Das scheinheilige Gejammere unserer deutschenhassenden Systemmedien über die marode Bundeswehr




Ältere Leser dürften sich noch an die „Soldaten-sind-Mörder“-Kampgane seitens der Grünen und sonstiger Friedens“-Aktivisten in den 70er Jahren erinnern. Diese Parole erhitzte die Gemüter und Debatten in Westdeutschland und war über Jahre DAS politische Thema – während gleichzeitig die massive Aufrüstung der DDR von denselben westdeutschen Linken und „Friedens“bewegten keines Wortes bedacht wurde. Besonders in den damals schon linken oder bereits erkennbar nach links abdriftenden Medien wie SPIEGEL und STERN wurde das von Tucholsky stammende Zitat „Soldaten sind Mörder“ publizistisch wohlwollend begleitet. Klagen der Bundeswehr oder konservativer Politiker (Strauß) gegen Verbände und Magazine, die sich dieses Slogans bedienten und verbreiteten, wurden abgewiesen oder verloren. 1992 hatte sich das Bundesverfassungsgericht mit einer Abwandlung des Tucholsky-Zitats zu befassen. Es hob ein früheres Urteil gegen das Satiremagazin Titanic auf, das den Namen eines behinderten Reserveoffiziers mit dem Zusatz „geb. Mörder“ versehen hatte. Nun sitzen diese ehemaligen Friedensaktivisten heute auf hohen politischen und juristischen Posten, von wo aus sie den Abbau der Bundeswehr zu einer Rudiment-Armee weiterhin betrieben und das bis heute tun. Die Bundeswehr wurde nach 1990 über 50 Prozent verkleinert und hat gerade mal 182.704 (August 2014) Soldaten, während wirtschaftlich marode Staaten wie Nordkorea (1,15 Mio Soldaten, 24, 9 Mio Einwohner ),  Pakistan (1,006 Mio Soldaten, 182 Mio Einwohner), Myanmar (325.000 Soldaten,  51,4 Mio Einwohner) Russland (1,207 Mio Soldaten, 143,6 Mio Einwohner) sich dagegen geradezu riesige Heere leisten. Nicht die Bundeswehr ist marode, sondern der pseudopazifistische Zeitgeist der LinksGrünen ist es, der zu den maroden Verhältnissen der Bundeswehr geführt hat, die heute von genau diesen Pseudopazifisten scheinheilig bejammert wird. Man erinnere sich: Ausgerechnet die Grünen, Inbegriff und Sammelpunkt der Friedensbewegung der 70er Jahre („Frieden schaffen ohne Waffen“), führten das Nachkriegsdeutschland unter Joschka Fischer in seinen ersten Krieg auf dem Balkan. (MM)

***

 Von Peter Helmes, 29.09.2014

Nicht nur die Bundeswehr ist krank – auch die Debatte darüber krankt

Hoch-Zeit für die deutschen Medien! Sie haben ein neues Beißer-Thema, die Bundeswehr. Die Gazetten überschlagen sich bei dem Versuch, Mängel aufzuzeigen. Findet der eine ein fehlendes Schräubchen, weiß der andere von falschen Ersatzteilen, liegengebliebenen Panzern und falsch schießenden Gewehren zu schwadronieren. Da kann man herrlich drüber schreiben. Die nötigen Recherchen sind nicht schwierig, ein bißchen telefonieren reicht. Die Debatte über die Bundeswehr ist kränker als die Armee selbst, weil kurzsichtig und oberflächlich. Viel nachzudenken braucht man nicht. Eher schreibt man gegenseitig voneinander ab.

Schon klar, die Liste der Mängel, Fehler und Versäumnisse ist schier unendlich. Wenn das alles wäre! Ist´s aber nicht! Viel anstrengender wäre es, sich mit den Gründen und Ursachen der Fehlentwicklung auseinanderzusetzen. Denn Materialmängel und –Fehler begleiten die Bundeswehr seit ihrer Gründung. Als ich anfangs der 1960er Jahre diente („Technische Truppe“), hatten wir gerade die SPIEGEL-Affaire hinter uns („Bedingt abwehrbereit“) – „ein Abgrund von Landesverrat“ – und jeder „Spieß“ konnte ein Lied davon singen, was alles nicht lief oder fehlte. Geändert hat sich bis heute kaum etwas, unter fast jedem Verteidigungsminister verschlechterte sich die Lage.

Von Weicheiern und Warmduschern

Historische-Demo_Frieden schaffen

Oben: Das neue Motto „Frieden schaffen ohne Waffen“ wird
erstmals bei einer Demo gegen eine Bundeswehrausstellung
im Sommer 1978 in Rastatt präsentiert (Einschub von MM)

Es ist also wohl eher ein Selbstverständnis- und Strukturproblem denn einzelmenschliches Versagen (das aber auch). Man sollte also sehr bald – es ist fünf nach zwölf – schonungslos die Ursachen erforschen und ein Gesamtkonzept erarbeiten, um die Probleme vom kranken Kopf wieder auf gesunde Füße zu stellen; denn der Fisch stinkt vom Kopf. Deshalb trifft einen Hauptvorwurf zunächst Bundesverteidigungsministerin von der Leyen. Sie hat zwar nicht die Fehler der Vergangenheit zu verantworten, aber – kaum im Amt – einen völlig falschen Weg beschritten:

Ihre Ideen kreisen vornehmlich um „weiche“ Themen, die den Soldaten den Dienst leichter und für allerlei Randgruppen attraktiver machen sollten. Themen wie Arbeitszeitverkürzung, Teilzeit, Heimarbeit, Einführung von Kitas und Flachbildschirmen in den Kasernen, Vereinbarkeit von Beruf und Freizeit der Soldaten, weitere Stärkung der Rolle der Frau im allgemeinen und des Genderwahns im besonderen usw… Der Ministerin Leitmotiv klingt verflixt nach „Bundeswehr als Kuschelzoo“. Auf der Hardthöhe grummeln die Altgedienten: „Die Ministerin verpaßt uns mit dieser Agenda das Image von Weicheiern und Warmduschern.“ Nein, es hilft nichts: Die Bundeswehr ist eine Streitmacht, in der man schießen und töten lernen muß, will man nicht selbst erschossen werden.

Einschub von Michael Mannheimer:

„Die Erde soll voll Menschen sein, die Stein in Brot verwandeln.
Es ist nicht schön, Soldat zu sein, wer schießt, kann nicht verhandeln.
Wir machen mit der Rüstung Schluss, es gibt nur ein Gebot:
Wir müssen Frieden schaffen, Frieden schaffen ohne Waffen!“

Der Menschenbegriff vieler Friedensaktivisten entspricht ziemlich genau dem obigen Bild, das, wie der dazugehörige Text, aus einem Kindergarten stammen könnte, jedoch dem Blog der Sozialistischen Jugend „Rote Falken Schwerin“ entnommen wurde. Diese „Friede-Freude-Eierkuchen“-Mentalität hoffnungslosen Idealisten – wie oben zu sehen –  hat vmtl. mehr Menschen das Leben gekostet als alle Kriege zusammengenommen. Appeaser haben Kriege oft erst möglich gemacht. Das wussten bereits die Römer, die ihren jahrhundertelangen und selbst von „Barbaren“ bewunderten „Pax Romana“ nicht mit Kinderliedchen-Singen, sondern mit militärischer Härte und ständiger Kampf-Bereitschaft aufrecht erhielten. „Si vis pacem, prepare bellum“: Wenn du Frieden willst, bereite dich auf den Krieg vor. Dieses Motto lernten römische Kinder bereits in der Schule. Am der Gefährlichkeit des Menschen hat sich seit dem römischen Reich nichts geändert. Geändert hat sich allein die fatale Utopie eines per se friedlichen Menschen, der erst durch die (kapitalistischen) Lebensumstände Kriege führt. Was purer sozialistischer Unsinn ist. (MM)

Hier einige Gedanken, die zu einer Generalrevision gehören müßten:

Prioritätenrangfolge: Zuerst kommen die Bestandsaufnahme – also eine Generalinventur – dann die Reparatur und danach erst die Soft-Themen.

„Die Bundeswehr“ ist ein Begriff für zwei verschiedene Dinge: Zum einen ist da der Faktor Mensch, das sind die Soldaten. Sie sind die Gekniffenen des desolaten Zustands – in der Gesellschaft kaum respektiert, häufig beschimpft, ohne oder mit falschem Material und desillusioniert. Dann gibt es die Organisation Bundeswehr, also den Apparat. Von der Leyen sieht diesen Apparat eher als Unternehmen, das aber ist ein Irrweg. Es gibt unzählige Führungsebenen, die sich manchmal im Weg stehen. Und es ist kein Unternehmen des Profit-Denkens, sondern der Verteidigung und des (notfalls) Opfern von Menschenleben. Was hat das mit „Unternehmen“ zu tun? Es gibt (soll geben!) „Befehl und Gehorsam“, also keine echte Mitbestimmung, will heißen, über einen Einsatz kann ich nicht demokratisch abstimmen, keine Mehrheitsbeschlüsse herbeiführen lassen. Und man schickt „die Mitarbeiter“ zum Töten. Das aber tut kein „Unternehmen“.

„Dienst nach Vorschriften“

Das Materialwesen krankt an einem Wust von Dienstvorschriften. Beamte entscheiden häufig über Material „nach Vorschrift“, obwohl sie bar jeder Sachkenntnis scheinen. Auch die Ablauforganisation krankt: Auf 1 Soldaten im Auslandseinsatz kommen rund dreißig Soldaten und Verwaltungskräfte, die für sie zuständig sind (Ausbildung, Ausrüstung, Verpflegung, ärztl. Versorgung, Transport) – ein irre hoher Betreuungsschlüssel, der einmalig in der Welt sein dürfte Politik und Gesellschaft machen sich einen schlanken Fuß: Seit Jahrzehnten werden die Mittel gekürzt, Personalbestand reduziert und so getan, als sei die Bundeswehr ein eher lästiges Übel.

Aber es wird natürlich erwartet, daß sie im Ernstfall „voll einsatzbereit“ ist. In der übrigen Zeit wird sie gnädig als technisches Hilfswerk behandelt, das bei Unfällen und Naturkatastrophen zum Einsatz kommt. Wer das Kampfmaterial so verwaltet und bevorratet wie eine Fahrrad-Reparaturwerkstatt, darf sich nicht wundern, daß das Gerät immer mehr veraltet. Demnächst kriegen die Soldaten statt eines funktionierenden G36 wohl ein paar Dosen Pfefferspray – mit Verwendungsanleitung nach HDv (Heeresdienstvorschrift). Fazit: Es wird mehr improvisiert als vernünftig investiert.

Das nennt man dann im Verteidigungsministerium „Dynamisches Verfügbarkeitsmanagement“ – ein progressiver Titel für eine Rückwärtsentwicklung.

Nach einer Faustregel müßten Staaten idealerweise 30 Prozent ihres Wehretats aufwenden, um eine Armee modern zu halten. In Deutschland waren dies nach den Nato-Kriterien im Jahre 2013 aber gerade mal 16 Prozent gewesen.

Hier einige Gedanken, die zu einer Generalrevision gehören müßten:

Prioritätenrangfolge: Zuerst kommen die Bestandsaufnahme – also eine Generalinventur – dann die Reparatur und danach erst die Soft-Themen.

Der linksgrüne Zeitgeist hat es – unter Duldung der Union – zugelassen, daß wir nur „ein bißchen Bundeswehr“ und also nur „ein bißchen Verteidigungskraft“ haben. Und es ist kein Witz, sondern ein Skandal, daß jetzt Rote, Grüne und Linkskommunisten laut rufen „Skandal, Mängel bei der Bundeswehr!“ – ausgerechnet die, deren Parteiziel stets die Zersetzung der Wehrkraft war! Wir haben keinen äußeren Feind mehr. Deutschland scheint nur noch eine Gefahr zu kennen: „Der Feind steht rechts“ – die übliche Nazikeule. Wer das anders sieht und widerspricht, spielt mit dem Volksverhetzungsparagraphen.



Soldaten sind „Mörder“

soldaten sind moerder

soldaten sind moerder2

soldaten sind moerder3

soldaten sind moerder4

Oben: Dies sind nur einige wenige Beispiele, wie linke „Friedens“-Aktivisten in den 70er bis heute  Bundeswehrsoldaten zu Mördern erklärten. Verurteilungen der Aktivisten wegen Sachbeschädigung oder ähnlichem sind nicht bekannt. Schon damals begannen Linke, auch die Justiz zu infiltrieren. Und heute sitzen sie in den Länderparlamenten und im Bundestag, von wo aus sie nahezu jede wichtige Erneuerung der BW torpedieren: Beispiel Einführung der Kampfdrohne. Einschub von MM)

Es fehlt eine innere Orientierung der Bundeswehr. Diese Orientierungslosigkeit begann mit der „Wende“ 1989. Der Feind war (vermeintlich) abhandengekommen, Deutschland nur noch von Freunden und Verbündeten umgeben. Die Soldaten waren einfach nur noch lästig, weshalb wir auch heiteren Gemütes die Wehrpflicht abschafften. Nach wie vor ungeklärt seit der Wende ist der Auftrag der Bundeswehr. Wenn schon nicht zur Verteidigung ausreichend gerüstet, dann als Hilfs- und Einsatztruppe für Malaisen in der Dritten Welt geeignet???

Das „Bild des Soldaten“, das sich diese Republik erlaubt, ist skandalös. In allen Gesellschaften sind Soldaten geachtete Bürger, bei uns dürfen sie „Mörder“ genannt werden. Tragen sie „draußen“ Uniform, riskieren sie, angepöbelt, bespuckt oder angegriffen zu werden. Das Schweigen „der Politik“ dazu ist beschämend. Dazu gehört auch der „Blick zurück“. Wenn deutsche Soldaten ständig mit der Ausschwitzkeule bedroht und die Niederlage von rd. 12 Millionen deutscher Soldaten von Linken und sogar von einem Bundespräsidenten (von Weizsäcker) als „Befreiung“ bezeichnet wird, ist was faul im Staate.

Viele Gutachten und nahezu die gesamte militärische Führungsriege der Bundeswehr kommen zu dem Ergebnis, daß der Faktor Frau, vorsichtig ausgedrückt, der Stärke der Bundeswehr eher schadet. Keine Reaktion – die Feminisierung des Militärs geht munter weiter.

Die aktuelle Situation kann niemanden überraschen, auch wenn man über längere Zeit versucht hat, sie zu vertuschen. Es fehlt derzeit offensichtlich am politischen Willen, die Situation schnell zu ändern – wobei sich alle Fachleute einig sind, daß „schnell“ nicht von heute auf morgen, sondern viele Jahre bedeutet. In diesem Punkt reagiert die Ministerin augenscheinlich nach dem Motto: „Es gibt viel zu tun. Lassen wir´s liegen!“ Aber wenn man eine Bundeswehr hat, kann man nicht so tun, als koste sie nichts.

Bereits vor Jahren hat Deutschland zugesagt, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts für Verteidigung auszugeben. In der Realität sind es aber gerade mal 1,29 Prozent. Damit liegen wir liegen an 14. Stelle in der Nato. Und niemand scheint das als blamabel anzusehen.

Von der Leyen : Als PR-Model unschlagbar

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) macht das, was sie am besten kann – posieren vor den Kameras und die Lage schönreden. Sie bestellt die führenden Militärs zum Rapport, obwohl diese in bisher nicht erlebter Klarheit schon längst Klartext gesprochen haben. Der (ehemalige) Wehrbeauftragte Reinhold Robbe: „Die deutschen Streitkräfte sind in einem katastrophalen Zustand, ihre Einsatzfähigkeit ist stark reduziert…“

„Flinten-Uschi“, wie die Ministerin auf der Bonner Hardthöhe scherzhaft genannt wird, spielt jedoch die Siamesischen Affen: Ich sehe nix, ich höre nix, ich sage nichts – außer den bekannten Sprüchen à la „die Bundeswehr ist hoch leistungsfähig“ oder „der Ausfall der Hubschrauber hat keine Auswirkungen auf die ´Operation Atlanta`“ etc. Ins Bild paßt, daß sie zu ihrer Inspektion der Truppe am Horn von Afrika (Somalia) vor allem Journalist_Innen der Regenbogenpresse (Frauen- und Glamourzeitschriften) mitnahm. Sie wolle „die Bundeswehr anders erzählen“ – ein attraktives Unternehmen mit schönen Verdienst- und Weiterbildungsmöglichkeiten, und dazu noch familienfreundlich. Die Frau ist als PR-Model einfach unschlagbar!

Armes Deutschland! Du hast die Verteidigung, die Du verdienst!

P.S.: Soeben erhalte ich den Entwurf einer neuen HDv von meinem Kontaktmann aus der Hardthöhe. Kurzfassung: „Material, das nicht funktioniert – z. B. Gewehre, die nicht richtig schießen – bleibt bei Einsätzen in der Kaserne. Die Soldaten tragen stattdessen ein Lachen, genauer, ein entwaffnendes Lächeln im Gesicht, das den Gegner überrumpelt und Munition spart!“ Diese neue HDv erhält die Ordnungs-Nr. 4711. Na bitte, es geht doch!

29.09.2014


***

Ohne Blogs wie diesem wären wir den Lügen der von Linken beherrschten Medien und Politik, die den Islam wahrheitswidrig als friedliche Religion darstellen und jede Islamisierung Europas und Deutschlands leugnen, hilflos ausgeliefert. Unterstützen Sie meine Aufklärungsarbeit mit einer

Spende für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank Ihren Spenden

***

 




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

23 Kommentare

  1. Die Frage sollte sein, wo das ganze Geld geblieben ist, seit dem man im Jahr 1994, die BW um INSGESAMT 90% reduziert hat…?

    Auf das „insgesamt“ kann ich gerne eingehen, bei etwaigen Fragen wie ich auf diese Zahl komme. aber wichtiger ist, wofür wird das „eingesparte“ Geld seit dem verwendet!!!???

  2. +++++++++++++++++++++++++++++
    Viele Menschen sind gut erzogen,
    um nicht mit vollem Mund zu sprechen,
    aber sie haben keine Bedenken,
    es mit leerem Kopf zu tun.

    Orson Welles
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    ———————————————-
    +++Was sie tun, zeigt, wer sie sind!+++
    ———————————————-
    .
    .
    .
    GRÜNE SPD CDU CSU LINKE FDP PIRATEN VERDI DGB ANTIFA ISLAM sind für mich „schlimmer!“ als das Hitler-Regime!!!.
    .
    .
    Britisches Magazin „New Statesman“
    vergleicht Merkel mit Hitler
    Wie Briten-Presse gegen Merkel wütet

    http://www.focus.de/politik/deutschland/britisches-magazin-new-statesman-vergleicht-merkel-mit-hitler-wie-briten-presse-gegen-merkel-wuetet_aid_771073.html
    ============================

    „Heil Merkel“
    Inspiration aus Italien: Merkel mit Hitlerbart
    „Das vierte Reich – Deutschland erobert Europa“

    http://www.welt.de/politik/ausland/article13554379/Das-vierte-Reich-Deutschland-erobert-Europa.html
    =============================

    Analyse nannte Angela Merkel in einem Atemzug mit Adolf Hitler

    http://www.spiegelfechter.com/wordpress/9362/merkel-und-hitler-der-bose-vergleich
    =============================

    Merkel, der verhängnisvollste Regierungschef seit Hitler

    http://www.pi-news.net/2014/07/merkel-der-verhaengnisvollste-regierungschef-seit-hitler-wird-heute-60/
    =============================

    Wer ist schlimmer als Mahmud Ahmadinedschad und Kim Jong-un? Das gefährlichste Staatsoberhaupt seit Hitler: Angela Merkel.

    http://meedia.de/2012/06/21/britisches-blatt-vergleicht-merkel-mit-hitler/
    =============================

    Ich sehe es ähnlich!
    ……………………………

    GRÜNE SPD CDU CSU LINKE FDP PIRATEN VERDI DGB ANTIFA ISLAM sind für mich „schlimmer!“ als das Hitler-Regime!!!

    Was sie tun, zeigt, was sie sind!
    Ich beurteile nach dem was ich SEHE, LESE, ERLEBE!

    Diese Schweinebande hat den Krieg gegen uns Deutsche eingeleitet, also gilt es, kämpfen ums ÜBERLEBEN!
    .
    .
    Natürlich kommt das bei dieser dusseligen deutschen Bevölkerung nicht an! – so nach dem Motto: was nicht sein darf, das kann dann auch nicht sein!
    .
    .
    PURE Vollpfosten!
    Aber EGAL, die merken die Realität im LAND schon noch,
    spätestens, wenn diese Hirnis in ihrer eigenen Blutlache wimmern!
    .
    .
    Der Klügere gibt nach!
    Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.
    Marie von Ebner-Eschenbach

    Dumm, dümmer, DEUTSCHE (gefühlte 89%)!

  3. Was ist aus diesem Land bloß geworden,fortschreitende Islamisierung,marode Infrastruktur,Steinzeitinternet,Großbauvorhaben,die im Desaster landen und jetzt noch eine Bundeswehr die einem Kasperletheater gleichkommt,Flugzeuge die mangels Wartung nicht fliegen(braucht man nicht mehr abzuschießen),Hubschrauber die den Waffenträger verlieren,Gewehre die um die Ecke schießen wenn sie Betriebstemperatur haben,Teilzeitsoldaten,eine Verteidigungsministerin,die null Ahnung hat,außer zu kokettieren,was kommt noch alles,ach ja,Frau von der Leyen will jetzt Flugzeuge leihen“passt zum Namen“,wie ist den das,sind die Von und Zu alle Versager,wir hatten doch schon mal so ein Plagiatsdoktor,wo ist denn eigentlich Mutti,wieder auf Tauchstation,drückt sie ihren breiten Arsch beim aus-sitzen platt,die ganze Welt lacht über uns,MADE IN GERMANY,das Land der NULLEN“Schande“.

  4. In den 70ern habe ich mich für Deutschland geschämt
    weil ich es WOLLTE – heute schäme ich mich für Deutschland
    weil ich es MUSS! . . . . DAS ist der Unterschied!

  5. Warum kappieren wir es einfach nicht.

    Wir müssen die Haltung im Ganzen verstehen!!!

    +++++

    Wenn die Bergaffen dass der eingeschlagene Weg nicht

    der Richtige ist, stellt sich dies ganz schnell ins

    Gegenteil um.

    Und genau daraus resultiert die Haltung:

    Gegen alles zu sein.

    Es fehlt schlicht und einfach das Wissen um seine

    eigene Position zu bestimmen.

    +++++

    Und solchen Idioten fallen wir ständig auf den Leim?

    Fragt Sie doch.

    Beziehen Sie doch mal eine klare Position.

    Und es kommt nur Gestammele.

    Armselig.

  6. Ach, übrigens noch – von d.Leyen will jetzt
    Flugzeuge ‚leihen‘? … Da wird „Nomen est Omen“
    auf einmal sowas von klar ..ha ha..von der Leihen …!

  7. OT.

    Morgen beginnt die Hadsch nach Mekka, u.es werden
    über 2 Millionen „rechtgläubige“ Pilger erwartet.

    Man hat die Feierlichkeiten dort um eine weitere
    Allah’gefällige „Geste des guten Willens“ erweitert.
    Nämlich um eine H o c h z e i t ! Aber keine gewöhnliche
    Hochzeit, sondern um die Vermählung des „Ebola-Virus“
    mit dem (Kamelficker)“Corona-Virus“ was man auch
    durchaus eine „Vernunft-Ehe“ bezeichnen könnte!
    Denn: Eine Symbiose dieser beiden Viren wäre, vom
    Standpunkt der Natur u.der Vernunft, ein wirklich
    mehr als notwendiger Selektions-Mechanismus.

    Wie sagte doch gleich der Imam an der Kaaba?
    „O’gzapft is“!….

    Corona-Virus plus Ebola – „nicht so drängeln,
    es is für JEDEN was da“!

  8. Kammerjäger!

    Du scheinst fundierte Verbindungen nach dort unten

    zu haben.

    Bist Du als Lammerjäger als Trauzeuge geladen ???

  9. Klabautermann …
    Wenn schon, dann „Jammer-Kläger“.Und Du bist Trauzeuge!
    Die „Hochzeits-Vorbereitungen“ laufen übrigens schon
    länger – Stichwort: Keller-Labor! Aber bis ich erstmal
    dieses Kamel die Treppe runterbekam, war schon ein
    gehöriges Stück Arbeit. (aber es hat sich gelohnt!)
    Wart’s ab was demnächst für „positive“ Nachrichten
    aus Mekka ankommen…Allah’u akbar!

    PS.
    Ist die Kaaba eigentlich in Wirklichkeit ein
    schwarzes Dixie-Klo ….. und falls nicht – wo gehen
    DIE denn alle hin? …… Fragen über Fragen!

  10. Eigentlich fehlen mir die Worte,

    aber die parlamentarische Schweinebande, welche seit 1990 das Handeln bestimmt, hat auf allen Politikfeldern versagt. Es sind die aller größten Stümper des Jahrhunderts, die die politischen Geschicke bestimmen und man kann nur wenige Personen ausnehmen.

    Dazu die Hirn entleerten Plusjournalisten. Sie haben doch viele Jahre gegen die Bösen BW geschrieben und nun soll gegen alle Unbilden auf der Welt helfen. Das funktioniert aber nicht.

    Und dann die Uschis, Agniezkas, Omnipours, etc. als Wehrexperten. Die wissen doch gar nicht, wie irgendeine Waffe funktioniert und dieser pseudointellektuelle Pöbel macht auf „Verteidigung“.

    Es ist einfach nur noch eine Schande und ich möchte, leider kann ich es nicht, diesem menschlichen Gesocks nur eine Faust auf die Glocke hämmern, da sie Deutschland und die Deutschen sabotieren.

    Wie hieß noch einmal die Frau, die als erste BVerf-Präsidenten und Genossin es zuließ, Soldaten als Mörder zu bezeichnen?

    Es war Frau Dr. Jutta Limbach/SPD

    Siehe auch hier:
    http://archiv.rhein-zeitung.de/on/95/11/08/topnews/soldaten.html

    Ich hoffe, dass die GRÜNE Schweinepartei als nächste Kommunistenfraktion von der AfD zerlegt wird.

  11. unwetter (1) …

    Du fragst wo das ganze, an der Bundeswehr eingesparte,
    Geld geblieben ist?
    Schau dir einfach mal die Bilder von extrem über-
    fetteten Palästinensern , od.die von Pädathy und
    ähnlichen Konsorten „gesponsorten“ Kinderpuffs an.
    Selbst diese minderwertigen ‚Assifa-Bubis‘ werden
    mit unseren Steuern unterstützt – von anderen Sauereien ganz zu schweigen.
    PS.
    Die „Drehbuchschreiber“ dieser NSU-Erfindung arbeiten
    garantiert auch nicht umsonst!

  12. Kammerjäger!

    Deine Worte sind wahr. Die Pali – Weiber im Kotz –

    Streifen ( GASA ) sind zu 68 % übergewichtig. Bei

    uns würde man sagen: unansehnlich fett.

    +++++

    Zu der Kostenfrage.

    Der Drecksstreifen, auch genannt GAZA, wird von

    der EU finanziert.

    Wir, die EU, bezahlen auch die Gehälter der Beamten.

    Und dort unten gibt es nur Beamte !!!

    +++++

    Der Abschreckungseffekt der Bundeswehr besteht

    mittlerweile nur ncoh darin, dass der Feind sich

    totlacht wenn er diese Lümmeltruppe sieht.

    +++++

    Dies war zu meiner Zeit ganz anders.

    Damals herrschte noch Ordnung und Disziplin.

    Und vor allem. Es gab keine Weiber in der Truppe.

  13. „““Soldaten sind „Mörder““““

    Und Linksgrüne sind SELBSTMÖRDER. Was mir eigendlich ziemlich egal wäre wenn die durch ihr geisteskrankle Handlungsweise nicht uns NORMALE gleich mit umbringen würden.

    Biologisch gesehen kann man sagen Linksgrüne bekämpfen das eigene Immunsystem. Wer oder was will daß das Immunsystem ausgeschaltet wird??? Krebsgeschwüre, Viren, Bakterien, Pilze und sonstige PARASITEN die nicht in den Organismus gehören.

    Genau so gehören Linksgrüne nicht Organismus Deutschland. Da absolut krankmachend. So ab und zu muß dieser elende MOB mal ausradiert werden.

    Na ja, das kommt noch. NATURGESETZ.

  14. Korrektur:
    Sollte natürlich heißen:
    Genau so gehören Linksgrüne nicht -in den- Organismus Deutschland.

  15. Soldaten sind Mörder

    Das ist so offenkundiger Unsinn, daß ich dazu gar nichts sagen mag. Demnach wäre also ein Soldat, der sein Land gegen einen Aggressor verteidigt, zwangsläufig ein Mörder. Ich habe keinerlei Verständnis für Leute, die diesen Spruch verteidigen.

    Doch ich erinnere mich, daß die Debatte damals anfing mit der Behauptung, Soldaten seien potentielle Mörder. Dieser Äußerung habe ich damals zugestimmt und tue es heute noch.
    Im Krieg kann jeder in eine Situation kommen, in der er tötet, obwohl es objektiv gesehen nicht nötig war. Ist das Mord? Außerhalb des Krieges eindeutig ja. Ferner gibt es in jeder Armee Typen, die im Krieg die Grenzen zum Verbrechen nicht erkennen oder unter dem Schutz vermeintlicher oder tatsächlicher Straffreiheit ganz bewußt morden. Gelegenheit schafft halt auch Mörder. Es wäre naiv zu sagen, das gäbe es nur in anderen Armeen, nicht bei der Bundeswehr.
    In diesem Sinne verstehe ich das einschränkende „potentiell“.

    Wir sollten auch nicht vergessen, daß nach dem Fall der Mauer sich in Deutschland eine Euphorie breit machte. Die Zeitungen schrieben vom Ende des Kalten Krieges und davon, daß es in Zukunft immer weniger Konflikte geben würde. In einem Buch wurde sogar das Ende der Geschichte proklamiert. Aus heutiger Sicht war das grenzenlos naiv.
    Doch das mußte spätestens vor ein paar Jahren jedem klar sein. Die Politik hat offenbar viel zu lange die Augen verschlossen, da mußte wohl erst der IS kommen.
    Wieso allerdings von 109 Eurofightern der BW zeitweilig nur 8 (HAZ) einsatzbereit sind, wieso es bei (See)-Hubschraubern ähnlich aussieht, das ist mir absolut unverständlich. Hier haben gleich mehrere Verteidigungsminister und die Kanzleuse eklatant versagt.

  16. Gehirn-Schimmelpilz

    die daraus resultierende Geisteskrankheit brütet natürlich lauter Unfug aus:

    „Soldaten sind Mörder“

    was für ein SCHWACHSINN!
    .
    .
    Und was waren das für Soldaten, die von der Polit-Stricher-Pest nach Afghanistan gesandt wurden?

    Ach ja, zur Landschaftsbegrünung!!!
    .
    .
    Ich habe es immer schon gewusst,
    die BLÖDHEIT in DEUTSCHLAND ist grenzenlos!
    .
    .
    Albert Einstein wusste es auch!
    Die menschliche Dummheit & das Universum sind grenzenlos!
    Aber beim Universum bin ich nicht ganz sicher.
    .
    .
    Diese Aussage von A. E. lässt KEINE Fragen offen!
    .
    .
    GRÜNE SPD CDU CSU LINKE FDP PIRATEN VERDI DGB ANTIFA ISLAM sind wie EBOLA!

    Sie gehören VERNICHTET, bevor sie uns vernichtet haben.
    .
    .
    GRÜNE SPD CDU CSU LINKE FDP PIRATEN VERDI DGB ANTIFA ISLAM sind für mich “schlimmer!” als das Hitler-Regime!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Gerade hab ich beim Kopp-Verlag noch ein Buch bestellt:

    Udo Ulfkotte

    Gekaufte Journalisten

    ==================
    Denn Wissen ist MACHT!

  17. ?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?

    Weitere Bundeswehr-Panne
    Unsere Soldaten stecken in Afghanistan fest

    Neue Hiobsbotschaft für die Bundeswehr:
    In Afghanistan stecken 150 Soldaten fest,
    die eigentlich bis Freitag in Deutschland sein wollten.
    Durch einen ungewöhnlichen Einsatz
    soll zumindest ein Teil von ihnen abgeholt werden.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/wegen-weiterer-panne-vip-jet-der-kanzlerin-soll-soldaten-aus-afghanistan-abholen_id_4172370.html

    ?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?+?
    .
    .
    Wenn ich diesen “Nazi-DRECK” lese …
    .
    .
    Wieso Bundeswehr Pannen?

    Was hat die Bundeswehr damit zu tun!

    Nazi-Polit-Stricher & Nazi-Medien-Stricher!

    Das hat der „STAATSRAUB“ der Polit-Stricher verursacht!

    ++CDU GRÜNE SPD CSU FDP LINKE
    haben DEUTSCHLAND ausgeraubt!++

    ==================================
    +Wir wollen schön bei der Realität BLEIBEN+
    ==================================
    .
    .
    Die Zonen-Wachtel aus der verfallenen DDR
    hat mit den Polit-Strichern von CDU GRÜNE SPD
    CSU FDP LINKE ganze Arbeit geleistet!
    Deutschland ist genau so marode wie die DDR!
    .
    .
    Das Drecksgesindel von
    CDU CSU SPD GRÜNE FDP LINKE
    ist dafür 100% VERANTWORTLICH!

    Die sind schlimmer als das Hitler-Regime!
    .
    Und die NAZI-Medien-Stricher
    unterstützen in dieser “Analstudie”
    die Lügen-Vertuschungsaktion!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++

    LÜGNER BETRÜGER DIEBE RÄUBER
    PLÜNDERER VOLKSMÖRDER

    CDU GRÜNE SPD CSU FDP LINKE
    PIRATEN DGB VERDI ANTIFA ISLAM
    sind wie EBOLA!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    Man muss sie mit allen Mitteln bekämpfen!
    .
    .
    Die Wahrheit ist ein scharfes Schwert!
    ======================================
    .
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Wer ist schlimmer als Mahmud Ahmadinedschad
    und Kim Jong-Un?
    Das gefährlichste Staatsoberhaupt seit Hitler: Angela Merkel.

    http://meedia.de/2012/06/21/britisches-blatt-vergleicht-merkel-mit-hitler/
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Ich lese am Wochenende:

    Udo Ulfkotte

    Gekaufte Journalisten
    **********************

  18. Wenn ich diesen “Nazi-Polit-Medien-Stricher-DRECK” lese …
    .
    .
    Wie so „Bundeswehr Pannen“?

    Was hat die Bundeswehr damit zu tun!
    Die BUNDESWEHR ist „OPFER“!

    Wer hat denn der Bundeswehr das ETAT geraubt?

    +++++++++++++++++++++++++++

    Wer hat dafür gesorgt,
    das sich unsere Soldaten aus Afghanistan in „Deutschland bei Tchibo/Eduscho“ die dort im Angebot stehenden Nachsichtgeräte privat gekauft haben?

    Die Dreckschweine von CDU GRÜNE SPD CSU FDP LINKE!

    +++++++++++++++++++++++++++

    Wie so hatten unsere Soldaten minderwertige Munition,
    die nicht durch die Lehmhütten schlugen?

    Weil den Dreckschweinen
    von CDU GRÜNE SPD CSU FDP LINKE
    es egal ist,
    das unsere Soldaten keine Chance gegen die Taliban hatten!

    +++++++++++++++++++++++++++

    Wie so hatten unsere Soldaten keine Unterstützung
    von unseren Kampfhubschraubern?

    Weil die Dreckschweine von CDU GRÜNE SPD CSU FDP LINKE nie Interesse an Kampfhubschraubern für unsere Soldaten hatten, sondern bei der Entwicklung „dieser“ sich durch Schmiergeld die Taschen gefüllt haben!
    .
    .
    Nazi-Polit-Stricher & Nazi-Medien-Stricher
    vertuschen gemeinsam den RAUB des BUNDESWEHR-ETAT!

    Das hier sind die Verbrecher, die Räuber:

    ++CDU GRÜNE SPD CSU FDP LINKE
    haben DEUTSCHLAND ausgeraubt!++

    ===========================================
    +Wir wollen schön bei der Realität BLEIBEN+
    ===========================================
    .
    .
    Die IM ERIKA/Zonen-Wachtel aus der verfallenen DDR
    hat mit den Polit-Strichern von CDU GRÜNE SPD
    CSU FDP LINKE ganze Arbeit geleistet!
    Deutschland ist genau so marode wie die DDR!
    .
    .
    Möge GOTT sie Zeitnah gegrillt zu Allah schicken …
    oder so!

    Ich ENTSCHULDIGE mich
    bei allen KULTIVIERTEN
    für meine teilweise vulgäre Schreibweise!

    Wenn man über Gullydeckel-Niveau-Menschen schreiben muss, dann …
    +
    +
    Wer ist schlimmer als Mahmud Ahmadinedschad und Kim Jong-un? Das gefährlichste Staatsoberhaupt seit Hitler: Angela Merkel.

    http://meedia.de/2012/06/21/britisches-blatt-vergleicht-merkel-mit-hitler/

  19. Das haben die GRÜNEN-ROTEN-CDU-MERKEL toll hinbekommen .
    Unser Land noch? ist Freiwild für alle Faschisten ,Mörder , Kriegsverbrecher(Obama-Islamen-Kommunisten).
    Wenn alles kaputt ist bei der Bundeswehr warum brauchen die noch ihren Sold es ist dann überflüssig ,den Sold können Sie auch den Moslems-Ayslanten in den Hintern stecken.
    Auch können wir das Deutsche Volk nicht darauf hoffen das die Bundeswehr uns helfen wird ,denn wie man sehen kann ,lassen diese ihr Land Islamisieren . Die Bundeswehr macht das was die Deutschlandvernichter Merkel-Grünen-Roten vorhaben .
    Es ist eine Schande ,wie so Vieles in diesem Land .

    http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html

  20. Morgen ist Tag der Offenen Moscheen !

    Das sollten wir Deutsche doch feiern ?
    Oder momentmal ,war das nicht der Tag der Deutschen Einheit ?
    Ach ,der Tag der Deutschen Einheit gibt es doch garnicht mehr ,das schon seit vielen Jahren .
    Es ist der Tag der Neuen Deutschen !
    Das müssen wir Deutsche doch einsehen ,weil Wir, die Einheimischen nicht mehr zählen .
    Das hat uns doch die iranische Fourotane (oder wie immer diese heissen ) doch klar und deutlich mit geteilt .
    Also morgen können die Deutschen arbeiten gehen ,nix mit Frei und so ,denn der 3.Oktober gehört der Islamischen Welt .
    Was sagte Wulff am 3.Oktober ,Tag der Deutschen “ der Islam gehört zu Deutschland “ das dürfen wir Deutsche niemals vergessen . Denn an diesem Tag haben deutsche Politiker uns zum Abschuss an die Moslems freigegeben.
    Deutschland darf Islamisiert werden !

    3.Oktober Morgen- Lügenpropaganda im Staatsfernsehen
    Niemals sagen Journalisten die Wahrheit ,auch wenn die Wahrheitsbewegung dies hofft und hofft und hofft ..
    http://www.wahrheitsbewegung.com

    http://www.wasistwahr.info

    • Also, ich war 2004 für ein halbes Jahr in Afghanistan und habe dort die die Freiheit Deutschlands am Hindukusch verteidigt.
      2006 sollte ich laut meinem Personaloffizier wieder hin,was mich aber bezüglich meiner Berufssoldatskarriere um etliche Monate zurückgeworfen hätte.
      Daraufhin sagte er es wäre Befehlsverweigerung wenn ich dem nicht nachkomme.
      Ich bat ihn dann meine Papiere fertig zu machen und mich aus der BW zu entlassen, da ich mich im Zivilen genauso verarschen lassen könnte, welches ich seit dem auch tue.
      Fazit.
      Egal wo du bist, du wirst nur belogen, betrogen, manipuliert und gedemütigt.
      Jetzt arbeite ich für eine grosse deutsche Hilfsorganisation in Deutschland und muss gegen meinen Arbeitgeber klagen, da ich seit 5 Jahren nicht für das vergütet werde was ich eigentlich leiste und an Verantwortung habe.
      Ich bin so stolz auf mich, wie recht ich doch vor 10 Jahren hatte als ich meinem Oberleutnant dies ins Gesicht gesagt habe.
      Die Bundeswehr ist ein Hure des Staates und ich bin der Freier der Gesellschaft.

  21. Horst Köhler Ex-Bundespräsident hat doch die Wahrheit gesagt ,das die Bundeswehr und die europäischen Armeen nur Wirtschaftlich in Afganistan sind und wurde darauf hin von den Rot-GRÜNEN mit massiven Hass beworfen . Also die deutschen Soldaten sind für das Kokain gestorben und nicht für Deutschland !
    Auch ist die Kinderf.. in Afganistan auf keinem Fall gestoppt worden ,die Amis haben die Augen verschlossen ,gel . Wie nennt sich nochmal der Kindersex ? Baschi ?

    Ja und das gehört heute auch Zu Deutschland !

    Mir tun die Soldaten Europas leid die nur von der Politik belogen ,betrogen und ausgenutzt werden . Und wegen diesem politischen Lumpenpack geben sie ihr Leben !
    Würden sie doch endlich wirklich für ihre eigenen Völker kämpfen und dieses Lumpenpack in die Wüste schicken oder vors Kriegsgericht . DenHaag

    Aber leider sind deutsche Generäle Atlaniker und gehorchen den Völkermörder der USA . Deutsche und europäische Soldaten sind nur Kanonenfutter für sie ,auch die amerikanischen Soldaten .

    http://www.europenews.dk/de

Kommentare sind deaktiviert.