Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie: „Migration an der Grenze der Belastbarkeit“

Asyl-Irrsinn

Wenn der Anteil der Zuwanderer Schwellenwerte überschreitet…*)

„Die Integration der Zugewanderten findet nicht im abstrakten Raum oder auf Bundesebene, sondern in konkreten Gemeinden und Wohnquartieren statt. Sie lebt von der Begegnung der Menschen in Schulen, am Arbeitsplatz, in Vereinen und überall dort, wo sich Interaktionen zwischen individuellen Personen ereignen. Die Begegnungsdichte der Menschen ist unter normalen Umständen in großen Städten am intensivsten, aber die Chancen für eine erfolgreiche Integration sind gerade dort in der Regel nicht gut. Denn wenn der Anteil der zugewanderten Bevölkerung bestimmte Schwellenwerte überschreitet, verschlechtern sich die demographischen Bedingungen der Integration mit jeder weiteren Zuwanderung. Ab einem bestimmten Punkt schlägt der Integrationsprozess in eine sich selbst verstärkende Desintegration um.“**

***

Migration nach und in Europa stößt an Grenzen der Belastbarkeit  

Ist die deutsche Flüchtlingspolitik abschreckend? Ist ihre Hilfe nur eine Tarnung? Diesen moralisierenden Vorwurf erheben Medien, die den deutschen Behörden „Versagen“ bei der Unterbringung von Flüchtlingen vorwerfen (1). Und in der Tat sind die Zustände unerfreulich:

Es mangelt an Unterkünften, so dass sich manche Kommunen gezwungen sehen, Flüchtlinge (vorübergehend) in Containern unterzubringen (2). Quartiere für Tausende Menschen lassen sich aber nicht in wenigen Wochen oder gar Tagen aus dem Boden stampfen. Das geht vor allem dann nicht, wenn auch auf die Anliegen der einheimischen Bürger Rücksicht genommen werden soll. Denn trotz Mitleids mit den Leiden Verfolgter stoßen Flüchtlingsheime in der Nachbarschaft auf Vorbehalte. Anders als etwa bei der Klimapolitik sind Ängste der Bürger beim Thema Zuwanderung unerwünscht, gelten als fremdenfeindlich und reaktionär.

Das betrifft nicht nur die Bürgerkriegsflüchtlingsströme aus dem Nahen Osten, sondern auch die innereuropäische Armutsmigration: Nach „herrschender Lehre“ dürfte es die gar nicht geben. Die absehbare Zuwanderung in die Sozialsysteme wurde schlicht abgestritten mit der Behauptung, dass vorwiegend hochqualifizierte Zuwanderer kämen und dem akuten Mangel an qualifizierten Arbeitskräften in Deutschland abhelfen würden.

nie_wieder_deutschland_ditfurth_roth

Oben: Die damals versammelte deutschenfeindliche Linke um Dithfurt und Roth, die mit ihrer totalen Asyl-und Immigrationspolitik die Weichen für die Flutung Deutschlands mit Asylanten gelegt haben. Mittlerweile ist der Asylwahnsinn Agenda sämtlicher im Bundestag vertretenen Parteien (Bild und Text:MM)

Die amtliche Statistik zeigt indes ein anderes, ernüchterndes Bild der Migration: Demnach ist die Transferabhängigkeit, namentlich das Risiko auf „Hartz-IV“ angewiesen zu sein, für Ausländer deutlich höher als für Einheimische (3). Und das betrifft nicht nur gering qualifizierte Zuwanderer aus Afrika oder dem Nahen Osten, sondern auch Südeuropäer. Sie profitieren von der Arbeitnehmerfreizügigkeit innerhalb der Europäischen Union, die es ihnen erleichtert, der heimischen Arbeitslosigkeit zu entfliehen. Diese Flucht kann natürlich auch erfolgreich sein, wie die Beispiele spanischer Informatiker zeigen, von deren Knowhow deutsche Firmen profitieren. Aber in vielen Fällen endet die Flucht vor der Krise wieder in der Arbeitslosigkeit, weil sich die Jobsuche doch schwieriger gestaltet als erwartet. Auffangnetz sind dann die Sozialsysteme.

Gerichte mißachten Belastungsgrenzen

Das ist enttäuschend für die Zuwanderer und belastend für die Einheimischen, die für die Kosten aufkommen müssen. Ihre Belastungsgrenzen missachten jene Gerichte, die mit ihren Urteilen die Sozialleistungsansprüche von Zuwanderern großzügig ausweiten (4). Die Arbeitnehmerfreizügigkeit wird so zur Sozialleistungsfreizügigkeit. Das ergibt sich zwangsläufig aus dem Wohlstandsgefälle in Europa und trotz aller Versprechungen, Programme und Milliardensubventionen der Europäischen Union wird sich die gewaltige Wohlstandskluft so bald nicht schließen lassen.

Im Gegenteil verschärft die Dauerkrise der Eurozone das Gefälle weiter und lenkt damit die Migrationsströme nach Norden. Ein Schlüsselereignis war das Platzen der Immobilienblase in Spanien: Bis 2008 zog dort ein Bauboom Hunderttausende Zuwanderer aus Mittel- und Südosteuropa an. Mit der Arbeitsmarktkrise brach dieser Zustrom nicht nur ab, sondern kehrte sich um: Seit etwa vier Jahren verlassen mehr Menschen Spanien als andere einwandern – Spanien ist so wieder ein Auswanderungsland geworden (5). Statt in Spanien suchen nun viele Mittel- und Südosteuropäer in Deutschland ein Auskommen (6).

Wanderungssaldo: eine halbe Million Menschen

Das ist eine Ursache neben anderen (zum Beispiel den Kriegen im Nahen Osten) für das sprunghafte Wachstum der Zuwanderung, das in diesem Jahr zu einem „Wanderungssaldo“ von einer halben Million Menschen führen dürfte. Oft vergessen wird, dass sich dieser „Wanderungssaldo“ aus der Zahl der Zuwanderer minus der Zahl der Auswanderer ergibt: Die Zahl der Zuwanderer, die „brutto“ nach Deutschland kommt, ist also erheblich höher als der Wanderungssaldo; sie könnte 2015 bei mehr als 700.000 Personen liegen (7).

Alle diese Zuwanderer – nicht nur die „Nettozuwanderer“ – müssen eine Unterkunft finden, versorgt und „integriert“ werden. In manchen Fällen, wie den beliebten Informatikern, mag der Aufwand dafür gering und der Nutzen groß sein. In vielen anderen Fällen ist der Aufwand groß, nicht zuletzt bei Bürgerkriegsflüchtlingen, die medizinisch und psychologisch betreut werden müssen. Diese Hilfe ist ein Gebot der Menschlichkeit. Wer diese Solidarität fördern will, sollte der arbeitenden Bevölkerung nicht immer weitere, vermeidbare Soziallasten aufbürden. Mit dieser Einsicht scheinen manche Entscheidungsträger in Justiz und Politik ihre Schwierigkeit zu haben.

Fußnoten:

(1)   Diesen Vorwurf erhebt die „ZEIT“: http://www.zeit.de/2014/43/fluechtlinge-asylbewerber-fluechtlingspolitik.

(2)   Zu unterstellen, dass diese Container der „Abschreckung“ dienten, ist abwegig: Es handelt sich um Notlösungen überforderter Großstädte, die bessere Quartiere bieten würden, es aber (noch) nicht können. Exemplarisch dafür ist in Bonn die Unterbringung von Flüchtlingen auf dem Gelände der „Ermekeilkaserne“: http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bonn/suedstadt/100-Fluechtlinge-ziehen-in-die-Suedstadt-article1479327.html.

(3)   Das zeigen Daten der Bundesanstalt für Arbeit bzw. deren Auswertungen durch das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Siehe hierzu: Migrationsherkunft und Hartz-IV-Bezug, in: Nachricht der Woche, 2014 / 11, 11.06.2014, http://www.i-daf.org/aktuelles/ aktuelles-einzelansicht/archiv/2014/06/11/artikel/zuwanderung-fakten-und-mediale-nebelkerzen.html.

(4)   Ein jüngstes Beispiel dafür ist das Urteil des Bundessozialgerichts, dass für Kinder, die selbst noch nicht erwerbsfähig sind, der „gewöhnliche Aufenthalt“ in Deutschland keine Voraussetzung für einen Anspruch auf Sozialleistungen sein soll (Aktenzeichen B 14 AS 56/13 R). Kritisch dazu in der FAZ Reinhard Müller mit seinem Kommentar „Sozialamt Deutschland“ (28.10.2014): http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/hartz-iv-urteil-sozialamt-deutschland-13234971.html.

(5)   Siehe hierzu: Zuwanderungssalden in Europa. Frankreich fehlt in dieser Darstellung, weil die Eurostat-Daten für den Zehn-Jahres-Vergleich nicht über die französischen Daten verfügen.

(6)   Detailliert zu den Migrationsströmen: Stephan Humpert et al.: Neue Ost-West-Migration nach Deutschland? Zuwanderung im Kontext von Freizügigkeit und Wirtschaftskrise am Beispiel Bulgariens und Rumäniens, Vortrag bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Demographie am 13. März 2014 in Berlin (abrufbar unter: http://www.demographie-online.de/index.php?id=213). Die empirischen Befunde führen zu dem Schluss, dass für einen Teil der Migrationsströme auch eine fehlerhafte Konstruktion der Europäischen Union – die Euro-Währungsunion – verantwortlich ist. Siehe hierzu: http://www.i-daf.org/aktuelles/ aktuelles-einzelansicht/artikel/euro-und-arbeitslosigkeit-alternativen-gesucht.html.

(7)   Die Brutto-Zuwanderung lag schon 2012 bei fast 600.00 Personen.

(8)   Vgl.: Herwig Birg: Die ausgefallene Generation. Was die Demographie über unsere Zukunft sagt, München 2005, S. 103.

*) Redaktionelle Anmerkung: Die vorstehenden Artikel sind entnommen der „Nachricht“ des „Instituts für Demographie, Allgemeinwohl und Familie“(„Nachricht und Zitat 19/2014“), deren Geschäftsführer Jürgen Liminski, ein bekannter katholischer Journalist und verantwortlicher Redakteur der Presseschau des Deutschlandfunks ist. Ich danke Herrn Dr. Heger für die Weitergabe.

**Herwig Birg: Perspektiven der Bevölkerungsentwicklung in Deutschland und Europa – Konsequenzen für die sozialen Sicherungssysteme, Unterlagen für den Vortrag bei der Sachverständigenanhörung in Karlsruhe, 4. Juli 2000, S. 26 (abrufbar unter http://www.herwig-birg.de).

Quelle:
http://conservo.wordpress.com/2014/11/04/migration-an-der-grenze-der-belastbarkeit/


***

Ohne Blogs wie diesem wären wir den Lügen der von Linken beherrschten Medien und Politik, die den Islam wahrheitswidrig als friedliche Religion darstellen und jede Islamisierung Europas und Deutschlands leugnen, hilflos ausgeliefert. Unterstützen Sie meine Aufklärungsarbeit mit einer

Spende für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank Ihren Spenden

***

Tags »

29 Kommentare

  1. 1

    Alles arme schwache Asylirre für die Anstalt Deutschland.

  2. 2

    Möchte nicht wissen, was die alles für Krankheiten reinschleppen, die hier längst als ausgerottet galten, wenn sie von ihren Müllkippen direkt in unsere deutschen Städte (für immer) einwandern.

    Bekannt ist ja schon, dass es einen Anstieg an Polio- und Masern-Fälle gibt - und die Sache mit dem Filovirus (Ebola) ist auch nicht vom Tisch - und wird es auch so schnell nicht.

    Immer mehr deutsche Kinder haben sich im Kindergarten Kopfläuse geholt...da sie mittlerweile den Migrationshintergrund in Deutschland haben, liegt die Vermutung sehr nahe, wer der Verursacher war, nur bleibt es nicht alleine bei den Kopfläusen: Der gesamte Körper muss dann einer Anti-Parasitenkur unterzogen werden. Das sind alles Probleme, die wir ohne so ein Gesindel nicht hätten.

    Wenn ich den Menschenabfall - wie auf dem Bild -sehe weiß ich immer 2 Sachen: Zum Scheixxen zu blöd, aber nützliche Idioten für die Elite. Denn wenn die Sozialsysteme zusammenbrechen, sind das unsere Söldner - und die angestrebte Dezimierung der Bevölkerung nimmt dann gewünschte Formen an.

    Zum obigen Bild passt folgender Cartoon:
    http://k-urz.de/5d07

  3. 3

    Wie war nochmal die Geschichte des Geflügel-Züchters
    welcher NICHTS gegen die Ratten unternahm, und noch
    immer darauf wartet daß diese Nager endlich damit
    anfangen, Eier zu legen! Aber Er tröstet sich bis dahin mit:

    Diese netten Ratten mit ihrer Kultur, ihrer
    Herzlichkeit u.ihrer Lebensfreude sind mir
    willkommen, sie sind eine Bereicherung meines
    Hühner-Stalles! (ALDI / 12 Eier = 1,80 Euro)

    Wie komme ich da jetzt bloß drauf ???

  4. 4

    Es mangelt doch nicht an Unterkünften. Man kann noch viele dieser armen Flüchtlinge in Obdachlosenheimen unterbringen. Hannover tut das bereits, beklagt allerdings den unhaltbaren Zustand, daß diese Heime eigentlich für die Flüchtlinge unzumutbar seien.
    So stand es in der HAZ.
    Dort stand nicht, wo die Obdachlosen nun sind.

  5. 5

    Das sind überhaupt gar keine Flüchtlinge in dem Sinne.Das spricht sich im Ausland doch herum wo sich das Land befundet wo Milch und Honig fliesst.
    Wo man Zucker in den Arsch geblasen kriegt.
    Und Geldleistungen,man braucht nicht arbeiten,alles umsonst,Schlaraffia eben.
    Dieser menschliche Abfall in Berlin,wünscht sich diese Abarten ja sogar lauthals hierher.
    Erst Facharbeiter,dann Armutsflüchtlinge und jetzt alles rein,Hauptsache bunt,dumm und gefrässig....und ferkelfähig,darauf kommts denen besonders an.Weil wir Deutsche ja aussterben.Ja wir sind sogar noch selber schuld,wenn die Horden hier anklopfen.
    Jetzt,da wo unsere Enge immer grösser wird,werden wir bald selbst zu Flüchtlingen,die einzigen wenigstens die einen wirklichen Grund zur Flucht haben.
    Reden von Umweltschutz und holen sich den grössten Dreck selbst und mutwillig hier.

    Diese Bestie von Regime hat aber auch so richtig ganze Sache gemacht.
    Der Riesenbärenklau ist in Asien heimisch.Hierher kam er wohl als ein Lastwagen aus China seinen Müll vor Obi oder Hellweg entleert hatte.Was man auch unternimmt,die Pflanze lässt sich nicht mehr ausrotten.Ist sie an einer Stelle verschwunden,taucht sie irgendwo anders prommt wieder auf.Ähnlich ist das was wir hier erleben müssen.Aber nur fasst ist es gleich,hier wird das Ungeziefer sogar noch gepflanzt,um die Vermehrung braucht man sich ja nun wirklich keine Gedanken mehr machen.Das geht wie viehisch von selbst.

    Egal wie gross die Schuld dieser Verbrecherkluden in Berlin auch sein mag,die kommen damit einfach aalglatt durch.
    Keiner sperrt ernsthaft den Weg,wer aufmuckt ist Nazi und damit fertig.Keiner wagt sich ein wirkliches Zeichen gegen diesen Wahn zu setzen.
    Traurig.

  6. 6

    ES IST AN DER ZEIT,

    sich zu organisieren und gemeinsam auf die Strasse zu gehen, wie gestern in Dresden!
    So etwas sollte in jeder Stadt stattfinden!

    Wenn nicht jetzt, wann dann?

  7. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 18. November 2014 21:14
    7

    OT

    Aufgrund der Ermordung vierer Juden durch Muslime, brachte das ZDF vorhin ein "Spezial":

    "ZDF-Spezial" erklärte den Zuschauern Islam,
    die dortigen Islamversteher liefen sich warm.
    Angriffe auf Gotteshäuser seien verboten,
    logen uns vor diese islamophilen Idioten.

    Dann kam noch das "ausgewogene" Gestammel,
    Israelis und "Palis": beides Streithammel!
    Israelis würden auch Moscheen zerstören,
    so, als ob Moscheen Gotteshäuser wären.

    Das weiß doch heute längst jedes Kind,
    daß Moscheen Kriegsplanungsbüros sind!
    Immerhin raffte sich das ZDF noch auf,
    zeigte jubelnde Gaza-Bewohner zu Hauf.

    Wie diese "Palästinenser" geifernd schrien,
    daß sie noch mehr Israelis wollen umnieten.
    ZDF sagte, die Mörder in der Synagog´
    hätten laut gerufen, Allah sei groß.

    Israels Botschafter in Deutschland sagte,
    die Hetze in arabischen Medien beitrage.
    Der Mahmud Abbas würde viel hetzen auch
    und wiegele so die Gaza-Bevölkerung auf.

    ZDF sprach noch was vom engen Zusammenleben.
    Ich meine, daß sich Araber ständig vermehren,
    weil USA und Europa die Rammler gut füttern,
    gebären fortlaufend "Palästineser"-Mütter!

    "Palästinenserinnen" immerzu im Wettbewerb,
    wer von ihnen die meisten Dschihadis gebärt.
    Dies ist keine von mir erfundene Behauptung.
    Araberinnen berichteten in einer ARD-Sendung!

    Wir Abendländer sind mitschuld daran,
    Daß Hamas Israelis kaputthauen kann.
    Doch der Araber "allahgrößter" Antrieb,
    ist der, der den blutigen Koran schrieb!

    Fast vergessen: Das ZDF sprach noch davon,
    jetzt ginge es im Israelstreit um Religion.
    Erst gestern hatte ich selber ein Gespräch,
    es ginge nicht um Islam, der andere naiv.

    Es ginge nur um Macht und Geld, er meinte,
    was ich heftig und angesäuert verneinte.
    Am besten man hört zu den Moslems selbst:
    es geht ihnen um Profit UND "Allahs Welt".

    Mehr Wahrheit steht hier:

    ""...Laut palästinensischen Quellen arbeitete einer der Killer unmittelbar neben der Synagoge in einem jüdischen Supermarkt, dies berichtete der israelische Armeesender. Die beiden Mörder wurden als zwei Vettern identifiziert, Uday und Rassan Abu Jamal sollen die israelische Staatsbürgerschaft besessen haben.

    Nach Angaben palästinensischer Medien waren beide einschlägig als terroristische Gewalttäter vorbestraft und von Israel als Zeichen des guten Willens vorzeitig aus der Haft entlassen worden.""
    http://haolam.de/artikel_19171.html

    Israel, höre nicht auf Menschenrechtsaktivisten,
    denn begnadigte "Palis" wollen Dich vernichten.
    Das undankbare muselmanische arabische Pack,
    tut seit jeher, was der Allahmondgötze sagt!

  8. 8

    @ # 5 monika richter

    "Das spricht sich im Ausland doch herum, ..."

    Nicht nur, es wird seitens Europäer massiv nachgeholfen. Die Neger, Araber & Co. werden von der gewissenslosen rotgrünen Vernegerungsindustrie noch in Afrika / Asien gründlich aufgeklärt:

    http://w2eu.info/
    In "Englisch, Französisch, Arabisch und Farsi (auf allen diesen Seiten gibt es unter "Germany" nur ein einziges deutsches Wort: "Sozialamt"), Sprache auswählen, dann am linken Rand "Germany" anklicken und dann ALLE Links durchgehen (und auch LESEN!). Nicht den Link oben "Independent information for refugees and migrants coming to Europe" vergessen!
    Dann wird Ihnen alles klar: Ganz Afrika und halb Asien werden hier mit exakten Anleitungen gezielt angelockt / verführt und zum Umsiedeln nach Europa eingeladen.
    Inzwischen gibt es auch "Watch The Med Alarm Phone" (das "Med" bedeutet hier nicht "Medizin", sondern "Mediterraen Sea), sodass die angeschwemmten Bimbos alles vorbereiten können und dann telefonisch praktisch ein italienisches (Rettungs-)"Taxi" bestellen können, das sie von der Lybischen Küste bis nach Italien bringt.
    http://watchthemed.net/index.php/main
    http://watchthemed.net/reports/view/84

    Die Vernegerung Europas und v. a. Deutschlands ist nichts Neues, daran bastelt die SPD bereits seit den 70ern, als es noch gar keine Grüne gab:

    "...die Möglichkeit, deutscher Staatsbürger zu werden, und zwar auf unbürokratische Weise. „Per Postkarte“ soll das nach dem Willen des Beauftragten der Bundesregierung für die „Integration ausländischer Arbeitnehmer“, Heinz Kühn, geschehen. Der einstige Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen ist davon überzeugt, daß sich der Grundsatz, die Bundesrepublik sei kein Einwanderungsland, nicht mehr aufrechterhalten läßt."
    http://www.zeit.de/1979/36/die-deutschen-neger

    Das war 1979.

    Und das ist die Vorstellung der SPD (& Konsorten) von heute:

    http://killerbeesagt.files.wordpress.com/2013/08/spd-bunt.jpg
    (Den Mulatten-Bimbo im Kinderwagen nicht übersehen!)

    Die Bevölkerung Afikas (> 1 Mrd.) hat sich in den letzeten 25 Jahren = innerhalb 1 Generation verdoppelt.
    http://www.welt.de/politik/ausland/article4309886/Mehr-als-eine-Milliarde-Menschen-leben-in-Afrika.html
    Die kommen alle zu uns, sind schon unterwegs.
    Fachkreise sprechen davon, dass die Bevölkerung Afikas sich bis 2050 - trotz AIDS & Ebola - nochmals verdoppeln wird. Wobei es auch hier Ausnahmen gibt: Innerhalb einer Generation hat sich die Bevölkerung in Uganda fast VERDREIFACHT: http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/lampedusa-ist-erst-der-anfang.html
    Kein Wunder, wenn Vielweiberei in Afrika staatlich unterstüzt wird (aus einer Broschüre der staatlichen Volksaufklärung in Uganda):
    http://snipurl.com/26wzqwm
    Alle diese AIDS-, TBC-, Syphilis- und Ebolakranken Affen kommen zu uns mit solchen Vorstellungen und Erwartungen, wie in der Broschüre bildlich dargestellt: 4 Ehefrauen, dazu noch die jew. (mind.) 4 Frauen der Brüder und Cousins etc. - gefickt wird fleißig kreuz und quer durch die ganze Sippe (die nachkommt), dazu kommen dann auch noch die blöden deutschen Weiber, und in der Mitte thront der zufriedene Neger-Pascha... Da haben die Weißen echt keine Chance mehr zu überleben.

  9. 9

    OT aber lustig:

    HRW: Indonesien überprüft Jungfräulichkeit von Polizistinnen

    Jakarta | Frauen, die in Indonesien in den Polizeidienst eintreten wollen, müssen sich laut der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) einem Jungfrauen-Test unterziehen.

    Laut der Menschenrechtsorganisation sei der sogenannte Zweifinger-Test, bei dem das Jungfernhäutchen ertastet wird, eine alte Praxis in Indonesien, die für die untersuchten Frauen schmerzhaft und erniedrigend sei. Ein Sprecher der Polizei begründete die Tests, die laut HRW gegen das Recht auf Gleichheit, Privatsphäre und Schutz vor Diskriminierung verstoße, mit dem Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten.

    Jungfrauen seien von derartigen Krankheiten nicht betroffen, so der Sprecher. Die Menschenrechtsorganisation hatte in sechs Städten des vorwiegend muslimisch-geprägten Landes Interviews mit Polizistinnen und Polizeiärzten geführt.
    18.11.2014
    http://www.report-k.de/Panorama/Welt/HRW-Indonesien-ueberprueft-Jungfraeulichkeit-von-Polizistinnen-36626

  10. 10

    Indonesien ist doch Islamisiert !
    Das die aber Frauen im Polzeidienst einstellen wundert mich aber doch !

    Zu Israel wundert mich immer noch das sie alles geduldig seit vielen Jahren mit machen .
    Aber wie z.b der Zentralrat der Juden in Deutschland machen sie gemeinsame Sachen mit dem Zentralrat der Muslimen der zur Moslembruderschaft gehört ! Und diese beiden Zentralräte hetzen schon Jahrelang gegen unser Deutsches Volk . Die Juden haben sich schon in der Geschichte bei den Moslems erkaufen können und die Moslems haben gerne ihr Geld angenommen (Spanien Mauren-Herrschaft )
    Israel sollte die Hamas-Terroristen endlich nach Saudi-Arabien-Katar verjagen ,denn dort haben diese Hamasterroristen ihre Villen die sie durch EU-Föderungsgeldern erschlichen haben.

  11. 11

    Herr Gauweiler : über -- EU --EURO--Russland
    http://www.globalfire.tv/nj/14de/politik/12nja_gauweilers_holo_widerstand.html

  12. 12

    @ 8

    So ist es

    Danke für ihre Ausführungen in dieser Ausführlichkeit.
    Wenn das alles so stimmt,dann ist also unsere Vernichtung als deutsches Volk schon von längerer Hand geplant als viele gedacht haben.
    Nun das Ende ist in greifbarer Nähe,die paar Deutschen die übrigbleiben werden unter diesen letzten Wehen ein Elendsdasein erleben,die Innenstädte sind bereits weitgehent deutschfrei und fest in islamischer Hand.
    Das ist wie ein Krieg,ja wir befinden uns streng gesehen in einem der fürchterlichsten Kriege die der Mensch nur anrichten kann,nur ohne Kanonen eben.Kanonen sind diesmal Menschenmassen die verbrecherische Politiker hier ablegen,die Explosion erfolgt ganz natürlich ohne Zündung.
    Diese islamische Bevölkerungsexplosion hat mehr Wirkung als die atomare Explosion.Die parteipolitischen Strategien scheinen unaufhaltbar aufzugehen.
    Heute scheint es völlig gleichgültig ob SPD,CDU oder Grüne.Man arbeitet förmlich Hand in Hand an unserer Ausrottung.Ganz gleich wen sie wählen,alles arbeitet an unserer Ausrottung und Vernichtung.Dabei gäbe es noch Möglichkeiten pateipolitisch diese Katastrophe zunächst wenigstens zu lindern.Ob sie sich jedoch noch abwenden liesse ist vage und fraglich.Zum jetzigen Zeitpunkt eher undenkbar an einem Wiederaufbau Deutschlands zu denken.

  13. 13

    Sorry der Link klappt nicht: Noch einmal
    Herr Gauweiler CSU
    http://www.globalfire.tv/nj/11de/globalismus/parkavenue.htm

  14. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 19. November 2014 11:10
    14

    @ So ist es #8

    Gestern klickte ich ein wenig durch HR-TV, es war eine Wiederholung zum Thema EDERTALSPERRE.
    http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/programm_popup.jsp?key=hr-fernsehen_2014-11-19&row=0

    +++Als sie gebaut wurde holte man Arbeiter aus dem Ausland

    +++In irgendeinem Heimatmuseum gibt es noch Zeitungen aus jener Zeit

    +++Die ganz genauen Jahre/Daten mit den kriminellen Taten und alle Untaten der fremdländischen Arbeiter habe ich nicht mitbekommen,

    es muß zwischen 1908 und 1910 herum gewesen sein, denn danach berichtete man von einem Streik und dessen drohender Ausuferung im Jahre 1911:

    Eimal überfielen Italiener eine singende deutsche Wandergruppe. Wohl nicht um Geld zu machen, sondern nur aus Streitlust oder Deutschenhaß. Es kam auch jmd. zu Tode, wohl ein Deutscher. Näheres bekam ich nicht mit, nur noch, daß der Sprecher dieser Sendung diese italienischen Gastarbeiter mit "heißblütig" entschuldigte. Also keine Gewähr.

    Bis aufs haargenaue Datum merkte ich bei diesem Fall auf:
    Der Bosnier Elmi ermordete "im Streit" einen deutschen Wirt. Der Wirt war Vater einer 13-Jährigen und hatte dem Bosnier verboten, mit seiner Tochter zu tanzen. Aber der notgeile Bosnier wollte sich an das Mädchen heranmachen... (Dies geschah um 1910 herum oder knapp davor.)

    [Schlimm war natürlich auch, als die Engländer 1943 die Mauer bombadierten und deutsche Dörfer mit Menschen und Vieh elendig absaufen ließen.]

  15. 15

    Die schwarzgesichtigen Horden erinnern mich immer an diese Zombiefilme, in denen die Monster hordenweise heranfluten..

  16. 16

    Sie kommen um zu fressen.

    Sie kommen um uns auszubeuten.

    Sie kommen um die Frauen zu vergewaltigen.

    +++++

    Gibt es Multi - Kulti in Somalia ???

    Gibt es MUlti - Kulti im KOngo ???

    Es gibt es nciht!

    Und genau aus diesem Grund bin ich gegen die

    massenweise Einwanderung der Neger aus Niggeria.

  17. 17

    Wenn ich in einer Großstadt wohnte würde ich immer

    zum Hausarzt gehen und klagen, dass es mir immer

    schwarz vor den Augen wird.

    Wird die Ausreise der Neger dann von der AOK

    bezahlt ???

  18. 18

    @ # 10 Anita

    "Indonesien ist doch Islamisiert !
    Das die aber Frauen im Polzeidienst einstellen wundert mich aber doch !"
    ------------------------------------

    Das bedeutet noch lange nicht, dass die Weiber dort bei der Poliezei gleiche Befugnisse und Entscheidungsrechte haben wie die Männer - ich könnte mir durchaus vorstellen, dass ihnen dort nur untergeordnete Aufgaben übertragen werden (etwa Aschenbecher entleeren oder / und für das - im wahrsten Sinne des Wortes - leibliche Wohl der männlichen Polizei-Paschas zu sorgen). Die HRW ging in ihren Befragungen nicht weit genug und berichtet nicht darüber, warum die Polizeibehörde bei Einstellung von Bewerberinnen einen so großen Wert darauf legt, dass keine Geschlechtskrankheiten in die Gendarmeriestuben eingeschleppt werden.

    - - -

    Wiki (de):
    "Mit ungefähr 200 Millionen Muslimen stellt Indonesien den Staat mit der größten muslimischen Bevölkerung der Welt dar.
    88 % der Indonesier sind Muslime,
    9 % der Bevölkerung, also 23 Millionen Indonesier, sind Christen. Zusammenstöße zwischen Moslems und Christen haben seit 1999 mehr als 10.000 Menschen das Leben gekostet. In West-Neuguinea hält die Welle der Gewalt gegen die animistisch-christliche Papua-Bevölkerung bis heute an.
    1,8 % der Bevölkerung sind Hindus,
    1 % Buddhisten
    und eine sehr kleine jüdische Minderheit."
    Gem. Wiki (en) gibt es in Indonesien außerdem noch 245 "non-official religions".

  19. 19

    Wohl kaum, eher wird man dir empfehlen, auszureisen.

  20. 20

    @ # 5 monika richter

    "Der Riesenbärenklau ist in Asien heimisch. Hierher kam er wohl als ein Lastwagen aus China seinen Müll vor Obi oder Hellweg entleert hatte. Was man auch unternimmt, die Pflanze lässt sich nicht mehr ausrotten. Ist sie an einer Stelle verschwunden, taucht sie irgendwo anders prommt wieder auf. Ähnlich ist das was wir hier erleben müssen. Aber nur fasst ist es gleich, hier wird das Ungeziefer sogar noch gepflanzt, um die Vermehrung braucht man sich ja nun wirklich keine Gedanken mehr machen. Das geht wie viehisch von selbst."
    ---------------------------------------------------

    Herrlich! - Das ist der einzig richtiger, der aussagefähigste Vergleich: Neger & Co. sind ebenfalls invasive Neophyten bzw. Neozoen (Fachterminus: niger vulgaris) und genauso gesundheitsgefährdend für den Menschen wie die Pflanze. Und die werden wir auch nie mehr los. Unterschiede gibt es dennoch: Während der Riesen-Bärenklau (vgl. Wiki) wenig Ansprüche an den Boden stellt, ist den Halbaffen hier das Beste nicht gut genug - selbst ein ****-Hotel (Köln) muss für Millionen Euro umgebaut werden, damit die einstigen Baumkronenbewohner sich da wohl fühlen. Und während die besagte Pflanze unbeabsichtigt eingeführt wurde, ist der Neger-Import Teil eines ungeheuerlichen Plans zum Bevölkerungsaustausch in Europa - s. Abb.1: "Familie Deutschland", Informationskampagne der Bundesregierung 2001:

    http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/daten/2002/mietzner_pil_abb_1.jpg
    http://geschichte-transnational.clio-online.net/forum/type=diskussionen&id=394

    Noch Fragen?
    So stellen sich unsere gewählten (!) Volksvertreter also die deutsche Familie in naher Zukunft vor! In der nächsten paar Generationen bleibt nach deren Willen von den einstigen Deutschen nur noch der Name "deutsch" übrig, als Bezeichnung für ein dunkelhäutiges Rassengemisch undefinierbarer Herkunft und ohne Bezug zu irgendeiner Geschichte, exakt nach Geschmack eines der Väter der EU, des Freimaurers Coudenhove-Kalergi (der selbst ein Mischlig war):

    "Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen." (Praktischer Idealismus, Wien 1925)

    http://kreidfeuer.wordpress.com/2011/07/10/coudenhove-kalergi-praktischer-idealismus/

    Die damals "ferne" Zukunft ist nun eingetreten.

    "Graf R. N. Courdenhove-Kalergi wird von vielen gesehen als der Vater der Europäischen Union. Er war es, der Beethovens „Ode an die Freude“ als europäische Nationalhymne vorschlug und er war auch tatkräftig am Entwurf des EU-Logos beteiligt. Dieses beinhaltet 12 Sterne, welche die zwölf Stämme Israels symbolisieren sollen. Das Logo wurde endgültig fertig gestellt von dem Juden Paul M.G. Lévi. Ein früherer Entwurf von Kalergi hatte ein ROTES KREUZ in der Mitte; gegen diesen Entwurf PROTESTIERTE DIE TÜRKEI."

    http://balder.org/judea/Richard-Coudenhove-Kalergi-Praktischer-Idealismus-Wien-1925-DE.php

    Wie denn - standen die Türken, damals nur ein zurückgebliebenes asiatisches Nomadenvolk, an der Wiege der EU?? Wenn nicht - was hatten sie zu "protestieren"?? Wieso, dass Europa schon damals irgendwelche türkischen "Proteste" überhaupt zur Kenntnis nahm??

    Das Ganze macht auf mich den Eindruck, dass die gesamte EU-Führung UND die ganze deutsche "Volksvertretung" durch und durch von Freimaurerei verseucht ist.

    - - -

    Vater, vergib ihnen nicht, denn sie wissen genau, was sie tun!

  21. 21

    Auch wenn ich es gut finde das wir die Deutschen endlich auf die Strasse gehen ,wird es nicht viel bewirken . Denn die Macht hat die Regierung ,die müssten weg und die Richtigen könnten unser Volk vor der Islamisierung ,Enteignung ,EU-Wahnsinn , Masseneinwanderung noch retten . Aber solange diese Wahnsinnigen Völkermörder an der Macht sind wird sich nix ändern ,auch die Justiz müsste ausgetauscht werden . Presse und Medien sowieso .
    Es ist Machbar diese ganzen Moslems ,Neger,Zigeuner usw. auszuweisen ,denn wo ein Wille ist ,da ist auch ein Weg !!!!!!!!

  22. 22

    Und wenn man gar nicht mehr weiß, wie man noch gesteigert in der Welt Entsetzen erregen kann, dann verteilt man unter Palästinensern Süßigkeiten, weil wieder mal völlig Unschuldige für ihre Vorstellung von einem palästinensischen Staat ihr Leben gelassen haben. Und wir, die wir das erleben dürfen, können nur hilflos den Geldtransfer zu dieser Einstellung tolerieren, der dieser Grausamkeit ihre Süßigkeiten sichert.
    http://koptisch.wordpress.com

    Auch Deutschland hat palästinensische Migranten. Fakt ist, dass nicht-europäische Migranten Milliarden den Steuerzahler kosten.
    http://europenews.dk/de/node/87141
    Heinz Buschkowsky, Bezirksbürgemeister in Berlin-Neukölln, meinte kürzlich im Fernsehen, dass deutsche Behörden nicht gerade zur Dynamik neigen.
    In Berlin-Neukölln leben Menschen aus 160 Nationen. Der Stadtteil ist durch hohe Arbeitslosigkeit, Armut und eine erhöhte Kriminalität geprägt.
    Ich frage mich, warum Behörden existieren, die nicht in der Lage sind die Einwanderung dieser diese Verhältnisse produzierenden Menschenmassen zu stoppen? An der fehlenden Dynamik dieser Monstergebilde allein kann es nicht liegen!

    In den Zeiten der ungebremsten Masseneinschleusung von angeblich nicht illegalen Asylanten, Flüchtlingen und auf Dissoziation ausgerichteten Migranten entsteht nun die Eu-gesteuerte Toleranzkampagne aller deutschen Medien.
    Keiner ist illegal: Wer solche Behauptung aufstellt, darf demnächst in noch gesteigertem Ausmaß einen Großteil von Menschen aufnehmen und ernähren, deren Forderungen nur noch auf Erpressung beruhen werden, die eh nichts zu verlieren haben, und die sich völlig darüber klar sind, dass die Einschleusungsländer und deren Bürger auf ihr Wohlverhalten, da sie ja mittlerweile in Massen ihre Existenz auf Nichts aufbauend gründen durften, angewiesen sein werden .
    Man begegnet der Erpressung zur Toleranz: In der Zeitung, in sämtlichen Fernsehkanälen, im Radio, in der Kirche, am Arbeitsplatz – auf Deutschlands Straßen mittlerweile, wo man geht und steht.
    Ganz ehrlich: MIR HÄNGT SIE ENDGÜLTIG ZUM HALS RAUS – DIE TOLERANZ. Ich bestimme selbst, wem und was gegenüber ich tolerant bin oder nicht. Ich übergebe mein Denken und Beurteilsungsvermögen nicht einer EU-Diktatur.

    Und nun kam der lang angekündigte Film von Kirsten Heisigs Arbeitsleben, die ja wegen ihrem Erfahrungsschatz mit der Toleranz der Eingeschleusten das Buch DAS ENDE DER GEDULD geschrieben hat, und deren Leiche so schwer auffindbar, aber angeblich eindeutig auf Suizid schließen lies. Es blieben jedoch so viele Fragen hinsichtlich der Ermittlung dieses Mordfalles offen – und nun dieser Film im ARD.
    Jeder, der sich in Deutschland aus der Masse der Ja-sager und Opportunisten erhebt, eine kritische Meinung vertritt, wird in den Bereich der Erkrankten verfrachtet. Der Islamkritiker hat eine Islamophobie, der etwas konservativer Denkende wird kriminaisiert mit dem Wort Nazi, und Bürger, die aussprechen, dass sie ihre Heimat nicht mehr wiedererkennen sind tablettensüchtig.
    Und so kam es wie es kommen musste und zu erwarten war! Der langjährige Arbeitskollege Frau Heisigs durfte in dem Film seiner Nachdenklichkeit über den Gesundheitszustand Frau Heisigs mit dem Schlusssatz Ausdruck geben: VIELE WERDEN SICH FRAGEN, WARST DU MANISCH, DEPRESSIV, TABLETTENSÜCHTIG?

    Ich frage mich, wer hat diese Frau umgebracht?

  23. 23

    Argus ...
    Seit 1995 gab es über 7000 (siebentausend!) "Selbstmorde"
    von Deutschen, bei denen ausländische "Zeugen" ganz
    intolleranterweise von Nahzies als Mörder diskriminiert
    wurden! (Obwohl doch JEDER weiß, od.wissen sollte,
    daß sie eine "Bereicherung" sind!)

  24. 24

    @ 20

    So ist es

    Mit der Freimaurerei das sehe ich ganz ähnlich.Es muss eine diabolische Steuerung des Ganzen geben.Von Menschenhand alleine ist so ein gigantisches Zerstörungswerk kaum möglich und erklärbar.
    In der Vergangenheit gab es unzälige Kriege.Alle jedoch sollten in irgendeiner Form immer dem Volke zum Guten dienen.
    Dieser Krieg hier ist etwas völlig anderes.
    Hier soll ein Volk von seiner Führungsriege jedoch selbst vernichtet werden.Das ist etwas völlig Neues.Noch nie in der Menschheitsgeschichte sah man vergleichbares.
    Ein Staat lässt sein ganzes Volk töten.So könnte man es stimmig auch direkt formulieren.

    Ich staune über die Präzision ihrer Ausführungen.Fast könnte man denken sie haben diese Politik so genau durchschaut,dass sie einer der wenigen sind die auch parteipolitisch den richtigen Wählhebel in der Hand haben.Ich kenne sie nicht.Aber mein Spürsinn täuscht mich selten.
    Ich habe immer wieder versucht die Wähler mit nicht zu widerlegenden Argumenten zu überzeugen,an der Wahlurne endlich das richtige zu tun.Aber der Deutsche ist zu müde,er liegt schon zu flach um den letzten Strohhalm doch noch zu ergreifen.
    Er traut sich nicht mehr das zu wählen was dieses Regime am meisten hasst.Nämlich die Gerechtigkeit und das weiterleben Deutschlands.
    Liebe Grüsse an sie
    Monika

  25. 25

    Die Guten haben halt im MOment noch die Hoheit über

    die Deutung ob einer Flüchtling ist.

    +++++

    Hinterfrägt man die Meinungen des Normalbürgers,

    dann sieht dies ganz anders aus.

    +++++

    Wir müssen dieses Bollwerk der Meinungshoheit

    durchbrechen.

    +++++

    Wenn ich schon die Sprüche höre:

    Wir sind gekommen um zu bleiben.

    +++++

    Das können die sich in keinem anderen Land erlauben.

  26. 26

    Überall lese ich Heute wieder in den Zeitungen

    von "Rechten der Kinder".

    Welche Kinder?

    Die in den Entwicklungsländern ???

    Diese KInder sollten endlich mal zu Ihren Eltern

    sagen:

    Papa schau mal, dass Du eine geregelteArbeit hier

    in Afrika bekommst und dich nicht immer mit der

    Nachbarin hinter Hütte rumtreibst.

    Und Du Mama. Du schaust jetzt, dass Du die Pille

    nicht mehr in die Vagina steckst, sondern in den

    Mund.

    +++++

    Haben unsere Kinder nicht auch ein Recht auf eine

    Zukunft ???

  27. 27

    CDU Innenexperte Politiker Bosbach schlägt folgendes vor:

    Hürde für Ausweisung zu hoch?

    Die Hürde für eine Ausweisung und Abschiebung ausländischer Staatsbürger sei derzeit zu hoch, beklagte Bosbach. „Meines Erachtens wäre es richtig, wenn beides schon erfolgen könnte, wenn jemand zu einer Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr ohne Bewährung verurteilt wird. Bisher liegt die Hürde bei drei Jahren.“

    Bosbach warb auch dafür, einen Ausländer auszuweisen, wenn er „bei der Verfolgung religiöser Ziele“ Gewalt anwende, öffentlich dazu aufrufe oder damit drohe. Bislang gelte das nur bei der Verfolgung politischer Ziele.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/keine-toleranz-an-falscher-stelle-cdu-politiker-bosbach-fordert-islamisten-schneller-ausweisen_id_4051161.html

    Klingt ja alles interessant, tut sich da was oder will man bereits jetzt schon auf Stimmenfang für die nächste Bundestagswahl gehen? Ist denn nicht die CDU seit Jahren an der Macht bzw. stellt die Regierung welche es zu verantworten hat, dass wir soviel Migranten ins Land lassen?

  28. 28

    @ # 24 monika richter

    Vielen Dank für die Blumen. Die Politik macht sich selbst durchschaubar, jedenfalls für jeden, für den der Kopf nicht nur dazu da ist, um einen Hut draufzusetzen. Ihr Spürsinn hat Sie diesmal jedoch getäuscht: Bin ein ganz gewöhnlicher Sterblicher, ohne die geringsten Chancen in der Politik. Säße ich an den richtigen Hebeln, würde es hier ganz anders aussehen und außerdem hätte ich auch keine Zeit, mich mit solchen Blogs oder Foren abzugeben.
    An Sie auch liebe Grüße,
    "So ist es"

  29. 29

    Gibt es ein besseres Beispiel
    um den Unterschied
    zwischen Intelligenz & gefährlicher Blödheit
    zu demonstrieren?
    .
    .
    Politik in DEUTSCHLAND bis 2014:
    Totaler Verfall!
    Ausplünderung!
    Ausrottung der Ur-Bevölkerung!
    Eine barbarische Sekte implantieren!
    Vernichtung unserer KULTUR!
    Für NICHTs war GELD da!
    Aber Billionen
    zur Banken- & EU-Rettung!
    UND für Millionen Schmarotzer im Land!
    Das ist RAUB, das ist ein Verbrechen!
    Das bezeichne ich als „Totale Verblödung“!
    Das ist HOCHVERRAT!
    .
    .
    .
    ===========================
    Was sie getan haben, ZEIGT, was sie sind!
    Was sie TUN, ZEIGT, was sie SIND!
    ===========================
    .
    .
    .
    +++++++++++DEUTSCHLAND 2014++++++++++
    CDU GRÜNE SPD CSU LINKE FDP PIRATEN zu wählen
    ist ein VERBRECHEN gegen die MENSCHLICHKEIT!
    ================================
    Sie haben den BODEN für alle VERBRECHEN bereitet!
    ================================
    .
    .
    .
    „Hooligans in Deutschland“
    Intelligenter als der REST!
    Die wehren sich gegen den Untergang!
    Die wehren sich gegen Tyrannei & Barbarei!
    .
    .
    .
    Wer sich nicht viel Gedanken über das macht,
    was weit weg ist, dem wird bald Schlimmeres nahe sein.
    Konfuzius
    .
    .
    Es ist nicht genug zu wissen - man muss auch anwenden.
    Es ist nicht genug zu wollen - man muss auch tun.
    Johann Wolfgang von Goethe
    .
    .
    Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
    Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt,
    der ist ein Verbrecher.
    Bertolt Brecht
    .
    .
    Lügen können Kriege in Bewegung setzen,
    Wahrheiten hingegen können ganze Armeen aufhalten.
    Otto von Bismarck
    .
    .
    Wenn die DEUTSCHEN nicht zeitnah aus den Pantoffeln kommen,
    und ihren Kampfgeist reanimieren ...
    .
    .
    Eines Tages schwimmt die Wahrheit doch nach oben.
    Als Wasserleiche.
    Wieslaw Brudzinski