Die Lügen der Hamas – und deren bereitwillige Übernahme durch unsere Medien


Seit Jahren täuschen unsere Journalisten die Öffentlichkeit über die wahren Verhältnisse im Nahen Osten. Mehr noch: Sie haben sich zu willfährigen Kollaborateuren der verlogenen Hamas-Propaganda gemacht. Das obige Foto etwa wurde spätestens am 14. Januar 2009 aufgenommen. Dasselbe Foto erschien am 15. November 2012 auf Facebook, wo die Hamas behauptete, es sei „gestern“ geschossen worden. Wie man heute weiß, haben Hamas-Propagandisten schriftliche Anweisungen, wie sie die westlichen Medien mit gefälschtem Material versorgen können. Da die meisten westlichen Medien islamophil, israelfeindlich und auf Seiten der angeblich von Israel unterdrückten Palästinenser sind, werden solche Fälschungen nur zu bereitwillig übernommen. Quelle

***

***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser

 ***

8 Kommentare

  1. Ich habe mir abgewöhnt mich von der Tagesschau und

    den hilfswilligen Palästinensern verdummen zu

    lassen.

    Ich traue den Bildern nicht.

    Viele sind aus dem Archiv geholt.

    +++++

    Wenn die geziegten Schäden so groß sind, warum

    beendet jetzt die Hamas die Waffenruhe.

    Die haben noch nicht genug?

    Dann mal druff Israel. Die moslemischen Masochisten

    brauchen dies.

  2. D’acorrd Klabautermann!

    Liebe Israelis,
    anektiert Gaza, behaltet es und schickt die Surensöhne ausser Landes.
    Die sollten sich in Mekka doch wie
    zuhause fühlen. 🙂

  3. Im Gazastreifen hat sich die palästinensische Bevölkerung verachtfacht. Und die Hamas hat somit Nachwuchs genug, auch fehlt es nicht an ausländischer finanzieller Unterstützung.
    Israel ist umgeben von islamischen Staaten.
    Der Koran lehrt Erpressung. Fast jede Sure bedeutet für den nicht dem Islam verbundenen Menschen eine Unverschämtheit höchsten Ranges.
    Selbst in den Ländern, die die Muslime aufgenommen haben prakitizieren sie ihre erpresserische Gesinnung. Und sie merken noch nicht einmal, dass der Umgebung, die ihnen den Aufenthalt genehmigt hat, schon längst diese Masche zum Hals raushängt. Die Koranumnachtung bringt Menschen dazu, zu glauben, nur sie und ihre Interesssen sind existenzberechtigt.
    Falls sie Israel weiter angreifen, wird dies für die Muslime im Westen Folgen haben.

  4. Würde man die ganzen (also ALLE!) palästinensischen
    Suren-Söhne rausschmeisen und dafür verfolgte Christen
    hineinholen, wäre D A S eine äußerst humane Aktion
    u.würde Israel bereichern (u.nicht beschmutzen, wie
    es bei Moslems nunmal IMMER der Fall ist!)

  5. @ Kammerjäger
    Koranhörige wandern in westliche Staaten und trotzdem wird auf die in ihren Herkunftsländern lebenden Christen immer mehr Gewalt ausgeübt. Sie wollen Unfrieden und Krieg auch in den von ihnen besetzten Ländern, um ihre Ideologie des religiösen Faschismus, wie im Koran vorgeschrieben, verbreiten zu können.
    Wer weiter diese Politiker wählt, die diese Islamisierungspolitik unterstützen, wird in ein paar Jahren seine eigene Heimat nicht mehr wiedererkennen. Die EU wird ihn zum Erfüllungsgehilfen fremder und unverantwortlicher korangeprägter Vorstellungen machen. Schon heute gehen EU-Recht über grundgesetzliche Festlegungen einer deutschen Heimat. Das was wir zugunsten islamischer Koranvorstellungen schon an Heimat verloren haben, wird unwiederbringtlich verloren sein. Sie schächten, beschneiden und verehren die Scharia – und die deutsche Justiz segnet diese Vorstellungen politisch korrekt ab – realisiert unsittliche Rechtsvorstellungen und ist der Kader des Koranglaubens, dessen Ideologen letztendlich über soviel juristische Schwachmaten eines Einwanderungslandes Lachkrämpfe bekommen, weil überhaupt keine Verpflichtung für solch eine koranfreundliche Verhaltensweise juristisch vorhanden war und ist. Diese Haltung macht die dafür Verantwortlichen im Grunde zu solch lächerlichen Gestalten, dass hier die eingeschleusten Menschen- und Tierquäler intelligenter sind, wie die, die ihnen diese Sauereien juristisch ermöglichen.
    Wie im 3.Reich, elitärer Bildungsnotstand ermöglicht Psychopathen ihre Verwirklichung und wird somit in die Welt der Reichen und Mächtigen aufgenommen. Es war so, ist so und bleibt so – das Schwein, das am Trog sitzt, frisst.

  6. Lethe …
    Ich glaube schon lange nichtmehr an diese sogenannten
    „freien Wahlen“ u.bin überzeugt davon daß die
    „Wahl-Ergebnisse“ schon Monate vorher hinter verschlossenen
    Türen „ausgehandelt“ werden!

  7. Die EU Gelder werden von den Hamas nicht nur für Waffen benutzt sondern auch für Villen in Dubai und Katar . Guckt ihr hier : http://www.islamnixgut2.blogspot.de

    Auch für Freizeitpark und auf den Märkten gibt es alles zu Kaufen was es auf der Welt gibt ,wird von uns Allen finanziert . Die brauchen nix arbeiten und haben darum auch genug Zeit zu morden ,gel .

  8. Ich glaube auch nicht mehr an Wahlen ,die werden getürkt ,genauso wie die Umfragen.
    In Deutschland auf jeden Fall . Eigentlich müssten Merkel -Gauck und co wegen Veruntreuung deutscher Steuergelder vors Gericht ,eigentlich . Denn wer will so einer kriminellen Mörderbande wie der Hamas Gelder in den Popo schieben ,wir Normalos nicht . Das tuen nur Verbrecherbande wie die kriminelle Vereinigung im deutschen Bundestag !
    Das sie kriminell sind hat man beim ESM gesehen ,die Abnicker stehen auf der Nürnberg2 Liste und dürfen nicht vergessen werden . Ich hoffe es kommt bald die Abrechnung und diese Verbrechen an Unserem Deutschen
    wird bestraft und diese Halunken/innen leben noch . Und auch ich möchte es noch erleben .

Kommentare sind deaktiviert.