Die 10 aktivsten Terrorgruppen der Welt: Alle islamisch (7) oder sozialistisch (3)




Der aktuelle Terror auf unserem Globus hat einen Namen: Er ist islamisch oder sozialistisch. Unter den 10 größten Terrorgruppen des Jahres 2013 waren 7 islamisch motiviert, und die übrigen 3 waren sozialistischen Ursprungs. 

***

 

Die 10 aktivsten Terrorgruppen der Welt

Seit Jahrzehnten wird die Welt von islamischem und linkem Terror heimgesucht. Beide Ideologien weisen dies weit von sich. Es ist ihr immerwährendes Spiel von Irreführung und Verleugnung, mit der sie die Welt an der Nase herumführen. Schuld, so Muslime und Sozialisten, seinen stets die anderen. Doch die Fakten sind eindeutig. Lesen sie in der Folge die Rangliste der zehn gefährlichsten Terror-Organisationen des Jahres 2013:


Platz 10:

Bangsamoro Islamische Freiheitsbewegung (BIFF)

Kurzprofil: Im Süden der Philippinen kämpft die BIFF für einen unabhängigen islamischen Staat. Im September machte die BIFF gemeinsame Sache mit der Gruppe Abu Sayyaf, die im Jahr 2000 die deutsche Familie Wallert entführte.

Terror im Jahr 2013: 34 Anschläge, 23 Tote


Platz 9:

FARC

Kurzprofil: Die 1964 gegründete marxistische Guerillagruppe propagiert eine Umverteilung des Reichtums und lehnt einen Einfluss ausländischer Firmen und Staaten in Kolumbien ab. Entführungen gehören bei ihr zum Programm. Besonderes Aufsehen erregte das Kidnapping der Präsidentschaftskandidatin Íngrid Betancourt, die erst sechs Jahre später befreit werden konnte.
Terror im Jahr 2013: 77 Anschläge, 45 Tote

Platz 8:

Al-Qaida auf der Arabischen Halbinsel (AQAP)

Kurzprofil: Der Al-Qaida-Ableger wurde 2009 gegründet, von saudischen und jemenitischen Al-Qaida-Kämpfern. 2009 versuchten AQIP-Terroristen etwa, einen Delta-Airlines-Flug mit 278 Menschen an Bord von Amsterdam nach Detroit zu sprengen. Eine Zeit lang galt die Gruppe als die aktivste der Al-Qaida.
Terror im Jahr 2013: 84 Anschläge, 177 Tote

Platz 7:

Neue Volksarmee (NPA)

Kurzprofil: Die NPA ist der militärische Arm der Kommunistischen Partei der Philippinen CPP-ML. Sie will eine marxistische Regierung erzwingen.

Terror im Jahr 2013:
118 Anschläge, 88 Tote

Platz 6:

Tehrik-i-Taliban Pakistan

Name: Tehrik-i-Taliban Pakistan (TTP)
Kurzprofil: 2007 taten sich 40 Stammesführer und Militante zusammen, um ihre Anschläge auf die Nato- und Isaf-Truppen in Afghanistan zu koordinieren. Auch Angriffe auf das pakistanische Militär gehörten zum Programm. Ziel war die Durchsetzung islamischen Rechts überall in Pakistan und der „Heilige Krieg“.

Im Jahr 2009 erlangte die Gruppe, die enge Verbindungen zu Al-Quaida unterhalten soll, zum Beispiel komplette Kontrolle über das Swat-Tal – in dem die bekannte jugendliche Aktivistin Malala von Islamisten überfallen und schwer verletzt wurde.

Terror im Jahr 2013: 134 Anschläge, 589 Tote


Platz 5:

Al-Schabab

Name: Al-Schabab (Al-Shabab)

Kurzprofil: Die Organisation, die auf Deutsch so viel wie „Die Jugend“ heißt, entstand 2006 im somalischen Mogadischu, als Ableger der „Union der Islamischen Gerichtshöfe“ (UIC), die damals die Stadt damals beherrschte. Die UIC wurde von UN-unterstützten äthiopischen Truppen aus der Hauptstadt vertrieben. Anders als die Nachfolgeorganisation der UIC lehnte Al-Schabaab einen Friedensvertrag mit der Übergangsregierung ab und propagierte den globalen Dschihad. Inzwischen hat sie die Kontrolle über Mogadischu verloren.

Terror im Jahr 2013: 195 Anschläge, 512 Tote


Platz 4:

CPI-Maoist

Name: Kommunistische Partei Indiens (Maoistisch) (Communist Party of India – Maoist, CPI-Maoist)

Kurzprofil: Die CPI-Maoist ist ein Zusammenschluss zweier kommunistischer beziehungsweise marxistisch-leninistischer Gruppen 2004. Sie wollen eine strikt klassenlose Gesellschaft und streben den Umsturz an. Ihre Anhängerschaft wird auf etwa 40.000 geschätzt, darunter sollen viele bewaffnet sein – auch Kinder.

Terror im Jahr 2013: 203 Anschläge, 190 Tote


Platz 3:

Boko Haram

Kurzprofil: Gegründet wurde die Gruppe 2002 mit dem Ziel, westliche Bildung im Land zu verhindern. Zuletzt kam Boko Haram mit der Entführung von etwa 200 Schülerinnen in die Schlagzeilen. In der Liste der gefährlichsten Organisationen 2014 wird Boko Haram wohl weiter oben stehen. Kürzlich bezeichnete der ehemaliger Leiter der US-Terrorismusbekämpfung Boko Haram als die tödlichste weltweit.

Terror im Jahr 2013: 213 Anschläge, 1589 Tote




Platz 2:

Islamischer Staat im Irak und (Groß-)Syrien (ISIS)

Kurzprofil: Isis ging 2013 aus dem 2002 gegründeten Al-Qaida-Ableger AQI im Irak hervor. Ihr Ziel ist ein radikalislamischer Staat vom Irak über Syrien bis in Teile der Levante.

Terror im Jahr 2013: 401 Anschläge, 1725 Tote


Platz 1:

Taliban

Kurzprofil: Die Taliban entstanden Mitte der 90er-Jahre, erreichten innerhalb weniger Jahre Abertausende Mitglieder, und brachten weite Teile Afghanistans unter ihre Kontrolle und terrorisierten das Land mit radikalislamischen Gräueln. Sie morden weiter für einen radikalislamischen Staat und finanzieren sich zum Beispiel mit Opiumhandel.

Terror im Jahr 2013: 641 Anschläge, 2340 Tote


Quelle:
http://www.huffingtonpost.de/2014/09/19/panne-weies-haus-syrien_n_5848310.html?utm_hp_ref=mostpopular

 

Kommentar von Michael Mannheimer:

Unter den 10 größten Terrorgruppen des Jahres 2013 waren 7 islamisch motiviert, und die übrigen 3 waren sozialistischen Ursprungs. Muslime und Sozialisten operieren auf terroristischem Sektor heute jedoch voneinander unabhängig. Was in den 70er Jahren, dem Jahrzehnt der Flugzeugentführungen und des Olympiamassakers in München, noch anders war.

Damals arbeiteten linke Terrorgruppen häufig mit islamischen eng zusammen. Legendär ist die Kollaboration von RAF und palästinensischen Terrororganisationen wie PLO oder Schwarzer September. Und bekannt ist auch die enge Zusammenarbeit sozialistischer Staaten mit linken und islamischen Terrororganisationen. Die DDR rüstete RAF-Terroristen aus (heute sitzt ihre Staatspartei unter verändertem Namen im deutschen Bundestag), gewährte ihnen Unterschlupf und half auch den Palästinensern bei diversen Terroraktionen.

Doch die Kollaboration der Linken mit dem Islam wurde niemals eingestellt. In nahezu allen westlichen Ländern sind es die linken Parteien, die für millionenfache Immigration von Moslems sorgen, deren Moscheenbau fördern, den Islam – entgegen der Realität – als friedliche Religion bezeichnen und jede Kritik an ihm gnadenlos verfolgen – wobei Richter sich nicht scheuen, selbst das Gesetz zu beugen, wenn es um die Aburteilung von Islamkritikern geht.

Im Islam und Sozialismus haben sich zwei totalitäre Systeme zusammengefunden, die sich in mehr gleichen, als man auf den ersten Blick annehmen würde. Beide Systeme haben ein analoges Feindbild: Im Islam sind es die „Ungläubigen“, im Sozialismus die „Kapitalisten“, die es zu exterminieren gilt, damit – und das ist eine weitere Analogie – das utopistische Heilsversprechen eines ewigen Friedens auf Erden eintrifft.

Beide führen ihren Kampf gegen den Feind nicht mit Worten, sondern mittels geplanten und idealistisch begründeten Massenmord: Der Islam nimmt mit 300 Mio im namen Allahs ermordeter „Ungläubiger“ Platz 1, der Sozialismus mit 130 im Namen von Marx, Lenin, Stalin und Mao ermordeter „Feudalisten“, Kapitalisten“ und „Westagenten“ Platz zwei der Rangliste der genozidalsten Ideologien der Weltgeschichte an.

Am besten – so finde ich – gibt die folgende Zusammenfassung die Gemeinsamkeiten zwischen Islam und Sozialismus wieder: „Während der Islam eine politische Ideologie ist, die sich als Religion tarnt, handelt es sich beim Sozialismus um eine Religion, die sich als politische Ideologie tarnt.“ 

***

Ohne Blogs wie diesem wären wir den Lügen der von Linken beherrschten Medien und Politik, die den Islam wahrheitswidrig als friedliche Religion darstellen und jede Islamisierung Europas und Deutschlands leugnen, hilflos ausgeliefert. Unterstützen Sie meine Aufklärungsarbeit mit einer

Spende für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank Ihren Spenden

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

13 Kommentare

  1. Ob Koran oder das Kommunistische Manifest. Alle

    haben den Auftrag sich andere Untertan zu machen.

    +++++

    Diese Fanantiker sind davon so überzeugt, dass sie

    alles dafür tun. Alles. Sogar töten und unterwerfen.

    +++++

    Und dann?

    Ist dann der ewige Friede ausgebrochen?

    +++++

    Ich sehe den Niedergang des Kommunismus.

    Ich sehr die Streitigkeiten unter den Moslems..

    +++++

    Die einzige wahre Waffe gegen die ist der Gedanke

    der Freiheit.

  2. Es tut mir Leid, aber Sie haben ein paar sehr wichtige kriminelle extremistsich neoliberalitsische „Terrogruppen“ vergessen, welche beim Thema Brutalität sogar glatt als Al-Qaida Klone durchgehen würden!

    Ich wette die meisten von euch kennen nicht die MS-13 gang, welche mit ungeheuerer Sadismus und Brutalität sowohl in den USA als auch in Mittelamerika (El-Salvador,Honduras) operieren.
    Oder die mexikanische LA Eme, Los Zetas, 18th Street gang.
    In einigen Städten von Mexiko und von Honduras ist die Mordrate sehr viel höher als im Nordirak und als in Syrien!
    http://www.businessinsider.com/the-most-violent-cities-in-the-world-2013-11?op=1

    Es geht dabei fast immer nur um Geld und Drogen (wie kriminelle geldgierige ultrakapitalisten halt so sind!)

    Die meisten Mainstream Medien sind dermaßen auf Irak udn Syrien fokussiert ,sodass sie dabei vergessen dass es auch in der westlichen Hemisphäre Staaten gibt, in denen ein viel brutalerer Bandenkrieg herrscht als z.B. in Syrien und Nordirak!
    In der Hauptstadt Honduras ist die Mordrate um das 4fache höher als beispielsweise im Nordirak oder als in Aleppo!
    Nur ein Beispiel von vielen.
    Aber die Amis haben nicht die Absicht in Honduras militärisch zu intervenieren, da der Präsident von Honduras bereits eine Marionette von CIA ist, und somit immer dafür sorgt, dass CIAs Drogen ohne Hindernisse weiterhin über Honduras nach USA geschmuggelt werden können!

    MM: Mit Ihrer Bemerkung liegen Sie richtig und falsch zugleich. Richtig ist, dass die Mordbanden in Mexiko etwa mehr Leute umbringen als viele islamische Terrorbanden. Doch Sie vergessen, dass es sich bei den von Ihnen erwähnten Terrorgruppen um kriminelle Banden handelt, denen es ausschließlich um Geld und Macht geht. Und eben nicht um politisch- religiösen Extremismus, der weitaus gefährlicher ist als die zuvor genannten. In der Summe wird dies erst richtig deutlich: Der Islam hat in 1400 Jahren über 300 Mio im Namen Allahs ermordeter „Ungläubige“ produziert, beim Sozialismus waren es 130 Mio Tote binnen einem Jahrhundert (Hans Meiser: „Völkermorde vom Altertum bis zur Gegenwart“)

  3. Die MS-13 gehört eindeutig sogar in die Top 5.
    Nur mal so als Beispiel.MS-13 schrecken nicht davor zurück Säuglingen zu töten ähnlich wie die Al-Qaida udn die mexikansiche Los Zetas.
    Und bei MS-13 gibt es auch schon 10-Jährige Auftragskiller.
    Allein im letzten Jahr hat diese Gang mehrere tausende Toodesopfer zu verantworten in Ländern wie Honduras und El-Salvador.
    Obama sollte aufhören zu lügen und aufhören dem verblödeten Alkoholiker George W. Bush alles nachzuplappern.
    MS-13 udn andere lateinamerikansiche Gangs stellen für die US-Bürger eine sehr viel größere Bedrohung für Leben dar als beispielsweise Al-Qaida oder ISIS!
    Das sind Tatsachen, die sogar die US Polizisten immer wieder laut aussprechen.

  4. OT

    kath.net ist auf den linken Christusverhöhner und Grundgesetzkritisierer, U-Boot und Taqiyya-Meister, den iranischen Moslem NAVID KERMANI, hereingefallen:

    22 September 2014, 11:30
    “”Kermani: Pazifismus im Fall IS wäre verbrecherisch

    Zugleich prangerte der Orientalist nach einer Recherche-Reise für den «Spiegel» ein Versagen der internationalen Gemeinschaft und ihrer humanitären Hilfe für die Flüchtlinge im Nordirak an.

    IMMER LISTIG IN ISLAM UND ISLAMISMUS TRENNEN!

    Der Schriftsteller(Christenverspotter) Navid Kermani hat die militärische Unterstützung der Kurden(Ebenfalls Moslems!) im Kampf gegen die islamistischen IS-Truppen verteidigt. Eine pazifistische Position sei in diesem Fall «verheerend, verantwortungslos und in der Konsequenz sogar verbrecherisch», sagte Kermani…””
    http://www.kath.net/news/47634

    IST NAVID KERMANI ETWA EIN IRANISCHER KURDE?

    OFT SIND MUSLIM-KURDEN LINKSRADIKAL UND IN DEUTSCHLAND BEI DEN LINKEN, ALLER COULEUR, BELIEBT!

    NAVID KERMANI VERHÖHNT CHRISTUS UND CHRISTEN:

    “”Navid Kermani. Der Muslim für Schöngeister und Gefühlsdusel

    Eminenzen, Exzellenzen, Patres, Pfarrer, Pastoralreferenten, Dialogbeauftragte und Vaticanisti frage ich höflich, wann sie zur Vernunft kommen, wann sie diese, die ich ihnen nicht abspreche, endlich wieder gebrauchen, wann sie aufhören, sich in dem Geschwafel, der eloquenten Nuscheligkeit des Navid Kermani zu suhlen, wann sie sich ihrer Aufgaben entsinnen, ihrer christlichen Religion, und die Texte des Navid Kermani so lesen, wie sie dort stehen, als eine einzige Verhöhnung und Beleidigung des Christentums – mit Ausnahme der Texte, in denen er Hellmut Ritter schamlos und ohne zu zitieren ausschlachtet. Selbst Sätze seines katholischen Freundes verballhornt er islamkompatibel…””
    http://www.eussner.net/artikel_2009-07-06_18-40-14.html

  5. PÄDERASTENSCHÜTZER, SCHWULI VOLKER BECK…

    22 September 2014

    “”Evangelische Kirche und CDU verurteilen Gewalt gegen Lebensschützer.

    AfD-Abgeordnete von Storch: Volker Beck ist “geistiger Brandstifter” – Beck hatte Teilnehmer in die Nähe des Rassismus gerückt.

    (…)

    LINKSEXTREMER ANSCHLAG AUF LEBENSSCHÜTZER-BÜRO

    Wie Lohmann weiter berichtete, verübten am Vortag des Marsches Linksextremisten einen Anschlag auf ein Büro des Bundesverbandes in der Hauptstadt. Durch eine Farbattacke seien unter anderem Beratungsräume und eine Kleiderkammer mit Babyausstattungen unbrauchbar gemacht worden. Fensterscheiben sowie die Fassade der angrenzenden denkmalgeschützten katholischen Kirche wurden beschädigt. Unbekannte brüsteten sich auf der linksextremen Internetplattform linksunten.indymedia mit dem Anschlag.””
    http://www.kath.net/news/47643

  6. „Doch Sie vergessen, dass es sich bei den von Ihnen erwähnten Terrorgruppen um kriminelle „Banden handelt, denen es ausschließlich um Geld und Macht geht. Und eben nicht um politisch- religiösen Extremismus, der weitaus gefährlicher ist als die zuvor genannten. “

    Dann haben Sie absolut keine Ahnung!
    Die MS-13 ist viel gefährlicher als die terroirtsichen Terrorgruppen des ISlams:
    Ich nenne Ihnen ein paar Beispiele wie diese Sadisten agieren:
    Die MS-13 Gang z.B. tötet jeden der ihr Territorium ohne Genehmigung betritt oder der zu einer rivalisierenden Bande gehört, sei es auch nur ein kleines 3 Jähriges Kind.Jeder ihrer Nachbarn, der mit der Polizei kooperiert, wird sofort erschossen auch die Angehörigen der Zeugen.
    Wer sich weigert ihnen anzuschließen oder mit Ihnen z8usammenzuarbeiten, wird ebenfalls erschossen.
    Die Mordrate in den Bezirken wo MS-13 kontrolliert in Honduras udn in El-Salvador ist teilweise um das zehnfache höher als in Syrien oder Nordirak (wo ISIS Krieg führt)!
    Die US Polizisten warnen seit Jahren vor der Bedrohung von MS-13, da diese Gruppierung immer größer und grausamer wird.
    In El-Salvador fährt nur noch das Militär in die von MS-13, da diese Jungs meist schwerbewaffnet sind…
    El-Salvador ist jetzt an Militärstaat geworden, in der es keine Polizei mehr gibt, sondern nur noch das Militär, welche sich um Schutz des normalen Bürger kümmert.

    Also hören SIe auf hier zu verharmlosen und den Islam als etwas gefährlicheres darzustellen…

  7. Jetzt mal an die Frage an den Themenersteller.
    Warum hat die EU dafür gesrofgt, dass Afghanistan zu einem Wrelt Nr. 1 Heroin(Opium) Exporteur wurde?
    Im Jahre 2001 hat die Taliban alle Opium Felder in Afghanistan zerstört, dann kam die NATO INvasion udn seit der NATO Invasion ist die Produktion von Opium um über 14000% gestiegen. Dank der NATO!

    Das gleiche in Mittelamerika.
    Seit dem Drogenkriegen in Mexiko,Honduras und El-Salvador, hat sich der Drogenimport in die USA vervielfacht. DIe US Poltiker unternehmen fast nichts dagegen!
    Warum? Meine Vermutung ist, dass alle kapistalistsichen Poltiker Massenmröder sind und alle (kapitalistische Politiker und kriminelle Gangs) wollen am Drogenverkauf mitverdienen.
    Gegen den Drogenschmuggel aus Afghanistan nach Europa haben unsere Politiker in Brüssel überhaupt nichts unternommen.DIe Taliban dagegen kämpft bis heute für das Verbot von Drogen in Afghanistan udn Pakistan. Die NATO hat aber etwas dagegen!
    Damals während des Vietnamkrieges, haben viele US Militärs Drogen nach USA geschmuggelt.
    Den Kapitalisten geht es nur ums Geld.
    Dazu sind die sogar bereit anderen Staaten Kriege zu erklären.

  8. Raymond …
    Es war schon in den 70ern bestens bekannt, daß in
    den Särgen von gefallenen US-Soldaten, massenhaft
    Drogen in die Staaten verbracht wurden u.der etwas
    spätere Drogen-Krieg in Kolumbien nur dem einzigen
    Zweck dienten Drogenbosse mit den Namen Ramirez od.
    Gonzalez gegen Drogenbosse mit den Namen Smith od.
    Wilson auszutauschen – soweit schon klar. Aber das
    ändert absolut nichts daran daß Moslems eine bestialische
    Gefahr für die ganze zivilisierte Menschheit darstellen.
    Und genau D A R U M geht es hier, und nichts anderes!
    Entendido Criticon?

  9. @Kammerjäger
    Dank der NATO ist Afghanistan jetzt der weltgrößte Opium Exporteur , sind SIe stolz darauf?
    die islamistsiche Taliban kämpft bis heute dafür um alle Opiumfelder in Afghanistan zu zerstören und diese Droge zu verbieten.
    Was meienr Meinugn nach richtig ist.
    Aber die NATO ist auf der Seite der Drogendealer in Afghanistan!

Kommentare sind deaktiviert.