Endlich! Der Anfang vom Ende der IS: USA greifen mit Bodentruppen ein

Die bisherigen US-Luftschläge fügten den bestialischen IS-Truppen bereits empfindliche Rückschläge und Verluste zu. So soll der ISIS-Chef und selbst ernannte Kalif Abu Bakr al-Baghdadi bei dem US-Luftangriff auf einen Konvoi nahe Mossul verletzt worden sein. Wie schwer al-Baghdadi verwundet wurde, blieb jedoch offen. Bei dem Raketenschlag in der Nähe von Mossul seien „viele“ ISIS-Führungskader getötet worden, darunter zwei regionale Chefs, zitierte die „New York Times“ einen irakischen Sicherheitsbeamten und einen Kommandeur. Ein Mitarbeiter des städtischen Leichenschauhauses sagte, nach dem Luftangriff seien 50 getötete ISIS-Extremisten dorthin gebracht worden. Bei einem Luftangriff nahe der irakischen Stadt Falludscha ist ein Berater von ISIS-Chef Abu Bakr al-Baghdadi getötet worden. Bei dem Mann handelt es sich um Abu Huthaifa al-Jamani. Das berichtete das irakischen Fernsehen am Montag. Nun plant Obama die Entsendung amerikanischer Bodentruppen. Ist das das Ende des IS-Terrors? (Quelle)

***

Von Michael Mannheimer, 11. November 2014

Für IS, Boko Haram und al-Kaida ist nicht der Westen verantwortlich. Diese Ausgeburten des Schreckens stammen aus dem Herzen des Islam

Immer wieder wird behauptet, die USA oder der Westen hätten die IS-Truppen aufgebaut. Das ist typisches Verschwörungsdenken. Der einzige, der IS aufgebaut hat, ist der Islam selbst.

Der Islam gebärt wie Medusa überall dort seine Schlangenköpfe, wo er seine Chancen auf Sieg gekommen sieht. Und zwar nicht erst seit 9/11, sondern seit 1.400 Jahren. Boko Haram, Al Kaida, ISIS, Hisbollah, Hamas: Sie alle werden in den Köpfen besonders eifriger Anhänger der mohammedanischen Religion bei der Lektüre des Koran geboren und mit Hilfe von Imamen – den eigentlichen Propagandisten des islamischen Todesgottes Allah – logistisch durchorganisiert, finanziert und religiös legitimiert.

Der Westen kann nicht binnen weniger Jahre richten, was der Islam in 1400 Jahren gerichtet und aufgebaut hat

Die USA und der übrige Westen konnten weder in Afghanistan noch im Irak noch in Libyen das korrigieren, was der Islam dort seit 1000 Jahren an Fundamenten gelegt hat. Alles andere ist naives Wunschdenken.

Auch die Ausrüstung der Mudschaheddin in Afghanistan oder eine mögliche anfängliche Unterstützung der damals noch völlig unbekannten IS-Truppen durch die USA folgte einer ganz simplen, seit Menschengedenken angewandten Strategie: Der Feind meines Feindes ist mein Freund.

Ob man den USA oder Europa den Vorwurf machen kann, dass sie hätten wissen müssen, um was es sich beim Islam handelt und dass man eine eine derartige Todesreligion, die alles tut, um die Weltherrschaft zu errichten, um keinen Preis unterstützten darf, weder gegen die damaligen Sowjetunion, die Afghanistan besetzt hielt, noch heute gegen den syrischen Machthaber Assad, gegen den die IS-Truppen möglichwerwiese (!), aber keinesfalls sicher durch den Westen aufgerüstet worden waren, sei dahingestellt.

Das Totalversagen der westlichen Eliten ist mitverantwortlich für die derzeitige weltweite Bedrohung durch den Islam

Dschihadisten als Ankläger, Richter und Henker in einer Person:

Jedem islamischen Dschihadisten steht es zu, „Ungläubige“ (und solche, die man dafür hält), ohne Gerichtsverfahren hinzurichten. So steht’s im Koran, so tat es Mohammed, so tun es Boko Haram, Hisbollah, Hamas oder – wie oben – die IS-Dschihadisten. Dabei werden dieselben Strafen verhängt wie unter Mohammed. Selbst Kreuzigungen von Christen, deren einziges Verbrechen es ist, kein Moslem zu sein, werden dabei praktiziert …

Fakt ist, dass die gesamte intellektuelle Elite des Westens angesichts der islamischen Bedrohung versagt hat – ganz vorne dabei die Islamwissenschaft (deren Vertreter meist – oft heimlich – zum Islam übergetreten sind), ganz vorne dabei die Politologen, die alles aus der marxistischen Sicht der Krise mit dem Islam als Reaktion der Islamischen Völker auf deren angebliche ökonomische Unterdrückung durch den Westen hin analysieren – und die in der Regel keine Ahnung vom Islam haben, und ebenfalls ganz vorne dabei die Kirchen, die den Islam aus ihrer leidvollen Geschichte mit dem gegen das Christentum vordringenden Islam besser kennen müssten.

Beide Seiten – die marxistische Linke und die sich selbst geißelnde Kirche – sind verantwortlich für das kriecherische und appeaserische Verhalten gegenüber dem Islam sowohl weltweit als auch in den eigenen Ländern des Westens. in welche binnen wenigen Jahrzehnte über 50 Millionen Muslime hereingeholt wurden.

Diverse Historiker (Egon Flaig etwa) schreiben jedoch längst, dass der Islam – und nicht Europa und die USA – die älteste und längstanhaltende Kolonisierung betreibt:

Allein das Osmanische Reich hatte große Teile Süd- und Südosteuropas über 450 Jahre lang ununterbrochen besetzt, drangsaliert, ausgebeutet, die Kinder entführt, Frauen geschändet und ganze Dörfer gepfählt, die die überbordende Dhimmi-Strafsteuer (Jizza) nicht mehr entrichten konnten, mit deren Hilfe es sich die osmanischen Herrscher der Hohen Pforte in Istanbul (Konstantinopel) fürstlich gut gehen ließen.

Und nicht Europäer, auch nicht die USA, sondern der Islam ist das weltgeschichtlich bedeutendste Sklavenhaltertum. Während der Westen eine relativ kurze Periode von Sklaverei hatte, betreibt dies der Islam seit seinem Entstehen. An diversen Stellen des Koran wird den „Gläubigen“ als Dank Allahs für ihren Einsatz im Kampf gegen „Ungläubige“ das Recht zugestanden, die Frauen und Kinder der Getöteten als Sklaven zu halten oder zu verkaufen. Mohammed selbst hielt sich zahlreiche Sklavinnen, und ihm folgen die IS-Truppen oder Boko Haram, wenn sie auch heute noch christliche Mädchen entführen, zwangsislamisieren und massenvergewaltigen.

Es wurden zudem wesentlich mehr Schwarzafrikaner durch Araber versklavt als durch den Westen – und dies geschieht bis heute. Besonders begehrt waren allerdings christliche Sklavinnen. Egon Flaig schätzt, dass während der osmanischen Herrschaft mehrere Millionen Christinnen entführt und in die diversen arabischen und türkischen Serails verkauft wurden.

Die USA beschlossen nun die Entsendung von Bodentruppen. Ist das der Anfang vom Ende der IS?

Mutwillige Erschießungen „Ungläubiger“ durch IS-Truppen.

Obama beschloss nun, sein Tabu eines Einsatzes von Bodentruppen zu brechen und mit solchen gegen die sichtlich angeschlagene IS vorzugehen.

„Was wir jetzt brauchen, sind Bodentruppen, irakische Bodentruppen, die damit beginnen, sie zurückzudrängen“, sagte der Präsident, der am Freitag die Entsendung zusätzlicher 1500 US-Soldaten in den Irak verkündet hatte. Quelle

Allerdings sollen US-Soldaten nicht unmittelbar in Kampfeinsätze einbezogen werden. Nun, solche Sätze sind wohlbekannt. Auch in Vietnam und Afghanistan, im Iran und in Mogadishu gingen die USA entsprechend vor: Zuerst kamen Berater, dann folgte das Heer.

Wer die Strategie, den Siegeswillen und Durchschlagskraft der US-Streitkräfte kennt, kann  jetzt schon vorhersagen, dass die Entsendung von US-Bodentruppen dem Ende der IS im Irak gleichkommt. Doch keinesfalls das Ende der islamischen Bedrohung im Nahen Osten. Die Moslems werden einen neuen Weg finden, sich zu reorganisieren und brutal zuzuschlagen.

IS plant eine Serie von Großangriffen in westlichen Metropolen

Wie westliche Medien berichten, plant die IS eine Serie von „finalen“ Schreckensanschlägen in westlichen Ländern in der Größenordnung von 9/11, um den Anfang vom Ende der „Ungläubigen“ einzuleiten. Sollten diese gelingen, wird dies tatsächlich eine Zeitenwende einleiten: Und zwar einen historischen Schlag nichtislamischer Streitkräfte gegen den Islam selbt. Dann ist kein islamisches Land mehr sicher: Weder Afghanistan, noch Iran, noch Saudi-Arabien oder Nigeria. Der Islam hat den Dritten Weltkrieg längst eröffnet. Wehe ihm, der Westen nimmt den Fehdehandschuh auf.

Michael Mannheimer

 

Spende für Michael Mannheimer


PS: Alternativ können Sie auch über PayPal spenden. 
Siehe den PayPal-Button auf dieser Website oben rechts.


Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes. Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

46 Kommentare

  1. Kollaborateure sind im Westen genug, die dem Islam Tür und Tor geöffnet haben und es weiter tun werden. Das Konstrukt der EU und ihrer Schergen fördert diese Entwicklung seit Jahren. Klares Statement gegenüber einer menschenverachtenden Lehre ist von den Regierungsverantwortlichen des Westens nie erfolgt, weil der islamisierte Breich ein Wirtschaftsfaktor für den Westen ist, der mittlerweile auf seine Halalprodukte absetzen will. Eine Aufklärung der „wahren von Allah Geliebten“ ist nie erfolgt, das das Koranbekenntnis als für den Westen besonders rückschrittlich und gefährlich kritisiert hätte. Die Stringenz des Westens, die absolute Anerkennung einer politisch-religiösen Konspiration, die völlige Unterwerfung der ganz klar destruktiven Aussagen des Korans gegenüber Un- und Andersgläubigen entpricht nicht den EU-Vorstellungen, trotzdem erfährt der Islam eine Förderung in Europa, besonders in Ländern die hohe Staatsverschuldungen aufweisen. Das ist eine nicht nachvollziehbare Entwicklung, die genau das Gegenteil von dem bringt, was die EU so in ihrem Papierkrieg gegen den europäischen Menschen so alles an unrealistischen Vorschriften preisgibt.
    Diese Vorschriften, in Bezug auf die Multikulturalisierung sowie Islamisierung europäischer Länder, sind von einer gnadenlosen Unkenntnis über menschliches Verhalten geprägt, und werden, wenn die Entwicklung so weiter laufen wird, die nächsten Jahrzehnte schwere Auseinandersetzungen mit sich bringen.

    Der Krieg in den Augen vieler hier eingeschleuster Muslime ist unverkennbar. Wer kann, geht dieser Atmosphäre aus dem Weg. Viele sind ihr hilflos ausgesetzt.
    Heute halten sie den „Lies“ hoch, und morgen?

    Der Fehdehandschuh ist in den Herzen der Menschen, daran wird die EU und ihre Schergen wann was wie ändern? Die Anerkennung der Aussagen des Korans, die für alle Zeiten unverbrüchliche Festlegung des vernichtungswürdigen Ungläubigen durch einen „barmherzigen und gnädigen Gott“, das ist Krieg. Und der herrscht mittlerweile auf der ganzen Welt, und diese Brutalität mit der diese islamischen Koranvorstellungen Wahrheit werden, lässt erahnen, was auf den Westen bei weiterer Islamisierung zukommt.

    Allein das Toleranzedikt für aufgeklärte Menschen im Westen, die Zementierung für die wachsende islamische Minderheit für das Endziel: HERRSCHAFT DES ISLAMS.
    Soll mir keiner erzählen, dass die EU und ihre Schergen dieses Ziel nicht gekannt haben.

  2. Ich glaube es erst wenn die Amis es beendet haben sollten .
    Denn ich traue Obama und seiner Regierung nicht mehr über den Weg
    Wer so wie Obama den Islam verherrlicht hat ,kann nur unser Feind sein !Ein Feind der westlichen Welt !

    Schade , schade ! Auch die Hogesa hat mich enttäuscht !
    Denn die Hooligans sind genauso doof wie andere Idioten die glauben das der Islamismus nichts mit dem Islam zutun hat ,sondern ein Unterschied besteht ! Scheinbar haben die Hooligans nicht den Koran gelesen ?

    Auf Ihrer neuen Seite : http://safehogesa.net

    steht : hogesa Mobilisiert gegen den radikalen Islamismus ,nicht gegen den Islam ! Ein wesentlicher & entscheidener Unterschied !

    Schade ,schade ,das Wunder von Köln kann man getrotzt in die Tonne kloppen !
    Ich hatte schon mehrmals auf der HOGESA auf Facebook versucht sie mit Links zur Aufklärung über den Islam zugeben
    Aber leider haben oder wollen sie nicht begreifen das die Salafisten nicht alleine Europa islamisieren wollen sondern alle Moslems die an den Islam glauben .
    So bekommen sie unser Deutsches Volk nicht mit auf die Strassen . Belogen und betrogen worden sind wir schon genug .
    Schade das die HOOOLIGANS genauso der Lüge hinterherlaufen ,das der Islam nichts mit dem radikalen Islam zutun hat . Denn der Islam ist Radikal ,der Terror steckt im Islam …..

    Ich gebs auf
    Ich habs versucht

    Wir brauchen ein Wunder
    Aber von den hogesa wird es nicht kommen

    Schade

  3. Militärisch kann man die IS besiegen.

    Man wird aber niemals das radikale Gedankengut

    vernichten können.

    Zumal ja in Deutschland die Ausbildung erlaubt

    ist.

    Und jederzeit eine Rückzugsmöglichkeit in Form

    von ASYL besteht.

    Die Heimatkämpfer ruhen sich ein bisschen in

    Hamburg oder Bremen aus und nach vier Wochen

    geht der Kampf weiter.

    So kannes nicht funktionieren.

  4. Idi Amin, ein Tyrann, nannte sich Bezwinger des britischen Imperialismus und hat Tausende Menschen bestialisch getötet.
    Der Koran, ein Tyrann, lehrt seinen Hörigen, dass erst Friede herrscht, wenn alle Menschen der Koranüberzeugung huldigen, und hat Millionen Menschen den Tod gebracht und bringt ihn so vielen Menschen bis heute.

    Ein britischer Soldat in Afghanistan erklärt, dass die muslimischen Terrorkämpfer entschlossener, hartnäckiger, mutiger und fanatischer kämpfen. Wer den Koran verinnerlicht hat, der geht über Leichen.

    Weder Hitler, noch Stalin oder Mao oder Pol Pot hat dem Westen gelehrt, wie er sich vor solchen Entwicklungen schützen kann. 1 Tonne EU-Papier – aber der Islam erhält eine reelle Chance sich und seinen Koraninhalt überall da zu etablieren, wo man geglaubt hat, dass dieser Faschismus einer gottgewollten Vernichtungsstrategie für Ungläubige niemals mehr Fuß fassen kann.
    Und die EU erklärt dem aufgeklärten Europäer, was Toleranz bedeutet: Glaubt an das Gute im Menschen, dann braucht ihr das Schlechte erst zu fürchten, wenn es eintritt. Bevor das Schlechte eintritt, ist die Toleranz diktiert, danach kommt die grausame Realität, die, wenn sie verantwortlich in Augenschein genommen worden wäre, niemals so hätte ausfallen können.

    Nein, sagt der EU-ler, so einfach liegen die Dinge nicht. Wir werden jetzt mit Flüchtlingen und Asylanten zugeschwemmt, um zu verstehen, dass das Konstrukt der EU nur zu unserer Sicherheit in Europa dient. Der Islam dient dem Frieden und der Gottesfürchtigkeit, ein wertvoller Beitrag zur Völkerverständigung! Das muss man sich mal vorstellen, der Koran und Völkerverständigung – wo steht im Koran etwas von Völkerverständigung?

    Die Völkerverständigung ist im Alltagsleben sehr schnell an ihren Grenzen, wenn man versiffte Wohnanlagen, kriminelle Gegenden, politisch-religiösen Fanatismus, uniformierte Koranunverschämtheiten, völlig koranfanatisierte Kinder und Jugendliche, Schächtungsstätten, ehrenvolle Verbrechensdelikte direkt in seiner Nachbarschaft erlebt. Da pfeife ich auf die Völkerverständigungsvisionen einer NWO, deren Existenz nur durch Vertragsbruch gehalten werden konnte.
    Wenn mein Nachbar, egal welche Nation, ein Narr ist, dann ändert die Völkerverständigung daran überhaupt nichts.
    Und wer mir den Koran entgegenhält, der hat was für die Völkerverständigung getan? Die EU wird es wissen. 1 Tonne Papier kann nicht irren.

  5. Genau so wird es kommen bzw. ist es geplant, die IS wird bekämpft, wird besiegt und die Welt glaubt wieder in Frieden zu leben. hahaha

    Ist nur noch so das naturabgewande Denken und Handeln zu stoppen?
    Wer wohl steht der Natur, die auf diesem Planeten das Sagen hat, näher, der Affe oder der „moderne“ Mensch?

  6. +++++++++++++++++++++++++++++++++
    Endlich! – Der Anfang vom Ende der IS … ???
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Würde Dummheit vor Kopfschmerzen schützen,
    könnte die Pharma-Industrie eine Sparte schließen.
    Un Beug Samer
    .
    .
    Lobe niemals einen Tag, bevor er in der Nacht zu ende geht!
    Es könnte schlimmer als ein Albtraum kommen …
    Denn die Realität schlägt immer wieder alle Rekorde!
    Un Beug Samer
    .
    .
    Ich bin nicht naiv genug, an so etwas zu denken,
    denn ich bin auch nicht Todesmutig!
    .
    .
    Ein edler Mensch beurteilt niemanden nur nach seinen Worten.
    In einer kultivierten Welt blühen Taten,
    in einer unkultivierten Welt Worte.
    Konfuzius
    .
    .
    Was interessiert mich das Schlachten in …
    .
    Wenn das Mörder-Pack schon vor meiner/unserer Tür lungert.
    .
    Mit Verlaub,
    einen DRECK!
    .
    Ich hoffe aber,
    das möglichst viele von diesen Barbaren krepieren!
    .
    .
    .
    Außerdem haben WIR die „*Trojaner“ noch …
    .
    ==================
    Das *Terror-REGIME …
    ==================
    .
    .
    DIE Linken *FASCHISTEN:
    PERFIDE NIEDERTRÄCHTIG PERVERS DEUTSCHE-VERACHTEND
    .
    *CDU GRÜNE SPD CSU LINKE FDP PIRATEN VERDI DGB JUSTIZ GANGSTER-BANKEN SA-ANTIFA GeStaPo ISLAM & deren VERLOGENEN Medien!
    „Es waren immer schon die Linken die *Nazi’s!“
    .
    Und die sind nicht minder „GEFÄHRLICH“!

  7. Ich sags immer wieder ,wir brauchen Scharfschützen .Ihr Verfassungsschützer wann handelt ihr ,wie lange wollt ihr noch warten oder seit ihr schon so von Musels unterwandert ? Oder macht ihr weiter mit dem Völkermord an uns Deutsche ?
    Deutsche Politiker zerstören immer weiter unser Grundgesetz und ihr schaut tatenlos zu ?
    Ach ich habe ja ganz vergessen ,das ihr nicht unserem Deutschen Volk dient ,sondern den politischen Verbrecher die schon mehrmals das Recht gebrochen haben (ESM-FISKALUNION -Nationalitätsberaubung)um nur Einiges an Verrat zuerwähnen .
    “ Unser Vaterland Beute des Islams ?“
    Peter Helmes : Von Feinden erobert – Deutschland am Scheideweg
    http://www.islamnixgut2.blogspot.de/2014/07/peter-helmes-von-feinden-erobert.html

    Von Feinden erobert durch Hochverrat der Politiker,Justiz ,Gewerkschaften,Journalsitenhuren,Bundeswehr und Kirchen !

  8. Die USA die über 200 Kriege auf dem Kerbholz haben ,eigentlich schon längst vor dem DenHaager Kriegsgericht verurteilt werden müsste . Was aber die US-Regierungen nicht anerkennen ,logisch bei ihrem Kriegsgelüste mit Völkerrechtsverletzungen . Hier das Neuste : Nato -Bündnis rückt bis an die Grenzen Russland vor !!!!!

    Video
    http://www.terraherz.wordpress.com

    Und noch mehr Schauerlichkeiten ……….

  9. In Nigeria sind wieder 48 Schulkinder durch die Surensöhne der Boko Haram getötet worden.Wo bleibt der Aufschrei der Islamverbände,wo sind Demonstrationen in der islamischen Welt dagegen man sieht nichts nur wenn der“Prophet“ beleidigt wird da gehen sie auf die Strasse.

  10. Es wird keine Wundermedizin gegen die IS geben.

    +++++

    Dieses Krebsgeschwür muss herausgeschnitten werden.

    +++++

    Dies ist die Jahrhundertherausforderung.

    Der Islam muss zurückgedrängt werden.

    +++++

    Und seine Ruhe – Oasen in Europa müssen gleich

    vernichtet werden.

    Der Islam muss von außen eingeengt werden.

    Seine Logistik samt Nachschub muss vernichtet

    werden.

    Keine Waffen und Munition mehr.

    Die finanziellen Quellen ( zum Beispiel ) KATAR

    muss dazu gebracht werden die Unterstützung für

    die Verbrecher einzustellen.

    +++++

    Es gibt genug ÖL in Russland.

    Wir brauchen die Araber nicht !!!!!

    +++++

    Und ich will nicht mehr länger moslemische ASYL –

    Betrüger durchfüttern die in einigen Jahren meinen

    Kindern den Kopf abschneiden.

  11. In Europa und insbesonders in der EU läuft alles

    sehr ruhig ab. Aber nur solange wie die Deutschen

    alles abnicken und bezahlen.

    Sobald wir aufmucken wird uns die NAZI-Keule auf

    das Haupt gedroschen.

    Und da die Moslems/Türken in dieser Eigenschaft

    ebenfalls sehr lehrhaft sind, machen sie es den

    anderen einfach nach.

    Und siehe da es funktioniert.

    +++++

    Zuerst müssen unsere „Regierenden“ mal wieder

    die Bereitschaft zum Widerstand erkennen lassen.

    Dann reden wir weiter.

  12. Unsere Eliten sind nicht naiv oder unfähig!
    Im Gegenteil!
    Ich habe noch niemals so gerissene,gewissenslose Verbrecher gesehen, die ohne nennenswerten Widerstand der Bevölkerung einen ganzen Kontinent umvolken und in eine Diktatur verwandeln.
    Die Flüchtlingsströme sind gewollt!

    Die Siedlungspolitik läuft deshalb ab, weil die Wirtschaft ein massives Interesse an Konsumenten hat, die ihre Überproduktion zu heimischen Preisen kaufen sollen.

    Salopp gesagt ist man davon übergegangen, nicht mehr europäischen Müll nach Afrika zu exportieren, sondern Neger aus Afrika nach Europa zu importieren, so daß sie hier für den europäischen Müll zahlen können.
    Ausserdem wollen die Amis ihren Monsanto-Frass verfüttern und dafür europäische Preise bekommen!
    Wer baut denn die ganzen Asylheime und kauft Hotels auf? Moslems ? Nein, es sind Deutsche. Für die deutschenfeindliche Siedlungspolitik sind zu 100% Deutsche verantwortlich, aber 99% der Deutschen sind zu obrigkeitshörig und zu dumm, das zu begreifen.
    Bis es zu spät ist. Eigentlich ist es jetzt schon zu spät, oder glaubt ihr wirklich, die hier angesiedelten Ausländer werden wieder weggeschickt? Dann hätte man sie jawohl kaum hergeholt, oder? Wenn ihr euch also darüber aufregt, daß Moslemhorden durch die Innenstadt ziehen, gewöhnt euch lieber dran. Die bleiben nämlich da.
    Die Wirtschaft braucht Konsumenten, die Banken Kreditnehmer, selbst wenn es der Staat ist.
    Und wenn alle Stricke reissen, zettelt man halt einen Krieg mit Russland an!

  13. Auch wenn Obama mutmaßlicher Moslem ist und in seiner Kairoer Rede den Islam bejubelt hat, ist er gezwungen, gegen den IS vorzugehen. Innenpolitisch ist er bereits geschwächt, und die zivilisierte Welt erwartet ein Vorgehen gegen diese Bestien.

    Selbst Saudi-Arabien hat man Angst vor dem IS. Der IS wird also zerschlagen werden. Und seine Kämpfer werden in Deutschland Asyl suchen und finden.

    Dann fängt das Ganze erst richtig an.

  14. @ Anita #2

    Ich habe dies bezüglich Hools gleich nach den Kölnkrawallen geschrieben, daß sie artig zw. Islam und Islamismus unterscheiden.

    Sie können nicht anders!!! Als Geburtsmuslim, Popsternchen, Säufer und Kokser Martin Kesici sagte, daß unter den deutschen Hools Türken und Kurden seien, wurde es mir glasklar: Hooligans sind nicht nur halbkriminelle und kriminelle, sondern auch multikulti Krawallbanden.

    Dafür wurde ich bei pi-news.net böse angegangen. Als ich dann noch paarmal meckerte, daß es oft mehrere Versuche bedarf, mit dazwischen erneuten Wartepausen oder völligen Verschwindens meines Textes(„Du schreibst zu schnell. Mach mal langsam. Dokument erloschen. – Dies schon beim ersten Kommentar eines Tages!!!), bis meine Kommentare nach ´ner Stunde durchkommen, wurde ich unter Moderation gestellt, was bedeutet, weitere Stunden Wartezeit, bis meine Komm. veröffentlich werden.

    So wird man bei PI bestraft, wenn man nicht die korrekte inkorrekte Meinung hat!!!

    Mir graut nicht nur vor Kommunisten oder Muslimen, sondern auch vor einer Macht der Inkorrekten.

    +++

    Der linke Mohammedaner Obama wird seine Glaubensbrüder schonen. Falls er es wirklich schaffen möchte oder sollte, die radikal-islamfrommen Salafisten zu vernichten, steckt dahinter, daß sie seinen geliebten Islam bloßstellen, zeigen, wie Islam wirklich ist, nämlich keinesfalls Frieden und Freiheit.
    DAS WILL MUSLIM B. HUSSEIN OBAMA VERHINDERN!!!

  15. Taktik der Moslems war auch den europäischen

    Kontinent „frauenlos“ zu machen.

    Daher rührt auch der Raub von Millionen christlicher

    Frauen um den Nachwuchs quasi zu unterbinden.

    Hätte sich Europa nciht gewehrt, wäre Europa in

    kurzer Zeit „menschenlos“ geworden.

    Die Moslems wissen was sie tun.

    Und wir hofieren und füttern die Schlächter unserer

    Kinder auch noch durch.

  16. Liebe Bernhard von Klärwo
    auf Pi komme ich garnicht mehr rein .Ich brauche dieses auch nicht dort lesen kann ich und will ich noch . Seit dieser Anschlag von Brevik geschah ,hat PI sich zu Politisch-Korrektheit gewandelt .

  17. Tja ,wenn alles so hoffungslos ist und der Zug abgefahren ist wie so viele sagen und schreiben . Warum schreiben wir noch ,warum ?

    Auch Kämpfen brauchen wir dann nicht mehr ,es ist sowieso zwecklos .
    Wenn es so ist dann mache ich mir noch ein paar schöne Jahre ,denn ich bin gottseidank schon älter ,auch brauche ich mir keine Sorgen um Enkel zumachen ,weil ich gottseidank keine habe .

  18. Geraldine 14

    Das hört sich erschreckent interessant an!!

    In meine Heimatstadt sieht man nur noch fremde!!! Wenn man meinen Heimischen Dialekt noch spricht ist das echt wie ein kleines Wunder!!

    Aber wenn Weihnachtsmärkte oder Stadtfeste sind, sind wieder mehr Heimiche Leute da!!

  19. Sollte Sie aus dem Irak vertrieben sein, dann werden Sie woanders weiter machen. Und neue Flüchltingsströme werden Europa erreichen. Jetzt ist Libyen dran.
    Wir stehen vor einer großen Völkerwanderung. Mal sehen wann die restlichen Deutschen dieses Land verlassen müssen.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article134215604/IS-beherrscht-erste-nordafrikanische-Stadt.html

    In Tschechien ist man schon weiter. Obwohl dort nur 0,1% Musels wohnen, gibt es dort eine ordentliche Anti Islam Kampagne. Und zwar aus allen politischen Lagern. Sowas würde ich mir in Deutschland wünschen.

  20. =======================
    WAS *sie TUN, ZEIGT, WAS *sie SIND!
    =======================
    .
    .
    #############################
    —-C L U B der B A R B A R E N—-
    #############################.
    .
    DIE Linken *FASCHISTEN:
    PERFIDE NIEDERTRÄCHTIG PERVERS DEUTSCHE-VERACHTEND
    .
    *CDU GRÜNE SPD CSU LINKE FDP PIRATEN VERDI DGB JUSTIZ GANGSTER-BANKEN SA-ANTIFA GeStaPo ISLAM & deren VERLOGENEN Medien!
    „Es waren immer schon die Linken die *Nazi’s!“
    .
    ==================
    Es ist ein *Terror-REGIME …
    ==================
    .
    .
    .
    +++ Mehrheit der Hamburger gegen Aufnahme weiterer Flüchtlinge, Grüne fordern mehr Personal für die Zentrale Erstaufnahme +++
    http://mobil.abendblatt.de/ab/hamburg/article134213843/Mehrheit-der-Hamburger-gegen-Aufnahme-weiterer-Fluechtlinge.html?config=mobile
    .
    +++ Pharmakonzerne verdienen 2 Mrd. Dollar durch Ebola +++
    http://www.gegenfrage.com/pharmakonzerne-verdienen-2-mrd-dollar-durch-ebola-kampagne/
    .
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/aktuelle-weltnachrichten-vom-november-2-14.html
    .
    .
    .
    Das ENDE der Stadtfeste, Weihnachten usw. sind absehbar!
    .
    .
    Die Bestie Mensch zeichnet sich durch ihr Handeln …!
    Und Feigheit begünstigt diese Bestien …!
    Un Beug Samer
    .
    .
    Tja, es ist schon ziemlich BLÖD,
    wenn so viele DUMM sind! – GELL!
    .
    .
    Was hat Gott mit der Kirche zu tun? – NICHT´s!
    Die ZEIT zum NACHDENKEN ist freigegeben …
    Un Beug Samer
    .
    .
    Wer kämpft, kann verlieren.
    Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
    Bertolt Brecht
    .
    .
    Ich bilde mir meine Meinung selbst!
    Auch zu Anders Brevik hab ich eine eigene Meinung!
    .
    .
    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt.
    Das ist wahrscheinlich auch der Grund,
    warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.
    Henry Ford

  21. Heinrich Bedford-Strohm neuer Ratsvorsitzender der EKD

    OT aber wieder einmal zum Würgten. Ich habe gerade
    Teile seines 1. Interviews zu seinee Wahl gehört und gleich abgeschaltet.

    „Wie als Christen müssen uns mehr bzw. haben die Verpflichtung, uns um die bedrohten Flüchtlinge aus dem Nahen Osten bemühen und ihnen hier einen sicheren Aufenthalt geben.( So etwa der Wortlaut seiner Rede. Er hat nicht die Christen speziell benannt und keinesfalls die Menschen in seinem eigenen Land angesprochen, die, wie wir alle wissen, auch Hilfe benötigen,
    da ausgeblutet und ausgebeutet vor lauter Hilfe für Andere und die Politiker-Kaste.Auch dieser evenagelische Vorsitzende verrät sein eigenes Volk mit falscher Nächstenliebe, die nichts mit dem Nächsten zu tun hat.

  22. Die Geschichte wird ihr Urteil fällen ob Breivik und Mundlos Mörder waren oder nicht.
    In 50 oder 100 Jahren wissen wir mehr.

    Zumindest die letzten Reste der christlich europäischen Bevölkerung werden dann vielleicht eine andere Meinung haben.

  23. So konstantierte einst der Spiegel….11.04.1983
    Quelle:http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14018269.html
    Was ist davon übrig geblieben….freier Jornalismus..?…heute 2014,im Zuge der politisch gewollten Islamisierung…UNDENKBAR.

    Frau Merkel am 16.10.2010
    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Xuq0Bnw1DzQ
    Auch hier eine Europäische Kehrtwende…für die eigene Tasche.

    Der Koran ist kein Glaube…er ist Gesetz..GG Artikel 1.Absatz 2:(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.
    wer hier der Meinung ist,das der Koran und der Islam damit konvorm gehen,lebt in einer anderen Welt.Weiter heist es: GG Artikel Art. 18 :Wer die Freiheit /oder das Asylrecht (Artikel 16a) zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte.Art.19:(2) In keinem Falle darf ein Grundrecht in seinem Wesensgehalt angetastet werden.Art.20:(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
    Nimmt man hier allso die Wertigkeit von Gerichten und das GG im Besonderen,muss jedem Politiker,der den Islam propagiert,beschönigt,fördert und für seine Verbreitung eintritt,im Hinblick auf GG Artikel 1.Absatz 2:(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten< das Grundrecht nach (Artikel 16a) entzogen werden.
    Zitat: Ob man den USA oder Europa den Vorwurf machen kann, dass sie hätten wissen müssen, um was es sich beim Islam handelt und dass man eine eine derartige Todesreligion, die alles tut, um die Weltherrschaft zu errichten, um keinen Preis unterstützten darf,(sei dahingestellt.)Zitat Ende
    Nun aber den Vorwurf,es trotz besseren Wissens nun immer noch zu tun,sogar in verstärktem Maße …schon!

  24. @ # 16 Bernhard von Clairvaux

    „…wurde ich unter Moderation gestellt, was bedeutet, weitere Stunden Wartezeit, bis meine Komm. veröffentlich werden.
    So wird man bei PI bestraft,…“

    ====================================

    Nicht weinen… – Bei PI kann man allenfalls nur die Kommentare lesen, weil sie viele externe Links beinhalten. Da kommt schon ’ne Menge an Infos zusammen – lassen wir sie die dortige Lesergemeinde für uns ruhig sammeln, das spart sehr viel Zeit, man muss nicht selber googeln. Ansonsten ist PI in der Handhabung nicht einfacher und nicht besser als der Spiegel & Co. oder Frank Plasberg, Illner, Jauche etc. oder jedes andere MSM: Zensur, auch mal Löschungen, Sperre, erhobener Zeigefinger… – unfassbar bei einem Verein, der Einschränkungen der Meinungsfreiheit bei anderen selbst kritisiert. PI ist für mich aber auch aus einem anderen Grund tabu – eine mehr oder weniger subversive Aufwieglerblogseite, die obendrein unter der Beobachtung durch den Verfassungsschutz steht, dürfte die Kommentatoren nicht zur Javascriptspflichtigen „Registrierung/Anmeldung“ nötigen (ob es da auch Cookiezwang gibt? – Adieu, PI !). Am Sympathischsten sind die „WordPress“-Seiten.

  25. @ so ist es #27

    Ich nenne mich hier bei MM aber „Bernhard von Klärwo“, um mich vom „Berhard von Clairvaux“ bei PI abzusetzen, mit letzerem habe ich nämlich nichts zu tun und ihn gab es schon vor mir.

    +++

    Gerade eben mußte ich erst über zwei Std. warten, bis endlich die PI-Moderation sich bemühte und dann wurde mein Kommentar zum Görli und Gerhart-Hauptman-Schule – unterm PI-Artikel zum Görli-Park Berlin – gelöscht, ein späterer kam – o, Wunder! – durch.

    Was für ein Streß! Man müht sich eine Stunde ab, macht sein Statement von vorneherein geschmeidiger, als man sonst formulieren würde und es gefällt PI trotzdem nicht!!!

    Gesperrt war ich schon mal bei PI und mußte mich neu anmelden. Davor war ich alle naselang in der Mod, kaum war ich draußen, stellte man mich wieder unter Kuratel. Das ging etwa zwei Jahre lang.

    Beim deutschenfeindlichen Dolomitengeist wurde ich vor paar Wochen gesperrt, nachdem ich die Lobhudelei, eines Kommentators, auf den Päderasten Klaus Kinski kritisierte und kurz darauf noch ein oder zwei Artikel einstellte, wo Südtirol Asyl-Erpresser hätschelt. Vielleicht möchte man auch keine deutschen Kommentatoren dort.
    Über den Grund kann ich nur spekulieren. Dort lese ich nun nicht mal mehr.

    Schon mal gesperrt und seit einen Wochen wieder bei KoG. Beim ersten Mal: Hatte mir die gehässige Kritik an unserer Art Christentum zu leben, an Fasching und Karneval verbeten, wobei ich betonte, daß ich ein Karnevalsmuffel sei und faktisch keinen Alkohol trinke.

    Schließlich sind Kopten auch nur Gäste in Deutschland und Österreich!!! Es sind zwar Christen, aber Fremdlinge, die in Borgentreich/Höxter und Berlin Land kaufen, also mit Lächeln deutschen Grund und Boden nehmen, einmal für nur symbolische 1DM und jetzt verpachten sie für islamische Flüchtlinge.

    Typisches Dhimmiverhalten! Erst ließen sie sich Ägypten von den Arabern wegnehmen und nun verschachern sie deutsches Land an Muselmanen. Was ich so angriffslustig aber bei KoG nicht formulierte, man will ja höflich sein! Sondern ich kritisieerte deren Hetze gegen die Kath. Kirche und unseren Papst, dies hatte ich mir verbeten.

    Ich war den Kopten stets wohlgesonnen. Denn ihr Bischof in Deutschland, Anba Damian, hatte einen guten Eindruck auf mich gemacht, als ich ihn mal kennenlernen konnte vor ca. 8 Jahren und vor ca. 6 Jahren nochmals übern Weg lief.

    Geradezu unverschämt finde ich die Meinung bei KoG, daß wir Abendländer Christen aus dem Orient aufnehmen müßten. Wir MÜSSEN gar nichts! Das schrieb ich aber nicht, schließlich meine ich sehr wohl, sollten wir schon den Christen aus dem Orient den Vorzug vor Mohammedanern geben.

    Aber um Geld zu machen, mit einem Grundstück bei Höxter, das die Kopten kauften und nun an die Flüchtlingsindustrie verpachten, dies ist nicht nur geldgierig, sondern auch noch blauäugig. Kopten holen sich in ihre Nachbarschaft Muselmanen. Wie doof kann man eigentlich noch sein? Haben sie in Ägypten kein Lehrgeld bezahlt?
    Bei KoG lese ich nicht mal mehr.

    Irgendwann müssen Kopten auch mal wieder aus Deutschland verschwinden und sich um ihr Land Ägypten kümmern.

    +++Das kommt alles davon, daß es in Deutschland erlaubt ist, daß jeder Fremdling, kaum hat er unser Land betreten, Häuser und Grundstücke kaufen darf!!!

    +++ +++ +++

    ES IST EIN KREUZ MIT ISLAMKRITISCHEN BLOGS!!! Man muß viel runterschlucken!!!

    EIN ANDERER, wo ich auch schon mal gesperrt war, MUTIERT IN DEN LETZTEN WOCHEN ZUM JUDENHASSER-BLOG. ICH WEISS NICHT, WAS DAS SOLL!

    OB MAN SICH DORT DAMIT KRAMPFHAFT VON ANDEREN ISLAMKRTISCHEN BLOGS ABHEBEN, also eine eigene Note setzen möchte?

    Sowohl bei PI, KoG, Kybeline, Dolomiteng. und MM kommentier(t)e ich nie jeden Artikel, gerade nicht, wenn er mir nicht zusagt. Nur wenn mir eine Aussage sehr gegen den Strich geht, gebe ich meinen kritischen Senf hinzu. Aber nicht immer. Manchmal schaue ich einfach feige weg, wie etwa beim Thema „Ukraine und Putin“ hier bei MM, da habe ich nämlich eine andere Meinung.

  26. @ # 12 Klabautermann

    „Keine Waffen und Munition mehr.“

    Beispiel: IS lässt in Saudi Arabien eine Handelsfirma eintragen, diese (als saudischer Inländer, womöglich noch mit staatlichen Befugnissen) bestellt in D Waffen, die Deutschen liefern „an die Saudis“, und die Welt ist in Ordnung. Oder Katar lässt in London eine Fa. eintragen, diese bestellt irgendwo in der EU Waffen und liefert dann direkt an den IS (dann erscheint der Zielhafen in den Frachtpapieren, die der EU-Lieferant bekommt, erst gar nicht). Nur als Beispiel. Es gibt Tausende Umgehungsmöglichkeiten. Auch mit Wissen der deutschen Waffenmultis.

    „Wir brauchen die Araber nicht !!!!!“

    M.E. war die Aufgabe der Kolonien der allergrößte Blödsinn – der Weiße Mann hat sich damit ins eigene Fleisch selbst geschnitten. Hand aufs Herz: Als Irak und Pakistan britisch waren und Syrien französisch, gab es in der Region Ruhe. Das war die Zeit, als Araber die Weißen mit „Massa“ oder „Sahib“ anredeten. Und Lybien (Öl) war früher italienisch.
    Neulich hat man riesige Mengen Öl vor der Küste Angolas gefunden – fürs Geld aus der „Entwicklungshilfe“, versteht sich. Nun gehts dem Negerlein saugut und die Portugiesen greifen verzweifelt nach dem EU-Rettungsring, um ihre Staatspleite noch ein wenig aufzuschieben.
    Irgendwas stimmt mit der heutigen Welt nicht…

  27. @ # 13 Klabautermann

    „Zuerst müssen unsere “Regierenden” mal wieder die Bereitschaft zum Widerstand erkennen lassen.“

    Wer soll bereit zum Widerstand sein? Die Regierenden sollen Widerstand leisten? (Geht aus dem obigen Satz nicht hervor.)

  28. # 14 Geraldine

    „Die Siedlungspolitik läuft deshalb ab, weil die Wirtschaft ein massives Interesse an Konsumenten hat, die ihre Überproduktion zu heimischen Preisen kaufen sollen.“
    – – – – – – – – – –

    Nicht nur. Die Siedlungspolitik läuft – genauso wie bereits mit dem Anwerben der Gastarbeiter anfangs der 60er – auch deshalb ab, weil die Wirtschaft ein massives Interesse an billigen (auch unqualifizierten) Arbeitskräften hat, um die Löhne der einheimischen Arbeiter nach unten drücken zu können. War alles schon mal da.. – als die SPD dran kam, war es schon zu spät, das Land schon voll von Anatoliern, die es bevorzugten zu bleiben. Nun erlebt das selbe Verfahren eine Renaissance, vielleicht nur in einem noch härteren Modus: Es kommen noch dunklere Typen vom Equator, die man zuerst jahrelang durchfüttern muss, bevor sie – irgendwann – auf Kosten des Arbeitsamts irgendeine Lehre oder einen Kurs absolvieren und den deutschen Arbeitern billige Konkurenz machen können. Alles zuliebe den geldgierigen Unternehmern. Nicht zu glauben, dass der große Steuermann bzw. -frau dieses Desasters Ihr Staatsexamen für Marxismus abgelegt hatte.

  29. @ # 26 Klaus

    „GG Art.20:(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, WENN ANDERE ABHILFE nicht möglich ist.“
    – – – – – – – – – – – – – – – –

    Wie wollen Sie diesen § umsetzen? Bevor Sie irgendeinen Widerstand nach diesem Gesetz leisten dürfen, müssen Sie nachweisen, dass Sie alle anderen Änderungsmöglichkeiten fruchtlos ausgeschöpft haben, um dem GG gerecht zu werden, sonst haben Sie kein Recht auf Widerstand, widrigenfalls handeln Sie ungesetzlich / illegal und kommen in die Mühle der Justiz. Die allererste mögliche „andere Abhilfe“ sind die Wahlen, und an diesen wird Ihr Traum vom „gesetzlich erlaubten“ Widerstand in jedem Fall scheitern, denn der Gesetzgeber wird sagen, Sie haben ja eine völlig freie Wahl – können also einen „Messias“ wählen, der die von Ihnen gewünschten Änderungen realisieren wird. Und erfahrungsgemäß wird die Masse Wahlvieh = 99% der Wahlberechtigten aus Gewohnheit, Schwachsinn und Bequemlichkeit immer wieder die altbekannten Blockparteien CDUSPDFDPLINKEGRÜNE wählen, die an dem jetzigen Zustand mit Sicherheit nichts ändern werden (vgl. Komm. # 14 Geraldine, Satz 1 bis 3). Das ist eben der Nachteil der Demokratie.

    Können Sie sich diesen Nachteil überhaupt vorstellen, wenn die Muselmanen hierzulande eines Tages zahlenmäßig die Mehrheit stellen werden? (Die CDU tippt für dieses Ereignis auf das Jahr 2030.)

  30. „Ist nur noch so das naturabgewande Denken und Handeln zu stoppen?
    Wer wohl steht der Natur, die auf diesem Planeten das Sagen hat, näher, der Affe oder der “moderne” Mensch?“

  31. @ So ist es #32

    Unsere hochtechnisierten Fabriken haben eher wenig von unqualifizierten faulen Kameltreibern und Buschnegern, als Arbeitskräfte. Vielleicht indirekt, weil diese eingedrungenen Banden verschwenderische Konsumenten sind, insofern die Firmen Konsumartikel produzieren.

    Auch bei einfachen Arbeiten sind es Faulpelze. Wenn Ver.di zum Streik bläst, sind diese Nichtsnutze in vorderster Reihe beim Arbeit liegen lassen.

    Gewerkschaften und Sozialindustrie profitieren von den Nichtsnutzen. Noch nie wurden von den deutschen Behörden und Wohlfahrtsverbänden so viele Sozialfuzzis, die der Deutsche bezahlen muß, bereitgestellt. Unzählige linksversiffte Schwätzer fungieren als pädagogische Fachkräfte und Sozialarbeiter, bekleiden gutbezahlte sichere Jobs, in denen sie sich körperlich nicht anstrengen oder schmutzig machen müssen.

    Ich sehe auch viele Vorteile beim Handel bzw. Einzelhandel.

    Und zwar bei den Billigdiscountern Kik, Lidl, Aldi u.ä. Hier lassen die eingewanderten ungebildeten Fremdlinge die deutsche Staatsknete vom Sozialamt. Wenn ich sehe was diese verfressene Bande kauft…

    Ob Türkenweib, Neger oder Islamlobbyisten wie z.B. Aiman Mazyek und seine fette Mutter Hildegard, jeder dieser Fremdlinge frißt für drei oder vier, was auch der Pharmaindustrie und Herstellern medizin. Hilfsmittel bzw. Ersatzteilen dient: Bypässe, Insulin, Betablocker, Blutdrucksenker, Beatmungsgeräte für nachts, Herzschrittmacher, künstliche Hüftgelenke, Krücken, Rollstühle usw. Wer zahlt´s??? Die Krankenkassen, also der Deutsche Michel. Inzwischen schlurfen türkische fette Kopftuchweiber mit Rollator durch unsere Innenstädte. Ihre Inzuchtbrut braucht lebenslang Rollstuhl und oder andere medizin. Betreuung.

    Bei den Fremdlingen ist nichts mit Fairkaffee und -klamotten. Diese Saubande denkt nicht im mindestens an fairen Handel, teure Produkte aus fairer Bezahlung ihrer Geschwister in Indien und Afrika. Sie verkonsumieren – und zwar gleich in Jumbomengen – unfairen Billigfraß und -klamotten.

    Auch sonst sind die ungebildeten, bildungsunwilligen, islamischen und/oder negriden Einwanderer unfaire Ressourcen-Verschwender:
    Sie machen alles aus Dumm-, Faulheit und Mutwillen kaputt. Ständig müssen sie neue Herde, Kühlschränke, Möbel, frisch renovierte Wohnungen bekommen. Und wer bezahlt´s??? Der sparsame saubere Deutsche Michel!!! Sie verschwenden alles, was sie bekommen: Handys, TV-Geräte, Fahrräder, Autos und ordern wieder neu bzw. klauen es sich zusammen. Der bestohlene Deutsche Michel muß sich wieder neues anschaffen, was er sonst erst Jahre später tun würde.

    Zigeuner, Neger und/oder Muselmanen sparen auch keine Energie. Sie heizen für die Spatzen auf dem Dach, also volles Rohr die Wohnungen auf 25°C und reißen dazu die Fenster auf.

    Zigeuner, Neger und/oder Muselmanen sind KONSUMENTEN!!! Sie schaffen und erschaffen nichts, jeder von denen frißt nur und verbraucht.

    (Ausnahmen bestätigen die Regel.)

    Und da ist noch was, diese Fremdlinge treten scharenweise als Diebe auf. Zehntausende Euro „Schwund“ im Jahr haben Einzelhandelsgeschäfte. Das schlägt sich in den Preisen nieder, für den artig bezahlenden Deutschen Michel.

    Wobei ich nicht behaupten möchte, daß es keine diebischen oder maßlos verfressene und stinkfaule Deutsche geben würde. Aber es macht nun mal die Masse! Die fremdländischen Eindringlinge sind nun mal die hauptsächlichen Kriminellen in unserem Lande. Weshalb das unsere Politik fördert, kann nur daran liegen, daß sämtliche Parteien und deutschen Behörden bereits von Fremdlingen unterwandert sind und dort die entsprechende xenophile Athmosphäre schaffen.

  32. @ Harald #33

    Ihr Beispiel hinkt und ist bloß ein Platzverschwender bzw. kann der Unterhaltung in einer TV-Sendung oder als altbekannter Witz dienen.

    Offensichtlich ist Ihnen entgangen, daß alle unsere Neuheiten, Bequemlichkeiten und Luxusartikel, Gesundheitswesen, moderne Landwirtschaft, Maschinen- und Städtebau, Architektur, Infrastruktur, industrielle Produktion, Bildung, Sprache, Schrift, Philosophie, Klassische Musik, Tanz, Mode und Kunst nicht von Affen geschaffen sind und werden.

  33. „(Ausnahmen bestätigen die Regel.)“

    Eine Ausnahme ist die Schattenwirtschaft der
    Parallel-…???
    …der Anti-Gesellschaft.
    Die Mauer des Schweigens,
    das Abgeschottetsein ist nicht nur bezüglich der Kriminalität(saufklärung) und Rechtsprechung
    eine verlässliche Größe…
    (der „deutsche Michel“ ist durchleuchtet von
    der Wiege bis zur Bahre)
    …sondern insbesondere auch in steuerlicher Hinsicht, gefördert durch Begehung des Weges des geringsten Widerstandes, den man gegenüber dem domestizierten Deutschen nicht gehen muss.
    (Finanzamt, Sozialbehörden…etc., etc….

    …und da ist noch etwas,
    neben Gewalt Drohgeärden wie „ich hole meine Brüder“, „Ich weiß, wo dein Haus wohnt“:

    Eine deutsche Witwe beispielsweise hat
    (vorausgesetzt, sie hat Scham überwunden und sich zu einer Behörde begeben)
    nicht die Mittel der Berstechung wie ein Rauschgift-Dealer,
    Geld stinkt bekanntlich nicht,
    gewisse Beamte und Angestellte machen das, was ihnen „die „Großen“ vormachen:
    Sie sind korrupt, opportunistisch, auf ihren
    Vorteil, auf unbedrängtes Leben aus.

  34. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 13. November 2014 10:26

    Aber „Memory“ möchte ich gegen den nicht spielen!
    …Elend!…

    Ich mach´ mich doch nicht zum Affen!
    …Jesses nee…

    So…
    Ernst an

    😉

  35. …und für den „homo sapiens“,
    die „Krone der Schöpfung“:

    Selbstverständlich bleibt ein affe ein affe,
    hier handelt es sich um das
    „(Ultra-)Kurzzeitgedächtnis“.

    Übrigens:
    So ein Viech ist blöde.
    Ich kenne einen Hund, der beim Pokern immer mit dem Schwanz wedelt,
    wenn er gute Karten hat,
    der Depp!

  36. Warum bejubeln Sie die Intervnetion?
    Besser wäre es die UN Truppen dorthin zu schicken..
    Obama kooperiert mit den brutalsten Terroristen udn Geldgebern Nr.1 für islamistsiche Terroristen wussten Sie das nicht Herr Mannheimer?
    http://www.washingtonsblog.com/2012/09/sleeping-with-the-devil-how-u-s-and-saudi-backing-of-al-qaeda-led-to-911.html
    http://www.globalresearch.ca/the-us-al-qaeda-alliance-bosnia-kosovo-and-now-libya-washington-s-on-going-collusion-with-terrorists/25829

    Auf dem Balkan hat die USA mit der islamisch albanischen Organmafia kooperiert.
    In Afghanistan mit islamistischen Drogenhändlern…
    Denn die Taliban hatte 2001 den Anbau von Opium komplett verboten. Nach dem Einmarsch des Westens ist die Opiumproduktion um 14000% gesteigen. Dank Afghanistankrieg wird jetzt viel mehr Heroin nach Europa importiert und die EU hat bisher absolut nichts dagegen unternommen. Im gegenteil. Naja wer die Geschichte um den Opiumkrieg, welcher von den brutalen Ultrakapitalisten aus Großbritannien angezettelt wurde , wird wissen warum die Kapistalisten immer mehr Drogen udn immer mehr Waffen auf der Welt verkaufen wollen. Die Kapitalisten sind zusammen mit den Kommunisten die schlimmsten Mörder auf diesem Planeten!

    Saudi Arabien ist bekanntlich ein Verbündetetr von USA, aber dennoch wagen die USA es nicht einmal diesen Terrorstaat und Terrorunterstüzer Nr. 1 zu sanktionieren
    http://www.guardian.co.uk/world/2010/dec/05/wikileaks-cables-saudi-terrorist-funding
    http://lubpak.com/archives/266299
    http://www.france24.com/en/20120929-how-saudi-arabia-petrodollars-finance-salafist-winter-islamism-wahhabism-egypt

    http://www.globalresearch.ca/the-destruction-and-political-fragmentation-of-iraq-towards-the-creation-of-a-us-sponsored-islamist-caliphate/5386998

    In Syrien untersützen die USA die FSA, welche ebenfalls Zivlisten Köpfe abschneiden…
    Aber hauptsach die kaltblütigen US Kapistalisten übernehmen die Weltherrschaft nicht wahr?

    Wussten Sie eigentlich dass die größten Kriegstreiber der letzten 70 Jahr die US Neocons waren?

    Die Pychopathen wie G.W. Bush,Cheney, Gingrich sind übrigens auch Neocons

  37. So ist es
    Donnerstag, 13. November 2014 2:21

    Nun Wiederstand lässt sich auf vielerlei Art erwirken,und muss nicht zwangsläufig mit Gewalt verbunden sein.Auch der passive Wiederstand dürfte mit GG Art.20:(4) konvorm gehen,(obwohl ich weis,das der Artikel vom aktiven Wiederstand handelt,als letztes Mittel der Wahl)..viele Menschen sehen es genauso,und die Demos gegen die politisch gewollte Islamisierung geht schon mal einen guten Weg,>PEGIDA ….alles weitere muss man abwarten..

  38. Islam ist keine Kriegsreligion oder sonstiges was Gräueltaten angeht, es gibt über eine Milliarde Muslime, wäre Islam eine Kriegsreligion, dann hätten wir jetzt einen Weltkrieg. Also die Isis, Boko Haram und so weiter sind ungebildete Menschen welche nichts als Elend erfahren haben, abgesehen davon machen Sie nicht einmal 1% der Muslime aus. Es wäre also besser mit Vorsicht an das Argument ranzugehen, dass Islam nur Krieg oder gar die Weltherrschaft will, das ist alles blödsinn.
    Ich bin gegen die Isis und alle radikalen Gruppen, die behaupten sie gehören zum Islam. Jedoch bin ich für ein Islam der am Weltfrieden arbeitet und gegen die Armut kämpft.

    MM: Wir haben längst einen Weltkrieg. In Über 60 Ländern hat der Islam den Krieg gegen „Ungläubige“ angefangen. Im WKi waren nur 28 Länd beteiligt. Im WKII über 40…. nun über 60…

    Der Islam ist de jure und de facto eine Kriegsreligion. Ob es Ihnen oder mir gefällt oder nicht. die Faktenlagen im Koran und den Hadithen ist eindeutig. Und die der Geschichte ebenso: 300 Mio Nichtmoslems wurden in 1400 Jahren von Moslems getötet..damit rangiert der Islam an erster Stelle aller genozialen Ideologien.

  39. @ # 34 Bernhard von Klärwo
    —————————————

    Das alles leuchtet im Prinzip ein. Nichtsdestotrotz faseln unsere Volksvertreter, auch heute noch, permanent von einer Bereicherung durch ausländische „Fachkräfte“, nach denen die dt. Wirtschaft „verzweifelt“ ruft. Der Trick der „Wirtschaft“ ist nicht neu und bewährt sich immer wieder: Anfang der 2000er Jahre waren es die Inder (insbesondere für die IT-Branche), für die man hier die Extra-„Green-Card“ erfand (nur Wenige kritisierten es damals – Stichwort „Inder statt Kinder = Anspielung auf die von der Regierung vernachlässigte Aus- und Weiterbildung des eigenen Arbeitskräftepotenzials). Der Indianer-Coup war natürlich wieder mal ein totaler Flop – schon nach paar Jahren des Auslutschens der Tamilen und Singhalesen etc. (und als die Arbeitämter ihre anfängliche Lohnkostenbeteiligung einstellten) gab es seitens der „Wirtschaft“ nur noch ein Händchenschütteln und die Entlassung in die Warteschlange vorm Arbeitsamt.

    Die Geschichte wiederholt sich lediglich, weil es hierzulande offensichtlich nicht möglich ist, aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen:

    (Zitat:)
    „Anwerbung von Gastarbeitern

    1955 war der Wiederaufbau Deutschlands bereits abgeschlossen. Bis 1960 war die faktische Vollbeschäftigung erreicht. Das starke Wirtschaftswachstum führte aber dazu, dass die deutsche Wirtschaft mehrere Beeinträchtigungen befürchtete:

    — Lohnsteigerungen: durch die zunehmende Auslastungen der Fabriken stiegen die Gewinne der Unternehmen an. Da gleichzeitig fast Vollbeschäftigung erreicht wurde, beführchteten die Unternehmer, dass die Arbeiter an diesen Gewinnen beteiligt werden wollten (siehe auch die Diskussion um die Mitbestimmung in den Unternehmen). Ohne die Möglichkeit, mit Entlassungen zu drohen (man hätte ja keine neuen Mitarbeiter gefunden), war die Bedrohung gegeben, Gewinne an die Arbeiter ausschütten zu müssen.

    — Ein weiteres Wachstum der Wirtschaft schien nur bei gleichzeitig hohen Investitionen in neue Maschinen möglich zu sein. Da eine Ausdehnung der Produktion mittels zusätzlicher Arbeiter, die ja wegen der Vollbeschäftigung nicht zur Verfügung standen, nicht möglich war, hätte eine Ausweitung den Einsatz von Automatisierung und damit hohe Investitionen erfordert. Das hätte aber wiederum die Gewinne der Unternehmen geschmälert.

    Als Antwort auf diese Herausforderungen traten die deutschen Unternehmer für eine Anwerbung von Arbeitern aus dem Ausland ein, die für ein Überangebot von Arbeitskräften in Westdeutschland und eine Überschwemmung des Arbeitsmarktes sorgen sollten und damit sowohl verhindern sollten, dass die Arbeiter ihre Forderungen durchsetzen konnten als auch dafür sorgen sollten, dass massive Investitionen in Maschinen, Automatisierung und Produktivitätsfortschritte nicht nötig wurden.
    (…..)
    Heute leben mehr als 7,5 Millionen Ausländer in Deutschland, davon ca. 2 Millionen Türken. Unter den Türken, die in Deutschland leben, sind (Stand 2005) 25,5% arbeitslos – 40% sogar langzeitarbeitslos, 71% aller türkischen Arbeiter in Deutschland beispielsweise haben keinen Ausbildungsabschluss. Unter den ca. 2 Millionen Türken gibt es (Stand 2006) nur ca. 61.300 Selbstständige und Unternehmer.
    (Zitatende)

    Und weil der Artikel so schön ist, hier noch ein Zitat als Bonbon oben drauf:

    „Auf Anfrage bei der Vizepräsidentin des deutschen Bundestages und ehemaligen Ministerin Gerda Hasselfeldt nach den Kosten, die die Bundesrepublik bisher für die 12 Jahre Gastarbeiteranwerbung bisher getragen hat und wann diese Ausgaben für die 12 Jahre Anwerbung abgeschlossen sein werden, gab es 2008 folgende Antwort:

    „Ihre Frage nach den bisher erfolgten Gesamtausgaben des deutschen Staates für die Integration von Ausländern lässt sich pauschal nicht beantworten. […] Über den „Nationalen Integrationsplan“ (NIP) stellt die Bundesregierung jährlich rund 750 Mio. Euro für integrationsfördernde Maßnahmen zur Verfügung. […] Meines Erachtens muss Integration für uns eine Daueraufgabe bleiben, die nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt abgeschlossen sein kann. In Deutschland leben derzeit rund fünfzehn Millionen Menschen mit Migrationshintergrund – fast ein Fünftel der Bevölkerung. Es ist im gegenseitigen Interesse, durch Maßnahmen der Integrationsförderung ein gut funktionierendes Zusammenleben zu ermöglichen. Denn die Kosten der Nicht-Integration dürften bei weitem höher ausfallen als die Kosten der Integration, etwa in Bezug auf die Folgen erhöhter Kriminalität oder Arbeitslosigkeit.“

    Wir werden also bis Ultimo zahlen müssen, um nicht durch erhöhte Kriminalität als Folge der Ausländer in Deutschland an Leib und Leben bedroht zu werden.“
    Zitatende)

    http://www.formelheinz.de/index.php/20090908274/Kultur/Wiederaufbau-in-Deutschland-Beitrag-der-Gastarbeiter.html

    – – – –

    Na bitte – „71% aller türkischen Arbeiter in Deutschland haben keinen Ausbildungsabschluss“. Wo ist dann der Unterschied zu den heute importierten Menschenfressern? Und sollte sich auch die Neger-Masche nicht bewähren (darauf kommen unsere schlauen Köpfe in Berlin immer erst Jahre später), nicht verzagen – dann gibt es im Weltarmutsreservoir noch Indonesien (allesamt Musel), Ceylon, Indien, Pakistan, Bangla Desh (ehem. Ost-Pakistan)…

    – – – –

    Gerade ist die Illner in der Glotze – Thema „Flüchtlinge“. Als „Experte“ geladen ist auch ein 25-jähriger Neger bzw. Mulatte, Mitglied des CDU-Vorstands…(!) – als er über die „Willkommenskultur“ faselte, hat das anwesende Publikum Beifall geklatscht…
    Schnell umschalten…

    —————————————————————

    Nur am Rande:
    Für diesen Sch..ß bezieht Maybrit Illner vom ZDF ein Gehalt i.H.v. 960.000 € pro Jahr. GEHALT, nicht Honorar! D.h. die Hälfte ihrer Kranken- und Rantenversicherung blecht ihr das ZDF auch noch dazu. (Zwangs-GEZ lässt grüßen…)
    http://www.gehaltsreport.de/people/413

    (Dagegen ist Marietta Slomka mit nur 280.000 Euro jährlich ein Weisenkind…:
    http://www.gehaltsreporter.de/promi_gehaelter/8054.html )

    S. auch:
    FAZ / Fernsehhonorare: Wer was verdient (2011)
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/fernsehen/fernsehhonorare-wer-was-verdient-1593531.html

    Anne Will:
    7,85 Millionen Euro pro Jahr (3164 Euro pro Minute)

    Monica Lierhaus (ARD-Fernsehlotterie):
    450.000 Euro pro Jahr

    Claus Kleber (nur ZDF-Heute-Journal):
    480.000 Euro pro Jahr

    Harald Schmidt:
    9,0 Millionen Euro pro Jahr

    Dieter Bohlen für pro „Deutschland sucht den Superstar“-Staffel (RTL):
    1,2 Millionen Euro
    Managermagazin (2011)
    http://www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/a-775590.html

    Günther Jauch (nur ARD, ohne RTL):
    10,5 Millionen Euro pro Jahr (4487 Euro pro Minute)
    Günther Jauch Gesamtumsatz: 40 Millionen Euro pro Jahr

    STERN.de / Honorare der TV-Stars (2011)
    http://www.stern.de/kultur/tv/honorare-der-tv-stars-unser-fernsehen-und-das-liebe-geld-1675854.html

    Stefan Raab (lt. DeutscheLobby: „Die verkörperte Blödheit“):
    37 Millionen pro Jahr

    – – –

    Was diese „Qualitäts“-MSM uns für solche tolle Vergütung an Lügen auftischen, weiß jeder selbst am besten. (Ich sehe, ich fabe den falsen Beruf…)

  40. @ Gesho

    Wo lassen Sie abschreiben ???

    Nur mal so zur Information. Schauen Sie auf die

    Weltkarte und kreisen Sie die Konfliktherde ein.

    +++++

    Sie werden mit Erstaunen feststellen, dass dort

    überall Moslems die Mehrheit haben.

    Sie wollen uns den Islam als Friedensreligion

    verkaufen.

    Die Moslems können ja nicht mal Untereinander

    Frieden halten.

    Und das nächste mal schalten Sie Ihren Verstand

    ein. Falls vorhanden.

  41. Gesho (41) …

    „Ich bin für einen Islam, der am Weltfrieden arbeitet“!

    Und ich bin für Kannibalen, die sich vegetarisch ernähren!!!

  42. Und noch was!

    Da wo ISLAM drauf steht ist auch der ISLAM

    drinn.

    Ohne Abstriche. Brutal und bestialisch.

    +++++

    Wenn Moslems von Frieden reden meinen sie den

    Frieden wenn erst die Scharia eingeführt ist und

    alle Christen ohne Kopf rumlaufen.

  43. Wenn die im Irak fertig sind, dann können die bei uns gleich weitermachen und danach ALLE Deutschen-Feindlichen LINKEN-Polit-Schurken und LINKEN-Volks-Mörder nach Guantanamo mitnehmen !!!
    .
    .

Kommentare sind deaktiviert.