Ukraine: NATO schließt russischen Einmarsch nicht aus. “Wir werden entschieden antworten.”


Eilmeldung: Die Ereignisse haben den Artikel überholt. Russland scheint bereits in die Ukraine einmarschiert zu sein. Putin hat  die Büchse der Pandora geöffnet

Es scheint viel Deutsche zu geben, die auf der Seite Russlands sind. Auch hier auf meinem Blog. Und die die Annexion der Krim für richtig und völkerrechtlich in Ordnung halten. Ich bin mit über beide Aspekte nicht im Klaren. Weder glaube ich, dass Putin ein Demokrat ist – ein “lupenreiner” (Gerhard Schröder) schon gar nicht – noch bin ich mir über die völkerrechtlich legitime Annexion der Krim sicher. Doch Kontroversität der Meinungen sind ein Juwel der Demokratie, was ich mehr schätze als irgendetwas sonst. Was mir jedoch Sorge macht, ist die Zuspitzung des Konflikts zwischen Russland und der NATO. Ich bin ein Kind des Kalten Krieges, habe dessen gesamte Ära bewusst erfahren und miterlebt, wie die Welt mehrfach vor dem atomaren Amageddon stand. Wir stehen heute, im Zeichen der Krise um die Ukraine, wieder vor einer gefährlichen Zuspitzung der Bedrohungslage, die mich an die dunkelsten Zeiten des Kalten Kriegs erinnert. Im Gegensatz zu vielem meiner Kommentatoren habe ich nicht die Erkenntnis gewonnen, dass die Ukraine vom Westen unterwandert, dass sie ein Spielball der EU und der USA ist. Was ich sehe ist, dass die Mehrheit der Ukrainer (sofern sie nicht russischer Ethnie sind), den Anschluss an den Westen wünschen und die 100jährige Knechtschaft und Abhängigkeit von Russland satt haben. Ein Krieg jedenfalls zwischen der NATO und Russland ist nicht führbar. Beide Seiten haben genügend Potential für den hundertfachen Overkill der Erde. Dennoch weiß ich aus der Geschichte: Wenn erstmal gezündelt wird, kann man weder das Entfachen eines Brandes noch den Verlauf des Brandes kontrollieren. (MM

***

 

19.08.2014

Ukraine – Rasmussen schließt russischen Einmarsch nicht aus. “Wir werden entschieden antworten.” – “Wir beobachten einen anhaltenden Strom von Waffen und Kämpfern aus Russland in die Ost-Ukraine”.

Im anhaltenden Konflikt zwischen Russland und der Ukraine, schließt Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen nicht aus, dass Russland einen Einmarsch seiner Truppen in der Ukraine plant:

“Gerade erst haben wir gesehen, wie Russland Soldaten an der ukrainischen Grenze zusammenzieht. Wir beobachten einen anhaltenden Strom von Waffen und Kämpfern aus Russland in die Ost-Ukraine”, sagte er der “Bild-Zeitung” (Mittwoch)

Es sei klar, so Rasmussen, “dass die Russen sich ihre Optionen offen halten, weitere Interventionen in der Ukraine eingeschlossen”. Als Antwort darauf, nannte er eine weitere Verschärfung der Sanktionen. “Das liegt nicht in der Verantwortung der Nato, eher der EU, der USA, der G7, aber: Wir werden entschieden antworten.”

Die Nato könne dabei helfen, das ukrainische Militär zu reformieren und zu modernisieren, sagte Rasmussen. “Kurzfristig gesehen, bedeutet das auch, dass das ukrainische Militär öfter an Nato-Übungen teilnehmen kann.”


Ukraine NEWS

Quelle: http://www.mmnews.de/index.php/politik/19458-nato-russland-will-einmarschieren


 

50 Kommentare

  1. Keine Kritik an Putin bitte, er hat auch am
    7. Oktober Geburtstag wie ich.Sonst ich werden
    BÖÖSE *g*

  2. —–Wir werden entschieden antworten.”—–

    Nichts werden diese Hosenscheißer, NICHTS! Sonst gibt`s von Russland mit Atombomben auf die Fresse und ich hoffe die erste schlägt in Brüssel ein! 🙂

    —–Putin hat die Büchse der Pandora geöffnet—-

    Wenn, dann hat der “Westen” die Büchse selbst aufgemacht und Putin selbst ist die Pandora 🙂

  3. Aber klar doch ,die Nato und US-Regierung haben bei Saddam Atomwaffen gesehen ,gel . Auch im arabischen Frühling haben sie den Islamanhängern geholfen ,sie wurden ja so unterdrückt von Gaddafi usw.
    Und jetzt lügen diese Kriegsverbrecher und Völkermörder wieder .
    Wer hat die Anti-Ukrainer Nazis , Zionisten, Klitschko unterstützt und CIA-Spione ins Land geschleust ?
    Waren das die Russen ?
    Die USA und die Nato wollen Krieg gegen Russland und China ,auch China wird umzingelt .
    Die USA wollen die absolute Weltmacht und sind dabei vollständig Pleite ,sie brauchen den Krieg .
    Das haben sie schon jahrzehntelang so gemacht .Denkt auch mal an den Kosovo-Krieg . Die USA will immer näher an Russland ran ,hat schon in Polen millitärische Stellungen genommen . Scheinbar ist die polnische Regierung eingeschüchtert worden oder wollen auch das russische Volk vernichten ?
    Die amerikanischen Stützpunkte in Europa sind eine Gefahr für unsere Völker .
    Was sagte diese unmögliche ukrainische Politiker ,sie will das russische Volk vernichten und eine Atombombe über Russland hochgehen lassen .
    Der grösste Teil der Deutschen ist für Russland und gegen Amerika und Nato ,denn soviele Lügen die diese beganngen haben kann man nicht mehr aufzählen .

    http://www.krisenfrei.de

    http://www.wahrheitsbewegung.net

  4. Diese scheinheiligen Politiker sagen wir wollen Frieden und wollen aber den Krieg !
    Es ist wie im Islam !

  5. Russland einmarschiert?

    Lasst euch nicht verarschen von den Kriegshetzer der EUSA.

    Die USA brauchen einen möglichst großen Krieg in Europa, der auch gerne atomar ausgetragen werden darf, wenn es ihren Oligarchen den Dollar rettet; beim EU-Regime und deren Polit-Kommissare und sonstigen -Offiziere sieht es sogar noch über aus: sie stehen direkt am Abgrund ihres gescheiterten Regimes mit seiner Elendswährung.

    Beide brauchen einen Feind, einen Krieg und möglichst mehrere Millionen Tote, um anschließend aus ihren Bunkern zu kriechen und die “Wohltaten” eines Wiederaufbaus für sich beanspruchen zu können.

    Was wir hier sehen, ist der Abgrund, an dem Europa schon einmal am Vorabend des ersten Weltkrieges stand; beginnend mit Sanktionen, Ultimaten und Militärbündnissen.

    Lasst euch von diesen “westliche Werte”- Massenmördern nicht wieder verführen; sie werden euch bedenken- und gnadenlos auf die Schlachtbank führe

    MM: Pure Verschwörungstheorie, die gerade im Netz herumgeistert….für die es keinerlei Beweise und nur Spekulationen gibt…. Den USA die Initiierung eines Atomkriegs zu unterstellen, ist absurd und wahnsinnig zugleich. Das können nur Leute wie Sie (oder antiwestliche Verschwörungstheoretiker) tun, die offenbar nicht wissen, was eine atomare Kriegsführung (unter Einbezug von Wasserstoffbomben, die nach oben hin – was ihr Vernichtungspotential anbelangt – im Ggs. zu Atombomben unbegrenzt sind) ausrichten würde.

    Die USA und Russland wissen dies mit Bestimmheit… Ein solcher Krieg kann nicht kontrolliert werden und würde mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch die USA und den Rest der Erde vernichten.

    Ihre Theorie ist typisch links…so lange ich lebe höre ich diesen Unfug der kapitalistischen Allein-Ursache. Lenin hat dies bereits 1905 in seinem Machwer “Was tun” beschrieben, welches ich als junger Mann gelesen habe. Auch dort wurde die Alleinschuld der USA bereits betont …während Lenin wenige Jahre später einen Krieg gegen das russische Volk entfachte, der Millionen an Opfern (Menschewiki, Kulaken, “Westagenten”, “Spione”, “Konterrevolutionäre”).

    Verschonen Sie meinen Blog mit diesem geschichtsunkundigen Geschwafel. Oder möchten Sie, dass ich umgekehrt spekuliere darüber, ob Sie etwa ein russicher Propagandist, ein vom russischen Geheimdienst bezahlter Provokateur sind – oder in den Diensten der Stasi-Seilschaft um Gysi und Co stehen?

  6. Herr Mannheimer,

    es geht nicht darum, dass Puntin ohne Fehl und Tadel ist. Aber er tut das, was ein Staatsmann mindestens tun muss. Er handelt im Sinne seines Volkes. Er bietet dem Westen (auch D.) wirtschaftliche Kooperation an. Er beteiligt sich an der BRICS-Initiative für eine neue Weltordnung GEGEN das britisch imperiale Kasino-Wirtschastsystem. Realwirtschaft und Wissenschaft stehen dabei im Mittelpunkt. Das ist unbedingt richtig! D. sollte da mitmachen.

    K.A. Schachtschneider beurteilt die “Annexion” der Krim als völlig OK. Wo ist Ihr Problem? Es fehlen Ihnen Infos und Sie glauben den Medien, die Sie sonst über den Islam ständig belügen. Warum sollten dieselben Medien hier die Wahrheit sprechen?

    Die Neue Solidarität (von der BüSo) hat den russichen Apell an die Deutschen abgedruckt!

    V. G.

  7. Geopolitische Hintergründe zu Ukraine-Krise

    Mai 2014. Oberstleutnant a. D. Jochen Scholz, der Verfasser eines offenen Briefes an Russlands Präsidenten Wladimir Putin spricht im Interview für AntikriegTV über geopolitische Hintergründe zu Ukraine-Krise.

  8. Unsere Presse und Medien lügen das sich die Balken biegen . Einst freut mich ,das unser deutsches Volk endlich aufgewacht ist und diesen Lügenbarone keinen Glauben mehr schenken . Ich kann nur hoffen das diese Medien und Pressehuren endlich abstürzen .

  9. @ 6 Achim Beck
    Frau Merkel hat im “Auftrag” der Deutschen schon den finanziellen Beitrag an die Ukraine für das Kriegsgeschehen geleistet. Eine halbe Milliarde Euro für die Modernisierung der Armee.
    Die Nato holte Kosovo ins Boot. Albanien und andere völlig unberechenbare Verhältnisse werden von Frau Merkel aufgefordert, sich startklar für den EU-Beitritt zu machen.
    Frau Merkel und Co. müssen über gigantische Vermögenswerte verfügen, die sie den Boden des Fasses immer weiter öffnen lassen.
    Und zahlen muss das in der Ukraine der völlig entmündigte kleine Bürger, sowie in Deutschland der entmündigte und enteignete Bürger.
    Dass die Krim russisches Land bleibt, steht für mich fest.

    Wer hat damals über den Kosovo die Wahrheit erfahren? Wir mussten glauben, was die Medien und die Politik damals berichtet haben. Den Terror der Untergrundarmee der Muslime, der UCK, das beständige Schlagen der serbischen Minderheit und das Bestreben der Muslime den Kalifatstaat zu erreichen, wurde als Massenmord an der ach so “wehrlosen” muslimischen Mehrheit hingestellt.
    Im Krieg ist es die Wahrheit, die auf der Strecke bleibt.
    Und heute hat man einem reinen “Gottesstaat” Kosovo, dank Nato. Wir können für die Machtspielchen dieser Visionäre zahlen und werden zudem artgerecht belogen. Nein, gegenüber den Medien sowie der Politik ist höchstes Misstrauen angebracht.
    Wer der Bevölkerung seit Jahren islamischen Frieden ins Land holt, der ist unberechenbar.

  10. Nehmen wir als Beispiel die Kuba – Krise.

    Diese Krise wurde ausgelöst weil die SU damals

    Mittelstreckenraketen auf Kuba stationiert hat.

    Also vor die Haustür der USA.

    +++++

    Die Völker der ehemaligen Sowjet – Union leben

    doch heute alles in Frieden mit uns.

    +++++

    Warum muss die NATO ihren Machtbereich direkt an

    die Grenze zu Russland verlegen.

    Es wäre besser gewesen, wenn wir hier einen neutr.

    Korridor gelassen hätten.

    +++++

    Genau so verhält es sich mit der EU und dem Euro.

    Warum dehnen wir das alles aus ???

    Warum nehmen wir Staaten in die Währungsunion auf

    von Denen wir im Vorneherein wissen, dass sie gar

    nicht darauf vorbereitet sind oder über keine

    florierende Volkswirtschaft verfügen.

    +++++

    Russland ist für uns in Europa unwahrscheinlich

    wichtig.

    Er liefert uns ÖL.

    Er liefert uns Gas.

    +++++

    Ohne diese Rohstoffe fallen wir wieder in die

    Abhängigkeit der Scheichs und sind also noch mehr

    erpressbar.

    Dann kommt das, was ich schon lange befürchte.

    Dann setzt eine Völkerwanderung von Afrika und dem

    Nahen Osten zu uns ein.

    Dann können wir einpacken.

    Wollen wir diese Konstellation ???

  11. Wenn sich der geschätzte Autor vergegenwärtigen würde, wie die Medien und Nachrichtenagenturen in Bezug auf den Islam lügen, sollte er sich daraufhin fragen, ob sie auch ansonsten immer nur die Wahrheit berichten?

    Die NATO hatte von Anfang an ihre dreckigen Pfoten mit drin beim Sturz des ukrainischen Präsidenten, der NICHT auf die Maidan – Demonstranten schiessen ließ. Schon damals wurden leser, Hörer und Zuseher von Medien und Politikern nur veräppelt. Wird das jetzt anders sein?

    Wohl kaum.

    MM: So einfach funktioniert das mit dem Lügen nicht. Der geschickteste Lügner ist jener, der Lügen und Wahrheit vermischt – so dass ein Außenstehender sich nie gewiss sein kann: Lügt er nun oder nicht? Selbst der Islam berichtet hin und wieder Wahres – wenn es ihm nicht schadet.

  12. Deutsche und europäische Soldaten (Salafisten & Co.) sind im Irak eingefallen und unterstützen die Truppen der IS. Erst stellt die Schurkenregierung in Kiew den Städten in der Ostukraine Wasser und Strom ab und dann heißt es in unseren Medien: Putin lässt die Muskeln spielen. Er schickt weiteren Hilfskonvoi in die Ukraine. Während dessen bebomben ukrainische Truppen die Städte der Ostukraine und das Volk leidet Hunger.
    Jeder der die Kriegslügen der USA nicht kennt sollte sich folgendes Video anschauen!

  13. ““Wir werden entschieden antworten.””

    Ja antwortet, indem ihr Putin helft. Putin ist der Gute. Dieser korrupte Ukraine Unterschichten Mob wollte zusammen mit Klitschko eine Invasion in die
    EU starten um hier von uns durchgefüttert zu werden oder unsere Arbeitsplätze zu klauen. Dank der Separatisten und Russland hat das bisher nicht funktioniert. Die Ukraine ist eines der korruptesten Drecksländer in ganz Europa. Und all diese korrupten Figuren wären bei einen EU-Beitritt hier her gekommen. Immer noch mehr Dreckspack rein. Es nimmt kein Ende.

    Helft Putin diesen wild gewordenen Ukraine-MOB platt zu machen. Dann herrscht endlich RUHE.

  14. Wenn ich diesen Artikel über die Eurofaschisten lese
    http://www.kreuz-net.at/index.php?id=394 kommt bei mir der Verdacht auf, dass der Westen der Lügner ist und Putin das Opfer der Eurofaschisten.

    Das Verhalten der Nato erinnert mich an den 1. September 1939: Seit 5:45 wird zurückgeschossen. Hoffentlich findet die Nato mit Rußland den gleiche Widerstand wie Hitler mit England.

  15. Klar provoziert die NATO wenn sie dem russischen Bären immer näher auf den Pelz rückt, aber warum wohl streben fast alle ehemaligen Warschauer Pakt Staaten den Beitritt zur NATO an?

    Sie sparen sich einiges an Kosten, bekommen finanzielle Unterstützung durch die NATO Länder und können auf die einzig weltweit einsatzfähige militärische Logistik (durch die USA) zurückgreifen.

    Persönlich bin ich der Meinung, dass die Ukraine, die NATO und Westen den “Verlust” der Krim und aller mehrheitlich von Russen bevölkerten Gebiete endlich als Retourkutsche Russlands zum Kosovo akzeptieren soll. Oder soll Serbien ihre Schutzmacht anrufen und den Kosovo mithilfe der Russen wieder eingliedern?

  16. Einen Glückwunsch an Herrn Mannheimer!

    Das Amtsgericht Heilbronn hat das anhängige

    Verfahren gegen Herrn Mannheimer eingestellt.

    +++++

    Die sollte für uns alle ein Anspron sein, auf

    unserem geraden Weg weiter zu gehen.

    Schönes Wochenende Herr Mannheimer

    MM. Herzlichen Dank an Sie und alle weiteren Gratulanten. Ja, das ist ein Erfolg für die Islamkritik.

  17. Schließe mich den Glückwünschen von Klabautermann an. Warum liest man eigentlich diese gute Nachricht zuerst auf PI und nicht hier? *grübel*

    Naja vielleicht feiert MM ja gerade 😉 …

  18. Der arme, arme Putin, der wird ja so missverstanden im Westen, mir kommen ja gleich die Tränen, der will sich ja nur Ländereien von seinen Nachbarländern unter den Nagel reißen, ansonsten will er Frieden. Dazu schickt er Soldaten aus Sondereinsatzkommandos in Uniform (natürlich ohne russische Hoheitszeichen, sonst würde jeder sehen, dass es russische Soldaten sind), die das Volk aufwiegeln, und fertig sind die “Separatisten”. Ich schlage vor, wir schicken unsere “Separatisten” nach Methode Putin nach Südtirol oder Polen.
    Die Ukrainer haben die 6 Millionen Toten, die Stalin verhungern ließ, noch nicht vergessen. Nur weil im ukrainischen Alphabet einige Buchstaben anders sind als im russischen hat Putin eine unbändige Wut, der große Gleichmacher eben wie alle Diktatoren, alles müssen Russen sein.

  19. PUTIN DROHT – ICH FINDE, ZURECHT.
    WINK MIT ATOMWAFFEN:
    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/3861939/Putin_Legt-Euch-besser-nicht-mit-Russland-an

    NATO-General plant bereits für Russland-Krieg
    29. August 2014 🙁
    http://www.unzensuriert.at/content/0016031-NATO-General-plant-bereits-f-r-Russland-Krieg

    Freitag, 29 August 2014 07:06
    Reuters korrigiert sich und zieht das Wort „Invasion“ (Russlands) in der Ostukraine zurück
    http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/266242-reuters-korrigiert-sich-und-zieht-das-wort-%E2%80%9Einvasion%E2%80%9C-russlands-in-der-ostukraine-zur%C3%BCck

  20. Herr Mannheimer, sie konsumieren zuviel Mainsteammedien und glauben alles.
    Dabei sollten sie es doch besser wissen.
    Die Wahrheit spielt bei denen gar keine Rolle, die drehen alles so wie es ihnen passt!
    Wie oft wollen das Fascho-Regime in Kiew, die Kriegshetzer der NATO in Brüssel und die Medienhuren des Westens noch die Behauptung aufstellen, russische Truppen wären in der Ukraine einmarschiert?

    Dabei hat die OSZE welche die Grenze beobachtet sofort gemeldet, es gibt keine russische Präsenz auf ukrainischer Seite. Sie haben die Behauptung zurückgewiesen, eine Invasion findet statt. Beide, das ukrainische Beobachtungsteam und der russische Vertreter, sagten ein deutliches “Nein” zu der Behauptung irgendeiner Grenzverletzung.

  21. Ach wir können schreiben was wir wollen ,wer auch immer schuldig ist .
    Die da Oben machen was sie wollen ,wir Kleinen werden es ja nur ausbaden müssen . Bunker haben nur die Reichen und Politiker natürlich auf unsere Kosten gebaut. Ich bin nur froh das ich keine Enkel habe . Wenn der Atomschlag kommt ,sind wir alle mausetot.

  22. Sehr geehrter Herr Mannheimer,

    als erstes erst einmal Glückwunsch zum Ausgang des Verfahrens, dieser lässt noch auf ein Mindestmaß an Rechtsstaatlichkeit in diesem Lande hoffen…

    Zu:—–MM: Nein, links ist der nicht. Aber er ist DER Verlag für Verschwörungstheorien. Dort durfte u.a. Däniken seine “UFO”-Geschichtchen verbreiten. ..Sie versuchen’s immer wieder, Ihre Verschwörungstheorien durchzusetzen. Gell? —–

    Herr Mannheimer, ich lese bei „Kopp“ seit ungefähr 5 Jahren und es hat sich zwischenzeitlich so manche „Verschwörungstheorie“, die dort zuerst erwähnt wurde, als im Nachhinein Wahr herausgestellt.

    Und in NICHTS, von dem was der Herr Däniken behauptet hat, konnte ihm die „Gegenseite“ jemals widersprechen bzw. Ihn in seinen Ansichten widerlegen. Er selbst war es, der einige seiner Thesen in den vergangenen Jahren, von sich aus revidiert hat.

    PS. Ich kann ihre Haltung Putin gegenüber, nicht im geringsten nachvollziehen…Um ehrlich zu sein, bin ich sogar einigermaßen „geschockt“, über Ihre „Blauäugigkeit“…

    Gruß Wojtek 🙂

  23. Herr Mannheimer,

    ich bin ein grosser Freund Amerikas, aber des WAHREN Amerikas,
    wie es in der Verfassung durch die Gründerväter zum Ausdruck kommt.

    Das heutige Amerika hat damit so gut wie nichts mehr zu tun. Amerika
    wurde ducrh die britisch-imperiale Politik gekapert. Jetzt dominieren
    die FED und die Wall-Street die USA.

    USA und auch die EU zerstören die Volkswirtschaften und damit die Länder
    durch die brutale Austeritätspolitik. Das ist weder links noch rechts, sondern
    nur unmenschlich.

    Links, rechts, Kommunismus/Sozialismus und Kapitalsimus sind Begriffe, die
    uns hier nicht viel weiterhelfen, zumindest solange wir diese Begriffe nicht
    genau definieren!!!! Bleiben wir besser bei den Begriffen Vernunft/vernünftig,
    Gut und Böse/schlecht.

    Historiker Wolfgang Eggert spricht über die britisch-freimaurerische Politik
    seit O. Cromwell. Der Sozialismus wurde als Mittel “erfunden”, um den
    Zar in Russland zu stürzen. (Marx lebte lange Jahre in London).

    Leider war die Diktatur (Sozialismus) in Russland der imperialen Politik nicht
    dienlich. Daher sollte A.H. später den Sozialismus wieder beseitigen und
    Russland vernichten.

    Kann ich den Film von W. Eggert (ca. 25 min.) per ftp auf Ihren Server laden?
    Beurteilen Sie selbst, ob das plausibel ist oder “verschwörerisch”.

  24. @ MM (6 + 22)

    Ich freue mich, von Herrn Mannheimer so klare und richtige Worte zu lesen. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, alles ist treffend gesagt.

    Es gibt einige hier, bei deren Aussagen ich mich frage, ob sie, wären sie selbst starke Führer, tatsächlich so locker mit Atomwaffen umgehen würden, wie sie den Eindruck machen. Für mich ist das ein intellektuelles Armutszeugnis.

    Ich habe vor ca. 35 Jahren das Buch “Das Schicksal der Erde” gelesen. Allen, deren Hand so locker am atomaren Abzug liegt, empfehle ich das Buch. Dann wissen sie wenigstens, worüber sie reden.

  25. Die Nato schleunigst auflösen!Die OSZE transformieren. Nein,die EUSA dürfen mit dem was in der Ukraine geschehen ist und geschieht nicht durchkommen.

    Das einzige Problem: Der Putin ist noch nicht zum Kennedy mutiert. Das müsste geschehen,dann wäre es aus mit dem Kasperle-Theater.

  26. @Achim Beck

    Die Linke wird gerade nochmals zerrieben: In einer Querfront in allen Bereichen. Sogar in der Ukraine.Die Grünen(!!) sind mit den Brzezinskis den Sorros-NGO Oligarchen und den Nazi-Quislingen im Bett und auf der russichen Seite hat man ein paar Rest-Linke und Patrioten,dies alles geht entlang von ökonomischen und machtpolitischen aber auch ethnischen Linien. Das ist nix Linkes.
    Die Krise produziert Faschismus(=weder rechts noch links),Nationalsozialismus,Neokonservatismus und einen mehr oder weniger sozialen Populismus(Appelation an das Wir,ebenfalls nix linkes),da ist so ziemlich ALLEs gescheitert was Marx(der übrigens ein Rassist war),sich jemals zusammenanalysierte(proletarische Revolution usw). Auch die kritische Theorie ist gescheitert,das Prekariat ist Nazistisch siehe die Svoboda und der rechte Sektor oder in anderen Kulturen dschihadistisch.
    Rechts ist rechtschaffen und freiheitlich. Aber selbst das Linke ginge nur rechts(rechtschaffen).Die Linke ist somit am Ende.Was bleibt sind Bewegungen,Kulturkämpfe,rechts oder und faschistisch.(der Islam halte ich übrigens nicht für konservativ er ist wohl eher ein Talmi-Mythos,das Konservative in der arabischen Kultur ist das Christentum).

  27. An alle Träumer die hier immer noch an den bösen Russen glauben etwas Geschichtsnachhilfeunterricht:
    Otto von Bismarck als Botschafter Preussens in St. Petersburg (1859-1862) wusste schon. Er sagte: “Die Macht von Russland kann nur durch seine Trennung von Kleinrussland (Ukraine) unterbunden werden.” Darum geht es. Schon seit 200 Jahren ist die Destabilisierung der Ukraine ein strategisches Projekt Berlins und jetzt auch Washingtons.
    Das ganze ist seit langer Zeit vom Westen vorbereitet. Seit der Ostblock weggebrochen ist, dobt sich der Westen in Europa und Nordafrika so richtig aus. Imperialismus kann nicht ohne Krieg auskommen, hieß es immer in der DDR. Ich glaube inzwischen selber daran.

  28. Der Hausmeister:
    „Ich und der Direktor, wir haben beschlossen…“
    oder:
    „Die Sache wird so und so laufen…“

    Analog dazu der Grüßaugust Gauck:
    „Gauck kündigt Reaktion auf russische Ukraine-Politik an“,
    das klingt,
    als ob er politisch irgend etwas zu entscheiden hätte, es soll wohl seine
    (nicht vorhandene)
    „Wichtigkeit“ signalisieren.

    „„Re“aktion“….
    …wir basteln uns „Realität“….

    Inzwischen haben die Russen seit Freitag(?),
    Samstag(?) vier Kampflugzeuge “heruntergeholt”
    und zwei Küstenwachschiffe zerstört,
    die die Stadt Nowoasowsk beschossen hatten.

  29. Gauck´sche Realität:

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.”

    In welcher “Realität” lebt dieser Mensch?

  30. Andere bringem es eher auf den Punkt:

    “Dies ist eine Verhöhnung der Opfer,
    es ist Verrat an deutschen Volk.”

  31. Unser“ (meiner ist er nicht) Bundes-GAU(CK)
    hat sich seinerzeit selbstlos für eine Erhöhung der Bezüge vom „Mutti“ ausgesprochen,
    der arme Mann wird sicherlich beinahe zu Tode erschrocken gewesen sein,
    als er erfuhr, das seine Bezüge 10/ 9 derer „Muttis“ betragen.
    Für soviel Geldr kann man dann auch schon mal den lieben langen Tag Unsinn erzählen.

  32. Korrektur

    “Unser“ (meiner ist er nicht) Bundes-GAU(CK)
    hat sich seinerzeit selbstlos für eine Erhöhung von „Muttis“ Bezügen eingesetzt,
    der arme Mann war sicherlich beinahe zu Tode erschrocken als er erfuhr,
    dass seine Bezüge 10/ 9 derer „Muttis“ betragen.
    Für soviel Geld kann man durchaus den lieben langen Tag Unsinn erzählen.

  33. Putinist kein Lupenreiner Demokrat. Gut möglich aber wer ist den hier lupenrein wer ist überhaupt lupenrein. Die Ukraine ist lange nicht mit einer Mehrheit dafür der EU beizutreten. Weisst du wieso weil es auch da Menschen gibt die Nachdenken und die sehen was mit Ländern passiert die das tun z.B Griechenland, Lettland etc. In Litauen geht das Sprichwort um das der letzte junge Mensch der das land verlässt das Licht im Flughafen ausmachen soll. Die Leute kehren massenweise dem Land den rücken zu weil es seit dem EU Beitritt keine Zukunft mehr gibt. Diese Länder dienen als Vasallen nichts von dem Reichtum das man ihnen verspricht kommt da an. Putin ist nicht Jesus aber eins ist wichtig zu wissen. RUSSLAND BRAUCHT KEINEN KRIEG ! Er käme für Russland sehr ungünstig weil dieses Land sich gerade erholt von der Amerikanischen Beschlagnahmung. Und das ist Amerikas Problem. Da wird jetzt einer stark und das fürchten sie. Amerika hingegen braucht einen Krieg weil sie und ihre Vasallen hoffnungslos verschuldet sind und ein Weltkrieg die Karten neu mischen würde wobei sie hoffen das sie am Ende die beste Karten haben.

    MM; Ja, dass sagen Linke seit Marx und Lenin: Amerika braucht einen Krieg. Das ist DIE linke Kriegsthese schlechthin. Und sie ist genauso falsch und verlogen wie die These des Islam von den Kreuzzügen des Christentums zu Ihrer Info: Ich bin Atheist)

    Doch was ist mit Nordkorea, Vietnam, Kuba, Äthiopien, Afghanistan, CSSR, Ungarn, Tschetschenien, Finnland, Ost-Polen? Alles Kriege, die von Russland/UdSSR geführt oder massiv unterstützt wurden. Sozialisten sind für 130 Millionen Tote binnen 90 Jahren verantwortlich. Und führen die Liste der genozidalst5en Ideologien neben dem Islam (300 Mio Tote) mit weitem Abstand an. Wenn sie Dumme suchen, die sie mit Halbwisswen füttern wollen: Hier sind sie definitiv falsch am Platz

  34. Ich bin kein Linker. Auch nicht mal annähernd. Ich sehe die Sache aber anders als Sie das stimmt. Die Zeit wird zeigen wer was ist. Russland wurde in den letzten 200 Jahren übrigens mindestens 4 mal vom Westen angegriffen. Einmal War es England einmal Frankreich zweimal Deutschland. Russland hingegen hat es noch nicht getan. Der Westen wurde nie von Russland angegriffen ausser als Gegenreaktion. Ich bin übrigens auch kein Kommunist nicht das Sie das denken. Die Geschichte zeigt uns so manches auf. Beim Islam bin ich aber ganz Ihrer Meinung.

  35. Jetzt nicht falsch verstehen. Ich weiß das die Linken dem Kommunismus nahe stehen. Der echte Russische Kommunismus War noch mal was anderes. Ich hoffe Sie lassen sich von dieser russischen Vergangenheit beeinflussen Herr Mannheimer. Den Kommunismus herrscht da nicht mehr.

  36. Natürlich hat Russland auch kriege geführt so wie glaube jedes land. Sie wissen aber doch das Amerika in den letzten 200 Jahren gezählt 230 Kriege hatte. Viele von diesen natürlich um Demokratie ins Land zu bringen. Alleine das die das behaupten ist lächerlich denn kein Land der Welt würde sich so verschulden um ihrgendwem was gutes zu tun. Alle Staaten handeln für ihr eigenes Interesse. Auch Putin. Doch im Gegensatz zu unseren Machthabern hat er sein Volk hinter sich.

  37. Eins noch. Wenn es zu einem solchen Krieg kommt wer denken sie hätte größere Skrupel den Knopf zu drücken ? Die einzigen die bisher eine Atombombe auf Menschen warfen war Amerika. Wir erinnern uns. Und die Russen waren es auch die während des kalten Krieges nachgegeben haben. Spezial während der Kuba Krise zu beobachten. Ich würde sagen Russland hat da mehr an alle gedacht. Die USA hingegen kennen kein nachgeben. Wie Bush sagte oder ihr seid für uns oder gegen uns. Ihren Plan ziehen die durch komme was wolle.

  38. Ich habe übrigens großen Respekt vor Ihnen. Denn die Wahrheit über den Islam zu sagen kann gefährlich werden. Das wissen Sie wahrscheinlich besser als ich. Sie bringen den Menschen ein klares Bild dafür Danke ich ihnen !

  39. dachte, die Kontroverse fängt erst an, wo seid ihr?

    geostrategische Zusammenhänge sind zu kompliziert für mich, da ich zu wenig Hintergrundwissen habe.
    Deswegen interessiert mich der Strang auch sehr.

    selbst Sachkundige sind auf Interpretationen Dritter, und auf der komplizierten Gewichtung und Einordnung verschiedenster Fakten aus einem riesen Pool von historischen und aktuellen Ereignissen angewiesen, bei denen zT gleichzeitig gestritten werden muss, ob sie eigentlich der Wahrheit entsprechen oder nicht, oder zumindest welche Interpretation nun die richtige ist..

    Welches die Fakten und welches die Fakes sind, ist selbst für die besten von uns kaum noch zu unterscheiden.

    So bedient sich faktisch doch jeder mehr oder weniger seines persönlichen Erfahrungsschatzes, Gefühlseindrucks, auch selektive Wahrnehmung kann vorkommen.
    Hier gibt es kein schwarz und weiß mehr, man sitzt zwischen den Stühlen. Man sucht einen Schuldigen, den Gegner, man sucht den Konsens.
    Entzweiung und Zersplitterung sind immens.
    Beste Voraussetzungen auch für Konflikte auf höchster Ebene.

    Die Re-Nationalisierung Russlands hat meines Erachtens auch das bisherige Gesamtbild drastisch verändert. Viele solidarisieren sich mit Russland, weil sie sich dasselbe für uns hier wünschen.

    Putin spricht zudem eine klare, verständliche Sprache, kommt auf den Punkt ohne pathetische Sprechblasen oder Ideologie-Geschwafel, wie wir es von unseren Kommissaren gewohnt sind.
    Seine Offenheit ist bemerkenswert. Das kommt an.

    Sollte er ein gewiefter Spieler sein, der alles tut, um den Konflikt zu schüren ? Mag sein, dass er autoritär ist, aber ist er auch ein Betonkopf?
    Ich höre seine Aussagen und verstehe nicht alles, aber habe den Eindruck, dass er noch viel zu wenig analysiert wird. Er hat doch was zu sagen, oder täusche ich mich da?
    Um möglichst deutsche Untertitel zu bekommen, habe ich “Deutsch” als Zusatzsuche genommen, da ist dann halt viel zu Deutschland gelistet:

    Russlands Präsident Vladimir Putin rechtfertigt gegenüber einem Russen seine Rede vor dem deutschen Bundestag. Er sagt, warum der Zweite Weltkrieg nicht der Maßstab aller Dinge ist.
    https://www.youtube.com/watch?v=xpWyQ_rJWok

    Putin: UNO, NATO, Schuld der Deutschen muss aufhören
    https://www.youtube.com/watch?v=3a-Cb695qBQ

    Putin erklärt, antirussische Propaganda und Konkurrenzkampf
    https://www.youtube.com/watch?v=mdI4DkZfBqE

    Putin erwähnt das Deutsche Volk (nicht Regierung) wegen der Krim /Vergleich Wiedervereinigung
    https://www.youtube.com/watch?v=6rVETucNhOY

    Verschwörungstheorie plausibel?:
    Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland ist US-okkupiert
    https://www.youtube.com/watch?v=HejJJifra1Y

    http://www.pi-news.net/2014/03/putins-rede-zum-beitritt-der-krim/

    mehr Putin / Deutschland
    https://www.youtube.com/results?search_query=putin+Deutschland

  40. Die Geschichte Russlands hat doch überhaupt erst in Kiew begonnen durch die Kiewer Rus und Fürst Wladimir von Kiew. Diese Stadt war die erste Hauptstadt Russlands, und Sitz der Orthodox Christlichen Ostkirche Russlands. Bis zur Zeit Iwan des Schrecklichen war das so, und wurde erst durch die Tartarenstürme beendet. Insofern kann ich den Anspruch Russlands irgendwo auch nachvollziehen.

Kommentare sind deaktiviert.