Europawahl 2014: AfD 7,1 Prozent. CDU stärkste Partei. CSU schwächer als AfD (5,1 Prozent)

uvotechart7787E_v-videowebl.png



Hochrechnung vom 25. 05, 2014, 21:43 Uhr

Deutschland: 47,7 Prozent Wahlbeteiligung. Insgesamt waren in Deutschland gut 64 Millionen Menschen zur Stimmabgabe aufgerufen. Die Wahlbeteiligung lag bei 47,7 Prozent. Die Wähler entschieden über die Vergabe von 96 Sitzen im künftigen Europaparlament – womit Deutschland die meisten Abgeordneten aller EU-Mitgliedsländer stellt.

***

Letzte Meldung (23:36 MEZ): Der Front National ist mit 25% die Spitzenpartei in Frankreich. In Dänemark wurde die Dänische Volkspartei stärkste Kraft, in Finnland holte die Partei “Wahre Finnen” laut Prognosen 12,8 Prozent, in Österreich steigerte sich die FPÖ in den Hochrechnungen auf 19,5 Prozent. In Großbritannien kommt die UKIP auf 36,2 Prozent und gewann unter Nigel Farage mehr Sitze als die Konservative Partei von Premierminister David Cameron.



AfD der klare Sieger. CSU verliert. Durchbruch der konservativen Parteien in Europa

Zwei Parteien haben bekommen, was sie verdient haben: Die CSU erhielt ihr Fett von ihren konservativen Wählern, die sie ganz offensichtlich für ihre proislamische und unkritisch proeuropäische Politik abstraften. Womit die AfD die einzige alternative Partei in Deutschland wurde, die auf beachtliche 7,1 Prozent kam und damit auf Anhieb die FDP und CSU überholte, was insofern umso erstaunlicher ist, als es sich bei den beiden letztgenannten um gestandene und während der Nachkriegszeit erprobte Parteien handelt. Erstaunlich auch, dass die AfD auf Anhieb in etwa auf die Stimmenzahl der SED-Nachfolgepartei Die Linke erreichte. Man bedenke deren Gewicht in der ehemaligen DDR sowie an deren Überrepäsentanz in den Medien.

Bis zu zwölf deutsche Parteien im EU-Parlament

Vertreter aus zwölf Parteien könnten künftig für Deutschland ins Europaparlament einziehen: Die Union bleibt stärkste Kraft und kommt laut Hochrechnung von Infratest dimap für die ARD auf 35,5 Prozent. Allerdings büßt die Union 2,4 Prozentpunkte ein. Diese Verluste gehen fast vollständig auf das Konto der CSU, die 2,1 Prozentpunkte verlor (CDU: minus 0,3).

Die SPD gewinnt erstmals bei Europawahlen kräftig hinzu und kommt auf 27,2 Prozent – 6,4 Prozentpunkte mehr als bei der Wahl 2009. Drittstärkste Kraft werden die Grünen mit 10,7 Prozent (minus 1,4). Ebenfalls im Parlament vertreten ist die Linkspartei mit unverändert 7,5 Prozent. Die FDP büßte erneut massiv ein – minus 7,7 Prozentpunkte – und kommt nur noch auf 3,3 Prozent. (Quelle)

Geringe bis sehr geringe Wahlbeteiligung

Die Wahlbeteiligung war sehr unterschiedlich: während sie in Deutschland höher war als vor 5 Jahren, erreichte sie in Italien einen Negativrekord. Frappierend schlecht ist die Beteiligung offenbar in Lettland und in der Slowakei: Die Slowaken wählten bereits am Samstag, dort sollen nur knapp 13 Prozent der Stimmberechtigten an der EU-Wahl teilgenommen haben (2009: 19,6 Prozent). Das wäre ein neuer Negativrekord. Auch die lettischen Stimmberechtigten sind wahlmüde: Offiziellen Angaben zufolge gingen bis Samstagmittag nur zehn Prozent zur Wahl. Auch die Polen bestätigen ihren Ruf als EU-Wahlmuffel: Bis mittags hatten nach Angaben der Staatlichen Wahlkommission lediglich 7,3 Prozent der gut 30 Millionen Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. In den Niederlanden erlitt der Rechtspopulist Geert Wilders am Donnerstag überraschend eine klare Schlappe. Dort setzten sich Prognosen zufolge die europafreundlichen Kräfte der linksliberalen D66 und der Konservativen durch. Die Wahlbeteiligung war allerdings sehr gering, nur etwa jeder dritte Niederländer beteiligte sich an der Europawahl.(Quelle)

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

54 Kommentare

  1. +++++Eilige Sondermeldung++++

    Skandal in Berliner Wahllokal:
    Wahlvorstand kündigt an, AfD-Stimmen verschwinden zu lassen!

    In einem Wahllokal in Berlin-Pankow kam es heute Morgen zu einem Zwischenfall. Einer der Wahlhelfer sagte sinngemäß zu einem neuen Wahlhelfer, „die Stimmen dieser einen Partei“ (gemeint war die AfD) wolle man nachher unter den Tisch fallen lassen. Was er nicht wusste: Der neue Helfer war AfD-Mitglied.
    Der Berliner Landesvorstand bereitet eine Strafanzeige vor. Nähere Informationen folgen.

    BITTE MACHT ALLE VON EUREM RECHT GEBRAUCH, BEI DER STIMMAUSZÄHLUNG DABEI ZU SEIN!!!
    https://www.facebook.com/afdberlin/posts/265981156917357

  2. #296 Schnitzell (25. Mai 2014 22:04) schrieb:

    „“Hihi , bei Jauch gibt Giovani Dilorenzo offen zu, das er ZWEIMAL gewählt hat.Einmal in Italien und einmal in Deutschland, Dank Doppelpass. Hihi““
    (Gefunden bei pi-news.net)

  3. OT

    WAS UNS AUCH NOCH INTERESSIEREN SOLLTE, AUSSER POLIT-WAHLEN:

    32% der Weltbevölkerung sind Christen,

    84% gehören einer Weltreligion an,

    16% sind religionslos oder nicht zuordenbar, aber teilweise gottgläubig und religiös,

    fast zwei Drittel der Religionslosen leben in der VR China,

    Katholische Kirche größte Religionsgemeinschaft,

    unter Christen folgen Russisch-Orthodoxe mit 5%

    Moslems, Hindus u. Christen sind jung,

    Buddhisten, Religionslose u. Juden überaltern.

    Das Christentum ist mit 2,2 Milliarden Gläubigen die größte Weltreligion. Jeder dritte Erdenbürger bekennt sich zum christlichen Glauben, mehr als ein Drittel der Menschen ist getauft.

    Die katholische Kirche bildet mit mehr als 1,1 Milliarden Gläubigen die weitaus größte und vor allem geschlossenste Gruppe unter den Christen. Mehr als jeder zweite Christ weltweit ist Katholik.

    Alle protestantischen Gemeinschaften zusammen umfassen 37 Prozent der Christenheit.

    12 Prozent aller Christen gehören den orthodoxen und orientalischen Kirchen an.

    Mit rund 100 Millionen Gläubigen oder fast 5 Prozent aller Christen, ist die russisch-orthodoxe Kirche, die zweitgrößte christliche Gemeinschaft der Welt…
    http://www.katholisches.info/2012/12/20/32-prozent-der-weltbevolkerung-sind-christen-84-prozent-gehoren-einer-weltreligion-an/

    +++

    PAPST FRANZ AUF DREITÄGIGER NAHOST-REISE

    O-o, da wird EKD-Schneider wieder neidisch sein und meckern, der Kath. Kirche sei die Ökumene mit den orthodoxen Kirchen wichtiger, als mit den evangelischen!

    25 Mai 2014, 19:11
    Alle sollen eins sein!

    “”Die gemeinsame ökumenische Erklärung von Papst Franziskus und dem Ökumenischen Patriarchen Bartholomäus

    (…)

    Die gegenseitige Umarmung von Papst Paul VI. und Patriarch Athenagoras hier in Jerusalem nach Jahrhunderten des Schweigens ebnete den Weg für eine bedeutsame Geste, die Aufhebung der Akte der gegenseitigen Exkommunikation von 1054 und ihre Entfernung aus dem Gedächtnis und dem Herzen der Kirche. Darauf folgten ein Austausch von Besuchen zwischen den jeweiligen Sitzen von Rom und Konstantinopel, ein regelmäßiger Schriftwechsel und später die von Papst Johannes Paul II. und Patriarch Dimitrios – beide seligen Angedenkens – angekündigte Entscheidung, einen theologischen Dialog der Wahrheit zwischen Katholiken und Orthodoxen aufzunehmen. Im Laufe dieser Jahre hat Gott, der Quell allen Friedens und aller Liebe, uns gelehrt, einander als Glieder ein und derselben christlichen Familie zu betrachten, unter einem Herrn und Heiland, Jesus Christus, und einander zu lieben, so dass wir unseren Glauben an dasselbe Evangelium Christi bekennen können, wie er von den Aposteln empfangen und von den Ökumenischen Konzilen und den Kirchenvätern formuliert und an uns weitergegeben wurde…”“
    http://www.kath.net/news/46124

    WELTWEIT WERDEN FAST 200 Mio. Christen verfolgt
    (Fatima Ruft, 2/2014, Nr. 225)

    Aber die deutschen Katholen und Evangelen denken, sie seien der Nabel der Welt!

  4. Wahlbetrug …?!

    Deutschland: 47,7 Prozent Wahlbeteiligung.
    AfD 7,1%
    Und wo sind die restlichen 20 %?

    Wahlbetrug oder Blödheit?

    Blöd, wenn so viele dumm sind.
    Schade, dass so viele „NICHTs“ nichts begreifen.

    Was begreifen die Deutschen eigentlich nicht?
    Nur mal die letzten 30 Jahre!

    Was haben …
    CDU-CSU-SPD-GRÜNE-LINKE-FDP jemals für die Deutschen und Deutschland getan?
    Mal abgesehen vom totalen AUSRAUBEN!
    WAAAAAAAAAAAS?????
    Gibt es Positives???????????????????????????

    Ich weiß von NIX!!!!!

    Schaut unser Land an
    unsere Straßen
    unsere Renten
    unsere sozialen Institutionen
    vom Islam bedroht
    Massenarmut unserer Kinder
    Massenarmut der Rentner
    Arbeitslosigkeit
    steigende Selbstmordraten
    Millionen Haushalte können Strom nicht zahlen
    dem Ausplündern freigegeben
    der Abschaffung freigegeben
    und es gibt noch viel meeeeehr!

    Die ganze Welt lacht über die Bescheuerten zahlenden Deutschen!
    CDUSPDGRÜNEFDPCSULINKE habens verbrochen!
    Jahrzehnte unser Land & Volk ruiniert!

    Ihr habt die Taschen voll,
    wir dafür leer!

    Dafür habe ich die effizienteste Bedrohung
    gegen CDUSPDGRÜNEFDPCSULINKE gewählt,
    die AfD, Alternative für Deutschland!

    Und danach geht´s dann weiter,
    bis die „linken Nazis“ abgeschafft sind!
    Deshalb die AfD!

    AfD hat 100% mein Vertrauen!
    Denn,
    sie haben uns noch nicht belogen, noch nicht betrogen
    und noch nicht ausgeplündert!

    Aber das machen CDUSPDGRÜNEFDPCSULINKE zu 100%!
    Seid über 20 Jahren!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    „Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
    bleibt es trotzdem eine Dummheit.“
    Anatole France
    Französischer Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger
    * 16. 04. 1844 – Paris/† 12. 10. 1924 – Saint-Cyr-sur-Loire bei Tours
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes tun,
    bleibt es trotzdem eine Dummheit.
    Was du tust, zeigt, wer du bist!
    Von mir!

    Deshalb würde ich nie mehr
    CDUSPDGRÜNEFDPCSULINKE wählen!

    Sicher ist Sicht!

    Wenn ich mein Land & unsere Gesellschaft anschaue,
    dann weiß ich, was ich tue!

    NIE MEHR CDUSPDGRÜNEFDPCSULINKE!

    Meine GRATULATION an die AfD!
    Gott sei mit euch!
    Viel Glück!

    Gebt´s den Verbrechern von
    CDUSPDGRÜNEFDPCSULINKE DGB Verdi Antifa

  5. Ein gutes Gefühl!

    Ich hatte heute einen schönen Tag, mit „Highlight“!

    Ich habe zum 2. Mal in meinem Leben die AfD gewählt!

    Und ich bin schon viele Male wählen gegangen,
    aber nie mit solch einer Überzeugung!
    Immer nur mit so einem blöden Gedanken,
    „hab das geringste Übel gewählt“!

    Ein gutes Gefühl!
    AfD, wie ein Erfrischungsdrink!

    Schade um die vielen Stimmen für die Splitterparteien!
    Blöd, wenn so viele dumm sind!

    Das Unglück derer, die nichts begreifen, ist,
    dass sie sich selbst für klug halten,
    aus Fehlern nichts lernen,
    so dass sie wahre Weisheit nie begreifen.

  6. Bei uns waren neben der Europawahl auch Gemeinderats- und Kreistagswahlen. Zu wählen waren für den Gemeinderat: CDU, SPD, Freie Wähler, Grüne, FDP und Die Linke. Für den Kreistag: CDU, Freie Wähler, SPD, Grüne, FDP, Die Linke und die REP´s. So, und weil sich viele Kommentatoren immerzu darüber auslassen, dass das Wahlvieh immer falsch und keine Alternativparteien wählt, was wären denn hier die Alternativparteien??? Man hat ja gar nicht die Möglichkeit NICHT gleichgeschaltete Parteien zu wählen. Man kann sich ja nur zwischen Pest und Cholera entscheiden.

  7. Hoffentlich wird jetzt der Weg für den Holländischen N A P O L E O N GEERT WILDERS geebnet.

    Auch Napoleon ist mal „gestützt“, aber umso STÄRKER WIEDER AUF-GESTANDEN!!!

  8. Bernhard von Klärwo@ Die meisten Christen in Europa, Kanada, Australien und Neuseeland sind keine echten, sondern nur Christen auf dem Papier. Die meisten von denen glauben nicht an den einen Gott, Jesus als seinen Sohn und an ein jüngstes Gericht, was man als echter Christ aber muss.Insofern ist die Zahl von 2,2 Milliarden Christen übertrieben.

  9. Bernhard von Klärwo @ Weltweit gibt es mehr als eine Milliarde Atheisten, Agnostiker und solche die an eine Höhere Macht glauben.

  10. Die SPD-Türkenpartei in NRW ,wird von Pass-Türken gewählt ,da hatten die Pros und die AfD keinerlei Chancen mehr . Das vergessen Viele ,auf PI-News wird gegen uns NRW.gehetzt . Die Türkenpartei und die Grünen haben es geschafft das NRW zum Kalifat der Türkei geworden ist . Wenn man schon bei Erdogans Besuch die Pro.Plakate abmachen darf . Auch die Auszähler werden in Köln wieder von Türken besetzt gewesen sein .
    Tja , mit Wahlen wird Deutschland nicht von den Moslems und von den Verräter Deutschlands befreit werden .

    AfD
    http://www.ef-magazin.de/2014/05/23/5368-interview-spannungsfeld-zwischen-grosskapital-und-politik

  11. Jetzt kann Martin Schulz die Kreuze in NRW abhängen lassen ,die Türken haben Ihn gewählt und damit können sie den Dschihad fortsetzen . Wann wird Erdogan NRW besetzen können ? Wann wird in NRW die Grenze gebaut ?
    https://www.hartgeld.com/multikulti.html

    Forum für Bürgerwehr und Nachbarschaftshilfe

    http://www.razybard.com/system/user_sebastian1979.html

    http://www.pro-koeln-online.de

    Der Dschihad in deutschen Schulen !
    Von Prügelei bis Mobbing . Immer mehr Gewalt an Hamburgs Schulen !
    http://www.islamnixgut2.de/2014/05/on-prugelei-bis-mobbing-immer-mehr.html

  12. Für den Linksruck hat die CDU leider kein Denkzettel bekommen. Merkel wird Ihre kommunistische Gesinnung weiter ausleben.Mein Gefühl sagt, Deutschland wird das nächste Frankreich.

  13. bravo, man kann das Volk nicht dauernd betrügen wie es die etabl. Parteien in der Blöd-BRD USA_KOLONIe und Vasallenstaats weis machen. Andere Länder zeigen wo es lang geht.

  14. Es ist der spürbare deutsche Anfang des Aufbegehren gegen die aktive europäische Staaten-Abschaffer-Allianz…

    In Deutschland geht es den Bürgern verhältnismäßig gut, was sich ausdrückt “nur”
    7 % die AfD gewählt haben….ein kleiner Anfang!

    Aber auch die Frage kommt werden die luckischen 7 Aufrechte die richtigen Koalition finden im EU Parlament?

    Wie bemerkt ein Anfang ist gemacht… aber noch lange keine Schlacht gewonnen !

    Insofern wird es sich erweisen ob ich richtig alternativ gewählt habe …… bin trotzdem aber optimistisch weil es im Ausland die wahren Kämpfer gegen diese Europafanatiker gibt!

    Den Islamismus haben wir aber trotzdem als Feind Nr. 1 was wohl auch nun bald viele dieser Münchner Bürgertraumtänzer bemerkt haben dürften…. mit 8 % für die AfD in Bayern !

    Stürzenberger wird es freuen… aber ob es ihm helfen wird….. zweifelhaft mit der Partei Freiheit!

  15. Leider hat Frau Merkel trotz Ihres Linksruck Ihre konservative Stammwähler nicht verloren. In Baden-Württemberg und Bayern hat die CDU/CSU wenigstens eine kleine Ohrfeige bekommen. Zusätzlich hat die Adf dort über den Bundesdurchschnitt abgeschnitten.

  16. Frau Merkel rennt ja unglaublich gern (nach den Wahlen) nach Frankreich zbsp. um dann dort zu Gratulieren und Küsschen zu verteilen und stundenlang Händchen zu Schütteln . Jetzt bin ich mal gespannt , wann Sie nach Frankreich rennt um Marine le Pen zu Gratulieren !
    Oder ist Sie schon auf dem Weg nach England , um Nigel Farage (Ukip) abzuknutschen ?
    Und die Italiener warten auch schon auf Sie .
    Oohhh Mann , hab mich selten so amüsiert !
    Oohh Angela , in Deiner Haut möchte ich nicht Stecken !
    Viel Spaß , Angela , Marine wartet schon auf Dich !

  17. AfD

    Baden – Württemberg 7,9 %

    Landkreise:
    Böblingen 8,9
    Göppingen 8,6
    Rems-Murr 10,0
    Heilbronn 8,5
    Rastatt 8,8
    Pforzheim 14,5
    Calw 10,3
    Enzkreis 11,5
    Rottweil 8,8
    Zollernalbkreis 8,5
    Donaueschingen 9,0
    VS – Stadt 9,2
    Singen 8,5
    Waldshut 8,1

    Und nun die Nordlichter ???

  18. KammerKonsul Werter!

    Ich kann Dich beruhigen. Die gehen jetzt alle dort

    hin wo der Pfeffer wächst.

  19. Wenn ich gewusst oder geahnt hätte, dass sich die

    AfD, hier Herr Lucke und Herr Hankel, sich sofort

    von der Frau Lä Peng distanzieren, hätte ich die

    AfD nicht gewählt.

    +++++

    Jetzt könnt ihr die Häme über mir ausschütten.

    +++++

    Die AfD ist ein Sammelbecken von enttäuschten

    CDU – lern und den von der FDP, die die CDU zu

    weit linsk abgerutscht ist.

    +++++

    Und ob die Einwanderung jetzt geordnet abläuft

    ist mir schnurzpiepegal.

    Es kommen zuviele unkontrolliert.

  20. Es passiert auch noch anderes auf der Welt!

    OT

    Papst Franz und sein Freund, der Rabbi:

    Wer ist Rabbi Abraham Skorka, der Papst Franziskus auf seine Heiligland-Reise begleitet? Spurensuche in Buenos Aires.
    Von Michael Hesemann
    http://www.kath.net/news/46134

    26 Mai 2014, 09:30
    Erstmals legte ein Papst Kranz an Theodor Herzls Grab nieder
    …kath.net/news/46133

    “”…An der Klagemauer verharrte der Papst in stiller Einkehr und steckte einen Zettel in eine der Ritzen zwischen den Quadern. Für Juden ist dies ein Ort, der ihren historischen Anspruch auf das Land repräsentiert. Anschließend legte Franziskus als erster Papst einen Kranz am Grab von Theodor Herzl nieder. Er wurde bei dem Besuch von dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu und dem Staatspräsidenten Schimon Peres begleitet.

    Auf Bitte Netanjahus wich der Argentinier von seinem Besuchsprogramm ab und besichtigte auch ein Denkmal für israelische Terroropfer.

    Der Pontifex warnte bei dem Treffen mit Mufti Mohamed Hussein vor religiös motivierter Gewalt. “Niemand gebrauche den Namen Gottes als Rechtfertigung für Gewalt!”, sagte der Pontifex am Montag bei einer kurzen Ansprache auf dem Tempelberg in Jerusalem. Der sunnitische Großmufti hatte sich vor gut zwei Jahren harsche Kritik Israels und der Europäischen Union zugezogen, als er einen religiösen Text zitierte, in dem zur Tötung von Juden aufgerufen wird. Der Großmufti wird vom jeweiligen Palästinenserpräsidenten ernannt. Er ist für alle heiligen muslimischen Stätten in Jerusalem einschließlich der Al-Aksa-Moschee auf dem auch Juden heiligen Tempelberg verantwortlich…”“
    http://www.radioberg.de/berg/rb/1195137/news/deutschland-welt

  21. @ Klabautermann #24

    Ich warnte vor der AfD, dafür wurde ich hier von Piranhablue derbe angegangen! Piranhablue machte hysterisch Wahlwerbung für die AfD, als ob ohne AfD das Abendland unterginge.

    Ich habe bei der EU-Wahl Christliche Mitte gewählt.

    Bei den gleichzeitigen NRW-Kommunalwahlen wählte ich das kleinere Übel AfD, soweit vorhanden…, da es keine christl. Kleinpartei und Kandidaten gab.

    +Ich habe ein Interview mit Lucke hier eingestellt, auch bei PI, es wurde dort dreimal weggelöscht. DENN SONST WÄREN ZUVIELEN AfD-FANS DIE AUGEN AUFGEGANGEN!

    PI wollte zwingend AfD, die Distanzeritis und Islamversteher-Partei, zudem von mehreren Moslems unterwandert!!!

    HIER DAS ENTLARVENDE INTERVIEW MIT BERND LUCKE:
    http://www.merkur-online.de/aktuelles/politik/afd-chef-bernd-lucke-interview-ich-kein-liberaler-3395723.html

  22. @ Skeptiker #10

    Ergebnis für die FPÖ – 20,5%

    KEIN GRUND ZUR FREUDE, WENN EINE VERRÄTER-PARTEI ZUGEWINNT!!!

    Daß uns die üblichen Parteibonzen verkaufen wissen wir längst und wundert uns nicht.

    Aber daß einer, der sich Patriot nennt, uns bescheißt ist ein Schock:

    “”Strache: “Türken sind fleißige Arbeiter”
    WIEN. FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hat Ende Jänner ein Gespräch mit dem türkischen Botschafter Kadri Ecvet Tezcan genutzt, um der türkischen Community seinen Respekt für den Islam zu bezeugen…”” MIT FOTO
    http://www.nachrichten.at/nachrichten/politik/innenpolitik/Strache-Tuerken-sind-fleissige-Arbeiter;art385,360720

    DP: “”Wilders ist bekannt für extreme Positionen. Er hat mehrmals betont, dass er den Koran verbieten möchte. Würden Sie ihm hier folgen?

    STRACHE: Nein, man muss nicht überall übereinstimmen. Der Islam ist eine Weltreligion, der ich größten Respekt entgegenbringe…””
    http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/1443888/Strache_Vor-dem-Islam-habe-ich-Respekt

    FPÖ-POSITIONSPAPIER 2008: WIR UND DER ISLAM

    (…)

    “”Der Islam als eine der monotheistischen
    Weltreligionen verdient unseren Respekt

    DenIslam als solchen als Übel anzusehen,
    ist nicht angebracht. Die gemeinsamen
    Wurzeln des Islam mit dem Christentum
    und dem Judentum als abrahamitische Religionen
    weisen vielmehr auch auf Überschneidungen
    mit unseren Wertevorstellungen.

    Der Islam mit seinen fast 1,3 Milliarden
    Anhängern, einem Fünftel der Menschheit,
    als zweitgrößte Religion der Welt kann
    auf Traditionen und Errungenschaften zurückblicken,
    die unser christliches Abendland
    wesentlich mitgeprägt haben.

    Über 700 Jahre stand die Iberische
    Halbinsel… unter der Herrschaft
    der moslemischen Mauren. Die kulturellen
    Leistungen – ob (der historische) Moscheenbau,
    Miniaturenmalerei, aber auch Kalligraphie –
    sind Schöpfungen einer Hochkultur, die
    der gebildete Mensch nicht missen will.

    Ebenso wird niemand die wissenschaftlichen
    Leistungen der arabischen Kultur in
    Medizin, Mathematik und Astronomie ernsthaft
    in Abrede stellen.

    Wir Europäer müssen daher jenen Kulturen,
    die einen islamischen Hintergrund haben,
    durchaus Respekt zollen…””
    http://www.fpoe-parlamentsklub.at/fileadmin/Contentpool/Parlament/PDF/Wir_und_der_Islam_-_Freiheitliche_Positionen.pdf

  23. Das allererste was dieser AFD Haufen da von sich gab,war natürlich die absolute Distanzierung von allem Rechtspopulisten.Es ist absolut unerträglich.
    Man werde auf gar keinen Fall mit der Front Nationale Gedanken austauschen,geschweige denn zusammen arbeiten.Nein aus der EU wollen wir nicht raus,diese Behauptung so ist falsch,hiess es aus den Reihen der AfD.Nun ja wir sind son bisschen Eurokritisch,ein hohnsprechender Misthaufen ist das,weiter nämlich gar nichts.
    Ich möchte in diesem Saustaat,in dieser sauigen EU mal gerne wissen was die eigentlich am Schluss ihrer Hochrechnungslüge immer mit“ANDERE“oder“SONSTIGE“ meinen.Da war mal kurz was von SONSTIG 13,1% zu lesen.Rechte etwa?NPD etwa?
    Tja vom raten werden wir nicht schlauer,keine Ahnung wo die NPD in Gesamteuropa steht.
    Aber ein Trost….Frankreich geht seinen Weg,sollen sie ihre Neger ruhig hier abladen,bevor hier nicht Zusatände wie in Schweden herrschen,lernt es das deutsche Pöbel wohl nie mehr.

  24. @ Un Beug Samer #6 und alter ego Piranhablue

    Ja-ja, der neue Messias Bernd Lucke und sein Manna, die AfD machen Deutschland und die EU wieder heil, gell!

  25. BvK

    Ich habe die AfD gewählt und dies hier auch für

    Jeden lesbar geschrieben.

    Für mich reicht es nicht Eurokritisch zu sein.

    Ich hätte mir bei der AfD mehr in Richtung der

    Gegnerschaft zu einer Islamisierung gewünscht.

    +++++

    Ein guter Bekannter von mir wurde aus der Partei

    herausgeekelt. Ein zweiter aufgrund seiner Partei –

    Mitgliedschaft in einer Rechtspopulistischen Partei

    gleich garnicht aufgenommen.

    Aufgrund der Kameradschaft mit Beiden, bin ich dann

    wieder aus der AfD unter Protest ausgetreten.

    +++++

    Ohne irgendwelche Rückschlüsse zu ziehen, wurde von

    Herrn Hankel jeder Zusammenarbeit mit Frau Lä Päng

    abgelehnt.

    Schade.

    Parteien, die sich nur auf ein Thema konzentrieren,

    werden kurz über lang verschwinden.

    +++++

    Zu Ihrer Information. Ich habe auch schon mal die

    PBC gewählt.

    +++++

    Es hätte was aus der AfD werden können.

    Aber so ???

    Auch ich wehre mich gegen die Unterwanderung der

    Parteien durch Moslems.

  26. Und schon versucht die CDU den künftigen

    Schulterschluss mit der AfD..

    Die Gemeinsamkeiten seien groß.

    Ich denke, dass die Grausamkeiten gegenüber

    dem Bürger groß sind.

  27. Bernhard von Klärwo
    Montag, 26. Mai 2014 12:04
    29

    @ Un Beug Samer #6 und alter ego Piranhablue

    Ja-ja, der neue Messias Bernd Lucke und sein Manna, die AfD machen Deutschland und die EU wieder heil, gell!

    ………………

    Darum gehts doch gar nicht.
    Man muss es STRATEGISCH sehen.
    JEDE Umlenkung, beginnt mit der kleinsten Wendung.

    Für eine klare „Aufklärungspartei“ ist die BRD noch gar nicht reif bzw. haben Medien und Politmafia noch zuviel Demagogische Macht.

  28. Kammerjäger
    Montag, 26. Mai 2014 10:27
    22

    Wenn’s jetz für Moslems in Frankreich ungemütlich
    wird, was werden sie dann wohl tun?
    (Ich habe da so eine Befürchtung…!)

    ——————-

    Ja ja, es gibt SCHON JETZT NICHT WENIGE

  29. Kammerjäger
    Montag, 26. Mai 2014 10:27
    22

    Wenn’s jetz für Moslems in Frankreich ungemütlich
    wird, was werden sie dann wohl tun?
    (Ich habe da so eine Befürchtung…!)

    ——————-

    Ja ja, es gibt SCHON JETZT NICHT WENIGE Moslems die von Frankreich in die BRD gewandert sind.

    Ebenso auch viele die Berlin abgegriffen haben und jetzt in Hamburg leben.

    Verbrannte Erde hinterlassen und dann wieder woanders rumjammern und weiter zertören.

  30. @Anita:

    „Die SPD-Türkenpartei in NRW ,wird von Pass-Türken gewählt ,da hatten die Pros und die AfD keinerlei Chancen mehr .“

    Die SPD bezeichnet sich ja auch selbst als *Migrantenpartei* – deutlicher gehts nicht mehr. Sie betreibt Politik gegen die Deutschen, sympathisiert und paktiert mit der antideutschen Antifa und Stalinisten.

  31. …In den Niederlanden erlitt…..nix Schlappe!!!
    Heute heißt es auf der Heimseite der PVV: „Großartig! Doch 4 Sitze!!! Auf zu einer großen islamkritischen Fraktion zusammen mit der zukünftigen Präsidentin Frankreichs!“

  32. Ich schaue seid über 10 Jahren kein TV mehr!

    Die 95%ige Verblödung schreckt mich zu 99% ab!
    Einfach unerträglich!
    Aber wegen der Wahlergebnisse habe ich auf der Suche nach der Wirklichkeit rumgezappt.

    Irgendwann bin ich auf dieses Programm gestoßen …

    ARD, 25. Mai 2014 | 21:45 Uhr
    Die Sendung GÜNTHER JAUCH
    Gäste:
    Wolfgang Schäuble, Peer Steinbrück, Giovanni di Lorenzo und Juli Zeh.
    http://daserste.ndr.de/guentherjauch/aktuelle_sendung/Unsere-Gaeste-,gaeste4780.html

    Es hat keine 20 Minuten gedauert, bis ich EXTREM angewidert war!!!
    ====================================================

    Vor meiner Erbrechens grenze habe ich das TV ausgeschaltet!
    Wolfgang Schäuble, Peer Steinbrück und Juli Zeh

    NUR NOCH ABARTIG!

    Linker Faschismus pur!
    Die wahren Nazi´s …

    Ich habe zu 100% richtig gewählt, AfD!

  33. Wenn man mal ganz ehrlich ist, gab es noch nie eine Partei die auch nur im Kleinsten etwas hin zum Besseren bewirkt hätte.
    Trotzdem denken immer noch sehr viele Menschen eine Partei wirds richten. Warum schliessen sich Menschen nicht zusammen und versuchen im Kleinen, in menschlichen Gemeinschaften etwas zu verändern? Macht euch unabhängig so weit es geht von allen Reformfetischisten und Politnasen. Fangt an selber zu denken. Das schlimmste was man den Wanzen des Finanzdschungels antun kann ist, der denkende, freie und unabhängige Mensch, der selbst anpackt.

  34. Wer das Bedürfnis hat, sich zu übergeben:

    Heute im Ersten um 21 Uhr bei „Hart aber fair“: Claudia Roth und Michel Friedman

  35. @ Bernhard von Klärwo

    Strache hat den Spitzenkanidaten Andreas Mölzer kurz vor der EU-Wahl aus der FPÖ rausgeworfen, weil er zu rechts war!
    Ich schätze, dass die FPÖ auch deswegen viele Stimmen verloren hat.
    Aber es gibt on Österreich keine andere Alternative als die FPÖ 🙁

  36. @ Klabautermann #31

    Schulterschluß?

    Die CDU möchte die AfD weichkochen und schlucken, weil sie rechts neben sich keine Partei duldet.

    Während es die SPD mit Verleumdung und Verfolgung versucht, AfD sei rechtsradikal.

  37. Die AFD kann im Grunde nur der erste Schritt sein. Mir war klar, dass die nicht wirklich Islamkritisch sind. In meiner Gegend gibt es immer noch die Pro Partei. Für das EU Parlament hat es zwar nicht gereicht, aber sie sind bei uns in der Stadt dabei. Das ist ein erster Erfolg, darauf muss man aufbauen und meine Stimme war nicht umsonst.

    Auf eins sollte man allerdings achten bei dieser Wahl: SPD+Grüne+Linke = 45% !!!
    Das würde bei der nächsten Bundestagswahl wahrscheinlich reichen. Wir haben hier schöne Diskussionen über ein 7% Ergebnis der AFD, übersehen aber das die Linken derzeit die Mehrheit in Deutschland hätten.
    4 Jahre Super Sigi und Claudia. Da sag ich nur…
    Willkommen im europäischen Kalifat

  38. BvK und alle Anderen wirklich ehrlichen Demokraten

    Irgendwie muss es uns doch gelingen mal über die

    Schulter zu gucken.

    Mir wäre es ein wirkliches Herzensanliegen an die

    verehrten Kommentatoren, dass wir wahre Ziele und

    auch Grundsätze formulieren könnten.

    Freiheit muss doch definierbar sein.

  39. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 25. Mai 2014 22:45 Komm.3
    “”Die gemeinsame ökumenische Erklärung von Papst Franziskus …

    Da die Freimaurerei versucht, alle Religionen und Weltanschauungen in ihre „Bruderkette“ einzuarbeiten, bietet sie ein Raster von allgemein akzeptierten Werten an, in das sich alle Denk- und Glaubensrichtungen einfügen können. Somit sind Freimaurer durchaus an Elementen aus dem Christentum interessiert, die sich zur „Selbstveredlung“ des Menschen eignen (z. B. gute Taten tun).
    Di Bernardo beschreibt das so: „Von besonderer Wichtigkeit ist schließlich die Feststellung, dass ihre (der Freimaurerei) moralischen Forderungen für alle Religionen annehmbar sind. Sie unterstreicht das Prinzip, dass die Freimaurerei der Religion nicht feindlich gegenübersteht, sondern sie im Gegenteil als wesentlich für die Entwicklung des Menschen ansieht, allerdings ohne sich mit ihr zu vermengen.“
    Aus dieser Sicht kann das Christentum mit seinen Werten als „eine inspirierende Kraft zur Bereicherung Europas“ durchaus für die Freimaurer bedeutend sein. Doch wofür soll sich die europäische Christenheit genau einsetzen? „Menschenrechte“, „Freiheit“, „Toleranz“, „Solidarität“ (=Brüderlichkeit), sind zentrale Begriffe der Freimaurerei, die in der Bibel keine oder eine andere Bedeutung als im weltlichen Bereich haben. Die Toleranz ist dabei der Schlüssel allen freimaurerischen Denkens und Handelns. Sie fungiert als „Bindemittel“ für unterschiedlichste Ansichten.
    Das auslösende Motiv für die freimaurerische Toleranzidee ist die Annahme, dass es „die“ Wahrheit nicht gibt. Deshalb muss man lernen, eine Vielzahl von Wahrheiten zu tolerieren.
    http://www.auch-du-brauchst-jesus.info/zeitgeist/freimaurer.html
    —–

    Freimaurerei, Katholische Kirche und die Ökumene
    http://www.youtube.com/watch?v=gc9A840GAkY
    —–

    Veröffentlichung der Exkommunikation auf Papst Benedikt XVI.
    http://www.youtube.com/watch?v=ti2mTAb0qSw#t=16

  40. Gestern Abend …. „hart und unfair“ 5 gegen einen Lucke… aber er wird jetzt auch mal böse !

    Aber wohin will er…..wenn nicht mit den anderen rechten Europagestaltern zusammen?

    Wird es eine 2.0 FDP … mir wird schlecht…hätte ich doch wie vorgehabt nicht dieses AfD gewählt.. aber dieser „Piranhablue“ hat so gebettelt und ich hatte mal wieder Mitleid!

    http://www.bild.de/politik/inland/hart-aber-fair/hart-aber-fair-talk-bei-frank-plasberg-36151104.bild.html

  41. 27 Mai 2014
    EUROPAWAHL:

    Die CDU/CSU verdankt ihre Stärke den Katholiken

    SPD schneidet bei Evangelischen überdurchschnittlich gut ab

    Die Konfessionslosen tendieren stark zu Bündnis 90/Die Grünen und der Partei „Die Linke“

    Die eurokritische „Alternative für Deutschland“ (AfD) erzielte unter den konfessionslosen Wählern mit neun Prozent eine überdurchschnittlich hohe Zustimmung

    Unter den Protestanten stimmten sechs Prozent und unter den Katholiken fünf Prozent für die AfD

    Kein Zuwachs für christliche Kleinparteien – Zog die AfD Stimmen ab?

    Die drei angetretenen christlichen Kleinparteien in Deutschland schafften den Sprung in das Parlament nicht. Sie erreichten einen Stimmenanteil von zusammen 0,5 Prozent

    ÖDP und Familienpartei künftig mit jeweils einem Sitz vertreten

    Evangelische Allianz: Die Arbeit der Parlamentarier im Gebet begleiten

    GENAUE ZAHLEN DAZU:
    http://www.kath.net/news/46145

  42. @ Bruno #46

    Habe ich nicht geschrieben, daß man seinem Gewissen folgen sollte und nicht der aggressiven Agitation des Piranhablue???

    Aber nein, Ihr habt sogar schweigend zugesehen, wie Piranhablue Wähler, die für Kleinstparteien stimmen, zu Verbrechern deklarierte und speziell mir befahl zu schweigen!!!

    KEINER VON EUCH HAT MICH,

    SCHON GAR NICHT DAS DEUTSCHE VOLK

    GEGEN DIE HETZE DES Piranhablue VERTEIDIGT!!!

  43. @ Sascha

    Sie sind ein evangelischer Fanatiker, verklemmter Buchgläubiger und völkerverhetzender Spaltpilz!

    Wen interessiert eigentlich die Fatwa eines orientalischen Orthodoxen, der ständig alte Geschichten aufwärmt und von Vergebung noch nie was gehört hat???

  44. Haben doch die königlichen Medien in Holland behauptet, das Wilders verloren hätte, das ist falsch!

  45. Vielleicht doch einbißchen zu früh gefreut….mit der AfD !

    Während die AfD über Wahlmanipulation klagt, glauben andere, dass die mageren sieben Prozent der Alternative für Deutschland bei der Europawahl vom 25. Mai 2014 hausgemacht waren:

    »Wer wählt schon politisch korrekte Weicheier?«,
    fragten bereits Kritiker.

    Wenn Lucke weiter solche einen Quatsch mit der “Rechts” Verweigung erzählt und noch ein bisschen weichgekocht wird, dann kann man die Partei vielleicht sogar im ZDF-Fernsehrat dulden.

    Die AfD verweigert sich offensichtlich der historischen Strömung weg von Links, die sich auf die Interessen ihrer eigenen Völker zurückbesinnt und dem EU-Monster die Stirn bieten will.

    Sie will offenbar nicht einmal ergebnisoffen mit dieser Strömung Kontakt aufnehmen, um verschiedene Möglichkeiten auszuloten, sondern legt sich von vorneherein fest, mit niemandem aus dem »rechten Lager« zusammenzuarbeiten.

    Wobei, was rechts ist, natürlich der Mainstream definiert.

    Herr Lucke so wird das nicht werden, da kann man drauf wetten !

  46. Ich schau gerade „Hart aber fair“. Wie sich Lucke den Etablierten anbiedert und sich von rechts distanziert, ist einfach nur erbärmlich.
    Witzig ist aber, dass die AfD kritisiert wird, weil sie rechts von CDU/CSU steht – als ob diese Parteien sich im rechten Flügel verorten.

    Einfach nur lächerlich.

  47. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 27. Mai 2014 11:57 Komm. 49
    Sie sind ein evangelischer Fanatiker, verklemmter Buchgläubiger und völkerverhetzender Spaltpilz!

    Römer 1,16 Denn ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht; denn es ist Gottes Kraft zur Errettung für jeden, der glaubt, zuerst für den Juden, dann auch für den Griechen(Heiden);
    http://www.way2god.org/de/bibel/roemer/1/16/?hl=1#hl
    —–

    Pfarrer Wilhelm Busch – Glaube an Jesus eine fröhliche Sache
    http://www.youtube.com/watch?v=BtOuvwia0R4
    —–

    Pfarrer Wilhelm Busch – Religion Ungenügend!
    http://www.youtube.com/watch?v=o0Dr2GSmzZM
    —–

    Religion oder Evangelium? (Eine Predigt von Wilhelm Pahls)
    http://www.youtube.com/watch?v=jJ3Rx39szCU
    —–

    Arche TV (82): Vollmacht, Gottes Kind zu sein
    http://www.youtube.com/watch?v=lDvt72ntznE
    —–

    Wer nur den lieben Gott lässt walten

    1. Wer nur den lieben Gott lässt walten und hoffet auf ihn allezeit, den wird er wunderbar erhalten in aller Not und Traurigkeit. Wer Gott dem Allerhöchsten traut, der hat auf keinen Sand gebaut.

    2. Was helfen uns die schweren Sorgen, was hilft uns unser Weh und Ach? Was hilft es, dass wir alle Morgen / beseufzen unser Ungemach? Wir machen unser Kreuz und Leid / nur größer durch die Traurigkeit.

    3. Man halte nur ein wenig stille / und sei doch in sich selbst vergnügt*, wie unsers Gottes Gnadenwille, wie sein Allwissenheit es fügt; Gott, der uns sich hat auserwählt, der weiß auch sehr wohl, was uns fehlt.
    *zufrieden

    4. Er kennt die rechten Freudenstunden, er weiß wohl, wann es nützlich sei; wenn er uns nur hat treu erfunden und merket keine Heuchelei, so kommt Gott, eh wir’s uns versehn, und lasset uns viel Guts geschehn.

    5. Denk nicht in deiner Drangsalshitze, dass du von Gott verlassen seist / und dass ihm der im Schöße sitze, der sich mit stetem Glücke speist. Die Folgezeit verändert viel / und setzet
    jeglichem sein Ziel.

    6. Es sind ja Gott sehr leichte Sachen / und ist dem Höchsten alles gleich: den Reichen klein und arm zu machen, den Armen aber groß und reich. Gott ist der rechte Wundermann, der bald erhöhn, bald stürzen kann.

    7. Sing, bet und geh auf Gottes Wegen, verricht das Deine nur getreu / und trau des Himmels reichem Segen, so wird er bei dir werden neu. Denn welcher seine Zuversicht / auf Gott setzt, den verlässt er nicht.

    Georg Neumark 1621-1681

    http://www.sermon-online.de/search.pl?lang=de&id=15527&title=&biblevers=&searchstring=&author=0&language=0&category=0&play=5

Kommentare sind deaktiviert.