Aktueller päpstlicher Aufruf zur Lage der Christen im Nahen Osten




Bild oben: Papst Urban II. vor der Congregatio

Seit 1.000 Jahren greifen Moslems christliche Heiligtümer an, verwüsten deren Städte, vertreiben die Christen aus ihren angestammten Gebieten, in denen sie bereits Jahrhunderte lebten, bevor der Islam entstand. Die Kreuzzüge waren kein Angriffskrieg der Christen – wie Medien fälschlicherweise kolportieren -,  sondern ein Versuch nach 400-jähriger Okkupation urchrislicher Gebiete,  Vertreibungen, Zwangskonvertierungen und Ermordung unzähliger Christen, diese wieder in den Herrschaftsbereich des Christentums einzugliedern und wallfahrenden Christen die Möglichkeit zu bieten, die Stätten des Wirkens von Jesus und den biblischen Propheten zu besuchen. Die Türken bzw. Turkmenen waren neben den Arabern bereits vor 1.000 Jahren führend bei diesem mörderischen Dschihad gegenüber den christlich-jüdischen Urbevölkerungen, die sie als „Ungläubige“ einstuften und dies bis heute tun. Der wahre Rassismus kommt aus dem Herzen des Islam: Bis heute haben Moslems auf dem Weg zu einem Weltkalifat (dem dar Al-Islam) über 300 Millionen „Ungläubige“ ermordet, geköpft, gevierteilt oder sonstwie erschlagen. Den Befehl dazu finden sie im Koran: An 216 Stellen (!) befiehlt ihnen ihr Gott, Allah genannt, die reuelose Massenermordung all jener, die nicht islamischen Glaubens sind. In weiteren 1.800 Stellen (!) der Überlieferungen des Propheten erneuert und bekräftigt Mohammed diesen göttlichen Befehl zum Genozid an Andersgläubigen. Wer immer noch den Unterschied macht zwischen einem angeblich friedlichen „Islam“ und einem unfriedlichen „Islamismus“ – wobei letztere ein Irrweg zuvor friedlicher Moslems sei, die den Koran „falsch“ interpretiert“ hätten, outet sich als jemand, der vom Islam keine Ahnung und den Koran niemals gelesen hat. Denn der Islam ist ein „organisiertes Verbrechen wider die Menschlichkeit“ (Yanous Sheickh) (MM)

***



Päpstlicher Aufruf zur Lage der Christen im Nahen Osten

Liebste Brüder,

Ihr müßt Euch sputen, um Euren im Osten lebenden Brüdern, die Eure Unterstützung brauchen, um die sie oft dringend nachsuchten, Hilfe zu bringen. Denn die Türken, ein persisches Volk, haben sie angegriffen, wie viele von Euch bereits wissen, und sind bis zu jenem Teil des Mittelmeers, den man den Arm des heiligen Georg nennt, auf römisches Territorium vorgedrungen. Sie haben immer mehr Länder der Christen an sich gerissen, haben sie bereits siebenmal in ebenso vielen Schlachten besiegt, viele getötet oder gefangengenommen, haben Kirchen zerstört und haben Gottes Königreich verwüstet. Wenn Ihr ihnen gestattet, noch viel länger weiterzumachen, werden sie Gottes gläubiges Volk auf weiter Flur unterwerfen.


Und deshalb ermahne ich, nein, nicht ich, ermahnt Gott Euch als inständige Herolde Christi mit aufrechter Bitte, Männer jeglichen Standes, ganz gleich welchen, Ritter wie Fußkämpfer, reiche und arme, wiederholt aufzufordern, diese wertlose Rasse in unseren Ländern auszurotten und den christlichen Bewohnern rechtzeitig zu helfen.
Nichts möge jene, die sich anschicken zu gehen, aufhalten. Sie sollen ihre Angelegenheiten regeln, Geld anhäufen, und wenn der Winter vorbei und der Frühling gekommen ist, die Reise unter der Führung des Herrn voll Eifers antreten.

Clermont, 18. November 1095

Euer

Urban II.




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

34 Kommentare

  1. Novalis gebrauchte die Bezeichnung in seinem Kriegslied:

    „Auf Brüder auf zum Kriege hin / Seyd brav fürs Vaterland / Und lehrt den Musulmänner fliehn / Braucht eure rechte Hand. / Denkt nur an unsern Prinz Eugen / Den Türken furchtbar noch. / Wie er bey Zent, Salankemen / Der Türken Stolz betrog. / Nich half ihr großer Mohammed / Den Musulmännern auf / Es stärkte ihnen ihr Prophet / Die Beine nur zum Lauf. / Auf; schwingt den Säbel, traut auf Gott / Der euch noch nie verließ / Und wenn euch selbst noch ärgre Noth / Der böse Satan wies.“
    http://de.wikipedia.org/wiki/Novalis

  2. Hahahahahaha! Ich dachte sie wären ein Atheist, Herr Mannheimer…

    MM: Oh ja, das bin ich. Mehr denn je zuvor. Was lässt Sie anderes glauben?

  3. Vatikan vollzieht Kurswechsel
    Papst befürwortet Einsatz im Nordirak

    „“Bislang galt Papst Franziskus als Diplomat. Doch die Gewalttaten der Terroristen des Islamischen Staats im Nordirak lösen in Rom einen Kurswechsel aus: Der Papst spricht sich für eine Militärintervention aus…

    Vatikan will Dialog mit Muslimen überdenken
    Zu der radikalen Kurswende des Vatikans gehört auch, dass der Heilige Stuhl den Dialog mit dem Muslimen überdenken will, sollten die „Exponenten des interreligiösen Dialogs, insbesondere die muslimischen“ nicht „einmütig und ohne Zweideutigkeit die Verbrechen“ der Gruppe verurteilen, die zu Beginn des Ramadan im Juni das „IS-Kalifat“ über Irak und Teile des historischen Großsyriens verhängten und seitdem alle verfolgen, die nicht ihrer sektiererischen Auslegung der Scharia gehorchen.

    Kardinal Jean-Louis Tauran(Chrislamist, Islamversteher, Islambuhl), Chef des Päpstlichen Rates für den Interreligiösen Dialog und Leiter der Kommission für die Beziehungen zu den Muslimen machte kürzlich in einer amtlichen Erklärung die Fortsetzung des Dialogs von der eindeutigen Verurteilung der „unsäglichen kriminelle Handlungen” abhängig, durch die „die Glaubwürdigkeit der Religionen, ihrer Anhänger und Oberhäupter auf dem Spiel“ stehe. „Kein Grund”, erst recht kein religiöser, könne „eine solche Barbarei rechtfertigen”, schrieb Tauran laut Radio Vatikan…““
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/vatikan-vollzieht-kurswechsel-papst-befuerwortet-einsatz-im-nordirak-13106085.html

  4. Aber Sie sind eben kein Atheist, dass haben Sie sich nur eingeredet, aber egal! Sie sind ein wahrer Katholik!!! Ich spüre es ganz genau!!! Ihr christlicher Bruder Wojtek!!! 🙂

    Speziell mein Kumpel Kammerjäger und auch er ist ein Sohn Jesus Christi……….Egal wie weit und wo er überall gewesen ist!

    Meine lieben Freunde hier alle, der Glaube ist das einzige was uns noch retten kann!

    Ich liebe euch alle meine guten Menschen!

    „Wir sind so wenige, aber wir sind so viele“

    Mein lieber Herr Mannheimer und meine Freunde!!!

  5. Das wäre ja auch noch schöner, wenn der Papst Werbung für die Konkurrenz machen würde. Hahaha.
    Das macht schon die Käßmann und ihre Evangelen.

  6. Jetzt gerade auf Nazispropagandakanal zdf info: “Die neuen Nazis”.

    Alle noch so abgelutschten Klischees werden bedient:

    “NSU” – Der grösste Fake seit den “Hitlertagebüchern” mit freundlicher Unterstützung von Medien und Politik.

    “NPD” – die “Partei” mit 50% V-Mann-Mitgliedern vom BND und die restlichen 50% nützlicher Idioten (Mal nach “Organisation Gehlen” googeln). Selbstverständlich als “rechts”® verortet, statt richtigerweise links.

    Und – der Authist Breivik darf natürlich nicht fehlen, dessen Authismus natürlich pingelich verschwiegen wird.

    Nur Vollidioten können das noch ernst nehmen.

    Wann wird T. Bellut als Verantwortlicher für diese Volksverleumdung auf Nürnberg 2.0 registriert?

    MM: Die widerlichste Reportage, die ich zu diesem Thema je gesehen hab. Die Macher dieses Propagandafilms warfen alles in einen Topf, dessen Sie fündig wurden. So brachten Sie Breivik, vor allem aber US-Nazis, dann russische Nazis, dann wieder seriöse Islamkritiker (auch zwei Grafiken von mir zum Thema „Eurabia“ mit meinem deutlich sichtbaren Namen zum Thema Eurabia): Tenor: Wer den Islam kritisiert, ist Nazi. Ansonsten nist alles Nazi, sicherheitshalber. Dazu brachten sie eine „Expertin für Rechtsradikalismus“, von der noch kein Mensch etwas vermnommen hat, und einen Nziaussteiger mit Piercing-Überresten. Seriöse Zeugen also einer „seriösen“ Reportage…

    Diese Linksfaschisten, die den Film machten, hatten vermutlich keine Ahnung, dass der Begriff „Eurabia“ nicht von mir, sondern von der weltbekannten und international anerkannten jüdischen Wissenschaftlerin Bat Y’or stammt, die ein Standardwerk zum Thema Eurabia schrieb und des Rechtsradikalismus ebenso unverdächtig ist wie ich und alle Islamkritiker, die ich persönlich kenne.

    Doch „böser Wolf“, Sie täuschen isch, wenn Sie annhemen, dass dieser Film nur von „Vollidioten“ ernst genommen wird. Gerade die deutsche Bildungselite (Lehrer, Ärzte, kurz: das Wählerpotential der Grünen und Linkspartei) beziehen Ihre Bildung und Wissen gerade von solchen faschistoiden Machwerken.

  7. Die evangelische Kirche sieht das ganz anders:

    Christian Wulff bekommt den Tolltrottel-Preis der Evangelischen Akademie Tutzing.
    Wulffs leidenschaftliches Werben für den Islam und eine für kulturelle Einfalt offene Gesellschaft sollten damit gewürdigt werden.

    Im Original:
    „Der frühere Bundespräsident Christian Wulff (CDU) erhält den Toleranz-Preis der Evangelischen Akademie Tutzing. Wulffs leidenschaftliches Werben für einen verstärkten Dialog mit dem Islam und eine für kulturelle Vielfalt offene Gesellschaft sollten damit gewürdigt werden, teilte Akademiedirektor Udo Hahn am Montag mit.“
    http://www.migazin.de/2014/08/19/der-islam-gehoert-zu-deutschland/

    MM: Die evangelische Kirche war auch unter Hitler voll auf nationalsozialistischem Kurs. Ausgerechnet diese Kirche, die den Judenhasser und Feind der mittelalterlichen Bauern (erst nach einigen entsprechenden Brandbriefen Luthers entschlossen sich die Adligen, gegen die Bauern vorzugehen. Über 800.000 Bauern verloren in den deutschlandweiten Kämpfen, in denen sie gegen dich hochgerüsteten Ritterheere antraten, ihr Leben).

  8. Nicht nur für Christen: Feurige Predigt von einem ehemaligen Knastbruder. Empfehlenswert, aus den späten 60gern (interessant zum Bezug heute)
    Unbedingt empfehlenswert zum nebenher laufen lassen (Audiodatei)

    Mao oder Jesus

    Wolfgang Dyck, Evangelist
    („Vom Knast zur Kanzel“ + „Was ist Sünde“ auf youtube zu finden)

  9. Ich finde es gut, wie Sie als Atheisten die Christen in Schutz nehmen. Ich glaube übrigens, dass Stürzi ein wiedergeborener Christ ist. Der bekommt nur von Gott die Kraft, jede Woche in der Innenstadt Unterschrifen gegen das Islamzentrum zu sammeln. Hut ab vor Stürzi.

  10. @ MartinP

    @ Abu Sheitan

    Doch-doch, die Evangelen wachen jetzt auch auf!

    20 August 2014, 10:30
    „“EKD-Synodenpräses: Gewalt gegen ‚Terrorbande‘ erlaubt

    Baden-Baden/Göttingen/Genf (kath.net/idea) Die Präses der EKD-Synode, Irmgard Schwaetzer (Berlin), hält militärisches Eingreifen gegen die Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) im Irak für erlaubt. Gewalt sei nötig, wenn man „einer Terrorbande“ den Boden entziehen wolle, sagte sie im Südwestrundfunk (Baden-Baden). Humanitäre Unterstützung sei zwar wichtig, reiche aber angesichts des „Abschlachtens“ von Christen, Jesiden und gemäßigten Muslimen nicht aus…““
    http://www.kath.net/news/47225

    +++

    VORAUSEILENDE SELBST-UNTERWERFUNG

    Die britische Hotelkette «Travelodge» lässt aus den Zimmern ihrer rund 500 Häuser die Bibeln entfernen. Begründung: Es solle keine andere Religion diskriminiert werden…
    http://koptisch.wordpress.com/2014/08/20/britische-hotelkette-nimmt-bibeln-aus-ihren-zimmern/

    +++

    KAPITULATION IN FRANKFURT

    (Jeder MoslemIn hat sich als Religions-/SittenpolizistIn zu engagieren, laut Koran. Siehe bei Wikipedia unter “Hisba” und hier: Grobe Zurechtweisung, das Kaputtmachen sündig verwendeter Trommeln oder Gitarren, das Auskippen von Bier oder Wein und die Ankündigung der islamischen Strafe ist also Pflicht und von jedem Koranschüler sadistisch grinsend zu verinnerlichen.
    Solange kein Amtsinhaber in Sichtweite ist, hat sich jeder Muslim als ein mutawwi zu betätigen, als Religionspolizist…”” schariagegner.wordpress.com/tag/dawa/)

    In Frankfurt wurde die Sozialarbeiterin eines Jugendhauses bedrängt, sich nicht “unkeusch” zu kleiden. Wir erinnern uns. Die AWO wollte keine Anzeige…
    http://www.op-online.de/lokales/rhein-main/uebergriff-jugendhaus-frankfurt-zeigt-islamisten-3637109.html

  11. Zu Kreationist74 (# 10):

    Könnte auch eine Manie, pathologische Fixierung, oder eine Art Extremismus sein. 😉

    Nee, im Ernst: Respekt vor seinen Leistungen!!!
    Und hoffentlich trägt er immer eine stichfeste Schutzweste.

  12. MM: Oh ja, das bin ich. Mehr denn je zuvor.

    Wirklich???

    Wenn ja, na dann schon gut, aber ich hoffe, dass Sie michbei Ihnen trotzdem weiterschreiben lassen werden, obwohl ich ein Katholike bin??? 🙂

    MM. Hatten Sie jemals den Eindruck, dass ich überzeugte Christen zensiere? Wenn deren Kommentar zum Artikel passt und sie hier nicht missionieren wollen, dürfen diese selbstverständlich hier kommentieren. Beispiel sind „BvK“ und „Sascha“.

    —Was lässt Sie anderes glauben?—

    MEIN GLAUBEN AN SIE! Weil Sie sich, für die Wahrheit und Gerechtigheit einsetzen…Und Atheisten denken eigentlich nur an sich,,,,,ist jedenfalls meine Erfahrung, bis dato… 🙂

    MM: Glauben Sie wirklich, nur religiöse Menschen setzen sich für Wahrheit und Gerechtigkeit ein? Und Atheisten seien egozentrisch. Dies mag es geben…gibt es aber auch bei Christen. Einverstanden?

  13. @MM

    Ich bin ein gebürtiger Pole, dass wissen Sie ja und jeder richtiger Pole LEBT Christus… 🙂

    Ich bin zu alt um mich zu ändern… 🙂 🙂 🙂

    Hahahahaha! Eines Tages werde ich Sie wieder zurück-Taufen, weil Sie ein geborener Christ sind!

    Ihr FREUND Wojtek Maduzia! 🙂

  14. Ich spiele Lotto und am Freitag sind 37 Millionen drin (Eurojackpott), wenn ich gewinne, dann nehme ich euch alle mit in mein altes Land! Das wird SUPER und ich freue mich auf euch! Euer Beutedeutscher-Pole Wojtek! 🙂 Ihr werdet gar nicht mehr weg wollen, aus meinen Bergen, ihr meine, von meinem Herzen aus geliebten deutschen FREUNDE!!!

  15. @MM

    —Einverstanden?—

    JA!!! Sie haben recht, wie immer! Hmmmm…Ja, so ist es! Ich dachte immer, ich weiß schon alles, aber dann kommen Sie……….Und ich lerne von Ihnen immer mehr dazu. Danke, bis Morgen in aller frische!

    PS. Ich bin auf 2 dutzend Blogs unterwegs und Ihren mag ich am liebsten und manchmal frage ich mich selbst, warum ich noch auf den anderen unterwegs bin….. Na ja, wir kenen alle die Antwort, weil wir alle unser bestes versuchen zu tun. Bei Kybeline (gleich nach Ihnen, mein 2ter Blog) bin ich auch, da heiße ich allerdings anders (falls es Sie interessiert), da bin ich der volksmagen, schauen Sie Herr Mannheimer da doch auch mal vorbei, glauben Sie mir, es lohnt sich und ich wette, Kybeline würde sich auch darüber freuen. Gruß

  16. SEESCHLACHT VON LEPANTO

    Standarte der Heiligen Liga:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Heilige_Liga_%281571%29#mediaviewer/Datei:Banner_of_the_Holy_League_1571.png

    Papst: Pius V., Reformer,

    „“…bürgerlicher Name Antonio Michele Ghislieri, (* 17. Januar 1504 in Bosco Marengo bei Alessandria; † 1. Mai 1572 in Rom) war von seiner Wahl am 7. Januar 1566 bis zu seinem Todestag Papst. Er wurde 1712 heiliggesprochen.““

    Knallhart gegen Ablaßhandel, Sünder, Ketzer, Hugenotten(Dadurch wurde von einigen späteren Geschichtsschreibern behauptet, er habe die Bartholomäusnacht mit organisiert und unterstützt. Pius war jedoch zu dieser Zeit schon gestorben.) und Juden. Selber durch und durch fromm und daher vom Volk bewundert.

    „“Pius sorgte dafür, dass Rom seinen Ruf als „Cloaca Maxima“, als „größte Kloake“, loswurde, indem er große Summen in den Ausbau und die Renovierung der Infrastruktur investierte…““
    http://de.wikipedia.org/wiki/Pius_V.

    HEILIGE LIGA
    „“Sowohl das Heilige Römische Reich Deutscher Nation als auch Frankreich und Portugal zeigten kein Interesse an diesem Bündnis. Das Reich zog es vor, seinen Separatfrieden mit dem Osmanischen Reich beizubehalten, Frankreich bevorzugte seine aktive Allianz mit dem Sultan gegen Spanien und Portugal war zu sehr mit seinem eigenen Feldzug in Marokko befasst. Außerdem konnten die Portugiesen keine weiteren Kräfte für eine weitere Kampagne im Mittelmeer aufbringen, da sie sich schon aktiv mit den Osmanen im Roten Meer und im Persischen Golf auseinandersetzten…““
    http://de.wikipedia.org/wiki/Heilige_Liga_%281571%29

    Und so erklärt das linksversiffte BR-Radio den lieben Kinderlein die Seeschlacht von Lepanto:
    http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/kalenderblatt/2005-pius-v-gruendet-heilige-liga-100.html

    Und so berichtet eine kath. Zeitschrift:
    http://www.einsicht-aktuell.de/index.php?svar=5&artikel_id=753&searchkey=..

  17. Ich glaube diesem Vatikan noch garnichts ,dafür haben sie schon zuviel gebückte Haltung gezeigt vor den Moslems .
    Solange Wir in Europa Verräter/innen an der Macht haben und die EU-Schmarotzer-Bande weiter herrschen und bestimmen kann ,solange wird sich nichts ändern .Wir haben bald den Gazastreifen und den Kosovo in einem ,die Polizei ist machtlos weil die Politiker/innen versagen . Und die Medien und Presse belügen und betrügen weiter unsere Völker Europas !
    Denn jeder Moslem in Europa ist ein Schläfer ,die warten bis sie in der Mehrheit sind oder ihre Islamischen Kämpfer mit den moslemischen Organisationen in Naher Zukunft die Macht erreichen durch die Schuld europäischer Politiker -Kirchen-Gewerkschaften und der Wirtschaft !Schuldig sind sie Alle !In Deutschland werden die Polizisten in die Falle gelockt und diese Moslems nehmen ihre Kinder als Schutzschilder so wie es die Hamas tut.(pi-news.net )
    Diesem Papst traue ich nicht ,er ist ein Moslemfreund ,soll er doch zum Islam konvertieren ,den ein ChristIslam wie Papst Franzikus sich das vorstellt wird es nicht geben . Denn dann werden im besonderen die italiänischen Christen Ihn aus dem Vatikan verjagen . Ich kann mir nicht vorstellen das die Italiäner in Rom und ganz Italien dieses zulassen ,sie werden nicht die andere Wange hinhalten . Denn sie müssen an ihre Kinder denken ….Die Moslems sind ein Gefahr für Europa und müssen unverzüglich aus Europa rausgeschafft werden ,der Islam nimmt immer mehr Freiheit weg und die Jammmerei der Moslems geht einem auf die Nerven ,sollen Sie doch endlich und das so schnell wie möglich aus Europa verschwinden und in ein Islamisches Land ausreisen z.b Saudi-Arabien ,Türkei ,Jemen ,Iran usw.
    Der Papst Franziskus ,wenn die Italiäner die Schnauze voll haben ,werden auch seine Schweizer Garde Ihn nicht schützen können .
    Die Kirche versagt auf ganzer Linie und wenn sie weiter so mit den Islamanhängern kuschelt werden die Kirchen auf dem absteigenden Ast fallen , aber richtig fallen .

  18. Anita #19

    Danke, ich sehe das auch so….Diese Moslemkuschlerei der Politik und Kirchen ist nix anderes als pure Angst und bloß keine Gegenwhr.

    Vielleicht hilft das akturllr Kopfungsvifro vom USA-Journalisten wachzurütteln was Islam ist.

  19. Auch ich bin Atheist, kenne aber den Glauben bzw. ich weiß, daß es ihn gibt, wie auch immer.
    Ich weiß aber auch wem ich meine Lebensart, Kultur etc. zu verdanken habe.
    Vielleicht würde ich ohne den Glauben an, was oder wen auch immer, noch fellbedeckt vor der Höhle am Lagerfeuer sitzen.

    Wer nicht weiß, was uns Herr Mannheimer hier auf seinem Blog mitteilen will, der ist hier gänzlich fehl am Platz oder gar der Feind/die Gefahr höchstpersönlich.

    „Als Atheist habe ich mehr Zeit der Wahrheit auf den Pelz zu rücken, ich weiß nur nicht ob man als Atheist Gott im Himmel gesucht und dabei die Sterne endeckt hätte.“

    Einen anderen für seine Fehler verantwortlich zu machen war schon immer einer der Triebe des Menschen und ihn dazu zu benutzen um anderen etwas aufzuzwingen.

  20. Ein Islam der sich in seiner Existenz nur als

    Opfer der Reconquista und der Kreuzzüge sieht,

    fordert ein Mitleid ein, dass er mit großer

    Sicherheit nicht verdient.

    Wir müssen den Islam in seinem urspünglichen

    Expansionswillen begreifen. Begreifen lernen.

    +++++

    Gerade hier fehlt es den Deutschen, und hier

    gerade den evangelischen Pfarrern, an Wissen.

    +++++

    Im Jahr 711 ( 388 Jahre vor Beginn der Kreuzzüge )

    wurde die christliche Basilika SANTA MARIA auf

    dem Tempelberg entweiht.

    Sie ist heute die AL – AQSA – Mosche.

    +++++

    Für den Islam bedeutet die Umwandlung einer

    christlichen Kirche zugleich auch immer ein

    Sieg über das Christentum.

  21. Klabautermann …
    „Für den Islam bedeutet die Umwandlung einer christl.
    Kirche zugleich auch immer ein Sieg über das Christentum“

    Ich denke dasselbe gilt AUCH für die Vergewaltigung
    einer europäischen Frau! (über 80% Moslem-Anteil bei
    solchen Verbrechen, sind eindeutiger Beweis!)

  22. 21 August 2014, 10:30
    „“Aufruf zum Dschihad muss wieder strafbar sein!“

    „Wir brauchen sowohl ein Verbot von Symbolen und Fahnen der IS als auch wieder eine Verschärfung des Gesetzestextes, um auch gegen die Unterstützerszene der salafistischen Extremisten vorgehen zu können“, fordert CDU-Politiker Ismail Tipi…““
    http://www.kath.net/news/47246

    21 August 2014, 11:30
    Jüdischer Weltkongress: Solidarität mit verfolgten Christen…
    http://www.kath.net/news/47240

    GESÜLZE EINES ISLAMVERSTEHERS

    21 August 2014, 12:00
    Islamgesetz: IS-Terror drängt zu Klärungen auch in Österreich

    „“Pro Oriente“ will deutliche Islam-Äußerungen zur Christenverfolgung – Präsident Marte: Islamgesetz-Novelle verlangt „eindeutige Übersetzung der Glaubensgrundlagen des Islam“…

    …“um nicht den Verdacht zu nähren, dass sich die IS-Leute auf eine „mehr oder minder offizielle Auslegung der heiligen Schriften des Islam berufen können“…““
    http://www.kath.net/news/47244

    WAS HAT PAPST FRANZ ZUM IRAK WIRKLICH GESAGT???

    (…)

    Alan Holdren:
    „“Heiligkeit, ich heiße Alan Holdren, ich arbeite für die Catholic News Agency, ACI Prensa in Lima, Perù, auch für EWTN. Wie Sie wissen, haben die Streitkräfte der Vereinigten Staaten von Amerika begonnen, die Terroristen im Irak zu bombardieren, um einen Völkermord vorzubeugen, um die Zukunft, um die Zukunft der Minderheiten zu schützen – ich denke auch an die Katholiken unter Ihrer Führung. Billigen Sie dieses amerikanische Bombardement?

    Papst Franziskus:
    Danke für die so klare Frage. In diesen Fällen, wo ein ungerechter Angriff vorliegt, kann ich nur sagen, dass es legitim ist, den ungerechten Angreifer zu stoppen. Ich unterstreiche das Verb: stoppen. Ich sage nicht bombardieren, Krieg führen, sondern ihn stoppen. Die Mittel, mit denen das zu stoppen ist, werden untersucht werden müssen. Den ungerechten Angreifer stoppen ist legitim. Doch wir müssen auch Gedächtnis habe! Wie oft haben sich die Mächte mit der Entschuldigung, den Angreifer zu stoppen, die Völker untertan gemacht und einen wahren Eroberungskrieg geführt! Eine Nation allein kann nicht beurteilen, wie ein ungerechtet Angreifer zu stoppen ist. Nach dem Zweiten Weltkrieg hat es die Idee der Vereinten Nationen gegeben: dort muss diskutiert werden, gesagt werden: „Ist das ein ungerechter Angreifer? Es hat den Anschein. Wie stoppen wir ihn?“ Nur das, nichts mehr.

    Zweitens, die Minderheiten. Danke für das Wort. Denn mir wird gesagt: „Die Christen, arme Christen…“. Und das ist wahr, sie leiden. Die Märtyrer, ja, es gibt viele Märtyrer. Doch hier geht es um Männer und Frauen, religiöse Minderheiten, die nicht alle christlich sind, und alle sind sie gleich vor Gott. Den ungerechten Angreifer stoppen ist ein Recht der Menschheit, doch es ist auch ein Recht des Angreifers, gestoppt zu werden, damit er nichts Böses tut…““
    http://www.kath.net/news/47243

  23. Wertr Kammerjäger!

    Die Zeilen habe ich geschrieben um hiermit zu

    verdeutlichen, dass der Islam keine Aufklärung

    durchlaufen hat und immer so bleiben wird, wie

    er ist.

    Tierisch und primitiv.

  24. Sie sind nicht nur tierisch und primitiv – sie
    werden sogar von Tag zu Tag noch tierischer u.
    primitiver! (und Das sind nunmal die Fakten!)

    Humanität ist einer der Begriffe,an die ich auf-
    gehört habe zu glauben!Denn gebracht haben sie uns
    das genaue Gegenteil, in diesem Fall: „Islamische Bestialität“
    (gut gefüttert vom ‚Humanismus‘)

  25. Werter Kammerjäger!

    Ich gehe sogar noch weiter und behaupte, dass

    die sich sogar rückentwickeln.

    +++++

    Man stelle sich vor. Ein türkischer Hilfsarbeiter

    sagt zu einem Ingenieur in Deutschland, dass er

    minderwertiger wie das Vieh ist.

    +++++

    Ich bin dagegen, dass sie Ethnien mischen.

    Ich bin dafür, dass alle in ihre Heimatländer

    zurückkehren.

    +++++

    Sie nutzen schamlos unsere Humanität aus und

    sind obendrein noch rotzfrech und kriminell.

    Ich will mit Deutschen und Europäern zusammen

    leben.

    Nicht mehr mit Moslems und Negern.

    Ich hasse Multi – Kulti.

    In Somalia gibt es auch kein Multi – Klamauk.

  26. „V-Leute des Verfassungsschutzes – Kriminelle im Dienst des Staates (München 2003), Burckardt Schröder Buch „Der V-Mann“ (Hamburg 1997, 2002). Rolf Gössner Buch „Das Anti-Terror-System“ (Hamburg 1991) wie auch „Geheime Informanten“.

    http://prawica.net/33980

    V-Leute des Verfassungsschutzes

    Peter Urbach, Michael „Bommi“ Baumann, Verena Becker, Klaus Steinmetz, Karl Peter Weinmann, Werner „Reiser“ Gottwald, Odfried Hepp (STASI), Tino „Otto“ Brandt, Thomas Starke

    u.s.w.
    u.s.w.

    Staatsfeind Nr. 1: An der Wiege der NPD standen die Geheimdienste

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/staatsfeind-nr-1-an-der-wiege-der-npd-standen-die-geheimdienste.html

    Dass die Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD) ein reiner Geheimdienstladen ist, wusste man ja spätestens seit dem ersten NPD-Verbotsverfahren (2001 bis 2003). Es wurde vom Bundesverfassungsgericht gestoppt, weil sich einfach zu viele Verfassungsschutzagenten in der Führung der Partei tummelten – so dass man gar nicht mehr wusste, wer eigentlich ein »echter NPDler« und wer ein gekaufter Spitzel oder Provokateur war. Das auseinanderzukriegen, könnte immer noch schwierig sein. Nicht alle wollen deshalb ein neues NPD-Verbotsverfahren.

    Und schließlich ist die NPD auch einfach zu nützlich. So nützlich, dass man sie glatt erfinden müsste, wenn es sie nicht schon gäbe.

    Das heißt: Hat man sie etwa glatt erfunden?

    Die Frage scheint berechtigt, seitdem herauskam, dass die Partei nicht nur vom Verfassungsschutz geführt und alimentiert wird, sondern auch von Geheimdienstfiguren gegründet wurde. Denn Geheimdienstspitzel sickerten nicht erst später in die Partei ein, sondern haben sie gleich aus der Taufe gehoben.

  27. Tiberias …
    Diese lächerliche NSU-Komödie glauben mittlerweile
    nichtmal mehr DIE, welche bisher j e d e n Mist
    geglaubt haben. Dieser Klamauk zur Image-Pflege
    „unserer“, ach so harmlosen „Mitbürger“ – ist eine
    Beleidigung unserer Intelligenz! Nicht mehr u.nicht weniger!

  28. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 21. August 2014 19:41

    OT

    pi-news.net schon wieder gehackt???

    nö, wieso, was ist bei dir?
    Bin gestern auch nicht rein gekommen, war aber ein cookie Problem.

  29. Bernhard von Klärwo

    Sie beeindrucken mich immer wieder mal!

    Danke!
    =================
    Der Test! – war ein Test, ob ich wieder durchkomme!
    Nach ein paar Tagen gehts jetzt wieder, interessiert mich natürlich, woran es lag!

  30. OT

    Evangelische Allianz vom christlichen Glauben abgefallen???

    Evangelische Allianz Anhängerin der Ketzerin Margot Käßmann?

    Für Margot Käßmann Jesus-Christus nur ein Prophet und/oder Sozialpädagoge?

    Kann denn ein Prophet oder Sozialfuzzi der Welterlöser sein???

    Margot Käßmann keine Nazarenerin/Trinitarierin?

    Margot Käßmann jetzt Arianerin/Homöerin?

    Wird Margot Käßmann der synkretistischen Stiftung Weltethos, des Ketzers Hans Küng, beitreten?
    http://koptisch.wordpress.com/2014/08/22/evangelische-allianz-identifiziert-sich-mit-kasmann-der-irrweg/

    Ist Margot Käßmann trockene Alkoholikerin oder bechert sie lustig weiter?

Kommentare sind deaktiviert.