Über den netten Moslem von nebenan. Oder die Banalität des Bösen

Der obige Mann scheint ein netter zu sein. Er ist Moslems. Wir wissen das. Also alles Quatsch, dass Moslems allesamt Schlächter und Dschihadisten sind. Haben wir Islamkritiker auch nie behauptet. Und niemand soll sagen – so die Islamversteher, dass alle 1,2 Mrd Moslems Ungläubige“ töten. Haben wir auch nie gesagt. Es sind derzeit vielleicht 100 Millionen, die damit beschäftigt sind. Mehr oder weniger. Der obige gehört sicher nicht dazu. Er schaut entspannt, lächelt, ist gut drauf. Ein Kerl wie aus dem Döner-Shop, der nett zu seinen Kunden ist. Auch zu uns Deutschen. Oder?

Netter Moslem Teil2

Doch man kann sich täuschen – wie man am obigen Bild erkennt. Denn das Böse ist selten monsterhaft. Das Böse ist meist banal. Osama Bin Laden erhob nie seine Stimme, sprach stets sanft und war eine zurückhaltende Persönlichkeit. Nicht anders wurde Pol Pot beschrieben, der die Hälfte seines Volkes ermorden ließ, weil sie „elende Bourgeois“ und keine „rechtschaffenen Kommunisten“ waren. Und von Serienkillern weiß man, dass sie meist als „der nette, unauffällige Nachbar“ von nebenan beschrieben wurden, zurückgezogen zwar, aber immer hilfsbereit.

Das Böse kennt kein Gewissen. Es tut Böses, und lächelt dabei. Es schneidet Köpfe ab, und trinkt danach mit seinen Freunden Tee, als wär nichts gewesen. Das Böse hat – nicht nur, aber besonders – im Islam seine Heimat gefunden. Hier darf es böse sein, ohne dass ihm Strafe oder Kritik droht. Im Gegenteil: Der Gott des Islam befiehlt ihm, böse zu sein. Nicht gegenüber Gleichgesinnten, sog. „Rechtgläubigen“, aber gegen jene, die „schlimmer als das Vieh“ sind, weil sie nicht das glauben, was ihr Gott will.

Und im Islam darf das Böse sogar hoffen, nein, sicher sein, dass, wenn es gegenüber den „Ungläubigen“ besonders böse war, es nach seinem Tod sofort ins islamische Paradies einfahren wird. Dort darf das Böse dann neben Allah und Mohammed sitzen und sich in alle Ewiglichkeit an 72 Jungfrauen delektieren. Das alles weiß unser obiger, netter Moslem von nebenan. Ihm ist das Paradies bereits jetzt gewiss. Ob er falle oder stürbe: Er hat „Ungläubige“ so getötet, wie es ihm Allah (an 214 Stellen des Koran) und Mohammed, der „beste aller Menschen“, an weiteren 1.800 Stellen seiner Überlieferungen von ihm, dem „rechtgläubigen“ Moslem, eingefordert hat. Sein fröhliches Gesicht verrät, dass er sich keiner Schuld bewusst ist. Das Böse ist eben, wie gesagt, meist banal.

Michael Mannheimer, 6. Oktober 2014

 


 

***

Ohne Blogs wie diesem wären wir den Lügen der von Linken beherrschten Medien und Politik, die den Islam wahrheitswidrig als friedliche Religion darstellen und jede Islamisierung Europas und Deutschlands leugnen, hilflos ausgeliefert. Unterstützen Sie meine Aufklärungsarbeit mit einer

Spende für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank Ihren Spenden

***

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes. Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

36 Kommentare

  1. Voll auf den Punkt getroffen !
    Aber ich denke nicht, dass dies den Gutmensch interessiert. Sie geben vielleicht noch Tipps wie man diese Köpfe biologisch und nachhaltig entsorgen, oder zu Fischfutter verarbeiten kann. Mehr ist bei denen nicht drin. Unsere Zunkunft sieht also düster aus.

  2. Augensand #2
    Montag, 6. Oktober 2014 20:37
    ——————–
    Sehe ich auch so!

    Diese Nazis stoppt man nur mit Waffengewalt!

  3. So klasse, ja genial der obige Kurzartikel von MM ist, er wird keinen unserer Systemschreiberlinge oder kirchlichen Gutmenschen beeindrucken. Deren Dummheit gegenüber dem Islam ist wie eine Krankheit. Gegen deren Erkenntnis- und Faktenresistenz ist kein Kraut gewachsen. Die sind selbst dann noch von der Friedfertigkeit des Islam überzeugt, wenn schon ein Muselmann an ihrem Hals säbelt.

  4. Das wäre doch mal ein aufrichtiger ZUG von den öffentlich Rechtlichen!

    ARD-Anstalten & ZDF senden zur Abwechslung mal die WIRKLICHKEIT!
    .
    .
    Über den netten Moslem von nebenan.
    Oder die Banalität des Bösen
    .
    .
    .
    „Aber dann rollen Köpfe bei ARD-Anstalten & ZDF“
    .
    .
    .
    Im Auftrag der verkommene *Nazi-Bagage:
    *GRÜNE SPD CDU CSU LINKE FDP PIRATEN VERDI DGB ANTIFA ISLAM

  5. Das ist ja das Perfide der Muselmänner,einen auf Harmlos und freundlich machen,wenn man sich umdreht hat man das Messer im Kreuz,die haben alle das Gen im Kopf zum Töten,eingetrichtert bei der Gehirnwäsche Koran-schule.

    Wenn der Hinternhochbeter den Mund aufmacht,lügt er.

  6. Wenn ich schon die Heuchelei lese “ Politiker und Medien sind entsetzt “ ,da kommt mir die Galle hoch . Diese Politiker Medien und Pressehuren handeln vorsetzlich ,vorsetzlicher Völkermord !
    Die Moslems haben in Deutschland und Europa nichts zusuchen ,auch die Masseneinwanderung der Neger und Zigeuner . Raus aus Europa ….Reden sind genug geflossen ,Taten wollen wir sehen .
    Der nette Moslem von nebenan ,es gibt immer noch dumme naive Deutsche die daran glauben .
    Bis ihr Kopf ab ist

  7. IS eröffnet Konsulat in der Türkei !

    Gefunden auf : http://www.europenews.dk/de

    Und deutsche Soldaten stehen an der Grenze der Türkei und beschützen die Türkei und die Islamischen Bestalischen Rebellen von der USA und Nato unterstützt . Die Deutschen Generäle und Soldaten müssen sich schämen das sie den Hochverräter an unserem Volk und die USA -Kriegsverbrecher und massenhaften Völkermörder ihre Befehle befolgen .
    Wo sind die Stauffenbergs und die Wirmers ?

    Konsulat der IS-ISLAMISCHER STAAT ?
    Jetzt ist es offiziel ++++++++
    Das töten an Nichtmoslems darf weiter gehen und das auch in Europa ++++++++++++
    Das Schlachten hat begonnen .
    Ich verurteile unsere EUROPÄISCHEN Generäle genauso wie die europäischen Politiker ,die nicht nur unsere europäischen Völker vernichten wollen sondern alle Christen und Buddisten +++++++++++Nigeria wehrt sich noch ,auch Assad -Syrien . Aber die US-NATO-EUROPÄISCHErEGIERUNGEN WERDEN DEN Moslems schon helfen ihren Islamischen Gottesstaat in der ganzen Welt zuverbreiten .
    Die Deutschen und Europäischen Soldaten und Generäle machen bei dem Genozid an den Abendländlichen Völkern mit . Die Westliche Welt soll vernichtet werden +++++++++++++++++++++++++Russland und China werden die letzten sein die sich diesen Verräter und Völkermörder an der westlichen Welt entgegen stellen .Obama ist ein Moslembruder genauso wie sein Bruder +++

  8. Die Sache ist banal:
    Sie rauben, morden, plündern,
    um sich ihren Lebensunterhalt zu sichern.
    Sie sagen,
    sie tun dies, weil die zu Beraubenden, zu Ermordenden, Auszälündernden,
    zu Erpressenden (wenn sie viel Glück haben)
    etwas anderes glauben als das vom Islam Befohlene,
    sie berufen sich auf eine Räuber-, Mörder., Unterdrückungs“religion“,
    die dies legitimiert, einfordert.
    Die vom Islam mittel- und unmittelbar leben
    die angesichts eines Mindestmaßes an Restlogik sowie weltweiten Informationsflusses,
    (nichts ist für sie schlimmer als Information, „Licht“, was sie fürchten wie der Teufel das Weihwasser)
    beeilen sich zu erklären,
    die Mörderbanden haben mit dem Islam nichts zu tun.
    Sie können nicht mehr anders,
    auch wenn sie die Gefahr des Zerfalls der Satans“religion“sehen.

    Scheiß Licht!

    Und Stinker werden abstinken.
    Udig ins Off schramman.

  9. Korrektur:

    …Auszuplündernden…

    (…)

    Die vom Islam mittel- und unmittelbar leben
    (Nichts ist für sie schlimmer als Information. Sie fürchten das Licht wie der Teufel das Weihwasser)
    beeilen sich angesichts weltweiten Informationsflusses zu erklären,
    die Mörderbanden haben mit dem Islam nichts zu tun.
    Sie können nicht mehr anders,
    auch wenn sie die Gefahr des Zerfalls der Satans“religion“sehen.

  10. Auf dem ersten Bild sieht man einen scheinbar

    anständigen Moslem.

    Und so haben es viele im Hinterkopf wenn sie

    mal wieder eine Muschi besucht haben.

    +++++

    Das zweite Bild zeigt dann die bestialische und

    grausame Seite der Moslems.

    +++++

    Ich habe die Bilder edinem sehr guten Menschen

    perMail zukommen lassen.

    Hoffentlich wacht auch er mal auf.

  11. O.T.
    Schon wieder K E I N Moslem bei der Nobel-Preis
    Verleihung dabei !!! Also wenn D A S mal kein Rassismus
    ist! (sitzen Dort vielleicht NSU-Nazis im Kremium?)

    * * * IRONIE OFF * * *

  12. Würde Deutschland eine KOPFJÄGER- UND KANNIBALENRELIGION anerkennen, ihr den Status einer Körperschaft des öffentl. Rechts verleihen, religiösen Kopfjäger- und Kannibalenunterricht an staatl. Schulen erlauben und fördern, deren heilige Schrift(en) drucken und verbreiten, Lehrstühle für angewandte Kopfjäger- und Kannibalenreligion einrichten, mit dem Zentralrat der Kopfjäger und Kannibalen Deutschlands verhandeln und buhlen, Bau von Kannibalen- und Kopfjägertempeln fördern???

    +++Wer meint Nein und wer Ja?

    Ich sage: „Garantiert! Wenn die Kannibalen- und Kopfjägerreligion keine einheimische, wie keltisches oder germanisches Neuheidentum, sondern möglichst exotisch und irgendwie eine Konfession/Sekte des Islams und/oder afrikanischen Animismus wäre!!!“

    Parallelen zum Islam sind gar keine vorhanden 😀

  13. @ 13 Kammerjäger,

    Bitte nicht so laut jammern, sonst fordern die Forderasiaten bald eine Mindestquote 😉

    …allerdings müsste man dafür eine neue Kategorie für die Verleihung kreiren 😆

  14. “Hab und Gut der Nichtjuden ist wie herrenloses Gut, und jeder, der zuerst kommt, ist berechtigt es sich anzueignen]”. (Choschen ha-mischpat 156,5 Hagah)

    “Wird er der Jude aber zum Eide gezwungen, ohne dass in der Sache Entheiligung des Namens vorliegt weil ihm niemand den Meineid nachweisen kann, so soll er ruhig falsch schwören, gleichzeitig aber den Schwur in seinem Herzen vernichten [für ungültig erklären].” (‘Schuljan aruch, Joreh dëah 232 – Hagah)

    Nicht nur Moslems stehen ueber uns, auch die Juden haben ein Buch das es in sich hat!!

  15. Das sind eben die Unheiligen die Verfluchten die Unheil stiftenden die sich dem Tiere beugen. Für ihr Missetaten werden sie bösen Lohn in einer Vielzahl erhalten. Denn das Siebengestirn verläuft von nun an rückläufig, und ihre Bahn sinkt und neigt sich dem Horizont um es zu berühren. Es ist ein Kuß der Drei Schatten die ineinander fließenden. Eines das stampfende, eines das flüsternde und eines das Zwei Engelsgleich das schreckliche und infernalische. Lustig, lustig ist mein Wandern !

  16. @ augenauf 16

    das mit dem Buch der Juden ist schon richtig.
    Entscheidend ist aber das Verhalten und Umsetzen.
    Und da gibt es keinen Vergleich mit dem Islam
    und den Taten der Mohammedaner, die sich streng an den Koran und die ahadith halten.

  17. backbone 18
    Entscheidend ist aber das Verhalten und Umsetzen.

    —-
    Stimmt. Aber nichtsdestotrotz, die Buecher existieren und geben den Leuten die es umsetzen wollen rueckhalt.
    Es ist nicht mit dem Islam zu Vergleichen, aber sie sind niedergeschrieben worden und sind den meisten Leuten gar nicht bekannt!

  18. @ augenauf #18

    WAS WOLLEN SIE? WAS SOLL DAS WIEDERMAL?

    Super Ihr Ablenkungsmanöver, werter Judenhasser und hinterlistiges U-Boot!!!

    Vielen Dank sagen Kommunisten, Faschisten und 1,3 Mrd. Muslime, daß Sie die Schande des Islams mit seinem Mordbefehl-Koran relativieren, indem Sie von 12 Mio. Juden auf der ganzen Welt und davon nur ganz wenige fundamentalistische palavern!

    Wirklich großherzig wäre jetzt von Ihnen, wenn Sie die Selbstmordattentate der Juden aufzählen wollten. Auch liebend gerne hörten wir was über jüdische Kopftreter, jüdischen Steinigungen und Zehntausenden jüdischen Ehrenmorden pro Jahr.

    TRÄUMEN SIE MAL WEITER VOM PARADIES, OHNE JUDEN, AUF ERDEN! ICH HOFFE, DASS SIE AUF JÜDISCHE ERFINDUNGEN IN MEDIZIN, WISSENSCHAFT, TECHNIK, MUSIK UND KUNST KONSEQUENT VERZICHTEN!

    IRONIE AUS!

  19. 07 Oktober 2014
    „“Iraks Regierung versäumte Hilfeleistung an 120.000 Christen
    Irakischer Bischof: „Wir Christen wurden von Bagdad im Stich gelassen“ – Ihn beunruhige, dass sich irakische Muslime nicht klar vom „Islamischen Staat“ distanzierten…““
    http://www.kath.net/news/47827

  20. BvK 20
    WAS WOLLEN SIE? WAS SOLL DAS WIEDERMAL?
    —–
    Sie muessen mich bestimmt nicht ein U-Boot nennen!
    Und nur weil ich auf ein Buch aufmerksam gemacht habe muessen sie hier auch nicht ausrasten.
    Sie haben es anscheinend nicht begriffen!

    Bitte schreiben sie mich nicht mehr an, sie Gernhart von Klaerwo!

  21. Es gibt wenige nette Musel. Ich kannte mal einen. Vor 20 Jahren. Damals war Marrakesh ein Mekka, um mit gutbestückten Marrokanern Einige nette Momente zu verbringen. Eine Swatch, ein paar Drinks und Hassan, Yibrahim oder Mohammed lagen Dir zu Füssen. Wie auch immer. Wir hatten 1 nette Woche und zum Abschied sagte mir dieser nette Toymuslim: weisst Du, Du bist viel zu nett. Trau keinem Muslim, weil wir dürfen und sollen Euch belügen und betrügen. Das ist unsere Religion. Seit diesem Tage bin ich diesem netten( für einmal nicht verlogenem jungen Mann) dankbar. Denn unsere Realität ist genau das. JEDER musel funktionär, sobald er das Maul aufmacht, lügt, fordert, stellt sich als Opfer dar und ist schlicht ein Stück Abschaum! Wann kommt der Moment, wo wir diese Kamel und Ziegenficker in Ihre Sandbüchsen zurückschicken? Wir , Kinder von Goethe, Kant und Beethoven?

  22. @Pimentos

    Zitat: Wann kommt der Moment, wo wir diese Kamel und Ziegenficker in Ihre Sandbüchsen zurückschicken? Wir , Kinder von Goethe, Kant und Beethoven?

    ###############################################

    Sie dürfen warten bis alles in Schutt und Asche zerfällt, Morgen… den Rest verkeife ich mir.

    Was erwarten die Deutschen, regiert von Honeckers letzter Rache, Namens Merkelshausen (angelehnt an den Baron mit Kugeln) ?
    Ebenda, den Gauckeler, der in wilder Ehe moralisch lebender Oberversager, BRDDR 2.0 parodiert?

    Der Dreck sitzt so fest im Sattel, diesen Mist selektiert kein Irdischer, nicht in 100 Jahren!

    Im übrigen Hitler lebt, jeden Tag im öffentlich-rechtlichem Fernsehen und weiter ?
    Schuld, jeder Generation, Impfen, bis zum Ende?

  23. @ augenauf #22

    1.) Sie haben Ihr antijüdisches Faß aufgemacht, um vom Islam abzulenken, um Moslems und Linke zu erfreuen, obwohl Juden und Judentum hier gar nicht das Thema waren!!!

    Weshalb stellten Sie denn sonst Ihren antijüdischen Buchvorschlag ausgerechnet hier ein???

    2.)Sie bilden sich ein, ohne Juden ginge es der Welt besser!

    3.) „“Bitte schreiben sie mich nicht mehr an, sie Gernhart von Klaerwo!““ (augenauf)

    a) Sie sollten nicht noch frech werden und mir einen falschen Nicknamen „Gernhart von Klaerwo“ unterschieben!

    b) Auch nach der deutschen Rechtschreibreform, schreibt man „Sie“ in der Anrede groß.

    c) Wenn Sie öffentlich Judenhaß verbreiten, steht es jedem – auch mir – zu, öffentlich dagegen zu schreiben. Oder wollen Sie eine antijüdische Zensur errichten?

    4.) Wer sich einbildet, ohne Juden- und Christentum wäre die Welt paradiesisch, hat nicht begriffen, daß es ein kriegsfreies Paradies auf Erden nie geben wird!

    Ohne Nachteile durch Juden und Christen leugnen zu wollen, welche Vorteile haben denn Faschisten, Kommunisten und Muslime der Menschheit gebracht?

    Selbst die Alten Römer brachte den Kelten und Germanen auch Fortschritt…

  24. Sie überschätzen den Islam maßlos. Die KPC Kommunistische Partei Chinas ist schlimmer. „Neun Kommentare über die Kommunistische Partei“ ist ein Buch über die KP Chinas, herausgegeben von der Zeitung Epoch Times, die von Exil-Chinesen gegründet wurde.

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/398104620X

    Hans Kolpak
    Goldige Zeiten

    MM: Sie täuschen sich, wenn Sie meinen, ich würde die Gräuel der KP China nicht kennen. Ich kenne auch das Buch. Doch der Kommunismus Chinas wird verschwinden wie der der Sowjetunion. Früher oder später. Der Islam wird bleiben. Der Islam produzierte 300 Mio Tote. Der Sozialismus einschließlich des chinesischen 130 Mio. Der Islam herrscht in 63 Ländern, und hat sich in weitere 50 Länder eingenistete mit dem Ziel, diese zu übernehmen. In wie vielen Ländern herrcht die KP China?

    Dennoch danke für Ihren Kommentar. Wache Leser sind stets willkommen.

  25. Ich glaube auch, dass der „echte“ Islam gewaltätig ist. Mohammed ließ seine Feinde verfolgen. Ein Jesus sprach davon, das man seine Feinde lieben soll. warum sollte dann Mohammed wichtiger sein als Jesus. Dieser Gott hinter dem Islam kann nur Luzifer sein. Die liberalen Moslems lügen oder machen sich etwas vor. Mich würde mal interessieren, welche Hadithe (und ähnliche Schriften) von Leben von Mohammed berichten, wo man das mit der Gewalt nachlesen kann. Diese Hadithe sollten aber auch bei den meisten Moslems anerkannt sein. Oft bekommt man ja von Moslems zu hören, das Mohammed nur zur Verteidigung Gewalt angewendet hat. Mit einem Verweis auf dem entsprechenden Hadith, könnte man schnell den Wind aus den Segeln nehmen. Welche Schriften gehören also zur Grundausstattung ?

  26. Vielen Dank Herr Mannheimer für Ihre Aufklärung zum Ausmaß islamischer Gewalt, die mir in diesem Umfang nicht bekannt war.

    Axel, ich bemerke keinen Unterschied zwischen Judentum, Christentum und Islam. Alle drei enthalten Schriften für Gewalt und für Frieden. Auch ist es absurd, sich alte Schriften für den Tagesbedarf zurechtzubiegen, um eine Referenz für gegenwärtige Entscheidungen zu haben. Dieses Geschäftsmodell mißfällt mir.

    Bitte bedenken Sie die Blutspur, die Martin Luther durch Europa gezogen hat. Und Jesus war auch gewälttätig, als er die Geldwechsler aus dem Tempelvorhof warf.

    In anderen Worten: Diese Kulturen sind Auslaufmodelle. Sie stehen jeglichem Frieden im Weg. Hochkulturen durch kriegerischen Diebstahl in Nachbarländern und Sklaverei durch Menschenraub ist eines kultivierten Menschen unwürdig.

    Hans Kolpak
    Goldige Zeiten

  27. @ Hans Kolpak (28):
    „Axel, ich bemerke keinen Unterschied zwischen Judentum, Christentum und Islam. Alle drei enthalten Schriften für Gewalt und für Frieden.“

    Ihr Satz beweist, dass Sie sich noch nie mit Religion beschäftigt haben.

  28. Die Sünden anderer Glaubensrichtungen aufzuzählen
    macht diesen extrem unmenschlichen Satanismus Islam
    um keinen Deut besser oder humaner. Die Sünden der
    Christlichen – besonders der katholischen – Religion
    sind uns bekannt, aber D A S macht keinen der Opfer
    eines pädophilen Massenmörders wieder lebendig!

    Zeuge zu sein, wie diese Bestie von genauso bestialischen
    Kreaturen verehrt wird (Kreaturen die sich an
    unserem Humanismus schamlos u.gierig bereichern) –
    D A S mitzuerleben ist nunmal nicht mit biblischen
    Sprüchen zu verdrängen in etwa:“Liebe deinen
    Nächsten wie Dich selbst“!

    Auge um Auge – Zahn um Zahn paßt da wohl besser!

  29. Zum Holocaust der Christen im Nahen Osten, in Afrika oder sonst wo auf der Welt, zur Verleumdung bzw.Verteidigung der Kirche erlaube ich mir folgendes Gebet der katholischen Messfeier„Zur Verteidigung der Kirche“ zu zitieren:
    „Allmächtiger ewiger Gott, in Deiner Hand ruhen die Gewalten und die Rechte aller Reiche,
    so sei denn darauf bedacht, den Christen zu helfen, damit die Heidenvölker, die auf ihre
    rohe Kraft vertrauen, durch die Macht Deiner Hand niedergezwungen werden. Durch unsern Herrn Jesus Christus …
    Römisches Messbuch
    Oration der Votivmesse
    „Zur Verteidigung der Kirche“

  30. @ Hans Kolpak

    Klar, die Tische der Geldwechsler hat er umgeworfen, aber das war’s auch. Am Kreuz betete er zu Gott „Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun“ Jesus sprach davon, das man sogar seine Feinde lieben soll. „Euch allen sage ich: Liebt eure Feinde und tut denen Gutes, die euch hassen.
    Segnet die Menschen, die euch Böses wünschen, und betet für alle, die euch beleidigen.“ (Lukas 6,27-28)

    Das hat Mohammed irgendwie anders gesehen, und da liegt das Problem mit dem Islam. Die radikalen Moslems können sich auf Mohammed berufen. Wenn das „Christentum“ gewaltätig war, konnte es sich nicht auf Jesus berufen (und für Christen ist Jesus der Maßstab). Ein Martin Luther kann man nicht verantwortlich machen, für die nachfolgenden Kriege. Da ging es nur um Macht.

  31. ICH BIN DER MEINUNG DAS IN DEUTSCHLAND UND EUROPA VIEL ZU VIEL DISKUTIERT WIRD, UND IN DER ZWISCHEN ZEIT DIE MOSLEMS ÜBERNEHMEN EUROPA!!!
    NA TOLL DAS IST RELIGION FREIHEIT IN EINE CHRISTLICHE SEKULARES LAND !!!

Kommentare sind deaktiviert.