Großanschlag der EU: Europäische Zentralbank enteignet deutsche Sparer

enteignung-geht-mit-links.jpg

Sparen war einst eine Tugend. Heute schauen Sparer meist dumm aus der Wäsche: Wegen der Mini-Zinsen und der Inflation verliert das Geld jeden Monat an Wert. Am Donnerstag wird die Europäische Zentralbank (EZB) nach Meinung fast aller Beobachter einen noch nie dagewesenen Schritt gehen. Sie wird den Leitzins von derzeit 0,25 Prozent auf bis zu 0,1 Prozent senken. Was abstrakt klingt, hat Auswirkungen auf viele Millionen Sparer in der gesamten Eurozone. Der Leitzins beeinflusst unzählige Finanzprodukte. Je niedriger er ist, desto weniger Zinsen bekommen Sparer in der Regel für ihre Einlagen. Wahrscheinlich wird die EZB sogar noch weiter gehen und eine Strafzins für Banken einführen, die Geld bei der Notenbank parken, statt es an Unternehmen zu verleihen. Ökonomen befürchten, dass Banken den Strafzins auf ihre Kunden abwälzen. Damit ist der einfache Sparer wieder einmal der Dumme. Wenn sich jetzt kein Widerstand regt, wird es nie Widerstand geben (MM)

***

Sparkassen-Chef kritisiert EZB wegen Enteignung der Sparer

Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon hat die lockere Geldpolitik der EZB scharf kritisiert. Die anhaltend niedrigen Zinsen würden ein Loch in die Altersvorsorge reißen. Allein den deutschen Sparern entgingen jedes Jahr rund 15 Milliarden Euro an Zinseinnahmen.

Mit einem historisch tiefen Leitzins, der nur noch marginal von einem Negativzins entfernt ist – dies ist das nächste angekündigte Ziel der EZB – schrumpfen die Spar- und Girokonten der deutschen Sparer nach abzug der Inflation zum ersten mal seit 1949. Was Schäuble vor über einem Jahr gegen die Zyprioten vornahm, die über Nacht ihre Sparguthaben verloren sahen und in die Armut fielen, vollführt nun die EZB auf eine ebenso hinterhältige Art.

 

Selbst der Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon kritisierte un für Bänker ungewohnt scharfen Form, dass die EZB  mit ihrer Geldpolitik falsche Signale setze.

„Wir reißen durch diese niedrigen Zinsen ein Loch in die Altersvorsorge der Sparer“,

warnte er. Und dies treffe nicht nur die deutschen, sondern alle europäischen Sparer. Auf die Frage, ob die Niedrigzinspolitik von EZB-Präsident Mario Draghi eine schrittweise Enteignung sei, antwortete Fahrenschon: „Ja, ganz klar.“ Allein den deutschen Sparern entgingen jedes Jahr schätzungsweise 15 Milliarden Euro an Zinseinnahmen. Dies seien rund 200 Euro pro Kopf.

Zugleich bemängelte der Sparkassen-Präsident, dass eine weitere Zinssenkung von derzeit 0,25 Prozent der Realwirtschaft keine weiteren Vorteile bringe.

Am Finanzmarkt wird erwartet, dass die Zentralbank ihren Leitzins nochmals senkt und erstmals Strafzinsen für Banken erhebt. Die Großbank Societe Generale erwartet sogar ein Programm zum Wertpapierkauf im Umfang von 300 Milliarden Euro nach dem Vorbild der Federal Reserve (mehr hier).

Quellen:
http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2014/06/62668/
http://www.focus.de/finanzen/banken/ezb-draghi-leitzinsen-strafzinsen-enteignung-gold-immobilien-bausparvertraege-hier-profitieren-sie-von-den-niedrigzinsen_id_3898497.html
http://www.focus.de/finanzen/banken/zinsen/risiko-mini-zinsen-wo-die-deutsche-ihr-geld-haben-und-wo-sie-es-haben-sollten_id_3892593.html

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

36 Kommentare

  1. Dieser Anschlag auf Sparvermögen, kommt nur dann zhur Wirkung, wenn einer so blöd war und hat ihnen sein Bares hin getragen, damit sie damit machen können was sie wollen.
    Diese Entwicklung war vorhersehbar und wenn einer sich was wertbeständiges gekauft hat, dann gibt es keine solche Enteignung.
    Auch dieser Run auf Gold war ein Griff in die Scheisse, weil da war Alteisen oder Schottersteine noch wertbeständiger.
    Mein vor vier Jahren angeschafftes E-Bike hat einstweilen über 10.000 Kilometer geschafft und hat sich bereits amortisiert und auch damit kein ERDÖL verbraucht, was mir an die 150.000 Gleichgesinnte in Ö. ebenso nachgeeifert haben, was bereits einen Stillstand der Spritpreise bewirkt hat! Da kann mir kein Finanzminister mehr am Zinsertrag was abzwicken.

  2. Was isr schon der Einbruch in wine Bank gegen die Gründung einer Bank…

    Die EU-Verbrecher haben diesen Raubzug natürlich schon vor den EU-Wahlen geplant. Und Juncker, Schulz, Merkel und Konsorten haben davon gewusst. Die Wahlen wären anders verkaufen, wenn man die Europäer vorher davon informiert hätte. So stellen sich diese im Nachhinein als gigantischer Wahlbetrug heraus.

    Demokratie war gestern. Heute haben wir eine Diktatur einer winzigen Machtclique von Merkels Gnaden.

    WIDERSTAND!!!!!

  3. Kein Geld auf dem Konto…. betrifft mich nicht!

    Aber jene die etwas drauf haben sind immer aufgeklärt worden…verzichte mal auf AfD Lucke seine Erklärungen dazu und verweise auf den Börsentyp Dirk Müller !
    https://www.youtube.com/watch?v=wkQ8upq_leA

    Widerstand…?
    Bitte was soll dieser Emo Spruch, solange unsere deutschen kämpferischen Frauen über noch genügend Haushaltsgeld verfügen wird es weder Widerstand, noch soziale Unruhen geben!

    Das aktive politische System hat so eine mögliche Entwicklung längst eingeplant…..

    Also weiter so mit der demokratischen Diktatur, wenn ihr noch weiter jammert, auf die Idee kommen solltet alles Geld von den Banken zu holen wird man Euch das Bar-Geld wegnehmen und Plastikarten geben……

    Also bitte „Maul“ halten und weiter das wählen was ihr gewählt habt, jetzt aber damit leben müßt! 🙂

  4. Solange eine Merkel lebt und regiert und noch eine Westerwelle dabei ist und der Gauck nun auch noch zur WM etwas zu sagen hat, naemlich dass Tuerkische und Afrikanische Migranten Leistungstraeger in der Bundesliga sind und dabei verwechselt oder nicht versteht dass es gar keine Deutsche Mannschaft mehr ist und dass die nur wegen des enormen Geldflusses hier sind und nicht einmal die Hymne singen von dessen Land das sie bezahlt und dies mit normalen Migrantendoedeln ueberhaupt nichts zu tun hat, solange muss man auch nicht probieren ueber den Leitzins zu debattieren.
    Man faengt das Haus nicht am Dach zu bauen an!

    Gauck bringt uns mehr zum weinen als wir ihn, das ist ungerecht und ungesund.
    Das sollte sich aendern!

  5. Da sieht man hilflos der Bürger ist und wie verbrecherisch der Moloch EU. So wird es auch mit der installierung des Terror-Islam geben. Merkel sagt dann alternsativlos…und alle folgen…

  6. Das war der Grund warum ich die Alternative für Deutschland gewählt. Ich finde nur Schade das die CDU bei der Europawahl 2014 gegenüber der Bundestagswahl 2013 die Hälfte an die Alternative für Deutschland verloren hat. Dann hätte die CDU für Ihren Euro Faschismus und Linksruck durch Frau Merkel Ihre Stammwähler verloren. Wenn um das Thema Islam geht, bin ich mit der Alternative für Deutschland nicht zufrieden.

  7. Mit wär lieber gewesen die CDU hätte Hälfte an die Alternative für Deutschland verloren.

  8. Draghi hat für die Schuldenunion Zeit gekauft und wenn die Zeit abgelaufen ist, kommt es knallhart!

    Der dumme Pöbel macht alles mit!

  9. Der Deutsche soll nicht mehr sparen.

    Er soll sein Geld ausgeben, weil damit mehr von

    der Mehrwertsteuer an den Staat geht.

    Oder er legt sein Geld an der Börse an um die

    Konzerne zu füttern.

    +++++

    Wichtistes Ziel ist, dass die Steuereinnahmen

    sprudeln. Denn die brauchen wir um die vielen

    hilflosen und hungrigen Menschen bei uns hier

    durchzufüttern.

    +++++

    Die Rentner leben zu lange. Darum lässt unsere

    Regierung soviele Tottreter in unser Land.

    In nicht allzu ferner Zukunft bekommt der Killer

    auf der Rentenversicherungsstelle eine Prämie wenn

    er den Skalp von einem Rentner mit Ausweis vorbei

    bringt.

    +++++

    Und die Rentner bekommen jetzt immer ein Buch.

    Titel : Hunde wollt ihr eweig leben !

  10. @ Klabautermann
    Oder bringt das Geld Steuer ehrlich nach Singapur.
    Viele Börsenexperten gehen davon aus, das das asiatische Markt die Zukunft hat. Stinkreicher wandert so gar aus. Die Arbeitslosenzahl in Europa wird auf jeden Falle steigen.

  11. Erst wird dadurch die Deflation weiter angeheizt, was aber schließlich zu Hyperinflation führen wird! Daher ist die Erwartung einer nur “etwas” steigenden Inflationsrate, vollkommen falsch. Die Bürger müssen endlich begreifen, dass es nur “Kreditkontraktion” und Deflation gefolgt von Hyperinflation gibt! Das ist vollkommen anders, als die viel zitierten 1970er Jahre.

    Siehe auch: http://boersendienst.wordpress.com/2014/06/06/minuszinsen-treiben-deflationsspirale-weiter/

    Gruss
    Andre Kostolany

  12. Ich habe keine Reichtümer. Ich habe mein ganzes

    Geld gut angelegt.

    In 5 ( in Worten: fünf ) KIndern.

    Nur wer wirklich ein einfaches Leben führt, hat

    keine Ängste, daas ihm was genommen wird.

    Ich war heute früh im Garten. Meine Zitronen – und

    Orangenbäume sind in der Blüte.

    Dies gibt mir mehr als Geld.

  13. Wenn die EZB diesen Beschluß vor der Europawahl gemacht hätte, hätte SPD und CDU einzeln keine 20 % bei der Europawahl bekommen. Die deutschen Wähler hätten genauso Geil gewählt wie die Franzosen.

  14. Wenn genug Deutsche einen Spaziergang vor der SPD- und CDU-Zentrale machen würde und rufen, wir wollen die DM wieder, werden Schwarz-Rot schnell zur DM zurückkehren und den EURO verlassen, bevor Sie vom Volkzorn vom Amte gefegt werden.Ohne Deutschland ist der Euro nicht überlebensfähig.

  15. Mit Demonstrationen hat die AfD leider nicht die Erfahrung wie die Grünen und Grünen. Die CDU Baden-Württemberg ist in diesem Punkte auch schon erfahren.

  16. Und genau deswegen wollen „die“ auch als nächstes das Bar Geld abschaffen, damit keiner mehr seine Kohlen in Sicherheit bringen kann und zwar so, wie es schon die Oma gemacht hat…Runter von der Bank und rein ins Kopfkissen… 😀

    Und glaubt ja nicht dieses Märchen, dass davon nur Leute betroffen sein werden, die mehr als 100 Tausend Euro auf dem Konto haben, dass würde nämlich gegen das Gleichheitsprinzip verstoßen, da nimmt es „unsere Demokratie“ nämlich ganz genau, aber auch nur weil es um Moneten geht!

    Ich schätze der „Freibetrag“ wird bei unter 5 Tausend Euro festgesetzt und der Dispo, in den sich der „Normalo“ meint „retten“ zu können, der wird ganz einfach abgeschafft, dass weiß ich aus einer ganz sicheren Quelle!

  17. Ich will mich jetzt mit dem künstlichen Finanzsystem gar nicht erst beschäftigen, ich weiß nur, daß ein solches System, das Marktgesetze aushebeln will, kollabieren wird.

    Die Nutznießer sind eine bestimmte Schicht von Superreichen, die mit Hilfe dieses Systems die Möglichkeit geschaffen haben, sich noch mehr zu bereichern. Die Verlierer sind Sparer, Rentner und meist auch Geringverdiener. Die Mittelschicht ist bedroht. Gewinner sind die erwähnten Reichen, die Beamten und Politiker.
    Auch wenn es eine linke Parole zu sein scheint, ist es richtig, daß die Politik eine systematische Umverteilung von unten nach oben vornimmt. Die Eurokrise beschleunigt den Prozess noch. Und nein, mit Hartz4 hat das überhaupt nichts zu tun. Diese Leute sind nicht an erster Stelle bedroht und nicht Maßstab für diese Umverteilung, auch wenn der DGB das anders sieht.

    Doch vertrauen wir dem Rollstuhl, der sagt immer die Wahrheit. Und jetzt sagt er, daß die Zinsen nur vorübergehend so niedrig sein werden. Da das überschuldete Europa höhere Zinsen nie wieder wird bezahlen können, gibt es nur zwei Möglichkeiten, die Schäuble erwägen könnte. Die Zinsen steigen wieder nach einem Kollaps des Euro und der Einführung der neuen Euro, des Neuro, oder er will die DM zurück.
    Ich bin gespannt, was er gemeint hat.

  18. Ich will auch ein NEURO – tiker werden.

    Wie schaffe ich das?

    Indem ich dem größten Lügner ( Schäuble ) von

    Europa vertraue ???

  19. Die Baumwollfetzen sind bald wertlos, darum ist der beste Rat immer noch der Vorrat.

    Bill Gates hat bereits vor einigen Jahren 2/3 seines Barvermögens in Gold investiert.

    Hilflose Bürger? Es gibt nur unaufgeklärte und solche, die auch in Gelddingen lieber dumm bleiben wollen. Nach dem System-Abbruch sind sie die Ersten, die in der Schlange stehen werden.

  20. OT
    Eine Anwältin für Sozialrecht packt aus und bestätigt nach Akteneinsicht, dass die Unterlagen
    sehr wohl alle vollständig waren und es wohl nur
    ein vorgeschobener Grund war, Leistungen zu verweigern. Damit hätte die ARGE die Obdachlosigkeit
    des Antragstellers vorsätzlich und billigend in Kauf genommen.

    Dieser und andere Fälle seien keine Einzelfälle mehr, die sich auf ihrem Tisch türmen.
    Nun wirft sie das Handtuch, da auch sie erst noch ihr Geld einklagen müsse!
    http://gravitationswelle.com/

    Die Wahrheit über Hartz-4
    http://gravitationswelle.com/?p=241

  21. Nachtrag:
    Hier noch ein aufschlussreicher Artikel, verfasst von einem Politiker, in dem er deutlich macht, dass
    – ein Angstsystem geschaffen wurde, um abhängig Beschäftigte in niedrige Löhne pressen zu können, damit sie nicht den Schikanen der ARGE eines Tages zum Opfer fallen
    – der Bezieher somit Bauernopfer ist und mit existenzbedrohenden Regelungen zu kämpfen hat
    – dass es eine Kopfgeldprämie gibt: Geschäftsführer der ARGE kassiert bis zu 4.000€, wenn er Hartz-4-Bezieher „knallhart bestraft“
    – dass die Regierung an der Armut verdient
    – dass die Sachbearbeiter eine Sanktionsquote zu erfüllen haben, wollen sie nicht auf der anderen Seite des Tisches landen.
    http://www.berthold-bronisz.de/index.php/arbeit-und-soziales/262-politisch-gewollte-und-wirtschaftlich-notwendige-armut

    Mit dem Vorwurf der „faulen“ Arbeitslosen wird hier aufgeräumt: http://www.bpb.de/apuz/27813/faule-arbeitslose?p=all
    Ein alter Trick der Politiker, um von der verfehlten Arbeitsmarkt-und Beschäftigungspolitik abzulenken.

    Seit Einführung der unsäglichen Hartz-4-Gesetze sind bundesweit 16 neue Richterstellen geschaffen worden.
    Die Erfolgsquote der eingereichten Klagen liegt bei 60%.

    Ganz großes Kino was hier in D läuft.
    Darum kann ich es auch nicht verstehen, wenn – wie hier auch manchmal – ein Artikel gebracht wird, der die gängigen Klischees bemüht, wie, faul, dreckig, schwarz-arbeitendend, saufend, usw.

    Ich denke, wir sollten uns nicht auf das Niveau der breiten Masse begeben, die nur hetzen wollen und
    allen erzählen, wie toll doch Hartz-4 ist, ohne auch nur einen einzigen Tag diesem Unrechtssystem ausgeliefert gewesen zu sein, sondern (weiterhin) diejenigen sein, die aufklären.
    Meinen Teil habe ich dazu beigetragen.

  22. Dei Leute sind dumm und frech!

    Dumm insofern,
    als sie uns ihr Erspartes anvertrau(t)en.

    Frech insofern,
    alss sie es
    (zu gleichem oder höherem Gegenwert
    (Hahaha, der war gut))
    wiederhaben wollen.

  23. Frankreich ist pleite und irgend woher müssen doch die Dummen Zahler doch kommen und das wiederum ist der kleine deutsche Steuerzahler und deutsche Sparer ,gel . Die Deutsche und Nicht-Deutschen Politiker NATÜRLICH AUSGENOMMEN ,denn die haben sich ja großzügig die Diäten erhöht .
    Wer solche Feinde im eigenen Land hat ,braucht keine von Ausserhalb .
    Ha ,der Gabriel SPD will die Sonnensteuer vom dummen Deutschen kassieren . Manoman wie tief soll unser Volk noch sinken ?
    Neues aus der EU-Anstalt , auch Wahnsinnige genannt :
    http://www.deutschelobby.com/2014/06/07/eu-wahn-geht-weiter-verstorbene-sollen-in-lauge-aufgelost-werden-um-sie-danach-in-die-kanalisation-zu-spulen/

    Oder diese Ausrottung von uns Deutsche von der EU bestimmt : http://www.deutschelobby.com/2014/06/07/eu-verbietet-bewahrtes-deutsches-rettungswesen-jetzt-rettungshubschrauber/

    Noch so eine Unverschämtheit :
    http://www.deutschelobby.com/2014/06/07/deutsche-steuerzahler-bezahlen-die-abhorung-durch-die-us-geheimdienste/

  24. @ DaWa

    Sie haben teilweise recht, bedienen aber nur die eine Seite der Medaille. Wir haben immerhin das teuerste Sozialsystem der Welt, kein anderer Staat gibt so viel vom Bruttosozialprodukt für soziale Zwecke aus als Deutschland. Ich weigere mich, noch mehr zu fordern, im Gegenteil, es muß gekürzt werden.

    Und ja, es gibt Faulpelze, die es sich bequem machen im Sozialsystem. Erzählen Sie mir nichts, ich kenne einige solcher Typen. Sie stammen keineswegs aus der Unterschicht, sondern sie kalkulieren sehr nüchtern Vor- und Nachteile.

    Weiter ist es ein Unding, daß die Fürsorge das ganze Leben lang zahlt, und gleich auch noch für die nächste Generation. Denken Sie nicht, daß sich mancher bei Begrenzung auf 10 oder 15 Jahre, danach nur noch Suppenküche, schon in der Schule mehr Mühe geben würde, statt an der Lebensperspektive zu arbeiten, H4, Frau und viele Kinder?

    Die Vorgänge am Sozialamt Essen sind natürlich zu kritisieren. Doch warum gibt es denn diese Entwicklung? Viele Städte sind schlicht bankrott und die Ausgaben für Soziales steigen immer weiter, zuletzt wegen zugewanderter Armut. Was da geschieht, sind Verzweifelungstaten der Stadtlenker, was man auch irgendwo verstehen kann.

    Ich sehe absolut nicht ein, daß ich bei meinem jetzigen Einkommen unter H4-Niveau und weit entfernt von der Besteuerungsgrenze über indirekte Steuern immer mehr abführen muß. Mir geht es gut, aber nur, weil ich mein Leben lang klug gehandelt und für mich selbst vorgesorgt habe, und jetzt soll ich für diese Klientel, die zu faul und/oder zu anspruchsvoll gewesen ist und nicht vorgesorgt, sondern lieber das Geld verprasst hat, bezahlen? Und ja, auch solche Leute kenne ich.

    Ist das gerecht?

  25. Der von der Merkel angezettelte Bürgerkrieg in der Ukraine kostet Geld. Sie hat keinen einzigen Bürger dazu vorher befragt und handelt auch jetzt wie ein Feudalherrscher abgehoben von der Wirklichkeit. Vergleichbar dazu, die Potentaten vor dem WKI, welchen ebenfalls ur nach einem Grund gesucht hatten, den Krieg zu erklären, denn der ermordete Kadaver des Tronfolgers war keine wirkliche Ursache, die Welt in dieses Abneteuer zu stürzen, mit all dessen Folgen, an welche diese Kriegsgeilen vorher nicht gedacht hatten.
    Genau einhundert Jahre sind es fast auf den Tag genau, dieses Theater mit einem Erzherzog, der in Sarajewo nix verloren hatte.
    So auch dieses Theater, welches die Merkel jetzt auf Geheiß dieses Oberbimbo aus Washington abzieht. Sie hat sich damit am Tod hunderter Ukrainer schuldig gemacht!

  26. Die Niedrigzinspolitik ist ein „Aufruf“,
    gebunkertes Geld in Umlauf zu bringen,
    Investitionen anzuregen,
    die Konjunktur anzukurbewln,
    Rezession zu vermeiden.
    Sie richtet sich somit eher an Milliardäre und Multimillionäre.
    Wie sonst sollte man jemanden,
    „der schon alles hat“ anregen,
    Geld in Umlauf zu bringen?
    Im Unterschied zu „Geldrucken „ohne Ende““
    ist diese Art weit weniger inflationär,
    alles in allem ist sie„segensreich“.

    Die offiziellen „Verlautbarungen“,…
    …“der kleine Sparer“…
    werden wohl hauptsächlich von jenen verbreitet,
    die wie Dagobert Duck auf ihrem Geldspeicher hocken.

    …“der kleine Sparer“…
    …mir kommen die Tränen.

    (*)was jedoch nicht bedeutet, dass es „den kleinen Sparer“ nicht träfe,
    im Gegenteil.

    Er hat die Arschkarte.

    Gewinnbringende Investitionen, beispielsweise durch Insiderwissen,
    durch „Konzertierte Aktionen“ etc. sind ihm kaum möglich,
    Zufallstreffer sind nicht auszuschließen,
    Verluste als mögliche Folge derartiger Anlagen führ(t)en wohl nicht selten zum Totalbankrott.

    Langer Rede kurzer Sinn:
    „Der kleine Mann“ hat(te) kaum eine andere Möglichkeit außer der des Sparens
    oder einer Anlage, die nicht zum Totalverlust führt, führen kann,
    die entsprechend niedrig bezinst war/ist.

    Auch an dieses Geld will man, ähnlich der Selbstbedienung aus der Rentenkasse,
    auch nur annähernd wirkungsvolle Gegenwehr ist so gut wie ausgeschlossen,
    mangels Vermögen.

    Wie auch immer:
    „Dem kleinen Mann“ bleibt immer noch die…

    …erraten!

  27. Streiche:
    „„Der kleine Mann“ hat(te) kaum eine andere Möglichkeit außer der des Sparens…“
    Setze:
    „„Der kleine Mann“ hat(te) kaum eine andere Möglichkeit als die des Sparens…“

  28. Keinesfalls wie damals, als das Geld auf dem Sparbuch in der Bank, wertlos geworden war und man sich am Montag dann nur mehr eine Schachtel Streichhölzer und ein par Briefmarken um seine Tausender kaufen konnte. Dann kam schon das selbstbedruckte „Notgeld“, weil sogar die Banknoten zuwenig wurden weil sie nix mehr wert waren. Da gab jeder Gemeindesekrätät in jeder Kleinstadt sein eigenes Geld heraus.
    Beim nächsten Krieg, den der Oberbimbo anzetteln lässt ist es schon so weit.
    Weil manche Staaten haben bereits mehr Dollars im Petto, als das Staatsbudget ausmacht, wie zB, Belgien, wo eine eigens von denUSA gegründete Firma im Namen des STaates die Staatsanleihen in Milliardenhöhe zusammenkauft.
    Diese Brüsselbande hat vom Oberbimbo die Anweisung ebenfalls Geld zu drucken, damit die Parität zum Dollar bestehen bleibt.

  29. Erst kommt die Finanzkrise, dann der Krieg, das ging so am Anfang des 20.Jhds. dann in der Mitte und nun?

  30. Einstweilen liefert Europa für die sonst hungerne Bevölkerung in Libyen monatlich 50.000 Tonnen getreidee, weil diese jungen Abenteurer lieber nach Europa suswandern anstatt die Getreidefelder zu bestellen.
    Wird bei uns das Getreide knapp. dann ist n Afrika Hunger angesagt.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/mike-adams/weltbank-warnt-vor-hungeraufstaenden-steigende-lebensmittelpreise-werden-weltweite-revolten-ausloes.html;jsessionid=25D38E0779C9FAE0C19CE35F9235A8CC
    Die Lebensmittelpreise als Zeichen der Verknappung steigen jetzt schon beträchtlich.

Kommentare sind deaktiviert.