Islamterror auch in China: „Attentäter rasen mit Bomben-Jeeps in Menschenmenge“

0694_ap.jpg

Foto: Wie sich die Bilder gleichen: Im Verbrennen von Fahnen sind Moslems Weltmeister. Diesmal triffts die chinesische Fahne. Sie wird demonstrativ von Moslems in der Türkei verbrannt, die ihre Solidarität mit den ihnen verwandten Uiguren in Westchina ausdrücken

Auch in China zeigen Moslems, dass diese sich in keine Gesellschaft, die nichtislamisch ist, integrieren können. In Uigurien, der westlichsten Provinz des Riesenreichs China und dem historischen Ausgangsterritorium der Turkvölker (auch der Türken aus der heutigen Türkei) zeigt sich dasselbe Schauspiel wie in allen anderen Teilen dieser Welt: Unter dem Vorwand der sozialen und wirtschaftlichen „Unterdrückung“ durch die Chinesen terrorisieren uigurische Moslems Han-Chinesen, wo immer sie es können. Überfälle auf offener Straße, Messerattacken gegen arglose chinesische Passanten, oder wie vor Jahren heimtückische Attacken in Kinos oder Geschäften mit Kanülen, die zuvor mit dem HIV-Virus gefüllt wurden: Keine Terrormaßnahme wird ausgelassen, um sich von China loszueisen. Die Erfahrung lehrt: Wird dieser Terror nur lange genug durchgeführt, führt er meistens zum Ziel. Der Kosovo oder die philippinische Insel Mindanao mit ihrer winzigen Moslem-Population wurden erst vor wenigen Jahren unabhängig. auf den Philippinen haben die dortigen Moslems (2 Prozent der ansonsten christlichen Bevölkerung) in nur 50 Jahren über 100.000 christliche Philippinos umgebracht. Unsere Medien schweigen dies bis zum heutigen Tage tot. Hauptsache, sie können ihre Mär von den überall geknechteten und verfolgten muslimischen Minderheiten verbreiten. Ein sozial-marxistisches Totschlagsargument, mit denen Sozialisten seit jeher jedes Unrecht zu Recht und umgekehrt verdrehen können (MM)

***

 

„Attentäter rasen mit Bomben-Jeeps in Menschenmenge“

Wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, rasten zwei Geländewagen in eine Menschenmenge auf einem Markt in der Provinzhauptstadt Urumqi, eines der Fahrzeuge explodierte. In offiziellen Medien war von einem weiteren “schwerwiegenden terroristischen Vorfall” die Rede. Ein Zeuge sagte Xinhua, es habe rund ein Dutzend Explosionen gegeben. Auf dem chinesischen Kurznachrichtendienst Weibo verbreitete Fotos zeigten auf einer Straße liegende Opfer, Flammen und eine Rauchwolke über Marktständen.

Karte China

Uiguren gegen Han-Chinesen

Die nordwestliche Provinz Xinjiang ist Heimat der muslimischen Minderheit der Uiguren. Diese sehen sich kulturell, sozial und wirtschaftlich benachteiligt….“

Quelle:

http://www.focus.de/politik/ausland/31-tote-bei-anschlag-in-china-attentaeter-rasen-mit-gelaendewagen-in-menschenmenge_id_3862744.html

 

Weitere Infos (aus Wikipedia):

Namensbedeutung

Die Uiguren tauchten erstmals mit der Flucht des Clan der Aschina in das Gebiet der Tang-Dynastie auf. Dort formierte sich unter dem Hauptclan der Ya?larkar das spätere Volk der Uiguren. Ihr damaliger Machtbereich umfasste zu damaliger Zeit weite Teile des südlichen Xinjiang und des heutigen Gansu. Sie waren wohl ein Stammeszusammenschluss verschiedener Steppenvölker, der sowohl Angehörige mongolischer sowie türkischer Herkunft in sich vereinte. Dabei setzte sich schließlich innerhalb dieser Stammesverbindung eine Turksprache durch.

Aufgebrachte Uiguren in Westchina

Im Jahre 647 wurden die uigurischen Siedlungsgebiete durch Tang-China besetzt und zum Generalgouvernement Hanhai reorganisiert. Man zählte nun die Uiguren von Seiten Tang-Chinas zu den „zivilisierten Völkern des Reiches“.

742 wurden sie im Verbund mit den Tiele erwähnt. Zusammen mit dem Stamm der Basm?l und der Karluken rissen sie die Macht im östlichen Göktürkenreich an sich. Sie wurden auch in den alttürkischen Orchon-Inschriften erwähnt. Innerhalb der Stammesförderation der Tiele wurden sie auch mit dem Stammesbund der Tölös in Verbindung gebracht und von Seiten der Tang-Chinesen wurden die Uiguren als Teil der Gaoche angesehen, die einst einen Teil der südlichen Xiongnu (Hunnen) bildeten. Dort bezeichnete sich ein Teil als Ogusen, bzw. als Toquz o?uz, Stamm der „neun Klane“. Einer dieser „neun Klane“ waren die Uiguren, die ihrerseits in die sogenannte On uy?ur zerfielen und die einen Zusammenschluss aus zehn Stämmen bezeichneten.

Schließlich bezeichneten auch chinesische Quellen die Uiguren als ?? Ji?zú, was man mit „neun Stämme“ übersetzen kann . Es war wohl offensichtlich eine Übernahme des Ethnonyms Toquz o?uz (dt. „Neun Stammesverwandte“) der muslimischen Quellen, mit denen diese die Uiguren bezeichneten.

Verbreitung

Rund neun Zehntel aller Uiguren weltweit leben in China. Größere uigurische Minderheiten gibt es insbesondere auch auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion. Zwischen 240.000 und 300.000 Uiguren (auch so genannte Ili-Türken) leben heute in Kasachstan. Kleinere Minderheiten gibt es auch in Kirgisistan, Usbekistan und Russland. Darüber hinaus gibt es uigurische Minderheiten in der Mongolei, der Türkei, in Afghanistan, Pakistan und Saudi-Arabien sowie weiteren Teilen Asiens. In Europa leben etwa 2.000 Uiguren. Zentrum der uigurischen Diaspora in Europa ist München, wo etwa 500 der 600 in Deutschland lebenden Uiguren ansässig sind. Nennenswerte Gruppen leben auch in Pakistan, Indonesien, Australien, Taiwan und Saudi-Arabien.

Im Jahre 1953 gab es 4,54 Millionen Angehörige nationaler Minderheiten in Xinjiang. Nach der Volkszählung im Jahr 1990 lebten in der Volksrepublik China 7.214.431 Uiguren, davon 99,73 % im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang. Weitere 5739 leben in Hunan, 2021 in Beijing (Peking). Im Jahre 1990 dienten 4756 Uiguren in der Volksbefreiungsarmee als Soldaten und Offiziere. Laut Volkszählung gab es in China im Jahre 2000 8.399.400 Uiguren. Im Jahre 2003 gab es nach chinesischen Angaben 8.823.500 Uiguren in Xinjiang. Laut der Volkszählung 2010 leben in ganz China inzwischen 10.069.346 Uiguren.

Kultur

Die Muttersprache der Uiguren ist die zur Familie der Turksprachen gehörende uigurische Sprache, die heute (von der Volksrepublik China gefördert) mit einem modifizierten persischen Alphabet geschrieben wird, das seinerseits aus der arabischen Schrift abgeleitet ist.

Die Mehrheit der Uiguren gehört dem sunnitischen Islam hanafitischer Rechtsschule an.

Bekannt sind in China die traditionellen uigurischen Straßenstände, an denen kleine Fleischspieße angeboten werden. Meistens handelt es sich um Rind- oder Lammfleisch, das unter anderem mit Kreuzkümmel gewürzt wird. Solche Straßengrills finden sich auch in vielen Städten im Osten Chinas.

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

26 Kommentare

  1. OT

    „“In Pakistan ist eine schwangere Frau von ihrer eigenen Familie ermordet worden. Die junge Frau war in der Stadt Lahore am helllichten Tag und vor den Augen zahlreicher Schaulustiger von ihren eigenen Verwandten, darunter ihr Vater und ihre Brüder, mit Steinen und Knüppeln angegriffen worden. Sie starb noch am Tatort…

    Doch vor dem Gericht kam es zum Eklat. Nach einer Anhörung hatten Familienangehörige zunächst mehrere Schüsse abgegeben und versucht, Farzana ihrem Ehemann zu entreißen. Als diese sich wehrte, wurde sie angegriffen und geschlagen. Sie wurde mit Ziegelsteinen von einer nahe gelegenen Baustelle beworfen und starb noch vor Ort.

    Nach Polizeiangaben stellte sich der Vater nach der Tat. Als Motiv nannte er die verletzte Ehre seiner Familie. Die Familie hatte die Tochter mit ihrem Cousin verheiraten wollen.

    „Ich habe meine Tochter getötet, weil sie unsere gesamte Familie beleidigt hat, indem sie einen Mann ohne unser Einverständnis geheiratet hat. Ich habe kein Bedauern deswegen“, wurde der Vater von einem Polizeisprecher zitiert…““
    http://www.bild.de/politik/ausland/toetungsdelikt-steinigung/pakistan-frau-gesteinigt-36168202.bild.html

    Brutaler Ehrenmord in Pakistan – Reflexion
    30. Mai 2014

    „“Wir fragen den Islam und seine Vertreter:

    +Wie kann es eine Religion schaffen, Menschen eine solche Kultur des Todes einzupflanzen, die jedes natürliche Gewissen ersterben lässt?

    +Wie kann es eine Religion schaffen, Menschen dazu zu bringen, zu denken, dass ein Menschenleben gegenüber eines abstrakten und völlig überzogenen und irrationalen Ehrbegriffs des Egos oder des Gruppenegos nichts zählt?

    +Wie kann es eine Religion schaffen, dass ein Vater seine eigenen Kinder tötet zusammen mit Familienmitgliedern auf grausamste Art und Weise und noch nicht einmal Bedauern zeigt? Das machen nicht einmal Säugetiere.

    +Wie kann es eine Religion schaffen, dass ein Großteil der Familie bei solchen Morden mitmacht?

    +Wie kann es eine Religion schaffen, dass die primitivsten Instinkte, die jede andere Religion im Rahmen ihrer Verkündigung bekämpft, in den Verhaltenskodex von Vertretern der “Krone der Schöpfung” eingepflegt wird?

    +Wie kann es eine Religion schaffen, dass ein Großteil der Gläubigen diese Taten auch noch gutheißt?

    +Wie kann es eine Religion schaffen, Menschen soweit zu bringen, dass die Liebesheirat unter das Diktat der “elterlichen” Zwangsheiratsbestimmungen zu stellen?

    +Wie kann es eine Religion schaffen, Menschen dazu zu bringen, ihr Verhalten das unter das Instinktverhalten von Tieren sinken zu lassen?

    +Wie kann es eine Religion schaffen, aus Menschen solche Monster werden zu lassen?

    +++Die Antworten sind relativ einfach…““
    http://koptisch.wordpress.com/2014/05/30/brutaler-ehrenmord-in-pakistan-reflexion/

    +++ +++ +++

    Mariam Ishak aus dem Sudan
    Ihre eigene Schwester verriet die Christin
    http://www.bild.de/politik/ausland/christenverfolgung/schwester-der-christin-zeigte-sie-an-36203318.bild.html
    Der traurigste Papa, Daniel Wani, der Welt: FOTO
    Der Christ mit dem Neugeborenen, seiner Tochter Maya
    http://www.bild.de/politik/ausland/christenverfolgung/schwester-der-christin-zeigte-sie-an-36203318.bild.html

    BILD zeigt das erste Foto von Baby Maya aus dem Sudan. Die Mutter des Mädchens wurde zum Tode verurteilt, weil sie Christin ist.

    Das erste Foto von Baby Maya
    Warum darf meine Mama nicht leben?

    Es ist ein Anblick, der zu Tränen rührt:
    Ein neugeborenes Baby liegt auf dem Schoß eines Mannes im Rollstuhl…
    http://www.bild.de/politik/ausland/christenverfolgung/das-erste-foto-des-sudan-babys-36187290.bild.html

    Die Weltkarte
    des Christen-Hasses

    Noch immer werden rund 100 Millionen Christen in mehr als 50 Ländern verfolgt, schätzt die Organisation „Open Doors“. Am schlimmsten leiden Christen in Nordkorea, Somalia, Syrien, Irak, Afghanistan, Saudi-Arabien (siehe Weltkarte oben).

    +++Überall dort, wo der Islam Staatsreligion ist, haben Christen Probleme.
    Anm.: Ach, legen diese Staaten etwa nicht den Islam falsch aus? 😉

    +++Überall dort, wo starre Regime herrschen – wie zum Beispiel in Nordkorea – ebenfalls.
    http://www.bild.de/politik/ausland/christenverfolgung/die-weltkarte-des-christen-hasses-christenverfolgung-sudan-35999706.bild.html

  2. Ich bin dafür, dass ab sofort die Hälfte der Frauen

    im Gebärfähigen Alter in Moslemischen Staaten per

    Zwang sterilisiert wird.

    Und die Männer werden kastriert.

    MM: Mit solchen Argumenten schrecken wir nur ab. Der Islam muss als totalitäre Ideologie besiegt und überwunden werden. Wenn das nicht gelingt, müssen muslimische Staaten vom Rest der Welt abgeriegelt werden. Wird allerdings auch nicht gelingen. Die haben Kernwaffen und können diese mit Langstreckenraketen in jedes „ungläubige“ Land lenken.

  3. Klabautermann …
    Hatten wir uns nicht auf „Beschneidung“ geeinigt?
    Oder besser: „Total-Beschneidung“! … Was übrigbleibt
    verfüttern wir an die Schweine u.setzen es auf
    ‚youtube‘- damit Jeder sehen kann: Hier ist das
    Gegenteil vom „Schweinefresser“!……Abgemacht?

  4. Kommt ihr Chinesen, uebernehmt ihr dieses Islam-Problem. Ihr duerft wenigstens noch machen was ihr wollt und Haerte und Staerke zeigen.
    Haerte und Staerke ist in Deutschland voll Nazi und Rechts.
    Dieser Gottverdammte Islam ist auch der ganzen Welt aktiv und man kann ihm nur Herr werden mit einem Verbot. Verbietet endlich dieses Teufelswerk ihr Feiglinge in der Politik!
    Verdammte des Islams! Ins Paradies kommen wollen die! Da hat der Teufel aber eine grosse List ausgeheckt. Und bei den primitivsten der Primiten ausgebreitet.
    Jesus gab seine Religion den gescheiten der Welt und der Teufel den dummen der Welt.
    Nun, mal schauen wer gewinnen wird.
    Der ewige Kampf zwischen Gut und Boese.
    Wenns die Franzosen endlich schaffen und ihr Land saeubern koennen, ziehe ich gleich nach Vive la France!

  5. Zum Glück habe die >CHinesen noch die Todesstrafe,
    da werden Terroristen einfach erschosseen. Aber die Moscheen hetzen gegen die >Chinesen und das bringst dann deen Terror. Genauso wie im Irak oder in Syrien.
    In Syrien dürfen jeden Tag Dutzende zum Allah, kostenlos.

  6. JE MEHR VOM VOLK IN DIESE FALLE GERATEN, DESTO SCHWÄCHER UND HILFLOSER WERDEN DIE EUROPÄER!

    Islam hat ein leichtes Spiel mit diesem Volk.

    Film: Sackgasse Drogen – das Interview zu NoHopeInDope

    Dagmar und Joe Wittrock lernen sich schon als Teenager kennen. Mehrfach beginnen sie eine Beziehung miteinander, trennen sich aber bald darauf wieder. Beide rutschen ab, konsumieren immer mehr Alkohol, haben schließlich ein Chaos aus Sucht, kaputten Beziehungen und eine abgebrochene Berufsausbildung hinter sich. Als zwei gescheiterte Existenzen finden sie noch einmal zueinander und heiraten. Freunde und Familie sind entsetzt.
    Dass sie heute eine glückliche Familie mit vier Kindern sind, hätte niemand für möglich gehalten. Ihren Weg dorthin erzählen Dagmar und Joe Wittrock in dieser Sendung. Mitschnitt aus Hof mit Himmel (ERF). Auf soulsaver.de veröffentlicht mit der freundlichen Genehmigung von Dagmar und Joe Wittrock.
    http://www.soulsaver.de/sucht/nohopeindope_film/
    —–

    Sucht – Alkohol, Drogen, Beziehung & Spiele [Doku deutsch]

    Eine Dokumentation über das Phänomen Sucht. Von Alkohol bis zur Spielesucht.

  7. Sudan: Christin während der Geburt ihres Kindes mit den Beinen angekettet.

    Das „Verbrechen“ der Christin sorgt international für Empörung. Ein Gericht in Khartum hatte sie zum Tode verurteilt, weil sie nicht im muslimischen Glauben leben will.Jetzt ist allerdings bekannt geworden, dass sie eventuell freikommen soll. Die Gebete und Proteste zeigen Wirkung. Gott sei gelobt.

    http://www.soulsaver.de/blog/2014/06/sudan-christin-waehrend-der-geburt-ihres-kindes/
    ——

    Fallbeispiel islamistisches Recht: schwangere Christin wird aufgrund falscher Anklage gehängt

    Und wieder durchzieht eine Schreckensbotschaft aus der islamischen Welt unsere Medien. Wie die BBC News berichten, wurde eine orthodox aufgewachsene Frau im Sudan zum Tode verurteilt, weil sie einen christlichen Mann geheiratet hat. Der Richterspruch lautet:

    Wir gaben ihnen drei Tage, um zu widerrufen, aber sie halten daran fest, nicht zum Islam zurückzukehren. Ich verurteile sie zum Tode durch den Strick.
    [AFP]

    Desweiteren wurde sie zu 100 Peitschenhieben verurteilt. Das Urteil lautet Ehebruch, weil ihre Ehe zu dem christlichen Mann vor islamischem Gesetz nicht gültig sei.

    Quelle: BBC News

    http://www.soulsaver.de/weltgeschehen/2014/05/fallbeispiel-islamistisches-recht-schwangere/
    ——-

    Islamofaschismus

    Islam und Faschismus
    In linksgerichteten Kreisen des Westens wird die Legitimität des Begriffes „Islamofaschismus“ aus falscher Toleranz abgelehnt.
    Der Islam predige in keiner Form die Überlegenheit einer Rasse oder einer Religion, ist es immer wieder zu hören. Einige Intellektuelle und Politiker wollen nicht einmal die extreme Form des Islamismus mit „Faschismus“ zusammenbringen, und halten es für unfair, die Al-Qaida, Taliban, Muslimbruderschaft, Hamas oder andere extremistische Organisationen mit dem Begriff Islamofaschismus zu benennen.
    Ist dieser Begriff wirklich unbegründet oder doch legitim? Dies wollen wir hier klären.

  8. Der Islam wird weltweit vonden Zionisten für deren Osterweiterung benutzt, weil von sich aus würden diese nicht derart Attentatskriege führen.
    Was einsteils durch Den Islam in Bewgung kommt, ist bei Mangel an Islam durch Maidanaufstand erkennbar. Nur dabei ist der Zion sodann personell in Erscheinung und man kann direkt deren Wirken erkennen, wenn sie die Siege dann im Tempel beim Hanuka feiern.
    Nach Libyen folgte Syrien und gleich dazu die Ukraine. Die Einschläge sind in Europa angelangt und es wird eine >Fortsetzung bald eintreten.
    Russland wird ebenfalls bald davon betroffen sein.
    Zu befürchtenist, der Einsatz der entführten und versteckt gehaltenen Boeing, welch durchaus mit einer Bombenladung im fals flag in Erscheinung treten könnte.
    Weltweites Chaos und dieses für ihre Vorteile auszunutzen ist das Streben des Zion.
    Da lassen sich alle alle Kriegsgschehen des letzten Jahrhunderts einordnen.
    Die US-Administrative hat bereits die Aufrüstung der Ukraine bekannt gegeben.
    http://german.ruvr.ru/news/2014_05_31/USA-verdoppeln-ihre-Hilfe-an-die-Militars-der-Ukraine-7087/
    Das ist die Strategie, möglichst viele solche begrenzte Kriege anzuzetteln.

  9. @augnauf, es ist ursächlich nicht ein Islamproblem, denn diese würden sich im Zaume halten lassen, wenn sie keine Hetzer und Förderer hätten – es ist ein Zionistenproblem!
    Das auserwählte Volk der Zionisteen betrachtet alle Welt als ihre ureigenste Spielwiese, welche es in aller Kunst der Intrige zu heackern gilt.
    Dazu wird jeder und besonders der Islam als Waffe benutzt, der Islam insbesondere, weil dieser durch den vorgegebenen Auftrag des Koran , planbar ist. Es bedarf nur dazu der geeigneten Instrumente, wie gesteuerte Verhetzung, geeignete und bezahlte Personen für Anleitung und Kontakt, Analyse der jeweiligen gesellschaftlichen Verhältnisse und eine geeignete Regieführung. Und schon gehts los.
    Die USAmerikanische Gessllscchaft mit ihren kleinbürgerlichen Strukturen ist bereits geeignet als Finanzier solcher Kriege und wie man sieht mit Erfolg lässt sich der Ami dafür um über 17.000 Milliarden verschulden und ein Ende ist dabei nicht absehbar. Europa ist ebenfalls bereits auf diesem Wege angelangt und verschuldet sich maßlos.
    Jetzt sollen auch der Rest der eigenständigen Welt derart durch Kleinkriege destabilisiert werden, damit dann daraus Nutzen gezogen werden könnte. Also ist nur zu hoffen, dass solch Pläne rechtzeitig erkannt und unschädlich gemacht werden.
    So haben die BRICS-Staaten nun eine eigene Entwicklungsbank gegründet um dem Diktat des Dollars zu entkommen. Denn keiner will sich da mehr durch Währungsmanipulationen in den Strudel der Verschuldung treiben lassen.
    Merke: Geld kann nie verloren gehen, es besitzt nur ein anderer.

  10. OT

    Deutschwurzeliger US-Soldat(BOWE BERGDAHL) ein Fünftel eines Dschihadisten wert:

    31.05.2014

    „“Taliban lassen US-Soldat nach fünf Jahren frei

    Washington (dpa) – Ein fast fünf Jahre lang von den Taliban in Afghanistan festgehaltener US-Soldat ist auf freiem Fuß. Im Gegenzug erklärten sich die USA bereit, fünf im US-Lager Guantánamo Bay festgehaltene Gefangene nach KATAR zu überstellen…““
    weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/06bb4sm-taliban-us-soldat-fuenf-jahren#.A1000146

    KATAR SKLAVENHALTER-STAAT UND FUSSBALL-WM 2022

    „“Es kursieren furchtbare Geschichten über die Behandlung von Gastarbeitern in den ölsatten Golfstaaten. In Katar leben 225.000 Staatsbürger von der Arbeit von 1,8 Millionen Migranten. Für die Vorbereitungen für die Fußball-WM 2022 werden Hunderttausend weitere kommen. Und sterben, wöchentlich, täglich…““
    http://www.sueddeutsche.de/sport/katar-und-die-fussball-wm-auf-sklaverei-gebaut-1.1782775

    KATAR, das Ex-Bund(t)eskönig Wulff so liebt!!!

    Katar, Wulffs in der Moschee:
    http://www.handelsblatt.com/images/hugo-bildid-24419762german-president-christian-wulff-c-and-first-lady-bettina-wulff-listen-to-an-omani-official-during-a-visit-to-the-sultan-qabo/5955316/2-format3.jpg

    STAATSBANKETT FÜR SCHEICH UND SCHEICHA VON KATAR, die stets dabei sind, wenn der europäische Hochadel heiratet oder gekrönt wird, siehe Bilder-Google
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Bilder/DE/Termine/2011/Amtszeit-im-Zeitraffer/11-100929-staatsbankett-katar.jpg?__blob=poster&v=1

    +++So warb Christian Wulff für die WM der Scheichs

    „“Die Vergabe der Fußball-WM 2022 an Katar wird heftig kritisiert. Dabei hat sich der damalige Bundespräsident Christian Wulff sehr dafür eingesetzt – und er war nicht der einzige…““
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article127856087/So-warb-Christian-Wulff-fuer-die-WM-der-Scheichs.html

    +++CHRISTIAN WULFF HAT JETZT BUCH GESCHRIEBEN+++

    28.05.14
    +++Autobiografie

    +++Christian Wulff ist der neue Wallraff

    „“Am 11. Juni veröffentlicht der Ex-Bundespräsident sein Buch zur Affäre. „Ganz oben Ganz unten“ wird es heißen. Die Presseankündigung verspricht einen Blick hinter die Kulissen. Kann das alles sein?

    Es ist eine dürre Meldung, die uns gerade vom C. H. Beck Verlag erreicht: „Im Folgenden möchten wir Sie über das noch nicht angekündigte Buch von Christian Wulff Ganz oben Ganz unten informieren“. Der Bundespräsident a.D. veröffentlicht am 11. Juni ein Werk von 264 Seiten Umfang, das so die Verlagsankündigung auch „15 farbige Abbildungen“ enthält, auf die man fast noch gespannter ist, als auf den Text selbst…““
    http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article128490759/Christian-Wulff-ist-der-neue-Wallraff.html

  11. @biersauer

    Wie die Spielwiese der Zionisten erweitert werden soll, finden Sie im Netz unter „Medinat Weimar“.

    Deshalb lässt man zur Zeit sogenannte „rechte“ Parteien ans
    Ruder, da die Weltherrscher auf den Trichter kamen, dass der Islam nun doch überhand nimmt, vor allen die Ziele dieser kennt usw. usf. Viele „Rechte“ tragen ebensolche Tarnkappen
    wie Andere und geben Israel Pfötchen. Nur eine Einzige tut es nicht und es ist sicher nicht die AfD!

  12. @ biersauer

    Hören Sie endlich auf, den Islam zu relativieren und zu entschuldigen!!!

    JEDER MOSLEM, der 1,6 Mrd. wuchtigen Masse, HAT DIE PFLICHT ZUR DAWA UND LETZTENDLICH ZUM DSCHIHAD.

    Wo es Moslems an Intelligenz fehlt – und daran mangelt es nicht immer – gleichen sie durch Verschlagenheit, Heimtücke und ihre Masse aus. Die Umma hält gegen uns zusammen. Plötzlich vertragen sich Sunniten, Schiiten, Wahabiten, Sufis und Aleviten und bilden eine breite Einheitsfront gegen das Abendland(inkl. Juden):

    Der Türkische Dieb Diren Dede wurde in einer Hamburger Schura-Moschee aufgebahrt, diese Moschegemeinde rief auf und beteiligte sich wenige Tage zuvor an einer Demo für Mursi. Ein Spendenkonto richteten die von Türken verfolgten Aleviten(Alevitische Kurden, das sind 99% der Dreiviertel Million Aleviten in Deutschland) ein, zudem stellten sie für Erinnerungsgedöns ihre Räumlichkeiten zur Verfügung.

    ÜBRIGENS LÄUFT, z.B., INNERHALB DER TÜRKEI IMMERNOCH DER DSCHIHAD IN FORM VON DAWA(H) MIT HISBAH UND TAQIYYA, GELEGENTLICH MIT SCHWERT, KNARRE ODER MESSER

    DER ISLAM IST DRECKWASSER, DAS ÜBERALL EINDRINGT

    DER ISLAM IST EINE LISTIGE GIFTSCHLANGE

    DER ISLAM IST WOLF UND KOMMT OFT IM SCHAFSPELZ

    DER ISLAM IST EINE SEUCHE, VIRUS UND BAKTERIUM
    „“Alle Viren enthalten das Programm (einige auch weitere Hilfskomponenten) zu ihrer Vermehrung und Ausbreitung…
    Die Vermehrung der Bakterien erfolgt asexuell durch Zellteilung. Das kann durch Querteilung (besonders bei zylinderförmigen Bakterien), durch Knospung, durch Sporenbildung oder auf andere Weise geschehen…““ WIKIPEDIA

    Hinter Zionismuskritik verbergen Sie Ihren Judenhaß!

    Ist etwa Wulff ein Zionist, weil er sich Katar an den Hals warf/wirft?

    Ist der europäische Adel etwa jüdischstämmig, weil er ständig mit Königen und Scheichs aus Islamien buhlt?
    Krönung Willem und Máxima
    Vor Camilla die marrokanische Prinzessin Lalla Salma; neben Prinz Albert von Monaco die Scheicha(Sheikha Mozah bint Nasser al-Missned, die First Lady von Qatar mit islamischem Mondgötzengeschmeide) von Katar; im Hintergrund die Scheichs
    http://www.volksblatt.li/medienarchiv/thumbnails/CenterMiddle/614×346/alle-adelige.jpg

    Hier entweihen die Mosleminnen aus Katar und Marokko die Kirche:
    http://www.express.de/image/view/2013
    /3/30/22646238,19323728,highRes,14853C00AED302E9.jpg
    In der Nieuwe Kirk saß Fürst Albert neben Katars First Lady Sheikha Mozah bint Nasser al-Missned und Prinzessin Lalla Salma (r.) von Marokko.
    Foto: dpa
    Übrigens läßt man auch in England, Belgien, Luxemburg, Schweden, Dänemark die Scheichs und Moslemweiber in die Kathedralen hinein wenn der nichtjüdische Adel heiratet!!!

    Die islamischen Negerkönige fehlen auch nie.
    Williams und Kates Hochzeit
    http://www.lovelystuff.de/lovely/images/user-pics/image/Picture%201.png
    Die bereits ausgesprochene Einladung für den syrischen Botschafter in Großbritannien wurde wegen des Vorgehens der syrischen Regierung gegen pro-demokratische Demonstranten während der Proteste in Syrien 2011 zurückgezogen.[12] Der Kronprinz von Bahrain, Salman bin Hamad bin Isa Al Chalifa, sagte seine Teilnahme ab, nachdem er in der britischen Presse wegen des brutalen Vorgehens gegen Oppositionelle in seinem Land scharf kritisiert worden war. WIKIPEDIA

  13. Dieses möchte nun als Medinat Ukraine betrieben werden, denn Deutschland ist bereits so Islamversifft, dass da kein guter Bodenmehr für einen Zionstischen Staat übrig bleibt. Aber ale Kämpferpflanzen sind die Islemen noch immer erste Kategorie, so wie wenn man Wüste urbar machen möchte, werden so genannte Kämpferpflanzen als „Kanonenfutter“ eingesetzt.
    Die Ukraine bietet keinen Närboden für Islame, aber genug Lumpenproleten gibt es da allemal, welche mittels 20Dollar und einer Flasche Wodka die Barrikaden belagern durften und nun überflüssig geworden sind und nun als Demonstranten gegen den „Maidan“ demonstrieren,
    weil ihnen zwar versprochen wurde, dass sie bessere Sozialbedingungen kriegen, aber da wurde leider nix daraus. Auch ist bereits die Wodkaration ausgeblieben.
    Die Zionisten haben zwar den Präsidenten vertreiben können und auch die weitere Umterstützung von Merkel&Co mit unseren Milliarden ist intakt, sowie der Oberbimbo beliefert sie nun mitneuen Waffen, aber einiges ist doch schief gelaufen, wie der Unmut im Donbas und der Verlust der Krim erregen Zorn.
    Was daraus hervorgegangen ist, war das Outing dieser Zion-Bande mit ihrem Freudenfest unter dem Hanuka-Lauchter, mit all den örtlich Beteiligten, welche sich die Posten der vertriebenen Regierung, gefälligst zugeeignet haben. Alles Beschnittene!

  14. Maria, wer zuwenig Horizont besitzt sollte andere die den Überblick haben nicht tadeln. Dass der Islam dank des Koran eine fixe Größe zur Strategie dexs Zion darstellen besteht ja bereits Klarheit, also was solls! Jammern sie weiter über die Untaten, welche dabei verbrochen werden und bleiben sie wer sie sind!

  15. Das Motiv für die exorbitante Verschuldung von Volkswirtschaften hat seinen Zweck, nach dem Prinzip des Einäugigen beibt er König, wenn er andere erblinden lässt.

  16. Um China mache ich mir keine Sorgen. Im eigenen Land werden die sich zu helfen wissen. Immerhin ein kleiner Vorteil einer Diktatur.

    Zu 2, MM:
    Eben deshalb sollten wir in Abwehrsysteme investieren, die in Zukunft immer unverzichtbarer werden, statt in Kindergärten neben Kasernen.

  17. @ biersauer #16

    1.) Wie jetzt, ist bei Ihnen der Berg Zion nicht die Wohnstatt JHWHs, sondern die Wohnstatt Allahs???

    2.) Allahs Wohnstatt ist die Kaaba zu Mekka, schon in polytheistischen Zeiten gewesen. Nur war er dort nicht alleine, sondern ein größerer Gott unter 360 Idolen

    3.) Wollen Sie sagen die Juden hätten die Kaaba erfunden?

    4.) Wollen Sie behaupten, die Juden hätten Mohammed erfunden und gesponsert, damit er sie selbst und andere Völker abmetzeln könnte?

    5.) Also, wenn Sie sich hier schon als erleuchteter Zionisten- und Judenhasser gerieren, dann sollten Sie auch eine Begründung abliefern und sich nicht als Übermensch aufführen

    6.) Deutscher Volksmund: „Eigenlob stinkt!“, dies
    zu Ihrer Selbstbeweihräucherung
    „Maria, wer zuwenig Horizont besitzt sollte andere die den Überblick haben nicht tadeln.“

    7.) Gehen sie besser zu ihrem Lieblingsgötzen Odin und vergessen Sie nicht, sich für ihn zu opfern, das mag er nämlich!

  18. Wer sich in seiner Religiotität selber ein Beinschen ausreissen müchte, der solle das selbstverständlich tun, mir jedoch ist sämtliche Religion soweit egal, weil sie als Wahn eine Krankheit ist, welche kaum behandelbar , möglichst mit Abstand zu verfolgen ist. All dieser Wahn entstammt diesem einen Eck der Welt, zwischen Jerusalem und Mekka, das sich selbst überheblich als das „Gelobte Land “ artikuliert. Von dort her haben wir Europäer all die Probleme!
    Dieser Berg Zion als Mittelpunkt dieser Wahnideen, sollte am besten abgetragen und als Strassenschotter verwendet werden, mehr nicht!
    Jeder Religionskranke, wäre in einer geschlossenen Anstalt besser aufgehoben, aber sollte andere Mitbürger mit seinem Wahn zufrieden lassen. Religion und Politik gemeinsam potenziert den Wahnsinn.

  19. biersauer
    Montag, 2. Juni 2014 2:20 Komm.23
    Eigentlich sind solche perversen Missionare als Terror zu bezeichnen.

    Erich Hönecker wäre jetzt stolz auf Euch – auf einen seiner letzten atheistischen Propagandisten.

    Im perversen und sozialistischen „Paradies“ haben die Koreaner das Recht: auf Sklavenarbeit, Tod durch Hunger, beständige Anbetung des Führer-Sonnengottes, die Kinder müssen nach vorne kommen um zu beichten und jeder bespiezelt den anderen und das wahnsinnigste bei dieser Religion ist – sie dürfen sich glücklich preisen in diesem freien und großartigsten Land leben zu dürfen.

    Das schlimmste und perverseste bei dieser komm. Religion ist das viele dieser Gläubigen reif für eine geschlossene Anstalt sind, aber sie merken gar nichts.

    Christenverfolgung in Nord Korea 1/4

    http://www.youtube.com/watch?v=1By__3Gtuuc
    ——-

    biersauer Komm.23
    Missionare in Nordkorea habens gut, sie werden nicht zum Tode verurteilt, so wie das für Terroristen gilt, sondern sie dürfen ihr Leben lang in geschlossener Anstalt beten und als Strafverschärfung für ihre Mithäftlinge wirken.

    Interiew with an Atheist / Interview mit einem Atheisten

    Ich denke, wenn du ein richtiger Christ bist, dann betrachtest du deinen Glauben nicht nur als einen Teil deines Lebens, sondern als dein Leben. Und wenn du den Lehren der Bibel, z.B. im besonderen Markus 16, 15 folgst, wo steht:

    Und [Jesus] sprach zu ihnen: Gehet hin in alle Welt und prediget das Evangelium der ganzen Schöpfung!

    dann hast du eine Verpflichtung, deinen Glauben anderen weiterzugeben.

    Wenn du ein brennendes Gebäude sehen würdest und wissen würdest, dass da Menschen darin sind und du wüsstest, dass du in der Lage wärst, dort hinein zu rennen um jemanden zu retten, der das nicht selbst könnte, du diesen Menschen helfen könntest, würdest du dann nur dastehen und nichts tun? Ich denke, dadurch, dass sie die Situation nicht klar sehen, ist es so, dass viele Christen genau das tun. Sie stehen einfach nur da. …

    Wenn ich ein Christ wäre, dann würde ich natürlich die Bibel ernst nehmen. Ich respektiere Menschen, die ihren Glauben ernst nehmen und als Christ würde ich die Lehren der Bibel ernst nehmen und in ein Gedanke, den man in der Bibel findet, ist, dass es einen Himmel und eine Hölle gibt und, dass die, die zu Jesus Christus als ihrem Retter kommen, in den Himmel kommen, und die das nicht tun, in die Hölle kommen und die Auswirkungen davon sind sehr weitreichend .

    Frage: Und Sie sind tatsächlich ein Atheist?
    Antwort: Ja, auf jeden Fall.

Kommentare sind deaktiviert.