Ethnische Säuberung: ISIS vertreibt alle Christen aus Mossul. Wer nicht geht, „muß mit dem Tod“ rechnen“




Ethnische Säuberungen werden von der UN als Genozid gewertet. Nichts anderes ist das, was derzeit in Mossul – vor den Augen der westlichen Welt und vor den Toren Europas – geschieht. Mossul ist mit 2.882.442 Einwohnern (Berechnung 2010) nach Bagdad die zweitgrößte Stadt des Landes und größenmäßig in etwa mit Berlin zu vergleichen. Man stelle sich vor, den Berliner 200.000 Türken würden über Lautsprecher, die auf den Türmen der Berliner Kirchen angebracht worden waren, angekündigt, sie hätten Berlin sofort zu verlassen oder müssten mit ihrem Tod rechnen. Sie könnten wahlweise aber auch zum Christentum konvertieren, dann blieb ihnen der Tod erspart. Genau solches geschieht gerade, just in dem Moment, wo Sie diesen Text lesen, in  Mossul: Die Aufforderungen zum Verlassen der Stadt ertönen über die Lautsprecher der Minarette an den hunderten Moscheen der Stadt. Und jeder Christ weiß, was es bedeutet, dieser Aufforderung nicht nachzukommen. Auf ihrem Weg in die Hauptstadt Bagdad haben ISIS-Rebellen hunderte, wenn nicht tausende „Ungläubige“ hingerichtet. Oft unter besonders demütigenden Situationen wurde ihnen in aller Öffentlichkeit der Kopf langsam abgeschnitten, um den Todeskampf der Opfer hinauszuzögern. Oft wurde dies gefilmt und anschließend ins Netz gestellt.Wer nun dies alles dem Westen, vor allem den USA, anlastet, hat zwar eine starke Meinung, aber absolut keine Ahnung über das, was sich (nicht nur) im Irak abspielt:

Denn ISIS verhält sich absolut islamkonform: Nichts anderes hat Mohammed zu Lebzeiten mit „Ungläubigen“ getan. Sie wurden aufgefordert, Saudi-Arabien zu verlassen, oder zum Islam zu konvertieren. Wenn sie beides ablehnten, würden sie getötet  werden. Bei ihren Morden an „Ungläubigen“ lesen ISIS-Leute oft laut aus dem Koran vor, um die religiöse Legitimierung ihrer Massaker zu demonstrieren. MM

„Der Islam ist ein organisiertes Verbrechen wider die Menschlichkeit!“
Younus Shaikh, pakistanischer Arzt und Menschenrechtler

***

19.07.2014

Christen im Irak werden vertrieben. „Ethnische Säuberung in Mossul“

Aus der irakischen Stadt Mossul sind Tausende Christen vor den ISIS-Kämpfern geflohen. Die Extremisten hatten zuvor ein Ultimatum gestellt und die Christen bedroht. Wer die Stadt nicht verlasse, müsse mit dem Tod rechnen, hatten die Islamisten angekündigt. Wahlweise hätten die Christen auch zum Islam konvertieren und eine besondere Steuer zahlen können. In Mossul lebten zuletzt etwa 5000 Christen.

Augenzeugen berichteten, die Christen seien über die Lautsprecher der Moscheen aufgefordert worden, die Stadt bis zum Mittag zu verlassen. Einwohner berichteten, Flüchtlingen seien an Kontrollposten all ihr Geld und ihr Schmuck abgenommen worden.



Flucht ins Kurdengebiet

Viele Flüchtlinge suchten im kurdischen Autonomiegebiet Schutz. „Christliche Familien sind auf dem Weg nach Dohuk und Erbil“, sagte der Patriarch der chaldäisch-katholischen Kirche. Er warnte vor einer menschlichen, kulturellen und historischen Katastrophe. In den vergangenen Tagen seien bereits Häuser von Christen in Mossul von außen gekennzeichnet worden, zitierte ihn ein Nachrichtenportal. Irakische Medien hatten in den vergangenen Tagen berichtet, dass ISIS-Kämpfer von den Kirchen der Stadt die Kreuze entfernt hätten. Auch Häuser der Christen und deren Besitz hätten die Islamisten in Beschlag genommen.

„Dies ist ethnische Säuberung, aber niemand spricht darüber“, sagte der christliche Politiker Jonadam Kanna. Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch warnte, ISIS scheine entschlossen, „alle Spuren von Minderheitsgruppen in den Gebieten unter seiner Kontrolle im Irak zu tilgen“.

Statt 1,5 Millionen nur noch 300.000 Christen im Irak

Seit Anfang Juni halten die ISIS-Kämpfer Mossul unter ihrer Kontrolle. Seitdem haben Tausende Christen und andere religiöse Minderheiten die Stadt verlassen.

Im Jahr 2000 lebten noch eineinhalb Millionen Christen im Irak. Im Dezember 2013 waren es nur noch 300.000. Die christliche Minderheit, die seit der Frühzeit des Christentums im Irak lebt, war in den vergangenen Jahren immer wieder Bedrohungen und Angriffen ausgesetzt.

Quelle:
http://meta.tagesschau.de/id/87752/tausende-christen-werden-aus-mossul-vertrieben

***

Nachtrag von MM:

Ein gewisser W_W hat zu dieser Meldung einen Kommentar geschieben, der so voll von Realitätsverweigerung und unmenschlicher Verachtung für die Opfer der ISIS ist, dass ich ihn hier zitieren will. In meinen augen kann es sich beim Kommentator nur um einen typisch linken Realitätsverweiger handeln. Ein Moslem scheidet wegen der perfekten Rechtschreibung und des perfekten Deutsch nahezu aus:

Die Räuberpistolen über die ISIS

Die Räuberpistolen über die ISIS werden immer abenteuerlicher, von Tag zu Tag. Einer religiösen Gruppe, die aus Gläubigen besteht und moralische Werte vertritt, wird alles Böse dieser Welt angehängt. Man sollte misstrauisch werden, denn wenn diese Gruppe nicht massiven Rückhalt in der Bevölkerung hätte, dann wäre ihr großer Machtbereich nicht zu halten. Und diesen Rückhalt genießt sie nur, weil sie hohe Anerkennung erhält und sich vorbildlich verhält. Die Menschen erleben die ISIS als Befreier, weil sie sich genau so verhalten und der Religion den ihr zustehenden Platz gewähren. Alles andere kann man getrost in das Reich der Märchen schieben.

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

21 Kommentare

  1. Ethnische Säuberung: ISIS vertreibt alle Christen aus Mossul. Wer nicht geht, “muß mit dem Tod” rechnen”
    —————————————————

    Das läuft doch bei uns auch schon längst ab, bei uns heißen diese Gegenden „no go areas“ für alle nicht Mohammedaner, die Steigerung dieser Tatsache und ihre Flächendeckenden Umsetzung, ist nur noch eine Frage der Zeit!

  2. @Nachtrag von MM:

    Ein Konvertit! Das sind die gefährlichsten…

    MM: Da haben Sie möglicherweise Recht. Gut beobachtet

  3. Und im TV nur jammernde (Krokodilsdränen) Moslems im/an Gaza.

    Die (das benutze Moslems-Fussvolk) sind zu dumm zu begreifen, das ihrre Jack the Ripper Friedens- und Frauenvesteher Gewaltsekte, ihnen permanent ans Bein pinkelt.

    @unwetter

    Woher nimmst du bloß die Kraft, vom Polenurlaub ohne Kopftuch-Hassfratzen, wieder ins radikal islamisierte Deutschland zu kommen.

    🙁

  4. Genau so steht im Buch, das 1400 Jahre alt ist.
    Das habe ich dem Focus als Kommentar hinterlassen.
    Mal sehen, ob sie es veröffentlichen.
    Obwohl doch Islam „Frieden“ heisst. Wer hat da was nicht verstanden?

  5. Man sollte dieses 1400 Jahre alte „Buch“ namens Koran so wie Mein Kampf verbieten und die „Mitgliedschaft“ von „Gläubigen“ wie anno dazumal in Nürnberg verfolgen. Der Nationalsozialismus und die Islam gleichen sich erschreckend. Brauchen tun wir keinen einzigen Mohammedaner im Land, in EUropa …

  6. heartofstone
    Sonntag, 20. Juli 2014 20:29

    ————-

    Die „Elite“ hätte angst davor, angst vor Aufstände.

    Dabei sollten doch jedem dieser feigen Parastiten in den Regierungen Europas, klar sein:

    Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

  7. Die Extremisten kennen keine Gnade mit Andersgläubigen – und töten sofort.
    Nach zwei, drei Monaten glaubt man, genug für die Herzen der Bevölkerung getan zu haben.
    Dann beginnt der Terror. Andersdenkende werden verhaftet, gefoltert und ermordet sowie eine brutale Version der Scharia, dem islamischen Recht, praktiziert.
    Menschen werden öffentlich ausgepeitscht, gekreuzigt oder gesteinigt….

    http://www.welt.de/politik/ausland/article130373590/Wer-sich-weigert-dem-bleibt-nur-das-Schwert.html

    Ein kleiner Vorgeschmack auf dass, was uns bald erwarten wird.
    Im Moment gibt es hier nur den Antisemitismus, aber bald wird man auch hier Jagd auf die restlichen Andersgläubigen machen.
    Denn mit jedem Tag wird die Zahl der „Rechtgläubigen“ in diesem Land größer!!!
    Mit jedem Tag wird deren Macht größer.
    Mit jdem Tag werden ihr Ansprüche und Forderungen größer.
    Und mit jedem Tag wird es schwieriger dass wir das Problem aus unserem Land bekommen.

  8. Roger
    Sonntag, 20. Juli 2014 19:38

    @unwetter

    Woher nimmst du bloß die Kraft, vom Polenurlaub ohne Kopftuch-Hassfratzen, wieder ins radikal islamisierte Deutschland zu kommen.

    🙁

    Weil ich selbst als Pole, Dein Land und somit auch Dich Liebe!!! Weil Dein Land meine gesamte Familie aufgenommen hat, (als wir Anfang der 80er Jahre, vor dem Kommunismus geflohen sind)) und zwar mit offenen Armen und ihr Deutschen uns immer gut behandelt habt, dass habe ich immer am meisten bewundert bei euch Deutschen und ich habe und werde es euch niemals vergessen, wie gut ihr zu uns wart!

    Für mich seid ihr die wertvollsten Menschen, die ich jemals, außerhalb meiner alten Heimat erlebt habe, Außerdem habe ich einen Schwur geleistet! (und hasse ich die Mohammedaner zehn mal mehr als ihr!)

    „Ich schwöre, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen, so wahr mir Gott helfe.“

    Ich weiß ja nicht ob Du gedient hast, aber ich habe mich damals freiwillig gemeldet und das war das beste, was ich jemals gemacht habe, bis auf den Umstand, dass ich heute im Nachhinein, mich nicht nur für 4 Jahre hätte einschreiben lassen sollen, sondern hätte auf Berufssoldat gehen sollen… 🙂

    Panzergrenadiere! Dran! Drauf! Drüber!

    https://www.youtube.com/watch?v=-xJ8F2HSJBU

  9. Ethnische Säuberung sind jetzt übrigens auch ganz groß in der Ukraine in Mode.

    Dort läuft gerade der Genozid an der russisch-sprachigen Bevölkerung auf Hochtouren.

    Im besetzen ost-ukrainischen Hinterland mordet die faschistische „Nationalgarde“ gemeinsam mit eingeflogenen Academi-Söldnern und Poroschenko hat bereits den Bau der ersten „Filtrationslager“ nach alten deutschen Vorlagen angekündigt.

    Mensch, haben die Amis ein Glück, dass sie alle Unterlagen der SS-Totenkopf-Division geklaut haben, man wusste schon damals, dass die noch einmal gebraucht werden könnten.

  10. Aus der Charta der Hamas:

    Unter dem Islam, und nur unter dem Islam, können die Anhänger der drei monotheistischen Religionen Islam, Christentum und Judentum in Frieden und Sicherheit zusammenleben. Davon zeugen zahlreiche Beispiele aus der neueren und älteren Geschichte.

    Herr Mazyek,
    so sagen Sie doch etwas!

    Mich dürstet nach Ihren Worten!
    Ich bin wieder ganz konfutius!

  11. GfbV – Gesellschaft für bedrohte Völker meldet,

    Göttingen, den 17. Juli 2014:

    IRAK

    „“Dort haben islamische Extremisten der Gruppe “Islamischer Staat im Irak und Syrien – ISIS“ die Häuser und Grundstücke von Christen und Schiiten in der überwiegend von sunnitischen Arabern bewohnten Stadt Mossul mit verschiedenen Zeichen markiert.

    “Einige Christen aus Mossul berichteten unseren Mitarbeitern in Irakisch-Kurdistan, dass viele christliche Immobilien mit dem arabischen Buchstaben „N“ markiert worden seien”, sagte der GfbV-Nahostreferent Kamal Sido am Donnerstag in Göttingen. „N“ steht für „Nasara“ und heißt übersetzt „Christen“.

    An andere Häuser und Läden wurde ein „R“ für „Rafidha“ geschrieben. Das bedeutet die „Ablehnenden“. Damit meinen die sunnitischen Islamisten Schiiten.

    Viele Angehörige dieser Religionsgemeinschaften schweben jetzt in noch größerer Angst vor gezielten Angriffen der Islamisten”. In der Stadt lebten bis zu ihrer Flucht viele Angehörige der Shabak-Minderheit. Die meisten von ihnen sind Schiiten und sprechen einen kurdischen Dialekt. Ihre Zahl wird im Irak auf einige Hunderttausend geschätzt…““
    http://koptisch.wordpress.com/2014/07/17/isis-islamisten-markieren-hauser-von-christen-in-mossul/

  12. unwetter
    Sonntag, 20. Juli 2014 21:06

    Kurz: Du bist ein Mensch mit Persönlichkeit und Charakter!

    Tja, gedient hab ich nicht, aber nicht weil ich Probleme mit dem „richtigem“ Deutschland hatte oder habe, sondern weil ich „Männergemeinschaften“ eher meide, kurz das würde mir auf dem Sack gehen.

    Aber „Dienen“ kann man auch in vielerlei Hinsicht. Selbst hier Pro-Demokratische Kommentare zu schreiben ist ein Dienst.

    Bei tausenden Kultur-Ebenen gibt es auch tausende Möglichkeiten „gutes zu tun“, seine „Pflicht zur Gemeinschaft“. Jeder halt wie er tickt.

  13. Sämtlichen Leuten, die ich kenne, ist das alles vollkommen egal. Und mit denen muß man tagtäglich zusammenleben.

  14. Da die CIA ISIS unterstützt, kann man sagen, dass wir auch das den Amis zu verdanken haben. :-\
    Das amerikanische Volk ist doch von einem Dämon besessen. Wir Zeit, dass die das erkennen und ihn loswerden.

    Es geht mal wieder nur um Rohstoffe, Erdgas und -öl. Menschenleben sind denen egal. Ekelhaft und unchristlich!

  15. ISLAM IST GIFT FÜR GEIST, SEELE UND LEIB!!!
    Die meisten Menschen sind sehr naiv. Sie stellen sich Satan mit zwei grossen Hörnern, einem langem Schwanz, Pferdebeinen und einer grossen Heugabel vor oder denken, dass er nur eine Märchengestalt ist..
    http://www.youtube.com/watch?v=tf9zsYgq8QY

    ISLAM IST ANTICHRISTLICH!!!
    Allah möchte nicht, dass wir Menschen die Bibel lesen, da er weiss, dass er blossgestellt wird, wer er wirklich ist! Seine Maske fällt!

    Ramadan im Koran und Hadith:
    Und esset und trinkt, bis der weiße Faden von dem schwarzen Faden der Morgendämmerung für euch erkennbar wird. Danach vollendet das Fasten bis zur Nacht.“ Sure 2,187 (Al-Baqara)
    Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wenn ihr den Neumond seht, dann fastet! Und wenn ihr ihn wieder seht, dann brecht euer Fasten. Und wenn die Sichtung nicht möglich ist, so fastet dreißig Tage. Nummer des Hadith im Sahih Muslim [Nur auf Arabisch]: 1808

    Schlussfolgerung: An Ramadan fastet man von Mondsichel bis zur Mondsichel (30 Tage) und man isst nur in der Nacht – ZUR EHRE DES GOTTES DER FINSTERNIS!! SATAN!!

    „Das ist der Antichrist, der den Vater und den Sohn leugnet.“ 1.Johannesbrief 2,22

    „Kinder, es ist die letzte Stunde! Und wie ihr gehört habt, daß der Antichrist kommt, so sind jetzt viele Antichristen aufgetreten; daran erkennen wir, daß es die letzte Stunde ist.“ 1.Johannesbrief 2,18

    Islam entstand durch eine Engelserscheinung; die Bibel warnt davor!

    „Aber selbst wenn wir oder ein Engel vom Himmel euch etwas anderes als Evangelium verkündigen würden als das, was wir euch verkündigt haben, der sei verflucht!“ Galaterbrief 1,8

    „Und das ist nicht verwunderlich, denn der Satan selbst verkleidet sich als ein Engel des Lichts.“ 2.Korintherbrief 11,14

    „Es gab aber auch falsche Propheten unter dem Volk, wie auch unter euch falsche Lehrer sein werden, die heimlich verderbliche Sekten (Unterwanderung!) einführen, indem sie sogar den Herrn, der sie erkauft hat, verleugnen (Jesus sei nicht am Kreuz gestorben!); und sie werden ein schnelles Verderben über sich selbst bringen. Und viele werden ihren verderblichen Wegen nachfolgen (die schnellstwachsende Religion!), und um ihretwillen wird der Weg der Wahrheit verlästert werden (die Religion, die über Gottes Wort am meisten lästert ist eindeutig der Islam!).“ 2.Petrus 2,1-2?
    http://www.youtube.com/watch?v=4j2WN_1zys4
    ——-

    Das neue Testament
    http://www.way2god.org/de/bibel/neues_testament/

    DU WIRST GESUCHT!!!
    ES GEHT UM DICH UND DEINE EWIGKEIT!!!

    http://www.youtube.com/watch?v=zvhyyXT9-wY

  16. Die gigantische Dummheit und Verkommenheit einer angeblichen Religion und ihrer Gottesanbeter ist so überwältigend. Wenn man sich die Welt betrachtet, die Umweltprobleme, die ungheure Anstrengungen der gesammten Menschheit für ihre Erhaltung der Welt erbringen müsste, und erkennt dieses kleingeistige egoistische Denken solcher Koranplärrer, dann wird einem ganz klar, dass von dieser Korangesinnung nicht der geringste Beitrag geleistet werden wird. Dieser Kollektivrülpser des Allahu Akbar ist die Demonstration der zum Laut gewordenen Eid: Wir werden herrschen.
    Wenn man Politiker mit diesen Gesinnungsträgern Händchenhalten sieht, dann überkommt einen einen riesiges Ekelgefühl, und man weiß, was diese Verantwortlichen für die meist ahnungslosen Bürger seit Jahren vorbereiten.
    Die ersten Demonstrationen gegen Juden sind in Deutschland wieder möglich. Frankreich hat sie verboten, aber der Moslem hält sich nicht dran. England ist in höchsten Kreisen islamisiert.
    Die EU kann stolz sein. Das finanzielle Chaos, das wir jetzt schon haben, kann dann auf innere Unruhen geschoben werden, die die EU und ihre Schergen vorbereitet haben.

  17. Roger
    Sonntag, 20. Juli 2014 23:43
    12

    unwetter
    Sonntag, 20. Juli 2014 21:06

    Kurz: Du bist ein Mensch mit Persönlichkeit und Charakter!

    —————————————————

    Und ich wusste schon letztes Jahr, als ich 2 oder 3 Kommentare von Dir gelesen habe, dass ich dich mag, dass habe ich dir damals sogar geschrieben! Gruß!

  18. @Unwetter

    Ja, ich erinnere mich daran.
    Vorsicht aber, sonst bilde ich mir noch was drauf ein. 😉

    Hehe, danke für die Blumen, ein Strauss ist retour unterwegs. 🙂

    Grüsse zurück!

    P.S. Hab eben eine „Un-Flüchtlingsspendensammlerin“ aufgeklärt. Sie hat es aber wohl nicht kapieren wollen, nicht so richtig. Danach dann ne frendliche Kopftuchfrau an der Kasse vorgelassen, hatte viel Gepäck. Hehe, meine Art, Motto: Wie du mir, so ich dir!

  19. Nix Neues aber : EU -Plan will Umerziehungslager für Andersdenkende !

    http://www.derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/07/21/eu-plan-umerziehungslager-fur-andersdenkende/

    Da sind die europäischen Armeen bestimmt behilflich ,auch die Polizei ,gel ?
    Tja ,da kommt eine Frage auf ,was hält die AfD ,Le Pen s,Nigel Farage’s , FPÖ ,usw. -Parteien davon,die ja jetzt in der EU-Schmarotzer-Mafia -Bande in Brüssel sitzt ?
    Soll das dann genauso enden wie die Wahl von Juncker ?

  20. Lieber Herr Meier

    SPD Gabriel will antimuslimisch also Islamkritiker strafbar machen ,es ist schon in Arbeit bei SPD und den Grünen

Kommentare sind deaktiviert.