Wahnsinn! Neuer Studiengang bildet Studenten speziell für Armutsflüchtlinge aus


Offenbar noch massivere Armuts-Masseneinwanderung
nach Deutschland geplant!

Die Immigrations-Industrie – ähnlich aufgebaut wie die sizilianische Mafia, die sich bestens von Staatsgeldern ernährt – fährt offenbar einen Gang hoch und bildet nun  in einem eigens – für zu erwartende zukünftige und noch verstärkte Flüchtlingsströme, die unser politisches Establishment den Deutschen zuzumuten gedenkt – gebildeten Studiengang zukünftige “Spezialisten für Armutsflüchtlinge” aus. Damit geben die Verantwortlichen direkt zu, dass der Schwerpunkt der Zuwanderung nicht auf dem stets angeführten Fachkräfte-Bereich, sondern – wie wir Islamkritiker schon seit Jahren belegen können – überwiegend auf der Zuwanderung armer und unqualifizierter Massen aus Drittländern konzentriert ist. Auf Kosten des deutschen Steuerzahlers, der die eh ständig ansteigenden Steuerbelastungen kaum noch schultern kann. Deutschland wird in der Tat von einer wahnsinnig gewordenen Clique an Politikern und sie unterstützenden Linksmedien zum Sozialamt der Welt umgebaut. Ich prophezeihe jetzt schon schwere künftige ethnische und religiöse Konflikte hierzulande und im Rest Europas, welche sich längst in den ethnisch-religiösen Konflikte in Frankreich, Dänemark, Schweden und England abzuzeichnen beginnen. Die Multikulti-Vertreter behaupten hingegen – gegen völlig anderslautende Fakten – mit ihrem Konzept der Masseneinwanderung ein sichereres Europa zu schaffen. Das ist wohl die größte Lüge der Immigrations-Mafia. Massiver Widerstand auf allen Ebenen gegen den linken Auto-Rassismus ist angesagt. Es gilt längst Art. 20 Abs.4 GG (4)! MM

***

WDR, Studio Dortmund, 15.09.2014

Neuer Studiengang nimmt Armutsflüchtlinge in den Blick

An der Fachhochschule Dortmund ist ein neuer und bundesweit einmaliger Studiengang gestartet, der speziell Armutsflüchtlinge in den Blick nimmt. Er bildet Studierende vier Jahre lang berufsbegleitend und praxisnah in der sozialen Arbeit mit den Flüchtlingen aus. Von den 35 Studierenden sind viele selbst Südosteuropäer.

Die angehenden Sozialarbeiter werden praxisnah ausgebildet, zum Beispiel beim Gesundheitsamt oder in Schulen. So lernen sie die Probleme von Armutsflüchtlingen kennen und können ihnen besser helfen. Denn die sind oft nicht krankenversichert, haben keinen Impfschutz, waren noch nie bei der Vorsorge, verstehen kein Deutsch und können manchmal weder lesen noch schreiben. In Dortmund leben besonders viele Armutsflüchtlinge aus Südosteuropa. Daher haben Stadt und Fachhochschule den neuen dualen Studiengang entwickelt.

Quelle:
http://www1.wdr.de/studio/dortmund/nrwinfos/nachrichten/studios70376.html


 


***

Ohne Blogs wie diesem wären wir den Lügen der von Linken beherrschten Medien und Politik, die den Islam wahrheitswidrig als friedliche Religion darstellen und jede Islamisierung Europas und Deutschlands leugnen, hilflos ausgeliefert. Unterstützen Sie meine Aufklärungsarbeit mit einer

Spende für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank Ihren Spenden

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
23 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments