Edathy: Landeskriminalamt sieht Belege für Kinderpornografie auf Laptop


Edathy wäre gut beraten, sich den Vorwürfen zu stellen und seine Schuld, wo eine solche zutrifft, kompromisslos zuzugeben. Seine bisherige Strategie, sich nicht als Täter, sondern als Opfer zu sehen, ist erbärmlich. Ein Mann sollte zu dem stehen, was er getan hat.

***

Neue Vorwürfe gegen Sebastian Edathy: Landeskriminalamt sieht Belege für Kinderpornografie auf Laptop

Der Datenfund birgt eine neue Dimension im Fall Edathy: Nach Darstellung des LKA in Niedersachsen soll der frühere Abgeordnete strafbare kinderpornografische Inhalte im Netz aufgerufen und eine jugendpornografische CD besessen haben. Der Politiker hatte stets bestritten, in Besitz solchen Materials zu sein…”” (Quelle)

Gegen den SPD-Politiker Edathy laufen Ermittlungen wegen des Verdachts auf Erwerb und Besitz von Kinderpornografie. Nach Darstellung des LKA liefern Computer-Verbindungsdaten vom Bundestagsserver jetzt den Nachweis, dass alleine im November 2013 mindestens 21 Kinderporno-Bilder über Edathys Laptop aufgerufen wurden.

Den Laptop hatten Edathy im Februar diesen Jahres als gestohlen gemeldet. Die Verbindungsdaten über den Bundestag machen es dennoch möglich, einzelne Seitenaufrufe nachzuvollziehen. Darüber hinaus fanden die Ermittler laut NDR und „Süddeutscher Zeitung” bei der Durchsuchung von Edathys Büros und Privaträumen jugendpornografische Videos und Hefte. Ihr Besitz ist seit 2008 strafbar… (Quelle) Eine von Sebastian Edathy eingereichte Beschwerde gegen die Hausdurchsuchungen seiner diversen Unterkünfte lehnte ein Gericht ab.
(Quelle)

2. April 2014

1.) Zu Ostern grüßte der Hobby-Kanzelprediger und Pastorensohn Sebastian Edahty (31.12.2013, Kanzel ev. Kirche St. Martin, Nienburg, mit Foto, siehe Die Harke) seine 4432 (Stand Ostern) Facebook-Freunde gar nicht! Aber kokettierte mit seiner Schlagfertigkeit:


Heute rief mich ein australischer Journalist an: “Mr Edathy, I have no idea what this whole thing is about.” – “Neither do your german colleagues. But it doesn’t keep them from writing.”

2.) Vor einigen Tagen schrieb Pädathy auf seiner Facebook-Seite:

“Let the first act of every morning be to make the following resolve for the day:
– I shall not fear anyone on Earth.
– I shall fear only God.
– I shall not bear ill will toward anyone.
– I shall not submit to injustice from anyone.
– I shall conquer untruth by truth. And in resisting untruth, I shall put up with all suffering.”
(Mahatma Gandhi, 1869-1948)

3.) Gestern (1.April 2014) stellte Pädathy auf sein Facebook:

One of my all-time-favourites & nur schwer zu toppen. Das muss man erst mal zu Papier bringen:

“Um es auf den Fall Edathy zu wenden. Die Affäre um einen nicht wirklich wichtigen Politiker reicht im Jahr 2014 aus, um eine Regierungskoalition in eine ernsthafte Vertrauenskrise mit ungewissem Ausgang zu stürzen. Die (recht geringe) Fallhöhe gibt eine Vorstellung davon, wie groß der Schock in Berlin vor hundert Jahren gewesen sein muss, als man das Vertrauen in England verloren zu haben meinte. Hier ging es nicht um Kinderpornos, sondern um nationale Ehre und eine internationale Machtstellung und nicht zuletzt um die existenzielle Infragestellung eines Bündnispartners.”” Und diesen Link setzte er dazu:
http://www.welt.de/geschichte/article125066272/Der-Fall-Edathy-und-der-Kriegsausbruch-1914.html

4.) Heute, vor 1 Std. schreibt Sebastian Edathy/Edathiparambil auf seiner Facebook-Seite:

“”Statement, 02.05.2014

Aufgrund mehrerer Medienanfragen ist davon auszugehen, dass ein vertraulicher Bericht des LKA Niedersachsen einer Reihe von Journalisten übermittelt worden ist. Dies geschah, bevor dieser meinem Anwalt vorgelegen hat und geprüft werden konnte.

Es ist davon auszugehen, dass es sich – erneut – um eine gezielte Indiskretion der Ermittlungsbehörden handelt. Dies ist eine Straftat. Es ist offenkundig, dass kein rechtsstaatliches Verfahren intendiert ist, sondern ausschließlich eine öffentliche Vernichtung meiner Person, einhergehend mit einer beabsichtigten Vor-Verurteilung.

Vom niedersächsischen Justizministerium erwarte ich Aufklärung, wie es dazu kommen konnte, dass zum wiederholten Mal interne Unterlagen rechtswidrig weitergegeben worden sind und Auskunft darüber, wie vor diesem Hintergrund noch ein den Anforderungen des Rechtsstaats genügendes Verfahren gewährleistet werden kann.””

Seine Fans meinen dazu:

Irfan Akgöl: “Wo ist das Rechtsstaat? Bitte NSU Untersuchung Bericht immer wieder lesen!!!”

Renata Brüggemann: “Unglaublich … unglaublich ist auch, dass der Bericht des LKA sofort von einer von mir eigentlich geschätzten Parteikollegin von Sebastian gepostet wurde!””

5.) Nichtsdestotrotz verlor Sebastian Edathy erneut Facebook-Freunde: aktuell noch 4416 (Am 8. März 4517, wobei da am 9. März noch 5 neue dazugekommen sind. Ob er noch weitere Zugänger hat, habe ich nicht beobachtet.)

6.) Die letzten Monate hatte er sich nur noch 1-2mal im Monat bei Facebook gemeldet gehabt.

_________________

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
12 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments