Peter Helmes: Der Wahnsinn hinter dem Weltsozialamt Deutschland

Weltsozialamt Deutschland

Welche Zeitung nennt schon die exakten Kosten, die den deutschen Steuerzahlern durch die seitens des politischen Establishments herbeigeführte Immigrationswelle der letzten 40 Jahre – der größten Immigration und Völkerwanderung der Menschheitsgeschichte – entsteht? Welche Medien machen sich die Mühe nachzuweisen, dass ein Großteil der Immigranten direkt in unser Sozialssystem einwandert und dort lebenslang verbleibt? Welche Talkshow – besetzt nicht durch immer dieselben Gesichter wie Ströbele oder Roth, sondern ausnahmsweise mal mit hochkarätigen Sozialpolitikern und Wissenschaftlern – befasst sich schon mit dem Thema, auf welchen Gebieten Deutsche zu leiden haben aufgrund des Fakts, dass Gelder, die einst für deren Lebensabends-Sicherung, für deren Krankheiten, für die Instandhaltung einer ordentlichen Infrastruktur etc etc. den ausländischen Fachkräften in den Rachen geworfen wird ? Diese sind (wenn es sich um Moslems handelt, und diese bilden 90 Prozent der Einwanderer und Asylanten)  – genauer besehen –  in den seltensten Fällen Fachkräfte, sondern können oft weder richtig  lesen noch schreiben, geschweige denn Arbeiten verrichten, die in einem der technologisch höchststehenden Länder der Welt zu verrichten sind. Nun, die Antwort ist klar und eindeutig: Kein einziges deutsches Medien hat sich bislang an diese Aufgabe gewagt. Sie befürchten nichts Geringeres, als damit die Büchse der Pandora zu öffen. Womit sie vermutlich Recht haben. Doch diese Büchse (die die Linken erst hierher gebracht haben) wird eh geöffnet werden. Früher oder später. Und dann wehe denen, die – wie der BBC unlängst offen zugab – ihre eigenen Menschen jahrzehntelang belogen und betrogen habe, was die Islamisierung und dessen Kosten anbelangt. (MM)

***

Von Peter Helmes, 20.11.14

Deutschland, das Sozialamt der ganzen Welt?

Kommentar zum Hartz-IV-Urteil des Bundessozialgericht (BSG)

Die Urteile des BSG stehen seit vielen Jahren in der Kritik, insbesondere in Arbeitgeber- und bürgerlichen Kreisen. Nach der Pensionierung des früheren BSG-Präsidenten Müller nahm das linke Verhängnis seinen Lauf. Das Gericht sieht sich häufig als Anwalt der angeblichen “Sozialschwachen“ und schiebt locker den vermeintlich „Starken“ die Verantwortung zu. So wird jeder Gang zum BSG zu einem unkalkulierbaren Risiko. Immer öfter in den letzten zwanzig Jahren sieht das BSG unser Land offensichtlich als soziales Herzstück Europas – als Solidargemeinschaft, die vor allem Zahlmeister für europaweite Wohltaten aller Art zu sein hat.

Ich weiß zwar nicht, ob die Richter (pardon: und Richterinnen) fromme Christen sind. Jedenfalls klingen viele ihrer schrägen Urteile nach Math. 11,36: „Kommet alle zu mir, die Ihr mühselig und beladen seid, ich will Euch erquicken.“ Vor kurzem fällte das BSG wieder ein solches Urteil – getragen von der Verantwortung offenbar für die ganze Welt und berufen, der Menschheit Heil zuzusprechen. Damit haben die Richter Deutschland den Stempel „Sozialamt der Welt“ richterlich aufgedrückt.

Sozialamt Deutschland

Das jüngste Hartz-IV-Urteil des Bundessozialgerichts (salopp ausgedrückt: „Hartz-IV für alle – auch für „Zuwanderer“ aller Art“) ist ein weiteres fatales Signal auf dem Weg in ein anderes Land, ein „Neues Deutschland“. Dieses „neue“ Deutschland wird zunehmend „ent-deutscht“, Salafisten, Islamisten und deren Freunde machen sich unser Land zur Beute. Dadurch brechen bei uns neue Konflikte auf und alte werden verstärkt. Auf der Strecke bleibt die Aufdeckung der Ursachen: Nicht die Hooligans sind die Verursacher der Auseinandersetzungen, sondern die, die nicht bereits sind, in unsere (!) Gesellschaft einzutreten und sich in ihr zu integrieren.

Auf der Strecke bleibt auch die Beantwortung der Frage, wen wir eigentlich (unter welchen Voraussetzungen) bei uns noch alles aufnehmen sollen? Der Zusammenbruch unseres Sozialsystems rückt auch unter diesem Aspekt immer näher. Letztlich bleibt noch die Beantwortung einer generellen Frage auf der Strecke: die Frage nach dem Selbstverständnis Deutschlands. Der Begriff „unsere Nation“ wird ausgehöhlt. Wer wagt noch zu definieren, wer und was unsere Nation bedeutet?

Europäische Freizügigkeit“ überstrapaziert

Es ist im Prinzip nichts gegen eine europäische Freizügigkeit einzuwenden. Sie sollte aber nur dann gelten, wenn man für sich selbst sorgen kann – Ausnahme selbstverständlich: echte Asylanten; da darf jeder Staat großzügig sein. Wenn aber Kinder aus irgendeinem Drittweltland hier für Wochen und Monate ihre Eltern besuchen und dann die Segnungen unseres Sozialsystems in vollen Zügen in Anspruch nehmen können (Urteil des BSG), ist die Grenze der Solidarität bei weitem überschritten. Wer das Sozialsystem gefährdet oder gar zum Zusammenbruch führt, handelt nicht sozial, sondern ist unsozial, wenn diesen „Gästen“ die gleichen Sozialleistungen wie deutschen Staatsangehörigen versprochen und gezahlt werden.

Kretschmanns „Flüchtlingsgipfel“

Auf Winfried Kretschmanns „Flüchtlingsgipfel“ ging es – im Klartext gesprochen – eher um das Aufnehmen von Flüchtlingen aller Schattierungen, weniger um die Definition von (echten) Asylanten, also die von Unterdrückung, Folter oder Tod Bedrohten. Das „Asyl“ Kretschmanns und seiner Grünen gleicht eher einem Traumland, geschaffen von einer Ideologie des Multikulti-Paradieses, genährt, gestützt und mitgetragen von allen Bundestagsparteien und entsprechend „aufgeschlossenen“ Medien. Sie haben „Gästen“ und Zuwanderern längst ein Bleiberecht zur Selbstverständlichkeit werden lassen.

Selbst nach Angaben der Bundesregierung schiebe Deutschland zu wenige Flüchtlinge ab. Ein Sprecher des Innenministeriums erklärte auf Anfrage der „Welt“: „In der Durchsetzung der Ausreisepflicht besteht derzeit ein erhebliches Vollzugsdefizit.“ Viele Menschen würden "dauerhaft im Bundesgebiet verbleiben, auch wenn sie unter keinem Gesichtspunkt – auch nicht humanitär – für ein Aufenthaltsrecht infrage kommen".

Sogfaktor Deutschland

Die geringe Zahl der Abschiebungen ist nach Angaben des Ministeriums ein Hauptgrund für die stark angestiegenen Flüchtlingszahlen. In Übereinstimmung mit Erkenntnissen auf EU-Ebene gehe man davon aus, daß das „bestehende Vollzugsdefizit im Bereich der Aufenthaltsbeendigung ein wesentlicher Sog-Faktor nach Deutschland ist“. Auch Schleuser würden raten, einen Asylantrag in der Bundesrepublik zu stellen, weil Abschiebungen hierzulande „oftmals nicht durchgesetzt“ würden.

Noch einmal: Menschen in Not muß geholfen werden, aber nicht nur durch deutsche Leistungen, sondern aller „wohlhabenden“ Staaten. Wir aber, besser gesagt: das BVG, ziehen die Rosinenpicker an, die nach Deutschland kommen, weil sie hier reichlich „Milch und Honig“ zu finden wähnen. Wer eine solche Politik auch noch fordert und fördert – die grünen Gutmenschen lassen grüßen – leistet Beihilfe zum staatlichen Selbstmord.

www.conservo.wordpress.com

20.11.14


Tags »

40 Kommentare

  1. 1

    Der normale Bürger findet auch heute noch die

    Verträge von Schengen gut.

    "Man muss nicht mehr solange an den Grenzen warten"

    +++++

    Mit der bitteren Pille der unkontrollierten und

    völlig gesetzwidrigen Einwanderung befassen die

    sich garnicht.

    +++++

    Früher nannte man die Lewute "Grenzwächter".

    Wir leben in einer wahrhaft "grenzenlosen"

    Gesellschaft.

  2. 2

    „Kommet alle zu mir, die Ihr mühselig und beladen seid, ich will Euch erquicken.“

    Nur meinte der Obergefreite INRI damit
    "aufklären", "erlösen"(durch Wahrheit)
    "Mühlsal, innere Spannungen abbauen durch Erkenntnis", "Aufklärung über falsche Propheten,
    verbrecherische Lehren" und Konsorten,
    Bonbons, Tankgutscheine, Begrüßungsgelder o.ä. hat er nicht verteilt, auch von einem Griff in die Gemeinschaftskasse ist mir nichts bekannt.

  3. 3

    Sind Türken Politisch verfolgte? Nein? Also dann sollten auch keine mehr in unser Land. Wir benötigen keine Fachkräfte mehr aus der Türkei. Unsere Bauern haben noch nicht verlernt wie man Kühe melkt.

    Die wirklich verfolgten sind z.B. die Koptischen Christen in Ägypten von denen man gerade Gelder erpresst. Oder die Christen in Syrien, Irak etc.

    Bezüglich obigem Artikel, tja was will man denn da noch sagen. Es wird sich nichts ändern, außer man schmeißt alle Politiker aus dem Bundestag, Landtagen etc. und ersetzt diese. Wir können soviel Reden und Demonstrieren wie wir wollen, es nützt alles nichts, außer, wenn alle Deutschen die gegen die bestehende Politik sind, alle eine einzige Partei wählen.

    Alle Patrioten für Deutschland sollten sich nun zusammen schließen, ihre unterschiedlichen Meinungen bei Seite stellen, denn es geht das wichtigste zu verteidigen, nämlich unsere Freiheit und unser Selbstverständnis von einem Leben in Freiheit in unserem Land. Wenn dieses nicht passiert, wird es uns Bio-Deutsche bald nicht mehr geben. Der Aufruf an alle Deutschen sollte also folgender sein:

    WIR WÄHLEN DIE FREIHEIT

    Es sind noch 2,5 Jahre Zeit bis zur nächsten Bundestagswahl. Bis dahin werden noch viele Asylanten etc. in unser Land strömen. Wenn es aber nicht gelingt die bestehenden Parteien 2017 abzulösen (was sehr sehr schwer sein wird), und die bestehenden Parteien dann weitere 4 Jahre also bis 2021 regieren werden, sehe ich dunkle Wolken über unser Heimatland ziehen.

    Es scheint aussichtslos zu sein, doch unser Glaube, unsere Hoffnung und unsere Liebe zu unserem Land werden uns die Kraft geben. Also auf zu den Demos. Lasst uns das ganze Land von Nord nach Süd von Ost nach West, das ganze Land mit Demos überziehen und so viele Menschen wie Möglich für die gerechte Sache überzeugen.

  4. 4

    Mühsal

    ...aber damals gab es auch noch nicht kollektiven Selbstmord der einheimischen Bevölkerung aufgrund Ausgeblutetseins, mangelnder Lebensnergie(Geld), mangelnden Horizonts, mangelnder Hoffnung...

    ...sowie die damit verbundene Notwendigkeit,
    all das durch Immigration aufzufüllen,
    zu ersetzen, wovon die Finanz-"Elite" ihren Reibach bezieht.
    (Binnenmarkt und alles, was damit zusammenhängt wie zum Beispiel volle Hütten usw., usw...)

  5. 5

    „Unsere“ Volksverräter, „Volksvertreter“,
    (meine sind es nicht)
    dienen anderen,
    denen,
    die das „System“ etabliert haben,
    nicht dem Volk.
    Sie arbeiten gegen das Volk.
    Eigene Interessen sind sowohl den kleinen, domestizierten,entmündigten, mundtoten, entrückgrateten, unvermögenden Deppen,
    Steuerkartoffeln „von jeher“
    dem System als Ganzes seit 1945 aberzogen.
    Immerhin:
    Grüne z.B. sind ganz schlau.
    Sie verstecken eigene Interessen hinter „Juchtenkäfer“ und Konsorten.

  6. 6

    Flapsige Sprache fordert zu Recht ihren Tribut
    (durch (damit einhergehende) notwendige Erläuterung, Ergänzung, Richtigstellung):

    Mit „Begrüßungsgeld“ meinte ich nicht das an ehemalige DDR-Bürger ausgezahlte.

  7. 7

    Tamilische Fachkräfte!
    Wahrscheinlich konvertiert und auf Staatkosten in Deutschland lebend

    http://www1.wdr.de/studio/essen/themadestages/burka-an-schule100.html

    Zitat:
    Das Kind mit tamilischen Wurzeln wurde vergangenes Jahr von seinem Vater angemeldet. "Er hat bei uns den Eindruck hinterlassen, dass er alleinerziehend ist," berichtet Herz-Höhnke. "Von der Mutter war nie die Rede." Erst bei einer Kennenlernveranstaltung vor Beginn des neuen Schuljahrs tauchte plötzlich die Mutter des Jungen auf.
    Denn Muhammed Balaban, Vorsitzender der "Kommission Islam und Moscheen in Essen" meint, dass schon bald immer mehr Schulen vor dieser Situation stehen werden. "Wir müssen uns damit dringend auseinandersetzen und für mehr Verständnis in der Gesellschaft sorgen!
    Der Soziologe Aladin El-Mafaalani von der Fachhochschule Münster beschäftigt sich mit Integrationsfragen und versteht, dass sich eine Schulleiterin mit diesem Problem schwer tut. Grundsätzlich sieht er das Aufenthaltsverbot für die verschleierte Mutter an der Essener Grundschule aber kritisch: "Wenn verschleierte Frauen an diesem Ort ausgegrenzt werden, dann passiert das auch an anderen Orten. Am Ende reduziert sich das Leben dieser Frau auf ihre eigenen vier Wände." Integration könne so nicht funktionieren.

    Respekt!Ali erklärt uns die Toleranz.
    Ich frage eine mal Säufer ob Alkhol schädlich ist. Da werde ich bestimmt auch eine ehrliche Antwort bekommen

  8. 8

    Eine kleine Geschichte über die Leute, die das Weltsozialamt aufnimmt.

    Vor zwei Wochen waren meine Frau und ich mal wieder in Garbsen einkaufen. Im Real-Markt stellten wir uns an eine Kasse, ein Kunde noch vor uns, zwei Neger, unverfängliche Bezeichnung früherer Tage, ganz vorne bei der Kassiererin. Sie redeten auf die Frau ein, es dauerte und dauerte. Irgendwann platzte mir der Kragen und ich wollte fragen, warum es nicht weitergeht. Da meine Frau in langen Ehejahren gelernt hat, meine Gedanken zu lesen, stoppte sie mich, bevor ich loslegen konnte. Also weiter warten. Dann endlich, die Neger, eine Bezeichnung auch aus der Weltliteratur, gingen.
    Meine Frau hatte mit ihren guten Ohren alles mitbekommen und erzählte es mir dann. Die Neger, ich benutze diesen Ausdruck in diesem Fall ausnahmsweise abwertend, hatten die Kassiererin massiv und auf primitivste, vulgärste Weise angemacht frei nach dem Motto, du weiße Nutte träumst doch davon, es mal mit zwei Schwarzen so richtig... Wir haben schwarze Riesenschw... usw. Meine Frau war empört über das ekelhafte Gebaren, mischt sich aber in aller Regel nicht ein. Die Kassiererin verhielt sich bei alledem bewundernswert ruhig. Ich will nicht hoffen, aus Gewohnheit.

    Ein Stück Gegenwart in Deutschland und daraus folgend schlimmste Befürchtungen für die Zukunft.

    Bin ich ein Rechtspopulist oder gar Rassist, wenn ich einfach eine wahre Begebenheit schildere?

  9. 9

    @ Hörmann

    Sie haben gut daran getan auf Ihre FRau zu hören.

    Es hätte sein können, dass Sie nicht mehr hier

    geschrieben hätten.

    +++++

    Wenn Sie nochmal in so eine Situation kommen,

    dann empfehlen Sie der Kassiererin das Buch

    "Die weisse Massei". Dort wird beschrieben,

    dass die Neger zwar lange Lümmel haben, die

    aber nur für eigene Lustzwecke einsetzen.

    +++++

    Bei den fetten Negerweibern müssen die lange

    Luststengel haben sonst kommen die nicht an

    das eingemachte.

  10. 10

    Mmh, man wusste das die Grenzen 2004 für Osteuropäeer geöffnet werden!! Und das Billige Arbeitskräfte herein geschwabbt kommen!! Ein Jahr später im Jahr 2005 wurde das sogenannte Hartz4 eingeführt!! Was denn Niedriglohnsektor massiv voran getrieben hat!! Was aber auch von Konservatieven als Richtig empfunden wird!!
    Diese Gesetze sind nichts weiter als ein Betrug am Deutschen Volk!!
    Sich etwas aufbauen ist nicht mehr so einfach wie noch vor wenigen Jahrzehnten!!
    Nichts geschieht durch Zufall in der Politik!!

  11. 11

    "Bis in die dritte Generation müßt ihr fronen" !

    DIE AUSPLÜNDERUNG DEUTSCHLANDS SEIT 1919 .

    Im 20.Jahrhundert wurde das deutsche Volk gleich zweimal das Opfer eines alliierten Vernichtungswillens, der sich weder gegen die kaiserliche Monarchie noch gegen das NS-Regime Hitlers richtete , sondern einzig und allein gegen die Vormachtstellung des Deutschen Reiches . Der deswegen geführte "Zweite Dreißigjährige Krieg" , wie Churchill diese Periode bezeichnete , war keineswegs mit dem Kriegsende 1945 abgeschlossen . Er wurde , wie in der Zwischenkriegszeit , auch nach 1945 bis heute unaufhörlich weitergeführt , wenn auch mit anderen Mitteln . Die Anglo-Amerikaner hatten sich schon in der Vergangenheit keineswegs nur auf heiße Kriege beschränkt , sondern meistens Wirtschafts und Handelskriege geführt . Im Besitz der meisten Goldbestände der Welt konnten sie immer wieder mit Handelsblockaden und Wettbewerbsverdrängungen ihre Gegner besiegen oder zu abhängigen Staaten degradieren (Bananen-Republiken).......usw - usf.

    Deutschland wird ausgeplündert seit 1919 in unvorstellbarem Maße .

    Ausplünderung Deutschlands :
    Gesamt-Bilanz 1919 bis 2008

    Teil 1. Gesamtbilanz 1919 bis 1932 :
    Besatzungs u. Reparationskosten .......538,628 Mrd. Euro

    Teil 2. Gesamtbilanz 1944 bis 1954 :
    Nach 1945 Raub , Demontagen ,
    Vermögensverluste , Vertreibung .......11.718,180 Mrd. Euro

    Teil 3. Gesamtbilanz 1954 bis 2009 :
    "Wiedergutmachungen" ..................6.281,479 Mrd Euro
    ------------------------
    18.538,287 Mrd Euro

    DEUTSCHE VERLUSTE seit 1919 (heutiger Wert)....18,538 BILLIONEN Euro !

    ..... und es ist noch lange lange nicht vorbei ! ! ! !

    Tabu - Thema Asylanten / Migrationskosten !

    Statisticher Nachweis der Asylanten bzw. Migratenkosten .

    Folgende Zahlen halten das Statistische Bundesamt , das Bundesministerium für Soziales sowie das Finanzministerium der Bundesrepublik Deutschland für 2007 bereit :......usw - usf......

    POS. IV/12 Asylanten-Migratenkosten 2007 (also vor sieben Jahren)

    ...............SAGE UND SCHREIBE :............77,620 Milliarden Euro.

    Das ergibt in 10 Jahren......776 Milliarden Euro , in 15 Jahren sage und

    schreibe.....................1,164 BILLIONEN EURO......!

    Diese Informationen habe ich aus dem Buch von HANS MEISER .

    "Bis in die dritte Generation müßt ihr fronen" ! Es hat 248 Seiten .

    Ich hab es aus dem KOPP-VERLAG . Soviel zu dem Thema :

    WELTSOZIALAMT DEUTSCHLAND

  12. 12

    ich denke, e geht schneller als diese vervlödeteten verlogenen Gutmenschen denken können..Der Wahn ist kurz, lang die Reue das gilt für alle die Guti-Parteiendreck wählen.

  13. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 21. November 2014 20:25
    13

    Hilferuf aus Neuss – Asylanten bedrohen Heimpersonal und demolieren Zimmer
    Brandbrief...
    http://www.pi-news.net/2014/11/hilferuf-aus-neuss-asylanten-bedrohen-heimpersonal-und-demolieren-zimmer/

    +++

    Gehirnwäsche nächste Runde – schöne Aussichten:

    Allahu Nacktbar und hamdudeldidah!
    Moslem- und Negermänner aus Afrika
    hauen Bett und Herd kurz und klein.
    Es sind halt echte Umweltschwein´!

    Und wenn alles Inventar zertrümmert,
    man sich um die Betreuerin kümmert.
    Moslems und Neger halten sie fest,
    geben ihr vergewaltigend den Rest.

    Und falls die Blondine sich beschwert,
    werden die Fakten einfach umgekehrt.
    Rock zu kurz und freundlich geschaut,
    Mann habe gedacht, sie wollte es auch.

    Politiker und Medien wiegeln schnell ab,
    immerhin liege die Frau nicht im Grab.
    Alles sei nur ein Mißverständnis gewesen,
    man könne nur von einem Einzelfall reden.

    Gleich macht die Bild breit auf einen Fall,
    wo der sexuelle Unhold ein deutscher Mann.
    Damit will man unsrem Volke signalisieren,
    sowas kann auch unter Deutschen passieren.

    Fallzahlen werden nie in Relation gesetzt,
    daß die Fremdlinge nur Minderheit bis jetzt,
    doch Verursacher der meisten Verbrechen sind.
    Und Jäger stellt sich dümmer, als ein Kleinkind!

  14. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 21. November 2014 20:40
    14

    @ Meier #7

    Was kratzt uns das, wenn bei einem Verschleierungsverbot in Deutschland die Muselweiber dann nicht mehr aus dem Hause dürfen?

    Man kann keine Mosleminnen befreien, indem wir ihnen die unfreie Verschleierung(Teil der Scharia!) erlauben. Sie müssen sich entweder selbst befreien oder zuhause untergehen. Freiheit gab es noch nie für lau!

    Auch die, von mir sonst geschätzte, Autorin Birgit Kelle("Dann mach doch die Bluse zu") redet solchen Unfug, ohne (islamisches) Kopftuch dürften die Mosleminnen dann gar nicht mehr aus dem Haus.

    Ich antworte: "Dies ist nicht unser Bier! Entweder die Mosleminnen integrieren sich oder sie sollen versauern. Am besten zurück mit ihnen nach Islamien! Aus den Augen, aus dem Sinn!"

  15. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 21. November 2014 21:07
    15

    Mein Gedicht, siehe Komm. 13,

    wurde bei pi-news.net völlig wegzensiert. Dort hatte ich es nämlich zuerst geschrieben bzw. dafür extra gereimt!

    Pfui, PI! Aber die halbseidenen Hools sind ok, gell! Da schämt sich PI nicht, jene durch Beteiligung aufzuwerten!

  16. 16

    @ Bernhard von Klärwo (15):
    Ihre immer wiederkehrende PI-Kritik gehört hier nicht hin! Haben Sie keinen Friseur, dem Sie das erzählen können?

  17. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 21. November 2014 21:16
    17

    @ Benjamin Sanchez #16

    Sie können mich mal! Außer von MM lasse ich mir zu diesem Thema gar nichts sagen, denn MM hat in diesem Blog das Hausrecht!

  18. 18

    Klabautermann
    Freitag, 21. November 2014 17:00

    Ich hätte der Kassiererin eher geraten, ein Schreiben an ihren Arbeitgeber zu verfassen mit dem Inhalt, daß es auch für einen Dienstleister eine Grenze der Zumutbarkeit gibt und der Arbeitgeber seiner Fürsorgepflicht nachkommen muß, auf solche Grenzüberschreitungen angemessen zu reagieren, Kunde hin, Kunde her. Die Kassenaufsicht könnte gerufen werden und die Neger rausschmeißen, gegebenenfalls mit Ladenverbot. Außerdem könnte Anzeige erstattet werden mit Unterstützung des Arbeitgebers.
    Das fände ich jedenfalls normal.

    Bernhard von Klärwo
    Freitag, 21. November 2014 20:40

    Mich kratzt das auch nicht im Mindesten. Kettet eure Frauen meinetwegen an den Herd oder ans Bett, das ist mir egal.
    Ich bin nur fasziniert von der Unverfrorenheit, die eigenen Frauen zu verhüllen und ihnen jede Selbstbestimmung auszutreiben und uns dann für die Folgen verantwortlich zu machen. Auf eine solche Logik zu kommen zeugt von einem kranken Verstand.

  19. 19

    .
    .
    .
    ###############################
    http://info.kopp-verlag.de/index.html

    Club der lahmen Enten:
    Die Krise ruft vergeblich nach politischer Führung
    Markus Gärtner

    In der Finanzkrise wurden Banken mit Steuern gerettet. Dann schoben die Notenbanken massiv mit ultralockerer Geldpolitik an.

    Jetzt, wo sie am Ende der Fahnenstange ankommen, müsste eigentlich die Politik übernehmen und Reformen einleiten, um den überschuldeten Volkswirtschaften neue Vitalität zu verleihen.

    Aber in der Politik fallen keine Entscheidungen, sondern Dominos.

    Und das nicht nur reihenweise, sondern ausgerechnet in führenden Volkswirtschaften, die auf die globale Wirtschaft großen Einfluss haben.

    mehr …

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/markus-gaertner/club-der-lahmen-enten-die-krise-ruft-vergeblich-nach-politischer-fuehrung.html

    ###############################
    .
    .
    Was sie tun, ZEIGT, was sie sind!

    Proleten
    Skrupellos
    Gefährlich
    Perfide
    Verbrecher
    .
    Sie spielen mit dem Geld der ANDEREN
    Sie spielen mit dem Schicksal der ANDEREN
    Sie spielen mit dem LEBEN der ANDEREN
    .
    Es ist HOCHVERRAT!
    Ich bin auch bei HOCHVERRAT für Aufhängen!
    .
    .
    Es ist sinnlos zu sagen:
    Wir tun unser Bestes.
    Es muss dir gelingen, das zu tun,
    was erforderlich ist.
    Winston Churchill
    .
    .
    Warum die Hölle im Jenseits suchen?
    Sie ist schon im Diesseits vorhanden, im Herzen der Bösen.
    Jean-Jacques Rousseau
    .
    .
    Wer Stroh im Kopf hat der fürchtet den Funken der Wahrheit.
    Jupp Müller

  20. 20

    ##################################################
    http://www.pi-news.net
    .
    Asyl-Irrsinn in Deutschland:
    Moslem schmeißt Mieter für “Flüchtlinge” aus ihren Wohnungen
    .
    Im baden-württembergischen Herbrechtingen, im Kreis Heidenheim, sollen ab Ende November über 200 “Flüchtlinge” in einen Gebäudekomplex ziehen, der sich über mehrere Häuser erstreckt. Der Landeskreisverwaltung wurden die Liegenschaften Bahnhofstraße 19-21 von einem Investor zur Miete angeboten.
    .
    Motiv: Profitgier.
    Der neue Eigentümer, die Bulut Wohnbau aus Esslingen, möchte Kasse machen. Zunächst wurde den gesamten Mietern des Hauses in der Bahnhofstraße 21 per Einschreiben diese Woche Montag, gekündigt.
    .
    Die Mieter wollen sich das aber nicht ohne weiteres gefallen lassen und haben Widerstand angekündigt.
    .
    Langjährige Mieter fürchten die Obdachlosigkeit, da nicht jeder so liquide sei, sich eine andere Wohnung mieten zu können, heißt es aus deren Umfeld. Ein Mieter, der sich mit Hilfe des Jobcenters vor zwei Jahren einen Computerservice aufgebaut hat, sagt: „Wenn ich jetzt gezwungen bin, Wohnung und Telefonnummer zu wechseln, dann ist alles weg, was ich begonnen habe.“ Alle Werbemittel und Einträge weisen als Adresse die Bahnhofstraße 21 aus.
    .
    ... mehr
    .
    http://www.pi-news.net/2014/11/asyl-irrsinn-in-deutschland-moslem-schmeisst-mieter-fuer-fluechtlinge-aus-ihren-wohnungen/
    ##################################################.
    .
    .
    +++++++++DEUTSCHLAND 2014++++++++++
    CDU GRÜNE SPD CSU LINKE FDP PIRATEN zu wählen
    ist ein VERBRECHEN an der MENSCHLICHKEIT!
    ================================
    Sie haben den BODEN für alle VERBRECHEN bereitet!
    ================================
    .
    .
    EGAL, UM WAS ES GEHT ...
    .
    Das Treiben von
    *CDU GRÜNE SPD CSU LINKE FDP PIRATEN VERDI DGB JUSTIZ GANGSTER-BANKEN SA-ANTIFA GeStaPo ISLAM & deren VERLOGENEN Medien & Industrie ...
    .
    ... hat für mich etwas mit gemeingefährlicher, bestialischer Geisteskrankheit zu tun!
    ... ein wucherndes KREBSGESCHWÜR!
    .
    .
    Der schon länger andauernde Krieg *dieser niederträchtigen ELEMENTE gegen Deutschland, unserer KULTUR & unserer Gesellschaft ist bedauerlicherweise bis heute noch nicht wirklich in den Köpfen der deutschen ***Gesellschaft angekommen!
    ***Bildungsstand absolut irrelevant!
    .
    =======================================
    >>>Bei den Hooligans ist es aber angekommen!<<<
    .
    „Intelligenz kann man NICHT studieren!“
    .
    Arthur Schopenhauer
    stellte schon vor über 150 Jahren fest:
    "Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen - aber kein Grad von Bildung ersetzt natürlichen Verstand."
    =======================================
    .
    .
    DIESE Linken *FASCHISTEN:
    PERFIDE PERVERS DEUTSCHE-VERACHTEND
    .
    „Es waren immer schon die LINKEN, die *Nazi’s!“
    .
    *CDU GRÜNE SPD CSU LINKE FDP PIRATEN VERDI DGB JUSTIZ GANGSTER-BANKEN SA-ANTIFA STASI GeStaPo ISLAM & deren VERLOGENEN Medien & Industrie ...

    ... es sind wahrlich die schlimmsten „Feinde“ Deutschlands & unseres Volkes!
    .
    .
    Deutsche Politik & Islam, an Niedertracht NICHT zu überbieten!
    .
    .
    .
    Man fällt nicht über seine Fehler.
    Man fällt immer über seine Feinde,
    die diese Fehler ausnutzen.
    Kurt Tucholsky
    .

  21. 21

    @ # 8 Hörmann

    "Die Neger, ich benutze diesen Ausdruck in diesem Fall ausnahmsweise abwertend,"
    --------------------------------------------------------

    Entschuldigung, das ist so aber nicht ganz richtig: Neger ist eine reguläre und wertneutrale Bezeichnung. Die abwertende Bezeichnung lautet Nigger (steht sogar im Duden) oder Niggerfurz.

    Schon in den ersten Grundschuljahren hat uns Frau Lehrerin in der Geographiestunde erzählt, dass Afrika von Negern und nicht von Afrodeutschen bewoht ist. Ich sehe keinen Grund, an meiner Bildung etwas zu ändern.
    Das ZDF hat vor einigen Jahren anlässlich des 80. Geburtstags Gerd Ruges ältere Reportagen aus dessen USA-Korrespondentenzeit ausgestrahlt - in jedem Bericht war Ruges dritte bis fünfte Wort "Neger", Negerunruhen", "Negerschlägerei" u. ä. - War das falsch? Gewiss nicht!

    Unter "Neger" empfiehlt Duden neuerdings fälschlicherweise die Bezeichnung "Afrodeutsche", so wie sie sich angeblich selbst nennen, doch da habe ich meine Bedenken: Bis zur Einbürgerung hat kein Neger das Recht, sich "Deutscher" zu nennen. Der heutige Duden lügt also zugunsten der Neger MS-konform genauso wie die MS-Medien. Konrad Duden müsste sich im Grab 100x umdrehen.

    In Südafrika noch der guten alten Apartheidzeit nannten die Weißen, insbesondere die Afrikaner (Nachkommen der Buren), die Neger "Kaffer" (und tun es wahrscheinlich auch heute noch) - in deutschen, v. a. älteren Lexika findet man diesen Begriff ja auch. In meinen Glossen verwende ich selbst gerne die Bezeichnungen "Zulukaffer" oder "Hottentotten" - dann kann es zu keinerlei Missverständnissen kommen. - Der Begriff "Nigga" wird hauptsächlich in den Südstaten der USA verwendet und ist nichts anderes als die phonetische Transkription der Aussprache des englischen Wortes "Nigger" in die Schriftform - die Amis sind ja Weltmeister in der schriftlichen Pervertierung der eigenen Muttersprache und finden es auch noch wahnsinnig "cool"... (Night Club wird zum Nite Club, High zu Hi usw.).

    Bin nur gespannt, wann die Trierer Porta Nigra MS-konform und unseren afrikanischen Befehlshabern zuliebe umbenannt wird. Der Mohr im Hemd, die Negerküsse, Pippi Langstrumpf u. a. Kinderbücher sind schon längst dran, aktuell wird der Holländische Nikolaus angegriffen.
    http://isdonline.de/
    http://isdonline.de/press-release-mayor-of-gouda-municipality-prohibits-peaceful-protest-at-saint-nicholas-festivities/
    https://www.facebook.com/events/214825315388646/?ref=notif&notif_t=plan_user_joined&_fb_noscript=1

    P.S.
    Zu Ihrer Frage "Bin ich ein Rechtspopulist oder gar Rassist?": Nach Verständnis der ISD-Affen und deren deutschen Speichellecker ja, deshalb müssen Sie aber kein "schlechtes Gewissen" haben: Rassismus ist Tugend!

    P.P.S.
    http://snipurl.com/268aafd
    http://snipurl.com/268aawo

  22. 22

    DIE INFORMATION SCHAFFT DIE KONSTRUKTION!!!

    Joachim Bauer (Schmerzgrenze) meint:
    [..] Glücklicherweise bleibt es uns erspart, abstrakte hypothetische Grundsatzfragen wie jene beantworten zu müsssen, ob wir in einer vollständig determinierten Welt leben oder ob Menschen zur Verantwortung gezogen werden können. Alle Gesellschaften haben diese Frage, da sie a priori gar nicht zu beantworten ist, rein pragmatisch entschieden: Dass sich Menschen für ihre Handlungen gegenseitig zur Verantwortung ziehen, dass wir uns geenseitig insoweit also einen "freien Willen" unterstellen, beruht nicht auf höherer Eingebung zu der Frage, ob die Welt determiniert ist oder nicht, SONDERN IST EINZIG UND ALLEINE DAS ERGEBNIS EINES PRAGMATISCHEN GESELLSCHAFTLICHEN KONSENSES.
    Damit schließt sich der Kreis zum (eingangs erwähnten Statement des Neuroethikers Jonathan Haidt). "Moral thinking is for social doing": Moralisches Denken steht im Dienste des sozialen Zusammenlebens. Aus diesem Grund haben frühe menschliche Gesellschaften vor einigen Tausend Jahren begonnen, Moral- und Rechtssysteme zu entwickeln, nachdem sie im Gefolge der neolithischen Revolution entdecken mussten, dass die bisherigen, evolutionär entstandenen und neurobiologisch verankerten sozialen Intuitionen nicht mehr ausreichten, um ein friedliches Zusammenleben zu gewährleisten. [...]

    Das, was in die EU an Entmündigung und Enteignung für aufgeklärte europäische Bürger, in einer von dem Leistungswillen des Bürgers abhängigen Gesellschaft, an Masseneinschleusung völlig ethisch und moralisch aus den Herkunftsländern geprägter Menschen vorgesehen hat und weiter mit einer brachialen Brutalität betreibt, ist die verbrecherische Zerstörung des gesellschaftlichen Konsens. Weil dem so ist, kommt das EU-Toleranzedikt.

    Derjenige, der sich bedient, lernt sich zu bedienen, befindet sich in keinem moralischen Dilemma - er hat, was er glaubt, dass es ihm zusteht. Derjenige, der für diese soziale Hängematte des immer unersättlicher werdenden Anspruchsdenkens von immer mehr eingeschleusten Menschen in einer Multikultigesellschaft hart arbeiten muss, befindet sich in einem moralischen Dilemma.
    Eindeutig klar ist, dass die Ausbeutung eines funktionierenden Sozialsystems durch nichts in diese Systeme solidarisch einzahlende Menschen dieses System überflüssig werden lässt und wir auf den Sozialismus zusteuern, der jedem nur noch eine Grundversorgung sichern kann. Entmündigung und Enteignung sind die Vorläufer für diese angesteuerte NWO-Diktatur. Das Bekenntnis dieser NWO-Diktatur, das Weltsozialamt für sämtliche Ansprüche und Forderungen mit Hilfe auch durch Deutschlands Ausbeutung zu sein, ist im Grunde genau auf dieser Gutmenschenschiene der Beleg, dass sich diese NWO-Vorstellung der Masseneinschleusung völlig abhängiger Menschen in noch funktionierende Sozialsysteme im Grunde unmoralischer verhalten, als die, die der ausbeuterischen sozialen Fürsorgeeinforderung durch Entmündigung und Enteignung von Bürgern Grenzen ziehen wollen.

    Die ANONYMITÄT einer Massengesellschaft, deren Gruppenbildungen nicht nur durch multikulturelle Erscheinungen, sondern vor allem durch politisch-religiösen Faschismus immer stärker auseinanderfällt, wird den diesem Prozess ausgelieferten aufgeklärten Menschen permanent überfordern, da sich das Moralsystem politisch-religiöser Faschisten gänzlich vom Moralsystem der aufgeklärten Lebensgemeinschaft, die diktatorisch diese politisch-religiöse gefährliche Ideologie aufnehmen und akzeptieren soll, unterscheidet.

    Daher ist es eindeutig klar, dass die Kultur eines Landes der Zerstörung ausgeliefert wird, wenn der Zusammenhalt dieser Lebensgemeinschaft durch zusehends erpresserische Forderungen geprägt wird, die von einem politisch-religiösen Moralsystem gestellt werden, dessen Grundlagen einem fremden Moralsystem zugehörig sind, das auf bedingungslosen verbrecherisch unauflösbar erpressten Glauben an dieses Moralsystem praktiziert wird.
    In einer Gesellschaft gilt der unsichtbare Geltungsbereich eines Moralsystems, die das Identität stiftende Erkennungsmerkmal einer Organisation ist und bleibt.

    Daher wird die Frage bleiben, was wer wann und wie zu beanspruchen hat, und vor allem wer für diese Ansprüche zuständig ist.
    Ein Sozialsystem, dass bisher eine Gesellschaft finanzieren konnte, wird durch Ausbeutung zusammenbrechen. Derjenige, der dieses Sozialsystem ausbeutet, wird früher oder später in Konflikt mit den Leistungserbringern kommen, er wird soziale Ausgrenzung und Demütigung als Vorwand dafür nehmen, diese Gesellschaft, an der seine Existenz hängt zu bekämpfen.

    Die Information, die Menschen in sich tragen werden in einem Land, das sie besetzen, niemals gelöscht. Die Vorstellungen einer EU, dass die Islamisierung und die Sozialhilfe menschenwürdige Zustände schafft, ist nicht nur naiv, sondern verantwortungslos und nur auf dem Rücken völlig überforderter Menschen aufgebaut.

  23. 23

    @ Hörmann

    Die logische Folgerung wäre die wie von Ihnen

    beschrieben gewesen.

    +++++

    Vielleicht sollten wir alle in Zukunft eine Art

    Schreiben mit uns führen ( in Kopie ) in dem wir

    den Dienstleistern Hinweise geben sich zu wehren.

    +++++

    Ich finde es eine Unverschämtheit von den Negern

    ganz offen an der Kasse die anderen Kunden noch

    aufzuhalten und der Kassiererin versuchen die

    Sexualmerkmale des negriden Volkes anzupreisen.

    +++++

    Nochmals. Neger brauchen lange Ladegeschütze um

    an die fetten Negerweiber ranzukommen.

  24. 24

    In der Zahnmedizin kam es ab 1989 zur Zuzahlung für Zahnersatz.
    (Wurde das nicht Blümbauch genannt?)
    Weil plötzlich die Kassen leer waren, obwohl sich bei uns Deutschen und beim Rest unserer Bevölkerung nichts geändert hat.
    Dürfte jeder der zu dieser Zeit etwas mit Zahnmedizin zu tun hatte mehr oder weniger schmerzlich erfahren haben, da es Ende 1988 zu einem Ansturm kam wo alles und jeder noch neue Zähne wollte und wir nicht Überstunden machten, sondern er/lebten.

    Ich zum Beispiel hatte 227 Überstunden (reine Arbeitszeit) in 4,5 Wochen erarbeitet, natürlich mit Samstagen und Sonntagen und lag damit auf dem zweiten Platz, erster war mit 248 Üstd., der Rest lag bei 180 - 205 Üstd., der Chef nach Meinung aller vielleicht 50=60 Üstd.

    Man leistete damals nicht nur das doppelte am Tag, sonder weit mehr.
    Wer es weis was es heisst: mein Rekord (wir stachelten uns gegenseitig an um den Mut nicht zu verlieren, den wir bitter nötig hatten bei der Art und Weise von Mehrleistung und "Endlohnung" dafür.) lag bei 13 Modellgussgerüsten (2 waren ohne Klammern) fix und fertig und der Schnitt bei 11,6 Gerüsten mit 3,2 Klammern und ca. 7 UK und 4 OK pro Tag, und ich mußte das Dubliergel noch selber aufkochen und abkühlen, alles von A=Z, nur die Gibsmodelle mußte ich nicht anfertigen.
    Wir hatten keine Termine mehr für die Fertigstellung der Arbeiten, sie wurden gestapelt und der Reihe nach abgearbeitet.

    Wie schön, das wir von dem Chef jeden abend um ca. 6.30 Uhr zwei süße Teilchen vom Bäcker bekamen für diese überirdische Leistung 😉
    Hätten wir alle gewußt was wir dafür als Belohnung bekommen sollten, wir hätten alle gestreikt.
    Von zwei Kollegen in einer anderen großen Firma hörte ich, das der Chef persönlich durch die Räume ging und jedem einen Schein mit einer 4Stelligen Zahl darauf, zusätzlich zu allem anderen, in die Hand gab.
    Ein anderer, aus einer eher kleinen Firma, sagte mir, das der Chef mit allen Angestellten mit Kind und Kegel, an einem Arbeitstag wegen der geringeren Besucherzahl, in einen Freizeitpark gegangen ist und jeder noch eine Woche Sonderurlaub bekommen hatte.
    Unser Chef kam im Anfang 1989 mit einem nagelneuen, bar bezahlten (Aussage vom Chef selber) BMW M5 angefahren und sagte, das ist meine Belohnung für mein "hartes arbeiten" im letzten Jahr.
    (Wir wußten alle nicht was er mit "hartes arbeiten" wohl gemeint hatte, da das Labor in seinem Haus untergebracht war und er sozusagen immer zu Hause war. ;-))
    Das war noch Jahre später ein Thema!

    Und das alles z.B wegen unserer Eingeschleusten die unsere Kassen leerten (wer weis wie leer die wirklich waren) von Kohl an und keiner wollte eine Ahnung haben von dem was wir uns damals schon gewählt hatten, obwohl es in den ersten 2 Jahren für jeden der mitdenken konnte klar war/klar sein müßte.
    Damals waren es vorwiegend Neudeutsche (wurden so in der Zeitung genannt), die uns schon fast in den Ruin trieben.
    Ich hatte in 12 Jahren 8 von ihnen neben mir sitzen und mußte sie, obwohl wirklich mehr oder weniger Facfkräfte, in die Geheimnisse der Zahntechnik einführen.
    Den Rest spar ich mir, sonst fange ich wieder an zu kochen und bekomme zu meinem "Hooligenverständnis" noch linke Ambitionen, obwohl ich diese für nötig gegenüber bestimmten ... empfinde.
    Meinem Beruf und zwei von diesen ... habe ich unter anderem den Verlust eines Beines zu verdanken, ich hätte kein Problem damit!!!

    Das Ende vom Lied, wir sind Planmäßig in diese Abzocke getrieben worden und wollen bis heute nichts davon mitbekommen haben, bis ein paar Ausnahmen???

    Wir hatten damals in den 90ern schon mal mit dem Chef zusammen "gestreikt" und sind zu einer "Demo" gefahren, was alles in allem eher eine Lachnummer war als eine Demo, wie das Ergebnis dieser Demo auch.

    Wer sich das ganze große Bild seit 45 bzw. dem ersten uns vorgesetzten Ausländer ansieht, im Kopf auch verarbeiten kann und behält, der müßte eigentlich unverzüglich auf die Straße gehen, und nicht nur "Hallo, ich hät da mal ne Frage" rufen.
    Wenn das der zivilisierte Westen sein soll, dann ...

    "Ab 1982-83 konnten wir uns nicht mehr holen was wir wollten, uns wurde nur noch gesagt was wir haben mußten."
    (Oni)

    Und wir holten es uns, egal was es kostete.

  25. 25

    Klabautermann ...

    Gerade in den Nachrichten mitbekommen:
    "Die P E S T wütet auf Madagaskar, schon
    etliche Tote"!

    Die einzige Frage die sich Mir dabei stellt ist:

    "Wie komme ich an ein infisziertes Ratten-Pärchen
    von Dort"! ... Da ist guter Rat teuer!!!
    PS.
    Mehr sage ich DAZU aber,ohne meinen Anwalt, NICHT!

  26. 26

    Es sollte wieder eingeführt werden, dass eigentlich

    jeder für sich und seine Familie verantwortlich ist.

    +++++

    Der Sozialismus tötet den Ansatz selbst etwas zu

    leisten und Verantwortung zu übernehmen.

    Wir müssen alle staatlichen Leistung auf den Prüf-

    Stand stellen und auch nach der Wirksamkeit

    abklopfen.

    Wir können es uns nicht mehr erlauben, dass das

    Famileineinkommen eines Moslems nur noch aus dem

    Kindergeld besteht.

  27. 27

    Werter Zimmer - Hunter!

    Bestelle Dir einen Container mit Gewürznelken oder

    Vanille.

    Den Container nicht begasen lassen und den Verladern

    in M einige Scheine in die Hand drücken.

    +++++

    Diesen Container lässt Du in den binnenhafen von

    Diusburg fahren.

    Dort darf dieser nur fon Fachkräften moslemischen

    Glaubens entladen werden.

    Das Problem der Moslems in Duisburg wäre auf sehr

    lange Zeit gelöst.

    Hoffentlich konnte ich Dir mit Rad und Tat zur

    Seite stehen.

    Die Rechnung für das Beratungshonorar wie üblich

    an Deine Adress in der Soandauer Zitadelle ???

  28. 28

    Es kommt alles wieder!

    Bei der Bundeswehr sangen wir immer das schöne

    Lied: Wir lagen vor Madagaskar und hatten die Pest

    an Bord.

    +++++

    Heute haben wir die Pest schon im Land!!

  29. 29

    Klabautermann ...

    Lied wurde soeben umgeschrieben!

    "Wir lagen vor Lampedusa - und hatten die Pest an Bord,
    dabei waren 2 Neger-Muttis - die flogen nach Gebrauch
    über Bord.
    Ahoi - zum Sozialamt, ahoi - ahoi!
    Wir plündern ganz Europa - ahoi, ahoi!
    usw. usw.

  30. 30

    Kammerjäger!

    Wie gut das es Dich gibt. Wenn einem also etwas

    Gutes wiederfährt dann ist es einen Kammerjäger

    ( Jägermeister ) wert.

  31. 31

    Was ich hier jetzt lesen konnte, da verschlägt es mir fast die Sprache. Weigstens begreifen noch einige, was sich da zusammenbraut.
    Das wird hier noch richtig explodieren. Auf Dauer ist das nicht bezahlbar.
    Was dann kommt, wenn die Kassen leer sind, das dürfte unsere Phantasie übersteigen..Wenn diese Migranten nicht mehr finanziert werden können, dann gute Nacht.
    Da fragt man sich, wozu hat das deutsche Volk, unsere Vorfahren, Elterngeneration und die Nachkriegsgeneration eigentlich so hart geschuftet? Am Ende kann der Staat seine eigenen Bürger nicht mehr versorgen, im Alter, bei Krankheit und den existenziellen Lebensnotwendigkeiten wie Wohnung und Nahrung .
    Deutsche Mieter werden rausgeschmissen, damit Flüchtlinge einziehen können, ein Wahnsinn.
    Da kann man shon die Wut kriegen.

  32. 32

    Wer hier einwandern will, sollte einen Gesundheitscheck über sich ergehen lassen. Wer krank ist, geht retour.
    Sollte eigentlich selbstverständlich sein..

  33. 33

    Melanie G.

    Es wird, ohne Wenn und Aber, beim Kannibalismus enden!
    Für die Neger wäre DAS ein "Back to the Roots" -
    sonst nichts. Schau dir einfach mal die Fratzen in
    den Invasoren-Booten an - nach Humanismus sehen DIE
    bestimmt nicht aus! Also ich erkenne da nur Gier,
    primitive animalische Gier - sonst nichts!

  34. 34

    @ Melanie G.

    Bleiben Sie bei uns und verbreiten Sie die

    Botschaft.

    Danke

  35. 35

    Melanie G. #31
    Samstag, 22. November 2014 21:25
    --------------------------------
    .
    .
    .
    Aufwärmungen fürs Urteilsvermögen
    .
    .
    ZURÜCK zur friedlichen Demokratie!
    .
    Wenn es um unsere FREIHEIT geht,
    „sind wir alle ein bisschen HOOLIGAN“ ...
    .
    Mit VERSTAND zurück zur ZUKUNFT!
    .
    .
    .
    =====================================
    Was der Mensch tut, ZEIGT, was ER ist, BESTIE oder MENSCH!
    =====================================
    .
    .
    Bei dieser sich beschleunigenden Gefahrenlage
    stellt sich mir eine sehr gewichtige FRAGE:
    Wo sind eigentlich die deutschen Anders Brevik`s ...

    Hetzjagd auf Hooligans endet mit Schwerverletzten
    http://www.welt.de/sport/fussball/article134459917/Hetzjagd-auf-Hooligans-endet-
    mit-Schwerverletzten.html

    Die REALITÄT lügt NICHT!
    Nur die *POLITIK & deren *MEDIEN!

    +++++++++++++++++++++++++++++
    „Es waren immer schon die Linken die *Nazi’s!“
    +++++++++++++++++++++++++++++

    DIE Linken *FASCHISTEN:
    PERFIDE NIEDERTRÄCHTIG PERVERS DEUTSCHE-VERACHTEND
    .
    *CDU GRÜNE SPD CSU LINKE FDP PIRATEN VERDI DGB JUSTIZ GANGSTER-BANKEN SA-ANTIFA STASI GeStaPo ISLAM & deren VERLOGENEN Medien usw.

    +++++++++++++++++++++++++++++++
    Der ZUSTAND Deutschland’s 2014
    100% BEWEIS für das VERBRECHEN der *POLITIK!
    +++++++++++++++++++++++++++++++

  36. 36

    UnBeugSamer (35) ...

    "Wo sind eigentlich die deutschen Breiviks"?

    D A S werden hoffentlich NUR Die erfahren, welche
    es "betrifft" - Islamisten, Kinderf*cker u.Antifas!

    Ein konsequenter Linksfaschismus-Gegner wird sich
    mit Sicherheit N I C H T im Internet angreifbar
    machen - und Das ist auch gut so!

  37. 37

    PS.
    Die "Jugendlichen" auf Otoya waren durchweg Antifas!
    (also linke Zerstörer-Brut.)

  38. 38

    Kammerjäger!

    Mir tun die verführten Jugendlichen leid.

    Irgendwann werden die sich auch abwenden.

    +++++

    Merke. Nicht jedem gefällt die Ideologie.

    Alles was wir Linken und Grünen denken ist

    absolut das richtige.

    Wer dagegen ist, brandmarkt sich als "Rechter".

    Diese Denke ist primitiv.

    Und diese Denke fördert nicht gerade eine nützliche

    Diskussion.

    Jugendliche sind beeinflussbar. Denke an die

    Hitler - Jugend und auch die Partei Jugend in dem

    Arbeiter - und Bauern - Paradies.

  39. 39

    Herr MM, als Italiener haben Sie meine Unterstützung !!!

  40. 40

    der Somali weiß nicht einmal, was Toilettenpapier ist, der wischt sich seinen Niggerarsch nicht aus,außerdem wird in keinem afrikanischen Land der Inzest so effektiv betrieben, wie in Somalia. Ein Land mit 9 Mio. davon 3 Mio. Schwachsinnigen, aber mit fast zerplatzenden Hoden - höchste Testosterongefahr, wie gesagt unsere zukünftigen Ingenieure in allen wirtschschaftlichen Bereichen, wir können auf solche Fachkräfte auf keinen Fall verzichten. (OT Ayshe Mürkül)