Indien: Grausamkeiten von Moslems gegen Hindus – von unseren Medien ebenfalls totgeschwiegen

Achtung! Grausame Fotos! Nichts für Nervenschwache!

Nicht immer geraten Nachrichten über Grausamkeiten seitens der „Friedensreligion“ sofort in meine Hände. Auch wenn die folgende Nachricht schon drei Jahre alt ist, hat sie von ihrer Aktualität nichts verloren. Es geht um Grausamkeiten und Angriffe von Moslems gegen Hindus in Indien. Angriffe des Islam gegen die eingeboren Hindus, die bis in die Gegenwart stattfinden, nachdem türkische und arabische Kriegsheere dort vor 1.000 Jahren eingefallen sind. Mit unfassbaren 80 Millionen Opfern wird der Anzahl der durch Muslime getöteten Hindus zwischen 1000 und 1500 n.Chr. beziffert, (Prof. K.S. Lal – Growth of Muslim population in India), womit die Geschichte der Eroberung Indiens durch muselmanische Heere der größte Genozid der Menschheitsgeschichte ist – einschließlich der Vernichtungsfeldzüge der Mongolen, Stalins, Maos und Hitlers. Wer diese dunkelste Periode der indischen Geschichte nicht kennt, ist blind für die gegenwärtigen Spannungen zwischen dem muslimischen und nicht-muslimischen Teil des riesigen Subkontinents. Denn dieser Angriff setzt sich bis in die Gegenwart fort. Dass unsere Medien auch dies totschweigen, ist ihrer kompletten Unterwerfung unter den Islam, den größten Todeskult der Menschheitsgeschichte, geschuldet und wird als ewige Schuld an deren Berufsstand haften bleiben. MM

***

Indien: Grausamkeiten von Moslems gegen Hindus

Es spielt keine Rolle, ob Sie Christ, Buddhist, Hindu, Jude oder Mitglied einer anderen Religion sind. Wenn Sie kein Moslem sind, sind Sie das Ziel muslimischer Verfolgungen und Abschlachtungen.

Muslims erschossen Prof. Muhari, einen weithin bekannten hinduistischen Lehrer in Bangladesh (Quelle: Mukto-Mona)

Ein Dokument der Wirklichkeit:

58 Hindus, die meisten von ihnen auf einer Rückreise von Ayhodhya, wurden getötet und weitere 43 schwer verletzt als Moslems den Sabarmati Express attackierten und am 27. Februar 2002 am Godhra Bahnhof vier seiner Waggons unter Feuer setzten.

Dazu einige Reaktionen aus der indischen Presse:

„Moslems müssen erkennen, dass die Hindus Indiens keine weiteren Angriffe gegen unsere Bevölkerung tolerieren werden. Muslime werden solange den Begriff „Frieden“ nicht verstehen, solange nicht bestimmte nötige Schritte unternommen wurden, um ihre Gewalt zu beenden.“

Nilkant (last name unknown), Godhra

„Muslime zeichnen verantwortlich für 90 Prozent des gegenwärtigen Elends der Welt. Wenn wir uns zurücklehnen und sie töten lassen, dann werden sie dies umso verstärkter tun.“

 Shivshankar Trivedi, Ahmedabad

“Die Nationen  dieser Welt müssen sich um das muslimische Problem kümmern, bevor es zu spät ist – und müssen erkennen, dass dieses Problem an vorderster Priorität behandelt werden muss. Die Geschichte des Islam hat zur Genüge gezeigt, wie brutal der Islam sein kann, wenn er erstmal die Kontrolle über unsere Gesellschaft erhalten hat.“

 Ravi Chudasama, Ahmedabad

Wenn Sie keine brutalen Fotos sehen wollen, beenden Sie die Lektüre dieses Artikels bitte jetzt. Danke

Ein RSS-Mitarbeiter wurde von Kommunisten und Moslems in Kerala am 23. Juni 2003 ermordet. (MM: Man beachte: Auch in Indien arbeiten die Sozialisten mit dem Islam zusammen!) Der Angriff erfolgte am helllichten Tag, als der Angestellte allein im Postbüro war, wo er arbeitete.

Die folgenden Fotos zeigen einen Angriff gegen einen Hindu-Tempel, bei dem die Angreifer Macheten und andere Waffen benutzten.

2. Mai 2003, Marad Kerala, Indien. Einer der 10 Hindus, die in der Nähe eines Hindu-Tempels von Moslems zu Tode gehackt wurden

Dieser Hindu (Bild unten) wurde brutal gefoltert und dann ermordet durch Moslems in Bangladesh :

Bild unten: Die Leichen von 44 Hindu-Kindern lieegn auf dem Flur des städtischen Krankenhauses in Gandhinagar, nachdem bewaffnete Moslems  den  Akshardham Tempel in Gandhinagar stürmten:

H/T Delhi Watch

Quelle:
http://www.barenakedislam.com/2011/05/23/muslim-atrocities-against-hindus-warning-graphic-photo-images/

***

„Der Islam ist ein organisiertes Verbrechen gegen die Menschlichkeit!“

Younus Shaik (pakistanischer Arzt u. Menschenrechtsaktivist

***

Ohne Blogs wie diesem wären wir den Lügen der von Linken beherrschten Medien und Politik, die den Islam wahrheitswidrig als friedliche Religion darstellen und jede Islamisierung Europas und Deutschlands leugnen, hilflos ausgeliefert. Unterstützen Sie meine Aufklärungsarbeit mit einer

Spende für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank Ihren Spenden

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

13 Kommentare

  1. Auf dem Blog von der Gudrun Eussner ist ein sehr

    guter ARtikel zum Sperrzaun den die Inder als

    Gegenmittel zum Terrorismus aus Banghla – Desh

    errichtet haben.

    Wenn unsere Medien dies wüssten ( ? ), dann würden

    die über Indien herfallen.

    Die bösen Inder.

    +++++

    Ich rate allen jungen Menschen die hier lesen,

    sich die Bilder einzuprägen.

    So wird es mal in Deutschland zugehen, wenn wir

    uns nicht der Moslems und ihrer Unterstützer

    entledigen.

    MM: Können Sie den Link zu Eussner nachliefern? Danke

  2. Leider wird es so oder ganz ähnlich werden. Denn der „Frieden“ den die Götzenanbeter meinen, meint erst die Zeit, wenn sämtliche Menschen, die dem islamischen Mondgötzen nicht huldigen, entweder konvertiert oder getötet sind.

    Wenn es also nichts anderes mehr auf dieser Erde gibt, als nur den Glauben an den Mondgötzen des Islam, dann ist der Frieden da, der gemeint ist mit „Islam ist Frieden“. Bis dahin aber herrscht Lüge, Verrat, Vergewaltigung, Mord und Totschlag an all denen, die mit dem Götzentum nichts zu tun haben wollen.

    Sie sagen es, sie handeln danach, sie leben es vor und beweisen ihren ungebrochenen Willen, dies alles zu tun. Unsere Politik und die Medien aber reißen sich lieber ein Bein aus und lügen was das Zeug hält, damit sie ihren eingeschlagenen Weg unbeirrt weiter gehen können. Islamkritiker werden vehement als rechtsradikal, als islamophob hingestellt, damit der Rest der Bevölkerung schön weiter im Nebel der politischen Korrektheit watet.

    Diese krassen Bilder, oder auch die unzähligen, blutigen Clips der Surensöhne im Netz sollte sich jeder Deutsche, jeder Europäer ansehen. Von Schweden bis Italien und Griechenland müsste das Wissen um die barbarischen Rieten dieser Mörder im religiösen Kleid zur Pflicht werden. Was passiert statt dessen? Sie überschlagen sich mit Worthülsen und sinnbefreiten Beschuldigungen der Marke „Ausländerfeindlich, Rassistisch, rechtsradikal und anderem mehr“.

    Dem einen sein Rassist ist dem anderen sein Nazi. Jedoch ist es in beiden Fällen lediglich ein Mensch, der sich echte Gedanken um sein Heimatland macht, aber jenseits dessen was die schwachsinnige Politik heute im links – sozialistischen Diskurs anstellt.
    Eine Art dritten Weltkrieg nach dem Muster der beiden vorhergehenden angezettelt, kann sich die Welt so nicht leisten.

    Also wird das Schiff Europa solange mit unintegrierbaren Götzenanbetern geflutet, bis es irgendwo knallt. Mit der Zumutung aus den afrikanischen Ländern wird uns das ganze möglicherweise weit ehr um die Ohren fliegen, als bislang vermutet.

  3. Quelle: http://europenews.dk/de/node/41175

    „Indien war auch in vorislamischen Zeiten Schauplatz von Kriegen zwischen indischen Prinzen, aber in all ihren Kriegen hielten sich die Inder an Konventionen und Ehrenkodices, die durch die Shatra geregelt wurde. Die niederen Kasten und Priester wurden nicht belästigt, die Kühe wurden nie getötet, die Tempel nicht zerstört, und die Unschuld der Frauen und Mädchen nicht angetastet.

    Die nicht-kämpfende Bevölkerung wurde nicht getötet oder in Gefangenschaft genommen und Siedlungen wurden nicht angegriffen, ausser es handelte sich um einen militärischen Stützpunkt. Zivilisten wurden nicht beraubt und ihr Besitz nicht geplündert, wie auch Beute nicht Ziel der Kriege war.

    Die kriegerischen Kasten die zumeist auf offenem Feld gegeneinander kämpften, hatten ein Ehrencodex (z.B. keine Waffen oder Rüstungen, die den Heldenmut in Frage stellen, Verschonung eines Gefangenen oder von dritter Seite bedrängten Gegners). Märtyrertum Im Namen der Ehre, des Sieges oder für materiellen Gewinn, galt als eine Sünde die schwerer wog als der Tod selbst.

    Nachdem der Islam seine hässlische Fratze erhoben hatte, sollten nun auch die Inder einen Feind kennenlernen der all diese Sünden und Unehrenhaftigkeiten zum Tugend erhob. Ob Raub, Plünderung, Vergewaltigung, Mord und Selbstopferung im Namen der Religion, als auch auch der Terror gegen Zivilisten um den Sieg zu ergattern, so galt all dies als der heilige Weg des Jihad, dessen Prophet selbst sich schon derselben Mittel bedient hatte. So etablierten sich rasch die Begriffe Mujahid (heiliger Krieger) als auch Ghazl (Mörder von Kufar[Ungläubige]), die im Dienste Allahs und seinem Propheten Tod und Verderben über die Menschheit brachten.

    Die Inder, wie die Perser zuvor, sahen sich einem Feind gegenüber, der im Namen Gottes Taten begang, die zuvor in jede Zivilisation zurecht als Barbarentum verdammt waren. Padmanabha beschreibt die damaligen Feinde in seinem Epos Kanhadade Prabandha (1456 n. Chr.):

    „Die einfallenden Armeen brannten Dörfer nieder, verwüsteten das Land, plünderten die Menschen aus, nahmen Priester, Kinder und Frauen als Sklaven gefangen, peitschten diese mit Lederpeitschen aus, trugen mobile Gefängnisse mit sich und konvertierten die Gefangenen in folgsame Türken.“

    Dies schrieb Padmanabha über die Geschehnisse im Jahre 1298 n. Chr. Die Grausamkeiten der Türken hingegen hatten schon 300 Jahre zuvor mit Mahmud Ghaznavid angefangen, die die Gräueltaten der überfallenden Araber zuvor in den Schatten stellen sollte.“

  4. An MM

    Ich sende Ihnen den Artikel morgen früh per Mail.

    Dann können Sie ihn verwenden.

    Freundliche grüße
    Klabautermann

  5. Solche Infos muss man den Gutis
    Tag für Tag um die Ohren hauen !!
    ————————-

    Statt dessen:
    Auch heute wieder vermutlich Dummsprech vom Feinsten bei Phoenix.
    Bei der Gästeliste!

    Terror und Krieg vor Europas Haustür – Wie begegnen wir der Gefahr?

    Michael Lüders Nahost-Experte ;Tom Koenigs Menschenrechtspolitischer Sprecher Bündnis 90 / Die Grünen; ehemaliger UN-Sondergesandter in Afghanistan ;

    —————————-

    Zu Indien:

    Die Mauer der Schande wird, vom 30. August…………..

    http://eussner.blogspot.de/2014/05/perpignan-visa-pour-limage-2014.html

  6. hy leute, ich lebe noch.

    was ich dazu sagen kann ist das es 1000% gewollt ist, und mit jedem mitel gefördert wird, mit haft verschonung, und opfer demütigung, um diese tiere zu schützen das sie ihre vergehen weiter ausüben sollen, auch hier in deutschland. die demokratie ist das problem den es ist eine sozialisische antichristliche diktatur, egal was für eine verblendete idiologie sie sich gibt, wir sind in einer antichristlichen sozialistischen diktatur die die europäer vernichten will und unseren christentum endgültig auslöschen will, an den taten werden wir sie erkennen.

    diese lüge von einem rechtstaat darf man nicht mehr in den mund nehmen den dann betrügt man sich selbst als verblendeter narr. sie wollen verbrechen chaos vergewaltigungen und morde auf kosten der christen der weissen europäern und unseren frauen auf die sie es abgesehen haben. diese hunta namens eu will unsere auslöschung und unsere jahrtausend alte christliche kultur vernichten und unsere frauen demokratisch schänden lassen von polit parasiten die gegen das eigene volk arbeiten, demokratie ist nichts anderes als gesetzliche kriminalität die gegen die eigene bevölkerung gerichtet ist, um das christentum auszu löschen mit demokratischen sozialisten lügen sie uns vernichten wollen. es ist die end zeit und wir christen müssen um unser überleben kämpfen oder untergehen mitten in europa, von eu faschisten die das kapital fördern, die totale vernichtung europas streben diese polit verbrecher an, das sollte man sich im hinterkopf halten. sie wollen die neue welt ordnung die totalitär kommunistisch versklavend und endrechtend ist etablieren, auf der asche europas und des christentums wollen sie ihre eine weltregierung entstehen lassen, kommunismus ist demokratie, beides das selbe, die demokratie ist gegen das chistentum und für das kapital und ihre parasiten die das europäische volk auslöschen wollen.

    sie wollen europa verbastarden, und diese kinder sollen ihre loyalität an den mamon verkaufen, nicht an europa oder gar deutschand, sondern identitätslos an den meist bietenden. sie wollen ein mulaten volk züchten, es sind zionisten pläne für die auslöschung der weissen christenheit für ihren welt kommunismus. und die eine welt regierung ist sehr nah, das sagen schon die jehova idioten die im olympiastadion in berlin um die eine welt regierung eingelullt werden die nwo ist bald da. und idioten werden ihre seele verkaufen an diese demokratie hure von lüge. aktiver wiederstand gegen dieses repressive system ist gefragt an jeden patrioten deutschlands und europas, um uns vor der totalen sklaverei der islam demokratie kommunistischen faschisten zu retten, um eurer töchter und söhne willen, die in der islam kommunisten homo sklaverei der gender wahnsinigen und pedokriminellen sozialisten aufwachen werden die sich allesamt demokraten nennen, das christlich sollte diese kommunisten antichristen partei streichen. aktiver widerstand gegen das system namens sozialistische demokratie.

    IN MEINER GEGEN ENTWICKELT SICH LANGSAM EIN NEGER ISLAM SLUM AUF; VERDAMMTE KOMMUNISTEN EU WILL EUROPA UND DAS CHRISTENTUM VERNICHTEN MIT DEM ISLAMISCHEN SCHWERT DIESE HOCH VERRÄTER!

    KAMPF DEN MEDIEN; KAMPF DEN KOMMUNISTISCHEN LÜGEN!

    KAMPF DEM KAPITAL; KAMPF DER EU!

    WIDERSTAND JETZT!

    KEINE TOLERANZ DEN KOMMUNISTISCHEN ISLAM HOMO GENDER DEMOKRATIE EU HUNTA LÜGEN MEHR; TOD DEN MEDIEN!

    KAMPF DEM ISLAM; KAMPF DER LÜGE; KAMPF DEN MEDIEN!

    WIDERSAND!

  7. Zu Karl (#6):

    Na klar ist das gewollt. Und zwar von unseren „Freunden“, Stiefpapi Obama.
    ( http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/redaktion/warum-die-us-macht-elite-die-destabilisierung-islamischer-staaten-forciert.html )

    Dort sitzt der Feind! Er instrumentalisiert und brutalisiert bekloppte Moslems, damit sie in ihrem Sinne handeln.
    Sowohl Al-Quiada, ISIs und Boko Haram sind Ausgeburten des Teufels CIA!

    Lediglich PI-News versteht nicht, dass sie mit ihrem bedingungslosen Pro-Amerikanismus total auf der falschen Seite stehen. :-/

  8. Werter MartinP,
    Obama, der ist auch nur ne Marionette, die wesentlich anderen „Herrschaften dient“ !

    Denn wenn zwei sich streiten freut sich immer der Dritte!

  9. An Chester (#9):

    Das liegt auf der Hand, und wird schon bei der Art der amerik. Wahlkampffinanzierung klar.

    In Deutschland wären Merkel und Gauck zu nennen, die an Strippen hängen.

  10. Der Islam herrscht und wird nicht beherrscht !
    Die Moslems wollen herrschen und werden nicht beherrscht !
    Und deswegen kann man die Moslems auch nur in einer Diktatur im Zaune halten .
    Wie es Gaddafi , Saddam ,Assad gemacht hat . Aber durch die USA -Nato -UNO-UN Kriege im arabischen Frühling wurde dieser Krieg nur für einen Islamischen Gottesstaat geführt . Und sehr viele amerikanische-engliche-australische-usw. Soldaten mussten für diesen Dschihad sterben . Diese Soldaten wurden benutzt ,sowie jetzt in Der Türkei die Deutschen Soldaten benutzt werden an der türkischen Grenze .

    ISIS -AL-KAIDA -Mörder wurden von der CIA ausgebildet ,genauso wie die Neo-Nazis in der Ukraine
    Denn die US wollen Europa dem Islam ausliefern genauso wie sie es im Irak ,Iran ,Syrien, Nigeria ,Sudan usw. getan haben und China wird wohl noch mehr Bereicherung -Mord-Vergewaltigungen durch die Moslems bekommen ,die USA will es soooooo.

    “ ISIS ruft islamisches Kalifat für Deutschland/Österreich aus “

    http://www.deutschelobby.com/2014/07/01/isis-ruft-islamisches-kalifat-fur-deutschlandosterreich-aus/

    Und die Islamschleimer Gauck und Konsorten werden bald dieses islamische Kalifat ausrufen und wehe es hat ein Deutscher oder Österreicher etwas dagegen ,dann wird Er sofort als Spinner und NAZI gejagt werden .
    Dieser Gauckler fordert ja schon die totalitäre Untergebenheit unter dem Islam und den Islamanhängern.

    Er will noch mehr Asylanten ,noch mehr Tottreter und Komatreter ,noch mehr Vergewaltiger und Sozialschmarotzer .
    Er will die Totale Unterwerfung und Ausbeutung von unserem Deutschen Volkes . Er fordert den Volkstod und fördert damit den deutschen Volkstod !

    Es ist bald nicht mehr zuertragen wie unser Volk von den Politiker mit Füssen getreten wird .
    Ich sehe noch keine Lösung das diese Verräter im Auftrage für eine fremde Macht vor einem Kriegsgericht verurteilt werden .
    Denn es ist Krieg gegen das eigene Volk was diese Volkszertreter begehen .
    Hochverrat !

  11. Ihr seit einfach ein Haufen Idoiten????
    Ihr spricht über eine ganze Religion..denk doch mal erst nach bevor ihr eure Meinung so überzeugt raushaut..bloß weil ein Paar unterbelichtete Moslems solch eine krasse kacke tun heißt es nicht das die Moslem so und so sind ????
    Oder sagt man jetzt zu jedem „deutschen“ weil hitler und seine Leute soviel unschuldige Leute versklavt und min. genauso übel umgebracht hat..ja die deutschen sind so und so..?
    Also Leute kommt mal alle von eurem Trip runter und stellt ein Haufen dümmer nicht mit allen normal gläubischen dar.
    Oder waren es die Moslem die beide Weltkriege geführt haben!?
    ????????
    Wünsch euch was..:)
    Lg

    MM: Ein paar unterbelichtet Moslems? War dann Mohammed auch unterbelichtet? Diese „unterbelichteten Moslems“ tun genau das, was der Prophet des Islam tat. Und was der Koran sie lehrt. Und das wirft ein ganz schlechtes Licht auf eine Religion. Nur der Islam lehrt das Recht zum Töten sog „Ungläubiger“ Keine andere Religion kennt das. Wieso wird eigentlich nur der Islam so gründlich „missverstanden“? Kann es daran liegen, dass diejenigen die den Koran und die Sunna lesen, den Islam besser verstanden haben also jene, die stets vom Islam als einer „Friedensreligion“ faseln – aber nie einen Blick in Koran/Sunna geworfen haben?

    Der zweite Weltkrieg hatte mit Religion nichts zu tun. Schlimm genug, dass er geführt wurde. Aber er war kein Religionskrieg.

Kommentare sind deaktiviert.