Aus Angst vor der SPD: Plasberg verbietet Broder Erwähnung der Selbstbereicherungs-Affäre des SPD-Spitzenkandidaten Martin Schulz

Kasperle-Theater Talkshow:

Sie meinen, wir leben in einer Demokratie? Sie sind der Ansicht, die Medien seien frei in ihrer Berichterstattung? Sie glauben, Talkshows sprechen die ungeschminkte Wahrheit aus über politische Zustände? Dann leben Sie irgendwo, aber nicht in Deutschland. Denn hier haben sich Medien längst von der Wahrheit verabschiedet. Berichtet wird nur das, was ins politische Konzept passt. Anstelle der Zurverfügungstellung wichtiger Informationen steht längst eine geplante kollektive Erziehung des Volks nach den Prinzipien des Sozialismus. Die letzte Talkshow „Hart aber fair“ des Rotfunks WDR bewies, wie skandalös diese politischen Theaterveranstaltungen mittlerweile geworden sind. Dort wurde dem Talkgast Broder von Plasberg Minuten vor der Sendung verboten, den Skandal des SPD-Spitzenkandidaten Martin Schulz zu erwähnen, der sich zu Unrecht mit steuerfreien Sitzungs-Tagegeldern bereicherte. Schulz ließ sich für 365 Tage bezahlen, obwohl das Parlament an nur wenigen Tagen im Jahr tagt. Über 100.000 Euro kamen so zusammen, steuerfrei natürlich, zusätzlich zu seinem Spitzengehalt. Thema der Talkshow war übrigens die zunehmende EU-Feindlichkeit in Europa, gegen die Schulz argumentativ vorging, indem er die Vorzüge der EU pries … (MM)

***

 

Plasberg, Broder und die Affäre Schulz

Gesellschaft News — 17 Mai 2014

 

Moderator der WDR-Polittalkshow „hart aber fair”, Frank Plasberg, verstößt gegen alle Regeln des politischen Anstands, indem er aus Angst vor der SPD einen Gast seiner Talk-Sendung bittet, über einen brisanten Politskandal zu schweigen, statt das Thema in seinem „Politik-Talk“ zur Sprache zu bringen. Plasberg meint nun, Broder hätte ja alle Freiheiten gehabt, darüber zu sprechen.

Der unbequeme Journalist Henryk M. Broder deckte auf, dass der Spitzenkandidat der SPD, Martin Schulz, zu Unrecht Tagegelder kassierte. Schulz lies sich demnach als Präsident des Europaparlaments 304 Euro Sitzungsgeld pro Tag für das gesamte Jahr auszahlen, obwohl diese Geldleistung als Aufwandsentschädigung für jene Tage gedacht sind, an denen das Parlament tagt und Abgeordnete auch tatsächlich daran teilnehmen. Schulz rechnete ebenfalls Sonn- und Feiertagen, Zeiten während seines Urlaubs und jene Tage ab, in denen er als SPD Politiker in eigener Sache auf Wahlkampftour war.

Pro Jahr kommt der Sozialisten auf diese Art auf einen steuerfreien Betrag von gut 110.000 Euro. Zusätzlich zu seinen sonstigen Einkünften. Martin Schulz hatte dem Magazin Report Mainz gegenüber am 22. April 2014 am Rande einer Wahlkampfveranstaltung bestritten, die 365 Tagessätze zu erhalten. Erst auf schriftliche Nachfrage hin erklärte sein Sprecher, dass er dieses Geld seit Amtsantritt 2012 bekomme habe – bis zum 18. April 2014.

Negation aller journalistischer Gepflogenheiten aus Angst?

Henryk M. Broder war nur einen Tag nach Bekanntwerden dieser „Abrechungsunregelmäßigkeiten“ des Präsidenten des Europäischen Parlaments bei Plasberg in die Sendung „hart aber fair” eingeladen. Das Thema: „Stehen die Euro-Gegner vor dem Triumph?” Man möge nun annehmen, dass die Thematisierung des Skandals um Schulz für einen Journalisten zum Pflichtprogramm erhoben werden sollte. Es mag eventuell an Frank Plasbergs dünner journalistischer Ausbildung liegen, aber der ehemalige Student der Pädagogik lud kurz vor der Sendung Herrn Broder in seine Garderobe ein und bat ihn dort, die Affäre Schulz nicht zu erwähnen. Als Grund für diese Bitte gab er laut Henry M. Broder an, dass es schon Ärger mit der SPD gegeben habe, weil diese in der anstehenden Diskussionsrunde nicht vertreten sei.

Broder willigte ein. Nach der Sendung erst sei ihm laut einem von ihm verfassten Kommentar auf WeltOnline aufgegangen, „was da in einem bunkerartigen Raum des WDR passiert war. Aus Angst, Ärger mit einer politischen Partei zu riskieren, die offenbar der Ansicht ist, einen Abo-Platz in einer Talk-Runde zu haben, sollte ein Skandal beschwiegen werden.”

Henryk Broder fasst es in seinem Kommentar so zusammen: „Nun weiß ich immerhin, was ich schon lange vermutet habe. Die Talk-Runden werden nach einem Proporzschlüssel besetzt. Deswegen sieht man auch immer wieder dieselben Gesichter und hört die gleichen Sätze von Leuten, die in ihrer Meinungsbildung so frei sind wie die Moderatoren und Moderatorinnen, die einen Knopf im Ohr haben, über den sie aus der Regie ferngesteuert werden.”

Plasbergs sagt, er habe gar keine Angst vor der SPD

Auf der Achse des Guten berichtet Henry M. Broder, dass Frank Plasberg in seiner Stellungnahme nicht bestreite, ihn um einen „kleinen Gefallen“ gebeten zu haben – dazu habe sich Plasberg „juristisch und journalistisch” verpflichtet gefühlt, da die Redaktion „so kurz vor der Sendung und nach Büroschluss der betroffenen Institutionen” nicht in der Lage gewesen sei, Broders „Behauptungen” zu überprüfen. Diese „Behauptung“ über die unversteuerte Nebeneinkünfte der zu Unrecht in Anspruch genommenen Sitzungsgeldern in Höhe von 111.000 Euro pro Jahr durch Herrn Schulz seinen nach der Report Mainz-Sendung bereit unwidersprochen 12 Tage im Raum gestanden, so Broder. Plasberg bemerkt in seiner Stellungnahme, dass Broder „natürlich in der Live-Sendung jede Gelegenheit gehabt habe, die Geschichte trotzdem anzusprechen”. So funktioniert staatlicher „Polit-Talk”!

 

Quelle:
http://www.blu-news.org/2014/05/17/plasberg-broder-und-die-affaere-schulz/

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

28 Kommentare

  1. Da wird es immer noch genug Freunderl des Schulzen geben, welch ihn wählen werden. Weil die würden auch ihr rotes Herzblut für solche Defraudanten her geben.

  2. Dir meisten in EU und DDR.2.0 siind einfach Lügner, Diebe und Betrüger und zwar vielseitig, vielfältig. Ratte Schulz ist wirklich das letzte für die EU, der Luxi-Bürgermeister Junki nicht viel besser. Eklig und widerlich und Säufer.

  3. Da kann man nur Alternative für Deutschland oder Pro NRW wählen. Damit kann man denen die gelbe Karte zeikgen

  4. Hilfe, Hilfe, Hilfe …
    ++++++++++++++++++

    Das Schlimmste was kommen kann …

    Das die deutschen Leuchten die ganzen Splitterparteien wählen
    und damit alles den Bach runter geht!

    Das wäre der „Obergau“!

    Ich habe hunderte Kommentare gelesen und es ist beängstigend was man da so liest!!!

    90 % wollen die Blockparteien weg haben und den aktuellen Irrsinn beenden,
    aber sie kommen einfach nicht auf die intelligenteste LÖSUNG!

    „EINE PARTEI wählen, die AfD so stark zu machen, damit sie die Blockparteien ausschalten kann!

    Leute, ich krieg noch einen Nervenzusammenbruch, wenn WIR diese letzte CHANCE am 25.5.2014 nicht nutzen!

    Ich will nicht auswandern!!!

    Also …
    Nachdenken, nachdenken, nachdenken …
    .
    .
    .
    .
    Das wusste schon Albert Einstein!
    .
    .
    Zwei Dinge sind unendlich,
    das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    Albert Einstein
    .
    .
    .
    .
    Denkt an trojanische Pferde,
    die Blockparteien werden mit allen Mitteln versuchen
    SAND ins GETRIEBE zu streuen!!!

    Seit auf der Hut!!!

    In den Kommentaren sind 100%ig trojanische Pferde, die die Wähler mit allen Tricks davon abbringen wollen eine Partei (AfD) zu wählen, um ihren eigenen Untergang zu verhindern!
    Es wird versucht, die Wähler auf die kleinen Parteien zu streuen und das wird bedeuten, der Wähler bleibt „MACHTLOS“!
    Gewonnen haben wieder die Blockparteien!

    Das ist dann UNSER E N D E!!!

    Die Intelligenteste und effizienteste Waffe ist, die AfD so stark zu machen, um die Macht der Blockparteien zu brechen, damit WIR die Verbrecher zur Rechenschaft ziehen können, für die Schande und das Elend was sie über unser Land und unsere Gesellschaft gebracht haben!

    Klein, klein ist Schwachsinn und zerstört die einzige Chance die WIR haben, um diesen vorherrschenden WAHNSINN zu stoppen!

    Was sollen WIR mit 8 kleinen Parteien mit nur ein paar Nasen?
    NICHTs BRINGT DAS!!!
    GARNICHTs!
    Das wars dann mit uns allen …

  5. Schulz ist halt ein Euro Faschist. Dies ist diese Gott verdammte Sekte. Deshalb habe ich zu einem Zeitungsbericht verlinkt.
    http://www.kreuz-net.at/index.php?id=394 Mein schönstes Vatertaggegeschenk wäre, wenn durch die Wahl von Alternative für Deutschland oder Pro NRW diese Sekte vom Wähler ein Denkzettel bekommt.

  6. Die Euro Faschisten haben heute in Stuttgart am Schillerplatz ein Wahlkundgebung der AfD gestört.

  7. Ist aber verständlich, wenn man es momentan nicht anspricht, weil keine Person der SPD anwesend ist, die sich dann hätte nicht wehren können.

  8. @ PIRANHAblue

    Hören Sie auf mit Ihrem Nötigungsgeschrei und Drohungsszenario gegen Nicht-AfD-Wähler.

    Es ist unser gutes Recht, eine „Splitterpartei“ und nicht strategisch zu wählen.

    Es ist jedem sein gutes Recht, nach eigenem Gewissen zu entscheiden und nicht nach dem Ihrigen, Piranha!

    2013 gab ich bei den Bundestagswahlen meine Erststimme Pro, meine Zweitstimme notgedrungen AfD.

    Das will ich aber 2014 bei der EU-Wahl nicht. Ich möchte ausdrücklich eine kleine christliche Partei belobigen und stärken. Weil Linke, Moslems und Rechte Christen hassen… Das ist immernoch besser, als gar nicht zu wählen. Und keiner darf mich dafür schmähen oder mir drohen, auch nicht Sie, Piranha!

    Und je diktatorischer Sie sich aufführen, desto weniger höre ich auf Ihren Wahlgeschmack!

    Ja gerade, weil Sie so boshaft gegenüber Nicht-AfD-Wählern sind, fühle ich mich darin bestärkt, CM – Christliche Mitte zu wählen

  9. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 20. Mai 2014 22:10 / 12

    Verschonen sie mich mit ihren ERKLÄRUNGEN!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Wenn ihnen die Meinung anderer nicht gefällt,
    springen sie einfach aus dem Kellerfenster
    und setzten sie sich danach wieder an ihren PC.
    Dann werden sie sehen,
    sie haben das Schlimmste überstanden!

    MEINUNGSFREIHEIT bedeutet „NICHT“,
    belehren sie andere Kommentatoren!

    Was sie wählen, interessiert niemanden!
    Ob sie vom Dach springen, interessiert niemanden!
    Ob sie SEX haben auch NICHT!

    Also NOCH EINMAL –exklusiv- für SIE!

    Kommentatoren schreiben ihre MEINUNG!
    OB ihnen der Inhalt gefällt oder NICHT!
    Interessiert niemand!

    Was sind sie?
    Der SITTENWÄCHTER?
    Dann sollten sie in den IRAN ziehen …

    ICH SCHREIBE MEINE MEINUNG!

    Alles ganz einfach, ODER?!

    IHRE MEINUNG INTERESSIERT MICH
    WIE DER WASSERSTAND EINES CHINESISCHEN SEEs

    ANGEKOMMEN?

    Kommentare zu beurteilen STEHT IHNEN NICHT ZU!

    Meinungsfreiheit: Ich schreibe meine Meinung! – nicht IHRE!

    Sie schreiben IHRE MEINUNG!
    ICH schreibe MEINE Meinung!
    ———————————————–
    Wenn ein Kommentator schreibt:
    Die Polizei sollte noch mehr PRÜGEL von Antifa kriegen …

    +++Meinungsfreiheit+++
    Dann geht mich das einen „DRECK“ an!

    Ich werde „Nicht“ den Kommentator anschreiben: „sie sind ein IDIOT“!
    ++++Das steht mir nicht zu!!!++++
    Auch wenn mir seine Meinung „NICHT“ gefällt!
    ———————————————–
    Kommt das bei ihnen an?

    DANKE!
    Viel SPASS weiterhin!
    =========================
    Hilfe, Hilfe, Hilfe …
    ++++++++++++++++++

    Das Schlimmste was kommen kann …

    Das die deutschen Leuchten die ganzen Splitterparteien wählen
    und damit alles den Bach runter geht!

    Das wäre der „Obergau“!

    Ich habe hunderte Kommentare gelesen und es ist beängstigend was man da so liest!!!

    90 % wollen die Blockparteien weg haben und den aktuellen Irrsinn beenden,
    aber sie kommen einfach nicht auf die intelligenteste LÖSUNG!

    „EINE PARTEI wählen, die AfD so stark zu machen, damit sie die Blockparteien ausschalten kann!

    Leute, ich krieg noch einen Nervenzusammenbruch, wenn WIR diese letzte CHANCE am 25.5.2014 nicht nutzen!

    Und genau das ist es, was ich meine …
    Nachdenken, nachdenken, nachdenken …
    .
    .
    .
    .
    Das wusste schon Albert Einstein!
    .
    .
    Zwei Dinge sind unendlich,
    das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    Albert Einstein
    .
    .
    .
    .
    Denkt an trojanische Pferde,
    die Blockparteien werden mit allen Mitteln versuchen
    SAND ins GETRIEBE zu streuen!!!

    Seit auf der Hut!!!

    In den Kommentaren sind 100%ig trojanische Pferde, die die Wähler mit allen Tricks davon abbringen wollen eine Partei (AfD) zu wählen, um ihren eigenen Untergang zu verhindern!
    Es wird versucht, die Wähler auf die kleinen Parteien zu streuen und das wird bedeuten, der Wähler bleibt „MACHTLOS“!
    Gewonnen haben wieder die Blockparteien!

    Das ist dann UNSER E N D E!!!

    Die Intelligenteste und effizienteste Waffe ist, die AfD so stark zu machen, um die Macht der Blockparteien zu brechen, damit WIR die Verbrecher zur Rechenschaft ziehen können, für die Schande und das Elend was sie über unser Land und unsere Gesellschaft gebracht haben!

    Klein, klein ist Schwachsinn und zerstört die einzige Chance die WIR haben, um diesen vorherrschenden WAHNSINN zu stoppen!

    Was sollen WIR mit 8 kleinen Parteien mit nur ein paar Nasen?
    NICHTs BRINGT DAS!!!
    GARNICHTs!
    Das wars dann mit uns allen …

  10. Die SPD ist die NSDAP von damals. Allerdings schon etwas internationaler, mit den vielen rot verwurzelten Türken.

  11. Deutschland-feindliche Zitate
    von deutschen Politikern

    Der aktuelle „Zustand Deutschlands“
    betätigt deren perfides Ansinnen!
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Hilfeeeeeeeeeeee …
    ++++++++++++++++++

    +++WIR+++ dürfen keine Wählerstimme vergeuden!
    ========================================
    Wenn unsere Gesellschaft nicht einmal etwas GESCHLOSSENHEIT zeigt,
    werden WIR untergehen!

    Nehmt als BEISPIEL den ISLAM,
    die halten zusammen.
    Jetzt schaffen die uns mit unseren Politikern
    von GRÜNE SPD CDU CSU LINKE FDP ab!

    80 % der Wähler wollen die Blockparteien weg haben
    um den aktuellen Irrsinn zu beenden,
    das endlose Ausplündern …
    die immer mehr verkommende Infrastruktur …
    die Einwanderung in die „unsere sozialen Netze“ …
    unsere Renten werden uns geraubt …
    Diese Idioten retten die halbe Welt
    und unsere Gesellschaft muss dafür leiden, leiden, leiden!
    Was glaubt ihr wohl
    was unsere Kinder & Enkel für einen Albtraum leben werden!

    WIR WERDEN MIT SCHULD SEIN
    an dem Elend welches unsere Kinder & Enkel mitmachen werden!
    +++Dafür werden sie uns HASSEN!!!+++

    Wie KRANK ist das alles?

    Unsere Gesellschaft muss sich JETZT ENDLICH ERHEBEN!

    Was versteht unsere Gesellschaft eigentlich NICHT
    an diesem „unserem NOTSTAND“???

    Die „LÖSUNG“ ist ganz einfach!

    Eine Partei (AfD) so stark zu machen
    um die MACHT von GRÜNE SPD CDU CSU LINKE FDP zu „brechen“!
    („Nein“, ich bin kein Mitglied der AfD)
    (Sehenden Auges, mit wachem Verstand)

    +++Es kann doch nicht schlimmer kommen
    +++als GRÜNE SPD CDU CSU LINKE FDP

    Das Schlimmste was kommen kann …

    Das „WIR“, unsere Gesellschaft die ganzen Splitterparteien wählt
    und damit alles den Bach runter geht!

    ++++Das wäre der „Obergau“!++++
    UNSER ENDGÜLTIGES ENDE!!!

    Denkt an trojanische Pferde,
    die Blockparteien werden mit allen Mitteln versuchen
    SAND ins GETRIEBE zu streuen!!!

    Seit auf der Hut!!!

    Die Intelligenteste und effizienteste Waffe ist,
    die AfD so stark zu machen,
    um die Macht der Blockparteien zu brechen,
    damit WIR die Verbrecher zur Rechenschaft ziehen können,
    für die Schande und das Elend was sie über unser Land
    und unsere Gesellschaft gebracht haben!

    Klein, klein ist Schwachsinn
    und zerstört die einzige Chance die WIR haben,
    um diesen vorherrschenden +++WAHNSINN+++ zu stoppen!

    Es geht um unseren UNTERGANG oder ihn AUFHALTEN!
    Was sollen WIR mit 8 kleinen Parteien mit nur ein paar Nasen?

    NICHTs BRINGT DAS!!!

    GARNICHTs!

    Das war´s dann mit uns allen …

    Ihr werdet euch alle an meine WORTE erinnern!
    SO oder SO!

    Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht,
    sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn macht,
    egal wie es ausgeht!

    Die reinste Form des „Wahnsinns“ ist es,
    alles beim Alten zu lassen
    und gleichzeitig zu hoffen
    dass sich etwas ändert.
    Albert Einstein

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    „Es mag Sie vielleicht überraschen, aber ich bin eine Volksverräterin. Ich liebe und fördere den Volkstod, beglückwünsche Polen für das erlangte Gebiet und die Tschech/innen für die verdiente Ruhe vor den Sudetendeutschen.“
    Christin Löchner, DIE LINKE

    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”
    Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 02.01.2005

    Sinngemäß:
    „Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird“
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen
    Quelle: Interview mit Susanne Zeller-Hirzel
    (letzte Überlebende der Weißen Rose; Widerstandsgruppe im 3.Reich)

    „Ich denke, dass die Christlich-abendländische Kultur als solche nicht existiert.
    Vielmehr wird sie konstruiert, um andere Gruppen von ihr auszuschließen.“
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen in einem Antwortschreiben vom 25.11.2011

    Vural Öger, “Deutsch”-Türke, Inhaber von Öger-Tours, für die SPD im Europa-Parlament sitzend, erklärte bei einem Essen mit seinen türkischen Freunden gegenüber der größten türkischen Zeitung “Hürriyet”:
    „Im Jahr 2100 wird es in Deutschland 35 Millionen Türken geben. Die Einwohnerzahl der Deutschen wird dann bei ungefähr 20 Millionen liegen. Das, was Kamuni Sultan Süleyman mit der Belagerung Wiens 1529 begonnen hat, werden wir über die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen, verwirklichen.“
    (Quelle: Abendblatt.de)

    Akkaya Çigdem, stellvertr. Direktorin für das “Zentrum für Türkeistudien”
    im Nachrichtenblatt WAZ vom 27.03.2002:
    „Die Leute werden endlich Abschied nehmen von der Illusion,
    Deutschland gehöre den Deutschen.“
    (Quelle: Der Westen.de).

    Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.
    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen, Wunschvision zum Tag der Deutschen Einheit, Artikel in der Welt am Sonntag vom 6.Februar 2005

    Der Vorstand von “Bündnis90/Die Grünen” in München:
    „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte,
    uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.“

    Nargess Eskandari-Grünberg, Bündnis90/Die Grünen über Migration in Frankfurt
    (Antwort auf die Beschwerde zu Integrationsproblemen von 50 Anwohnern):
    „Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.“
    (Quelle: FNP vom 13.11.2007)
    Augenzeugen sagen, es hieß wörtlich „… dann wandern Sie aus.“

    Joseph (Joschka) Fischer, ehem. “Die Grünen”:
    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

    Daniel Cohn-Bendit, ehem. Bündnis90
    Die Grünen, gerne von Kindern im Intimbereich berührt (hier ein Video aus dem Jahr 1982), damals WG-Freund von Joschka Fischer, heute im EU-Parlament madierend, sinngemäß:
    „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen …
    … wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.“
    (Quelle: http://archive.org/details/DanielCohn-BenditQuotes)

    „Die Frage, [ob die Deutschen aussterben], das ist für mich eine, die ich an allerletzter Stelle stelle, weil dieses ist mir, also so wie sie hier gestellt wird, verhältnismäßig wurscht.“
    Renate Schmidt, SPD und Bundesfamilienministerin, am 14.3. 1987 im Bayerischen Rundfunk

    „Ihr habt nur die Chance, mit uns zu leben. Ein Leben ohne uns wird es für Euch nicht mehr geben. Die Ibrahims, Stefanos, Marios, Laylas und Sorayas sind deutsche Realität. Ihr werdet es nicht verhindern können, dass bald ein türkischstämmiger Richter über Euch das Urteil fällt, ein pakistanischer Arzt Eure Krankheiten heilt, ein Tamile im Parlament Eure Gesetze mit verabschiedet und ein Bulgare der Bill Gates Eurer New Economy wird. Nicht Ihr werdet die Gesellschaft internationalisieren, modernisieren und humanisieren, sondern wir werden es tun – für Euch. Ihr seid bei diesem leidvollen Prozess lediglich Zaungäste, lästige Gaffer. Wir werden die deutsche Gesellschaft in Ost und West verändern.“
    M. Walid Nakschbandi, Deutscher afghanischer Herkunft und Geschäftsführer der Fernsehproduktionsfirma AVE

    „Die Zukunft des Islam in diesem, unserem Land, in Deutschland, gestalten wir; wir, die hier geboren und aufgewachsen sind, wir, die wir die deutsche Sprache sprechen und die Mentalität dieses Volkes kennen. Entscheidend ist, dass wir in diesem Land unsere Religionsfreiheit haben (auch wenn wir sie sehr häufig vor Gericht erst erstreiten müssen) und dass es keinen Grund gibt, nicht aktiv an der Neugestaltung dieser Gesellschaft mitzuwirken. Ich glaube nicht, dass es unmöglich ist, dass der Bundeskanzler im Jahre 2020 ein in Deutschland geborener und aufgewachsener Muslim ist, dass wir im Bundesverfassungsgericht einen muslimischen Richter oder eine muslimische Richterin haben, dass im Rundfunkrat auch ein muslimischer Vertreter sitzt, der die Wahrung der verfassungsmäßig garantierten Rechte der muslimischen Bürger sichert. … Dieses Land ist unser Land, und es ist unsere Pflicht, es positiv zu verändern. Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu unserem Paradies auf der Erde machen, um es der islamischen Ummah und der Menschheit insgesamt zur Verfügung zu stellen. Allah verändert die Lage eines Volkes erst, wenn das Volk seine Lage ändert!“
    Ibrahim El-Zayat, Deutscher ägyptischer Herkunft und Präsident der Islamischen Gemeinschaft in Deutschland e.V. (IGD), Quelle: Jugendmagazin der Muslimischen Jugend (MJ) TNT, Nr.1/9,1996, S.2

    „Moscheen werden Teil unseres Stadtbildes sein.“
    Angela Merkel, CDU und Bundeskanzlerin in der FAZ vom 18.September 2010

    „…denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit…“
    Angela Merkel, CDU und Bundeskanzlerin (Quelle: LINK)

    „Wir sind dabei, das Monopol des alten Nationalstaates aufzulösen. Der Weg ist mühsam, aber es lohnt sich, ihn zu gehen.“
    Wolfgang Schäuble, CDU und Bundesfinanzminister (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 8.10.2011)

    „Es stellt sich ja gar nicht mehr die Frage, ob der Islam zu Deutschland gehört. Er ist da und wird in Großstädten teilweise bald die Mehrheit der Bevölkerung unter 45 Jahren stellen. Auf diese Realitäten muss man sich einstellen.“
    Christian Lindner, Generalsekretär der FDP, April 2011

    http://marc-doll.de/index.php?option=com_content&view=article&id=51:negative-zitate&catid=41:buchtipp-zitate&Itemid=61

    https://michael-mannheimer.net/2012/11/30/deutschland-schafft-sich-ab-deutschenfeindliche-zitate-von-politikern/

  12. OT

    DER MITLEID-FISCHER PÄDOBASTI PÄDATHY

    SEBASTIAN EDATHY, SPD, SPIELT WEITERHIN DAS UNSCHULDSLAMM

    Mitleidheischend, stellte er vor 16 Std. auf seiner Facebookseite ein:

    Sebastian Edathy:
    “”Liebes facebook, ich fordere Dich hiermit auf, die Seite “Fuck Sebastian Edathy” umgehend zu löschen. Das hat mit Meinungsfreiheit nun wirklich nichts mehr zu tun…”“, dazu die Kopie

    “”Detlev Wengel, 10. Mai 17:52:
    Jetzt beruft sich dieser Pädophile noch auf Immunität! Den würde ich gerne immun machen, aber sowas von…
    Warum legen wir nicht zusammen und setzen ein Kopfgeld aus?”“

    Und nun hören wir mal, was Pädathys Fans, die BLOCKWARTE, schreiben!

    Schwarze Kurzhaarfrisur, Fettkloß im knappen Shirt, zeigt kokett sehr dicke Oberarme; liebt Deutschland, spricht Deutsch und Platt, Claudia Urban:
    Habe die “Gruppe” gerade gemeldet!

    FC Auetal Stürmerin, sieht aus wie ein Schwuli, Steffi Weihe: Ich habs auch gemeldet

    Arbeitet beim THW, Stephan Simon: Habe ich auch gemeldet!

    Hundebesitzerin Gitta Matthes: Hab’ auch gemeldet!

    Gitta Matthes: Die “Sebastian Edathy Shitstorm”-”Gemeinschaft” hier auf fb habe der Vollständigkeit halber gleich auch noch gemeldet. Wie kommt man eigentlich darauf, solche “Gruppen” oder “Gemeinschaften” zu gründen. Völlig daneben!

    Justizfachangestellter bei Kammergericht Berlin, Andreas Jahnke: Gemeldet

    Bad Pyrmont, SPD, Renata Brüggemann: Ich auch !

    Abitur, Jan Ratz: auch gemeldet

    THW, Stephan Simon: Dito!

    Blonde Kurzhaarfrisur, Fettmops Erika Künne, aktive SPD-FRAU:
    ich habe die seite bestimmt bereits 10 x gemeldet. facebook interessiert das nicht. es gab mehrfach antwort von facebook, dass sie nichts schlimmes an der seite und den kommentaren finden können. ich gehe deshalb folgendermaßen vor. ich gucke mir die seite an und blockiere die leute, die sich da brüsten. immerhin erreiche ich damit, dass sie meine kommentare bei sebastian nicht mehr lesen können. wenn sebastian die leute auch blockiert, haben die auf seiner seite keine chance mehr.

    Aktive SPD-FRAU, Renata Brüggemann: Mache ich auch so Erika … hat noch einen Nebeneffekt: Man kann mich nicht mehr beleidigen durch P-Nachrichten!

    Berlin, Cat Grab: Gemeldet!

    SPD, Erika Künne, SPD-FRAU: ich habe die seite nun nochmals gemeldet, in der hoffnung, dass viele meldungen irgendwann mal zum erfolg führen.

    Typ linker Sohn mit Starfriseur-Bob, TU DARMSTADT, Stefan Heitmann: Sebastian Edathy Kann man so etwas nicht anzeigen? Ich finde es unglaublich das es im Jahre 2014 noch zu öffentlichen Aufrufen von Menschenjagd kommen kann. Oder wird das gleich wieder eingestellt?

    SPD, Erika Künne: ich denke auch, dass man hier die kripo einschalten sollte.

    SPD-FRAU ERIKA KÜNNE IM JAGDFIEBER

    SPD, Erika Künne ich vergaß: vor dem blockieren screenshots von den posts und kommentaren machen. das ist beweiskräftig für die verfolgung.

    TU DARMSTADT, Stefan Heitmann: Zur Kripo würde ich da gar nicht, sondern direkt zur Staatsanwaltschaft (spart Umweg). Sebastian Edathy ist meineswissens ja Jurist, der könnte was entsprechendes aufsetzen. Interessant wie oben erwähnt ist nur ob die Staatsanwaltschaft dann auch ermittelt.

    SPD, Erika Künne: nein.. sebastian ist kein jurist…. und staatsanwaltschaft… na ja… die würde ich in nds mit vorsicht genießen. es gibt doch eine kripostelle, die für internetkriminalität zuständig ist. die müssen tätig werden.

    TU DARMSTADT, Stefan Heitmann: oh, das sebastian jurist ist habe ich wohl verwechselt. Die Polizei ist nur der Zulieferbetrieb der Staatsanwaltschaft. Die Kripostelle für Internetkriminalität würde die Anzeige auch bloß aufnehmen und den Text an die Staatsanwaltschaft weiterschicken. Das primäre Strafverfolgungsorgan in Deutschland ist die Staatsanwaltschaft nicht die Polizei

    SPD, Erika Künne: …onlinewache.polizei.niedersachsen.de/straf…

    SPD, Erika Künne: dort kann man die facebookseite zur anzeige bringen. das kann jeder von uns machen!

    SPD, Erika Künne: ich habe meine anzeige losgeschickt

    Realschülerin Kerstin Salewski: Es ist ein Unding dass so eine hetzjagdt auf Sebastian Edathy gemacht werden darf und Facebook seelenruhig zuschaut unddis kriminierung zulässt.

    Fetter Vassilios Theodossiou: Unfassbar. Mal eine kurze Frage in die Runde: Da sind so massenhaft Straftaten drin: hat schonmal wer die Kripo informiert?

    SPD, Erika Künne: ich habe die seite und die agierenden personen angezeigt ! sollte jeder von uns tun. …onlinewache.polizei.niedersachsen.de… und dann die entsprechende online-wache

    Sieht aus, wie man sich einen Pädophilen vorstellt, teigiges Gesicht, häßliche Brille, Dirck Linck: Wenn es noch Zivildienstleistende gäbe, müsste man jedem auf dieser Seite einen an die Seite stellen. Aus Barmherzigkeit.

    Typ Schwuli, Adin Onwordi: Ich habe es gemeldet.

    Anwaltskanzlei Neuber, Andreas Neuber: Ich verstehe nicht, warum man nicht zivilrechtlich gegen diese Schmiefinken vorgeht

    +++

    „“Edathy wehrt sich gegen Hass-Seite auf Facebook““

    Das hat mit Meinungsfreiheit nun wirklich nichts mehr zu tun“, schrieb Edathy am Dienstag auf seiner eigenen, öffentlichen Profilseite. Auf der Gruppenseite „Fuck Sebastian Edathy“ hatten Nutzer unter anderem Sprüche wie „Den würde ich gern immun machen, aber sowas von“ veröffentlicht. „Warum legen wir nicht zusammen und setzen ein Kopfgeld aus?“, heißt es in einem von Edathy bemängelten Beitrag weiter. Am Dienstagnachmittag hatte die betreffende Facebook-Gruppe über 1.000 virtuelle Mitglieder.
    (ad-hoc-news.de)

  13. OT

    “”Produktion wird in die TÜRKEI verlagert

    Bushersteller Neoplan in Plauen macht dicht

    Der MAN-Konzern schließt das Omnibuswerk Neoplan in Plauen. Wie das Unternehmen in München mitteilte, wird die Busfertigung geschlossen und die Produktion nach ANKARA in die TÜRKEI verlagert.

    Den 420 betroffenen Beschäftigten werden laut MAN Arbeitsplätze bei Volkswagen in Zwickau angeboten. MAN gehört zum VW-Konzern.

    Ein Sprecher von VW sagte, in Zwickau würden für die neuen Fertigungslinien von Golf, Passat und Passat Variant ab Sommer zusätzliche Fachkräfte benötigt. Details der Einigung mit den Betriebsräten von MAN, VW und Neoplan müssten noch verhandelt werden. Am Vormittag waren die Beschäftigten von Neoplan auf einer Betriebsversammlung über das Aus informiert worden.

    Schwarzer Tag bei Neoplan in Plauen

    Die Schließung des Busherstellers in Plauen ist beschlossen. Allerdings: Die Mitarbeiter haben Arbeitsplatzgarantie bis 2016. Wie geht es weiter? Roland Bromnitz mit Einzelheiten.

    20.05.2014, 13:10 Uhr | VIDEO 02:26 min

    VW will Plauenern eine Perspektive bieten

    VW-Konzernbetriebsrat Gunnar Kilian sagte, es werde daran gearbeitet, dass niemand durch eine Verlagerung der Busproduktion auf der Straße stehen. Man werde die Schließung des Plauener Werks trotzdem nicht so einfach hinnehmen. “Wir sind der Überzeugung, dass es für den Standort wirtschaftliche Perspektiven gibt.”

    Der Vorsitzende des Gesamtbetriebsrats von Volkswagen Sachsen, Jens Rothe, sagte, VW Sachsen könne die Plauener Kollegen aufnehmen. “Fest steht: wir werden keinen in die Arbeitslosigkeit entlassen. Und wir unterstützen die Kollegen in Plauen bei ihrem Kampf um die Zukunft ihres Standorts. Das hat Priorität.”
    Immer wieder Kurzarbeit

    Mit dem Plauener Neoplan-Werk schließt das letzte produzierende Omnibuswerk von MAN in Deutschland. Seit 2001 gehörte Neoplan zu der Unternehmensgruppe. In den vergangenen zwei Jahren gab es am Standort Plauen immer wieder Kurzarbeit. Noch 2010 hatte MAN den Omnibusbauern zugesichert, bis 2016 auf betriebsbedingte Kündigungen zu verzichten. Zuvor hatte es massive Proteste der Arbeiter und der Gewerkschaft gegeben, nachdem Pläne von MAN bekannt geworden waren, die Produktion von Buskarosserien teilweise nach Polen zu verlagern. Damals waren in Plauen 580 Mitarbeiter beschäftigt.
    Neoplan
    MDR SACHSENSPIEGEL
    Bushersteller Neoplan macht dicht

    Der zum MAN-Konzern gehörende Bushersteller Neoplan will seine Produktion von Plauen in die Türkei verlagern. 400 Mitarbeiter müssen dann ihre Posten räumen.

    20.05.2014, 19:00 Uhr | VIDEO 04:14 min
    http://www.mdr.de/nachrichten/neoplan-plauen100_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html

    +++

    HÄNGT IN VW NICHT FETTSACK SIGMAR GABRIEL, SPD, DRIN?

    Seiner langjährigen Lebensabschnittsgefährtin Ines Krüger verschaffte er einen Job bei VW. Sie ist blond und sieht der ostdeutschen Zahnärztin Anke Stadler, die er vor zwei Jahren heiratete, sehr ähnlich.

    2005
    “”Die VW-Zahlungen an Sigmar Gabriels Firma waren höher als bisher bekannt

    Früher hätte er das Scheinwerferlicht der Kameras genossen. Am vorvergangenen Freitag trat der sonst so wortgewaltige Sigmar Gabriel (SPD) kleinlaut vor die Presse und bestätigte, was FOCUS aufgedeckt hatte. Ja, er habe für die Firma Communication, Network, Service (CoNeS) einen Beratervertrag vom Wolfsburger Autobauer Volkswagen bekommen, bei dem er als Ministerpräsident im Aufsichtsrat gesessen hatte.

    Seine Anteile an der Beratungsfirma mit Sitz im ostdeutschen Halle spielte er herunter. Nur 25 Prozent habe er an CoNeS gehalten – tatsächlich waren es anfangs aber 75 Prozent. Und weil er die 2-Mann-Firma beim Landtagspräsidenten angegeben hatte, sah der niedersächsische SPD-Fraktionschef keinen Anlass zur Selbstkritik: „Ich habe ein ausgesprochen gutes Gewissen.“…”“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/affaere-gabriel-wollte-mehr_aid_210720.html

  14. Es ist die Folge des Zion-Faschismus, dass weltweit destabilisiert und umgevolkt wird.
    So dass letztendlich deren kapitale Proponenten, wie derzeit in der Ukraine, ans Ruder kommen.
    Dabei sind denen die vielen Toten, keine Silbe der Erwähnung wert. Hauptsache sie gewinnen neuen Boden durch Osterweiterung, wie seinerzeit es Afolf Hitler, aber auch der wahre Prophet schon betrieben haben.
    Den Totalen Krieg bis zur Erreichung des Endzieles der Vorherrschaft.
    Hauptstratege ist der Oberbimbo in Washington, welcher über eine Reihe von Unterläufel verfügt, wie Merkel.

  15. KLATSCH UND TRATSCH

    Der schmallippige Frank Plasberg, geb. 1957

    „“…unterstützt als Schirmherr den Verein „Shangilia Deutschland“.

    Shangilia mtoto wa Africa (Freue dich, Kind Afrikas) ist ein kenianisches Straßenkinderprojekt im Slum Kangemi in Nairobi.

    1980 begann er(Plasberg) selbst ein Studium der Theaterwissenschaft, Politik und Pädagogik in Köln, das er nach siebzehn(17!) Semestern abbrach.

    1988 führte er während der Geiselnahme von Gladbeck, wie andere Journalisten auch, Interviews mit den Geiselnehmern – ein Verhalten, das später vom deutschen Presserat verurteilt wurde…““
    http://de.wikipedia.org/wiki/Frank_Plasberg

    +++

    2008
    „“Wie hart, aber fair war Ihre Trennung [Anm.: von (erster) Ehefrau Angela Maas, Enkelin des früheren Aachener Oberbürgermeisters und Mitbegründer der Aachener Volkszeitung (jetzt: Aachener Zeitung) Albert Maas und Schwester des Filmregisseurs Georg Maas. Wikipedia], Herr Plasberg?

    Arrogant, nassforsch und erfolgreich: Deutschlands bester Polit-Talker im Gespräch. Über seine neue Show, rote Strümpfe und persönliche Katastrophen““
    http://www.bild.de/unterhaltung/tv/trennung/deutschland-bester-polit-talker-im-bild-interview-5957428.bild.html

    +++

    Plasbergs erste Frau, Dr. phil. Angela Maas, geb. 1959:

    2012 wurde die Trennung des WDR von Maas zum Gegenstand einer Anfrage der CDU-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag, die einen Fall von „Jugendwahn“ vermutete.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Angela_Maas

    Plasbergs zweite Frau, Scheidungsgrund, Moderatorin Anne Gesthuysen, geb. 1969
    http://de.wikipedia.org/wiki/Anne_Gesthuysen

    +++

    Die märchenhafte Image-Aufpolierung für einen Ehebrecher:

    „“2012 war auch für ihn(Plasberg) persönlich wichtig, denn im August heiratete der „Hart, aber fair“-Moderator und Patchwork-Papa Kollegin Anne Gesthuysen (43), die ihm nach zwei erwachsenen Kindern aus erster Ehe einen kleinen Sohn (wird im Januar 2) schenkte…

    …sein privates Highlight 2012: „Meine Hochzeit! Ich fühle mich sehr, sehr clever – denn ich habe, wie ich jetzt weiß, eine Bestseller-Autorin (Anne Gesthuysen) geheiratet. Ich wollte ihr Buch* für Verwandte als Geschenk kaufen. Es war ausverkauft. Ich habe gesehen, wie meine Frau sich für dieses Projekt die Nächte um die Ohren geschlagen hat. Wenn das dann so reinknallt, ist das ein tolles Gefühl.“

    …sein Patchwork-Weihnachten: „Wir feiern mit der kompletten Familie. Meine Eltern kommen aus Wermelskirchen. Meine großen Kinder kommen auch. Das ist etwas, auf das ich mich besonders freue. Und weil meine Frau(Anne, geb. Gesthuysen) durch die Hochzeit jetzt auch Plasberg heißt, hat meine Mutter ihr das Recht abgetreten, den Rehbraten zuzubereiten. Das bringt Spannung…““
    http://www.express.de/promi-show/tv-moderator-exklusiv-frank-plasberg–so-laeuft-mein-patchwork-fest,2186,21168706.html

    *Frauenroman von Plasbergs Zweitfrau Anne geb. Gesthuysen:

    „Wir sind doch Schwestern“

    „“Katty, Paula und Gertrud treffen sich zu Gertruds 100. Geburtstag. Sie wollen ihre Zukunft planen, doch vorher gilt es, die Vergangenheit zu klären. Gertrud hat noch gute Augen, aber hören kann und will sie nicht. Paula kann kaum noch sehen, hat aber immer ein offenes Ohr für ihre Schwestern. Und Katty, das Nesthäkchen, will auch mit 84 Jahren Feste feiern, wie sie fallen, so wie damals, als sie schon meisterhaft beherrschte, was man viel später erst PR nannte. Allen gemeinsam sind Eigensinn, Humor und eine angeborene Kreislaufschwäche, die mit exorbitant starkem Kaffee und gutem Schnaps bekämpft wird – so auch in diesen Tagen auf dem Tellemannshof, wo in jedem Winkel die Erinnerung lauert. Eindringlich verwebt Anne Gesthuysen Gegenwart und Vergangenheit und entfacht dabei ein Feuerwerk von Geschichten, die sich quer durch das 20. Jahrhundert ziehen. Sie erzählt von Katty, der charmanten Strippenzieherin, ihrer Verehrung für Adenauer und ihrer Liebe zu einem unerreichbaren Volksvertreter, von Gertruds schicksalhafter Verlobung und dem Spion, den sie versteckte. Von Paula, die ihren Mann an Männer verlor und stets die Lebenslust bewahrte. Vom Tausch eines Huhns gegen ein Rembrandtgemälde, von einem Leumundsprozess, der den gesamten Niederrhein in Atem hielt, und von drei starken Frauen mit dem Mut zur Eigenständigkeit. Große Lebensgeschichten verbinden sich mit herrlichen Anekdoten, das Weltgeschehen mit dem Leben in Wardt bei Xanten.““
    (amazon.de)

    „“Dieser Roman erzählt die Geschichte von drei Frauen, die tatsächlich gelebt haben und basiert auf deren Erlebnissen. Er ist eine wunderbare Erzählung über Schicksale, Geschwisterliebe und gibt einen guten Einblick in geschichtliche Ereignisse des 20. Jahrhunderts. Ein zugleich schöner, trauriger und spannender Roman mit viel Herzenswärme.““
    (Lesemaus33, amazon.de)

  16. Heute von der NPD Leipzig ein Wahlanschreiben erhalten……Adresse woher…egal… werde zusammen mit 22 Andersdenkenden die NPD am 25. in Leipzig wählen, weil sie gegen die Gohlis-Moschee im Stadtparlament positioniert ist!

    Ansonsten Europa – Verarschung-Wahl die AfD !

    Nun denn, dann bin ich eben ein Nazi, ist mir scheißegal !

  17. Und im öff.-r. TV und den Hörfunkmedien gibt es als „Duell“ bezeichnete, perfide Sendungen mit Hr. Schulz und Hr. Junker.
    So als ob man nur zwischen Pest und Cholera wählen könnte, und keine anderen Parteien zur Wahl stünden.

    P.S.: Ich bin Rechtspopulist!

  18. @PIRANHAblue, Glauben hindert Denken, das ist die Ursache dabei denkt jeder nur sein Glaube ist das einzig Richtige.

  19. 21 Mai 2014, 16:00
    Kirche prüft Seligsprechungsverfahren für Fritz Gerlich

    +++Gerlich war von 1920 bis 1928 Chefredakteur der “Münchner Neuesten Nachrichten”, der Vorgängerin der “Süddeutschen Zeitung”.+++

    Der gebürtige Stettiner wurde calvinistisch erzogen. Unter dem Eindruck der Begegnung mit der oberpfälzischen Mystikerin Therese von Konnersreuth (1898 bis 1964) wandte er sich Ende der 1920er Jahre dem katholischen Glauben zu und konvertierte 1931…

    Mit Unterstützung aus dem Freundeskreis der “Resl” hatte Gerlich 1930 die Wochenzeitung “Illustrierter Sonntag” erworben. Schrittweise formte er sie zu einem Kampforgan gegen den Nationalsozialismus um und gab ihr den Titel “Der gerade Weg”. In reißerischer Aufmachung (“Der Nationalsozialismus ist eine Pest”, “Hitler der Bankrotteur”) sollte “Der gerade Weg” die braune Bewegung stoppen. Die Nazis stürmten am 9. März 1933 die Redaktion und verhafteten Gerlich. Ein Jahr später wurde er im Konzentrationslager Dachau erschossen. Am 30. Juni jährt sich sein Todestag zum 80. Mal…

    Der Innenpolitikchef der “Süddeutschen Zeitung”, Heribert Prantl, würdigte Gerlich bei einer Gedenkveranstaltung vor einem Jahr als “das Gewissen seiner Zeit” und als “journalistischen Märtyrer”…”“
    http://www.kath.net/news/46020

  20. @ PIRANHAblue

    Wenn Sie Nicht-AfD-Wähler und das deutsche Volk herabsetzen geht es mich sehr wohl was an!

    Ich habe alles Recht der Welt, meine Landsmänner, die Deutschen, in Schutz zu nehmen vor boshafter Schmähung und hysterischer Volksverhetzung!!!

    Ich liebe mein Volk, ich liebe Deutschland mit all seinen Macken, denn es ist meine Heimat und die Deutschen sind meine Geschwister. Und ich liebe auch noch mein deutsches Volk, wenn es Fehler macht. Ich will kein anderes Volk, als das deutsche Volk in Deutschland haben.

    Das Deutsche Volk in übelster Weise zu verunglimpfen gehört nicht zur Meinungsfreiheit, X-Ratio!

  21. @BvK…. !

    Bitte sich daran zu erinnern !

    „Das Deutsche Volk in übelster Weise zu verunglimpfen gehört nicht zur Meinungsfreiheit, X-Ratio! ? “

    Was Piranhablue in seinem Beitrag # 16 aufgeführt hat ist doch völlig in Ordnung und Sie haben natürlich das Recht eine andere politische Meinung dazu zuhaben !

    Aber dann nicht so theatralische Formulierungen

    „Ich habe alles Recht der Welt, meine Landsmänner, die Deutschen, in Schutz zu nehmen vor boshafter Schmähung und hysterischer Volksverhetzung!!! “

    Und weiter ….

    „Ich liebe mein Volk, ich liebe Deutschland mit all seinen Macken, denn es ist meine Heimat und die Deutschen sind meine Geschwister. Und ich liebe auch noch mein deutsches Volk, wenn es Fehler macht. “

    Auch werde die AfD wählen und keinen von diesen 2 europolitischen Witzfiguren Junker-Schulz, daheim im Leipziger Stadtrat werde aus Ermanglung glaubwürdiger Moschee Gegner aber die NPD beauftragen !

    Was bitte ist ihre Meinungsfreiheit…..nichts anderes als diese aktuelle, was von den roten und grünen Banditen in Zusammenarbeit mit den
    den übrigen Konservativen täglich praktiziert wird!

    Übrigens was ist denn heute das „deutsche“ Volk, ein geistiger Dünnschiss aus dem Chaos nach 1945 und das Chaos ist bis zu erleben im praktischen Alltag !

  22. Nachtrag!
    Korrigiert natürlich Beitrag 15 und nicht 16 !

    Übrigens bemerken möchte ich, daß Sie ein sehr umtriebiger Schreiber hier im Forum sind und in vielen ergoogelten Beispielen liegen Sie nicht so ganz verkehrt, erregen dadurch Aufmerksamkeit!

    Aber nicht alles muß deshalb auch richtig sein was Sie aburteilen wenn Andersdenkende etwas von sich gegeben haben!

    Sie wollen doch nicht in die Fussstapfen des Systemgünstling Plasberg treten mit ihren, immerhin sehr aufschlussreichen Bewertungen !

    Ihrem Hinweis in Beitrag #12 – sich nun gerade das Recht zu nehmen einen christlichen Verein der Mitte CM zu wählen – soll das nun eine Bestrafung hier im Forum von „Piranablue“ sein?

    Oder ist das ihre trojanische Strategie sich so gegen die AfD zustellen…..läßt einiges an Überlegungen aufkommen!

    So zum Beispiel dem bestehenden Machtsystem, fördernd nur Splitterparteien als Gegner erhalten zu wollen… bitte ist das Ihr politischer Vorsatz ?

    Irgendwas ist faul hier an Ihren Kommentaren ….

  23. SPD-Funktionär und Zionist *Martin Schulz* kürzlich in der ARD-„Wahlarena“: „Ich will nicht, dass in diesem Europaparlament Anhänger der Ideologie Adolf Hitlers das Ansehen Deutschlands beschmutzen können.”

    Schulz ist völlig durchdrungen von der NS-Ideologie. Es gibt kaum eine Rede, in der er nicht Hitler bemüht.

  24. 1. Timotheus 6,10 Denn die Geldgier ist eine Wurzel alles Bösen; etliche, die sich ihr hingegeben haben, sind vom Glauben abgeirrt und haben sich selbst viel Schmerzen verursacht.

    Prediger 5,9 Wer Geld liebt, bekommt vom Geld nicht genug, und wer Reichtum liebt, nicht vom Gewinn. Auch das ist nichtig!

    Hebräer 13,5 Euer Lebenswandel sei frei von Geldliebe! Begnügt euch mit dem, was vorhanden ist; denn er selbst hat gesagt: »Ich will dich nicht aufgeben und dich niemals verlassen!«

    Jeremia 6,13 Denn vom Kleinsten bis zum Größten trachten sie alle nach unrechtem Gewinn, und vom Propheten bis zum Priester gehen sie alle mit Lügen um.
    http://www.way2god.org/de/bibel/neues_testament/

    Was ist los mit unserer Welt?

Kommentare sind deaktiviert.