollen, Menschen suchen sich ihr Geschlecht aus, und alle Menschen wären gleich.

    Überdacht Berlin, macht einen Zaun drum, und hängt ein Schild auf: Irrenanstalt!
    (Wobei: Für Hamburg trifft das auch zu.)

  16. Lethe 12

    Zunächst einmal alle Achtung ihren Kommentaren,meine volle Zustimmung haben sie.
    Aber was wollen sie gegen ein so Wahlverkrampftes Volk noch machen?Es ist schliesslich nicht umsonst umerzogen.
    Sie haben recht,die Masse wählt seit Jahren gleich und berechenbar.Man kann im Vorfeld schon sagen wie sich die Wahl denn so entwickeln wird.
    Mir fällt dabei auch auf das alle Irren da Narrenfreiheit haben,was stört ist nur noch eigentlich die NPD,die werden wir einfach verbieten.Das Barometer zeigt es uns also.Was diese Irren der Blockparteien so sehr ärgert kann also nur der richtige Weg sein.
    Und wir werden diesmal unweigerlich den richtigen Weg gehen,ich scheue es auch nicht der Nachbarschaft klar und deutlich zu sagen.Nach zwei Milieufluchten muss es nun gut sein.Überall Islam,wir fanden nirgendwo mehr richtig Ruhe.
    Nun endlich Ruhe,wir wohnen jetzt an einer Landstrasse mit nur zwei Nachbarhäuser.Keinen Türken,keinen Grünen sah ich bisher.Das ist ein wahres Labsal,teuer aber es hat sich gelohnt.
    Wir gehen in keine Stadt mehr,es ist unerträglich was aus unseren Grossstädten geworden ist.Ein wahrer Seelenschmerz drückt auf die Brust,eine schwere Last will einen nach unten ziehen.Doch ich mache mich steiff.
    Das Wahlprogramm der NPD ist in Ordnung,klar Judenfeindlichkeit wird diskutiert,aber die Juden sympathisieren genau wie die Kirchen mittlerweile mit dem Islam.Kaum zu glauben,aber die huldigen ihre eigenen Vernichter,genau wie wir das auch tuen.
    Zumindest jetzt brauchen wir ein gewisses Mass an Radikalität um diese Zustände noch in den Griff zu kriegen.Wir müssen Widerstand zeigen.Mit lamentieren und jammern kriegen wir den Islam aus Europa nie wieder heraus.Und schon gar nicht mit Integration.Denn wir integrieren Satan.Und genau das ist gewollt,es ist Teil der geplanten NWO.
    Die NPD wird gehasst weil sie der Wahrheit am nächsten steht.Das ist zur Zeit auf jeden Fall so,und eben weil das so ist,ist es für den grossen Block links das eben unbequemste.Diskutieren will man nicht mehr,wer unbedingt das Schlechte will wird uns Blöcke ja weiter wählen.Darauf baut man und es hat funktioniert,viel besser als 1933.Man hat aus der Hitlerzeit gelernt,man weiss wie Umerziehung funktioniert,und jetzt da alles geregelt,lebt man anhand Gender und Grün seinen Wahnsinn vollends aus.Tja wer will uns noch stoppen??

Kommentare sind deaktiviert.