Erdogan “Türkei bereit, Muslimbrüder aus Katar aufzunehmen”


“Der Begriff “moderater Islam” ist hässlich und beleidigend.
Es gibt keinen moderaten Islam. Islam ist Islam”
Erdogan

Erdogans Platz in der Geschichte ist heute bereits sicher. Er wird als derjenige Politiker der Türkei in die Geschichtsbücher eingehen, der es geschafft hat, binnen zwei Jahrzehnten aus einer halbwegs säkularen Türkei, die sein großer Vorgänger Atatürk den Türken als politisches Erbe hinterließ, wieder einen stramm islamischen Staat gemacht zu haben. Binnen 10 Jahren ließ Erdogan die unfassbare Summe von 17.000 Moscheen in der Türkei errichten, nahm die Kopftuch-Verbote in Schulen, Universitäten und öffentlichen Gebäuden aus der Zeit Atatürks zurück, und entwickelte die Türkei zu einem stramm islamischen Land, das beste Verbindungen zu diversen Terror-Organisationen wie Hamas, Muslimbrüder und ISIS pflegt. Heute gilt die Türkei neben Saudi-Arabien, dem Iran und Ägypten als wichtigster islamischer Staat, was die weltweite Islamisierung anbetrifft. Erdogan träumt von einem pantürkischen Großstaat (“Panturkismus”) oder auch einer„Türkisch-islamischen Union“, die sich vom westlichen Nordafrika bis hin nach Nordost-Sibirien erstreckt und alle Turkvölker Asiens von der Mongolei bis Westchina (Uigurien), von Kasachstan, Kirgisistan, Usbekistan und Turkmenistan bis zur heutigen Türkei einschließt. Mit seinem radikalislamischen Panturkismus – der an die Zeiten der Türkei als Osmanisches Großreich anknüpft –  hat Erdogan endgültig die Mitgliedschaft der Türkei im Reigen der westlich-zivilisierten Staatenbündnisse aufgekündigt. Es wird Zeit, dass NATO und EU nun auch die richtigen Konsequenzen daraus ziehen (MM)

***

 

EuropeNews17 September 2014

Erdogan “Türkei bereit Muslimbrüder aus Katar aufzunehmen”

Der türkische Präsident Erdogan sagte gegenüber einem Journalisten der Zeitung Hürriyet, dass die Türkei den Führern der Muslimbruderschaft Asyl gewähren würde, wenn sie Katar verlassen müssten. Er sprach auch über eine Pufferzone gegen militante Islamisten entlang der Grenze zum Irak und Syrien.

The Globe and Mail schreibt, dass Erdogan an Bord eines Flugzeugs, das ihn nach einem Besuch in Katar zurück in die Türkei flog, gegenüber Journalisten davon sprach, den Führern der Muslimbruderschaft Asyl geben zu wollen, wenn diese Katar verlassen müssten.

Dorthin waren sie geflohen, nachdem Ägypten die Muslimbruderschaft verboten und Mitglieder verhaftet hatte.


Der NATO Staat Türkei hatte sich nicht einer Allianz gegen den Islamischen Staat angeschlossen, weil diese 49 Türken als Geiseln festhalten, darunter einige Diplomaten und deren Familien. Man werde im Hintergrund agieren, wurde den Alliierten bedeutet.

Quelle:
http://europenews.dk/de/node/83721

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
19 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments