„Rassismus“: Der verlogene neo-inquisitorische Kampfbegriff der Linken

„Menschliche Rassen sind eine Erfindung von Rassisten“.Die Spanier vertrieben in ihrer Reconquista friedliche Moslems aus deren (!) Land“.

Dies und ähnlicher Unsinn wird in linken Büchern und Websites so lange wiederholt, bis es auch der letzte Antifa-ler glaubt. Wer meint, Dummheit hätte keine Chance gegen Intelligenz, hat nichts von der Geschichte gelernt. Diese zeigt: Je simpler und unikausaler eine Botschaft ist, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass diese sich durchsetzt. (MM)

***

Von Michael Mannheimer

„Rassismus“: Der verlogene und absurde neo-inquisitorische Kampfbegriff der Linken

Rassismus ist DAS Ding der Linken. Sie glauben, damit ein Instrument in den Händen zu halten, mit dem sie alles Unrecht der Welt auf einen wesentlichen sprachlichen Begriff reduzieren können. Und jeden, der objektivierbare Unterschiede zwischen menschlichen Individuen oder menschlichen Rassen (der heutige biologische Begriff heißt politisch korrekt „Unterarten“) ausmacht, zu einem Rassisten erklärt.

Wie während der dunklen Periode der Inquisition jedermann zum Gotteslästerer erklärt wurde, der behauptete, die Erde drehe sich um die Sonne, und mit dem Scheiterhaufen rechnen musste, so wird heute von den neuen Inquisitoren, den Linken, jedermann mit der öffentlichen Vernichtung seiner Existenz bedroht, der von menschlichen Rassen spricht und davon, dass diese sich biologisch in vielen Bereichen voneinander unterscheiden.

Linkswende„, eine der zahllosen Websites der linker Dogmatik und politisch korrekter Denkgebote und -verbote, widmet sich dem Thema unter dem Artikel „Das wandelbare Gesicht des Rassismus“ folgendermaßen:

Soziales Konstrukt Rassismus

„»Rasse« war immer schon eine sozial konstruierte Kategorie und damit sind »Rassenunterschiede« immer schon eine Erfindung gewesen, um Unterdrückung gegen bestimmte Gruppen zu einem bestimmten Zeitpunkt zu rechtfertigen. Zu meinen, nur die Ausgrenzung von Schwarzen oder Asiaten sei Rassismus, versteht nicht, dass sich Rassismus historisch verändern muss, weil er immer wieder andere Verhältnisse »erklären« soll.“ „Linkswende“

Rassen gibt’s also nicht und sind ein bloßes Konstrukt, eine Erfindung, rassistisch denkender Menschen, vorzugsweise weißer Menschen. Das zeigt, warum Linke wie ihre Spezialfreunde vom Islam selten Nobelpreise gewinnen. Sie haben von Naturwissenschaften keine Ahnung. Denn selbstverständlich gibt es Rassen: Pferderassen, Hunderassen, Katzenrassen, Vogelrassen – und eben auch Menschenrassen.

Und selbstverständlich gibt es objektive, naturwissenschaftlich begründete Unterschiede innerhalb der vorkommenden Rassen einer Spezies – damit auch innerhalb der menschlichen Spezies.

Dass der eine Mensch schwarz, der andere weiß ist, ist keine optische Täuschung unserer Retina, sondern der physikalische Ausdruck einer objektiv anderen Pigmentierung der jeweiligen Haut. Heutige DNA-Experten können anhand einer einzigen menschlichen Zelle definieren, welcher Rasse der dazugehörige Mensch angehört, welche Augenfarbe und Haarfarbe er hat, aus welcher Gegend er kommt.

Wer über beweisbare biologische Rassen spricht, ist Rassist

Dass man über menschliche Rassen jedoch kaum reden kann, ohne sich des Rassismus verdächtig zu machen, liegt daran, dass zu allen Zeiten (nicht nur im Dritten Reich) ein deutlich erkennbarer unterschiedlicher Phänotyp zwischen Völkern zum Anlass der Ausgrenzung jener Menschengruppen genommen wurde, die anders aussahen als die eigene.

Das war kein Ausrutscher der Nazis („Nürnberger Rassengesetze“), das kam zu allen Zeiten und in allen Zivilisationen vor (besonders im Islam, wo zwischen Mensch (=Moslem) und Unmensch (=“Ungläubiger“ unterschieden wird) und scheint neben anthroplologischen auch biologische Wurzeln zu haben. Denn auch von Tierspezies kennt man dieses Abgrenzungsverhalten zwischen verschiedenen Rassen derselben Spezies (Art).

Dass es innerhalb der menschlichen Rassen tatsächliche, d.h.objektivierbae Rassenunterschiede gibt, die sich nicht nur auf physikalische Eigenschaften (Hautfarbe etwa) beschränken, wird durch wissenschaftliche Forschungsergebnisse immer wieder gezeigt. So zeigen neueste Intelligenztests, dass die vermutlich intelligentesten Rasse die Ostasiaten sind, gefolgt von den Weißen. Und – man darf s ja nur mit vorgehaltener Hand sagen – am unteren Ende die schwarze Rasse zu stehen scheint. (Spätestens jetzt bin ich in den Augen der linken Neo-Inquisitoren ein „Rassist“)

Für Linke ist das alles Humbug. Mehr noch: Rassismus pur. Für sie sind alle Menschen gleich (weil ihr Dogma die Gleichheit aller Menschen lehrt), Rassen inexistent, und sämtliche Eigenschaften wie Intelligenz, Empathie, Gedächtnisleistung, Musikalität etc. vollkommen gleichmäßig unter allen Menschen verteilt. Der in wissenschaftlichen Tests erkennbare Unterschied disqualifiziere diese Tests – so die Linken – selbst als rassistisch. Nach ihrem Wahn der absoluten Gleichheit (die es außer in den Hirnen Linker nirgendwo in der Natur gibt) seien die erkennbaren Unterschiede ohne Ausnahme sozial begründet. Sozial benachteiligte Schichten haben per se weniger bis keine Chancen, ihre Fähigkeiten zu entwickeln. Dass auch dies reiner Humbug ist, zeigen zahllose Sonderbegabungen und Genies, die selbst aus der sozialen Unterschicht stammten und sich trotz widrigster Bedingungen durchsetzen konnten.

Neueste DNA-Ergebnisse beweisen die Existenz menschlicher Rassen

In der Tat gab es auch unter Biologen und Genetikern eine Zeit, in der die Existenz menschlicher Rassen in Zweifel gezogen bzw. vollkommen abgelehnt wurde. Die Einteilung der Menschheit in Rassen sei nicht haltbar, erklärte etwa der Genetiker und Autor Luigi Cavalli-Sforza bereits vor einem Jahrzehnt. Die äusseren Unterschiede zwischen Finnen, Pygmäen, Laoten und Aborigines seien lediglich Anpassungen an klimatische Bedingungen, ohne tiefere Entsprechung in den Genen. Menschliche Rassen, da zeigten sich die Wissenschaftler seither einig, gäbe es aus Sicht der Biologie nicht.

Doch genau dieser politisch korrekte Konsens wird nun in Frage gestellt – wiederum von Genetikern. Die Gruppe um Marcus Feldman von der Stanford University in Kalifornien beispielsweise untersuchte das Erbgut von 1056 Menschen aus 52 Populationen, darunter Beduinen, Pygmäen, Sarden, Drusen, Melanesier, Pima-Indianer und Franzosen (S.188).

Die Forscher stiessen auf 400 Abschnitte (Marker); anhand dieser Muster konnten sie das Erbgut der Menschen in fünf Gruppen einteilen. Und die entsprachen genau den grossen Erdzonen: Afrika, Europa, Asien, Melanesien und Amerika.

Quelle:  Jörg Blech: Andere Rasse, andere Pille – die neue Rassendebatte; Der Spiegel 17/19.4.2004, S.9; S.186-188

Nun, das verwundert niemanden, der sich mit Darwins Abstammungslehre befasst hat. Bereits wenige Generationen Lebenszeit einer Spezies in einem von anderen Ökotopen streng abgeschirmten Lebensumfeld reichen aus,  bei dieser Spezies eindeutige, von allen anderen Individuen derselben Urspezies klar erkennbare biologische Eigenschaften auszubilden, die diese als eigene Rasse (heute: Unterart) definiert. (Beispiel etwa die diversen Schnäbel der „Darwinfinken“ auf der Osterinsel. Nirgendwo sonst auf der Welt gab es diese, der typischen Nahrungsaufnahme auf diversen Öko-Nischen geschuldeter Schnäbelformen anderer Finken)

Linke: „Spanier haben in der grausamen Reconquista friedliche Moslems aus deren Land vertrieben“

Ganz und gar peinlich wird der folgende Auszug, der erkennen lässt, dass Linke entweder null Ahnung von Geschichte haben oder wenn doch, sie Geschichte stets in derselben eindimensionalen Wiese interpretieren. Auch darin sind sie mit ihren muslimischen Freunden auf Augenhöhe, die die bloße Existenz von Nichtmoslems („Ungläubigen“) für alles Übel der Welt verantwortlich machen):

Entstehung des Rassismus

„Dass Rassismus in der Geschichte viele Formen annehmen konnte, die stets mit den Gegebenheiten der Zeit verbunden waren, wird schon bei seiner Entstehung deutlich. Diese wird heute von den meisten ernstzunehmenden Forschern zu Beginn der Moderne angesetzt, bzw. (von Mark Terkessidis) noch greifbarer: 1492 – dem Jahr, in dem nicht nur die Spanier die »Neue Welt« entdeckten und grausam eroberten, sondern in dem auch durch die »Reconquista« Mauren – Muslime und Juden – von der Iberischen Halbinsel vertrieben wurden und die Spanische Inquisition auf ihrem Höhepunkt war.“ („Linkswende“)

Anmerkung MM: Der oben zitierte Mark Terkessidis ist ein deutscher Journalist, Autor und Migrationsforscher. Seine Themenschwerpunkte sind Jugend- und Popkultur, Migration und Rassismus. Als studierter Psychologe ist er kein Naturwissenschafter und damit keine Koryphäe auf den Bereichen Genetik und genetischer Rassenkunde. Er hat unter anderem für die linksextreme „taz“, den „Tagesspiegel“, die linke „Zeit“, die linksextreme „Jungle World“ und „Literaturen“ sowie für den linken „Westdeutschen Rundfunk“ und linken „Deutschlandfunk“ gearbeitet.

Die bösen Spanier – Ausgeburt des Rassismus – wagten doch tatsächlich, aus Afrika kriegerisch eingedrungene räuberische Mauren (Moslems) nach Jahrhunderten von Unterdrückung, Drangsal, Ausbeutung und Demütigung der urspanischen Bevölkerung wieder dorthin zu vertreiben, woher sie gekommen waren. Allein diese Passage, in der der Schreiberling des linksextremistischen Dummblatts „Linkswende“ (es gibt wie auf allen dortigen Artikeln keine Angabe über den Autor) zeigt die A-Historizität der Linken, die sie dazu noch wie eine Monstranz vor sich hertragen.

Abgesehen davon, dass der Schreiberling die Frechheit besitzt, bei der Reconquista von einer „Vertreibung“ der Mauren zu reden, zeigt er, dass er die Dinge auf den Kopf stellt. Ich will jetzt keine Lehrstunde für linke Geschichtslose abhalten: Doch die Mauren haben auf ihrem 700-jährigen Raubzug in Spanien, der sie bis vor die Tore von Paris führte, im Laufe der Jahrhunderte Millionen Juden und Christen ermordet, haben ganze Dörfer, die sich weigerten, ihnen die Steuer zu zahlen, lebendig gekreuzigt und verbrannt. Die Geschichtsschreibung hat längst ihr bisheriges Bild eines angeblich friedlichen und moderaten Islam während der andalusischen Epoche korrigiert.

Fazit: Der Sozialismus muss wie der Islam bekämpft und schließlich besiegt werden. Wo Sozialismus und Islam herrschen, gibt es weder Menschenrechte, noch Frieden, noch Freiheit. Sozialismus ist hinter dem Islam die gefährlichste Bedrohung der menschlichen Zivilisation. Haben Moslems in 1400 Jahren unfassbare 300 Millionen „Ungläubiger“ – im Namen Allahs – ermordet, so stehen ihnen die Sozialisten darin in nichts nach. Diese schafften es binnen neunzig Jahren auf 130 Millionen – im Namen von Marx, Lenin, Stalin und Mao – umgebrachter „Revisionisten“ oder „Konterrevolutionäre“.

***

Spenden für Michael Mannheimer

Als Islamkritiker werde ich von Medien und Verlagen boykottiert und diabolisiert. Seit Jahren erhalte ich keinerlei Aufträge mehr als Journalist und Publizist. Ohne die Spenden meiner Leser könnte ich die Arbeit an der Aufklärung über die Zerstörung des Abendlandes durch die massivste Migration der Menschheitsgeschichte einstellen.

In wenigen Jahrzehnten haben (zumeist) linke Politiker Europa mit der unvorstellbaren Zahl von 55 Mio (55.000.000) Moslems aus aller Welt geflutet. Ihrer Absicht ist die endgültige Vernichtung des Abendlandes, welches sie gemäß der Doktrin des Neo-Marxismus für den Kapitalismus und das Elend dieser Welt verantwortlich machen. Die meisten Medien und Verlage sind Teil dieses Jahrtausendverbrechens und und verschweigen in ihren Berichten die Wahrheit . Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser.

Ich bedanke mich bei allen Unterstützern meiner Arbeit

 ***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

43 Kommentare

  1. Ich sage sxhon Jahre, Rassismus gibt es nicht das ist nur ein verlogendster kmpfbegridff nicht nur der Grünen und Roten sondern aujch im GG zur Unterjochung der eigenen Bebölkerung. Man muß das wirklich definieren und auseinanderhalten, nicht so wie es der linke grüne Müll tut.

  2. Viel Intellektuelles haben die Linken nicht zu

    bieten.

    Da muss man halt in Diskussionen zu Begriffen

    greifen, die die Linke eigentlich selbst nicht

    erklären kann.

    +++++

    Aber die Begriffe wirken!

    Wer will sich schon der Behauptung aussetzen er

    sei ein Rassist.

  3. Ja Rassismus ist schlimm.
    Nur leider betreiben wir hier in Deutschland kein Rassismus, sondern wir wollen nur Deutschland vor dem Untergang retten.

    Und Neger ohne Bildung mit Koran im Kopf und Tuerken mit Koran im Kopf und ohne Bildung bauchen wir hier nicht.
    Keinen Islam zu wollen kann nicht Rassistisch sein.
    Der Islam ist keine Person. Aber dies kapieren die Linken und Gruenen in ihrem kleinen Hirnchen nie im Leben.

  4. Nachdem nun nachweislich die wissenschaftliche Sequenzierung jedes einzelnen Menschen als praktikables Handwerk gelehrt aund auch weltweit ausgeübt wird, ist es blanker Unsinn, diese Tatsache als „Rassismus“ abzukanzeln und ist mit dem Koran gleichzusetzen, welcher Doktrine über die Wissenschaft herrschen lassen möchte!
    Also liebe Rassismusfanatiker, ihr seid am Holzweg mit eurer Weisheit! Jeder Menschist von Natur aus ein Rassist und unterscheidet sich von jeglichen Individuum, das kann keine Parteidoktrine wegleugnen, das ist ein Naturgesetz.

  5. Und ich bleibe dabei!

    Wir können nicht den Bevölkerungs – Überschuss oder

    den Bevölkerungsabfall aus der Nordafrikanischen

    sowie Moslemischen Welt aufnehmen.

    Ohne Bildung und ohne den Willen zur Integration

    geht das nicht.

    Und das ganze Gerede von einer höheren Bildung der

    Migranten ist ja schon fast Deutschenverächtlich.

    Eine Doktor med. aus Bulgarien soll Zuhause seine

    Patienten versorgen. Und nicht bei uns.

    Unser Ärzte – Nachwuchs geht in die Schweiz.

    Hier liegt der Hund begraben.

  6. Wenn es keine Rassen gibt, dann gibt es doch auch keine „Vielfalt“ und „Buntheit“ mit der uns die LINKEN immer wieder meinen, „bereichern“ zu müssen!!!

    Beim Menschen ist es genau so wie in der Tier und Pflanzen Welt, ES GIBT VERSCHIEDENE RASSEN UND DIE DAMIT EINHERGEHENDEN UNTERSCHIEDE!!!!! Und ein Rassist ist nur jemand, der diese erkennt und definieren kann, sonst nichts!

    Den Linken geht es nicht um Tatsachen, denn diese werden so weit gebogen, bis sie in ihr utopisches Weltbild passen, die Realität ist nur störend, weil sie nicht mit der Linken Ideologie vereinbar ist…

  7. Eswird durch den Zwang der Aufpfropfung von Massen Fremder, unsere Souveränität mit der verlogenen Behauptung betrieben “ die Europäer würden ansonsten aussterben“
    ja, und wenn das so wäre , dann ist es immerhin Sache der Europäer, wenn sie wirklich aussterben wollten! ( Was unter dieser pervertierte Entwicklung ohnehin eintretenwird, wenn sich die Bevölkerung in Europa vernegert.

  8. Wenn man mal bedenkt, dass die „Wissenschaft“ behauptet, es gäbe HEUTE NUR EINE Menschenrasse (Homo Sapiens), aber auf der anderen Seite man die 3 großen Grundrassen verleumdet, die es tatsächlich heute noch gibt, also weiß-schwarz-gelb, komme ich zum Fazit, dass die Wissenschaft diese Behauptung aus rein Politisch korrektem Verhalten aufstellt…

    Ich glaube die Evolution Forscher vermeiden diese klar Stellung, um sich nicht Rassismus vorwerfen lassen zu müssen, also eigentlich genau das, was sie von Berufswegen ja machen müssen, um den Ursprung des Menschheit aufzuklären, paradox nicht wahr???

    Nach heutigem Stand geht man von mindestens 9 „Evolutions- Stufen“ des Menschen aus, es gibt aber auch Theorien, dass es über 12 gegeben hat, aber Evolution bedeutet nicht zwangsläufig das die eine Rasse die andere abgelöst hat (jedenfalls nicht kurz oder mittelfristig).

    Vielmehr geht man davon aus, dass verschiedene Menschenrassen über lange Zeit räume parallel miteinander existiert haben (siehe Neandertaler, der ja noch heute in der Türkei beheimatet ist. Ich meine das völlig ernst!)…Warum sollte das heute auf einmal nicht mehr so sein, nur weil die Linken-Gutmenschen die Realität ausblenden, damit sie kein Störfaktor mehr ist, in ihrem Traum tänzerischen WAHN, einer Utopischen Wunschvorstellung die jeglicher Logik entbehrt???

    Der Mensch sollte sich nicht so weit von der Natur-Gesetzmäßigkeit-des Lebens entfernen, dass es ihm schadet. Wenn man aufhört den Tatsachen ins Auge zu blicken und stattdessen anfängt sie gedanklich zu verändern und dadurch abzulehnen, wird die Menschheit aufhören zu existieren, da sie nicht mehr in der Lage sein wird mit der Welt wie sie nun mal ist und in der sie leben, zu interagieren!

    Sprich: Der Mensch versteht die Welt nicht mehr, weil er nicht mehr ihre Sprache spricht

    Das ist doch der Wissenschafts-Blog hier, oder??? Na ja egal…ha ha ha ha!!!

  9. Tja, einfach mal die Evolutionwissenschaft ausBLENDEN. Das haben diese Pseudo-Linken mit den Musels gemeinsam.

    FAKT IST: Es gibt Gattungen z.B. Tiere und es gibt ihre Arten z.B. Menschen (ja auch der ist ein Tier), Affen, Hunde.

    Und unter diesen Arten gibt es wieder Unter-Arten, z.B. beim Menschen den Asiaten, Europäer, Afrikaner, etc.

    UND unter diesen Unter-Arten gibt es weitere Unter-Arten, z.B. bei den Europäern: Deutsche, Polen, Griechen, Spanier, Italos.

    Und unter diesen Unterarten gibt es auch wieder Unter-Arten. Deutsche: Bayer, Norddeutscher, etc.
    Man kann das beliebig, bis in die Atome weiterführen.

    Gattungen wie Arten und deren Unterarten, haben einfach gesagt, unterschiedliche, klimabedingte Mentalitäten, Wesenszüge, also „Seinstrukturen“.

    Rasse ist ein Begriff um diese Wesensarten zu bezeichnen.

    Oder um mal Wikilinde zu bemühen:

    „Rasse ist ein abstrakter Ordnungsbegriff, vergleichbar mit der Klasse in der Logik oder der Sorte, der Art im umgangssprachlichen Sinne. Er bezeichnet beliebige Zusammenfassungen von nach subjektivem Ermessen gruppierten Lebewesen einer Art. Wikipedia“

  10. Nicht nur „Rasse-Begriff“ wird verleugnet, sondern auch die…G E N E!

    Denn ALLES ist ja „sozialbedingt“. Gene = Rassismus!

    Noch Fragen Dr. Unwetter??? 😆

  11. „Haben Moslems in 1400 Jahren unfassbare 300 Millionen “Ungläubiger” – im Namen Allahs – ermordet, so stehen ihnen die Sozialisten darin in nichts nach. Diese schafften es binnen neunzig Jahren auf 130 Millionen – im Namen von Marx, Lenin, Stalin und Mao – umgebrachter “Revisionisten” oder “Konterrevolutionäre”.“

    UND AUCH DA IST WIEDER DER UNTERSCHIED DER RASSE/MENTALITÄT/WESENSSRUKTUR ZU SEHEN:

    Man vergleiche mal das „sozialistische“ Rumänien mit der DDR.

    Beide Staaten hatten dieselbe „Quelle“.
    ABER warum waren TROTZDEM die Lebensverhältnisse beider Länder so KRASS verschieden???

    Um mit Klärwos Worten zu sprechen: Na, klingelts?

  12. Unwetter!

    Ich kann Dir nur zustimmen.

    Ein Erdmännchen lebt ja auch nicht in der Erde weil

    es keine Sonnenbrille hat.

  13. Linke wollen – wie die Islamonazis – die Weltherrschaft. Sie müssen diese daher auf einer Weltanschauung gründen, die für ALLE Menschen gilt.
    Deshalb dürfen sich die Menschen nicht biologisch voneinander unterscheiden, sondern das Verbindende ist ihre verquere Ideologie.

  14. Wird deutsche Justiz bei Moslem die gleiche Härte des Gesetzes anwenden, dann würde die Gefängnisse um das 10 fache überbelegt. Das Honecker Regime ist auch durch überfüllte Gefängnisse kaputt gegangen.

  15. @ 15
    Oder nach 10 % der Haftzeit wird man vorzeitig auf Bewährung entlassen um für neue Sträflinge Platz zu schaffen.

  16. @ 15
    Deshalb haben die Bundesländer kein Interesse das Einbrecher und Taschendiebe von der Polizei ermitteln werden um genug Haftplätze für nicht linke zu schaffen.

  17. unwetter (8) …
    A b s o l u t RICHTIG was du da schreibst, Kumpel!
    (aber die wollen Uns nunmal für blöd verkaufen!)

    Lieber Rassist und Patriot –
    als linksverblödet…und IDIOT!

  18. „Wenn es keine Rassen gibt, dann gibt es doch auch keine “Vielfalt” und “Buntheit” mit der uns die LINKEN immer wieder meinen, „bereichern“ zu müssen!!! “

    => genau!

    Jeder einigermaßen gebildete Mensch weiß, dass dann, wenn man Rassen mischt, ein Gemisch dabei rauskommt. Das ist nicht nur bei Menschenrassen so, sondern bei jeder Rasse. Oder gilt für Menschen nicht, was für andere Spezies auch gilt? Sogar wenn man Farben mischt, kommt ein einheitliches Grau dabei raus!

    „Aber die Begriffe wirken!
    Wer will sich schon der Behauptung aussetzen er
    sei ein Rassist.“

    => einfach umdrehen:

    Die wahren Rassisten sind diejenigen, die die Rassen vernichten wollen.

  19. Seele bedeutet Rasse gesehen von innen.Und umgekehrt ist die Rasse der äusserliche Aspekt der Seele.

  20. Es gibt bei Schweinen verschiedene Rassen, es gibt bei Affen verschiedene Rassen, also gibt es sie auch bei Menschen. Der Unterschied ist eh nicht groß zwischen diesen drei Arten.
    Genetisch natürlich, klar. Der moderne Mensch heute, soweit in der Regierung oder Opposition, ähnelt schon sehr verdächtig den Schweinen und Affen.

    Der Versuch, anerkannte Regeln abzuschaffen, ist Teil des Krieges, den die Obertanen und die irren Linken/Grünen gegen die Untertanen/das dumme Volk schon seit einiger Zeit führen. Welches Ziel sie verfolgen, ist unklar. Ich hätte vor kurzem noch nicht gedacht, ich würde so einen Satz einmal sagen.

    Dazu ein weiteres Indiz:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/06/04/blitz-enteignung-regierung-kuerzt-lebens-versicherungen/

    Als Betroffener ohne Rente/Pension werde ich jetzt also über die noch laufende Lebensversicherung enteignet. Danke, ihr Löcher.

  21. OT

    „“Übernimmt der DGB gegen Demonstranten verhängte Ordnungsgelder?

    Torben Grombery

    Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass Mitglieder der im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) organisierten Einzelgewerkschaften zusammen mit linksradikalen Gruppierungen an Demonstrationen teilnehmen.

    Dabei kommt es immer wieder auch zu Aktionen des »zivilen Ungehorsams«, die behördliche Ordnungsgelder für die betroffenen Aktivisten nach sich ziehen.

    Ein Beschluss des gerade zu Ende gegangenen DGB-Gewerkschaftstages legt nahe, dass die Kosten für solche Ordnungsgelder zukünftig »solidarisch« aus der Gewerkschaftskasse beglichen werden…““
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/uebernimmt-der-dgb-gegen-demonstranten-verhaengte-ordnungsgelder-.html

  22. @ Alle

    Also wenn ich nachts auf Vox-TV „Medical Detectives“ schaue, wird bei der Täterbeschreibung immer in 3 Rassen unterteilt:

    1. Kaukasier(Weiße, auch Südeuropäer und Araber)
    2. Mongolide(Mandeläugige, auch Eskimos und Indianer)
    3. Negride(Schwarzafrikaner, Aborigines, Mischlinge)

  23. Der Islam beschreibt zB. Die Affen-Menschen, die Hunde Menschen und die Schweine Menschen. Ich würde da noch einen Schrittweiter gehen und auch diese Rotgrünlinge als eigene Rasse bezeichnen, denn sie unterscheiden sich dementsprechend von allen anderen ganz gehörig, weil sonst wäre die Islamkritiker und die Islamen ein und dieselben.

  24. Nach linker Rassismusdefinition wäre der Islam die größte rassistische Ideologie und der Koran das rassistischste Buch aller Zeiten.

    @ DaWa

    Doch, wir haben Rassismus in Deutschland. Antideutschen Rassismus von Korannazis und ihren Steigbügelhaltern.

  25. @Gaby Steinbach

    SEHR GUT!!! 😀

    „Die wahren Rassisten sind diejenigen, die die Rassen vernichten wollen.“

    Fantastisch!!!!!!! 😀 So habe ich es selbst bis heute gar nicht gesehen/verstanden…

    Von Ihnen kann ich noch was lernen! Danke und einen herzlichen Gruss, Ihr unwetter!!!!! 😀

  26. Unwetter Kumpel @27

    Ja von der Gaby kann und sollte man noch viel lernen.Vor allem die AFD Wähler sollten ihr mal genau zuhören.
    Gaby habe ich gewählt,Kumpel…komm du doch auch zur ganzen Wahrheit.Du wirst staunen!

  27. Mit der Vielfalt der Lumpenproleten Rassen in Europa steigt die Verarmung der Bürger. 123 Millionen Arme.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/06/04/123-millionen-menschen-in-armut-das-ende-der-zivilisation-in-europa/
    Allgemeine Verarmung durch Rüstung in der Ukraine durch die Nato
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/06/03/affront-gegen-russland-nato-will-armee-der-ukraine-unterstuetzen/
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/06/03/obama-usa-werden-militaer-praesenz-in-europa-ausbauen/
    Die Bürger der USA haben mit dieser Entwicklung
    durch ihre Staatsführung den höchsten Schuldenberg überhaupt in der Geschichte der Menschheit von über 17.000 Milliarden aufgehäuft und die Summe steigt mit der Kriegslust des Friedensnobelpreisträgers.

  28. Und die wahren Rassisten, die Moslems, die sich alle und alles Andere stellen, werden von Linken nicht wahrgenommen. 🙁

    Nun ja, Linksextreme sind doof, plappern Alles nach, was ihnen erzählt wird. Und werfen das, in ihrer Überheblichkeit, genau den anderen Sozialisten, den NPD-AnhängerInnen vor.

  29. Sollen wir uns für so einen bösartigen „Gehirn-Pfurtz“, dem häßlichen rassis…-Gepöbel ausrotten lassen ?

    Sollen wir für so ein dummes und ungerechtfertigtes NAZI-DGB-Gepöbel unsere existentiellen Werte wie die „Innere Sicherheit“ aufgeben ?

    http://migration-online.de/beitrag._aWQ9ODUyMg_.html
    Die NEONAZI-ANTIFA-Terror Schergen und die NAZI-DGB-Jugend der Gewerkschaften sorgen für politische Verfolgung Andersdenkender und vergiften das politische und soziale Klima in Deutschland !

    Es verbietet sich von selber DIE LINKE (Stasi und Zuwanderung-Mafia-Partei) zu wählen !

    Es verbietet sich von selber die GRÜNEN (Sittenstrolch und Kinderschänder-Partei) zu wählen !
    .
    .
    .

  30. DGB – der Staatsfeind Nr.1
    ++++++++++++++++++++++++++++++

    Die NAZI-Bestie im DGB kommt immer deutlicher zum Vorschein !

    Man kann schlecht sagen, der DGB hätte ein NAZI-Problem – „Der DGB ist das NAZI-Problem“ !!!

    Die Arbeiter-Partei DGB zeigt und formiert sich immer deutlicher als NSDAP mit ihrer NAZI-Hitlerjugend den NEONAZI-antifa-Terror-Schergen und NAZI-DGB-Terror-Jugend !!!

    Der NAZI-DGB hetzt Kinder und Jugendliche auf für seine Zwecke um wieder die links-radikale NAZI-Alleinherrschaft zu erlangen und die nächste NAZI-Diktatur zu begründen.

    Kinder und Jugendliche werden vom skrupellosen NAZI-DGB für politischen Terror missbraucht und instrumentalisiert.

    Wer die NEONAZI-antifa-Deppen kennt, der weiß, dass von denen keine Ideen oder Anträge kommen. Dafür sind die viel zu dumm und einfältig.

    Die NEONAZI-antifa-Deppen machen immer nur das mit Zerstöhrungsfreude, was denen ihre NEONAZI-Führungs-Offiziere des NAZI-DGB sagen und anleiten !!!

    Deswegen hetzt der NAZI-DGB (Dummer Gewerkschaft BUNT) die NAZI-antifa-Hitler Jugend gegen demokratisch gewählte Parteien !!!

    Zwischen der NAZI-DGB-Jugend und der NEONAZI-antifa-Hitler-Jugend gibt es KEINEN Unterschied !!!

    NAZI-DGB beschließt den Terror gegen die Demokratie !!!

    Mit „Ziviler Ungehorsam“ wird die NAZI-DGB-antifa-Hitler Jugend gegen andere Parteien gehetzt !!!
    http://einblick.dgb.de/++co++f3147faa-e288-11e3-b34b-52540023ef1a

    Dem NAZI-DGB muss endlich die Maske vom Gesicht gerissen werden, damit die hässliche DGB-NAZI-Fratze für JEDEN sichtbar wird !!!

    „NAZI DGB demaskieren“ !!!
    .
    .
    Sozialismus TÖTET !

    Die NAZI-Bestie, die sich bei dem NAZI-DGB und andren Gewerkschaften versteckt hatte, ist „NUR-Links-Drehend“, das Dauer-Gepöbel gegen räächts ist IMMER nur EIN ABLENKUNGSMANÖVER gewesen !!!

    Die wirkliche LEBENS-GEFAHR kommt NUR von LINKS !!!

    So schaut es aus, wenn LINKE SOZIALISTEN ungebremst wüten:

    Mit der Totalbombardierung unserer Städte haben wir schon zu viel gelitten ! Das alles geschah nur wegen der Unnachgiebigkeit des LINKEN ausländischen Massenmörders Adolf Hitler !
    Bombardierung Dresdens wir vergessen nie!!!!!
    http://www.youtube.com/watch?v=n6KKxqradxU

    Zerstörung Dresdens- mehr Tote als in Hiroshima oder Nagasaki
    http://www.youtube.com/watch?v=DjIWGKDlHxo
    .
    .
    Toleranz ist KEINE Tugend, sondern eklatantes Fehlverhalten, welches dem Einzelnen und dem Kollektiv schadet !!!

    Die Zuwanderung von angeblichen Flüchtlingen, die in Wirklichkeit skrupellose, aggressive Ungebildete Staatsvernichter sind, zerstört unsere Gesellschaft und unsere Zukunft !!!

    An Zuwanderung darf NICHT verdient werden, sonst hört die erst beim unserem wirtschaftlichen Kollaps auf !!!

    Wenn der Protz-reiche NAZI-DGB und die Protz-reichen Kirchen für die Unterbringung von angeblichen Flüchtlingen zahlen müssten, dann hörte deren „Geheuchelte Humanität“ sofort auf und NIEMAND wird mehr herangeschleppt !!!

    NIEMAND wird dann weiterhin von den Menschen-Schlepper-Banden der protzig gut verdienenden „Helfer Industrie“ des NAZI-DGB mehr heran geschleppt !!!
    .
    .
    Am Beispiel Deutschlands kann man studieren, warum auch in der Vergangenheit immer wieder Hochkulturen sich selbst von ihrer dekadenten Führung auslöschen ließen !!!

    Zur Hölle mit der linksradikalen Pöbel-Maschinerie NAZI-DGB und ihren ungerechtfertigten rassisten Gepöbel gegen die gesamte Deutsche Gesellschaft NUR aus reiner Profit-Gier.

    Weg mit der NAZI-DGB-Hitlerjugend, den NEONAZI-ANTIFA-TERROR Schergen !!!

    http://migration-online.de/beitrag._aWQ9ODUyMg_.html
    Die NEONAZI-ANTIFA-Terror Schergen und die NAZI-DGB-Jugend der Gewerkschaften sorgen für politische Verfolgung Andersdenkender und vergiften das politische und soziale Klima in Deutschland !
    .
    .
    Sollen wir uns für so einen bösartigen „Gehirn-Pfurtz“ dem häßlichen rassis…-Gepöbel ausrotten lassen ?

    Sollen wir für so ein dummes und ungerechtfertigtes NAZI-DGB-Gepöbel unsere existentiellen Werte wie die „Innere Sicherheit“ aufgeben ?
    .
    .

    Es verbietet sich von selber DIE LINKE (Stasi und Zuwanderung-Mafia-Partei) zu wählen !

    Es verbietet sich von selber die GRÜNEN (Sittenstrolch und Kinderschänder-Partei) zu wählen !

  31. Was für solch Kriege an Geld ausgegeben werden muss, bis dieser nun endlich stattfindet ist nur teilweise bekannt und alleine diese offiziell genannte Summe von 5 Milliarden neu gedruckten Dollarscheinen, welche mittels Diplomatengepäck in die Ukraine geschmuggelt wurden, sind bereits verbrecherisch, weil in Absicht eines statsverräterischen Vorhabens ins Land geschmuggelt.
    Dabei handelt es sich auch noch um Geld, welches garnicht vorhanden, sondern am Rücken der Amis, ausgeliehen werden musste und somit lediglich die Geldverleiher, also die Banksters die Gewinner sind.
    Was damit angerichtet wird, steht nun täglich in den Medien, schon hundeerte Tote und viele Kriegsschäden, Tausende Flüchtlinge und Not der Donbas Bevölkerung.
    Obama der Friedensnobelpreisträger, hat mit seinen Kriegsambitionen, die USA vor einen Scherbenhaufen gestellt und den größten Staatsschulden-Berg aller menschlicher Geschichte aufgehäuft, von über 17.000 Milliarden!

  32. Lieber Michael,

    danke für Ihren Artikeln, die insbesondere die Überfremdung Deutschlands durch nicht europäischen Ausländer praktisch zur Besetzung unsers Landes führen. All das verursacht ist durch 2.Weltkrieg und der sog. Holocaust Schwindel. Gerade dadurch Deutschland kommt nach 70 Jahren immer nicht zur Souveränität.

    Sie schreiben auch über Stalin und Sympathien der zum Glück nicht von 60 Prozent der Bevölkerung, aber doch mindestens fast ein Drittel.

    Die Frage WARUM haben Sie nicht gestellt. Um diese Frage zu beantworten muss man gut die Geschichte Rußlands kennen. Seit 1917 wurde Rußland durch sog. jüdischen Bolschewiki besetzt und durch Terror von Lenin und Trotzki durch Roten Terror und folgender Raubzug der meist europäischen Zionisten, die meist von Schlesien, Pommern und West und Ostpreußen stammen, eine sozialistischen Diktatur errichtet, die über 70 Millionen Bürger Rußland und Ukraine mit dem GULag und vernichtet.

    Stalin wurde nicht wegen seiner Glaube an Marxismus nun „geliebt“, sondern wegen auch unfassbaren Vernichtung von über 3,8 Mio. Juden in Rußland ohne Gaskammern oder sonstigen bekannten Methoden, wie man nun an „Holocaust“ zuschreibt, sondern ganz einfach per Erschießungen ins Jenseits befördert.

    So wie Solschenizyn in seinem Werk „200 Jahre zusammen“ (2000) und später auch Prof. Sonja Margolina (St. Petersburg/Berlin) in „Ende der Lüge: Judentransfer“ (2001) berichtet haben.
    Scheinbar Kommunismus wurde in Rußland erst 1991 offiziell „abgeschafft“ wurde, aber doch mit dem Putin langsam wiederherstellt. Sein Kampf gegen den „Faschisten“ in der Ukraine stellt ihn in einer Reihe mit der „deutschen“ Linken und ihrer Grünen Schimmel.

    Das Problem der Vergangenheit besteht darin, dass wie Prof. Ernst Nolte schon vor einigen Jahren von den Holocaust-Geburt (1979) als „Die Vergangenheit, die nicht vergehen will“ bezeichnete.

    Ich freue mich darauf, dass Sie den Manfred Kleine-Hartlage zitieren – er hat der erste in unserem linken und rechten Auseinandersetzungen die von mir o. g. Problem durch kurzer Satz zusammen gefasst:

    „Woher kommt es insbesondere, daß die Massenmörder von Kommunisten, deren Opfer die des Holocaust an Zahl um ein Vielfaches übertreffen, so WENIG HISTORISCHE BEACHTUNG FINDEN – ein Umstand, der normalerweise vom politisch korrekten Diskurs lautstark als „Verhöhnung der Opfer“ angeprangert werden müßte? Die Antwort Lautet, daß man unter Verweis auf „Auschwitz“ anderen Ideologien diskreditieren kann als unter Verweis auf den „GULag.“

    Alles was wie nun haben plötzliche Liebe zu Fremden, Homosexuellen, „PC“-Zensur, Entfernung aus der Öffentlichkeit von Menschen, wie Martin Hohmann bzw. Eva Herman, an den Holocaust-Hysterie zu bedanken haben.

    Wir haben keinen Gespenst von „Kommunismus“, sondern NaZi, also Natsi (das ist kein Fehler, sondern Versuch den Begriff NATionalsozialismus, die in SBZ von sowjetischen Politkomissaren auf Russisch – „NaZional“ und nicht in Deutsch oder Englisch „naTional“ erzwungen wurde.

    Schauen Sie auf meiner Webseite wie das alles insbesondere in die Presse 1834-2014 entwickelte: http://www.jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/zeitzeugen.html
    Ich wünsche Ihnen alles Gute. – JB. juBelow@web.de

    Ich würde mich sehr freuen, wenn Sue Zeit finden ein paar Zeilen an meine private E-Mail Adresse zu schreiben.

  33. Klabautermann @ Wir Deutschen sind bei unseren Schweizer Nachbarn aber auch nicht besonders beliebt.

  34. Lieber Michael,
    fast alles, was Sie über den Rassismus hier geschrieben haben stimmt. Nur den Begriff „Rassismus“ wurde nicht von den Linken erfunden, aber wohl gern benutzt.
    Eigentlich in Europa bzw. Nord- und Südamerika den Begriff „Rassismus“ im Sinne der Nicht-Linken bedeutet nur die Tatsache, die Abendländer ist irgendwie eine andere Rasse, wie z.B. Semiten, zu den auch Juden gehören – dabei ist etwas kurios vorkommt: Anteil der arabischen Semiten von Semiten (inklusive Jordanischen „Haschimiten“ beträgt etwa 94 Prozent und die Juden (in Israel. USA, West- und Osteuropa) nur 6 Prozent. Dennoch die Juden behaupten einer gro0e Rasse anzugehören. Das grüne Licht dazu gab Wolfgang Marr (1819-1909), den deutsche Journalist, der das Wort „Anti-Semitismus“ 1901 im Umlauf gebracht. Das wurde von den zionistischen Juden um Theodor Herzl gern angenommen, den damit sollte insbesondere seit 14 Jahrhundert die Definition „Jude“ endlich im Begriffe wir „Juden“ in „Semiten“ versteckt. Herzl selbst war etwas sächliche als die anderen Juden und viel öfter noch einen „Neutralbegriff „Zionisten“, zurecht, weil er direkt aus dem Talmud die Definition
    „Kinder von Zion“ übernahm.
    Aber damit Rassentheorie von Grafen Artur de Gobineau (1816-1882)wurde nicht mehr als anthropologisch, sondern politisch gesehen. 1948 bei den Vorschlag zu Verfassungs Israels die „Juden“ als eine „Sondernation“ und nicht als Zugehörigkeit zu Semiten entstanden heftigen Debatte im Knesseth und den Vorschlag abgelehnt wurde. Noch weiteren Versuche die Nation „Juden“ mit der israelische Verfassung zu verankern auch gescheitert, sodass Israel bis heute keine Verfassung hat.

    Übrigens die UNO musste nach Beschwerden von Ägypten, Saudi-Arabien und Jordanien den arabischen Semiten Recht geben: Israel als Staat ohne Grundgesetz hat ja nicht bei der UNO zu suchen. Die einzige Ausnahme davon die UNO macht für Monarchien.

    Also es geht offensichtlich um einen POLITISCHE RSSISMUS. Dafür gibt es hunderte von Büchern und ich empfähle nur 3 davon zu lesen:

    Prof. Israel Shahak „Der Juden Götterglaube und Geschichte“ (1994)

    Norman Finkelstein „Antisemitismus als politische Waffe“(2005)

    Gerd Honsik „Rassismus legal?“(2005)

    Zum Schluss: 2009 die Schweiz organisierte sog. „Anti-Rassismus Konferenz“ (ARK) der UNO – 8 Länder zum ersten Mal in der Geschichte der UNO boykottierte ARK.

    Dabei ist sehr interessant zu wissen WARUM? Die folgende Kommentar aus Deutschland diese Frage beantwortet:

    „Der Jüdische Weltkongress und der Zentralrat der Juden in Deutschland begrüßten nachdrücklich die Entscheidung der Bundesregierung, nicht an der Konferenz teilzunehmen. Der Vizepräsident des Zentralrats, Dieter Graumann, sprach von einem „konsequenten und couragierten Schritt“. „Das Ganze ist eine durch und durch verlogene Propaganda-Show für fanatische Israel-Hasser“, zitierte ihn das Onlineportal Handelsblatt.com.“

    Ich glaube den Kommentar braucht man nicht kommentieren.

    Grüße aus Bankfurt am Main – JB

  35. Jurij Below
    Freitag, 6. Juni 2014 1:14 Komm.37
    „Zum Schluss: 2009 die Schweiz organisierte sog. “Anti-Rassismus Konferenz” (ARK) der UNO – 8 Länder zum ersten Mal in der Geschichte der UNO boykottierte ARK.“

    Wir haben noch einen Zionismus-Experten

    Ich halte auch nicht viel von diesen antirassistischen Initiativen

    Die armen Palästinenser – poor palestinians
    http://www.youtube.com/watch?v=4r29eW3kUyk

    Pallywood I – According to Palestinian Sources 1 of 2
    http://www.youtube.com/watch?v=_aHeVctya14

    Islamofaschismus

    Islam und Faschismus
    In linksgerichteten Kreisen des Westens wird die Legitimität des Begriffes „Islamofaschismus“ aus falscher Toleranz abgelehnt.
    Der Islam predige in keiner Form die Überlegenheit einer Rasse oder einer Religion, ist es immer wieder zu hören. Einige Intellektuelle und Politiker wollen nicht einmal die extreme Form des Islamismus mit „Faschismus“ zusammenbringen, und halten es für unfair, die Al-Qaida, Taliban, Muslimbruderschaft, Hamas oder andere extremistische Organisationen mit dem Begriff Islamofaschismus zu benennen.
    Ist dieser Begriff wirklich unbegründet oder doch legitim? Dies wollen wir hier klären.
    http://www.youtube.com/watch?v=XY68diBCDms

    ——————————————————

    Seit fast 2000 Jahren versuchten die Juden Staat Israel aufzubauen und jedes mal waren sie zerstreut, aber als Gott der Bibel nach seinem Plan beschloss Israel wieder aufzubauen, da schaffte er diese Tatsache und kümmerte sich wenig darüber was über diesen Ereignis Islamisten, Nationalsozialisten oder Linke denken.

    Jesaja 11,12 Und er wird für die Heidenvölker ein Banner aufrichten und die Verjagten Israels sammeln und die Zerstreuten Judas zusammenbringen von den vier Enden der Erde.

    Jeremia 23,3 Und ich selbst werde den Überrest meiner Schafe sammeln aus allen Ländern, wohin ich sie versprengt habe; und ich werde sie wieder zu ihren Weideplätzen bringen, daß sie fruchtbar sein und sich mehren sollen.

    Jeremia 29,14 Und ich werde euer Geschick wenden und euch sammeln aus allen Völkern und von allen Orten, zu denen ich euch verstoßen habe, spricht der Herr; und ich werde euch wieder an den Ort zurückbringen, von dem ich euch weggeführt habe.

    Jeremia 32,37 Siehe, ich will sie sammeln aus allen Ländern, wohin ich sie in meinem Zorn und Grimm und in meiner großen Entrüstung verstoßen habe, und ich werde sie wieder an diesen Ort zurückführen und sie sicher wohnen lassen;

    Hesekiel 11,17 Darum sprich: So spricht Gott, der Herr: Ich will euch aus den Völkern sammeln und euch aus den Ländern, in die ihr zerstreut worden seid, wieder zusammenbringen und euch das Land Israel wieder geben!

    Apostelgeschichte 15,16 »Nach diesem will ich zurückkehren und die zerfallene Hütte Davids(Israel) wieder aufbauen, und ihre Trümmer will ich wieder bauen und sie wieder aufrichten,
    http://www.way2god.org/de/bibel/apostelgeschichte/15/
    ——————————————————–

    @Jurij Below
    Ich glaube den Kommentar braucht man nicht kommentieren.

    Ich versuche es trotzdem zu kommentieren.

    Die Verschwörung – sie „jüdisch” aussehen lassen
    http://vatikanische-nwo.blogspot.de/search/label/Antisemitismus

  36. @Sascha,
    was kommentieren oder nicht kommentieren angeht, meinte ich nur Schlusszitat vom Handelsblatt über den Boykott der Anti-Rassismus Konferenz in der Schweiz.
    Also ganz richtigen Gedanken über Islamofaschmus haben doch nicht mit den Zitat zu tun.
    Und nur in einem anderen Kontext, von dem ich auch gut informiert bin, die Sache mit einen RASSISMUS daneben schlug. Denn Boykott-Anhänger vor allem Israel und die USA so zu sagen: Die Schuld einem andern schieben. Und Sie sollen doch wissen, wer die „anderen“ sind.
    Trotzdem danke für Ihre Informationen.
    Bleiben Sie gesund und selig
    JB

  37. Lieber Jurij Below!
    Die Welt ist komplizierter als sie sich es vorstellen.

    Außerdem wir haben schon einen Zionismus-Experten(Biersauer) und wissen von ihm, dass alles Böse in der Welt kommt von „….“

    Zions Protokolle – Die Wahrheit hinter …
    http://www.youtube.com/watch?v=Bq9VgyO5M44
    ——-

    Die Bush-Familie unterstütze Hitler!
    http://www.youtube.com/watch?v=5IK7sFQvTxA
    ——-

    Hitlers Neue Weltordnung Die okkulte Verschwörung
    http://www.youtube.com/watch?v=Ze_BlrFdjZg
    ——-

    Die luziferische Verschwörung UFOs und Dämonen (Vollversion)
    http://www.youtube.com/watch?v=VLNoYQDhvzs
    ——-

    Der Anti-Nazi-Psalm , aber es ist auch
    Der Anti-Linke-Psalm – Pfarrer Wilhelm Busch

    http://www.youtube.com/watch?v=l-7cVSz1DbI

  38. So, so – alles nur Konstrukte: Rasse – Konstrukt, Geschlecht – Konstrukt, Deutsches Volk – Konstrukt usw. Mal gespannt, was demnächst noch so alles zum Konstrukt erklärt wird!

  39. Lieber Sascha,
    die Welt kann nicht kompliziert sein. Denn sog. Komplizität kommt nicht von der Welt von allein, sondern durch die politische Klasse mit ihrer Anspruch auf absolute Macht, auf absolute Ideologie, auf die „Sonderrechte“ der Reichen Politiker, die entrechteten Bürger auch noch dazu finanziell unterstützen müssen – durch Steuern und insbesondere durch die Arbeit, die immer noch so bezahlt, dass der Mensch, der nicht zur diesen selbsternannten Fürsten der Wirtschaft und den Banken gehört, nur so zu sagen die Resten von den Herrentisch bekommt.

    Also es geht um uraltes Prinzip der „Herren-Sklaven Gesellschaft moderner Art“, bei der durch sog. Finanz- und Wirtschaftselbstjustiz viel mehr in Sachen der Sklaverei erreicht wird, als mit der „primitiven“ Methode mit Ketten bzw. lagerähnlichen Massenunterkunft.

    Und was mit der Justiz als solche. Schon 1834 sagte der berühmte Hesse Georg Büchner, der „Der Hessische Landbote“ illegal redaktiert: „Die Justiz ist in Deutschland seit Jahrhunderten die Hure der Fürsten.“

    Herzliche Grüße aus Frankfurt – JB

Kommentare sind deaktiviert.