Politik und Medien entsetzt über islamischen Terror im Irak und Syrien – und über Dschihadheimkehrer aus diesen Ländern

Dieser Screenshot aus einem Video zeigt deutsche Islamisten bei der Ausbildung in einem Terrorcamp in Pakistan

Die deutschen Behörden gehen davon aus, dass derzeit etwa 300 deutsche Dschihadisten an den Kämpfen im Irak und Syrien aktiv beteiligt sind. Und offizielle Informationen aus London weisen auf den Fakt hin, dass bereits mehrere hundert Moslems aus Grossbritannien im syrischen Bürgerkrieg kämpfen und an aktiven Tötungen direkt beteiligt sind. “Die Organisation, die in Grossbritannien junge Moslems für diesen Krieg anwirbt, nennt sich «the Lions of Britain». Vermutet wird, dass die Finsbury Park Mosque in London dabei eine aktive Rolle spielt. Die Rekruten fliegen anschliessend in die Türkei und infiltrieren von dort aus auf dem Landweg Syrien. Zahlenmässig übertrifft dieser Zustrom die Anzahl Dschihadisten, die früher nach Afghanistan und den Irak reisten. Dutzende von ihnen sollen bereits im syrischen Bürgerkrieg getötet worden sein. Aus Frankreich sollen 700 junge Moslems nach Syrien gereist sein; sie kämpfen dort auf der Seite der Dschihadisten. Im Dezember 2013 erreichten insgesamt 2 000 Moslems aus dem westlichen Europa Syrien. Letzten Monat erklärte James R. Clapper Jr., der Chef der US-Nachrichtendienste, bei einer Anhörung vor dem Kongress, dass zum gegenwärtigen Zeitpunkt 7 000 fremde Kämpfer aus 50 Staaten im Krieg der syrischen Dschihadisten kämpfen würden.” Quelle

***

Von Michael Mannheimer, 23. Juni 2014

Ohne die massive Zuwanderungspolitik der linken und bürgerlichen Parteien, die Europa 55 Millionen Moslems einbrachte, gäbe es keine europäischen Dschihadisten

Sie haben ihn uns eingebrockt. Und wurden von uns seit Jahren über die Gefahr des Islam gewarnt. Jahrelang waren sie bemüht uns weiszumachen, dass es einen guten “Islam” und einen bösen “Islamismus” gäbe. Obwohl nicht nur Muslim-Apostaten, viele Isamwissenschaftler und ganz besonders gläubige Moslems (Erdogan etwa) auf die Unsinnigkeit dieser Unterscheidung hinwiesen, halten Politik und Medien daran fest und jagen immer noch all jene, die vor dem primären und ungeschminkten Islam (und nicht den “Islamismus”) als Ursache von weltweitem Terror, Christenverfolgung und Jagd auf “Ungläubige” warnen.

Doch alle Fakten dazu prallen an der ideologischen Engstirnigkeit und Uneinsichtigkeit des politischen Establishments ab, zu dem auch weite Teile der Kirche gehören. Haben sie doch viel zu verlieren, wenn sie von diesem Unsinn ablassen: Sie müssten einsehen, dass sie es waren, die den Terror nach Europa gebracht haben (55 Millionen muslimische Einwanderer in wenigen Jahrzehnten) und damit anstelle des friedlichen Multikulti, den sie beschworen haben, Europa einen Totalitarismus  bescherten, der seit seinem Bestehen weit mehr Todesopfer einforderte als der von Hitler und Stalin zusammen.

Und sie müssten sich bei ihren Lieblingsfeinden, uns Islamkritikern, dafür entschuldigen, dass sie in uns keine legitimen und humanistisch (nicht religiös!) motivierte Aufklärer und kenntnisreiche Warner sahen, sondern uns im Gegenteil das Stigma von “Islamhassern” aufdrückten, was eine unsinnige Behauptung ist, da dieselben jene, die das Christentum kritisieren, auch nicht zu “Christenhassern” abstempeln, sondern sie richtigerwiese als Religionskritiker bezeichnen. Genau das sind wir auch.

43.000 gewaltbereite Dschihadisten in Deutschland warten darauf, endlich im Namen Allahs zuschlagen zu können

“Ziehet aus, leicht und schwer, und streitet mit eurem Gut und eurem Blut für Allahs Sache! Das ist besser für euch, wenn ihr es nur wüsstet!” Sure 9, 41

Nun sind unsere westlichen Islamfreunde in einem Dilemma, aus dem sie nie wieder herauskommen werden: Allein in Deutschland gibt es mittlerweile eine Armee von 43.000 gewaltbereiten Dschihadisten (halb so groß wie die Bundeswehr) und einige Hundert im Töten, Schächten Morden und Terror gegen “Ungläubige” geübten Dschihad-Heimkehrern aus Syrien und dem Irak.

Der Tag, an dem diese zuschlagen werden, hier, inmitten unserem noch friedlichen Deutschland, ist unabwendbar – wie gut die deutsche Terrorabwehr auch (noch) funktionieren mag.

Für alle Opfer unter uns Deutschen und nichtmuslimischen Immigranten, die dieser Terror fordern wird, mache ich allerdings nicht primär die Dschihadisten verantwortlich. Denn diese tun nur, was ihr Todesgott Allah von ihnen befiehlt und was sie seit 1400 Jahren tun. Und sie tun genau das, was der erste islamische Dschihadist – Mohammed – in seinen über 60 Kriegszügen gegen “Ungläubige” höchstselbst tat: Sie töten “Ungläubige”, um den Selbstanspruch des Islam, dereinst die Welt zu beherrschen und jeden Unglauben ausgerottet zu haben, zu verwirklichen.

Die primäre Verantwortung für die vom Islam ausgehende tödliche Gefahr in Deutschland tragen jene, die ihn hierher geholt haben und alle, die vor dem mörderischen Totalitarismus des Islam warnten, als “Rassisten” (als ob der Islam eine Rasse wäre), als “Ausländerfeinde” (also ob es nicht genügend deutsche Moslems gäbe), als “Islamopobe” (als ob Kritik am Islam eine Krankheit sei) oder als “Islamhasser” (als ob fundierte und faktenorientierte Kritik gleich Hass sei) in Grund und Boden verdammten und sie zu “Feinden der offenen Gesellschaft” erklärten.

Ja, die wahren Verantwortlichen für diese mörderische Bedrohung, der gefährlichsten, der sich Deutschland und Europa seit Hitler nun ausgesetzt sehen, tragen an vorderster Stelle unsere Medien, zahllose Lehrer, Politiker, Soziologen, zum Islam konvertierte, daher “falsche”, weil nicht mehr objektive Islamwissenschaftler und weite Teile der Kirche, die den Unsinn vom selben Islam- und Christengott postulieren: all jene Islamverharmloser also, die ich seit Jahren dem politischen Establishment zurechne.

Der Passdeutsche Rapper Denis Mamadou Cuspert, bekannter unter seinem Rapper-Namen "Deso Dogg" als Dschihadkämpfer mit dem Namen Abu Talha al-Almani (in Syrien)
Der Passdeutsche Rapper Denis Mamadou Cuspert, bekannter unter seinem Rapper-Namen “Deso Dogg” als Dschihadkämpfer mit dem Namen Abu Talha al-Almani (in Syrien)

Diese Verharmloser befinden sich damit in einer Reihe mit dem Hitler-Appeaser Chamberlain und anderen damaligen Nazi-Appeasern, an deren Händen das Blut von über 50 Millionen Toten des verhinderbaren Zweiten Weltkriegs klebt.  Denn, wie schon Thomas Mann in “Zauberberg” schrieb: “Toleranz gegenüber dem Bösen ist ein Verbrechen.”

Wie Europäer nicht den Islam, sondern Europas Politik für den Dschihad-Tourismus verantwortlich zu machen versuchen

Da fragt sich – 13 Jahre nach 9/11 und nach weltweit 23.000 seitens Muslimen verübten Terrorakten – ein gewisser Prof. Dr. Albert A. Stahel, Institut für Strategische Studien, Wädenswil, Schweiz, doch allen Ernstes, ob die Tatsache, dass europäische Dschihadisten zum Kämpfen und Töten in den Nahen Osten fahren, “eine Folge der europäischen Einmischung” in diesen Gebieten sei.

Ich kann Sie, Herr Professor Doktor, diesbezüglich beruhigen. Das hat nichts mit der Einmischung des Westens zu tun. Das hat allein damit zu tun, dass Leute wie Sie den Islam nach Europa geholt haben bzw. nichts taten, dass dies vehement kritisiert oder verhindert wurde. Vor 50 Jahren gab es fast keine Moslems in Westeuropa. Und damit auch kaum niemanden, der zu Dschihad-Ausflügen irgendwohin fliegen konnte. Oft auf Kosten des europäischen Steuerzahlers.

Der passdeutsche Dschihadist Shahab D., besser bekannt als Abu Askar, in einem Video aus dem Jahre 2009
Der passdeutsche Dschihadist Shahab D., besser bekannt als Abu Askar, in einem Video aus dem Jahre 2009

Heute haben wir 55 Millionen (55.000.000) muslimische Immigranten und entsprechend viele Dschihadisten. Und dass sich unter diesen Moslems befinden, die den Koran sehr ernst nehmen und danach handeln, hat eben nichts mit “europäischer Einmischung”, aber alles mit den Fundamenten des Islam, speziell seinem Konstrukt des islamischen Dschihads, zu tun. Da Sie darüber nichts oder bei weitem nicht genug wissen,  verfallen sie dem gewohnten pseudoakademischen Reflex, die Schuld für den europäischen Dschihad-Tourismus wie gewohnt uns Europäern in die Schuhe schieben – anstelle derjenigen Organisation, die den Dschihad erfunden hat: dem Islam.

Dies ist nicht nur ein geistiges, ein wissenschaftliches Armutszeugnis (Sie kennen offenbar – als studierter Wirtschaftswissenschaftler – wenig bis nichts vom Islam), sondern auch ein illegitimes moralisches Urteil, das mich als humanistisch motivierten Islamkritiker anwidert. Denn Sie schlagen – billigen Beifall heischend – in die gewohnte Kerbe eines angeblichen europäischen Rassismus und Kolonialismus, verstecken hinter ihren akademischen Floskeln doch aber nur einen von jeglicher Kenntnis des Islam ungetrübten Auto-Rassismus, wie wir ihn zur Genüge von den Linken und unseren Medien her kennen. Daher verwundert es auch nicht, dass Sie Mitglied der Schweizer Grünliberalen sind.

***

Wie Medien derzeit über die Gefahr deutscher Dschihad-Heimkehrer titeln:

 

***

Ohne Blogs wie diesem wären wir den Lügen der von Linken beherrschten Medien und Politik, die den Islam wahrheitswidrig als friedliche Religion darstellen und jede Islamisierung Europas und Deutschlands leugnen, hilflos ausgeliefert. Unterstützen Sie meine Aufklärungsarbeit mit einer

Spende für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank Ihren Spenden

***

 

 

 

 

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

36 Kommentare

  1. Ich frage mich immer wieder , wo hat dieser genetische Schrott , diese Waffen her ?
    Wo hat dieser Mörder auf dem Photo oben dieses riesen Messer her ?

    Unfassbar !

    Wann hat es so etwas jemals auf dieser Welt gegeben ?
    Mögen die Verantwortlichen für diese Verbrechen zur Rechenschaft gezogen werden !

    Mit Waffen , die hier in der westlichen Welt hergestellt worden sind , werden sie uns und unsere Kinder eines Tages töten .

    Wie kann es sein , dass man solchen Typen auch noch deutsche bzw. Europäische Pässe gibt ?

    Noch unfassbarer !

    Unsere Väter und Großväter , die für dieses Europa gekämpft und IHR LEBEN gelassen haben , würden sich in Ihren Gräbern umdrehen , wenn Sie das wüssten .

    Welch eine Schande , welch eine Schmach !

    Möge die Verantwortlichen der Teufel holen ! ! ! !

    GOTT SCHÜTZE UNSER HEILIGES EUROPA !

  2. Wieder ein typischer Mannheimer-Text: Prägnant, voller Fakten, kenntnisreich – und auf den Punkt kommend.

    1000mal erhellender und beser als alles, was ich in unseren klassischen Medien zu diesem Thema vernommen habe.

  3. Briilante Anylse Mannheimers: Ntürlich fahren “unsere” Dschihadisten nicht nach Syrien, weil wir mal wieder was falsch gemacht haben. sondern weil dort ein Krieg zwischen “Gläubigen”und “Ungläubigen”tobt….der klssische Konflikt zwischen den Sunniten und Schiiten, die sich gegenseitig als Ungläubige einstufen.

    Dass dabei auch echte Ungläubige (Christen) draufgehen bzw. mitgenommen weden zum Sterben, macht es für einen Dschihadisten nur noch interessanter.

    Brillant auch, wie Mannheimer die wirklichen Schuldigen des Dschihad-Tourismus outet: Westliche Isamfreunde, die den Islam hierhergebracht haben. Und niemand anderes…mögen sich “Experten” wie der Schweizer Professor auch noch so worteich winden.

  4. WORT FÜR WORT DIE WAHRHEIT.

    Jedoch der kleine Mohammed lernte in der Moschee in Deutschland wieder alles, was der Mensch in Deutschland so dringend wieder benötigt. “Bedingungslosen Gottesglauben und den Kampf gegen alles Ungläubige”.
    Und der deutsche Staatsdienst für die Sicherheit konnte kein Arabisch – so ein Pech aber auch. Und jetzt steht im Grundgesetz, dass Mohammed alles richtig macht, weil er es richtig gelernt hat.
    Amen.

  5. Klasse Text, Roß und Reiter deutlichst benannt.
    ICH HOFFE SEHR, DAS DIESER TEXT VON MÖGLICHTS VIELEN GELESEN WIRD.

  6. Schon erstaunlich zu sehen, wie viele Unbelehrbare
    Europäer diesen bestialischen Satans-Kult noch immer
    für eine ” R E L I G I O N ” halten – manche lernen’s
    nie!

  7. Warum liest man solche Texte nicht in unseren Medien? Es gibt nur eine Antwort: Die sind auf der Seite des mörderischen Islam. Es gäbe auch eine andere Antwort: Moslems zahlen die Gehälter der Journalisten, deren Verlage sich finanziell nicht mehr ohne geheime Zuzahlungen der Ölstaaten über Wasser halten können.

    Beides wäre Hochverrat an der europäischen Kultur, die seit Jahrtausenden gewachsen ist und für deren humanitäre Errungenschaften (Menschenrechte) Millionen Europäer ihr Leben ließen.

    Dieses humanitäre Erbe wird vom Islam binnen weniger Jahre aufgefressen wie ein Heuschreckenschwarm eine Ernte vernichtet.

    Frauen sind in dieser Pseudoreligion zweitklassig, Töten ist erlaubt, Lügen ebenfalls (Taqiya), Hass gegenüber Andersgläubigen Pflicht.

  8. Entsetzt?? Medien und Politik? Was der einfache Bürger in der EU ahnt und wenn er es ausspricht als Rassist und Nazi betitel wird wird von total verdummten und verblödeten MSM und Politik geleignet und verdreht. Lügen-politik, Lügen- Medien…

  9. Richtig. Hier ist nur eine Partei schuldig. …die uns diesen Mordkult hergeholt und ständig dessen Friedfertigkeit betont hat.

    Die sollten nicht über die heimkehrenden Killer entsetzt sein sondern darüber, dass sie diese Killer nach Deutschland ließen.

  10. Und es kommen einen so komische Gedanken. Europa islamisiert, den Serben Kosovo enteignet für muslimische Separatismuserpressung. Und dann liest man:
    ISIS im Irak riecht nach Operation “Schmutziger Krieg” von CIA und NATO.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergründe
    Woher haben diese Terroristen die Waffen? Alles Restbestände von den Amerikanern?

    Fakt ist, dass 55 Millionen Moslems in Europa sind und nicht 55 Millionen Europäer in islamischen Staaten. Und es reicht immer noch nicht, jeden Tag werden aufgrund vorgeschobener humaner Notwendigkeiten für sogenannte Kriegsflüchtlinge der durch wen auch immer ausgelösten Bürgerkriege in islamischen Staaten Hunderttausende auf die Reise nach Europa geschickt.
    Die Islamisierung läuft bestens. Die Kriegsvorbereitungen laufen eigentlich wie am Schnürchen.
    Ja, und ein Katholik fährt zum Papst. Vielleicht zum Beichten. Denn die Grundsteinlegung für viele Moscheen ist nun mal passiert. Und was da an Beton in die Landschaft geknallt wurde und an Schwachsinn in die kleinen Kinderköpfe, das lassen sich Allahs Diener etwas kosten und so mancher Deutscher hat es schon mit seinem Leben bezahlt. Aber nach einer Beicht erteilt der Papst die Absolution. 100 Ave Maria und die Seele ist rein; nur klein Jusufs Seele verkümmert weiter im Koranschwachsinn der Zigtausendsten Moschee in Deutschland.

  11. Klasse Bericht. So klar hab ich das alles vorher noch nicht gesehen. Passt alles zusammen. Danke für diesen Augenoeffner.

  12. Einem Christen ist es egal, ob ihm der Hals von einem “guten”, oder einem bösen Moslem durchgeschnitten wird.

  13. Solange es in Europa keine Widerstandskämpfer gegen diese verräterischen Politiker ,Medien und Gewerkschaften gibt ,des du schlimmer wird es für die Europäer werden .
    Durch diese EU-Politik kommt der Islam-Terror in unsere Länder ,auch durch die massenhaften Moscheen wo der Hass gegen uns Europäer geschürt werden .
    Schweden ,England ,Norwegen ,Belgien ,Frankreich ist doch schon verloren ? Es wundert mich nur das die Italiäner sich die Islamisierung so einfach gefallen lassen ?
    Die Amis ,Nato und leider auch Israel stecken dicke im islamischen Dschihad drin. Denn warum hat Israel syrische Soldaten an der Grenze getötet ?
    Die EUROPÄISCHEN POLITIKER sind eine Gefahr für unsere Völker . Die Regierungszertreter machen Krieg gegen die eigenen Völker sie bescheren uns mit Mord ,Vergewaltigungen ,Diebstahl ,Einbrüchen ,Komatreter und Tottreter und bald werden uns die massenhafte Einwanderungen auch noch eingeschleppte Scheuchen einbringen. Der Islam ist vorsetzlicher Völkermord an den europäischen Völkern ,dies ist ein grosses Verbrechen was diese Politker an uns begehen .
    Die US-Regierungen wollen das überall, um ihre Macht auszuleben ,es sind Grösstenwahnsinnige ,die den Hals nicht voll bekommen .Erst die arabischen Ländern ,Russland und China und dann ist Europa dran wo die Amis durch die EU schon viel für die Islamisierung getan haben . Die Politiker in Europa sind US- Handlanger und begehen dadurch Hochverrat an ihren Völkern .Kerry der im Moment im Irak ist ein Heuchler ,es wird noch schlimmer für die christlichen Iraker werden ,denn der Ami egal wo er ins Land geströmt ist ,soll ein Islamischer Gottesstaat entstehen . Es pfeiffen schon die Spatzen vom Dach . Die US-Soldaten sowie auch die europäischen Soldaten werden von den Politikern verheizt . Wie kann man nur als Soldat sein Volk verraten ,auch die Generäle sind Soldaten .Leider leider muss man die Hoffnung begraben das diese europäischen Armeen ihre Völker schützen vor diesen politischen Hochverräter und Islamanhänger .

  14. Die Medien und Politiker sind entsetzt.

    +++++

    Wir können Ihnen nur zurufen. Leute hätte ihr vor

    Euren Vertuschungs – und Verharmlosungs – Orgien

    mal hier gelesen, hättet ihr gewusst was auf Euch

    zukommt.

    +++++

    Es soll vorkommen dass manche Leute einfach besser

    informiert sind wie Ihr Pappnasen.

    +++++

    Was da zurückkommt, ist menschliches Dynamit. Ein

    Funke reicht.

    +++++

    Und denkt ja nicht, dass unter den syrischen und

    anderen Flüchtlingen alles Verfolgte sind.

    Viele davon sind Terroristen, die einen Ruheraum

    brauchen.

    +++++

    In Bezug auf den Islam sind einfach noch zu viele

    sehr naiv.

  15. EX-CDU-POLITIKER nennt Gauck Dschihadisten !
    http://www.julius-hensel.com/2014/06/ex-cdu-politiker-nennt-gauck-dschihadisten/

    Wie recht der Ex-CDU-Politiker hat .
    Wenn man sieht wie Gauck sich für die Islamanhänger ins Zeug legt .
    Tja ,man kann Gauck als deutschen Dschihadisten betiteln . Denn alles Deutsche lehnt der Mann ab ,er sieht uns Deutsche als Spinner und wehe wir Deutschen wollen uns wehren gegen den Krieg gegen Russland und den Krieg gegen die Islamanhängern in Deutschland ,die unser Land einnehmen wollen mit ihrem brutalen Islam . Dann haut er mit der Nazi-Keule rum und organisert wieder ein Fest mit Künstler die gegen das Deutsche Volk singen ,gel . Ihr BaP ‘s, Bläck Föss ,Peter Maffay usw. .Diese Künstler merken noch nicht mal das sie für den Dschihad in Deutschland benutzt werden . Die Moslems lachen sich schlapp über die Dummheit oder Navität diese Handlanger für den Islam .
    Auch für die Usrael ist die Blödheit die die deutsche Bevölkerung getroffen hat ,willkommen.
    Die US-Regierungen haben uns die Islamanhänger ,Zigeuner und Neger eingebrocht . Es ist deren Ziel die europäischen Völker zuvernichten . Der ararabische Frühling war der Anfang ,jetzt Russland und China und dann wir die Europäer .
    Denn noch brauchen die US die Europäer um Russland und China anzugreifen und danach ist Schluss.
    Auch in Polen rührt sich der Widerstand gegen die USA :
    Polen : Wir sind die ” Negersklaven der USA ”
    http://www.krisenfrei.wordpress.com/2014/06/23/polen-wir-sind-die-negersklaven-der-usa/

    “Atombombe für die deutsche Bundeswehr ”

    Die USA braucht unbedingt einen Krieg in Europa !
    Washington würde sich freuen , wenn Deutschland in Schutt und Asche liegt .
    Ein Konkurrent weniger .
    http://www.deutschelobby.com/2014/06/22/atombombe-fur-die-deutsche-bundeswehr/

    In den Moscheen wird der Hass geschürt und wenn diese Moslems bald die Kontrole in Deutschland erhalten ,dann werdet ihr euer blaues Wunder erleben wie die angeblichen friedlichen Moslems eure Kindern bestalisch töten werden . Wenn ihr es noch immer nicht glaubt dann schaut mal in Syrien rein ,oder Nigeria ,im Sudan , im Irak usw. denn Flugzeuge erlauben euch die islamische Welt mit allen Facetten zuerkunden .

  16. “”Politik und Medien entsetzt über islamischen Terror im Irak und Syrien – und über Dschihadheimkehrer aus diesen Ländern””

    DIE TUN NUR ENTSETZT!!!

    IN WIRKLICHKEIT BEKOMMEN DIE DOCH DIE

    GRAUSAMEN NACHRICHTEN AUS DEN

    ISLAMISCHEN LÄNDERN

    ALS ERSTES AUF DEN TISCH!

    (Sie sind also schon seit Monaten, ja Jahren informiert.)

    Und dann gehen Politiker und Medien daran, zu sieben, zu vertuschen, zu verschweigen, damit das deutsche Volk nichts davon erfährt und heucheln uns hier schon ins Gesicht:

    “Die schrecklichen Bilder können wir nicht zeigen, keinem zumuten und wir wollen nicht, daß sich Perverse dran weiden! Voyeurismus und Panikmache in allen Schattierungen lehnen wir ab.”

  17. Politiker und Medien sind Heuchler ,die wissen ganz genaus bescheid . Die wollen uns verarschen mit ihrem angeblichem Entsetzen.

    Die Islambefürworter in Deutschland ! Denn sie wissen nicht was sie tun ,oder?

    http://www.express.de/koelner-musik/einsatz-gegen-ausgrenzung-arsch-huh-machen-mit,16616570,17183208.html

    Sause gegen Rechts !
    http://www.logr.org/derstaatsstreich/2014/06/18/birlikte-sause-gegen-rechts/

    http://www.spd.de/aktuelles/121108/20140606_10_jahre_nsu_anschlag_keupstrasse.html

    Jeder der den Islamanhängern hilft ist ein Dschihadist ,er macht sich zum Handlanger der Moslems und ihrem Islam . Denn nichts anders wollen diese Sänger und Politiker mit dem Kampf gegen Rechts ,Kampf gegen das Deutsche Volk .

    Es wundert mich nicht mehr das diese Sänger -Schauspieler auf diesem Geschwätz mit der Ausländerfeindlichkeit was in Deutschland angeblich herrscht herein fallen . Wie dumm oder naiv diese deutsche Dschiadisten im politischen-musikalischem -kulturischem Bereich doch sind ,manu man .
    Diese stellen uns alle als Rechts da weil wir Islamkritiker sind und wollen uns mit ihrem Kampf gegen Rechts mundtot machen .
    Komisch das in ganz Europa der Widerstand gegen die Islamanhänger entsteht ,dies wollen aber die Künstler scheinbar übersehen oder sie stehen über ihre Landsleute ,gel ? Wir sind ja nur das dumme deutsche Volk für sie ,ich hoffe die Fans dieser Bands und Sänger wachen endlich auf !

  18. Ps. Wenn diese Medienhuren und Politiker angeblich so entsetzt sind ,warum verbitten sie nicht endlich den Islam in Deutschland und Europa ? Schliessen endlich die Moscheen und verfrachten endlich die Moslems aus ganz Europa raus ? Warum nicht ? Weil diese Politiker die brutalen Moslems und ihren Islam für ihre Zwecke nutzen um unsere Völker zuvernichten . Sie wollen ihre eigenen Landsleute umbringen lassen ,ihre Kinder ,es zählt bei diesem Politikerpack und Medienhuren nur die Jetzt-Zeit und ihre Gelder-Macht .
    Mit ihrem geheuchelten Gebarde gehen die mir gehörig auf die Nerven ,die Lügner und Islamarschkriecher .

    Wer gegen den Islam und die Islamanhänger ist wird als Rechts beschimpft ,als Spinner in die Klappse gebracht . Wer diesen Verbrecher in den Medien und Poltiker-Kaste noch Glauben schenken kann der ist für mich ein Vollidiot .

    Diese Medien und Politikerhuren sollten sich das kleine Mädchen anschauen wo die Islamanhänger ihr Herz am lebendigen Leib herausgerissen haben um es zuverkaufen .
    Das wird jedem kleinem europäischen Mädchen und Jungs geschehen wenn die Islamanhänger Europa in der Hand haben und mit den Verräter in der Politik ,Medien und Kirchen kurzen Prosess gemacht haben ,denn diese baumeln dann am Baukran oder Baum . So wie es in Persien geschehen ist ,denn für die Verräter haben die Islamanhänger dann kein Erbarmen mehr . ” Denn der Mohr hat seine Schuldigkeit getan ” ,gel ?

  19. Zu Leonides (#7):

    In vielen Redaktionen (Hörfunk, TV, Print) arbeiten längst etliche Türkischstämmige und andere Muslime.
    Denen ist jegliche Kritik am Islam untersagt. Sie werden ihre Meinung zu bestimmten Themen schon in dauerbeleidigter Manier bei Sitzungen äußern.

  20. Wenn die sich stark genug fühlen, müssen (und werden!) sie versuchen, dieses Land mit Gewalt in ein islamisches Kalifat zu wandeln.

    Mir wäre es lieb, wenn man die genannten 55 Millionen friedlich in ihre Herkunftsgebiete rückführen würde.
    Ohne (Bürger-)Krieg auf deutschem Boden wird es wohl nicht gehen.
    Hoffentlich erkennen die Dummen dann endlich, was für eine Brut sie jahrelang protegiert und toleriert haben. Spätestens dann raus mit den Bärtigen und ihren stets gut verpackten Weibern.

  21. Was viele Bessermenschen nicht verstehen:
    Asyl und Sozialhilfe basieren auf dem christlichen Gebot der Nächstenliebe!
    Sie sind Früchte des von ihnen so verhassten Christentums.

    Im Islam kennt man keine Nächstenliebe.

  22. “”Die deutschen Behörden gehen davon aus, dass derzeit etwa

    300 deutsche Dschihadisten…””

    Deutsche Dschihadisten:

    +Geburtsmoslems mit fremden Wurzeln, z.B. türkischen oder arabischen, die in Deutschland von Moslems geboren wurden

    +Indigene deutsche Konvertiten oder Nachfahren von Konvertiten, siehe Muladies

    Wer ohne Auftrag der deutschen Regierung sich am Krieg oder Partisanenaktionen im Ausland beteiligt, dem sollte die deutsche Staatsbürgerschaft entzogen werden. Ich finde, er sollte sie automatisch verlieren und lebenslang nicht mehr in Deutschland einreisen dürfen.

    Aber Deutschland hat ja auch schon das linksradikale Drecksstück, Iraner Bahman Nirumand(Volksverhetzer, Lügner, Dutschke-, Meinhof- und Khomeinifreund, Bombenleger, Abendlandhasser, insbesondere Schah-, Deutschland-, Amerika- Mohammedkarikaturenhasser) wieder(!) aufgenommen. Der hat nicht nur seit Jahrzehnten Einfluß und Nachwuchs in den deutschen und europäischen Studentenbewegungen, bei allen Linken und Medien sondern auch selber linke Brut gezeugt: Iranerin Mariam Lau geb. Nirumand(1962 in Teheran geb., mit linker deutscher Mutter, Barbara Herkommer, geschiedene Frau des marxistischen Profs Sebasian Herkommer) und Gatte Jörg Lau(siehe Liste Nürnberg 2.0), die haben wiederum 3 Töchter gezeugt.

    Oder hat die deutsche Regierung ein Interesse an der schmutzigen Arbeit der Dschihadisten???

    Schließlich sind Deutschland und die Türkei schon lange Freunde – z.B. gegen Assad – kungelten bereits beim Völkermord an den Armeniern miteinander!!!

    +++

    Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Staatsangeh%C3%B6rigkeit#Verlust_der_Staatsangeh.C3.B6rigkeit

    Muladies
    http://de.wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD

    +++

    WER SICH MIT TÜRKEN BZW. MOSLEMS EINLÄSST, SÄT UND ERNTET BARBAREI UND KRIEG

    Deutschland und der türkische Völkermord an den Armeniern

    http://tangsir2569.wordpress.com/turkentum/der-armenische-genozid/

    http://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6lkermord_an_den_Armeniern

    Für mich ein neuer Link – Lesebefehl:

    “”…Dabei mußte er zwangläufig die Schuld der Türken aufdecken, denn, so Lepsius, „es war selbstverständlich nicht möglich, die Mitschuld Deutschlands an den notorischen Massenmorden von Männern, Frauen und Kindern restlos zu entkräften und zugleich die Vorgänge selbst mit dem Schleier der Liebe zu bedecken.“

    Das Ergebnis seiner Arbeit sah Lepsius einigermaßen positiv. Mehrere deutsche Diplomaten, schrieb er, die „auch menschliche Töne hören liessen, reissen so die Sache vor dem Gewissen der Menschheit, soweit als möglich heraus. Sogar unsere Militärs kommen noch zu Ehren.“

    Allerdings mußte auch Lepsius eingestehen: „Alles in allem bleibt das Ergebnis dennoch grauenhaft.“

    Der Briefwechsel belegt bereits, daß die Rolle der Deutschen in positivem Licht dargestellt werden sollte. Und in der Praxis hieß das, daß alle Akten-Stellen, in denen die Deutschen kompromittiert werden, aus den Dokumenten herausgenommen werden mußten.

    Das betraf in erster Linie Aktionen deutscher Militärs gegen armenische Zivilisten. Sie sind an mehreren Stellen in den Originalen bezeugt, fehlen aber in „Deutschland und Armenien“.

    Der Einsatz des deutschen Artillerie-Offiziers Eberhard Graf Wolffskeel von Reichenberg sowohl in Urfa als auch in Zeitun sowie am Musa Dagh gehört dazu.

    In „Deutschland und Armenien“ hingegen kommen deutsche Offiziere und Soldaten nur als Helfer der Armenier vor, allenfalls noch als neutrale Beobachter…

    Eine andere Art von Manipulation könnte auf Lepsius zurückgehen. Aus Rücksichtnahme den Armeniern gegenüber fehlen mehrfach besonders grausame Schilderungen der Not, in der sich die Armenier befanden – daß sie kurz vorm Verhungern beispielsweise auch das Fleisch gestorbener Glaubensbrüder gegessen hatten.

    Auch sind Äußerungen von Armeniern gestrichen worden, die Verfolgungen der Armenier sei nur deshalb möglich gewesen, weil die Deutschen sie stets gedrängt hätten, sich loyal zur türkischen Regierung zu verhalten. Diesem Rat seien sie gefolgt und hätten in der Folge keine Waffen mehr gehabt, sich zu wehren, beschwert sich beispielsweise ein armenischer Geistlicher.

    In diesem Sinne war aber auch Lepsius politisch tätig gewesen und hatte anfangs die armenischen Verantwortlichen in Konstantinopel zum Stillhalten aufgefordert…

    Trotzdem trauten die Verantwortlichen des Auswärtigen Amts Lepsius offensichtlich nicht so ganz und manipulierten lieber selbst.

    Eine Streichung wirft ein besonderes Schlaglicht auf die Zusammenarbeit, denn in diesem Fall strich das AA nicht nur, sondern versuchte offensichtlich auch, Spuren der Verantwortung zu verwischen.

    In einem Privat-Brief wunderte sich Lepsius über den Tatbestand, daß der Reichskanzler nur ein einziges Mal, und zwar auf Intervention der deutschen kirchlichen Kreise, zum Genozid an den Armeniern Stellung genommen habe.

    Es gibt aber eine weit wichtigere Äußerung Bethmann Hollwegs, von der Lepsius offensichtlich nichts wußte.

    Denn vom Kanzler selbst stammt die – in „Deutschland und Armenien“ fehlende – klare Anweisung, auf die Armenier keine Rücksicht zu nehmen.

    „Unser einziges Ziel ist“, hatte Bethmann Hollweg an einen Bericht Wolff-Metternichs geschrieben, „die Türkei bis zum Ende des Krieges an unserer Seite zu halten, gleichgültig ob darüber Armenier zu Grunde gehen oder nicht“.

    Es war die Antwort auf eine Aufforderung des deutschen Botschafters, öffentlich den Völkermord anzuprangern. Lepsius hatte den Bericht – allerdings in tendenzieller und sehr verkürzter Form – veröffentlicht, nicht aber die zustimmenden Bemerkungen des Unterstaatssekretärs Zimmermanns und des AA-Chefs Jagow, und erst recht nicht die harsche Ablehnung des Kanzlers…

    Der Inhalt von „Deutschland und Armenien“ teilt sich grob auf in die drei Bereiche „Genozid 1915/16, Hilfsmaßnahmen der Deutschen zugunsten der Armenier und Kaukasus-Feldzug. Zum Genozid 15/16 konnte das Auswärtige Amt Lepsius nichts vormachen, denn da kannte er sich sehr genau aus, wie seine später unter dem Titel „Todesgang des armenischen Volkes„ veröffentlichte Schrift an die deutschen Pfarrämter belegt.

    Die deutsche Rolle zu vertuschen wäre Lepsius allenfalls bereit gewesen, nicht aber den Völkermord…

    Aber die Verantwortung für die Fehler der Quellenedition „Deutschland und Armenien“ allein dem Herausgeber Johannes Lepsius aufzubürden – so habe ich in meinem Internet-Aussatz über ihn geschrieben und will es gern hier wiederholen -, wäre der denkbar schlechteste Ansatz für eine Auseinandersetzung mit der deutschen Vergangenheit im Osmanischen Reich.

    Für die Armenier war und ist Lepsius eine Ikone, und er war und ist es zu Recht – eine Ikone mit Farbfehlern sicher, aber dennoch eine Ikone von hohem Wert.””
    http://www.wolfgang-gust.net/armenocide/gusthome.nsf/d3cb8075f11223b4c12572ef004f2e81/e291456a34f282aec12572cd004dbc56!OpenDocument

    +++

    “”Die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik (GASP; englisch Common Foreign and Security Policy, CFSP; französisch Politique étrangère et de sécurité commune, PESC) ist ein Politikbereich der Europäischen Union. Er bezeichnet die Zusammenarbeit der EU-Mitgliedstaaten in den Bereichen Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik und ist damit der wichtigste Teil des „auswärtigen Handelns der Union“, das daneben noch Bereiche wie die Entwicklungs- und Handelspolitik umfasst. Ein Unterbereich der GASP ist die Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP), für die teilweise eigene Regeln gelten…””
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinsame_Au%C3%9Fen-_und_Sicherheitspolitik

    +++

    Wovor war die Furcht Deutschlands größer? Vor Rußland oder – zurecht – dem Kommunismus?
    Heute, da Deutschland bzw. Europa, bzw. das Abendland selber sozialistische Wege geht, gäbe es doch keinen Grund mehr mit Türken bzw. Moslems zu kungeln.

    “”Als auf dem Balkan endlich die Waffen ruhten hatte sich viel gefährlicher russischer Sprengstoff rings um die Türkei angesammelt: um die Grenzprovinzen von Kars, Ardahan und Artwin, um die Dardanellen und um die immer wieder vorgeschobene Armenierfrage.

    Als der Arm des türkischen Soldaten zu ermüden drohte, der Finanzminister sich die Haare raufte und der Generalstab feststellte, daß alle Wacht ohne moderne Waffen unnütz sei, gab Präsident Truman(von 1945 bis 1953 US-Präsident) die bewährte Dollar-Spritze. Der Truman-Doktrin für das östliche Mittelmeer folgte ein 100-Millionen-Dollar-Kredit.””
    (Wieviel war der US-Dollar damals wert?)
    DER SPIEGEL 1949:
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-44437598.html

  23. Der Anteil des Westens ist lediglich die tatsache, dass durch dessen “Einmischung” die Region Stück für Stück destabilisiert worden ist. UNter den “bösen Diktatoren” wurden die Dschihadisten in Schach gehalten. Jetzt treiben sie ungehemmt und ungebremst ihr Unwesen.

  24. DIE CDU WILL SICH ERNEUERN DURCH

    JUNGE, FRAUEN, MIGRANTEN(MOSLEMS)

    “”Wie die CDU ihr Aussterben verhindern will

    Das durchschnittliche CDU-Mitglied ist 59. Das will Generalsekretär Peter Tauber(39, schon sein Konterfei schreit: “Ich bin ein Sozialist!”) ändern.

    Er will mehr Frauen, mehr Migranten und mehr Junge…””
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article129392254/Wie-die-CDU-ihr-Aussterben-verhindern-will.html

    DIE ZAHL DER ALTEN DEUTSCHEN WÄCHST, ABER DIE CDU LECHZT NACH

    GRÜNSCHNÄBELN, ROTZNASEN UND VERMEHRUNGSFREUDIGEN FREMDLINGEN = MOSLEMS!

    +Immer, wenn das Wort “Migrant” fällt ist Moslem gemeint!

    “”Cemile Giousouf
    “Ich bin ein strategisches Signal”

    Die CDU braucht die Stimmen der Migranten – darum hat sie zum ersten Mal eine Muslimin für den Bundestag aufgestellt…””
    (zeit.de, 19.09.2013)

    “”Muslimin Giousouf(Eltern waren integrationswillig und arbeiteten in der Produktion für Bremsbeläge, Cimele durfte ans Klavier, ins Ballett und studieren. Spätestens mit den fetten Möpsen wars dann nichts mehr mit Ballerina!) will CDU “Brücke zu Zuwanderern” bauen…””
    http://dtj-online.de/wp-content/uploads/2013/03/Giousouf_Bundestagskandidatin.png
    …und weil es im Wahlkampf so nett klingt, erzählt sie, daß sie ihren Freund René bald heiraten möchte.
    “”Nach befristeten Arbeitsverträgen in Düsseldorf hat Cemile Giousouf nunmehr eine feste Stelle im Integrationsministerium, im Referat „Gesellschaftliche Teilhabe Zugewanderter“. … mit diesem Thema groß geworden…””
    http://www.derwesten.de/staedte/hagen/muslimin-giousouf-will-cdu-bruecke-zu-zuwanderern-bauen-id7739184.html
    (derwesten.de, 19.03.2013)

    +Bülent Arslan, der heute Vorsitzender des Deutsch-Türkischen Forums (DTF) der CDU-Nordrhein-Westfalen ist ein weiteres turk-moslemisches U-Boot

    GENIE IST NICHTS OHNE DURCHHALTEVERMÖGEN

    GERISSENHEIT SIEGT

    DIE BEHARRLICHKEIT IST ALLMÄCHTIG

    “”Schon 2002 hatte sich der Vorsitzende des Deutsch-Türkischen Forums der CDU, Bülent Arslan (1. v. r), mit Unterstützung von Jürgen Rüttgers den Versuch gestartet, als Direktkandidat in Hagen aufstellen zu lassen. Nachdem er feststellen musste, dass er dort unerwünscht war, musste er seine Kandidatur zurückziehen.

    Knapp elf Jahre später sieht die Lage anders aus. Auf der Mitgliederversammlung der CDU Hagen und Ennepe- Ruhr-Kreis wurde der Kandidat für die Bundestagswahlen im September gewählt.

    Vorgeschlagen vom als „Türken-Armin“ bekannten Landesvorsitzenden Armin Laschet (2. v. l.) trat Cemile Giousouf bei der Mitgliederversammlung gegen Werner Reinhard an. Dabei schaffte es die Aachenerin(Aachen ist Revier der syrischen Moslemsippe um Aiman Mazyek und seiner Mutter Hildegard Mazyek, deren syrischer Besitzer und ihren 7 Söhnen. Von der Dürener Christenschlächter-Fatih-Moschee jault der Muezzin seit 1985 laut und 5mal tägl., schreibt Wikipedia, im diese Moschee betr. W.-Artikel steht dann plötzlich 3x tägl.), 53 der 81 Stimmen auf sich zu vereinen und wurde damit zur Bundestagskandidatin dieses Wahlkreises gewählt.””
    http://dtj-online.de/giousouf-erste-cdu-bundestagsabgeordnete-mit-migrationshintergrund-1814

    “”Serap Cileli
    18. März 2014 bei Facebook:

    Öffnen, ganz weit öffnen müsse sich die CDU für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte, insbesondere für Muslime, um als moderne Großstadtpartei zu punkten. Mit dieser Botschaft zieht Armin Laschet seit bald einem Jahrzehnt wie ein integrationspolitischer Wanderprediger durch die NRW-CDU. Doch einige Mitglieder der CDU in NRW pflegen enge Kontakte zu türkischen Nationalisten und die Parteispitze ignoriert das Problem bisher konsequent…””
    http://www.welt.de/regionales/duesseldorf/article125804891/Die-NRW-CDU-will-manches-neue-Mitglied-nicht.html
    (Anm.: Man munkelt schon lange, Laschet hätte ein Techtelmechtel mit der turk-thrakischen Venusfalle Giousouf. “Während des Studiums zieht sie nach Aachen, lernt Armin Laschet kennen, der dort CDU-Kreischef ist. Später wird sie unter ihm Referentin im NRW-Integrationsministerium.” aachener-zeitung.de)

    Wenn Moslems keine Minderheit mehr sind und mehr Macht haben, dann lassen sie ihre Maske fallen, dann reichen sie uns auch nicht mehr ihre Hand zum Frieden.
    Dann werden auch solche Mohammedanerinnen wie Özoguz, Giousouf & Co. Hidschab tragen.

    Die fromme SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi, “Palästinenserin”, hat schon lange öffentl. bedauert, daß “Kopftuch” (noch) in Deutschland karrierehinderlich sei und sie deshalb keines trage.

  25. Korrektur:

    Yasmin Fahimi hat einen iranischen Vater

    Ich meine eine andere, komme ich jetzt nicht drauf

  26. MartinP (16) …

    “Im Islam kennt man keine Nächstenliebe”!

    Na, da solltest du aber mal Murat, Ali od.Hassan
    bei ihren Schafen oder Ziegen erleben – wenn DAS
    mal keine “Liebe”(bis zum Schächten!) ist, dann
    weiß ich auch nicht! Moslems sind nunmal etwas
    ‘a n d e r s’ (diplomatisch ausgedrückt!)

  27. Al-Quaida wurde von der CIA unterstuetzt und ISIS auch. Sogar von denen ausgebildet. Nur schon der Agyptische Namen laesst darauf schliessen von wem sie in die Welt gerufen wurden.

    Die Medien und Politiker sollten entsetzt sein ueber Washington. Und was Washington dieser Welt alles antut fuer ihr Ziel die NWO.

    Dann wuerden sie endlich mal einen Namen nennen wo dies alles zu verantworten hat.

    Aber das duerfen sie natuerlich nicht, da macht Merkel doch lieber ihr Pyramiden-Handzeichen.

    Und die ganze Presse wird von Rothschild und Reuters regiert und manipuliert. Da kann man natuerlich nicht so einfach die Wahrheit schreiben.

    Die Politiker beziehen auch keine Stellung sondern empoeren sich nur an gegebenen Fakten, anstatt die wahre Ursache zu nennen.

    Und auch unsere Politiker sind gekauft und denken nicht selbststaendig sondern erfuellen nur Befehle.
    Denn ansonsten haetten sie der illegalen Zuwanderung schon lange den Riegel vorgeschoben!
    Duerfen sie aber nicht!

  28. Ich glaube der Presse geht langsam ein Licht auf. Allerdings nur sehr langsam.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/salafisten-in-frankfurt-ueber-nacht-ins-kampfgebiet-12999146.html

    http://www.faz.net/aktuell/politik/islamismus-wenn-extremisten-extremisten-inspirieren-12999051.html

    Der zweite Artikel bezieht sich teilweise auf den Verfassungsschutzbericht. Ich habe mir das Dingen mal runtergeladen und musste mal wieder feststellen, dass unsere Medien wohl noch etwas Zeit für die Realität brauchen. Sie reden immer noch über die Rechte Bedrohung, aber die Zahlen sind eindeutig.

    Hier die Fakten: 2012 2013
    Rechtextremismus insges: 23150 22700
    davon gewaltbereite 9600 9600

    Linke insges. 29400 27700
    davon gewaltbereite 7100 6900

    Isalm insges. 42550 43190
    davon Salafisten 4500 5500
    für einige Organisationen gibt es keine gesicherten Zahlen.

    Einige Auszüge aus dem Bericht:
    Der Anstieg beruht insbesondere auf den stetigen Zuwachs bei den Anhängrn salafistischer Bestrebungen in Deutschland.
    Mit einer weiteren Zunahme des salafistischen Personenpotentials ist auch im Jahr 2014 zu rechnen.
    Islamisten haben das Mobilisierungs- und Rekrutierungspotenzial in den Haftanstalten erkannt.

    Als Ergebnis lässt sich sagen: Die Rechten stagnieren ebenso wie die Linken.
    Nur bei den Alis gibt es eine stark wachsende Anzahl von Unterstützern. Wenn man die Zahl ins Verhältnis zur Grundgesamtheit setzt, ist sie wohl höher als bei allen anderen Gruppen. Und der stetige Zuzug von Musels wird das Problem noch verschärfen.
    Das wird in den nächsten Jahren noch richtig lustig werden. Durchgeknallte Kriegsverbrecher und Knastis, die ohne jegliche Hemmschwelle den “friedlichen Islam” verbreiten werden.

  29. Ich habe mir abgewöhnt mit anderen Menschen aus

    meinem Bekanntenkreis über den ISLAM zu sprechen.

    Bei Diskussionen erleide ich immer dann diese

    bestimmten mitleidigen Blicke.

    “Der wirre Tropf redet wieder über die Verschwörung

    der Moslems”.

    Ich kann die blöden Blicke und Bemerkungen nicht

    länger ertragen.

    Dieses Volk muss ins Messer laufen.

    +++++

    Sogar bei Pfarrern der evangelischen Fraktion ist

    das Wissen über den Islam wenig verbreitet.

    +++++

    Wir haben die Kreuzzüge begonnen und haben große

    Schuld auf uns geladen weil wir die armen Moslems

    angegriffen haben.

    +++++

    Ich kann das saublöde GEschwätz der evangelischen

    Pfaffen nicht mehr hören.

    +++++

    Die laden lieber einen koptischen Bischof zu einem

    Vortrag “aus”, weil sie so ein gutes Verhältnis zu

    dem Moschee – Verein aufgebaut haben.

    = Pfarrer Weinbrenner, evangelische Kirche in

    Bohmte.

    = Pappnase

  30. Klabautermann (24), mir geht es wie Ihnen. Auch meine Bekannten wollen nichts mehr hören, sie wechseln oft demonstrativ das Thema (und wie war euer Wochenende?).

    Doch aufhören werde ich nicht. Ich achte nur darauf, nicht zu aufgeregt zu erzählen und reserviere vielleicht 20 % der Unterhaltung dem Thema Islam. Das wird von den Ignoranten gerade noch hingenommen.

  31. Seit über 30 Jahren versuche ich meinen Mitmenschen
    meine persönl.Erfahrungswerte bzw.die objektive u.
    traurige Wahrheit über diese sogenannte “Religion”
    zu vermitteln u.ernte Dafür Bezeichnungen, von denen
    “Schwarz-weiß Denker” Intolerant, Rechtslastig und
    Ausländerfeind noch die zahmsten sind! (Obwohl die
    meisten sehr gut wissen daß ich die Hälfte meines
    Lebens – auch im islamischen – Ausland verbracht
    habe u.meine 3 Kinder “Ausländer sind!) Aber wenn
    es um diese, mehr als offensichtliche, Triebsekte
    geht, werden fast alle zu Islam-Verteidigern!
    Scheint so’n andressierter ‘Pavlow’cher Reflex’
    zu sein! Seltsamerweise kommt nichtmal Zuspruch
    von Denen, welche bereits “bereichert” wurden –
    dort würde ich dann eher von einer zerknirschten,
    Schuldverdrängenden Selbstgeiselung sprechen!
    (Bloß nicht zugeben daß man sich getäuscht hatte –
    oder getäuscht wurde!)…..Sei’s drum, ich mache weiter!

  32. DIE MOHAMMEDS UR-GEMEINDE IST WIEDER DA

    ISIS
    Christen müssen „Kopfsteuer“ zahlen

    Nach Angaben der Hohen Kommission für Menschenrechte im Irak müssen Christen in Mossul mindestens umgerechnet 184 Euro Schutzgeld zahlen.
    Doch dazu seien die wenigsten in der Lage, da es in der Stadt kaum noch Verdienstmöglichkeiten gebe, so Kommissionsmitglied Salama al Khafali.

    Die Terrorgruppe hat ferner muslimische Familien aufgefordert, ihre ledigen Töchter den Kämpfern als Sex-Dienerinnen zur Verfügung zu stellen.
    Auf diese Weise beteiligten sich die Frauen am „Heiligen Krieg“. Etwa 150 Musliminnen sollen für diesen Dienst rekrutiert worden sein.
    http://www.idea.de/detail/menschenrechte/detail/christen-muessen-kopfsteuer-zahlen-28127.html
    ————————————————–

    Die geheimen Pläne der Moslems im Westen – Als Spion in der Moschee 1- 5

  33. Diese Gutmenschen und Ignoranten werden es erst merken wenn die Moslems ihr Haus abbrennen und ihre Kinder und Enkel schändigen und töten . Aber dann haben sie immer noch eine Entschuldigung parat ” Die sind ja sooooooo arm “gel .
    Was hat uns Udo Ulfkotte EMPFOHLEN ? Das Haus sichern, seine Familie zusammen halten ,genug Essen-Trinkvorrat,genug Bargeld bereit haben ,auch eventull eine Flutmöglichkeit vorbereiten ,wenn das Chaos losgeht.

  34. Morten Storm spionierte als Doppelagent bei Al-Kaida 26. Juni 2014
    “”Er war einst selbst militanter Islamist – und wechselte dann die Seiten. Der gebürtige Däne Morten Storm galt als getreuer ‚Bruder“ von Anwar al-Awlaki, der für bin Ladens Nachfolge im Gespräch war. Nun beschreibt der Doppelagent, wie er die CIA zu dem Terrorfürsten führte. Jahrelang kämpfte Morten Storm an der Seite von Al-Kaida. Der zum Islam konvertierte Däne kam dabei mit führenden Köpfen des Terrornetzwerks in Kontakt. Genau das machten sich der US-Geheimdienst CIA und der britische MI5 zu Nutze. Denn Storm änderte schließlich seine Meinung über den Heiligen Krieg – und ließ sich als Doppelagent anwerben. Als solcher sollte er helfen, den Terrorfürsten Anwar al-Awlaki zu finden – und ihn zu töten…””
    http://koptisch.wordpress.com/2014/06/26/morten-storm-spionierte-als-doppelagent-bei-al-kaida/

Kommentare sind deaktiviert.