Australien: Flüchtlinge in Designerklamotten und Gucchi-Handtaschen

LiveLeak-dot-com1

Oben: Ein Paar "hungernder" Flüchtlinge in Designer-Klamotten,
falschen 'Fingernägeln und Designer-Brillen Quelle

Erst vor kurzem habe ich darüber berichtet, dass Australien seine Grenzen gegenüber Bootsflüchtlingen dicht gemacht hat. Und zwar ohne Ausnahme: Kein Kind, kein Greis und keine Schwangere werden mehr eingelassen. Denn, so die Überlegung der australischen Regierung, würden sie diese einlassen, kämen Millionen Kinder, Greise und Schwangere - und würden dann von australischem Boden den Nachzug der Restfamilie per Gesetz durchdrücken. Ganze Clans und Dörfer würden folgen. Wie wir es im völlig verrückt gewordenen Deutschland erleben: Nach Deutschland, einem der am dichtesten besiedelten Länder der Welt, sind allein dieses Jahr mehr Flüchtlinge gekommen als in alle anderen europäischen Länder ZUSAMMENGENOMMEN - und selbst mehr als in die USA: Die Vereinigten Staaten sind 28 mal größer und sind zehnmal geringer dicht besiedelt als Deutschland. Vor einem Jahr veröffentlichte die australische Online Zeitung LiveLeak Fotos von auf hoher See aufgegriffenen Bootsflüchtlingen, die zeigen, dass jene, die angeblich auf der Flucht sind, DeLuxe-Asylbewerber sind, gekleidet in teure Designerklamotten und bestens genährt. Der ursprüngliche Gedanke einer Asylpolitik aus Gründen der Humanität hat sich unter weltweitem Druck linker Feinde des erfolgreichen westlichen Systems zu einer Bewegung gewandelt, in der Begüterte aus Ländern der Dritten Welt den Weg als angebliche Asylanten wählen, um von den Fleischtöpfen des Westens zu profitieren. Aus einem humanitär bedingten politischen Asyl für verfolgte Individuen ist ein globales Asyl wirtschaftlich benachteiligter Massen geworden. Dieser Massen-Zustrom hat die Aufnahmeländer jedoch nicht friedlicher, sondern weitaus konfliktreicher werden lassen. Daher gebietet das wichtigste Prinzip der Politik - die Sicherung des inneren Friedens - den sofortigen Stopp weiter Flüchtlingsmassen nach Deutschland. Unser Land kann nicht die Probleme der übrigen 192 Länder dieser Welt lösen, indem wir unüberschaubare Massen von diesen bei uns aufnehmen mit all den politischen und religiösen Konflikten, die diese mit sich bringen. Ihre Probleme müssen die Flüchtlingsländer selbst lösen, wie auch wir dies müssen - wenn gewünscht, mit logistischer und sonstiger Hilfe seitens der reichen Länder.  Doch wenn Billionen (!) von Dollar an Entwicklungshilfe in den letzten Jahrzehnten keine erkennbare Besserung brachten, weil die Gelder entweder in der korrupten Verwaltung versickerten oder sonstwie wirkunglso verpufften, dann ist Entwicklungshilfe nur noch an jene Länder zu zahlen, die ernsthaft gewillt sind, ihr Land voranzubringen und darin erkennbare Erfolge vorweisen können. Alles andere - besonders die Massenaufnahme von Wirtschaftsflüchtlingen - ist Wahnsinn und wird den Westen auf eine irreversible und von Linken durchaus gewünschte Weise  destabilisieren. Schauen Sie sich den folgenden australischen Artikel an, der zeigt, welche Art von Asylbewerbern in Australien eingetroffen sind. Die Bilder stammen vom 18.September 2013. Also ein Jahr, bevor Australien seine Grenzen gegen solche Asylbewerber dicht machte. Zu Recht, wie Sie am Ende dieser Fotoreportage erkennen werden....MM

***

18.September 2013
Übersetzt aus dem Englischen von Michael Mannheimer
Quelle

Sind diese Boat-People wirklich Flüchtlinge? Erwache, Australien!

In der Folge sehen Sie die Wahrheit. Die wirkliche Wahrheit. Was Sie nun sehen sind sog. Asly-Bewerber, die unsere idiotische Regierung nach Australien lässt. Es sind keine Asylsuchenden. Es sind illegale Wirtschaftsflüchtlinge.  Sie kommen aus Indonesien (einem sicheren islamischen Land, das aber keine Wohlfahrtsküche hat, wo ,man seine Tagesration Essen umsonst erhält). Indonesien erlaubt ihnen, bei uns einzudringen, erteilt ihnen Visas und tut nichts, diese illegale Ausreise zu stoppen. (Text wird am Ende der nun kommenden Fotos fortgesetzt)

LiveLeak-dot-com-2

Oben: Sehen  diese Muskelmänner wie hungernde Flüchtlinge aus, die verfolgt werden?

 

LiveLeak-dot-com-3

Oben: Diese Frauen - angezogen in Designer-Klamotten - müssen bei ihrer Verfolgung wohl in Gucci-, Dolce- und Gabbana-Läden gejagt worden sein, wo man sie zwang, sich ihre Klamotten zu kaufen

LiveLeak-dot-com-3

Oben: Nette Flüchtlinge, bekleidet in neueste Jeans und modische Shorts

 

LiveLeak-dot-com-4

Oben: Schaut dieser Flüchtling danach aus, als hätte er Jahre in Hungerlagern verbracht?

 

LiveLeak-dot-com-5

Oben: Schauen Sie sich die Muskeln dieses Typen in der Mitte an. Sie müssen fantastische Trainingsgelegenheiten in den Flüchtlingslagern haben

 

LiveLeak-dot-com-6

Oben: Schauen diese Flüchtlinge so aus, als würden sie verfolgt, müssten hungern oder seien sie bedroht?

LiveLeak-dot-com-7

Oben: Schauen sie sich diesen Typ mit seinen Tatoos an. Er ist ein Kandidat erster Wahl für eine Moslem-Gang...

 

LiveLeak-dot-com-8

Oben: Dieser arme, hungernde Typ ist ein weiterer Kandidat für eine Moslem-Gang...

 

LiveLeak10

Oben: Und wieder ein Kandidat für eine Moslemgang...In den Flüchtlingslager müssen großartige Bodybuilding-Center sein. Glauben wir wirklich, diese Typen werden nicht gesucht für etwas anderes?

 

Indonesien ist weder Australiens Freund noch unser Alliierter. Indonesien betrügt unser Land seit Jahrzehnten. Und die australische Regierung hat nicht den Mut, Indonesien mit dieser Praxis zu konfrontieren und deren sofortigen Stopp einzufordern.

Die australische Regierung hat nicht den Mut, diese Typen wieder nach Ind0onesien zurückzuschicken. Sie vergeudet anstelle dessen Milliarden von Dollar in solche Typen, anstelle diese Immigrationspraxis zu stoppen.

Wir müssen das tun, was Japan tut. Japan hat keine riesigen und teuren Aufnahmelager, weil es die Aufnahme illegaler Asylbewerber ablehnt.

Japan ist kein Unterzeichnerland der UN-Flüchtlingskonvention.  Daher ist es nicht verpflichte, Flüchtlinge aufzunehmen.

Japan beschützt seine Grenzen gegenüber Flüchtlingen mit vorgehaltener Waffe.

Wird Japan von irgendwem dafür kritisiert? Nein!

Steht Japan unter Sanktionen von irgendwem? Nein!

Klagt irgendwer Japan an, es sei unmenschlich? Nein!

Japan vergeudet keine Steuergelder für Flüchtlinge, die das japanische System destabilisieren oder betrügen wollen.

Australien muss nun genau das tun, was Japan schon lange macht.

Wir müssen mit diesem Mist aufhören. Und wir müssen dafür sorgen, dass Indonesien uns weiter Flüchtlinge schickt!

Quelle:
http://www.liveleak.com/view?i=874_1379483056#KZzqEFWxeK7mKC8d.99


 

 

***

Ohne Blogs wie diesem wären wir den Lügen der von Linken beherrschten Medien und Politik, die den Islam wahrheitswidrig als friedliche Religion darstellen und jede Islamisierung Europas und Deutschlands leugnen, hilflos ausgeliefert. Unterstützen Sie meine Aufklärungsarbeit mit einer

Spende für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank Ihren Spenden

***

Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 19. Oktober 2014 17:12
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Australien und Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

11 Kommentare

  1. 1

    Deshalb: Raus aus der sog. Genfer Flüchtlingskonvention (Kündigungsschreiben an die UNO genügt) und sofortige Abschiebung aller "Flüchtlinge". Dabei fallen zwar zwei oder drei wirkliche Flüchtlinge durch den Rost, aber die werden sicher wo anders ein sicheres Land finden ...

  2. 2

    sämtliche organisationen wie UNO und Asylgeschäftorganisationen sollten nie mehr ernst genommen werde. Das jammern und lügen gehört dazu wie es eben mit dem Teufels-Islam und Koran auch ist. Weg und raus aus all diese Lügenmärchen organisationen die nix im Sinn haben als auf die Tränendüsen der Guti-Blödmenschen drücken

  3. 3

    Viele wären bei uns bereit den Mund aufzumachen und

    auf die unhaltbaren Zustände hinweisen.

    Aber. Bedenke.

    +++++

    Wenn heute ein Familienvater den Mund aufmacht,

    dann muss er damit rechnen, dass seine Existens

    von den dämlich Guten vernichtet wird.

    Ich habe mich von der Vorstellung, dass wir in

    einer Demokratie leben schon längst verabschiedet.

    Wir leben in einer Meinungsdiktatur schlimmsten

    Ausmaßes.

    Noch Anfang der 80 - er Jahre konnte man seine

    Meinung offen kundtun.

    Heute???

    Nee Freunde. Das ist vorbei.

    Die Unfreiheit kam mit der Übernahme der BRD durch

    die DDR.

    Wer hat Heute bei uns im Land das sagen ???

    Die Wessis sicherlich nicht.

  4. 4

    Ist es in Deutschland nicht noch viel schlimmer?
    Hier laufen haufenweise Gestalten herum,denen man
    schon von weitem ihre kriminelle Herkunft ansieht.

    Natürlich freuen sich die Afrikaner daß sie ihre
    Mörder u.Schwerverbrecher NICHT jahrelang im Knast
    durchfüttern müssen, sondern daß die dummen Weißen
    das erledigen. Und so ganz nebenbei werden auch
    noch 'Connections' geschaffen - von denen Afrika
    bestens profitiert.(z.B.Drogen,Huren,Ebola usw.)

    Jedes, in Lampedusa (od.sonstwo) landende Schiff
    hat mit Sicherheit E I N I G E Mörder u.Schwer-
    kriminelle an Bord . . . . . denen man hier auf
    den Sozialämtern einen roten Teppich auslegt!
    "Refugees welcome" oder "Kein Mensch ist illegal"!

    Zumindest so lange bis sie ihrem "Ruf der Wildnis"
    folgen. . . . Ich wiederhol's einfach nochmal:

    Man bekommt zwar den Neger aus dem Urwald -
    aber n i e m a l s den Urwald aus dem Neger"!

  5. 5

    Diese Bilder lügen NICHT!

    Verbrecher-Banden!
    Das sind Verbrecher-Organisationen, die da einmarschieren!

    Wie KRANK ist das denn, die sich ins Land zu holen!

    Die Blödheit der Politik ist wirklich abartig!
    Ich würde die Todesstrafe dafür geben!

    Weil es sicher nicht lange dauert, bis die durch RAUB & MORD Millionen kassieren!
    .
    .
    .
    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    Albert Einstein
    .
    .
    Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
    durch Nachdenken ist der edelste,
    durch Nachahmen der einfachste,
    durch Erfahrung der bitterste.
    Konfuzius
    .
    .
    Was die gehirnamputierten Proleten in der Politik anrichten …

    AUSBADEN & ERLEIDEN muss es wie immer die Bevölkerung!

  6. 6

    Australien hat in letzter Sekunde die Reißleine gezogen. Ich habe mich vor einem etwa über einem Jahr - vor der Abschottung gegen weitere Einwanderung - mit einem hohen australischen Sicherheitsbeamten auf Bali unterhalten.

    Fazit: Besonders islamische Einwanderer haben Australien zu einem Land gemacht, das weder eine öffentliche noch eine private Sicherheit mehr garantieren kann.

    Nahezu 100 Prozent aller Terrorbedrohungen kommen von muslimischen Einwanderern.

    Ein Großteil der leichten und schweren Bandenkriminalität ist islamisch.

    Ein Großteil aller Vergewaltigungen wird von Moslems gemacht.

    Australien, so dieser Beamte, sei nicht mher das Land, in dem er aufgewachen sei. Wie in Deutschland sind es in Australien auch linke Medien und linke Parteien, die Tür und Tor geöffnet haben, um eine Masseneinwanderung zu initiieren, die in der Geschichte dieses Kontinents ohne Beispiel ist.

    Ohne dass ich ihn darauf ansprach sgtae mir dieser Beamte, dass es das Ziel der austrlischen Linken sei, über diese Masseniwanderung das Land so zu destablilisieren, dass sie es zu einem sozialistischen Australine machen könnten.

    Das kommt einem doch sehr bekannt vor....

  7. 7

    (gelöscht!)
    bevor dieser Dreck noch
    das Festland betritt

    MM. Achten Sie auf die Nettiquette

  8. 8

    Diese Drecksmedien halten uns die Wahrheit systematisch vor. Solche Bilder gibts auch von Flüchtlingen, die nach Europa Eerst jüngst trafen 300 syrische Flüchtline auf Zypern ein. Alle Oberklasse. Goldberingt. Jeder zahlte 8.000 Euro - pro Familienmitglied.

    Das erste, was sie taten: Sie beschwerten sich über ihre Unterkünfte und das "schlechte" Essen.

    Unsere Drecksjournaille berichtet darüber nullkommanull.

  9. 9

    Wie kann man ein Netzwerk grüden und mit Gleichgesinnten in Kontakt treten um Wege zu besprechen, wie eine drastische Änderung eingeleitet werden kann.

  10. 10

    Und das Verrückte dabei ist - während wir Das hier
    lesen, werden in Afrika bzw.Islamistan gerademal
    wieder ein paartausend potentielle "Flüchtlinge"
    geboren bzw."produziert", DAS ist das Einzige was
    diese Kreaturen können u.kennen.(DAS aber bestens!)
    Für Ernährungsfragen gibt's zum Glück die weißen
    Europäer! N O C H !!! . . .Aber wielange noch?

  11. 11

    Robert Kaufmann #9
    Sonntag, 19. Oktober 2014 23:07

    Wie kann man ein Netzwerk gründen und mit Gleichgesinnten in Kontakt treten um Wege zu besprechen, wie eine drastische Änderung eingeleitet werden kann.
    --------------------------------------

    Wem kann man denn trauen?

    In dieser DDR 2.0?