Unfassbar: Zum ersten Mal seit der Nazi-Herrschaft erschallt Judenhass durch Mikrofone der deutschen Polizei

hagen - Kopie

Bild: Der Mann mit dem Mikro ist Taylan Can, 22. Er hat sämtliche Haß-Demos gegen Israel im Kalifat NRW angemeldet und mitorganisiert. In Hagen, Bochum, Essen, Gelsenkirchen. Er war Kandidat für den Integrationsrat Gelsenkirchen und wurde im Januar 2014 von V.e.r.d.i gefeiert (s.u.)

Die Nachricht ging um die Welt: Im hessischen Hagen, SPD-Bundesland, durften moslemische Judenhasser das offizielle Polizeimikrofon nutzen, um ihre Parolen gegen Israel („Juden ins Gas!, Tod Israel!, Tod den Juden!, Heil Hitler!, Jude, Jude feiges Schwein”) herauszuschreien. Der Hagener Polizeipräsident Frank Richter (kleines Foto) war persönlich anwesend, als man den Volksverhetzern mit dem Polizei-Equipment aushalf und dem Einpeitscher das Megaphon übergab. Bereits davor durften in Stuttgart (Rotgrün) und Frankfurt (Rot) islamische Hassparolen ebenfalls über Polizeimikros herausgeplärrt werden. Wir irrsinnig dies alles ist zeigt sich daran, dass gleichzeitig in München (SPD-Hochburg) der Islamaufklärer Stürzenberger, der vor diesem koranischen Judenhass warnt, strengste Auflagen erfüllen muss, um seine unermüdliche Warnung vor der Hassreligion Islam an dem Mann bringen zu können. Dieses Beispiel veranschaulicht, dass unsere Eliten wieder auf antisemitischem Kurs sind und mit den Moslems, die sie millionenfach (ohne jedes Mandat des Wählers) nach Deutschland gebracht haben, gegen Israel kollaborieren. Der Multikulti-Kurs der Linken hat Deutschland nicht mehr, sondern weniger Frieden und Toleranz gebracht. Wer dies heute alles aus dem Sofa beobachtet und nicht aktiv dagegen steuert, macht sich so schuldig wie unsere Vorfahren beim Aufziehen der Nazis. Tun wir was! Leisten wir Widerstand! Für uns, unser Land, für die Zukunft unserer Kinder! (MM)

***

Von L.S.Gabriel, PI

Hagen: Judenhass durchs Polizeimegaphon

Am Freitag den 1.8. fand in Hagen eine der derzeit so beliebten Judenhass-Demonstration von Terrorsympathisanten statt. Eine neue für Deutschland weiter beschämende Qualität bekommt die Hetze dadurch, dass es nun wohl Sitte wird, die Hassparolen gegen Juden, Israel und Benjamin Netanjahu, den Regierungschef eines befreundeten demokratischen Staates nicht nur unter den Augen der tatenlosen Exekutive zu skandieren, sondern diese sich nun auch offenbar ganz offiziell zum Handlanger macht.

Bereits am 19.7. hatte die Polizei in Stuttgart dem Mob ihr Megaphon überlassen und davor durfte in Frankfurt direkt aus dem Polizeiauto heraus „Allahu akbar“ geplärrt werden. In Frankfurt hieß es, man sei als Ordnungsmacht in der Unterzahl und in Bedrängnis gewesen und auch in Stuttgart hatte man wohl „gute Gründe“. Nun wird der Kollaborations-Irrsinn auf eine neue Stufe gehoben.

Der Hagener Polizeipräsident Frank Richter (kleines Foto) war persönlich anwesend, als man den Volksverhetzern mit dem Polizei-Equipment aushalf und dem Einpeitscher das Megaphon übergab.

Der WDR berichtet:

[..] Die Polizei beobachtete die Veranstaltung. Offenbar hatten die Anmelder der Demo ihr Megafon vergessen. [..] Mit dabei war der Hagener Polizeipräsident Frank Richter. Er wurde von beobachtenden Journalisten angesprochen, reagierte aber nicht. Die Polizei in Hagen hat diesen Vorfall bestätigt. [..]

In einem WDR-Interview sagte der Hagener Polizeipräsident Frank Richter, dass die Parole “Kindermörder Israel” gerufen werden dürfe. Das Polizei-Megafon habe man ausgeliehen, weil die Demonstranten keins dabei gehabt hätten. Polizeitaktische Gründe seien es gewesen – damit die Veranstaltung friedlich bleibt. “Hagen hat eine Stadt mit einem großen Migrantenanteil, so dass solche Demonstrationen auch aus dem Ufer laufen können. Wir sind mit dem Verlauf der Veranstaltung zufrieden.”

Als ob es Deutschland nicht schon genug schaden würde, was nach jahrzehntelangen Befriedungsbemühungen in unseren Straßen wieder geschieht. „Juden ins Gas!, Tod Israel!, Tod den Juden!, Heil Hitler!, Jude, Jude feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein!“ All das darf offenbar unbehelligt und nun auch unter Mithilfe der Polizei wieder skandiert werden. Das ist nicht nur zutiefst traurig und beschämend es ist auch ein unerhörter Skandal. Die deutsche Polizei hätte die Aufgabe die jüdische Bevölkerung vor dem moslemischen Hassmob zu schützen, stattdessen wird der bei seinem Auftakt zu vermutlich kommenden Pogromen unterstützt.

Klang der Stille   (02. Aug 2014)

“Und in Duisburg hat damals die Polizei eine Wohnung gestürmt um eine -in Deutschland noch nicht verbotene- Israelfahne runterzureißen, weil Moslems sich dadurch provoziert fühlten. Die Polizei, des Moslems Freund und williger Helfer.”
PI-Kommentar)

Schützen muss sich die jüdische Gemeinde selbst. Das machen nun israelische Elitekämpfer – Mitten in Deutschland (!), statt deutscher Beamter. Oliver Hoffmann, Eigentümer einer Sicherheitsfirma beschäftigt für den Schutz jüdischer Objekte eine eigens in Israel ausgebildete Eliteeinheit. „Das Budget der Polizei wird dauernd kleiner, der Staat bietet Juden immer weniger Sicherheit“, erklärt er.

Natürlich gibt es deutsche Polizei vor solchen Objekten aber „was für Leute werden für den Objektschutz abgestellt? Doch keine vom SEK, sondern nette Beamte, die kurz vor der Pensionierung stehen. Wenn die einem Terroristen hinterherjagen, müssen die danach erst mal nach Luft schnappen, bevor sie schießen, sonst knallen die noch einen Unschuldigen über den Haufen.“, sagt Beni Tal einer der Männer.

Schluss mit lustig   (02. Aug 2014)

“Das ist wie ein schlechter Traum. Mein Gott, was ist nur aus diesem Land geworden? Wenn es so weitergeht, erleben wir bald eine Bundeskristallnacht. Mal sehen, was Kreaturen wie Friedmann dann sagen, die auch heute noch beschwichtigen. Absurder Staat, mit Verrätern an der Spitze…”

PI-Kommentar

Man kann die Verachtung aus seinen Worten lesen und wenn man dann Aussagen wie die des Hagener Polizeipräsidenten hört, kann man diese Verachtung für unsere geradezu fahrlässige Sicherheitspolitik sogar nachvollziehen. In jedem Fall ist das eine Entwicklung, die in erschreckender Weise an Zeiten erinnert, die wir doch nicht nur nie vergessen, sondern vor allem nie wieder heraufdämmern lassen wollten.

Kontakt:

Polizeipräsidium Hagen
Hoheleye 3
58093 Hagen

Telefon: 02331 986-0
Fax: 02331 986-2069
E-Mail: Poststelle.Hagen@polizei.nrw.de

 

Nachtrag:

Quelle: 18 Babieca   (02. Aug 2014 21:51)

Der fette Türkenklops auf dem Foto und im dem Video ist Taylan Can, 22. Er hat sämtliche Haß-Demos gegen Israel im Kalifat NRW angemeldet und mitorganisiert. In Hagen, Bochum, Essen, Gelsenkirchen. (http:// www. derwesten. de/staedte/bochum/kundgebung-in-der-city-der-gaza-krieg-erreicht-bochum-id9635650.html)

“Nachdem vor Wochen auf einer von ihm (Taylan Can, ed.) organisierten anti-israelischen Demonstration in Gelsenkirchen „Hamas, Hamas, Juden ins Gas!”-Rufe erklungen sind, entschuldigte er sich dafür Tage später in einem Leser-Kommentar auf der Internet-Seite „haolam.de””
http:// www. blu-news. org/2014/07/26/tod-und-hass-den-zionisten/

Googelt “Taylan Can” in Kombination mit dem Städtenamen. Geht auf die Bildersuche. Nichts als Haß. Immer geschickt getarnt mit dem Spruch “Wir haben nichts gegen Juden, wir wollen nur die Politik Israels kritisieren”.

Jetzt kommt aber der Hammer: Genau dieser Taylan Can war Kandidat für den Integrationsrat Gelsenkirchen. Und genau dieser parolenbrüllende Taylan Can, der da seinen Haß herausbrüllt, wurde im Januar 2014 von Verdi gefeiert. Auf einer Schalke + Verdi-Demo “gegen Rechts”, weil da “Neonazis” “Parolen” gebrüllt hatten, als sie angeblich einen Zigeuner “angriffen”:

Den Vorfall beschreibt das Bündnis gegen Rechts als rassistischen Angriff auf eine rumänische Familie, die erst wenige Tage am Schalker Markt 6 wohnte. „Bei der Attacke brüllten die Angreifer fremdenfeindliche Parolen.“ (…) Der 22-jährige Taylan Can nimmt das Mikrophon in die Hand. Der Kandidat für den Integrationsrat betont: „Ich möchte, dass wir hier bunt leben, gemeinsam und friedlich.“

http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/gelsenkirchen-setzt-in-schalke-ein-zeichen-gegen-rassismus-id9001688.html

KEIN Wort von diesen Leuten, von VERdi, von Schalke, von allen “Bündnissen gegen rechts” “gegen Rassismus”, jetzt, wo Türke Taylan Can NRW-weit haßerfüllt ausrastet!

Und Taylan Can bekam Blumen! Denn wenn es sompel (?) wird, geht auch der Türke mal in eine Fotoausstellung:

Der 19-jährige Taylan Can aus Gelsenkirchen war überrascht, als er am Eingang der Galerie von der Leiterin Christine Vogt mit einem Blumenstrauß empfangen wurde. Als 15.000er Besucher durfte er sich über einen Ausstellungsgutschein, ein Buch und ein Poster freuen. Obendrein erhielt er eine eigene private Führung durch die Ausstellung von Galerie-Mitarbeiterin Nadine Heckner. Wie viele andere Besucher wurde Taylan Can vor allem durch das Werbebild auf dem offiziellen Plakat auf Elliott aufmerksam: Dort ist ein Mann zu sehen, der einen Hund auf dem Schoß hat. „Das Gesicht des Hundes überdeckt völlig das des Mannes. Es ist erstaunlich, dass es so aussieht, als hätte der Hund Menschenbeine“, meint Can.

Mit Bild:

http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/foto-schau-im-schloss-entpuppt-sich-als-renner-id4992619.html

Also: Ein von links und Politik seit Jahren hofierter “integrierter” Türke flippt bei Israel gerade komplett aus. Reaktion? NULL! Taylan Can. Merken!

 

***

Spende für Michael Mannheimer

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

28 Kommentare

  1. Wenn die Polizei zum Büttel der Politik verkommt

    und ihre eigentlichen Aufgaben vernachlässigt, dann

    können wir davon ausgehen, dass die da oben etwas

    mit uns vorhaben.

    Da war doch mal was …..

  2. Wen man sich in Deutschland eingeschleust hat, war allen Politikern bekannt. Der Judenhass steht im Koran und wird Kindern hier in Deutschland anerzogen.
    Die deutsche Bevölkerung ist nicht gefragt worden, ob sie mit der Islamisierung ihrer Heimat einverstanden ist. Es war, ist und bleibt: Befehl von Oben. Hier hat kein Plebiszit die dringend erforderliche Aufklärung der deutschen Bevölkerung über die Koranlehre stattgefunden, sondern eine Diktatur darüber verfügt, was Toleranz zu sein hat: Die absolute und unwiderrufliche Islamisierung ihrer Heimat und die immer mehr erkennbar verheerenden Folgen.
    Der gesunde Menschenverstand hätte von der Einschleusung der Koranhörigen Abstand genommen. Wir, die Deutschen, sind wieder mal betrogen und belogen worden.

  3. Und wenn dann kommt, was kommen muss, wird es später in den Geschichtsbüchern wieder heißen: Die Deutschen haben SCHULD, SCHULD, SCHULD.

  4. Ich würde mal so sagen: Die Deutschen haben Schuld, weil sie es sehenden Auges zugelassen haben und lieber mit dem Handy spielen und DSDS glotzen als sich um wichtige Dinge zu kümmern oder sich darüber wenigstens Gedanken machen.
    Das Problem also bei der Wurzel packen, die Deutschen ausrotteten, und sie selber sind die größten Helfer dabei.

    “Wir, die Deutschen, sind wieder mal betrogen und belogen worden.”
    Nichts leichter als das!
    Dumme kann man am besten für Dumm verkaufen!

    Die mögen vielleicht langsam aufwachen (ganz langsam), wenigstens eine Handvoll, aber “leider” viel zu spät, das sind viel zu wenige um noch was umzudrehen, geschweige denn noch etwas zurück zu holen!
    Vor allem wie???

    Die Welt ist so voller Schleimer, Heuchler und Lügner, da merkt man nicht einmal wie man von seinem eigenem Bruder belogen und betrogen wird!
    Weil wir es auch nicht merken wollen/können, da wir selber immer wieder nach einem Vorteil suchen.

  5. Wann übergibt die Polizei ihre Handfeuerwaffen an

    die Türken um Demonstrationsgegner abzuballern ???

    Was sieht der Herr Richter wenn er dem Türken in

    den Arxxx kriecht.

    Braune Masse ???

  6. Ich frage mich: DIE KRANKHAFTE BESITZERGREIFENDE LEHRE EINES MÖRDERISCHEN PSYCHOPATHEN WIRD IN DEUTSCHLAND ALS RELIGION DARGESTELLT – und die verantwortlichen Einschleuser dieser angeblichen “Religion” erklären die Koranlehre als eine toleranzwürdige Zumutbarkeit in Deutschland, die sämtliche Kriterien einer grundgesetzlich geprägten Existenz besitzt. Da diese Voraussetzungen aber in der Koranlehre fehlen, das Gegenteil von grundgesetzlichen Vorgaben im Koran festgelegt ist, kann der Grund der absichtlich geförderten Existenzgründung der Koranweisungen nur aus verbrecherischen Absichten hier in Deutschland erfolgt sein, für die den Deutschen wieder die SCHULD zugeschoben werden soll – obwohl dieses Verbrechen nur von sich an die Macht geboxten Einzeldeutschen ausgeführt wurde, deren geistige Fähigkeiten weit unter dem Durchschnitt der Gesamtbevölkerung rangiert, aber aufgrund ihrer erkämpften Stellung wieder den Glauben verbreiten kann, dass sie die Weisheit mit Löffeln gefressen haben. Blender.
    Wir wissen, dass es Blender sind, können aber aufgrund der Entmündigung jedes einzelnen deutschen Durchschnittsbürgers nichts mehr an geschaffenen korangeprägten Tatbeständen ändern. Dies ist dann der “Frieden”, den die Botschaft eines Psychopathen bringt.

  7. Erwartet wirklich irgendjemand daß das Verhalten
    dieser notorischen Sozialbetrüger vom Verhalten
    eines h o c h v e r e h r t e n Massenmörders u.
    Kinderschänders (also IHRES “Propheten”)abweicht?

    N i e m a l s !…..Denn genau deshalb IST es ja
    I H R “Prophet”! (Mit einem Jesus könnten diese
    Triebtiere absolut NICHTS anfangen – eine Bestie
    liegt nunmal viel mehr auf ihrer Linie!)
    Aber wir werden schon bald ihre wahre Fratze erkennen … müssen!

  8. Zum obigen Foto:
    Von den ausgehungerten Kreaturen welche in den 60ern
    ausgemergelt Hier ankamen, hätte man mind.4 gebraucht
    um das gleiche Volumen wie dieses Großmaul hinzubekommen.
    “Deitscheland gutt fier Fressi-Fressi, abba DANKE sage? Nee, Danke nix gutt”.
    Eben: Plünderer-Mentalität!

  9. Die aktuelle BRDDR Diktatur ist ein wunderbares Beispiel für die Diktatur der nSDAP und der SED.

    Das Spiel zwischen der politischen Nomenklatura, den Mitspielern und dem beherrschten dt. Michel und hin Frau.

    Die Ähnlichkeit ist frappierend und nur wenigen fällt das miese Spiel auf und kämpfen dagegen.

    Eines Tages, aus ökonomischen und Sicherheitsgründen, wird das Spiel zu Ende sein und das System wird kollabieren, denn die stabilisierenden Deutschen als Zahldrohnen werden fehlen.

    Das ist das Ende des jetzigen Systems und meine Schätzung, auch der Beitrag Europas ist mit einzubeziehen, lautet auf etwas 2020.

    Dann crasht das System, ökonomisch und wg. bürgerkriegsähnlicher Szenen.

    Was kommt danach???

  10. @ammerjäger

    Gute Frage und Hollywood hat sich des Themas ja auch schon angenommen.

    Ich kenne die Lösung nicht und vorher kommen noch die Ukraine und der Nahe Osten.

    Vergessen wir auch nicht “The fucking EU”.

    Aber fassen wir uns an die eigenen Nase, wir haben es zugelassen, dass eine vollkommen dekadente “Elite” das Sagen hat und alle seriösen Ideale für eine erfolgreiche Gesellschaft per Entartung pervertiert hat.

    Die “Eliten” werden beim Übergang den “Erich oder den Mielke” machen. Verantwortung – NEIN!.

    Das Pack muss plattgemacht werden und nie wieder frische und ungesiebte Luft genießen. Ich bin normalerweise ein überfriedlicher Mensch, aber dieses Pack hat Leben vernichtet und da verbietet sich jeder Gnadenakt.

    Es geht am Ende nur mit einem Bündel an Maßnahmen.

    1)Militär und Polizei zur Zerschlagung von Terror und Gewalt. Wiederherstellung von Sicherheit.

    2) Säuberung der Justiz (Verwaltung) anhand rechtsstaatlicher Kriterien. Rechtsbruch, Klitterung, asymmetrische Bestrafung wären solche Elemente

    3) Überprüfung aller NGOS auf die FDGO und wenn negativ, –> einstampfen.

    4) Revision aller Gesetze, die Rechte für Ausländer beinhalten und die zu Kosten führen.

    5) Ausweisung aller Ausländer, die kriminell waren/sind oder Sozialhilfe oä. beziehen. Für letzteres sind deren Heimatstaaten zuständig.

    Ausnahme, für wirklich integrierte Ausländer gilt das nicht. Das muss aber begutachtet werden!

  11. @ Peter Hamburger!

    Wenn Sie so wollen, aber das was Sie vorhaben ähnelt

    einem Staatsstreich.

    Ich bin dabei.

  12. ÖSTERREICH

    “”Eine Szene, wie sie vor 80 Jahren in Hetzblättern der Nationalsozialisten gestanden wäre:

    Am Sonntag stellten “Pro-Palästinenser” Juden (die sie als “Israelis” titulierten) als blutrünstige Kindermörder dar. Anwesende Polizisten schritten nicht ein. Jetzt prüft die Staatsanwaltschaft Wien.

    Auch beim Angriff türkischstämmiger Österreicher auf jüdische Spieler von Maccabi Haifa schätzte die Polizei die Lage falsch ein. Jetzt wird gegen zehn Personen ermittelt, weitere 25 Personen stehen wegen Hasspostings auf Facebook im Visier der Behörden.

    Dabei sind Hass-Delikte im österreichischen Strafrecht kaum verankert, beklagt Justizminister Wolfgang Brandstetter. Ab Herbst soll eine Reform erarbeitet werden. Härtere Strafen sind möglich, Prävention wichtiger. Schüler müssten über Extremismus und Propaganda im Web aufgeklärt und Polizisten geschult werden, Antisemitismus zu erkennen.

    Mit Weisungen sensibilisiere Brandstetter Staatsanwälte: “Der Kampf gegen Hass und Hetze ist von größtem staatlichem Interesse”!

    {Quelle: http://www.heute.at/news/politik/art23660,1051451}

    SCHWEIZ

    “”Antisemitische Äusserungen im Internet geben Anlass zur Sorge.

    Der Israelitische Gemeindebund wehrt sich mit Anzeigen, die Präsidentin der Anti-Rassismus-Kommission fordert Druck auf Facebook.

    Der Schweizerische Israelitische Gemeindebund (SIG) hat mehrere junge Secondos angezeigt, die sich auf Facebook antisemitisch äußerten…””
    http://koptisch.wordpress.com/2014/08/06/antisemitische-falle-kampf-gegen-hass-ist-von-staatlichem-interesse/

  13. Inhaltlich stimme ich voll zu.
    Allerdings ist Hagen nicht hessisch, sondern liegt mim Ruhrgebiet und somit im rot-grünen NRW, nicht im schwarz-grünen Hessen.

  14. Sehr gut Herr Mannheimer,

    sehr gut. Wir werden es in die Welt hinaustragen.
    Irgendwann bringen wir dieses Kartenhaus zum Einsturz.

  15. OT

    HEUTE IRAK-GEBETSTAG

    Fast- und Gebetstag am Freitag, 8. August 2014
    http://katholisch-informiert.ch/2014/08/papst-ruft-internationale-gemeinschaft-zum-einschreiten-im-irak-auf/

    Ich bin ein schlechter Christ, ich kann meine Feinde nicht lieben, ich bete und faste nur für die orientalischen Christen!!!

    ES MUSS SCHLIMM STEHEN UM DIE EH SCHON DHIMMISIERTEN – INZW. BLUTIG VERFOLGTEN – IRAKISCHEN CHRISTEN, WENN SIE SOGAR GEMEINSAME SACHE MIT KURDEN(Schiiten und Jesiden) machen!!!

    Schaut her, wie sich Jesiden in Deutschland wiedereinmal benehmen:

    100 Jesiden wollen Polizeiwache stürmen
    Polizisten schrien im Funk um Hilfe

    HANNOVER

    “”Das City-Revier an der Herschelstraße in Hannover: Die härteste Wache der Stadt. Rotlicht, Überfälle, Drogen – wer hier arbeitet, ist einiges gewohnt.

    Doch was Donnerstagabend passierte, schockte selbst langjährige Beamte: Eine aufgebrachte Menge von rund 100 Jesiden griff die Wache an, wollte das Revier stürmen – die 30 Beamten der Nachtschicht fürchteten um ihr Leben!…””
    http://www.bild.de/regional/hannover/ausschreitungen/jesiden-wollen-polizei-wache-stuermen-37157654.bild.html

  16. OT

    08 August 2014, 12:45
    Kirche in Not: ‘Verhindern Sie einen Völkermord im Irak!’

    “”Mit einem offenen Brief wendet sich die Päpstlichen Stiftung KIRCHE IN NOT an den Bundespräsidenten Joachim Gauck und die Bundeskanzlerin Angela Merkel. Außerdem sendet sie ihnen den dringenden Hilferuf des Patriarchen der chaldäisch-katholischen Kirche im Irak, Louis Raphael Sako.

    Sehr geehrter Herr Bundespräsident, sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,…””
    http://www.kath.net/news/47003

    08 August 2014, 12:30
    CDU-Außenpolitiker Wellmann: Waffen für kurdische Armee

    “”Angesichts des Vorrückens der Isis-Terroristen im Irak fordert der CDU-Außenpolitiker Karl-Georg Wellmann, die kurdische Armee mit Waffen auszustatten. Fromme Worte allein seien angesichts der Eskalation nicht mehr ausreichend…””
    http://www.kath.net/news/46999

  17. Die Deutsche Staatsgewalt gibt es nicht mehr ,sie (Polizei)hat sich dem moslemischen Mob angepasst .Und das wissen die Grünen ,die ja auch für solche Zustände mit verantwortlich sind . Deswegen wollen sie uns Deutsche jetzt noch waffenlos machen ,damit die Umvolkung (Deutscher Volkstod)bis zum bitteren Ende weiterbetrieben wird . Die Frühsexualisierung der Kinder in Schulen und Kindergärten ist nur ein Beispiel von vielen Gräueltaten die die Grün-Roten mit unserem Volk vorhaben .
    Wenn weiterhin solche Judenhasser auf Deutschlandsstrassen marschieren können und die Polizei dein Freund und Helfer den Moslems noch behilflich sind bei ihrem Judenhass .Na, dann Gute Nacht Deutschland !

  18. Peter Hamburger #17
    Donnerstag, 7. August 2014 15:47
    .
    .
    Da kann ich nicht anders …
    Da muss ich mitmachen …

Kommentare sind deaktiviert.