Amtsgericht Heilbronn stellt Verfahren wegen Volksverhetzung gegen Michael Mannheimer ein

Im April 2011 rief der Publizist Michael Mannheimer (Foto) zum allgemeinen Widerstand nach Art 20 Abs.4 GG gegen die Islamiserung Deutschlands auf. Dieser Aufruf fand international Beachtung, brachte ihm aber auch einen Strafbefehl des Amtsgerichts Heilbronn ein.  Mit Bescheid vom 25. august 2014 stellte das Amtgsericht gegen Mannheimer nun ein.

***

 

PI, 29.08.2014

Amtsgericht Heilbronn stellt Verfahren wegen Volksverhetzung gegen Michael Mannheimer ein

Im April 2011 rief der Publizist Michael Mannheimer (Foto) zum allgemeinen Widerstand nach Art 20 Abs.4 GG gegen die Islamisierung Deutschlands auf. Dieser Aufruf fand international Beachtung, brachte ihm aber auch einen Strafbefehl des Amtsgerichts Heilbronn ein. Die Anklage lautete:

“Der Genannte wird angeklagt, er habe einen Schriften gleichstehenden Datenspeicher verbreitet, auf dem zum Hass gegen eine religiöse Gruppe aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen sie aufgefordert und ihre Menschenwürde dadurch angegriffen wird, dass sie beschimpft, böswillig verächtlich gemacht und verleumdet wird… In seinem als öffentlicher “Appell an alle freiheitsliebenden Bürger Deutschlands” deklarierten Artikel diffamiert und dämonisiert er den Islam pauschal als “menschenfeindlichen Faschismus” und verunglimpft ihn als den “schlimmstmöglichen Feind für Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit“….

Er unterstellt den “Millionen entgegen dem Willen des deutschen Volkes hier hereingeschafften Menschen”, dass diese “unsere kulturellen und zivilisatorischen Errungenschaften verachten und unsere europäische Kultur abschaffen wollen zugunsten des barabrischen Systems Islam”. Muslime in Deutschland und dem übrigen Europa würden “seit Jahren beharrlich und mit immer größerem Erfolg an der Übernahme unseres Kontinents arbeiten.”

Der Kläger war ein Imam in Düsseldorf, dessen Anzeige das Amtsgericht nahezu wortwörtlich übernahm und zur eigenen Begründung des Strafbefehls machte.

Obwohl das Verfahren gegen Mannheimer nie eröffnet wurde, bezeichneten einige Medien (ZDF, Kölner Stadtanzeiger u.a.) Mannheimer als “wegen Volksverhetzung verurteilten Rechtsextremisten”. Gegen jene ging Mannheimer gerichtlich vor und gewann die Prozesse (“falsche Tatsachenbehauptung”).

Auch der Presserat der Schweiz – von Linken massiv unterwandert – mahnte (unter Bezug auf die Anklage gegen Mannheimer wegen Volksverhetzung) die “Basler Zeitung” wegen eines Artikels ab, in dem sie Mannheimer mehrfach zum Thema Christenverfolgung durch den Islam zitierte. Diese Presserats-Rüge ging durch sämtliche Medien der Schweiz.

Mit Beschluss vom 25. August 2014 stellte das Amtsgericht Heilbronn nun das Verfahren wegen Volksverhetzung gegen Mannheimer ein.

http://www.pi-news.net/2014/08/amtsgericht-heilbronn-stellt-verfahren-wegen-volksverhetzung-gegen-michael-mannheimer-ein/ | , 29. Aug 2014 |


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

44 Kommentare

  1. Mitteilung für den deutschen Justizbehörden:
    Aus der Traum.!!!

    Herzlichen Glückwunsch, Herr Mannheimer!!
    Grüssen aus den Niederlanden,
    G.Deckzeijl

    MM. Herzlichen Dank an Sie und alle weiteren Gratulanten. Michael Mannheimer

  2. Mein Glückwunsch und bleiben Sie uns lange erhalten und passen Sie auf. Der muslimische Mob und Pöbel wird Sie weiterhin verfolgen. In der BRD darf nichts wahr sein was wahr ist. Die Justiz ist nun mal trotzdem dere letzte Dreck siehe Frank Fahsel.

  3. Das freut mich sehr und ist vielleicht das Schlüsselereignis im Kampf gegen den Islam-Kult.

    Ohne IS und den Mord an Jesiden und Christen wäre das Urteil wahrscheinlich nicht möglich gewesen und den Islam-Protagonisten geht der Gluteus max. nun auf Grundeis.

    Recht so und weiter im Kampf, Michael.

  4. Na also, geht doch!…Natürlich auch von mir ein
    respektvolles “Gut gemacht, Michael”! Alles Gute
    auch weiterhin! (Du weißt ja wo mein Haus wohnt!)

  5. Herzlichen Glückwunsch auch vor mir.

    Sie gehören nicht vor Gericht, sondern in Regierungsverantwortung. Vielleicht erlebe ich noch einen Innenminister Mannheimer…wer weiß.

  6. Wie hätte das ausgesehn angesichts des weltweiten Terros durch islamische Krieger Allahs….mit all den unvorstellbaren Gäueln und Mannheimer vor Gericht, weil er eben dieses geißelt.

    Kein Gericht der Welt – vorausgesetzt es loiegt in einem Land, das den Titel Rechtsstaat verdient – hätte diesen Prozess durchziehen können, ohne das Recht zu beugen, das zu schützen seine vornehmeste aufgabe ist.

    Gratulation an einen der mutigsten und fundiertesten Islamkritiker Deutschlands!

  7. Das ist für mich die Nachricht dieses Monats! Die besten Glückwünsche von mir, meiner Frau und meinen drei Kindern.

  8. Wunderbare Nachricht. für Sie, Herr Mannheimer, und für dieses Land. Danke, dass Sie das alles durchstehen. sie tun’s nicht für sich, sondern für dieses schöne Land. Der Tag wird kommen, an dem Sie dafür die ehre erhalten, die Ihnen zusteht.

    Ihre Aufklärung ist überwältigend: Was die Themenvielfalt anbelangt, was die Tiefe Ihrer Analysen angeht – und was Ihren Mut betrifft.

  9. Ich danke Jesus dafür, dass das Amtsgericht in Heilbronn die Anklage hat fallen lassen. Am Ende siegt die Gerechtigkeit.

    Seien Sie standhaft, Michael Mannheimer!

  10. Der Stern (Nina Plonka) schrieb über Mannheimer:

    http://blogs.stern.de/der-investigativ-blog/islam-hasser-mit-geldsorgen/

    “Einer der führenden Islam-Hasser Deutschlands steht bald vor Gericht. Recht so. Dass im Internet um Spenden für seine Verteidigung gebettelt wird, ist grotesk.

    Michael Mannheimer kann man nur mit zwei Worten zusammenfassen: hochgradig unangenehm. Seine hasserfüllte, propagandistisch-verdrehte Sicht auf den Islam, die stierenden blauen Augen mit den winzigen Pupillen, sein wulstiger Hals unter dem haarlosen Kopf, seine aggressiven Handbewegungen, all das ruft tiefe Abneigung hervor, als zwei stern-Mitarbeiter ihn für den Artikel „Die offene Gesellschaft und ihre Feinde“ (32/2011) in einem Flughafencafé treffen.”

    Damit ist der STERN endgültig auf dem Niveau des Judenhetzblatts “Stürmer”gelandet.

    Schande über dieses Drecksblatt. Schande über Nina Plonka.

    PS: Man vergleiche dazu die Personenbeschreibung Mannheimers mit obigem Foto von ihm. Widerlicher Schweinejournalismus

  11. OT. Viele protestieren schon für Medien, die nicht mehr die Wahrheit verdrehen. Hier ein Link:
    http://www.klagemauer.tv/index.php?a=showtodaybroadcast&blockid=942&id=4004&autoplay=true

    MM. Vor Klagemauer.tv kann ich nur abraten – zumindest empfehlen, sehr vorsichtig damit zu sein. Es scheint sich um ein schweizerisches Familienunternehmen zu handeln eines gewissen Ivo Sasek, dessen Frau Ehefrau und ihren 11 Kindern. Ivo Sasek scheint sich als eine Art Apostel zu sehen, aus dem Gott selbst spricht. Wer ihm, Sasek, also widerspricht, widerspircht damit Gott. Das kennen wir doch ..oder?

  12. MAN MUSS NICHT DARAN GLAUBEN, ABER ES IST GUT, DARÜBER ZU WISSEN

    Schutzmantelmadonna

    Im christlichen Mittelalter gab es ein
    eigenartiges aber sehr menschliches Gesetz:

    DAS SCHUTZMANTEL-RECHT

    “”Angesehene und einflußreiche Personen,
    besonders Frauen, konnten Verfolgten
    unter ihrem Mantel Schutz gewähren
    und für diese um Gnade bitten.
    Eine solche Bitte wurde meistens erhört,
    und die Verfolgten waren dadurch gerettet…
    http://www.versacrum.de/schutzmantelmadonna-p-191.html

    RUSS.-ORTH. KIRCHE “”…Schutzmantelmadonna ein eigenenes Fest am 2. Oktober hat, knüpft die ikonographische Tradition noch besonders an die BYZANTINISCHE Legende von der Marienerscheinung des seligen Andreas Salós*, des „Narren“ Christi, an,

    der im 10. Jahrhundert die Gottesmutter in KONSTANTINOPEL in der Blachernen-Kirche ihren Schleier vom Haupt nehmen und über die Gläubigen breiten sah…””
    http://de.wikipedia.org/wiki/Schutzmantelmadonna

    KONSTANTINOPEL
    Das Maphorion bzw. ein für den Schleier der Muttergottes gehaltenes Gewebe war neben dem Gürtel und dem Marienbildnis, das noch zu ihren Lebzeiten der Evangelist Lukas gemalt haben soll, eine der drei Hauptreliquien Marias in KONSTANTINOPEL

    und wurde dort in der Kirche Sankt Maria von Blachernae aufbewahrt, zeitweise auch gemeinsam mit den beiden anderen Hauptreliquien. Der Legende zufolge soll das Maphorion sich dort seit dem 5. Jahrhundert befunden haben…

    Sein Festtag war der 2. Juli, und es soll KONSTANTINOPEL mehrmals vor dem Untergang bewahrt haben…”” (Wikipedia)

    *ANDREAS SALÓS, vermutl. 881 – 947:
    “”Andreas war Sklave des angesehenen Beamten Theognost, der ihm aufgrund seiner Begabung Unterricht zuteil werden und ihn als Notar ausbilden ließ, um ihm die Leitung seines Hauses und Verwaltung seines Vermögens zu übertragen. Andreas kam beim Lesen von Heiligengeschichten und durch seine Freundschaft mit Nikephoras, einem Presbyter der Sophienkirche(HAGIA SOPHIA “ISTANBUL”), zum christlichen Glauben…””
    (Ökumenisches Heiligenlexikon)

  13. Auch von mir ein congratulation und ein herzliches DANKE dafür, dass Du die Last des “einfachen”, redlichen und ehrlichen Deutschen Ureinwohners auf Dich nimmst und um unsere Rechte, unsere Kultur, unser wunderschönes Vaterland und für unser Überleben kämpfst. Du stehst für alle, die Deutschland im Herzen tragen und unter den derzeitigen Umständen unsäglich leiden.
    Denn wie sagt schon Akif Pirincci: Der iSSlam gehört zu Deutschland, wie Scheiße auf den Eßtisch!

  14. Der klagende Imam darf nun sein per Gesetz geschuetztes Recht auf Religionsfreiheit nutzen und weiter Unglaeubige mit Schweinen vergleichen, ja sogar zum Mord aufrufen. So weit sind wir in Deutschland schon.

  15. Herzlichen Glückwunsch für ihren Mut ,für die Wahrheit und Gerechtigkeit !

    Es freut mich ausserdem das das Heilbronner Gericht so entschieden hat . Ich habe nicht mehr an die Deutsche Justiz geglaubt ,es ist ein kleiner Lichtblick in der Migrantenbonuskultur der Deutschen Gerichte und deutschen Geschichte in den letzten 20Jahren .
    Auch mutig von den Richter ,denn die Moslems wissen wo deren Häuser stehen ,gel .

    Lieber Herr Mannheimer , Danke .

    Ach ich wünschte mir in Deutschland noch mehr mutige Journalisten wie sie Herr Mannheimer und Michael Stürzenberger . Aber leider gibt es zuviele linksgrüne MedienundPressehuren.

    “Wer die Wahrheit sagt ,braucht ein schnelles Pferd !”
    Komme jetzt nicht auf den Dichter und Denker .

    Die EU-Dikatoren arbeiten an dem Plan die Kritik am Islam zubestrafen .
    Was machen wir dann ????

    Angst vor Anschlägen ,Briten erhöhen Warnstufe !

    http://faz.net/aktuell/politik/ausland/angst-vor-anschlaegen-briten-erhoehen-warnstufe-133125235.html

    Cameron der Islamversteher und Nestbeschmutzer will eine Warnstufe erhöhen ? Ha da kann man nur den Kopf schütteln .Und mit dem steht Lucke AfD gemeinsam mit dem islamischen EU-Abgeordneten Camerons Partei im EU-Parlament .
    Camerons Politik steckt Islamkritiker ins Gefängnis und die engliche Armee schaut zu wie Ihr Land islamisiert wird oder schon ist .

    Strenge Strafen bei ” Hasskriminalität ” SPD -Heiko Mass
    http://www.pi-news.net/2014/08/strengere-strafen-bei-hasskriminalitaet/

    Ob dann Deutsche Richter endlich die Hassprediger in Moscheen massenhaft festnehmen und sie zurück in ihre Islamisch-moslemischen Ländern schickt oder werden Sie nur uns Islamkritiker ins Gefängnis verfrachten um damit der Islamisierung den freien Lauf zugeben ?
    Denn deutsche Richter werden wie bei Adolf gezwungen werden EU-Recht zusprechen (Scharia ) und nicht mehr im Namen des Deutschen Volkes ?????

    Auch sollten Deutsche Richter endlich Eltern helfen die gegen die Frühsexualisierung der Kinder durch den Staat sind . Keine Beugehaft für die Eltern vollstrecken . Oder wollen diese Richter als die Vollstrecker dieser grünen Phädophilen Unterwelt und Islamischer Inzucht gelten und damit die Scharia in ihrem vollem Umfang als Gesetz in Deutschland und Europa einführen .
    Ich hoffe nicht ,hoffen wir das dieser Freispruch als gutes Zeichen gesehen wird und das das Gesetz und die Gerechtigkeit wieder Einzug nimmt in ganz Deutschland !
    Gegen den Islam zukämpfen ist nicht nur das Recht ,sondern auch die Pflicht eines jeden Bürgers in der westlichen Welt !

  16. Sehr geehrter Herr Mannheimer.
    Auch ich wurde angezeigt,weiß aber nicht von wem.
    Hinter verschlossenen Türen wurde der Bau einer Moschee in Essen in der Hagenbeck genehmigt.Die Überschrift auf meinem Flugblatt:Brauchen wir noch eine Brutstätte der Gewalt und weiter die passenden Suren.Der Klage wurde nicht stattgegeben, aber mit der Ankündigung bei Wiederholung eine Strafandrohung.Rechtsanwalt Beisicht hat zur Kenntnißnahme eine Kopie der Akte erhalten,
    MfG Alfred Hollerbach
    PS:Ich wünsche der Staatsanwaltschaft und ihnen weiterhin alles Gute.

  17. #13 nicht die mama (29. Aug 2014 19:19)

    Der Genannte wird angeklagt, er habe einen Schriften gleichstehenden Datenspeicher verbreitet, auf dem zum Hass gegen eine religiöse Gruppe aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen sie aufgefordert und ihre Menschenwürde dadurch angegriffen wird, dass sie beschimpft, böswillig verächtlich gemacht und verleumdet wird…

    Was?
    Michael Mannheimer hat einen Koran verteilt?

    :mrgreen:

  18. WER NEU ANFANGEN WILL, SOLL ES SOFORT TUN, DENN EINE ÜBERWUNDENE SCHWIERIGKEIT VERMEIDET HUNDERT NEUE.
    Konfuzius

    Der Imam aus Düsseldorf wollte die gerichtliche Bestätigung, dass der Islam zu Deutschland gehört und jegliche Kritik seiner Meinung nach der Volksverhetzung zuzuordnen ist.
    Der Kläger war ein Imam in Düsseldorf, dessen Anzeige das Amtsgericht nahezu wortwörtlich übernahm und zur eigenen Begründung des Strafbefehls machte.
    Somit hatte der Imam, was die Begründung seiner Anklage betrifft, die Beweispflicht für die Richtigkeit seiner Klage.

    Da der Islam keine anerkannte Religion, sondern ein Verein in Deutschland ist, der zudem unser Grundgesetz zerstörende Thesen verbreitet, dürfte eine so schwere Beweislast, dass dem nicht so ist, für den Imam und seine Getreuen wohl die völlige Offenlegung der menschrechtsverletzenden Korantexte bedeutet haben – und dies wollte das Gericht ja wohl vermeiden. Es steht im Koran, Wort für Wort, und das Argument, jeder Moslem kann den Koran in welcher Situation auch immer, so auslegen wie es seiner geistigen Verfassung entspricht, also hat überhaupt keine Verpfichtung die destruktiven Elemente im Koran zu übernehmen, ist vor dem Grundgesetz schon gescheitert. Die Lehre, die sich Religion nennt, muss in ihrer Gestaltung klar und deutlich vor Gericht so zu interpretieren sein, dass keine grundgesetzfeindlichen Elemente als lebenslange Verpflichtung für den “Rechtgeleiteten” für Menschen festgelegt sind. Das Argument, wir, die Deutschen, würden in den Koran destruktive Elemente hineininterpretieren, weil wir Hetze betreiben wollen, kann bei der Faktenlage, die der Koran und seine in der Welt mittlerweile katastropalen Erscheinungen kein Gericht mehr durchsetzen, weil die schriftliche Fixierung dieser schweren menschrechtsverletzenden Texte vorliegt und seit Jahren von der Elite des Korans vorgelebt und ausgelebt wird.
    Auch die gerichtliche Feststellung, dass es sich bei den Koranerscheinungen in Deutschland um harmlose Einzelfälle handelt, ist nach den judenfeinlichen Parolen der Muslime in Deutschlands Großstädten kein Argument mehr für die Harmlosigkeit der angeblichen Mehrheit der Muslime.

    Die Fakten liegen vor. Sagen wir es mal so, der Islam kam nach Deutschland, sehr vielen war das Chaos, das entstehen würde, völlig klar, aber jahrelang bei kritischer Betrachtung dieses Vorgangs als Rassist bezeichnt, zum Schweigen erpresst.

    ….und aus dem Chaors sprach eine Stimme zu uns: “Lächelt und seid froh, denn es könnte schlimmer kommen!” Wir lächelten und waren froh, und es kam schlimmer!

    Nein, der Islam gehört nicht zu Deutschland.
    GG Art.20 Abs. 4 ist unsere Pflicht.

    Ich hoffe, die Justiz erkennt, was ihre Pflicht ist.

    Für Ihre Arbeit, Herr Mannheimer, danke ich Ihnen von ganzem Herzen.

  19. Masel tov und herzlichen Glückwunsch lieber MM, trotzdem ist unsere Justiz noch nicht ganz vernünftig geworden. Da gibt es noch viel zu beanstanden.

  20. Herzlichen Glückwunsch Herr Mannheimer!

    Ich denke, dieses Urteil ist eine Steilvorlage um den Spiess umzudrehen und Koranverteiler wegen Volksverhetzung anzuzeigen.

  21. Hier ein guter Kommentar auf Pi:

    #13 nicht die mama (29. Aug 2014 19:19)

    Der Genannte wird angeklagt, er habe einen Schriften gleichstehenden Datenspeicher verbreitet, auf dem zum Hass gegen eine religiöse Gruppe aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen sie aufgefordert und ihre Menschenwürde dadurch angegriffen wird, dass sie beschimpft, böswillig verächtlich gemacht und verleumdet wird…

    Was?

    Michael Mannheimer hat einen Koran verteilt?

  22. @ Efgenia #12

    “Schön ist nicht schön, gefallen macht schön!”
    (Deutsches Sprichwort)

    Ist Nina Plonka(geb. 1981) etwa schön? Das einzige, was die graue Maus ist: sie ist noch jung. Aber auch sie wird älter! Bis sie so alt ist wie MM, muß sie in Deutschland Hijab tragen, vielleicht sogar Niqab, dank ihr, solchen Tranfunzeln*. Aber vielleicht hat ihr, bis dahin, schon längst ein MODERATER MOSLEM die Rübe abgeschlagen.
    http://www3.fh-gelsenkirchen.de/JPR/Bilder/news_612.jpg

    Programmvolontariat
    Programmvolontäre | Jahrgang September 2008 – Februar 2010
    Sie sind weit gereist, vielseitig erfahren und hoch motiviert – auch 2008 eroberten sich zehn Nachwuchstalente einen Volontariatsplatz bei der Deutsche Welle.

    (…)

    Sola Hülsewig über ihre Kollegin Nina Plonka
    Richtig aufmerksam auf die Deutsche Welle ist Nina Plonka in Australien geworden. Ihre Kommilitonen im Masterstudiengang Journalism kannten den Sender besser als die Deutsche selbst: Jedes Jahr organisiert die Uni für ein paar Studenten eine Reise zur Deutschen Welle nach Bonn. Die Begeisterung für die Deutsche Welle schwappte zu Nina über: Von da an lief bei ihr DW-TV zum Frühstück…””
    (Älteres Foto mit durchgestylter Nina Plonka von früher)
    http://www.dw.de/programmvolont%C3%A4re-jahrgang-september-2008-februar-2010/a-3875797

    +++

    *TRANFUNZEL[Öllampe]:

    sehr schwache, trübe Lampe
    [langweiliger] langsamer, [geistig] schwerfälliger Mensch (duden.de)
    http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96llampe

    NINA PLONKA – DIE TÖRICHTE JUNGFRAU

    “”Im biblischen Kontext kommen Öllampen im Gleichnis von den klugen und törichten Jungfrauen vor.

    Das von JESUS von Nazaret erzählte sogenannte Gleichnis von den klugen und törichten Jungfrauen (Matthäus 25,1-13) beschäftigt sich als Parabel mit der Vorbereitung auf das Reich Gottes und den soteriologischen Konsequenzen daraus…

    „Dann wird es mit dem Himmelreich sein wie mit zehn Jungfrauen, die ihre Lampen nahmen und dem Bräutigam entgegengingen. Fünf von ihnen waren töricht und fünf waren klug. Die törichten nahmen ihre Lampen mit, aber kein Öl, die klugen aber nahmen außer den Lampen noch Öl in Krügen mit.

    (…)

    Der Bräutigam kommt! Geht ihm entgegen! Da standen die Jungfrauen alle auf und machten ihre Lampen zurecht. Die törichten aber sagten zu den klugen: Gebt uns von eurem Öl, sonst gehen unsere Lampen aus. Die klugen erwiderten ihnen: Dann reicht es weder für uns noch für euch; geht doch zu den Händlern und kauft, was ihr braucht.

    (…)

    Später kamen auch die anderen Jungfrauen und riefen: Herr, Herr, mach uns auf! Er aber antwortete ihnen: Amen, ich sage euch: Ich kenne euch nicht. Seid also wachsam! Denn ihr wisst weder den Tag noch die Stunde.“…””
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gleichnis_von_den_klugen_und_t%C3%B6richten_Jungfrauen#Text

    +++

    LÄSTERN TUN WIR ALLE – DAHEIM ODER AUF MEHR ODER WENIGER PRIVATEN BLOGS

    Daß Nina Goebbels-Plonka im Stern, offiziell und straffrei, Islamkritiker MM abwerten darf ist eine rassistisch-faschistische Stürmerei!

    +++

    MM trägt nur die falschen Farben! Er sollte keinen kühlen Farben in Gesichtsnähe tragen, u.a. kein Schwarz, Blau, Reinweiß oder Grau,

    sondern warme Farben: Goldbraun, Rehbraun, Rostbraun, Ziegelrot, Messing, Kupfer, Cognac, Moosgrün, Lodengrün, Ecru Sandbeige, Beige, dunkle Türkistöne(Petrol), Olivgrün, Khaki, Blattgrün(z.B. Blätter Buchenhecken zw. Mai u. November; Rot-/Blutbuche je nachdem wie es ausfällt), Kastanienrotbraun(Frucht Roßkastanie)

    dazu etwas Mandarine, Pfirsich, Maigrün, Gold, Sonnengelb, eher helles Tomatenrot, Lachsrot;

    Lachsrosé, Mint(helles Türkis), Cremeweiß, Champagner, Hellbeige z.B. für Hemden, wenn der dunkelblaue oder schwarze Anzug Pflicht ist.
    (Keine Gewähr, da Farb- und Stilberaterung nur Hobby)

  23. Auch ich schließe mich den Gratulanten an. Noch ist es also nicht so weit, daß das Aussprechen einer Wahrheit zu einer Verurteilung führt.
    Eigentlich müßte ich ja auch unserer Justiz gratulieren, daß sie noch rechtzeitig zur Vernunft gekommen ist, doch irgendwie will mir das nicht gelingen.

    Was bleibt?
    Ein Beklagter, der unschuldig drangsaliert und dem das Leben schwer gemacht wurde.
    Die Mitblogger hier, die sich nicht fragen lassen müssen, warum sie im Forum eines verurteilten Hetzers mitreden.
    Ein kläglich gescheiterter Muslim mit seiner Anzeige, über den ich meine ganze Schadenfreude ausgieße.
    Der Verdacht, daß sinnlose Anzeigen nur deshalb erfolgen, um falsche Meinungen zu unterdrücken und um einzuschüchtern.
    Und die Medien, die immer wieder deutlich machen, was sie von Meinungsfreiheit und Demokratie halten.

    Was für ein erbärmliches Treiben.

  24. Herzlichen und verdienten Glückwunsch an Sie, Herr Mannheimer. Bitte lassen Sie nicht nach, trotz der juristischen Attacken, diese faschistische Ideologie Islam allen Deutschen vor Augen zu führen auch im Hinblick unserer Kinder und Enkel.
    Auch herzlichen Dank für Ihre unermüdliche und wichtige Arbeit.
    Danke!

  25. Manchmal gibts ein Licht am Horizont!
    Machmal auch ein gerechtes Urteil!
    Freue mich für MM!

    +++++++++++++++++++
    KRISEN-VORBEREITUNG

    Übungs-Stadt errichtet: Bundeswehr probt für den Bürgerkrieg
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten
    Veröffentlicht: 21.04.13, 00:27
    256 Kommentare

    „Schnöggersburg“ soll eine künstliche Übungsstadt der Bundeswehr heißen. Etwa 100 Millionen Euro lässt sich der Bund dieses Großprojekt kosten. Möglicherweise bereitet sich die Bundeswehr damit auf Unruhen auch in Deutschland vor. Offiziell soll der Ausbildung der Truppen für den Einsatz in Krisengebieten dienen …

    … mehr hier:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/04/21/uebungs-stadt-errichtet-bundeswehr-probt-fuer-den-buergerkrieg/comment-page-12/#comments

    +++++++++++++++++++++++++
    DEUTSCHLAND ist Krisengebiet!
    +++++++++++++++++++++++++

    Unbewaffnet wird’s gefährlich in Deutschland …

    Das hat auch eine 76 jährige Dame begriffen, der ich im Waffengeschäft begegnete und sich nach erlaubtem Schutz auf der Straße erkundigt!

  26. Sehr geehrter Herr Mannheimer!
    In einem kurzen Kommentar am 30.08.2014 gegen 18.– Uhr hatte ich mich sehr über Ihren juristischen Erfolg gefreut, Ihnen gratuliert und mich bedankt.
    Mich würde interesieren,weshalb mein Kommentar der Moderation zum “Opfer” gefallen ist?
    MfG Siegbert

    MM: Sehr geehrter Herr Siegbert,

    das weiß ch auch nicht…aber jetzt sind Sie ja durch. Herzlichen Dank für Ihre Gratulation. MM

  27. Ich bin so froh, lieber Herr Mannheimer: Sie dürfen nicht ausfallen, Sie sind zu wichtig.
    DIesen Imam , diesen Kriecher,sollten Sie anzeigen , wegen übler Nachrede und Lügerei!

  28. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg – und herzlichen Dank für Ihre enorm wichtige und momentan noch viel zuwenig gewürdigte Arbeit!

    Mit freundlichen Grüßen aus der ungarischen Tiefebene,
    Ungarischer Herrenreiter

  29. Nur zur Info – vielleicht ist das Moderationstool fehlerhaft: auch meine Gratulation – “awaiting moderation” – wurde nicht freigeschalten sondern ist verschwunden…

    mfg,
    Ungarischer Herrenreiter

  30. Sehr geehrter Herr Mannheimer, auch wir möchten Ihnen recht herzlich gratulieren und Wünschen Ihnen alles Gute.

    Herzlichen Dank für Ihre Leben-rettende Aufklärungsarbeit für mehr Sicherheit und Frieden!
    .
    .

  31. Lieber Michael Mannheimer!

    Vielen herzlichen Dank für Ihren Mut, Ihr konsequentes Engagement und Ihre wichtige Aufklärungsarbeit im Sinne der Deutschen!

    Mögen viele Menschen ERWACHEN und WIR UNS ALLE zu EINER KRAFT VERBÜNDEN!!

    In Verbundensein im Herzen
    Antje

Kommentare sind deaktiviert.