Ab sofort schicken auch die Malediven Siebenjährige in Todeszelle




Sie urlauben immer noch auf den Malediven? Dann sollten sie den folgenden Artikel lesen…. Und wenn Sie dann immer noch auf die Malediven wollen, ist Ihnen ncht mehr zu helfen.

***

Malediven: Schon wieder führt ein islamischer Staat die barbarische Scharia ein

Die Malediven reformieren ihr Strafgesetz und orientieren sich eng an der Scharia. Das 60 Jahre alte Moratorium zur Vollstreckung der Todesstrafe fällt. Selbst Minderjährige können verurteilt werden.



Damit sind die Malediven ein weiterer islamischer Staat, der sich auf die Ursprünge Mohammeds zurückbesinnt und die Scharia mit all ihren barbarischen Körperstrafen (Hände und Füße abhacken, Augen ausstechen, zu Tode peitschen, zu Tode steinigen) einführt.

Vor kurzem tat dies der vmtl. reichste Staat der Welt, das Öl-Sultanat Brunei. Womit zweierlei klar wird: 1. Es ist eine Lüge zu behaupten, dass Armut islamische Länder dazu zwinge, sich auf ihre religiöse Wurzeln zurückzubesinnen. 2. Es ist weiterhin eine Lüge zu verbreiten, islamische Länder würden sich in Richtung westliche Liberalität und westliches Verständnis von Menschenrechten bewegen. Das Gegenteil ist der Fall. (MM)

„Mord muss mit Mord bestraft werden!“

Im Ferienparadies rückt der Tod wieder in bedrohliche Nähe: Der muslimische Inselstaat Malediven im Indischen Ozean, Traumurlaubsziel vieler Deutscher, will in Zukunft Todesurteile nicht nur fällen sondern auch vollstrecken. Sie wurden und werden auf den Malediven für Verbrechen wie vorsätzlicher Mord und schwerer Totschlag verhängt. Allerdings ist seit 60 Jahren im Staat der 1196 Inseln niemand mehr hingerichtet worden. Der Präsident wandelte die Todesurteile stets in lebenslange Haftstrafen um.

Die im März neu gewählte Regierung schaffte diese Möglichkeit am 27. April im Rahmen einer Verschärfung der Strafgesetze aber ab. Präsident Abdulla Yameen Abdul Gayoom, Halbbruder des ehemaligen langjährigen autokratischen Herrschers Maumoon Abdul Gayoom, sprach schon im Juli 2013 davon, Todesurteile wieder vollstrecken lassen zu wollen: „Mord muss mit Mord bestraft werden.“

Weiterlesen hier




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

22 Kommentare

  1. UNd uns bezeichnen sie als „abartig“, weil wir ungläubig sind und die katholischen Priester Kinder vergewaltigen. Dabei übersehen sie: Die Priester verstoßen gegen das Gesetz. Bei ihnen ist es legal, wenn das Mädchen zuvor dem Vater abgekauft wurde.

  2. Sterben an einem der schoensten Orte!
    Wenn man es richtig machen wollte, muesste auf den Malediven der Buddhismus sein.
    Das wuerde mit der schoenheit uebereinstimmen.
    Aber einen Islam auf den Malediven, das ist mehr als schade.
    Wieder was schoenes auf der Welt wo durch den Islam kaputtgemacht wird.
    Islam, die Pest dieser Welt!

  3. In der Natur wird das Meiste durch ein Dualitäts-
    prinzip geordnet bzw.gesteuert(buddhist.YIN YANG)
    d.heißt, Alles hat sein Gegenteil! … Und das
    Gegenteil vom (vernunftbegabten) Mensch ist nun
    mal der Moslem!!! Der Inbegriff des Bösen, Minder-
    wertigen u.Triebhaften!…….Und D A S beweisen
    uns diese bestialischen Kreaturen tagtäglich auf’s
    Neue – bis es auch der allerletzte Idiot kapiert hat! Moslems sind keine Menschen, nur
    weil sie von Weitem so aussehen. Das was den
    Menschen seit Urzeiten auszeichnet, nämlich Geist,
    hat es beim Mohammedaner NIE gegeben – auch nicht
    in einem Anfangsstadium! Es waren immer kranke
    u.triebhafte Halbaffen, sie sind es u.sie werden es für immer bleiben! (Daher ihr Hass auf
    sich selbst!)

  4. PS.
    Halt problematisch daß sie diesen Hass auf sich selbst
    mit Vorliebe an DENEN ausleben, die genau DAS haben
    was Moslems NIE erreichen werden! Deshalb bin ich
    für präventive Notwehr!

  5. Der Buddhismus ist für mich (Atheist) die einzige akzeptable Religionsform, dennoch bin ich zu bodenständig, um sie anzunehmen.

    Präventive Notwehr ist gut und richtig, es ist jedoch längst an der Zeit, glasklare Botschaften gegenüber künftigen und bereits bestehenden Invasoren zu äußern, wie: Wir wollen euch nicht! Ihr benehmt euch hier nicht, weil ihr unsere Grundgesetze nicht achtet und dies auch nie tun werdet.
    Und Nein, wir haben keinen Rassismus.
    Wir haben nur zuviele ausländische Schmarotzer.

  6. Ich möchte wetten,dass über die Hälfte unserer Mitstreiter ihren Urlaub sogar regelmässig in einem islamischen Land verbringt.Und ich glaube sogar führende Islamkritiker selbst auch.
    Dieser Ekeltourismus in alle moslemischen Länder ist eine grauenvolle Schande für jeden Deutschen.
    Ich würde mich,alleine schon wegen meiner inneren Einstellung unglaublic schämen sowas überhaupt in Erwägung zu ziehen.
    Wer sich in Gefahr begibt kommt darin um.Kein deutsches Opfer täte mir leid,wer nicht hören will muss fühlen.Jedem das seine.

  7. monika richter …
    DAS glaube ich jetzt aber echt nicht daß ein
    Mitstreiter aus diesem od.ähnl.Blogs tatsächlich
    zu diesen kranken Triebtieren sein Urlaubsgeld
    hinbringt – genauer; Es würde mich verdammt wundern!….. Gutmenschen? Ja, DIE sind so blöd!

  8. @monika richter

    Ich sehe das alles ganz genau so wie SIE!!!

    Aber hier in meiner alten Heimat, ist es auch schön…WUNDERSCHÖN und immer einen Urlaub Wert, allerdings gibt es dort keine Mohammedaner, denn WIR sind zu 98% Katholisch UND DAS IST AUCH GUT SO!!!!! 😀 Gruß Ihr Wojtek 😀

  9. Hallo Unwetter,hallo Kammerjäger

    Kammerjäger,sehen sie,warum wird gerade dieser Artikel so verdächtig mager kommentiert……weil ich recht habe,bitterlich recht habe.Es sind bestimmt mehr als die Hälfte.
    Ihr Beiden nicht,nein ihr würdet niemals dorthin verreisen,dass glaube ich euch.Dazu schlägt euer Herz zu sehr am rechten Fleck.Ein wirklicher Kenner des Islam und dessen „Urlaubsparadiese“ würden dies schon aus gestandener Selbstüberzeugung nie tun.
    Aber doch muss ich euch sagen,es gibt da genug die mit ihrem Inneren mogeln,und nicht zu hundert Prozent reinen Herzens sind.
    Gerade aber im alltäglichen Leben müssen wir unglaublich auf der Hut sein dieses reine Herz auch zu bewahren.Niemals und gar nicht darf man Kontakte freundschaftlicher Art zu Muslimen pflegen,dass wäre Hochverrat an seiner eigenen Seele.Niemals,auch nicht ansatzweise,darf man dort einen Urlaub in Erwägung ziehen,ich z.B.achte darauf in meiner teuren Freizeit keine Moslems oder auch Grüne zu sehen.
    Ohnehin sind in Europa nur noch zwei Nationen übrig die uns das Wasser reichen können oder auch schon immer konnten.Italien nämlich und Österreich.
    Alle anderen sind vom Islam schon so gebeutelt und ausgelutscht das man ihre ehemalige Nationalität nicht,oder kaum mehr wiedererkennt.Nach Schweden?Och dann kann ich auch gleich nach Somalia reisen,ist doch wärmer dort,ne.
    Aber Wojtek hat recht,vielleicht wäre ja so ein Urlaub in seiner Heimat mal wirklich etwas anderes,ist es da wirklich noch so sauber?kuren soll dort schön sein,in Kolberg an der Ostsee.Hm ja sollte man echt mal drüber nachdenken.“smile“
    Aus der elenden Lage,in die uns Grünlink gebracht hat müssen wir irgendwie das Beste machen und uns wehren wo es noch geht.Zeigt im Alltag niemals Toleranz dem gegenüber was die uns aufgezwungen haben,meidet wo es nur geht alles Linke,wie Medien und Fernsehen.Und nicht nur dies.Überlegt einmal was aus unserer so köstlichen deutschen Küche geworden ist.Alles voll mit internationalem Brei,ein Gestank in den Strassen der oft kaum noch erträglich ist.Diese Dönertaschen stinken wie ein aufplatzender Abzess am Arsch,einfach abstossend und widerlich unsere neuen Lokalitäten.
    Gutbürgerliche deutsche Restaurants sind nur noch eine Randerscheinung,und sterben immer weiter aus.
    Für unseren Teil fahren wir oft bis zu 300km an manchen Sonntagen um noch einmal vernünftig und gut essen zu gehen.Im ländlichen Hessen und im nordbayrischen Frankenland fanden wir die noch besten deutschen Küchen.Geiselwind,der kleine Ort an der A3 ist besonders zu empfehlen.
    Reines Herzens zu sein,ganz ernst mit der deutschen Sache zu machen,dass ist das was wir,jeder für sich persönlich,in Zeiten wie diesen brauchen.Ich brenne dafür Deutschland noch einmal so zu sehen wie wir es irgendwann Ende der sechziger einmal aufgegeben,und linken und grünen Machthabern kampflos überlassen haben.
    Ich möchte an dieser Stelle alle mitreissen ganz ernst mit der Sache Deutschland zu machen,für keinen Pharao mehr Ziegel zu streichen,sein Herz weit zu öffnen für Deutschland,keinen Urlaub und kein Geschäft mehr bei und mit Muslimen.Auch im Alltag peinlichst darauf zu achten nur im Sinne Deutschlands zu agieren,allen Linken zu zeigen was noch in uns steckt.
    Wir brauchen auch jetzt endgültig politische Kräfte die GANZ zu Deutschland stehen,kein herumkaspern mehr mit der AFD,Halbherzigkeit bringen uns einfach nicht mehr weiter.
    Wir müssen heraus aus der EU!Knallhart und rasikal
    Allen Muslimen…..gute Heimreise!Knallhart und radikal.
    Wir müssen heraus aus dem linksgrünen Sumpf.Knallhart und radikal.
    Die Grenzen müssen sofort geschlossen werden.Knallhart und radikal.
    Deutschland muss gesunden….nur so gehts.

  10. Ich gebe zu, dass ich drei mal in Malaysia war.

    Alle drei Besuche waren geschäftlicher Natur.

    Außerdem habe ich dort einen chinesischen Freund.

    Seine Frau ist sogar evangelische Christin.

    +++++

    Seit 1998 war ich allerdings nicht mehr dort.

    +++++

    Ich bin laufend im Kontakt mit meinem Freund.

    Er sagte mir auch, dass sich seit meinem letzten

    besuch einiges verändert hat.

    +++++

    So schön es dort ist. Das Land wird leider immer

    mehr muslimischer verändert.

    Leider.

    Es tut mir leid um die vielen netten Chinesen und

    die Inder.

  11. Hmmm…Ich müsste jetzt überlegen, in welchem moslemischen Land, mein Kumpel Kammerjäger noch NICHT gewesen ist…Aber ich meine das war noch in seiner Hippie Zeit, in den 70ern, als er als Banjo Spielender Entwicklungshelfer, den Halb Affen dort, die Kultur vom Mississippi nahebringen wollte… 😀

  12. Es IST eine teuflische Sekte! Mohammed ist der Antichrist, vor dem in der Bibel gewarnt wurde.
    Und weil der Teufel eben auch etliche süße Verlockungen zu bieten hat, manchen viele, zu viele, Menschen mit ihm gemeinsame Sache.
    Ich bete für die Verblendeten, auf dass sie die Wahrheit, das Licht erkennen mögen!

  13. @monika richter

    —ist es da wirklich noch so sauber?—

    Wenn Sie damit das meinen, was ich jetzt verstanden habe, dann kann ich ihnen nur sagen, dass Sie sich z.B. In den heutigen Polnischen Fußgängerzonen, genau so wohl fühlen werden, wie in den noch vor 25 Jahren Deutschen Innenstädten…Wenn Sie wissen was ich damit meine…Gruß!

  14. Wojtek Unwetter 15

    Naja die Fussgängerzonen vor 25 Jahren waren hier in Deutschland kaum minder befleckt als das es heute der Fall ist.Sie müssen schon weit in die 70ziger zurückrudern,lieber Wojtek.
    Aber natürlich freue ich mich das es heute noch Ecken wie deine Heimat gibt,wo man noch durchatmen kann.
    Gruss Monika

  15. @monika richter

    Ich liebe Deutschland nach wie vor, aber ich meide die Innenstädte und das schon seit Jahren, wenn ich aber in Polen bin, dann kann ich wirklich wieder richtig „Atmen“, dass ist immer wieder auf`s neue, ein wunderschönes Gefühl…

  16. MartinP 14

    Freund,sie irren,sietäuschen sich!!
    Mohammed kann nicht der biblische Antichrist sein.
    Denn der ist tot,oder es hat ihn nie gegeben.
    Mohammeds Lehre istagressiv und blutrünstig.
    Der Antichrist der noch bevorsteht wird jedoch als gewaltiger Friedensfürst auftreten.
    Höchst wahrscheinlich kommt er aus den Reihen der Grünen.

  17. @monika richter

    —Sie müssen schon weit in die 70ziger zurückrudern—

    Tatsächlich…? Hmmm…Nun ja, Sie mögen wohl Recht haben, aber das kann ich auch nicht so gut beurteilen, denn ich bin als 7 Jähriger nach Deutschland gekommen und das war 1983… 😀

  18. Unwetter 19

    Hm 1983…wehmütig blicken wir mal zurück…
    ich war damals schon 19 Jahre alt,aber schon zwei Jahre lang verheiratet,glücklich,und das ist bis heute so.Ja wir ware damals ziemlich versext,aber das war etwas ganz anderes als heute.Heute ist das sexuelle zu einer Art Sport verkommen,Nummern nennt man das heute,seitdem der Moslem eine neue sexuelle Revolution eingeleitet hat.Ich glaube richtige Gefühle gibt es heute so gar nicht mehr,wann habe ich zuletzt mal ein junges Pärchen einfach nur knutschen gesehen?
    Damals,1983 hatten wir einen der heissesten Sommer des 20ten Jahrhunderts.Schon im Juni gab es Rekordwerte,so wurden in Mainz Finthen am 8.Juni damals sagenhafte 38,5 Grad erreicht.Für Juni ein absoluter Spitzenwert.Auch der absolute Spitzenwert für Deutschland wurde damals registriert.Ich glaube es war Mitte August in der Nähe von München..40,9 Grad.
    1983 verbrachten wir unseren Jahresurlaub in den österreichischen Alpen.Dort in den Zillertaler Alpen schien die Zeit noch stehengeblieben zu sein.Das Auge konnte sich einfach nicht satt sehen an dem herrlichen Panorama dieser einizigartigen Bergwelt.Mit unserem kleinen Motorrad kamen wir in die entlegensten Ecken.Es war einfach herrlich.
    1983 erreichte leider auch die Mallorcafliegerei ihren traurigen Rekord.Darin haben die Deutschen sich bis heute nicht geändert.Eingefercht in diesen Bettenburgen harren sie ihre kostbaren zwei oder drei Wochen dort aus,ganz gleich dem Lärm,ganz gleich der Hitze.Hauptsache Klimaanlage…das ist Urlaub.Und hier dann hinterher Klage einreichen,wie schlimm das Hotel doch war.
    Am politischen Himmel zogen jedoch dunkle Wolken auf.Das teuflische Grün stand vor den Toren Deutschlands und brüllte Frieden Frieden.Damals konnte man die grünen Affen noch an ihrem Aussehen erkennen.Die Köpfe dieser Gestalten sahen aus,als hätte man sie mit Wollmäusen beklebt.Im Bundestag entstand der Eindruck als hätte eine riesige Irrenanstalt Tür und Tor geöffnet und eine Menschenmasse an die frische Luft beförderte,die man bis dato so nicht kannte.Damals wandte sich sogar die SPD noch angekelt von diesen Monstern ab,man konnte gut beobachten wie fassungslos so mancher Altpolitiker diesem Elendshaufen gegenüberstand,der nichts anders wollte als die Republik aufzumischen,sie so zu verändern um hier eine Art neuen Mensch heranzuzüchtigen.Deutschland verrecke war der neue Slogan.
    1983 war der Plan zur Islamisierung Deutschlands längst auf dem Tisch,und so begann ein kultureller Abstieg den es so auf Erden niemals zuvor gab.
    Gruss Monika

  19. Unwetter21

    Ab heute sind wir beiden Kumpels.

    Danke das nehme ich sehr gerne an,und auch beim Wort.

    Kumpel Wojtek

Kommentare sind deaktiviert.