„Die Welt wird mehr bedroht durch die, welche das Übel dulden oder ihm Vorschub leisten, als durch die Übeltäter selbst.“ Albert Einstein




Welche Macht hätten Hitler und Konsorten denn gehabt, wenn die Mehrheit derer, die das alles falsch fanden, nicht ängstlich geschwiegen hätte? Welche Macht hätten unsere linksversifften Medien, wenn die Mehrheit der Deutschen sie boykottieren würde? Welche Macht hätten Linke und Islam, wenn Journalisten und Publizisten die Wahrheit über diese beiden menchenverachtenden Ideologien schreiben würden? Welche Macht hätten unsere Staatsmedien, die uns über den Islam, das Klima, über Atomkraft und Kohlendioxid belügen, wenn wir alle keine GEZ-Zwangsgebühren entrichten würden? Welche Macht hätten unsere Blockparteien, die uns den Islam verpasst haben, wenn die Deutschen sie nicht immer wieder wählen würden? Welche Macht hätten die Mächtigen, wenn wir ihnen die Macht nicht geben würden? Hinter vorgehaltener Hand etwas schlecht zu finden, ist und bleibt billig. Wer nur jammert und nichts tut, ist Teil des Problems, über das er sich beschwert. Reden ist besser als schweigen. Tun ist besser als reden. MM

***

Ein berühmter Spruch Albert Einsteins soll lauten:

„Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.“ Tatsächlich hat Einstein in seiner Hommage an Pablo Casals* vom 30. März 1953 gesagt:

„Die Wertschätzung Pablo Casals’ als großen Künstler braucht fürwahr nicht auf mich zu warten, denn hierin herrscht Einstimmigkeit unter den Auguren. Was ich aber an ihm besonders bewundere, ist seine charaktervolle Haltung nicht nur gegen die Unterdrücker seines Volkes, sondern auch gegen alle diejenigen Opportunisten, die immer bereit sind, mit dem Teufel zu paktieren. Er hat klar erkannt, daß die Welt mehr bedroht ist durch die, welche das Übel dulden oder ihm Vorschub leisten, als durch die Übeltäter selbst.“

http://dichterseele.beepworld.de/


 

*Infos zu „Pau Casals“

Pau Casals

Pau Casals i Defilló (katalanische Namensform, , international auch in kastilischer Form als Pablo Casals bekannt; * 29. Dezember 1876 in El Vendrell, Spanien; † 22. Oktober 1973 in San Juan de Puerto Rico) wurde vor allem als Cellist weltberühmt, wirkte aber auch als Komponist und Dirigent.

Casals setzte sich unermüdlich für Frieden, Demokratie und Freiheit ein. Obwohl er in den Jahren des Franco-Regimes in den spanischen Medien Pablo Casals genannt wurde, bestand er immer darauf, Pau genannt zu werden; nicht nur, weil dies sein katalanischer Name war, die Sprache, für die er sich stets einsetzte, sondern auch, weil das Wort Pau auf Katalanisch Frieden bedeutet.



Als sich in Russland nach der Oktoberrevolution 1917 ein kommunistisches Regime bildete, beschloss Casals, nicht mehr in diesem Land aufzutreten. Bekannt für seine republikanischen Ideale, führte er 1931 anlässlich der Ausrufung der Zweiten Republik in Spanien Beethovens Neunte Symphonie in Barcelona auf. Nach der Machtergreifung Hitlers, dessen Ziele er verabscheute, wies er 1933 eine Einladung zurück, in Deutschland aufzutreten.

Mit Ausbruch des Spanischen Bürgerkriegs stellte er sich öffentlich auf die Seite der Republik. Der Verlauf des Krieges zwang ihn schließlich 1939 in das Exil nach Prades in Frankreich.[13] Von dort unterstützte er aktiv spanische Flüchtlinge. Nach dem Sieg Francos übersiedelte er nach Puerto Rico, wo seine Mutter als Tochter katalanischer Einwanderer geboren worden war.[14] Er kündigte an, nicht wieder nach Spanien zurückzukehren, bis die Demokratie wiederhergestellt worden sei. In einem weiteren Schritt in seinem Kampf für den Frieden und gegen die Diktatur Francos erklärte er 1945, so lange nicht mehr öffentlich aufzutreten, wie die westlichen Demokratien ihre Haltung gegenüber der Franco-Regierung nicht ändern würden.

Zwischen 1946 und 1950 widmete er sich der Komposition, dem Studium und der Lehre und setzte die Unterstützung spanischer Flüchtlinge im Ausland fort. Erst auf Drängen seines Freundes Alexander Schneider trat er 1950 anlässlich der ersten Festspiele in Prades wieder öffentlich auf. Diese waren dem 200. Todestag seines Lieblingskomponisten Johann Sebastian Bach gewidmet.

1955 und 1958 konzertierte er, der seit Jahrzehnten aus politischen Gründen jeden Konzertauftritt in Deutschland vermieden hatte, im Beethoven-Haus Bonn mit Werken von Johann Sebastian Bach und Sonaten für Violoncello und Klavier von Ludwig van Beethoven.[15]

Auf Einladung der Vereinten Nationen führte er am 24. Oktober 1958, dem „Tag der Vereinten Nationen“, in der Vollversammlung ein Konzert auf, das in über 40 Länder übertragen wurde. Dieses Konzert und seine Friedensbotschaft machte Pau Casals zu einem Symbol für den Kampf um Frieden und Freiheit in der Welt. Im gleichen Jahr wurde er für den Friedensnobelpreis nominiert.

Aus Wikipedia

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

13 Kommentare

  1. Diese Meinung vertrete ich zu 100%!

    Deshalb werde ich auch nicht „MÜDE“ zu schreiben:

    Die gefährlichen CDU CSU SPD GRÜNE LINKE FDP PIRATEN DGB VERDI ANTIFA ISLAM, denn sie zeigen es uns jeden TAG!
    .
    .
    Tja, Weisheiten nützen nur einem selbst,
    wenn man von gefährlicher Dummheit umzingelt ist!
    .
    .
    Wenn 30 Millionen dummes machen, wird es deshalb NICHT besser!
    .
    .
    Das Unglück derer, die nichts begreifen, ist,
    dass sie sich selbst für klug halten,
    aus Fehlern nichts lernen,
    so dass sie wahre Weisheit nie begreifen.
    .
    .
    Es gibt etwas, das ist in einem, aber nicht jedem gegeben!
    .
    .
    Persönlichkeiten werden nicht durch schöne Reden geformt,
    sondern durch Arbeit und eigene Leistung.
    Konfuzius

    Der Weise versteht es, auch Unglück mit Festigkeit und Würde zu tragen, die anderen geraten durch Unglück aus der Fassung.
    Konfuzius

    Der Weg eines überlegenen Menschen ist ein dreifacher:
    tugendhaft, daher frei von Besorgnis;
    weise, daher frei von Verwirrung;
    mutig, daher frei von Furcht.
    Konfuzius
    .
    .
    Gott schütze uns vor dem ÜBEL …
    und gib uns die Einigkeit die wir brauchen, um der GEFAHR siegreich zu begegnen!
    —————————-

  2. @ MM

    In der Überschrift und im Foto mit Einstein ist Ihnen ins Zitat „ist“ gerutscht…

    MM: Danke. Wird sofort korrigiert.

  3. Hörnle, Tatjana, Die Grünen
    Kreistagsmitglieder
    Landratsamt Tübingen
    Geschäftsstelle Kreistag
    Wilhelm-Keil-Straße 50
    72072 Tübingen

    14.09.2014
    http://www.kreis-tuebingen.de/,Lde/315475.html
    .
    .
    An Menschenverachtung,
    genau wie der Islam, nicht zu üerbieten!
    .
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Berliner Professorin will Genitalverstümmelung bei Mädchen legalisieren

    Professor Tatjana Hörnle

    … Wie der Berliner Kurier berichtet, will Tatjana Hörnle Juraprofessorin an der Humboldt-Universität Berlin,

    die auch das Inzest-Verbot in Deutschland für nicht plausibel hält,

    beim Juristentag in Hannover den Vorschlag unterbreiten,

    die Beschneidung von Mädchen in Deutschland zu legalisieren.

    „Eine Argumentation, bei der körperliche Gewalt an Mädchen durch Gewalt an Jungen gerechtfertigt wird, ist an Zynismus kaum zu überbieten.“

    http://www.pi-news.net/2014/09/berliner-professorin-will-genitalverstuemmelung-bei-maedchen-legalisieren/

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Bundestag will Beschneidungen nicht bestrafen“
    19.07.2012
    Mit großer Mehrheit hat sich der Bundestag am Donnerstag dafür ausgesprochen, dass religiöse Beschneidungen bei Jungen gesetzlich geschützt werden. Die Straffreiheit soll jedoch an Bedingungen geknüpft werden.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/religioese-tradition-bundestag-will-beschneidungen-nicht-bestrafen/6899296.html

    Religion ist „PRIVATSACHE“!
    Körperverletzung „NICHT“

    Von Verstand keine Spur.
    Von sozialer Kompetenz NULL AHNUNG?
    Von NICHTS wirklich eine Ahnung,
    aber genau davon 100%?
    Aber KRIMINELLE Energie bis zum STEHKRAGEN?

    Dann sollten uns die POLIT-STRICHER endlich zeigen,
    wie konsequent sie sein können!

    Ab jetzt auch LEGAL Ehrenmorde,
    kleinen Mädchen die Schamlippen mit einer dreckigen Glasscherbe wegschneiden, die Scharia einführen,
    Menschenopfer aus religiösen Gründen,
    indische Witwenverbrennung,
    alles auf dem Meldeamt sofort genehmigen
    und schon mal prophylaktisch
    jedem eine geladene Pistole aushändigen.

    Das wäre doch genau die DIKTATUR,
    wo CDU CSU SPD GRÜNE LINKE FDP
    PIRATEN DGB VERDI ANTIFA ISLAM
    hin wollen. – GELL!

    Willkommen im CLUB
    Der schwer gestörten Akademiker

    Ich habe aber keine Lust
    meine Zeit zu verschwenden
    um diese große Liste zu schreiben …
    .
    .
    Lieber GOTT,
    erledige du das,
    du kannst das angemessener …

  4. Die Politiker werden nicht mehr fertig mit der Ausländerkriminalität und dem Islam !
    Die sind feige und schieben alle Greueltaten an unser Deutsches Volk ab .
    Sie beschützen diese moslimschen ,negerischen ,zigeunerischen Räuber , Mörder und Vergewaltiger .

    http://www.deutschelobby.com

    Schaut Euch die Bilder an ,wer uns Deutsche bedroht und ausraubt .

    Es hat auch was mit einem Gefühl für die Gefahr zutun und wenn man den nicht hat oder auch nicht will ,da nützt dann auch keine Gute Schule .

  5. Wie es Frau Gabriel ganz klar gesagt hat, die angeblich friedliche Mehrheit der Muslime, die zu den menschenverachtenden Suren ihres Korans schweigt, ist für die Erhaltung des Friedens unrelevant.
    Nach der Machtergreifung Hitlers, dessen Ziele Pablo Casal verabscheute, wies er 1933 eine Einladung zurück, in Deutschland aufzutreten.

    Ich stelle mir vor, Gauck der Islamförderer lädt ein – und keiner geht hin. Wird das zu ermöglichen sein? NEIN.

    Eugen Kogon, der sieben Jahre KZ-Häftling in Buchenwald war, erläutert einige Lebensläufe von Akademikern der Förderer der KZ-Existenz und die bestialische menschliche Willkür gegenüber Menschen, wie wir sie jetzt bei der IS und ihren Förderern barbarisch erleben.
    Er schreibt in seinem 1974 erschienen Vorwort zum Buch ( Der SS Staat ), das das System der deutschen Konzentrationlager beschreibt:
    ***GESCHICHTE IST DAS ARSENAL UNSERER ERFAHRUNGEN: MAN MUSS SIE KENNEN, UM AUS IHR BESTÄTIGT ODER GEWARNT ZU WERDEN…NICHTS ALS DIE WAHRHEIT KANN UNS FREIMACHEN…ENTSTANDEN IST NICHT EINE GESCHICHTE DER DEUTSCHEN KONZENTRATIONSLAGER, AUCH NICHT EIN KOMPENDIUM ALLER VERÜBTEN GRAUAMKEITEN, SONDERN EIN VORWIEGEND SOZIOLOGISCHES WERK, DESSEN ALS WAHR FESTGESTELLTER MENSCHLICHER, POLITISCHER UND MORALISCHER INHALT BEISPIELHAFTE BEDEUTUNG HAT. ***

    Die Ritualisierte Beschneidung, die grausame Schächtung von fühlenden Lebewesen, die Erziehung des Menschen zur Hörigkeit einer Lehre mit menschenverachtenen Aussagen gegenüber Juden, Christen, Un- und Andersgläubigen, abgesegnet durch den deutschen Staat, durch die Abgeordneten des Deutschen Bundestages ist ein ganz klares Zeichen, dass sie weder das Grundgesetz kennen, noch wissen, dass keine Religion dieser Welt in Deutschland den Vorrang haben darf diese Rituale auszuführen und den Text des Korans zu lehren.
    Warum es trotzdem geschieht, weiß im Grunde kein Mensch, der noch über Verstand verfügt. Es ist die Ratlosigkeit, dass etwas passiert, was im Grunde kein vernünftiger Mensch will, aber der Perverse, welchen Bildungsgrad er auch immer erreicht hat, durchsetzt. Das Perverse der Genitalverstümmelung setzt sich durch. Die Stimme der Vernunft verhallt.
    Albert Einstein hat Recht.

  6. Die Taktik des Bösen!
    Man sollte also aufhören darauf zu warten, daß die bösen Menschen aufhören böse zu sein.
    Das ist die letzten 5000 Jahre nicht passiert und das wird die nächsten 5000 Jahre nicht passieren
    Es sind nicht die Befehle der “Mächtigen”, die über Krieg und Frieden entscheiden, sondern die Millionen, die einen freien Willen haben, darüber zu entscheiden, ob sie diese Befehle befolgen wollen oder nicht!
    Es liegt IMMER nur an uns, zu entscheiden, in welcher Welt wir leben.
    Und der Schlüssel zu einer friedlichen Welt liegt darin, eben NICHT den Befehlen der wahnsinnigen Kriegstreiber zu folgen.

    Was haben wir davon, NICHT ins Gefängnis geworfen zu werden, aber stattdessen den 3. Weltkrieg auszulösen, der Millionen Menschen tötet?
    Ist es nicht der viel bessere Deal, wenn ein paar Tausend ins Gefängnis geworfen werden und sie durch ihr Opfer den 3. Weltkrieg verhindert haben?

    Lasst euch niemals erzählen, ihr wäret nicht wichtig.

    Ihr seid wichtig!

    Ihr seid der Schlüssel dazu, ob es Krieg oder Frieden gibt, denn ohne UNS können DIE gar nichts machen!

    http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/04/24/die-taktik-des-bosen/

  7. Mir kann keiner weismachen das die Schweine grün links nicht genau wüssten was der Islam zur Folge haben wird.Im Gegenteil,vielleicht wissen diese Ausgeburten und Kreaturen noch sehr viel besser Bescheid als wir überhaupt ahnen und wissen.
    Sie setzen den Islam als wirkungsvolle Waffe bewusst zur Vernichtung der abendländischen Kultur ein,man agiert wesentlich geschickter,man kann so einen herkömmlichen Krieg wunderbar vermeiden,und die Auswirkungen des Islam sind dazu noch wesentlich effektvoller.
    Als die Katastrophe Anfang der neunziger begann,ahnten viele noch nicht was da beschlossen wurde.Man lachte über die Grünen,nicht wissend das diese letztlich die sein sollten,die an der Vernichtung Europas die alleinige Hauptschuld tragen sollten.Eine Weltanschauung vertreten die sogar einen Hitler noch in den tiefsten Schatten stellt.Er führte das Volk wohl in einen Krieg der so bislang noch nicht bekannt war;aber grün hat es verstanden einen ganzen Kontinent so dermassen zu demoralisieren,dass dies nun weitaus grössere Schäden angerichtet hat als ein zerstörerischer konventioneller Krieg es jemals hätte können.Man konnte Deutschland wieder aufbauen,Stein auf Stein,was dieses Furunkel grün aber angerichtet hat lässt sich wohl nicht mehr korrigieren,und ist als irreversibler Residualzustand zu werten.
    Und es ist wahr,hier wird wunderbar deutlich das die,die das Übel dulden oder ihm den Vorschub geben,schlimmer sind als die Ausführer selbst.Das war schon in den KZ so.Und jetzt ist es wieder so,nur diesmal irreversibel.Fast.Nur mit radikalsten Massnahmen,gäbe es vielleicht dieses ZURÜCK.Aber dazu sind wir in unserer Verweichlichung längst schon nicht mehr in der Lage.Nicht einmal ein verändertes Wahlverhalten ist erkennbar,in praxi warten wir nur noch auf den Moment unserer eigenen Schlachtung.Gibt es bei Tieren eigentlich auch kollektiven Selbstmord,oder ist das ein rein deutsches,menschliches Phänomen??

  8. Die wissen genau was sie tun ,diese menschenfeindlichen und Deutschlandhassenden Politiker und nicht nur das Grüne -Kommunistische Gesocks sondern alle Politiker Allah Coleur .
    Der Islam ist vorsetzlicher Völkermord an allen Europäischen Völkern !!!!
    z.b .Schweden hat soviele Schwedenfeindliche Politiker und die Hauptfeinde in Schweden sind die Sozis .Die Königsfamilie schaut seelenruhig zu wie ihr Volk abgeschlachtet und schwedische Frauen massenhaft vergewaltigt werden .
    Auch die Engländer, ist ein Beispiel wie die Ämter und Staat jahrelang die Vergewaltigungund Verbrennungen an Kinder und Jugendliche in Kauf genommen haben um ja nicht rassistisch -Islamfeindlich zuwirken .
    http://www.islamnixgut2.blogspot.de

    13 Jahre und unvergessen 9/11

    http://www.quotenqueen.wordpress.com/2014/09/11/unvergessen-911/

  9. „Deshalb werde ich auch nicht „MÜDE“ zu schreiben:“
    Kann ich in diesem indoktriniertem Land völlig werstehen, nur als Handwerker weiß ich, daß ohne mein TUN ihr Leut „im Winter keinen warmen Arsch habt“.

    Dieser Krieg hat schon vor Jahrzehnten mit Mord und Totschlag angefangen, und weil wir soviel geschrieben haben anstatt zu handeln, sind wir in dieser immer noch bedrohlicher werdenden Lage.

    —-

    „Das große Problem ist die Gewaltlosigkeits- Indoktrination, die wir seit ca. 70 Jahren unterzogen werden.

    Es wird eine Utopie über die Medien generiert, welche behauptet jede Art von Gewalt sei schlecht, insbesondere Verteidigung. Wenn sich ein Deutscher Verteidigt, passiert es ganz schnell das er die volle härte der BRiD Gerichte zu spüren kommt.

    Und es wird behauptet alle Probleme könnte man durch reden beheben, und wenn es ganz dramatisch wird, dann darf man demonstrieren. Natürlich aber erst dann, wenn man sich die Genemigung von dennen eingeholt hat, gegen die man da demonstrieren möchte.

    Ich sag mal, demontrieren ist für den A… und bewirkt gar nichts, eine Rebellion, Putsch und ziviele Milizen sind die Mittel mit dennen man ein Entartetes Regierungspack oder ein Besatzungskonstrukt beseitigen kann.“

    (Ein Kommentar aus volksbetrugpunktnet)

  10. OT

    DIE ARABISCH-ISLAMISCHE UMMA

    RAED SALEH ALS BÜRGERMEISTER UND GANGSTERBETREUER???

    Wer kümmert sich begeistert um islamische Mehrfachstraftäter mit einem Verein und deutscher Staatsknete?

    Der arabische Moslem RAED SALEH(geb. 1977 im Westjordanland) – scharf darauf Wowereit zu beerben!!!

    Salehs Buhlen mit, äh Hilfe für arabische “jugendliche” Verbrecher geht so weit, daß er sie in sein Haus holt, sie mit dem Dienstwagen kutschieren läßt, auch wenn sie keinen Führerschein haben, mit ihnen fein dinieren geht usw.

    RAED SALEH und SCHWERVERBRECHER Yehya El-Ahmad: Was läuft zwischen Saleh und einem Intensivtäter?
    http://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/was-laeuft-zwischen-saleh-und-einem-intensivtaeter

    Der Gangster el-Ahmad und RAED SALEH
    http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/der-mehmet-von-berlin-das-haessliche-leben-des-schoenen-ruetli-gangsters,7169126,24687842.html

    Febr. 2014:
    Yehya ist 24 Jahre alt und gilt seit zehn Jahren als einer von aktuell 167 Neuköllner Intensivstraftätern. Seit vier Monaten sitzt er wieder in Haft.

    Yehya wurde im vergangenen Oktober nach einem Überfall in einer Wohnung an der Kreuzberger Urbanstraße festgenommen. Ein 19-jähriges Mädchen hatte aus dem Fenster um Hilfe geschrien.

    Prozess vor einer Moabiter Jugendkammer. Die Anklage lautet Diebstahl, schwerer Raub in zwei Fällen, gefährliche Körperverletzung und Planung eines weiteren Überfalls.

    Neben Yehya werden sechs weitere junge Männer auf der Anklagebank sitzen. Zwischen 19 und 25 Jahre alt. Yehya soll ihr Chef sein.

    Wie passt das zusammen?

    Yehya El-A., Sohn palästinensischer Flüchtlinge aus dem Libanon

    “Ein Hoffnungsträger”, sagt der Neuköllner Migrationsbeauftragte.

    El-Ahmad: “Ich hab Überfälle gemacht, ich hab Menschen ausgeraubt, ich hab Leute kaputt geschlagen. Ich hab keine Hemmungen mehr.”

    “Vielleicht haben wir ihn überfordert”, sagt Arnold Mengelkoch, Neuköllner Migrationsbeauftragter.

    Yehya gefragter Streitschlichter, Sitzungsgast im Migrationsbeirat und Ansprechpartner von Politikern wie SPD-Fraktionschef Raed Saleh, dem Neuköllner Bürgermeister Heinz Buschkowsky oder Ex-Innensenator Ehrhart Körting.

    Von der damaligen Polizeipräsidentin hatte Yehya einen Brief bekommen, in dem sie ihm für die schlichtende Vermittlungsarbeit bei einem geplanten NPD-Aufmarsch dankte!!!!!!!!!

    Warum sind 49 Prozent der in Neukölln registrierten Intensivstraftäter Araber, obwohl sie nur neun Prozent der Bevölkerung ausmachen?????????

    Warum gibt es in dieser Kriminalitätsstatistik trotz unzähliger Programme, Initiativen und Beiräte seit Jahren nicht die leiseste Tendenz nach unten???

    ES LIEGT AN DER ISLAMISCHEN ERZIEHUNG:
    Allah: “Muslime sollen Nichtmuslime ausnehmen und sie umbringen.”

    Rached, Yehyas Vater, ist ein hagerer 60-Jähriger, angebl. straffrei, drei seiner fünf Kinder im Gefängnis. Rached kämpfte im libanesischen Bürgerkrieg.

    Vielleicht sind die Kriegsbiografien der palästinensischen Einwandererfamilien ein Grund für die Gewalt. AHA, DAHER WAREN DIE DEUTSCHEN NACH DEM 2. WK AUCH SOOO ARBEITSSCHEU UND HABEN DEUTSCHLAND GAR NICHT MEHR AUFGEBAUT, GELL!

    Ein anderes Mal schrieb Rached dem Jobcenter einen Brief: Man möge ihm bitte noch einmal seine Bezüge von einem Jahr auszahlen, damit er einen Laden aufmachen könne… DER ARME MISSVERSTANDENE bekam keine Antwort.

    DIE DEUTSCHEN SIND SCHULD:
    Wie wirkt sich eine restriktive Asylpolitik auf das Leben einer palästinensischen Einwandererfamilie aus?

    Wild, brutal und hemmungslos wie Tiere

    Eine Frau, die Yehya und seine Jungs 2007 in ihrer Wohnung überfielen, niederstachen und ausraubten, erzählt von einem Jungen, der wie besinnungslos prügelte.

    Yehya und seine Gang seien wie Tiere gewesen: wild, brutal und hemmungslos. “Ich höre keine Musik mehr, sehe kein Fernsehen mehr, damit ich jedes Geräusch höre, falls jemand kommt.” Sie lebe, sagt sie, in einem Gefängnis…

    Den Männern werden diverse Raubtaten vorgeworfen, darunter zwei Überfälle auf Geldboten, ein Raub in Wohnung sowie ein versuchter schwerer Raub auf Juwelier…
    Welt.de/vermischtes/prominente/article125195391/Yehya-von-der-Sonnenallee-Intensivtaeter-mit-Grips.html

    (Anm. und Sortierung durch mich)

    2008
    SPD und Grüne attackieren Neuköllner Richterin KIRSTEN HEISIG

    GANGSTER-BUHL, ARABER, MUSLIM RAED SALEH, SPD

    “”Das sind plumpe Forderungen aus der einseitigen Wahrnehmung ihrer Tätigkeit”, sagt der SPD-Integrationsexperte RAED SALEH. “Man darf es sich nicht zu einfach machen und die Ursachen in einem ethnischen, religiösen oder kulturellen Hintergrund suchen”, so SALEH weiter.

    Dagegen begrüßt die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) die Forderungen der Richterin…
    der Landesvorsitzende der Gewerkschaft, Bodo Pfalzgraf “Unsere Erfahrungen zeigen, dass gerade dieser Personenkreis das deutsche Wertesystem massiv verachtet und sich stattdessen ein eigenes System mit religiösen Friedensrichtern bastelt.”

    Dieser Auffassung widerspricht der Integrationspolitiker SALEH… Derartige Äußerungen, die die kriminelle Neigung aus der ethnischen Herkunft herleiteten, seien verantwortungslos…

    Um besser an Familien(Muslime) mit kriminellen oder problematischen Kindern heranzukommen, sollten in den Bezirken und an den Schulen mehr Pädagogen(Muslime?) und Sozialarbeiter(Muslime?) eingesetzt werden…””
    welt.de/regionales/berlin/article2465696/SPD-und-Gruene-attackieren-Neukoellner-Richterin.html
    (ANM. DURCH MICH)

    +++

    Die Deutsch-Arabische unabhängige Gemeinde e.V.:

    PRESSEMITTEILUNG

    “”Wir verurteilen die erneuten verbalen Attacken auf die Polizei, welche am 23. Mai 2014 in der B.Z. über das auf YouTube eingestellte Video „Angriff von Hass-Mob auf Polizisten“ vom 16.05.2014 Berlin-Wedding öffentlich bekannt wurden.

    Die beleidigenden und diskriminierenden Äußerungen gegenüber den eingesetzten Polizistinnen und Polizisten, wie:

    „Nazis, blöder Drecksbulle, ihr Hurensöhne, Opferkinder, Missgeburten, das ist typisch Demokratie – möge Allah sie vernichten, Scheiß Bullen, Scheiß Christen, es lebe der Islam.“ machten uns sehr betroffen.

    Wir stehen an der Seite unserer Polizistinnen und Polizisten…””
    (daug-berlin.de)

    +++

    Der Islamismus gehört längst zu Deutschland

    „“In Berlin-Neukölln leben viele arabische Großfamilien, Gettos haben sich gebildet. Im Gerichtssaal sitzen oft Jugendliche aus arabischen Großfamilien. In den Statistiken der Polizei wird der Migrationshintergrund nur bei Jugendlichen und Heranwachsenden erhoben. Libanesische junge Männer und Frauen zwischen 18 bis 21 Jahren werden mehr als fünfmal häufiger kriminell als deutsche Heranwachsende…““
    http://www.pi-news.net/2014/09/der-islamismus-gehoert-laengst-zu-deutschland/

  11. OT

    MARGOT KÄSSMAN PREDIGTE IN WERTHER, WESTFALEN
    AUCH HEUTE NOCH ZU ca. 60% EVANGL., ca. 12% KATH.

    Do., 11.09.2014
    “”Prominente Kirchenfrau spricht über Werte
    Käßmann füllt Festzelt

    Margot Käßmann fürchtet, dass Maßlosigkeit und Gier die neuen Werte der Gesellschaft werden.

    1000 Besucher kamen ins Festzelt auf dem Tiede-Gelände und hörten ihre Analyse des Zeitgeistes.””
    (westfalen-blatt.de)

    +++ +++ +++

    Im Gratisblatt des Westfalen-Blattes, OWL am Sonntag Nr. 37 – 14. September 2014, war ein ganzseitiges Interview mit zwei Bildern, davon ein riesiges Portraitfoto von Margot Käßmann im grasgrünen Blazer mit noch viel Freiraum, also „Himmel“ über ihrem Kopf, worin sie noch einmal unscharf gespiegelt ist. (Ist sie eine Heilige oder was???) Auf dem kleineren Foto predigt sie auf einer Kirchenkanzel im schwarzen Talar mit Beffchen, bei Aufsicht rechts von ihr ein Kruzifix mit Korpus und vier brennende Kerzen.

    INTERVIEW – ANDREAS SCHNADWINKEL(AS) SPRACH MIT MARGOT KÄSSMANN(MK)

    „“Ich bin ja keine Radikalpazifistin”
    Theologin Margot Käßmann betont, daß sie nicht die Abschaffung der Bundeswehr gefordert habe.

    (…)

    (…)

    AS: Waren die Reaktionen auf Ihre Vorstellung von Deutschland ohne Bundeswehr so heftig, weil der Costa-Rica-Vergleich so abseitig schien?

    MK: Die Reaktionen waren extrem heftig, weil aus der von mir formulierten Utopie die Schlagzeile „Käßmann fordert Abschaffung der Bundeswehr“ gemacht wurde. Deutschland hat von 1945 bis 1955 ohne Armee gelebt. Es war eine große Auseinandersetzung darüber, ob die Bundesrepublik und die DDR wieder bewaffnet werden sollen. Insofern ist das ein deutsches Thema.
    Ich habe nicht gefordert die Bundeswehr abzuschaffen. Ich habe gesagt, daß es für mich eine Utopie ist, in einem Land ohne Armee zu leben.

    AS: Leben wir in einer Zeit, in der Utopien und Visionen nicht mehr möglich sind?

    MK: Es muß doch noch Utopien geben. “Ich träume, daß Rassismus überwunden wird”, hat Martin Luther King gesagt. Ich träume davon, daß es eine Welt ohne Krieg geben kann. Ich habe die Utopien von gerechten Beziehungen zwischen Arm und Reich und Männern und Frauen…

    (…)

    AS: Wolfgang Huber, Ihr Vorgänger als EKD-Ratsvorsitzender, hält Militäreinsätze gegen die Terrorgruppe „Islamischer Staat“ für angebracht. Sie dagegen nicht. Spielt die weibliche Seite dabei eine Rolle?

    MK: In der evangelischen Kirche darf fröhlich gestritten werden. Ich denke schon, daß der Blick der Frauen auf den Krieg ein besonderer ist, weil sie und die Kinder die ersten Opfer sind. Das kann ich aufgrund meiner Besuche in Flüchtlingslagern sagen.

    AS: Wie soll man dem „Islamischen Staat“ begegnen?

    MK: Ich finde es zum Verzweifeln, Daß wir nach dem Irak-Krieg alles haben laufen lassen. 130000 Tote, keine Befriedung zwischen Sunniten und Schiiten, kein Wiederaufbauprogramm.
    Die Gruppe „Islamischer Staat“ ist ja nicht erst gestern entstanden. Und da stellt sich die Frage, warum wir nicht bereit sind, in Frieden zu investieren.
    Wenn die Lage eskaliert, so wie jetzt, dann werden die Milliarden schnell freigegeben für Krieg.

    AS: Was sollen wir tun, außer beten, spenden und Flüchtlinge aufnehmen, um die Terroristen zu stoppen?

    MK: Die Vereinten Nationen sollen das Organ sein, das die Entscheidung in solchen Fällen trifft. Die EKD meint, daß wir die Vereinten Nationen auch in einer Polizeifunktion bräuchten.
    Ich bin ja keine Radikalpazifistin, ich befürworte die Polizei, an die ich mein Gewaltpotenzial Delegiere. Und so müßten auf Weltebene die Vereinten Nationen die Berechtigung haben, in Krisengebieten einzugreifen. Und nicht Armeen von außen, die entscheiden, wer die Guten und wer die Bösen sind.

    AS: Was haben Sie gedacht, als Papst Franziskus gefordert hat, den „Islamischen Staat“ zu stoppen?

    MK: Ich habe das ganze Papstzitat gelesen und finde, daß er sehr differenziert hat. Von Kriegführen hat er nicht gesprochen. Alle wollen diese Terrorgruppe stoppen. Die Frage nache dem Wie ist schwer zu beantworten. Persönlich denkt sie nicht, daß Waffenlieferungen aus Deutschland da hilfreich sind.

    …Margot Käßmann war auf Einladung des Bankvereins Werther zu Gast…““

    [Anm.: Wie man an den Auslassungszeichen sieht, habe ich nicht das gesamte Interview abgetippt. Ansonsten wortwörtlich; trotzdem ohne Gewähr.]

  12. UNHCR:

    “”Flüchtling vs. Migrant

    Flüchtlinge werden zur Flucht gezwungen; Migranten suchen zumeist aus eigenem Antrieb, Möglichkeiten ihren wirtschaftlichen Status zu verbessern. Auch sogenannte ‘Boatpeople’, die sich in Booten von der afrikanischen Küste nach Europa aufmachen, sind überwiegend Migranten.””
    http://www.unhcr.de/mandat/fluechtlinge.html

Kommentare sind deaktiviert.