Die Jahrtausend-Verschwörung: Die vereinigte Linke will ihr Volk abschaffen.


Deutschland und Europa befinden sich derzeit in seiner geschichtlich größten Bedrohung. Medien und Politik tun so, als wäre nichts. Doch immer mehr Menschen spüren, dass eine neue, eine zuvor nie dagewesene Gefahr über ihnen droht. (MM)

***

Von Michael Mannheimer

Die Jahrtausend-Versachwörung der Linken gegen ihr eigenes Volk

In einer historisch beispiellosen Anstrengung will die vereinte Linke Deutschland und Europa – nach mehreren erfolglosen Anläufen, die Millionen Menschenleben kosteten und Europa und die Welt an den Rand des Abgrunds stürzten – nun den endgültigen Todesstoß versetzen. Zu diesem Zweck haben sich die Verräter an ihrer eigenen Kultur und Zivilisation mit den Islam verbündet, den sie millionenfach  – ohne ein Mandat des Souverän zu haben – nach Europa und Deutschland holten.

Die Lüge der Linken von der “offenen Gesellschaft”

Diese Umvolkung indigender europäischer Völker durch Muslime verbrämen sie mit euphemistischen Begriffen wie einer “offenen Gesellschaft”. Doch der Zuzug von Moslems hat unsere Welt nicht offener gemacht: Im Gegenteil: Mit ihm kamen religiöse Intoleranz, Ehrenmorde, Polygamie, Ungleichstellung von Mann und Frau, ein bis dato unbekannter Männlichkeitswahn sowie eine massive Bedrohung der Meinungsfreiheit, deren deutlichster Ausdruck im von Moslem geforderten Verbot jeder Islamkritik gipfelt (was ein zentraler Punkt der Scharia ist: auf Islamkritik steht der Tod) – während   andere Religiönen weiterhin straflos kritisiert werden dürfen.

Unsere Gesellschaft wurde in den zurückliegenden Jahrzehnten, in denen Moslems von Linken millionenfach hereingeschafft wurden, also keinesfalls offener. Sie bewegt sich im gegenteil mit rapiden Schritten zurück in Zeiten, die seit der Aufklärung als überwunden geglaubt wurden. Dass die vereinten Linken (Parteien, Gewerkschaften, Medien) dies weder thematisieren noch diskutieren, sondern diese Fakten verschweigen und das Gegenteil behaupten, macht sie nicht nur zu Verrätern an der europäischen Aufklärung, zu Verrätern an den geistigen und sozialen Errungenschaften Europas, sondern vor allem zu Verrätern an ihren eigenen hehren Zielen, wie sie in den Schriften von Marx, Engels und Lenin apostrophiert wurden.

Unsere Gesellschaft ist bereits heute – nach nur vier Jahrzehnten Islamisierung – kaum noch wiederzuerkennen

Wie keine andere zugezogene Immigrantengruppe fordern Moslems unentwegt Sonderrechte für sich ein, und wir müssen erkennen, dass, je mehr wir ihnen entgegenkommen, desto mehr wurde und wird von ihnen gefordert. Dahinter verbirgt sich die in 14 Jahrhunderten Eroberungsgeschichte erprobte Taktik des Islam, das Gesetz des Islam – die Scharia – scheibchenweise einzuführen und so nichtislamische Gesellschaften sukzessive zu islamischen umzugestalten. Auf genau diesem Weg befinden sich Deutschland und Europa.


Der Einzug des Islam – und ich betone hier ausdrücklich, keine andere Immigrantengruppe – in unsere vormals offene Gesellschaft hat zur Spaltung derselben in sich immer unversöhnlicher gegenüber stehende Kontrahenten geführt: Der islamischen Parallelgesellschaft auf der einen und der bürgerlich-westlichen Gesellschaft auf der anderen Seite. Der Islam ist und war in nichtmuslimische Gesellschaften noch nie integrierbar.

Die Verschwörung der Linken gegen ihre Völker

Das politische Establishment unter Führung von Rot-Grün, den von Linken komplett unterwanderten  Medien  und Gewerkschaften hat sich gegen das deutsche Volk verschworen. Obwohl die Beweise dazu überwältigend sind, streiten die Verschwörer dies ab. Deren Konzept zur Zerstörung des in 3.000 Jahren gewachsenen deutschen Nationalstaats besteht in der Auflösung aller nationalen Grenzen und in einer Umvolkung eines ganzen Kontinents. Beides ist in der Geschichte ohne Beispiel.  Die Verantwortlichen haben ihre Völker dazu verdammt, diesen Prozess ohne Murren zu ertragen.

Hartmut Krauss, deutscher Sozial- und Erziehungswissenschaftler,  ist einer der ganz wenigen Linken, die sich trotz der bekannten linken Denkverbote nicht scheuen, ihren eigenen Kopf zu gebrauchen und linke Positionen wo nötig zu hinterfragen und zu kritisieren. In einer bemerkenswerten Schrift (Der Islam als grund- und menschenrechtswidrige Weltanschauung. Ein analytischer Leitfaden) kritisiert Krauss die Verkommenheit der Linken, in denen er “eine Ansammlung von Kulturrelativisten, Multikulturalisten und Poststalinisten, deren weltanschaulich- politische Positionen im schroffen Gegensatz zur klassischen Marxschen Kritik stehen” sieht.

Was die heutige Loinke nach Kraus in wirklichkeit antreibt, saich mit Hilfe des Islam gegen ihr eigenes Volk vorzugehen, seien die folgenden Beweggründe:

1) Das Absuchen der Wirklichkeit nach vordergründigen Bestätigungen für ihr veraltetes ideologisches Weltbild vom allmächtigen und einzig bösartigen westlichen Kapitalismus.

2) Die Pflege eines positiv-rassistischen Vorurteils, das Angehörige nichtwestlicher Kulturen per se als Verkörperung des Guten, wenn auch etwas Zurückgebliebenen
und Unselbständigen (auf jeden Fall: nicht Eigenverantwortlichen) ansieht und deshalb in sozialfürsorgliche Obhut nimmt, dass heißt an ihnen ein vormund- schaftssüchtiges Helfer- und Beschützersyndrom auslebt.

3) Der antimarxistische, im Grunde reaktionär-konservative Verzicht auf die kritische Bewertung zwischenmenschlicher Herrschaftsverhältnisse und repressiver Praxen,
wenn es sich dabei um eine „andere“, nichtwestliche Lebenskultur handelt.

4) Die Ausprägung eines deutungspathologischen Reflexes, der jedwede Kritik von Deutschen an Nichtdeutschen mit fast schon krimineller Verleumdungsenergie a priori, also unhängig von der Überprüfung der inhaltlichen Tragfähigkeit der geäußerten Kritik, als „rassistisch“ und „fremdenfeindlich“ denunziert.

5) Die Tendenz zur Verbrüderung mit nichtdeutschen (antiamerikanischen und antijüdischen) Reaktionären, insbesondere islamistischen Kräften, nach der Logik „Der Feind meines Feindes ist mein Freund“.

Deutschland und Europa befinden sich derzeit in seiner geschichtlich größten Bedrohung. Medien und Politik tun so, als wäre nichts. Doch immer mehr Menschen spüren, dass eine neue, eine zuvor nie dagewesene Gefahr über ihnen droht. Einige haben diese Gefahr erkannt. Und werden vom politischen Establishment erbarmungslos verfolgt. Viele sind sich der Gefahr noch nicht bewusst. Doch täglich werden es mehr, die die Gefahr erkennen. Deutschland und Europa werden aufwachen. Und werden gegen die Verschwörer siegen. Vae victis!

Michael Mannheimer

***

Ohne Blogs wie diesem wären wir den Lügen der von Linken beherrschten Medien und Politik, die den Islam wahrheitswidrig als friedliche Religion darstellen und jede Islamisierung Europas und Deutschlands leugnen, hilflos ausgeliefert. Unterstützen Sie meine Aufklärungsarbeit mit einer

Spende für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank Ihren Spenden

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
49 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments