Designierter EU-Chef Schulz soll korrupten EU-Politiker (Rumänien) gedeckt haben

„Diese Meute lässt sich nicht mehr unter Kontrolle halten. Ich hoffe, dass die Tage des Schulz gezählt sind. Er ist schon rein äusserlich eine höchst unsympathische Person, ein Sozi halt, welcher durch Machenschaften in der Partei auf diesen Posten gehievt wurde.“
Kommentator auf „Deutsche-Wirtschafts-Nachrichten“

Auch in der Mammutbehörde EU (ich weigere mich, hier von einem Staatsgebilde zu sprechen) stinkt der Fisch vom Kopf her. Der langjährige EU-Parlamtentspräsident Martin Schulz (SPD) während seiner Amtszeit als EU-Parlamentspräsident einen korrupten rumänischen EU-Politiker gedeckt haben. Eine Reaktion des Spitzenpolitikers ist bisher ausgeblieben. Schulz scheint der Schutzheilige aller korrupten Politiker zu sein. Er war es, der als Chef des EU-Parlaments die akkreditierten deutschen Journalisten vom “Sicherheitspersonal” (Schupo) aus dem EU-Parlament werfen ließ, als sie Abgeordnete bei sie Abgeordnete beim Reisespesenabrechnungsbetrug filmten.
Es sieht immer mehr danach aus, dass die EU sich nicht zu einem Hort der Bewahrung und Sicherung von Menschenrechten, sondern zu einer mafia-artigen Superorganisation der Steuerung und gegenseitigen Deckung korrupter Politiker unter Führung der EU-Sozialisten entwickelt. Jedenfalls lässt sich das korupte Verhalten der gegenwärtigen Funktionärsclique nicht mehr verheimlichen, um so mehr, als neue Länder wie Rumänien aufgenommen wurden, ein Land, in dem Korruption an der Tagesordnung ist und das Platz 66 auf der Liste des Weltkorruptionsindexes (2012) belegt.
(MM)

***

22.06.14

Vorwurf: Martin Schulz soll korrupten EU-Politiker gedeckt haben

 

Der SPD-Politiker Martin Schulz soll während seiner Amtszeit Korruptions-Untersuchungen gegen den EU-Politiker Ovidiu Silaghi verhindert haben. Silaghi ist aktuell der Verkehrsminister Rumäniens im Kabinett Ponta I.

Die FAZ berichtet:

„Silaghi ist angeklagt, 2012 als Verkehrsminister im ersten Kabinett des sozialdemokratischen Ministerpräsidenten Victor Ponta 200.000 Euro von einem Unternehmer angenommen haben und als Gegenleistung bei einem öffentlichen Auftrag zu dessen Gunsten interveniert zu haben.“

Die rumänische Anti-Korruptionsbehörde hatte dem EU-Parlament im vergangenen Dezember einen Antrag zur Aufhebung der Immunität Silaghis vorgelegt. Schulz soll den Fall weder dem Parlament noch den zuständigen Ausschüssen mitgeteilt haben. Die Aufhebung der Immunität konnte somit weder diskutiert noch vorgenommen werden. Der SPD-Politiker hat sich zu den Vorwürfen bisher nicht geäußert.

Weiterlesen hier

***

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

13 Kommentare

  1. ich weiß warum ich gegen EU und gegen Müll-Typen wie Schulz bin. EU abschsffen, unnütig wie ein Kropf..UN und UNO gleich mit allen mafiöse organsisationen nahc dem Muster von Comorra und Cosa Nostra und Ndrangethe.

  2. Meines Wissens war es sogar die rumänische Justizministerin, die die Vorwürfe gegen Herrn Schulz erhebt.
    Die Frage bleibt zu klären, ob Herr Schulz berechtigt ist, den Antrag auf Aufhebung der Immunität eines EU-Abgeordneten ABZULEHNEN, oder die Entscheidung über den Antrag bis zu einem gewissen Zeitpunkt HINAUSZUZÖGERN.
    Wenn hier keine Fristen eingehalten werden müssen, sollte mich das wundern
    Wenn der Antrag bis zur festgesetzten Frist hinausgezögert wird, dann ist zu befürchten, dass der Antrag auf Aufhebung der Immunität dieses rumänischen Politkers abgelehnt werden darf.
    Wenn der Vorwurf der Korruption nicht einwandfrei belegbar ist, dann hat hier eine juristische Aufarbeitung schon verloren.
    Solange die Immunität besteht, sind Ermittlungen erschwert durchzuführen.

  3. Die EU wird nie abgeschafft werden. Denn das wuerde das Ende der NWO bedeuten. Die Elite wird sich dieses Haeppchen sicher nicht nehmen lassen.

    Habe gerade irgendwo gelesen dass in Deutschland in Buechel noch US-Atombomben gelagert werden und Merkel anscheiend nicht gewillt ist diese nach Amerika verfrachten zu lassen.

    Wozu die hier dann vielleicht noch gebraucht werden?
    Und da taucht der Hosenanzug tatsaechlich im Fernsehen auf und meint Deutschland sei souveraen.
    Deutschland ist ein Vasalle Amerikas und der ein wichtiger Teil der NWO.

    Wenn mann sich Merkel und ihr Mann anschaut und Westerwelle mit seinem Freund und Gauck mit seinen Traenen, dann weiss man dass dieses Land nicht mehr faehig ist selbst zu ueberleben!

    Und dass dann eben noch Typen rumkriechen wie dieser Schulz, dass ist in einem Misthaufen eben nicht mehr vermeidbar, sondern normal!

  4. Korruptionsverschleppung bzw, Deckelung,das trau ich dem Typen ohne weiteres zu. Solche Dinge sind aber auch ne Steilvorlage für die Opposition. Nicht wahr Madam Le Pen, Signore Giuseppe Piero „Beppe“ Grillo ?

  5. Das einzige was in Rumänien ohne Korruption abläuft

    ist der Sonnenaufgang und der Sonnenuntergang.

    +++++

    Alte rumänische Weisheit:

    Bei uns läuft alles wie geschmiert.

  6. Schulz, der trockene Alkoholiker und Buchhalter. Hat sich offenbar durch das Saufen auch noch ein die letzten Gerhirnzellen eingebüßt. Da passt er doch bestens in den Brüsseler Versagerclub.

  7. Europas größter Banker hat eine geheime Rede gehalten vor einem erlesenen Publikum aus Politik, Wirtschaft, der Finanzwelt und einigen Oligarchen. Ich zitiere daraus:

    Sehr geehrte Dame, sehr geehrte Herren, liebe Mitverschwörer (Gelächter)!
    Wieder treffen wir uns, um eine Bestandsaufnahme zu vollziehen über den Fortschritt der vor 20 Jahren beschlossenen Verschwörung, der größten, die es je gab, deren Plan, Sie alle wissen es, ist, die Herrschaft über den europäischen Kontinent als erstes Etappenziel zu erringen. Dazu gehört auch die Übernahme des größten Teils der europäischen Wirtschaft ebenso wie die Liquidierung von Konkurrenten.
    Ich darf Ihnen nun sagen, wir sind auf dem besten Wege. Die Salamitaktik, die wir konsequent anwenden, hat sich als unwiderstehlich erwiesen, obwohl der vorlaute EU-Strohmann sie ausgeplaudert hat. Gottseidank hat das niemand richtig interpretiert. Ich gebe einen kurzen Überblick:
    -Die Zuwanderung destabilisiert immer mehr Länder und nimmt ihnen die Kraft, sich gegen uns zu wehren.
    -Die Energiewende, darauf sind wir besonders stolz, wurde von den Deutschen als neue Ideologie gefressen wie sonst nirgendwo. Das Land schwächt sich selbst, sogar ohne unser Zutun, und zwingt die Regierung wie die Medien zu immer abstruseren Lügen. Den Gewöhnungseffekt, der dadurch entsteht, werden wir noch weidlich ausnutzen.
    -Rettungsschirme und die EZB sind wir geplant installiert. Nachdem wir die Einführung des Euro auch gegen vernünftige Stimmen durchgesetzt hatten, sorgten wir dafür, daß sich die dummen Regierungen einiger Länder (Gelächter) in kurzer Zeit so verschuldeten, daß sie uns ausgeliefert waren. Jetzt können wir die noch reichen Länder plündern und Zwietracht unter ihnen säen.
    -Unsere Lakaien wie Schulz und Junkers sind voll auf Linie gebracht, sie werden uns beste Dienste leisten. Die Idee, eitle wie geistig minderleistende Leute an die Spitze zu bringen, war genial. (Gelächter)
    -Die Überwachung der Menschen wird weiter perfektioniert. Intelligente Stromzähler werden bald flächendeckend eingebaut und sind ein wichtiger Baustein für die umfassende Kontrolle. Die Abschaffung des Geldes geht auch voran. Jede Barabhebung wird jetzt von Banken ab 1000 € gesondert protokolliert und an uns weitergeleitet. Natürlich bedeutet das nichts, gewöhnt aber die Menschen daran, Bargeld als unerwünscht anzusehen. Der nächste Schritt ist dann die weitere Erschwerung bis hin zur Stigmatisierung von Barabhebungen nach dem Prinzip „rechts, nazi, populistisch, rassistisch“. Beim Umtausch von Sorten ist dieses Ziel schon fast erreicht, immer mehr Banken tauschen bereits nicht mehr. Nach der Abschaffung von Bargeld hat kein Mensch mehr die Möglichkeit, uns zu entkommen.
    -Die nächste Phase ist bereits gestartet. Wir enteignen die Sparer, zerstören den Wohlstand und drucken für unsere Mitglieder die Billionen, die sie brauchen, um die lukrativen Wirtschaftsunternehmen aufzukaufen. Wenn dann die Massen verarmt sind und wir die Produktionsstätten besitzen, wer will uns dann noch hindern, die letzte Reste von Demokratie abzuschaffen und zu herrschen? Bedenken Sie bitte auch, daß das von uns so geschaffene Europa ein Pulverfass sein wird. Ein, zwei Kriege werden uns gelegen kommen.
    So rufe ich Ihnen zu: Wir sind die Herren Europas, und bald der ganzen Welt. (Lang anhaltender Applaus)

    An dieser Stelle wachte ich schweißgebadet auf. Alles nur ein Traum. Trotzdem konnte ich nicht wieder einschlafen.

  8. An den atomaren Kahlschlag glaube ich eher nicht, denn das würde auch das Ende der Elite bedeuten.
    Aber daran, dass sich die EU von selbst abschafft schon; die Lunte brennt bereits.

  9. @ 8 Hörmann
    Man sollte Traume deuten. Sie sind oft ein wertvoller Hinweis auf Gefahr.
    Seit dem ESM-Vertrag sind wir in Gefahr. Hier haben 491 deutsche Abgeordnete für unsere Entmündigung und Enteignung gesorgt. Das ist die Schmierenkomödie des 21.Jahrhunderts.

    Ihre Beschreibung der Verschwörungsrede für die NWO der europäischen Volldeppen ist köstlich.

  10. Nicht nur die 491 Abgeordnete sondern auch das Bundesverfassungsgericht hat uns entmündigt und enteignet . Bundesverfassungsrichter Voßkohle ist ein Freund von Barroso .
    Schande über dieses Verrätertum ,man kommt sich vor Anno 1933. Die SS-Antifa darf per Gericht noch wüten wie die Hitler-SS und jeden Nicht-Linken und jeden Nichtmoslem angreifen und verhauen ,Polizisten angreifen und mit Steinen und Flaschen bewerfen . Ist das alles noch normal ?
    Wenn man das Kind beim Namen nennt wird man auch noch z.b Gauck als Spinner betitelt . Man darf nicht mehr die WAHRHEIT SAGEN . Dieses EU-Geschwür -Brüssel-Straßburg muss weg ,muss zusammen brechen wie ein Kartenspiel und der VORSETZLICHE VÖLKERMORD an den europäischen Völkern muss aufgehalten werden für die Zukunft unserer Kinder und Enkel !

    @ Hörmann ,dein Traum ist leider nicht nur ein Traum
    Sondern Obamas und unsere europäischen US-Handlanger’s Ziel ,die NWO .

  11. Die US-REGIERUNG kann nur solange stark sein weil die EU-Regierungen weiter machen mit ihrer Zerstörung der Europäischen Völkern . Die Armeen machen bei diesem Verrat an uns europäischen Staaten mit . Man muss sich immer wieder fragen haben diese Soldaten in Europa und in der USA keine Kinder,oder Brüder -Schwestern und Eltern und Freunde ? Man muss diese Soldaten und Generäle fragen warum sie diesen Völkermörder weiterhin folgen und sie mitverantwortlich sind oder noch machen werden für diese Morde an den Völkern ,auch in Syrien ……….
    Es ist mir immer noch unbegreiflich das sich die europäischen Soldaten gegen ihre europäischen Völker wenden . Denn diese könnten die Verrätern in der Politik entmachten.

Kommentare sind deaktiviert.