Erdogan-Besuch: Pro Köln will dem Türkenführer einen heißen Empfang bereiten


Erdogans Politik hat selbst Martin Schulz und Juncker so verstimmt, dass beide unisono meinten, für die Türkei gäbe es – vorerst (!) – keinen Platz in der EU. Ich halte dies für ein durchsichtiges Wahlkampfgeplänkel zweier Politiker, die mit dieser Aussage Stimmen für die anstehende EU-Wahl fischen wollen. Denn der Beitritt der islamischen Türkei ist bei den EU-Bossen längst abgemacht. Was sie dafür an Tantiemen oder sonstigen Zuwendungen erhalten, bleibt Spekulation. Jedenfalls müssen wir, die europäischen Völker, alles tun, dass es zu einem EU-Beitritt der immer totalitärer werdenden Türkei niemals kommt. Für diese wäre selbst dann kein Platz in Europa, wenn sie ein demokratischer und wirtschaftlich gesunder Vorzeigestaat wäre. Europa endet geografisch, kulturell und religiös am Bosporus. Dies klar zu benennen trauen sich in Deutschland nur wenige politische Parteien. Pro NRW ist eine davon.(MM)

***

Köln: Pro NRW bereitet Erdogan “heißen Empfang”

PRO NRW hat für Samstagmittag eine Protestkundgebung gegen den Auftritt des türkischen Islamistenführers Erdogan in der Kölner Lanxess-Arena angemeldet. Die Aktivisten der islamkritischen PRO-Bewegung werden Erdogan und seinen Anhängern direkt vor dem Deutzer Bahnhof – dem Nadelöhr zur Lanxess-Arena – einen heißen Empfang bereiten.

“Wir brauchen Integration statt eine fünfte Kolonne Ankaras mitten in unseren Städten”, begründet der PRO-NRW-Vorsitzende Markus Beisicht die Aktion. “Dafür werde ich mich auch im Verbund mit unseren europäischen Partnern in der künftigen Rechtsfraktion im EU-Parlament einsetzen”, so Beisicht weiter, der für PRO NRW als Spitzenkandidat zur Europawahl eintritt. Ebenfalls werde man in Brüssel dafür kämpfen, dass die Türkei niemals ein Mitglied der Europäischen Union werden darf. “Europa endet am Bosporus. Die EU braucht wahrlich keinen weiteren Transferempfänger, der zudem noch islamisch geprägt ist und kulturell-geographjsch außerhalb Europas liegt.”

» Facebook-Seite zur Demo gegen Erdogan

http://www.pi-news.net/2014/05/koeln-pro-nrw-bereit-erdogan-heissen-empfang/ |


***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser

 ***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
18 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments