Beispiel St. Martinsumzug: Wie deutsche Hochverräter sukzessive unser christliches Erbe abschaffen

Oben: Heiliger Martin, Bicci di Lorenzo 1373-1452, Gemälde

Es hat sich herumgesprochen, dass ich Atheist bin. Und dennoch kämpfe ich für durch den Islam verfolgte Christen. Und besonders setze ich mich ein für den Erhalt einer der ältesten und glänzendsten Kulturen dieser Welt: Das abendländisch-christliche Europa. Dieses wird von neuzeitlichen Bilderstürmern sukzessive abgeschafft: Linke, Gutmenschen und oft sogar Pastoren, die ich in diesem Zusammenhang korrekterweise als "Pfaffen" betitle, meinen, aus Rücksicht auf den Islam, den sie hierhergeholt haben, das Erbe dieses Christentums und seine zahlreichen Feste abschaffen oder zumindest bis zur Unkenntlichkeit säkularisieren zu müssen. "Elende Verräter!" rufe ich jenen zurück! Wer gibt euch das Recht, dass Ihr euch am jahrtausendealtem Erbe der geschundenen Völker Europas vergreift? Ihr seid nicht besser als jene Moslems, die buddhistische, hinduistische oder jüngst, wie in Ägypten unter der Regentschaft der Muslimbrüder geschehen, selbst viertausendjahre alte pharaonische Bildnisse in die Luft sprengen oder mit dem Bagger zerstören. Glaubt ihr etwa, in irgend einem islamischen Land würde aus Rücksicht auf die religiösen Gefühle der Christen auf den Ramadan oder das Zuckerfest verzichtet werden? Ihr Elenden! Ihr Hochverräter! Möge euch die Wucht des Zorns der Völker treffen und allesamt dahinraffen. Und glaubt nur nicht, ich hätte mich mit diesem Standing als heimlicher Christ oder gar verkappter Fundamentalchrist geortet! Mitnichten. Ich halte es mit dem Christentum wie die große italienische Schriftstellerin und Antifaschistin Orkane Fallaci: Diese bekannte sich - trotz ihres Atheismus - als "Kulturchristin". Will heißen, dass sie das kulturelle und geistige Erbe, in dem sie großgeworden ist, respektiert und achtet. Respekt vor unseren Vorfahren,  Respekt vor den Genies der abendländischen Geschichte. Das ist angesagt und so muss es sein. Ihr aber, ihr Pfaffen, Kulturrelativisten, Auto-Rassisten, ihr Islamfreunde und Gutmenschen: Euch sind die religiösen Gefühle der Moslems doch vollkommen egal. Was ihr wirklich wollt ist die Abschaffung Europas als jahrtausendealten Kultur- und Sprachraum. Dazu instrumentalisiert ihr ausgerechnet die tödlichste, unmenschlichste, frauenfeindlichste Religion der Geschichte. Schande und Schmach über jeden von euch! Möget Ihr in euren Gräbern verrotten und mögen sich eure Nachkommen für immer für euren Hochverrat zu Tode schämen. 

Michael Mannheimer

***

Von Dr. Gudrun Eussner

Bielefeld. Martinsumzug 2014

Es ist nur noch traurig, ich kann nicht einmal richtig wütend sein über die Abschaffung des Christentums in meiner alten Heimat.

Das soll nicht abgeschafft werden? Es soll nur Rücksicht genommen werden auf den Umzug der römisch-katholischen Pfarrgemeinde Sankt Jodokus und deren Rollenspiel mit Pferd, Reiter Sankt Martin und Mantelteilung zugunsten des Bettlers? Darum wird auf die Legende gleich ganz verzichtet? Es reicht der “christliche Grundgedanke”? Vom “christlichen Brauchtum” distanziert sich die Gemeinde nicht? Was denn sonst?

Um den Anschein einer Konkurrenzveranstaltung zu vermeiden wird der Name des Umzugs geändert?
Gerade Theologen müßten wissen, was der Name bedeutet. Der Name und die Beseitigung des Namens, seine Aberkennung. Die Legende vom Heiligen Martin wird ausgelöscht zugunsten der Geschichte einer Kunstfigur. Der Sankt Martins-Umzug wird zum “Märchenhaften Laternenumzug” mit einem sehr weltlichen Helden, dem Kleinen Ritter Trenk. Immerhin ist das ein Griff in den Fundus des Militärs, gegen das die Protestanten in Deutschland so gern in Friedensmärschen zum Frühlingsfest des Eiersuchens (ehemals Ostern) demonstrieren, und das sie am liebsten ganz abschaffen würden.
Es gibt im Theater Bielefeld auf dem Spielplan ein Theaterstück für Kinder ab vier Jahren: Der kleine Ritter Trenk. Der ist Sohn einer mittelalterlichen dörflichen Familie, die ein trostloses Leben führt, bis ihr abenteuerlustiger und mutiger Sohn Trenk Tausendschlag beschließt, in der nächsten Stadt tausendmal zuzuschlagen: “Stadtluft macht frei!” Ja, richtig gelesen, nicht Arbeit, sondern Stadtluft. Auf seinen kriminellen Weg nimmt er sein geliebtes Ferkelchen mit, was allein schon alle muslimischen Kinder davon abhalten dürfte, dem Ritter Sympathie entgegen zu bringen. Ich hoffe doch, das Theater gibt ihm bald ein anderes Kuscheltier bei, vielleicht ein Lamm? Oder sollen die Kinder der Muslime vom Theater ferngehalten werden?
Zum Ritter wird der Abenteurer, als Zink vom Durgelstein, ein echter Ritterssohn, für den ihm zugedachten Beruf zu feige ist, dieser Angsthase! Da springt Trenk Tausendschlag ein und begibt sich auf den Weg, ein großer starker Ritter zu werden. Das Kriegshandwerk kann Trenk nicht schnell genug erlernen!
Hei, da freut sich der Pfarrer mit dem lustigen Doppelnamen! Wenn ich an all die Piepenbrink-Witze denke, die ich in meiner Herforder Kindheit gehört habe! Bauer Piepenbrink: Lachen macht Spaß!
Wenn Bauer Piepenbrink von Brake in die Weltstadt Bielefeld kommt, besucht er auch seinen Hausarzt. Der sieht ihn und sagt: “Herr Piepenbrink, Ihr Scheck ist zurückgekommen.” – “Ja,” seufzt Bauer Piepenbrink, “mein Rheuma auch.”
Wenn einer über Armin Piepenbrink-Rademacher erklären würde, der wäre ein dem Gotteswort und dem christlichen Brauchtum verpflichteter Pfarrer, gäbe es gewiß hier&da Gelächter, das allerdings keinen Spaß machen würde.Ich geh’ mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir. Daroben leuchten die Sterne, hier unten leuchten wir.
Ein Lichtermeer zu Martins Ehr’, Rabimmel, Rabammel, Rabumm …
Der Martinsmann, der zieht voran, Rabimmel, Rabammel, Rabumm …
Das Gelichter habe ich entdeckt bei PI.Bielefeld: Lichterfest statt Sankt Martins-Umzug. Von L.S. Gabriel
http://eussner.blogspot.com/2014/11/bielefeld-martinsumzug-2014.html

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 10. November 2014 8:52
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Abschaffung Deutschlands und Europas, Angriff der Linken gegen Europa, Christenverfolgung durch Linke, Gutmenschen - psychisch krank?

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

48 Kommentare

  1. 1

    Man muss es der Dummheit oder Uninformiertheit

    schulden.

    Wennsie wüssten was auf sie zukommt würden sie

    so nicht handeln.

    +++++

    Und viele von Denen meinen noch mit ein bisschen

    Entgegenkommen von unserer Seite wird das alles

    schon.

    +++++

    Nichts wird.

    Ihr werdet das schlimmste erleben was ihr Euch

    sicherlich nicht vorstellen könnt.

    Die Männer werden nach Entmannung als Sklaven

    verkauft.

    Die Frauen müssen als Sklavinnen und Lustfrauen

    dienen.

    Die Töchter kommen in die Feldpuffs der Moslems.

    Und nun die Frage an die Guten.

    Mit ein bisschen Widerstand könntet ihr dies noch

    aufhalten.

    Wäre es dies nicht wert.

    Es geht um den Fortbestand der Zivilisation.

    Es geht um die Abendländische Kultur.

    Und das ist sehr wichtig. Es geht um die

    Freiheit.

    Dafür muss ich kämpfen.

  2. Kausalzusammenhänge
    Montag, 10. November 2014 9:31
    2

    Frank Borgmann schreibt gerade passend dazu:

    "An 365 Tagen im Jahr wollen Grüne, Linke, SPD, Gewerk-schaften, Asyllobbyisten und Kirchenvertreter (Gutmenschen) sämtlichen ”Asylbewerbern” ein warmes und sattes Leben bieten. Die Einheimischen werden aufgefordert / bedrängt / genötigt das Volksvermögen der Allgemeinheit mit den „Armen“ zu teilen. Wenn aber am 11. November das Sinnbild des Teilens geehrt werden soll, dann wird Sankt Martin sogar von Kirchenleuten verleumdet! Das seit Jahrhunderte gepflegtes Brauchtum Martinszug wird zu Gunsten einer intoleranten Religion zum Laternenfest, weil sich Muslime, die hier gut vom Hartz (IV Teilen) leben können, beleidigt fühlen…"

    http://www.aktive-patrioten.de/2014/11/10/der-schizophrene-gutmensch/

  3. 3

    Klaubauti

    guter Kommentar... unter der Zonenwachtel und anderen Deutschfeinden in allen etablierten Parteien wird demnächst alles abgeschafft im Sinne der Kapitularionerklärung vom 8.5.45.Islam gehört zu uns auch der Terror-Islam.Die wollen das so und die dt. Wähler sind schuld daran.

  4. 4

    Danke für Ihr großartiges Vorwort. Ein Statement eines echten Mannes und kein Wischiwaschi und unterwürfiges Gejaule der gutmenschlichen Weicheier

  5. 5

    Deutschlands bester Politblog. Kein Tag, den ich nicht ohne Lektüre des Mannheimer Blogs beginne.

    ich spüre, wie der Wind sich dreht. Sie haben maßgeblich Anteil daran, Herr Mannheimer.

    Gott schütze Sie!

  6. 6

    Es ist zwar ein überalterter Pfarrbrief, aber er zeigt den Feldzug gegen die Katholische Kirche mitsamt dem Papst, damals Papst Benedikt XVI., bei seiner vermeintlichen "islamfeindlichen" Rede und seine eigentliche Aussage: Gegen die Feinde der Wahrheit und Vernunft
    http://www.maria-hilf-koeln.de/rb/KR06-10.pdf

  7. 7

    Was an christlicher Kultur , an christlicher Festgestaltung im Kindergarten noch übrig geblieben ist, ist nicht der Rede wert.
    Sofern sie berhaupt noch gefeiert werden, dann sind sie so entstellt, deren Sinn , deren Botschaft und Ursprung kennt kaum noch einer von den Pädagogen der heutigen Zeit.

    Was den Kindern dazu erzählt wird, ist schon alamierend ----atemberaubend.
    Wie sagte jemand aus dieser Berufsgruppe, man kann doch das den Muslime nicht zumuten, man muß auf die Rücksicht nehmen.

  8. 8

    Hat die Katholiken jemand gefragt, ob sie das Fest des St.Martin abschaffen wollen?
    Also auch hier Entmündigung.

  9. 9

    Hier am Bodensee ist die Zeit ein bisschen

    stehen geblieben.

    Wie ich heute in der Bodensee - Prawda lese,

    gibt es in Stockach - Wahlwies einen Martini -

    Markt.

    Informationen im Internet:

    http://www.martinimarktfww.jo,dp.com

    Erstaunlich, dass die Wald - Dörfler auch an

    so etwas Gefallen finden.

  10. 10

    @ MM:
    Bravo! Hut ab!

  11. 11

    Hier will ich erinnern an Karl Martell, auch genannt den Hammer! http://www.welt.de/kultur/history/article902832/Wie-Karl-Martell-das-Abendland-rettet.html
    Auch St.Martin, eher unbekannt, sagte, dass wie ein Hammer eines Schmieds auf dem Ambos das Gebet verrichtet werden müsse: unablässig, stetig ohne dass das Feuer ausgeht. Züngeln Sie weiter Herr Karl, der Hammer!

  12. Bernhard von Klärwo
    Montag, 10. November 2014 13:43
    12

    "PFAFFE" IST EIN SCHIMPFWORT FÜR ALLE KATH. PRIESTER:
    Ursprüngl. nicht, der Begriff meint eigentl. einen niederen Geistlichen in der Kath. Kirche.

    "PRÄDIKANT" IST DAS SCHIMPFWORT FÜR ALLE EV. SEELSORGER:
    Ursprüngl. nicht, der Begriff meint eigentl. einen [Hilfs]prediger in der ev. Kirche.

    MM: "Pfaffe" ist ein Schimpfwort für alle heuchlerischen Priester, ob evangelisch, Katholik, freikirchlich.

  13. Bernhard von Klärwo
    Montag, 10. November 2014 14:13
    13

    @ Lethe #7 schrieb:

    ""Hat die Katholiken jemand gefragt, ob sie das Fest des St.Martin abschaffen wollen?""

    Wie genau meinen Sie dies denn???

    Ich denke, Sie unterliegen einem Mißverständnis.
    Wurden Sie fehlgeleitet durch den Begriff "Pfaffe", der traditionell einen kath. Priester meint???

    +++Im Bielefelder Fall geht es - zur Abwechslung - um einen ev. Seelsorger namens Piepenbrink-Rademacher und der Stadt, als vorauseilenden devoten Dhimmi.

    +++Katholiken in Bielefeld leben in der Diaspora!!!

    Bielefeld wurde protestantisiert ab 1553:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Bielefeld#Protestanten

    Man stellt in Bielefeld diesen idiotischen Ersatz-Laternenumzug 2014, als Rücksicht auf den richtigen Martinsumzug der kath. St. Jodokusgemeinde hin!!!

    Übrigens gibt es in der St. Jodokuskirche zu Bielefeld eine wunderschöne zierliche romanische schwarze Madonna... Vor einigen Jahren wurde sie ihrer kostbaren Ausstattung beraubt.

    Kath. St. Jodokus

    Weiterhin mit St. Martin auf dem Pferd!!!
    am 11.11.2014 - 17 Uhr Klosterplatz
    Mit Chor, Umzug durch die Altstadt, Verkauf von Stutenkerlen usw.

    Ab Seite 20:
    http://www.stjodokus.de/stjodokus/medium/Ausgabe%20%20November%202014.pdf?m=132634

  14. Bernhard von Klärwo
    Montag, 10. November 2014 16:14
    14

    LESETIP - GEFUNDEN ÜBER PI-NEWS.NET:

    Sebastian Moll, Autor

    Das Christentum gehört zu Deutschland -
    Ob Sie glauben oder nicht

    (...)

    Dr. Sebastian Moll
    Habilitand an der Evangelisch-Theologischen Fakultät
    der Johannes Gutenberg-Universität Mainz,
    Leiter der PR-Agentur WortmitWert,
    zuletzt erschienen:?
    "Du sollst nicht atmen"
    "Albert Schweitzer. Meister der Selbstinszenierung"
    09. November 2014
    http://www.deutscherarbeitgeberverband.de/aktuelles/2014_11_09_dav_aktuelles_Christentum_Deutschland.html

  15. 15

    Bei uns findet der Martinsumzug wie immer statt.
    Und das soll auch so bleiben.
    Den Muslimen muss man nicht immer nachgeben.
    Auch wenn Ausländer sich bei uns alles erlauben dürfen,besondes aus der Türkei und islamischen Ländern
    Unsere KULTUR wird verteidigt.

  16. 16

    @ Hartmann Peter!

    Nicht die Muslime sind die Fordernden !!!

    Wir machen den Mist im vorauseilenden Gehorsam.

    Lichterfest ????

    Kann man gleich als Glühlampenfest feiern.

    Oder eine Ode an die Ampere machen.

  17. 17

    Es scheint, Herr Mannheimer hat sich in Rage geredet.
    Richtig so, man muß das tun angesichts der Entwicklung, an die sich die Menschen zu gewöhnen scheinen und die doch so himmelschreiend ist.

    Mir fällt mein Vater ein, der mir als Kind Geschichten vom Krieg erzählt hat. Er sprach vom anfänglichen Grauen, von furchbaren Bildern von zerfetzten Toten, von einem Kameraden, der Maden aus dem Boden pulte, von einem gekochten Pferdekopf.
    Doch er sagte auch, daß man sich daran gewöhnt hat irgendwann. Die Schrecken wurden nicht mehr als solche wahrgenommen. Die Soldaten waren total abgestumpft, selbst der tote Kamerad neben sich erzeugte kaum noch eine Regung.

    So sind die Menschen. Und so verhalten sie sich auch angesichts der Entwicklung der letzten 10 Jahre, die nur noch Absurdes brachte.
    -Die Islamisierung
    -Die Unterminierung der Demokratie
    -Die völlig falsche Zuwanderung
    -Die Rettung von Staaten und Banken
    -Der zerstörerische Euro
    -Die Lügenmedien
    -Die Energiewende

    Empört euch, stumpft nicht ab. Das ist alles nicht normal.

  18. Bernhard von Klärwo
    Montag, 10. November 2014 17:35
    18

    DER ARTIKEL IM SPD-BLATT "NEUE WESTFÄLISCHE" IST WEG:

    Bielefeld, 05.11.2014
    ""Lichterfest statt Martinsumzug in Bielefeld

    Olaf Klötzer (hinten v. l.), Armin Piepenbrink-Rademacher, Andreas Bouke und Thomas Renken mit den Schauspielern Judith Patzelt und Guido Schikore.
    Märchenhafter Laternenumzug | FOTO: JONEK

    Liebe Leser,

    zu dem Artikel "Lichterfest statt Martinsumzug" erreichten uns viele Kommentare, darunter zahlreiche auch mit rechtsradikalem[sic] Inhalt.

    Zudem erhielt Pastor Armin Piepenbrink-Rademacher viele beleidigende und rechtsradikal(!) motivierte E-Mails als Reaktion auf den Artikel.

    Aus diesen Gründen mussten wir uns leider dazu entschließen, den Artikel zu sperren und die Kommentarfunktion zu schließen.

    Die Redaktion von nw-news.de

    +++ +++ +++

    BEIM EVANGEL. WURZELIGEN "WESTFALEN-BLATT" KONNTE ICH NICHTS FINDEN, DAFÜR:

    Mo., 10.11.2014
    ""Täter schleuderte Flasche bei Jesiden-Demo auf Polizisten Polizei sucht Flaschenwerfer...""

    FOTO DES TÄTERS:
    ""Der Mann, der eine Glasflasche in Richtung eines Polizisten geschleudert haben soll, war etwa 20 bis 30 Jahre alt, hatte ein südländisches Aussehen, kurze schwarze Haare und trug ein rotes T-Shirt mit einer grün-weiß-roten Fahne (Fahne der Autonomen Region Kurdistan)...""
    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Bielefeld/Bielefeld/1784262-Taeter-schleuderte-Flasche-bei-Jesiden-Demo-auf-Polizisten-Polizei-sucht-Flaschenwerfer

    Anm.: DAS JESIDENTUM/DER JESIDISMUS IST EINE islamisch-synkretistische Konfession der Kurden, mit Kasten- und Sklavenwesen und animistischen Zutaten. Vom Mithraskult soll angebl. auch was dabei sein. So machen sich die jesidischen Kurden wichtig bei uns im Abendland, wo sie - im Kampf um den besten Futterplatz an den deutschen Sozialkassen - ihr angebl. Anderssein, gemessen am Sunniten- und Schiitentum, herausheben wollen.
    Der Begründer war der Sufi-Scheich Adi. Sein Vorläufer der Umayyade Yazid(Siehe Yeziden, Jesiden) ibn Mu'awiya.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Jesiden#Fr.C3.BChe_Geschichte

    Und genau diese rotzfrechen Jesidenmänner(Kurden!) fordern von uns, daß deutsche Soldaten, deutsches Geld und deutsche Waffen ihnen die Kartoffeln im Irak aus dem Feuer holen, während sie in Deutschland im sozialen Netz herumgammeln, trotzdem dicke Autos fahren, Villen bauen, Drogen dealen, Ehrenmorden und was sonst noch Muslime anstellen, wie illegalen Waffenhandel, Messerstechereien, Landnahme, Landraub, Unterwanderung, Marsch durch deutsche Institutionen usw.

    Unsere linksversifften Medien haben ein Herz für Kurden und deren "exotische" Islamkonfessionen, sei es der Alevistmus/das Alevitentum oder gegenwärtig der Jesidismus/das Jesidentum.

    Bereitwillig druckte die BZ(Springer-Verlag) die Lügen des "Zentralrats der Jesiden in Deutschland" ab, nämlich daß Christen im Irak vom IS nicht verfolgt werden würden, weil sie ja Dschizya, Dhimmisteuer zahlen dürften.

    DER JESIDISCHE TAQIYYA-MEISTER(hinterlistige Lügner) HEISST

    CHAUKEDDIN ISSA(Issa wie Isa, der Islamjesus)
    Hier der gierige kurdische Geier mit Islamkonfession Jesidentum:
    http://www.bz-berlin.de/deutschland/jesiden-bitten-die-freie-welt-um-hilfe

    +++

    Auch ist inzwischen bekannt geworden, daß in Wirklichkeit die Kurden nicht begeistert sind, daß im Irak so viele Christen in ihre kurdischen Hochburgen geflüchtet sind.
    Dies las ich vor paar Wochen irgendwo bei kath.net.

    +++

    Erst vor kurzem hatten 200 Jesiden ein deutsches Polizeirevier gestürmt, weil angeblich eine Jesidin mit einem Salafisten zwangsverheiratet werden sollte o.ä:
    Hier schreibt die Bild noch 100 Jesiden, später und auch andere Zeitungen schreiben, daß es 200 Jesiden(Kurden) waren:
    http://www.bild.de/regional/hannover/ausschreitungen/jesiden-wollen-polizei-wache-stuermen-37157654.bild.html

    +++ +++ +++

    BERND LUCKE HAT SICH NICHT MIT RUHM BEKLECKERT!!!

    Folgendes beschämende INTERVIEW gab es gestern auch im kostenlos verteilten Printblatt "OWL am Sonntag", aus dem Hause "Westfalen-Blatt" - seine Antwort zum "Rechtspopulismus" gibt er nicht frei:
    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Bielefeld/Bielefeld/1782793-AfD-Chef-redet-gern-ueber-den-Euro-aber-seine-Antworten-zum-Thema-Rechtspopulismus-gibt-er-nicht-frei-Bernd-Lucke-im-Interview-Ich-bin-vorsichtiger-geworden

    +++ +++ +++

    LOKALES/BIELEFELD
    Do., 06.11.2014
    Zentrale Ausländerbehörde wird personell verstärkt

    2211 neue Flüchtlinge = SCHMAROTZER, LANDNEHMER
    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Bielefeld/Bielefeld/1779676-Zentrale-Auslaenderbehoerde-wird-personell-verstaerkt-2211-neue-Fluechtlinge

  19. 19

    Demnächst werden die roten Pressenutten das dann noch als Fackelaufmarsch bezeichnen.

  20. 20

    Es erfüllt mich zwar nicht mit Stolz. Aber ich

    möchte mal zu Denen gehören, die gewarnt haben.

    Leider muss ich dies so Krass sagen.

    Wacht auf.

    Lange Zeit bleibt usn nicht mehr.

    So schlimm ist es doch nicht Patriot zu sein.

    Oder wollt Ihr, dass Eure Töchter im Türkenpuff

    arbeiten müssen ???

  21. 21

    .
    .
    .
    ==================================
    WAS *sie TUN, ZEIGT, WAS *sie SIND!
    ==================================
    .
    .
    .
    Also, ich habe die Botschaft von den Linken *FASCHISTEN,
    die PERFIDE, NIEDERTRÄCHTIG, PERVERS & DEUTSCHE-VERACHTEND agieren zu 100% verstanden! - UNMISSVERSTÄNDLICH!
    .
    *CDU GRÜNE SPD CSU LINKE FDP PIRATEN VERDI DGB JUSTIZ GANGSTER-BANKEN SA-ANTIFA GeStaPo ISLAM & deren VERLOGENEN Medien!
    „Es waren immer schon die Linken die *Nazi’s!“
    .
    .
    .
    Sie BETTELN förmlich nach Bürgerkrieg,
    ja geradezu FLEHEND auf Knien!
    .
    Sie wollen unbedingt sterben,
    denn da drauf läuft doch das agieren dieser DRECKSCHWEINE hinaus!
    .
    Jetzt denkt der, mit etwas Verstand, “wie ABSURD“,
    so dachte ich auch eine ganze WEILE!
    .
    Nein, so etwas KRANKES kann ICH mir nicht ausdenken!
    .
    NEIN, für so etwas bin ich nicht BLÖD genug!
    .
    Aber genau DAS ist es!
    ===================
    .
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Was SIE tun, ZEIGT doch, wie IRRE & GEFÄHRLICH die sind!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    =====================
    Dieses *Terror-REGIME …
    =====================
    .
    .
    .
    DIESE Linken *FASCHISTEN:
    PERFIDE NIEDERTRÄCHTIG PERVERS DEUTSCHE-VERACHTEND
    .
    *CDU GRÜNE SPD CSU LINKE FDP PIRATEN VERDI DGB JUSTIZ GANGSTER-BANKEN SA-ANTIFA GeStaPo ISLAM & deren VERLOGENEN Medien!
    „Es waren immer schon die Linken die *Nazi’s!“
    .
    .
    Die MÜSSEN zeitnah BEENDET werden, „EGAL WIE“!
    .
    DIE oder WIR, darauf läuft es hinaus!
    .
    So KRANK das ist, aber das ist die REALITÄT!
    .
    GENAU wie zu ADOLF HITLERs ZEITEN, DIE oder WIR!
    .
    .
    .

  22. Lisje Türelüre aus der Klappergasse.
    Montag, 10. November 2014 22:19
    22

    "...Es hat sich herumgesprochen, daß ich Atheist bin...."
    Lieber Herr Mannheimer,
    nehmen wir mal an, also rein hypothetisch, den Konjunktiv verwendend...dann bräuchten Sie nichts, was Sie hier als wahr erkannt haben, zurückzunehmen und bekämen dazu neues geschenkt. "Wer die Wahrheit sucht, der sucht Gott, ob er sich darüber bewußt ist oder nicht." Edith Stein, *12.10.1891 in Breslau + 9.8.1942 in Auschwitz

  23. 23

    Ein Glaube zum Fürchten
    .
    ISLAM
    .
    Seit heute ist der Artikel “Ein Glaube zum Fürchten” von Michael Klonovsky aus der Titelgeschichte des FOCUS “Die dunkle Seite des Islam” online verfügbar.
    Er stellt ein weiteres Puzzlestück in der Annäherung an die ungeschminkte Wahrheit dar.
    .
    Wir lesen jetzt Darstellungen, die auf PI schon vor 10 Jahren veröffentlicht wurden ...
    .
    http://www.pi-news.net/2014/11/focus-ein-glaube-zum-fuerchten/

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Für mich ist der ISLAM eine gefährliche Geisteskrankheit,
    die nur die Unterbelichteten,
    die, die geistig an der Bordsteinkante hängengeblieben sind, EREILT!
    .
    Würstchen, die einen Minderwertigkeitskomplex haben
    und ihn durch GEWALT in der GRUPPE „ISLAM“ kompensieren!
    .
    .
    Das Leben ist LOGISCH!
    Die BLÖDHEIT auch!
    .
    .
    Persönlichkeiten werden nicht durch schöne Reden geformt,
    sondern durch Arbeit und eigene Leistung.
    Albert Einstein
    .
    .
    WAS IST DENN „Bitte“ durch den Islam,
    oder von Moslems erschaffen worden?
    .
    .
    „Jetzt mal die barbarische GEWALT & das SCHLACHTEN ausgenommen!“
    .
    .
    .
    Na ...
    .
    .
    .
    Genau!
    .
    .
    NICHT’s!
    .
    GAR NICHT’s!
    .
    NULL!
    .
    .

  24. 24

    DAS ist ein Vorwort ganz nach meinem Geschmack. Man spürt die Empörung, den Aufschrei und die Wut, die wir Deutschen immer zurückhalten müssen, weil wir ja ein so zivilisiertes, gut erzogenes und gebildetes Volk sind, (Linke, Antifa,Grüne, Gutmenschen und Co. ausgenommen) während unsere moslemischen und zigeunerischen "Gäste" sich hier auf unsere Kosten und auf Kosten unserer Kultur benehmen dürfen, wie die Sau im Schweinestall.

  25. 25

    Lesen ohne Denken verwirrt den Geist,
    und Denken ohne Lesen macht leichtsinnig.
    Konfuzius
    .
    .
    .
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    10.11.2014
    Berlin: Linke Randale auch ohne Feindpräsenz
    Torben Grombery
    .
    Die Vorgehensweise des Establishments gegen die aufkommende HoGeSa-Bewegung ist so klar wie durchschaubar:
    Jedwede Unterstützung der Hooligans gegen Salafisten für die bürgerliche Mitte und breite Masse so unappetitlich wie möglich zu gestalten.
    .
    Jetzt wurde diesbezüglich sogar eine angeblich geplante HoGeSa-Demonstration in Berlin benutzt, auf der ein bunter Mix aus Linksextremisten ? selbst ohne Anwesenheit auch nur eines Hooligans von HoGeSa ? nach Herzenslust randalieren durfte.
    .
    Der geneigte Leser darf aktuell in vielen Gazetten des linken Mainstreams einen ausführlichen Bericht der angeblich von der HoGeSa geplanten und angemeldeten Demonstration am vergangenen Wochenende in Berlin lesen.

    Für viele der linken Schreiberlinge erneut eine passende Gelegenheit für ihre perfide und durchschaubare Strategie:

    Die Hooligans der HoGeSa-Bewegung mit Rechtsextremisten und Neonazis in einen Topf werfen und somit gleichsetzen.
    .
    Genau das hat zum Beispiel die Berliner Zeitung sehr gut hinbekommen.
    Dort ist in zwei Sätzen zu lesen:
    .
    »Alexanderplatz:
    Hooligans treffen auf Linke
    Etwa 30 Neonazis um den NPD-Landeschef Sebastian Schminkte versammelten sich am Alex.
    Linke Gruppen waren auch vor Ort.«
    .
    Auch die BILD Berlin verarbeitet die zu transportierende Mitteilung schon in der Überschrift:

    »Trotz Absage der Anti-Salafisten-Demo in Berlin ? Randale von Hooligans und Rechten am Alexanderplatz«.
    .
    Wer hier die Wahrheit irgendwo in der Mitte sucht, wird aber leider auch nicht fündig.
    In halbwegs seriösen Berichten zur Randale am S-Bahnhof Alexanderplatz, die sich mit Schilderungen in Kommentarforen oder Videoportalen decken, wird berichtet, dass die Randale wieder einmal nahezu ausschließlich von linken »Gegendemonstranten« ausgegangen ist.
    .
    Der Tagesspiegel schreibt in einem ausführlichen Beitrag dazu:
    .
    »Auch etwa 30 Leute aus dem rechten Spektrum waren erschienen, wurden allerdings von der Polizei des Platzes verwiesen und am Alexanderplatz in die S-Bahn nach Lichtenberg begleitet.
    Als sich das bei den Gegendemonstranten herumsprach, stürmten etwa 100 von ihnen in den S-Bahnhof Alexanderplatz.
    Dort kam es zu Handgreiflichkeiten mit den Polizisten.«
    ...
    .
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/berlin-linke-randale-auch-ohne-feindpraesenz.html
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    ###########################################
    Unsere „KULTUR“
    und die des ISLAM & der LINKEN Faschisten,
    zwei „WELTEN“ prallen mit voller Wucht aufeinander!
    ###########################################
    .
    .
    .
    =============================
    WAS *sie TUN, ZEIGT, WAS *sie SIND!
    =============================
    .
    .
    .
    ================
    Ein *Terror-REGIME …
    ================
    .
    .
    .
    DIE Linken *FASCHISTEN:
    PERFIDE NIEDERTRÄCHTIG PERVERS DEUTSCHE-VERACHTEND
    .
    *CDU GRÜNE SPD CSU LINKE FDP PIRATEN VERDI DGB JUSTIZ GANGSTER-BANKEN SA-ANTIFA GeStaPo ISLAM & deren VERLOGENEN Medien!
    „Es waren immer schon die Linken die *Nazi’s!“
    .
    .
    .
    Ich fordere die Todesstrafe für
    H O C H V E R R Ä T E R & Mörder,
    auch bei versuchtem MORD,
    für islamische Terroristen,
    auch bei versuchtem MORD,
    auch für Kinderschänder,
    denn das ist MORD auf RATEN!
    .
    .
    Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
    Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt,
    der ist ein Verbrecher.
    Bertolt Brecht
    .
    .
    „Die Bürger werden eines Tages
    nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben,
    sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit!“
    Bertolt Brecht
    .
    .
    Für das,
    was die Bestie
    „MENSCH“ anrichtet,
    kannst du nicht Gott verantwortlich machen!
    Un Beug Samer
    .
    .
    Die Dummheit ist rund.
    Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.
    Ernst Ferstl
    .
    .
    Wenn man das, was man wünscht,
    unwichtig nimmt,
    und das, was man hasst,
    wichtig nimmt,
    woher soll dann das, was man wünscht, kommen?
    Lü Buwei
    .
    .
    ========================================
    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein sehr schnelles Pferd.
    Shakespear
    ========================================
    .
    .
    Die „GEFAHR“,
    die an unser „ALLER“ Tür klopft,
    ist sogar von einigen in POLITIK (EU) erkannt worden ...
    .
    REALITÄTEN ….

  26. 26

    .
    .
    =============================
    WAS *sie TUN, ZEIGT, WAS *sie SIND!
    =============================
    .
    .
    ================
    Ein *Terror-REGIME …
    ================
    .
    .
    DIE Linken *FASCHISTEN:
    PERFIDE NIEDERTRÄCHTIG PERVERS DEUTSCHE-VERACHTEND
    .
    *CDU GRÜNE SPD CSU LINKE FDP PIRATEN VERDI DGB JUSTIZ GANGSTER-BANKEN SA-ANTIFA GeStaPo ISLAM & deren VERLOGENEN Medien!
    „Es waren immer schon die Linken die *Nazi’s!“
    .
    .
    .
    Ich fordere die Todesstrafe für
    H O C H V E R R Ä T E R & Mörder,
    auch bei versuchtem MORD,
    für islamische Terroristen,
    auch bei versuchtem MORD,
    auch für Kinderschänder,
    denn das ist MORD auf RATEN!
    .
    .
    "Wir sind dabei, das Monopol des alten Nationalstaates aufzulösen.
    Der Weg ist mühsam, aber es lohnt sich, ihn zu gehen."
    Wolfgang Schäuble, CDU und Bundesfinanzminister
    (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 8.10.2011)
    .
    .
    “Es ist beim Regieren sehr hinderlich,
    wenn man sich beim Ändern der Verfassung an die Verfassung halten muß.”
    Wolfgang Schäuble
    http://freistaat-preussen.info/geschichtliche-grundlagen/zitate-in-bezug-auf-deutschland
    .
    .
    „Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken“
    Angela Merkel, CDU und Bundeskanzlerin am 03.02.2003 im Präsidium der CDU
    .
    .
    „…denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit…“
    Angela Merkel, CDU Bundeskanzlerin in Ihrer Rede am 16.06.2005 zum 60-jährigen Bestehen der CDU
    .
    .
    Schäuble: Ist er Anhänger der IS ...?

  27. 27

    10.11.14
    AUSZEICHNUNG
    Toleranzpreis für Hubert Burda und Wolfgang Schäuble
    .
    Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und der Verleger Hubert Burda sind mit dem diesjährigen "Preis für Verständigung und Toleranz" des Jüdischen Museums in Berlin geehrt worden ...
    .
    http://www.morgenpost.de/printarchiv/seite3/article134171493/Toleranzpreis-fuer-Hubert-Burda-und-Wolfgang-Schaeuble.html
    ???????????????????????????????????????????????????????????????????????????
    .
    .
    Der gefährliche KRANKE ...
    Von mir würde er als Rezept den Galgen verschrieben kriegen ...
    .
    .
    #################################
    WAS *sie TUN, ZEIGT, WAS *sie SIND!
    #################################
    .
    .
    ==================
    Ein *Terror-REGIME …
    ==================
    .
    .
    DIE Linken *FASCHISTEN:
    PERFIDE NIEDERTRÄCHTIG PERVERS DEUTSCHE-VERACHTEND
    .
    *CDU GRÜNE SPD CSU LINKE FDP PIRATEN VERDI DGB JUSTIZ GANGSTER-BANKEN SA-ANTIFA GeStaPo ISLAM & deren VERLOGENEN Medien!
    „Es waren immer schon die Linken die *Nazi’s!“
    .
    .
    .
    Ich fordere die Todesstrafe für
    H O C H V E R R Ä T E R & Mörder,
    auch bei versuchtem MORD,
    für islamische Terroristen,
    auch bei versuchtem MORD,
    auch für Kinderschänder,
    denn das ist MORD auf RATEN!
    .
    .
    "Wir sind dabei, das Monopol des alten Nationalstaates aufzulösen.
    Der Weg ist mühsam, aber es lohnt sich, ihn zu gehen."
    Wolfgang Schäuble, CDU und Bundesfinanzminister
    (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 8.10.2011)
    .
    .
    “Es ist beim Regieren sehr hinderlich,
    wenn man sich beim Ändern der Verfassung an die Verfassung halten muß.”
    Wolfgang Schäuble
    http://freistaat-preussen.info/geschichtliche-grundlagen/zitate-in-bezug-auf-deutschland
    .
    .
    „Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken“
    Angela Merkel, CDU und Bundeskanzlerin am 03.02.2003 im Präsidium der CDU
    .
    .
    „…denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit…“
    Angela Merkel, CDU Bundeskanzlerin in Ihrer Rede am 16.06.2005 zum 60-jährigen Bestehen der CDU
    .
    .
    .
    #################################
    WAS *sie TUN, ZEIGT, WAS *sie SIND!
    #################################
    .
    Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU),
    was für ein Herzchen ...

  28. 28

    Bei uns gibt es den Martinszug noch mit Pferd und Reiter ,aber auf dem Dorf .
    Die freiwillige Feuerwerk organisiert das jedes Jahr . Schön das es das noch gibt .

  29. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 11. November 2014 10:24
    29

    "Un Beug Samer" hat wiedermal - rücksichtsvoll und fair - die Kommentare anderer Leute hinter seinen, immer gleichen, Sermonmauern eingeschlossen. Toll!
    🙁

  30. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 11. November 2014 10:30
    30

    @ Anita #28

    Lesen Sie mal Komm. #13, hinter den Kommentarmauern des "Un Beug Samer", dort schrieb ich, daß der Martinsumzug mit St.Martin hoch zu Roß - auch und wie immer - in der Großstadt Bielefeld stattfindet, nämlich von Katholiken aus der Diaspora, des St. Jodokus-Pfarrverbundes Bielefeld, organisiert.

  31. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 11. November 2014 11:57
    31

    Seite 1 von 3 - weiter >

    08.11.2014
    Bielefeld
    ""Martinsumzug-Debatte: Pfarrer im Interview
    Armin Piepenbrink-Rademacher: "Shitstorm hat mich überrascht"...

    Auch in einem von Islamfeindlichkeit geprägten Block hetzte man gegen ihn...

    Herr Piepenbrink-Rademacher, Sie sind in einen regelrechten Sturm der Entrüstung geraten. Was wirft man Ihnen vor?

    Piepenbrink-Rademacher: Ich möchte nicht die Leute zitieren in ihren unsäglichen Aussagen, aber ich nenne mal harmlosere Formulierungen. Ich sei ein Judas, verrate die christliche Tradition, richte die Kirche zu Grunde. Das sind Dinge, die mir vorgeworfen wurden. Kritisiert wurde, dass ich den heiligen Martin gegen eine Comicfigur des Theaters austausche. Als ob ich bewusst die christliche Tradition des Sankt Martins untergraben würde. Und darüber hinaus gibt es so unanständige und boshafte Formulierungen, die menschenverachtend waren...""
    http://www.nw-news.de/owl/bielefeld/mitte/mitte/11298852_Shitstorm_hat_mich_ueberrascht.html
    (DIE NW GEHÖRT ZUM SPD-KONZERN)

    BIELEFELDER LICHTBLICKE UND SODOM

    WDR-STAATSFUNK HEULT:

    26.08.2014
    ""Bielefelder Integrationsamt vor dem Aus

    2004 gründete die Stadt Bielefeld ein eigenes Amt für Integration, das landesweit als vorbildlich galt. Jetzt wird es wieder abgeschafft...

    Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen(SPD UND SCHWUL VERPARTNERT!) spricht dagegen von einer Weiterentwicklung. Er findet, dass ein Sonderamt für Migranten nicht mehr notwendig ist. Zugewanderte sollen sich mit ihren Anliegen künftig an die Ämter wenden, die für alle Bürger da sind – ganz im Sinne der Gleichbehandlung 🙂

    Stattdessen will der Oberbürgermeister andere Dienststellen stärken, die sich ebenfalls um Migranten kümmern, z. B. das Sozialamt 🙁

    ...es hagelt Kritik von vielen Seiten. Islamische Gemeinden sind genauso empört, wie Politiker der Opposition - von der CDU bis zu den Grünen...

    Für überflüssig hält Grünen Fraktionschef Jens Julkowski-Keppler das Amt erst recht nicht.

    BABYLON BIELEFELD - JEDER DRITTE EIN FREMDLING 🙁

    Immerhin leben in Bielefeld Menschen aus mehr als 150 Ländern dieser Welt. Jeder dritte Bürger hat ausländische Wurzeln – das sind rund 100.000 Menschen in der Stadt.

    Die Arbeit des Integrationsamtes hat sich bewährt, meint der Bielefelder(TÜRKE!!!) Mehmet Ali Ölmez. Er setzt sich seit Jahren im Integrationsrat für die Interessen der Migranten ein und ist stolz darauf, dass es im Rathaus ein eigenes Amt für Integration gibt, das direkt dem Oberbürgermeister unterstellt ist. "Dafür hab ich doch gekämpft."...""
    http://www.wdr5.de/sendungen/morgenecho/integration482.html
    (Anm. durch mich)

    31.10.2014

    Clausen hat Integrationsamt aufgelöst 😀

    ""Oberbürgermeister Pit Clausen hat am Abend im Rat bekannt gegeben, dass er das Amt für Integration aufgelöst hat und im Gegenzug das Kommunale Integrationszentrum weiterentwickelt. Dadurch wolle er die Hilfe für die steigende Zahl der Flüchtlinge verbessern und zugleich noch anderthalb Stellen einsparen. Clausen hat die Umorganisation auch damit begründet, dass Menschen mit Zuwanderungshintergrund für ihre Anliegen keine Sonderdienststellen anlaufen sollten...""
    http://www.radiobielefeld.de/nachrichten/lokalnachrichten/detail-ansicht/article/aufloesung-des-amts-fuer-integration.html

    SCHWUCHTEL OB PETER "PIT" CLAUSEN 🙁
    Kirchliche Hochzeit von Pit Clausen und Thomas Sopp
    http://bilder.nw-news.de/bielefeld/kirchliche_hochzeit_von_pit_clausen_und_thomas_sopp/825271s.html

    DAS SCHWULE EV. KIRCHENTHEATER 🙁

    EV. SCHWULEN-FILZ:

    ""Im Mai erhielten Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen und Johanneswerk-Vorstandsmitglied Thomas Sopp den kirchlichen Segen für ihre Lebenspartnerschaft – von Pastor Dr. Ingo Habenicht, Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks und Kollege von Sopp.""
    http://johanneswerk.de/de/kommunikation/aktuelles/weitere-news/news/article/wir-sollten-die-bibel-schluessig-in-unsere-welt-uebersetzen.html

    ""GRÜNE zu Auflösung des Integrationsamtes: OB missachtet Ratswille und verspielt mutwillig Vertrauen!""
    31. Oktober 2014
    http://www.gruene-bielefeld.de/presse/alleingang/#more-4323

  32. 32

    Viele Pfarrer sind leider Wölfe im Schafspelz, aber vor denen hat auch schon Jesus gewarnt in der Bergpredigt in Mt 7, 15:

    "Hütet euch vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen! Inwendig aber sind sie reißende Wölfe."

    Unser Pfarrer liebt dagegen Jesus und er lässt sich auch von ihm verändern.

  33. 33

    @ # 14 LESETIP Bernhard von Klärwo

    Viele der Kommentare auf PI sind nicht minder interessant:

    http://www.pi-news.net/2014/11/sebastian-moll-das-christentum-gehoert-zu-deutschland-ob-sie-glauben-oder-nicht/

    @ # 31
    "...Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen (SPD UND SCHWUL...)"

    2x PFUI !!

    - - - - -

    "SCHWUCHTEL OB PETER “PIT” CLAUSEN 🙁 Kirchliche Hochzeit von Pit Clausen und Thomas Sopp"

    Da kann man sich nur übergeben...

  34. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 12. November 2014 11:01
    34

    @ So ist es #33

    Danke, hab´ den Artikel bzw. den Link neulich im Original auf meine FB-Seite gesetzt.

    +++ +++ +++

    @ Alle

    DIE ISLAMISCHE GEHIRNWÄSCHE

    DER ISLAMISCHE MARSCH DURCH UNSERE INSTITUTIONEN

    Am vorauseilenden Gehorsam der Deutschen, gegenüber den Muslimen, sind die vielen islamischen U-Boote in Parteien, Kirchen, Ämtern und Behörden, Justiz und Medien usw. schuld!!! Sie, die Fremdlinge, seien ja so nett so integriert, ihnen will man gefallen, sie bei Laune halten, zeigen, daß sie zu Deutschland dazugehörten und Deutsche tolerant, modern und weltoffen seien.

    DIE LISTIGE ISLAMISCHE GEHIRNWÄSCHE

    Dabei haben diese islamischen Fremdlinge(Aydan Özoguz, Bilkay Öney, Cem Özdemir, Canan Bayram, Aygül Özkan, Gauck-Flüsterin Ferdos Forudastan, Bahman Nirumand, Mariam Lau geb. Nirumand, Grundgesetzhasser Navid Kermani und Lehrstuhlbesetzerin, seine Frau Prof. Katajun Amirpur, Lamya Kaddor, Dilek und Kenan Kolat, Sippe um Hildegard und Aiman Mazyek, Hybride Dr. Naika Heymat Foroutan, unzählige islamische Medienschaffende/-fuzzis usw. usf.), mit ihrer Taqiyya, längst listig das kanzerogene Islamgift überall in unserem Staat injiziert!!! Nun können sich die Islam-Agenten(Du'at) zurücklehnen und zuschauen, wie der Islam-Krebs wuchert und von Zeit zu Zeit neue karzinogene Nadelstiche setzen und immer neue Forderungen stellen.

    ISLAMISCHE MISSION - WERBEFELDZUG

    Da'wa - Ruf zum, Werbung, Propaganda, Mission für den Islam:

    ""Da'wa im Sinne der Werbung für den Islam ist heute in zahlreichen Organisationen institutionalisiert. Einige davon wie die Islamische Weltliga und die Muslimbruderschaft operieren international.""
    +++DIESEN WIKIPEDIA-ARTIKEL SOLLTE MAN LESEN:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Da%CA%BFwa
    (S: Da'i, Pl: Du'at = eine Person bzw. Personen, die Da'wa durchführen. Dazu ist jeder Muslim verpflichtet.)

    +++

    TAQIYYA - LÜGEREI AUCH HIER:

    DA'WA
    ""...Die unterschiedliche Auffassung zwischen "Einladung" und "Mission" spiegelt sich auch in der Geschichte wieder. Während im Zuge der europäischen Kolonisierung zahlreiche christliche Missionare im Schlepptau der Bajonette fremde Völker teilweise unter Zwang christianisierten, ist derartiges von muslimischen Eroberern nicht bekannt. (Anm.: NEIIIN, SCHWERT-MISSION STEHT NICHT IM KORAN, GELL!) Auch der Beruf bzw. die Berufung des "Missionars" ist im Islam nicht bekannt...""
    (eslam.de)

    1.) WEIL JEDER MUSLIM DA'WA MACHEN MUSS!

    2.) SEHR WOHL GIBT ES AUSGEBILDETE DU'AT und DA'WA-SCHULEN, steht sogar im selben Artikel:

    ""In manchen Schulungszentren und zahlreichen Büchern, werden Muslimen die Regeln für die Einleitung(DER DA'WA) erläutert. Meist handelt es sich allerdings dabei um die Kenntnis der Kultur, der Weltanschauung und ggf. der Benimmregeln des Gegenüber (z.B. von Christen oder Kommunisten), um ihm höflicher gegenüber treten und die Unterschiede zum Islam klarer darlegen zu können.

    Einladungen können in mündlicher, schriftlicher oder anderen Formen erfolgen. Die bekanntesten Einladungen sind die Briefe, die Prophet Muhammad (s.) an benachbarte Herrscher schickte.

    Eine sehr bekannte Einladung des 20 Jh. ist der Brief Imam Chomeinis an Michael Gorbatschow, dem Oberhaupt der ehemaligen Sowjetunion.""
    http://www.eslam.de/begriffe/e/einladung.htm

    Diese Einladung-zum-Islam-Briefe haben es in sich: Eine Mischung aus Schmeicheleien, Aufforderungen, Erpressungen und Drohungen. Wer darauf nicht reagiert, also zum Islam konvertiert, dem und seinem Land ist somit der offene militärische Dschihad erklärt, der muß das Zülfikar schmecken!

  35. 35

    Männer wie Mannheimer braucht dieses Land!

  36. 36

    Ich bin gläubiger Katholik. Obwohl Sie Atheist sind. ..sind Sie mir lieber als viele meiner Glaubensgenossen,verehrter Herr Mannheimer. Gott segne und schütze Sie.

  37. 37

    Der Zwarte Piet in Holland ist nicht mehr zeitgemäß. Holland hat so vielen Negern den Aufenthalt angeboten, dass diese jetzt gerichtlich gegen die Zurschaustellung des Zwarten Piets vor Gericht gegangen sind.

    Auch der Holländer anerkennt die Koranaussage in seiner Heimat, aber der Zwarte Piet ist anstößig. Dümmer geht es wirklich nicht mehr.
    Man kann es wirklich nicht mehr fassen, in welch abgrundtiefe Blödheit die Europäer gepresst werden, ohne auch den geringsten Widerstand erkennen zu lassen.

  38. 38

    Südländer machen auch vor Sankt Martin nicht halt: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/polizei-warnt-vor-diebischen-st-martinskindern-aid-1.4663564

  39. 39

    "Ich verurteile das Christentum, ich erhebe gegen die christliche Kirche die furchtbarste aller Anklagen, die je ein Ankläger in den Mund genommen hat. Sie ist mir die höchste aller denkbaren Korruptionen, sie hat den Willen zur letzten auch nur möglichen Korruption gehabt. Die christliche Kirche ließ Nichts mit ihrer Verderbnis unberührt, sie hat aus jedem Wert einen Unwert, aus jeder Wahrheit eine Lüge, aus jeder Rechtschaffenheit eine Seelen-Niedertracht gemacht. Man wage es noch, mir von ihren "humanitären" Segnungen zu reden! Irgendeinen Notstand abschaffen ging wider ihre tiefste Nützlichkeit, - sie lebte von Notständen, sie schuf Notstände, um sich zu verewigen…
    Der Parasitismus als einzige Praxis der Kirche; mit ihrem Bleichsuchts-, ihrem "Heiligkeits"-Ideal jedes Blut, jede Liebe, jede Hoffnung zum Leben austrinkend; das Jenseits als Wille zur Verneinung jeder Realität; das Kreuz als Erkennungszeichen für die unterirdischste Verschwörung, die es je gegeben hat, - gegen Gesundheit, Schönheit, Wohlgeratenheit, Tapferkeit, Geist, Güte der Seele, gegen das Leben selbst…
    Diese ewige Anklage des Christentums will ich an alle Wände schreiben, wo es nur Wände gibt, - ich habe Buchstaben, um auch Blinde sehend zu machen… Ich heiße das Christentum den Einen großen Fluch, die Eine große innerlichste Verdorbenheit, den Einen großen Instinkt der Rache, dem kein Mittel giftig, heimlich, unterirdisch, klein genug ist, - ich heiße es den Einen unsterblichen Schandfleck der Menschheit…"

    Friedrich Nietzsche (aus "Der Antichrist")

    An dieser Stelle wird es zur Definitionssache, wer als "Antichrist" anzusehen ist. Friedrich Nietzsche konnte noch nicht wissen, dass Jesus von Nazareth heute das Gleiche über das "Christentum" sagen würde. Dabei ist zu beachten, dass es sich bei Nietzsches "Versuch einer Kritik des Christentums" um eine wirklich "nach bestem Wissen und Gewissen" erstellte "objektiv sachliche Beurteilung" handelt, während Politiker/Schweinepriester und Juristen (Pharisäer und Schriftgelehrte) immer nur "nach landläufiger Meinung" irgendein "subjektiv moralisches Urteil" von sich geben und damit für maximale Verwirrung in allem sorgen, was das menschliche Zusammenleben im weitesten Sinne betrifft.

    Damit die allgemeine Sprachverwirrung nicht noch größer wird, kann die Summe derer, die sich noch in religiöser Verblendung befindet, als "Cargo-Kult des Katholizismus" oder "Katholizismus (stellvertretend für alles, was sich heute "christlich" nennt)" bezeichnet werden. Innerhalb des ganzen Cargo-Kultes um die "Bildzeitung der Antike" (die vier biblischen Evangelien) sind die marginalen Unterschiede in der Programmierung irrelevant. Als "Christen" sind allein die wahren Christen (Urchristen / Gnostiker) zu bezeichnen, die, bevor sie zusammen mit der originalen Heiligen Schrift des Urchristentums (glücklicherweise wurden 1945 die Nag Hammadi Schriften entdeckt, sodass ein Rest erhalten blieb) vom Cargo-Kult des Katholizismus vernichtet wurden, nach Erkenntnis der ganzen Wahrheit strebten, so wie das größte Genie aller Zeiten, Jesus von Nazareth, es ihnen geraten hatte:

    (NHC III,5) Der Herr sagte: "Ihr habt alle Dinge verstanden, die ich euch gesagt habe, und ihr habt sie im Glauben angenommen. Wenn ihr sie erkannt habt, dann sind sie die Eurigen. Wenn nicht, dann sind sie nicht die Eurigen."

    Das konnte jeder verstehen; nur nicht jene Heuchler, denen es wichtiger war, sich anderen gegenüber mit dem "wichtig" zu machen, was sie vom "Hörensagen" über Jesus zu wissen glaubten. Aus diesen Heuchlern entstand die "heilige katholische Kirche" mit dem "Kreuz als Erkennungszeichen für die unterirdischste Verschwörung, die es je gegeben hat."

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2014/11/gut-und-boese.html

  40. 40

    Herr Mannheimer, ich bin Christ. Vor 4 Jahren habe ich mich zu meinem Herrn Jesus bekehrt. Ich möchte Ihnen DANKE sagen. Ich lese Ihre Seite schon einige Zeit, mit großem Interesse. Diese Worte, die Sie hier als Einleitung schreiben, gehen aber besonders tief, sie gehen durch Mark und Bein. Mein Respekt für Sie und Ihre aufrichtige Arbeit.

  41. 41

    @ Stefan Wehmeier #31

    Gehen Sie mir weg mit dem Hurenbock, Frauen-, Deutschen-, Christen-, vor allem Katholiken- und Abendlandhasser

    und Islambewunderer Friedrich Nietzsche! Zum Schluß ist er an Syphilis, also Gehirnerweichung elendig verreckt und das ist gut so!

    Der verblödete, äh verblendete Atheist und Islambuhl Nietzsche verehrte den Islam in seinem "Antichrist":

    ""Das Christenthum hat uns um die Ernte der antiken Cultur gebracht, es hat uns später wieder um die Ernte der Islam-Cultur gebracht.

    Die wunderbare maurische Cultur-Welt Spaniens, uns im Grunde verwandter, zu Sinn und Geschmack redender als Rom und Griechenland, wurde niedergetreten – ich sage nicht von was für Füssen – warum? weil sie vornehmen, weil sie Männer-Instinkten ihre Entstehung verdankte, weil sie zum Leben Ja sagte auch noch mit den seltnen und raffinirten Kostbarkeiten des maurischen Lebens! …

    Die Kreuzritter bekämpften später Etwas, vor dem sich in den Staub zu legen ihnen besser angestanden hätte, – eine Cultur, gegen die sich selbst unser neunzehntes Jahrhundert sehr arm, sehr “spät” vorkommen dürfte. – Freilich, sie wollten Beute machen:

    der Orient war reich … Man sei doch unbefangen! Kreuzzüge – die höhere Seeräuberei, weiter nichts! – ...""
    http://www.pi-news.net/2012/01/bewunderte-der-atheist-nietzsche-den-islam/

    +++

    Sigmar Gabriel läßt sich mit evangel. offiziell führen (...und in zweiter Ehe mit der ostdeutschen Zahnärztin Anke Stadler ev. kirchl. trauen, beider Töchterchen heißt Marie und wurde gleichzeitg getauft. Seine erste Ehefrau war die Türkin Munise Demirel von der er kinderlos geschieden ist. Seine Tochter Saskia, geb. 1989, hat er mit irgendeiner Lebensabschnittsgefährtin zuvor noch gezeugt.) Gabriel ist SOZI UND VOLKSVERRÄTER. Ev. Christ listiges Beiwerk?

    Sigmar Gabriel beim islamischen Fastenfressen 2014:

    ""In Deutschland müssten wesentlich mehr Muslime öffentliche Funktionen bekleiden, so der SPD-Politiker. Es fehlten muslimische Richter, Staatsanwälte, Polizisten, Schulleiter. "Ich glaube, dass wir daran arbeiten müssen, Menschen Mut zu machen, sich sozusagen auch diesen Teil der deutschen Gesellschaft zu erobern.""
    http://www.focus.de/panorama/welt/fastenbrechen-in-koelner-moschee-gabriel-will-mehr-muslime-in-oeffentlichen-funktionen_id_3963456.html

  42. 42

    KORREKTUR:

    @ Stefan Wehmeier #39

  43. 43

    Gott,
    so man daran glaubt,
    Lehre,
    (z.B die Bergpredigt),
    Religion,
    Bibel,
    ("Heilige Schriften" im Allgemeinen)
    Kirche,(pbuh)
    "Religionsführer",
    Bodenpersonal sind verschieden Paar Stiefel.
    Das sollte auch Nietzsche gewusst haben.

    Was das eine mit dem anderen zu tun hat,
    ist ein Stiefel für sich.

  44. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 15. November 2014 17:44
    44

    USA

    ""Aus Rücksicht auf Muslime will die Bildungsbehörde im Bezirk Montgomery bei Washington alle christlichen und jüdischen Feiertage aus dem Schulkalender 2015 streichen...

    Anlass für die geplante Streichung war die Beschwerde muslimischer Eltern, dem islamischen Opferfest Eid al-Adha werde nicht dieselbe Aufmerksamkeit zuteil wie der jüdische Versöhnungstag Jom Kippur, obwohl diese beide auf den 23. September 2015 fielen...""
    http://www.kath.net/news/48240

  45. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 15. November 2014 19:12
    45

    HOCHVERRÄTER THOMAS DE MAIZIÈRE

    DER TEUFEL STECKT IM DETAIL!!! 👿

    ASYL- u. SOZGELD-ANTRÄGE GLEICH IN AFRIKA AUSFÜLLEN? 😕

    ""Bundesregierung erwägt Asylzentren in Afrika

    Bundesinnenminister de Maizière bringt angesichts der starken Migrationsströme eine Art Auffanglager außerhalb Europas ins Gespräch. Das hat zuletzt Otto Schily vor zehn Jahren versucht – erfolglos...

    Thomas de Maizière erklärte, man müsse "in den Transitländern möglicherweise so etwas wie Willkommens- und Ausreisezentren" errichten...

    Rund 30 Prozent der Flüchtlinge, die nach Europa kommen, landen hierzulande(in Deutschland)...

    Allein in diesem Jahr sind laut Internationaler Organisation für Migration (IOM) deutlich mehr als 3000 Flüchtlinge im Mittelmeer ums Leben gekommen. Die Dunkelziffer ist wohl noch deutlich höher...""
    Wie furchtbar! Bin jetzt ganz arg betroffen! 😥

    +++De Misère 😉 möchte keinesfalls weniger Pseudo-Flüchtlinge,

    sondern mindestens genausoviele, wie bisher und

    sie sollen nicht mehr an Schleuser zahlen müssen, d.h. noch primitiveres Gesochse wird nach Deutschland kommen:

    ""..."legale Wege der Wanderung" nach Europa. "Wenn ich, die Misere 😉 irgendwie die Gewissheit hätte, dass halbwegs zeitgleich der illegale Zustrom stoppen würde und wir dadurch die gleiche[sic] Zahl von Flüchtlingen – ohne die Finanzierung von kriminellen Menschenhändlern – hätten, dann wäre ich dafür...""
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article134375629/Bundesregierung-erwaegt-Asylzentren-in-Afrika.html

    +++

    Buntes Bautzen :mrgreen:

    Fremdländische Raffkes, Pseudo-Flüchtlinge im 4-Sterne-Hotel lösen Ärger aus
    http://www.welt.de/videos/article133733201/Fluechtlinge-im-4-Sterne-Hotel-loesen-Aerger-aus.html

  46. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 15. November 2014 19:18
    46

    BERLIN
    Soli-Demo für die kriminellen Schleuser, denn diese negriden und/oder muslimischen Brüder sollen ebenfalls Asyl in Deutschland bekommen:

    "Mach meinen Schleuser nicht an! - Fluchthilfe für alle und zwar umsonst"
    http://3.bp.blogspot.com/-3U0lZWdXtl0/U1OgQ2wlzhI/AAAAAAAAWGw/7iHhsnHJ3xc/s1600/illegale_einwanderung.jpg

  47. 47

    Was für elende Geschüpfe ihr Grünen und SPDler doch seid.Man findet für euch Kreaturen fast schon überhaupt keine Worte mehr.Nur ihr alleine wisst woher ihr kommt und in welchem Namen ihr handelt.
    Ihr Elenden verlangt von uns mehr Toleranz?
    Im dritten Reich Gehorsam und jetzt Toleranz,damit ihr schön das zu Ende bringen könnt was Satan euch persönlich auferlegt hat,ihr Verbrecher und Verräter.
    Wir wissen das Toleranz übersetzt Aushalten heisst.Hitler verlangte von uns Deutschen Gehorsam,ihr Elenden wollt das wir aushalten,euch,die Islamisierung,die Entchristlichung eines ganzen Kontinents,eine zügellose,völlig aus dem Rahmen gefallene,irrsinnige und entartete Zuwanderung.Ich glaube ihr schleppt jetzt nur noch rein,gell.Ganz gleich was,Hauptsache Deutschland füllt sich,ihr Elenden.Euch,mit eurer Weltanschauung auszuhalten,ist wesentlich schlimmer als etwa das dritte Reich.Ihr seid Besessene,ein echtes Refugium der Hölle.
    Ja wir sind euch Dreck hier noch ein Dorn im Auge,wir der braune Sumpf mit seinen unerträglichen Anschauungen.
    Aber das Unerträgliche seid ihr,ihr habt Deutschland verschrottet,Mächten zum Frasse vorgeworfen die jedem Beispiele trotzen.
    Weiter frage ich mich,wozu,wozu nur wollt ihr unsere Heimat so rücksichtslos zerstören,habt ihr fetten,aufgeblähten Schweine hier nicht alles gehabt?Jetzt wollt ihr den Isalm auf den Weg bringen.Doch er wird euch töten.Das wisst ihr doch genau,dass ihr da mit dran seid,euch hängen die sogar zuerst,bloss es scheint euch egal.Ihr ruht nicht,bevor auch der letzte Rest islamisiert und Deutschland restlos am Boden liegt.Dafür soll euch der Schlag treffen,ich hoffe innig und heiss das euch euer Hobby das elendige Dasein kostet,genauso wie es uns unsere Heimat gekostet hat.
    Und ihr Jusos,ihr seid so jämmerlich mit eurem winseln nach Toleranz,nach dem Aushalten des Übels was ihr für Deutschland vorgesehen habt.
    Ihr bedient euch an allem,an allem eben was für den Untergang Deutschlands von Belang ist.Gie Dreckslügenmedien arbeiten für euch,gell,nicht einmal einen Spielfilm oder einen Tatort kann man ansehen,der mit eurem Dreck nur so übertrieft.Mit linksgrünroter Dreckideologie.Die Überfremdung über alles,ne..dafür ist man bereit alles zu tun.
    Ich weiss auch je mehr sich gegen eueren Wahn stellen und auflehnen,desto mehr schafft ihr höhnisch hier herein,uns,den Gestrigen so richtig zum Troze,nicht wahr?
    Ihr dürft hofoeren wen ihr wollt,wer euch Sumpf und Dreck passt.
    Hooligan ist ein diskriminierender Begriff,unsere einzige Heimatpartei wird durch euch Säue diskriminiert.Genau,und wir sollen eurem Wahn tolerant gegenüberstehen.
    Wir als klarsehende Konservativen müssen uns endlich wehren,einmal durch endlich die richte Wahl und zum anderen auch durch Zivilcourage.Wir müssen wegweisend und bestimmend sein,ausgrenzen,wenn es was auszugrenzen gibt,unseren Unmut über die Unzumutbarkeit der Toleranz auch öffentlich sagen und dazu stehen,denn die Wahrheit und Gerechtigkeit wird immer siegen,seid gewiss,so hoffnungslos und dunkel es auch noch aussieht,die Wahrheit wird langsichtig siegen.
    Und wagt es noch einmal mich an euren Ständen mit den Elendsschirmen in Rot anzusprechen,ich verspreche euch eins;ich kotze und kacke euch an.Ehrenwort.

  48. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 16. November 2014 11:58
    48

    Rassismus-Diskussion in den Niederlanden
    Niederlage für Gegner von Schwarze Piet
    12.11.2014, 11:45 Uhr

    (...)

    ""Der Nikolaus darf bei seinem öffentlichen Einzug von den schwarz-angemalten Pieten begleitet werden, urteilte das höchste Verwaltungsgericht des Landes am Mittwoch in Den Haag.

    Ein Bürgermeister habe kein Recht, dies wegen möglicher Diskriminierung zu verbieten.

    In erster Instanz hatte ein Gericht in Amsterdam den Klägern noch recht gegeben und Zwarte Piet eine «negative stereotype Figur» genannt...""
    http://www.nzz.ch/panorama/niederlage-fuer-gegner-von-schwarze-piet-1.18423449