Illegale Europawahl: 8 Millionen Immigranten haben DOPPELT gewählt. Linke Parteien profitierten

“Schwere Pannen” bei der Europawahl 2014? Nein. Bei einem derart wissenschaftlich und technisch hoch entwickelten Land wie Deutschland kann es  in Bezug auf diese “Pannen” keine Unschuldsvermutung geben. 8 Millionen (!) Wahlstimmen sollen ungültig sein, weil 8 Millionen Wähler doppelt (!) gewählt haben. Wenn man bedenkt, dass Wahlen der eigentliche Legitimierungsprozess einer Demokratie sind, dann muss man davon ausgehen, dass eine Demokratie einen solch fatalen Fehler von vornherein ausschließt. Doch diesmal sehe ich, der ich ein entschiedener Gegner von Verschwörungstheorien bin, in dieser “Panne” eine Verschwörung jener, die wussten, von wem eine doppelte Wahlstimme überhaupt ausgehen konnte und wem sie damit nutzt. Es sind ausschließlich Immigranten, die aufgrund ihrer Doppelpässe diese Doppelstimme haben abgeben können. Damit ist davon auszugehen, dass jene Parteien wie SPD, Linkspartei und Grüne, die sich für einen Doppelpass eingesetzt haben und für weitere ungebremste Zuwanderung sind, 8 Millionen Wählerstimmen zu viel erhalten haben. Und es ist weiter davon auszugehen, dass deren Prozentanteil damit westlich geringer ist als angegeben – während Luckes AfD noch besser abgeschnitten haben und um etwa 10-12 Prozent liegen dürfte. Wo ist nun die Verschwörung? Sie liegt einmal in einer – politisch begründeten – schlampigen Wahlvorbereitung, bei der man dieses Problem der illegalen Doppelwahlstimme bewusst ignoriert hat nach dem Motto: Es wird schon keiner herausfinden und wenn, dann sind die Fakten schon geschaffen. Und ein wesentlicher Schwerpunkt dieser Verschwörung liegt bei unseren Linksmedien: Diese haben über die Illegalität einer doppelten Stimmabgabe nirgendwo berichtet und die betreffende Wähler-Klientel entsprechend informiert. Mir jedenfalls ist kein einziger Bericht dazu bekannt – und eine große Aufklärungskampagne zu diesem Thema ohnehin nicht. Das ist nicht nur fahrlässig, sondern kriminell. Dass selbst der von sich eingenommene linke  Chef der “ZEIT”, der italienstämmige Doppelpassbesitzer Giovanni di Lorenzo, vor laufender Kamera zugab, zweimal gewählt zu haben, zeigt, dass er sich entweder zu diesem Thema keine Gedanken gemacht hat (Wie kann das bei einem Politprofi überhaupt sein? Kennt er nicht das heilige Prinzip “Ein Wähler – eine Stimme? Von welchen Journalisten werden wir eigentlich “informiert”?) oder dass er dieses Thema bewusst oder unbewusst umschifft hat. Warum auch soll er sich mit einer Ungerechtigkeit befassen, die ihm selbst und den von ihm heftig unterstützten Immigranten  nützt? Wie dem auch sei: Bei der zurückliegenden Europawahl hat sich für einen Moment die antidemokratische Fratze des linken politischen Establishment offenbart. Und das war wohl die eigentliche Panne. Für deren schnelles Vergessen werden jedoch bereits fieberhaft die erforderlichen Vorkehrungen getroffen. Darauf darf man wetten. (MM)

***

Sonntag, 01. Juni 2014

Schwere Pannen bei Europawahl: Acht Millionen ungültige Stimmen?

Die Europa-Wahl ist eventuell verfassungswidrig. Bei der Stimmabgabe von Millionen stimmberechtigten Bürgern soll es zu schweren Pannen gekommen sein. Nach Recherchen des “Spiegel” haben nicht nur Doppelpassinhaber zweimal wählen können.

“Zeit”-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo ist offenbar nicht der Einzige, der bei der Europawahl doppelt abgestimmt hat. Bei der Stimmabgabe von Millionen stimmberechtigten Bürgern soll es zu schweren Pannen gekommen sein. Das berichtet der “Spiegel”.

Nach Recherchen des Nachrichtenmagazins haben nicht nur Doppelpassinhaber zweimal wählen können: Auch das Kontrollsystem für jene Europäer, die in einem anderen EU-Staat als in ihrem Herkunftsland leben und sich dort zur Wahl registrieren, funktioniert nicht umfassend. Dies ergab eine Umfrage unter allen EU-Mitgliedstaaten.

Experten stellen deshalb bereits die Rechtmäßigkeit der Europawahl infrage. Sollte eine Prüfung ergeben, dass tatsächlich millionenfach doppelt abgestimmt wurde, “könnte dies zur Ungültigkeit der Wahl führen”, sagte der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts Hans-Jürgen Papier dem Magazin.

Auch der Bonner Staatsrechtler Josef Isensee sagt: “Die Rechtmäßigkeit der gesamten Europawahl steht infrage”. Der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Wolfgang Bosbach, hält die laxen Vorschriften für “rechtlich und politisch untragbar”.

Mehr als acht Millionen Europäer im wahlfähigen Alter könnten demzufolge betroffen sein. Beim Wahlprüfungsausschuss des Deutschen Bundestags waren bis Ende vergangener Woche 13 Einsprüche gegen das Ergebnis der Europawahl eingegangen, darunter auch solche, die sich explizit auf die Problematik doppelter Stimmabgaben beziehen.

Quelle: n-tv.de , dsi

 

***

Ohne Blogs wie diesem wären wir den Lügen der von Linken beherrschten Medien und Politik, die den Islam wahrheitswidrig als friedliche Religion darstellen und jede Islamisierung Europas und Deutschlands leugnen, hilflos ausgeliefert. Unterstützen Sie meine Aufklärungsarbeit mit einer

Spende für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank Ihren Spenden

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

17 Kommentare

  1. Entschuldige für den OT, Herr Mannheimer!

    MM: OT am Anfang geht schon gar nicht. Konnten Sie nicht wenigstens warten?

    Gott zum Gruße, Kammerjäger!

    Ich habe mal bei Kybi einen Link zum Südstaaten-Redneck Johnny Rebel gepostet .. Habe vor kurzem das ganze Album von ihm gefunden! Schau mal vorbei, wird dir gefallen! 🙂

  2. Die Marke “Made in Germany” war einmal eine Warnung an andere Laender.
    Das gleiche wie der Judenstern.

    Dann haben sich die Deutschen aber solche Muehe gegeben und mit ihren Kenntnissen die besten Produkte geschaffen die es auf der Welt gibt und aus der Warnung wurde ein Guetesiegel!!

    Und jetzt?

    Nicht einmal richtig Waehlen kann man in diesem Land.
    Nur noch alles Konfus und Durcheinander wegen all diesen Auslaendern die berauben, totschlagen und uns als minderwertiger als Affen und Schweine betiteln.

    Soll das die Zukunft sein. Ein Chaos wegen solchen Betruegern. Nur weil Amerika sein NWO durchziehen will?

    In 10 Jahren ist auch Deutschlands Guetesiegel “Made in Germany” nix mehr wert. Alles dahin und weg!

  3. Gebracht hat der Wahlbetrug dennoch nichts. Die sogenannten “Rechten” sind trotzdem im EU-Parlament.
    Eine Wahlwiederholgung wir es nicht geben. Das thema wird einfach nicht mehr in der Presse erwähnt – und schon ist es vergessen.

  4. “Wie dem auch sei: Bei der zurückliegenden Europawahl hat sich für einen Moment die antidemokratische Fratze des linken politischen Establishment offenbart.”

    Danke für diesen Satz! Vollste Zustimmung, genauso ist es. De-facto-Diktaturen nennen sich gerne “demokratisch” im Staatsnamen, um abzulenken.

    Zu “Augenauf (Nr. 3)”: Seit langer Zeit (!) gibt es nun mal wieder einen Grund, die Frankfurter Rundschau zu lesen. Hier ist er: http://www.fr-online.de/frankfurt/landgericht-frankfurt-rassismus-mal-ganz-anders,1472798,27225832.html

  5. Ich habe auch 2 mal gewählt, allerdings nicht LINKS, sondern RICHTIG! 😀

    Meine besten 2 Freunde sind Polen und sie haben genau so gewählt wie ich, die AFD und die polnische PIS 😀

    Die PIS ist mit den deutschen “Republikanern” vergleichbar, aber auch mit der österreichischen REKOS…Würde ich in Österreich leben, dann hätte ich die REKOS gewählt! 😀

  6. Diejenigen die von der Wahl am meisten profitiert

    haben, werden mit Sicherheit keinen Einspruch hier

    einlegen.

  7. augenauf
    Dienstag, 3. Juni 2014 15:35
    3

    In 10 Jahren ist auch Deutschlands Guetesiegel “Made in Germany” nix mehr wert. Alles dahin und ——

    Genau das will die USA!
    Die sind dank Hispanos und Schwarze, die keine westliche Arbeitskultur haben darauf angewiesen. Motto: Schädige andere, dann gehts dir besser. Ja, das kennt man auch von den Musels oder den wildkackern und wildgrillern der Roma-Zigeuner-Pennern, hier in Hamburg.

  8. Roger
    Dienstag, 3. Juni 2014 20:04

    Da ist wirklich was dran…..Und es geht noch viel tiefer als das…

    Halte Deine Ohren steif, mein guter Roger!

  9. OT

    “Ich bin der Joachim und bin geschmeidig,
    mag mein Volk nicht mehr, es ist so geizig.
    Es haut gelegentlich die braunen Schwarzen;
    die armen Flüchtlingssippen müssen harzen.

    Der Deutsche macht kein Zimmer frei,
    macht stur weiter in seinem Einerlei!
    Das Volk soll schnell mal zusammenrücken;
    Daniela und ich Schloß Bellevue genießen.

    Das deutsche Volk soll sich engagieren,
    kostenlos wollen Flüchtlinge dinieren.
    Meine Daniela und ich mögen edle Happen,
    das deutsche Volk muß natürlich bezahlen.

    Im warmen Sommer und im kalten Winter
    sind mir am allerliebsten fremde Kinder.
    Gerne spreche ich von Freiheit und Frieden,
    Reden die mir Ferdos Forudastan geschrieben.

    Türken tun gerne deutsche Buben tottreten,
    ich tue so, als wäre niemals was geschehen.
    Ich mag wahnsinnig gern dunkelbraune Kinder,
    am allerliebsten Moslems, Neger und Inder.

    Und wenn Deutsche nichts zu beißen ham
    ist mir das absolut schnurzpiep egal!
    Deutsche solln ihr letztes Hemd teilen;
    wenn sie austerben, ich tu nicht weinen.”

    Euer Bund(t)eskönig Joachim I.

  10. Dieser Wahlbetrug wird offenbar von der EU unterstützt, da dies zu deren Vorteil ist.
    Wozu ist es sonst gut, Umvolkung mit automatischem Pass zu veranstalten.
    Da wird es bald nötig, dass Autochthone ihren angestammten Pass abgeben und ebenfalls fort ziehen.

  11. Dieser Ober-Misch-Bimbo will uns ebenfalls zu einem solchen Gütesiegel verhelfen.
    Es hat schon Heinz Conrads gesungen
    ” Ein Rußflankerl und ein Schneeflockerl..”
    Dieses gibt für den Oberbimbo nun die Overtüre!

  12. wieviel Dummheit müssen wir noch erfahren?
    Aber im Ausland die Wahlen kontrollieren auf ihre Rechtmäßigkeit.
    Zu dumm hier die wahlen korrekt durchzuführen, aber überall große Töne spucken.
    Diese Wahl ist eigentlich ungültig.
    Was das eine bewusste Aktion?
    Hat etwa der Doppelwählerjournalist bewusst darauf hingewiesen, um den Skandal an die Öffentlichkeit zu bringen? Wie ginge das besser als mit eigener Praxis und dann Schuldeingeständnis.
    Andernfalls wäre alles wieder nur VERSCWÖRUNGSTHEORIE gewesen. War das vielleicht ein genialer Schachzug, darüber aufzuklären, was da getrieben wird?

  13. OT

    MEDIEN-DIENST Integration

    Syrische Flüchtlinge

    “”Im März 2013 beschloss die Bundesregierung, 5.000 Menschen aus dem syrischen Bürgerkrieg aufzunehmen.

    Mit einer zweiten Anordnung im Dezember 2013 bestimmte die Innenministerkonferenz die Aufnahme von weiteren 5.000 Flüchtlingen.

    Diese zweite Anordnung richtet sich hauptsächlich an Personen mit Verwandten in Deutschland.

    Über diese beiden Kontingente hinaus haben 15 Bundesländer eigene humanitäre Aufnahmeprogramme aufgelegt, in deren Rahmen weitere Visa erteilt wurden.

    +++Wie viele Syrer sind seit Beginn des Bürgerkrieges gekommen?

    Insgesamt sind mehr als 38.000 syrische Staatsbürger seit 2011 nach Deutschland eingereist, teilt das Bundesministerium des Innern (BMI) auf Anfrage des Mediendienstes mit (Stand: Mai 2014).

    Somit leben in Deutschland derzeit über 68.000 syrische Staatsangehörige…

    +++Sollen weitere Syrer aufgenommen werden?

    Der Bundesinnenminister und einige Länderminister kündigten an, dass auch “nach Ausschöpfung der vorhandenen Kontingente und bisherigen Aufnahmemöglichkeiten Syrern aus der Krisenregion in Deutschland weiter Schutz gewährt” werden soll. Voraussichtlich wird die Innenministerkonferenz im Juni 2014 über ein zusätzliches Kontingent für Syrer beraten. Die fünfzehn Bundesländer haben aufgrund der andauernden Krise bereits jetzt ihre Landesaufnahmeprogramme verlängert.

    Der Bundestag verabschiedete außerdem im Mai 2014 einen gemeinsamen Antrag der CDU/CSU- und SPD- Fraktionen, in dem sie für die Einführung eines EU-Sonderprogramms zur Unterstützung der Kriegsflüchtlinge plädieren.

    +++Welchen Status haben die Flüchtlinge?

    Die Syrer sind sogenannte Kontingentflüchtlinge, die im Rahmen internationaler humanitärer Hilfsaktionen aufgenommen werden. Da der Begriff Kontingentflüchtling selbst veraltet ist, wird meist von Flüchtlingen gesprochen, die in festgelegter Anzahl aus humanitären Gründen aufgenommen werden.

    Diese Flüchtlinge durchlaufen nicht das Asylverfahren. Ihnen wird vorübergehend Schutz in Deutschland gewährt. Sie erhalten laut Anordnung des Bundes-Innenministeriums zunächst eine auf zwei Jahre befristete Aufenthaltserlaubnis auf Grundlage von § 23, Absatz 2 Aufenthaltsgesetz (AufenthG). Die Aufnahme erfolgt aber grundsätzlich für die gesamte Zeit des Konflikts und kann unter Umständen verlängert werden. Die so aufgenommenen Syrer dürfen eine Erwerbstätigkeit ausüben. Sie haben einen Anspruch auf einen Integrationskurs und – in Fällen, in denen kein bereits in Deutschland lebender Verwandter für die Lebenshaltungskosten aufkommen kann – auch auf Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB II und XII).

    +++Wie werden die Flüchtlinge ausgewählt?

    Als Auswahlvoraussetzungen für das erste Kontingent nennt ein Merkblatt des Bundesministeriums des Innern (BMI) drei Kriterien:

    “Humanitäre Kriterien” – darunter fallen neben schutzbedürftigen Kindern und ihren Eltern auch Kranke sowie Frauen in prekärer Lebenslage und religiös Verfolgte,
    “Bezüge zu Deutschland” und
    “die Fähigkeit, nach Konfliktende einen besonderen Beitrag zum Wiederaufbau zu leisten”.

    Das vor Ort tätige Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) führte eine Registrierung der Flüchtlinge und eine Einschätzung der Schutzbedürftigkeit durch. Im Anschluss schlug es Flüchtlinge zur Aufnahme vor…

    +++Wie kommen die Flüchtlinge nach Deutschland?

    Ein Teil organisiert seine Reise nach Deutschland selbst und kann bei Familienangehörigen aufgenommen werden. Die Mehrheit kommt allerdings über organisierte Gruppeneinreisen mit dem UNHCR aus dem Libanon.

    Zudem reisen syrische Flüchtlinge auf illegalen Wegen nach Deutschland ein. Laut Angaben der Grenzschutz-Agentur Frontex bilden Syrer die größte Gruppe der Flüchtlinge an den Außengrenzen der EU. Alleine im dritten Quartal von 2013 kamen etwa 6.000 Syrer unregistriert nach Europa – vor allem über Bulgarien und Italien. Wenn sie aus diesen Ländern nach Deutschland gelangen, sind entsprechend der Dublin III Verordnung diese Länder für ihre Asylanträge zuständig. Deutschland stellte daher 2013 mehr als 1.200 Übernahmeersuche für syrische Flüchtlinge. Die Organisation “Pro Asyl” plädiert dafür, die Dublin Verordnung für syrische Flüchtlinge aufzuheben.

    +++Wo werden die Flüchtlinge untergebracht?

    Die Gruppen sollen für die ersten beiden Wochen in den Grenzdurchgangslagern Friedland und Bramsche untergebracht werden. Diese können laut BMI 600 Personen monatlich aufnehmen. Anschließend werden die Syrer wie Asylsuchende nach dem sogenannten Königsteiner Schlüssel auf die einzelnen Bundesländer verteilt.

    Wie das Niedersächsische Innenministerium auf Anfrage des Mediendienstes mitteilt, sollen die Flüchtlinge vorübergehend bei den in Deutschland lebenden Verwandten wohnen, wenn sie über das Kontingent für Verwandte gekommen sind.

    +++Aufnahmeanordnungen der Bundesländer

    Bislang haben 15 Bundesländer Aufnahmeanordnungen erlassen, um syrische Flüchtlinge mit Familienangehörigen in Deutschland aufzunehmen – eine Ausnahme stellt hier nur Bayern dar. Die vorgelegten Aufnahmeanordnungen knüpfen die Aufnahme der Flüchtlinge an verschiedene Bedingungen:

    Die hier lebenden Verwandten müssen sich seit dem 1. Januar 2013 in Deutschland aufhalten, einen deutschen Pass oder eine reguläre Aufenthaltserlaubnis besitzen.
    Die Verwandten müssen mit einer Verpflichtungserklärung bestätigen, dass sie bereit und in der Lage sind, sämtliche Lebensunterhaltungskosten zu tragen.
    In Brandenburg, Berlin, Bremen, Nordrhein Westfalen, Sachsen Anhalt, Thüringen, Rheinland-Pfalz (bei Härtefällen) und Hessen haben die Kriegsflüchtlinge Anspruch auf Krankenversorgung über das Sozialamt.
    Die aufzunehmenden Personen müssen sich in Syrien oder Anrainerstaaten befinden. Syrer, die sich in EU-Staaten aufhalten, sind von der Aufnahme ausgeschlossen.

    Alle fünfzehn Bundesländer haben ihre Aufnahmeprogramme 2014 verlängert.””
    http://mediendienst-integration.de/dossier/syrische-fluechtlinge.html

  14. GUTMENSCHEN, FRAUEN, EMANZEN, LESBEN, DEUTSCHE MÄNNER,

    seht Ihr nicht, was da über Europa hereinschwappt???

    Hunderttausende aggressive notgeile Männer!!!
    Wir Frauen werden nicht mehr sicher sein, nicht mal im Tschador.

    Werden wir bald indische Verhältnisse haben?

    OWL* am Sonntag, Nr. 23, 8. Juni 2014
    (Gratis-Printzeitung aus dem Hause Westfalen-Blatt):

    NEU-DELHI
    In Indien sind erneut zwei Mädchen Opfer einer Gruppenvergewaltigung geworden.
    Wie die Polizei gestern mitteilte, ereignete sich die Tat im Bundesstaat Uttar Pradesh**, wie vor zwei Wochen, als zwei Minderjährige von mehreren Männern vergewaltigt und aufgehängt wurden.
    Am Donnerstag sind nun zwei Schwestern, 12 und 13, von drei Männern entführt und in einem Wldgebiet vergewaltigt worden. Eine ärztliche Untersuchung hat die Gewalttat bestätigt – die drei Männer wurden festgenommen.

    (MELDUNG ZUSAMMENGEFASST durch mich. Abgeschrieben aus dem o.g. Printblatt.)

    *OWL = Ostwestfalen-Lippe

    **UTTAR PRADESH
    “”Laut der Volkszählung 2001 sind 81 Prozent der Einwohner Uttar Pradeshs Hindus. Daneben gibt es eine große muslimische Minderheit von 18,5 Prozent. Mit über 30 Millionen beheimatet Uttar Pradesh in absoluten Zahlen die größte muslimische Population aller indischer Bundesstaaten.””
    (wikipedia)

    +++

    Wieder erreichen tausende illegale Siedler Italien
    http://www.pi-news.net/2014/06/wieder-erreichen-tausende-illegale-siedler-italien/

    Anm.: Mir gefällt der Ausdruck “Siedler”, den PI neuerdings benutzt, nicht. Er gaukelt vor, daß dies fleißige Siedler seien, wie jene, die damals das wilde Amerika urbar machten.

    Es sind aggressive Eindringlinge!

Kommentare sind deaktiviert.