Masern- und Windpockenausbruch: Berlin verfügt Aufnahmestopp für Flüchtlinge. Medien berichten kaum

Seuchen durch Immigranten

Seuchenbedrohung für Deutschland

Masern und Windpocken fallen unter das deutsche Seuchengesetz und sind meldepflichtig. Es handelt sich demnach um gefährliche Seuchen, die die Gesundheit der gesamten deutschen Bevölkerung bedrohen. Wären sie in einem deutschen Kindergarten ausgebrochen (die gibt's ja kaum noch), würden sich die Medien mit Nachrichten überschlagen. Aber da diese beiden Seuchen bei Flüchtlingen ausgebrochen sind, diese sie also hier eingeschleppt haben, machen unserer kriminellen und deutschhassenden Medien zu: So gut wie kein Bericht darüber. Es könnte sich ja Unmut regen über die dem deutschen Volk verordnete Bereicherung mit "hochqualifizierten" Asylanten. Die Nichtaufklärung der Deutschen ist neben der Geheimhaltung der exorbitanten Kriminalitätssraten muslimischer Immigranten ein weiteres Verbrechen der verantwortlichen Politiker, die damit gegen ihren Eid verstoßen, Schaden vom Volk abzuwehren. Gegen den Hochverrat an unserem Land und Volk von Medien und Politik, unter massiver Unterstützung der Gewerkschaften, gibt es nur eine Antwort: kollektiver Widerstand aller freiheitsliebenden Deutschen gegen das korrupte und niederträchtige sozialistische politische System Gesamtdeutschlands. MM

***

 

Tagesspiegel, 26.11. 2014

Ausbruch von Masern und Windpocken Berlin verhängt Aufnahmestopp für Flüchtlinge

In mehreren Flüchtlingsheimen sind Masern und Windpocken ausgebrochen, Flüchtlinge müssen abgewiesen werden. Zugleich sorgen gefälschte Briefe zum Bau einer Flüchtlingsunterkunft in Marzahn-Hellersdorf für Ärger.

Ein vorläufiger Aufnahmestopp für Flüchtlinge in Berlin wegen Masern und Windpocken in den sechs Erstaufnahmeheimen. Und Aufregung in Marzahn-Hellersdorf über gefälschte Briefe des Senats, die als Postwurfsendung offenbar Vorurteile und Wut auf die Neuankömmlinge schüren und Verunsicherung auslösen sollen: Das waren die neuesten Nachrichten am Mittwoch zum Streit um die Flüchtlingshilfe und zu den Problemen der Unterbringung von Hilfesuchenden. Die Senatsverwaltungen und das Abgeordnetenhaus waren damit intensiv beschäftigt.

Wie erst jetzt bekannt wurde, gilt für Berlins Erstaufnahmeeinrichtungen bereits seit vergangenem Freitag ein Aufnahmestopp wegen des Ausbruchs von Masern und Windpocken unter den Bewohnern.

Ursprünglich sollte die Sperre nur bis zum Donnerstag gelten. Da die Infektionen aber noch nicht eingedämmt sind, hat die Senatssozialverwaltung den Stopp vorerst verlängert. Die zuständigen Ärzte der bezirklichen Gesundheitsämter sollen dann letztlich Entwarnung geben.

Wegen der Sperre hat Sozialsenator Mario Czaja (CDU) beim Bundesamt für Immigration und Flüchtlinge beantragt, dass vorerst keine neu in anderen Bundesländern angekommenen Flüchtlinge mehr nach Berlin geschickt werden. ...

Ganzen Artikel hier lesen

 


Masern:

Während der Großteil der Erkrankungen unkompliziert verläuft, treten bei etwa 20–30 % der Fälle zusätzliche Begleiterscheinungen und Komplikationen auf, wobei Durchfall (in 8 % der Krankheitsfälle), Mittelohrentzündungen (7 %) und Lungenentzündungen (6 %) die häufigsten sind. Daneben gibt es eine Vielzahl weiterer Komplikationen.

Über die Sterblichkeitsrate gehen die US-amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention von einer Sterblichkeit von 1:500 bis 1:1000 aus. Das Zentrum für Prävention und Kontrolle von Krankheiten der EU geht von einer Sterblichkeit von 3:1000 aus. In Entwicklungsländern liegt die Todesrate wesentlich höher, teilweise bei bis zu 25 %.[7] Lungenentzündungen sind die am häufigsten zum Tode führenden Komplikationen.

Masernpneumonie

Unter einer primären Masernpneumonie wird eine Lungenentzündung mit dem Verlaufsbild einer interstitiellen Pneumonie mit Entzündung der kleinen Bronchien (Bronchiolitis) verstanden, die sich hauptsächlich als Atemstörung (Dyspnoe) äußert. Mittels körperlicher Untersuchung ist sie schwer zu diagnostizieren, so dass eine Röntgenaufnahme erforderlich ist.

Meningoenzephalitis

Die Entzündung des Gehirns und seiner Häute (Meningoenzephalitis) ist selten (bei 0,1 % der Erkrankungen), verläuft jedoch in 15–20 % der Fälle tödlich. In weiteren 20–40 % bleiben dauerhafte Schädigungen des Gehirns zurück.

Die Meningoenzephalitis kann sich drei bis elf Tage nach Exanthembeginn entwickeln, bei Patienten über sechs Jahren häufiger als bei Kleinkindern. Sie manifestiert sich mit Fieber, Kopfschmerz, meningealer Reizung (Nackensteifigkeit, Erbrechen) sowie Bewusstseinsstörungen bis zum Koma. Schwere Verlaufsformen äußern sich in epileptischen Anfällen und anderen neurologischen Funktionsstörungen.

Subakute sklerosierende Panenzephalitis

Die subakute sklerosierende Panenzephalitis (SSPE) ist eine Spätkomplikation nach Maserninfektion, die eine generalisierte Entzündung des Gehirns mit Nerven-Entmarkung (Demyelinisierung) und schwersten Schäden nach sich zieht und immer tödlich endet. Die Entstehung der SSPE ist nicht vollständig geklärt. Eine Rolle scheinen dabei Mutationen der Proteine der Virushülle zu spielen, insbesondere des M-Proteins.[37][44]

Die Erkrankung tritt Monate bis zehn Jahre nach einer Maserninfektion auf, im Durchschnitt nach sieben Jahren. Der Verlauf ist langsam progredient über ein bis drei Jahre – die SSPE zählt zu den sog. Slow Virus Infections. In jeweils 10 % der Fälle tritt ein akuter, schnellerer (3 bis 6 Monate) oder ein langsamerer Verlauf (länger als drei Jahre) auf.

Es lassen sich drei Stadien der SSPE abgrenzen. Das erste Stadium ist durch psychische Störungen und Demenz gekennzeichnet, das zweite durch Muskelkrämpfe (Myoklonien) und epileptische Anfälle. Im dritten Stadium kommt es zum Dezerebrationssyndrom, bei dem das Großhirn stark geschädigt ist. Im EEG finden sich typische Veränderungen, die wegweisend für die SSPE sind (Radermecker-Komplex).

Die Häufigkeit der SSPE wurde früher mit 5 bis 10 pro 1 Million Masernfällen angegeben. Die neuere Literatur geht jedoch von einer Häufigkeit von etwa 1:10.000 Infizierten aus.

Weitere Komplikationen

Durch eine Kehlkopfentzündung mit Schwellung der Schleimhaut kommt es zu Heiserkeit und Atemnot bereits im Vorstadium (vgl. Pseudokrupp), dies wird als Masernkrupp bezeichnet.

Auch eine Entzündung der Hornhaut (Keratitis) mit multiplen, punktförmigen, epithelialen Läsionen kann als Komplikation der Maserninfektion auftreten. In Entwicklungsländern sind die Masern eine der häufigsten Ursachen für Erblindungen von Kindern, besonders im Zusammenhang mit Vitamin-A-Mangel.

Weitere Komplikationen sind die Wurmfortsatzentzündung (Appendizitis), Leberentzündung (Hepatitis) oder generalisierte Lymphknotenschwellung (Lymphadenitis). Selten sind eine Herzmuskelentzündung (Myokarditis), Nierenentzündung (Glomerulonephritis) oder ein Abfall der Blutplättchen (thrombozytopenische Purpura).

Eine spezifische antivirale Therapie, die gegen das Masernvirus gerichtet ist, existiert nicht.

 


Windpocken

Die Windpocken (Varizella/Varizellen) sind eine durch Tröpfcheninfektion übertragene Erkrankung, die durch das Varizella-Zoster-Virus ausgelöst wird. Andere Bezeichnungen für Windpocken sind Wasserpocken, Spitzblattern, Spitze Blattern, Wilde Blattern, vor allem in Österreich Feuchtblattern, Schafplattern bzw. Schafblattern. Der Name Windpocken kommt von der hohen Ansteckungsfähigkeit dieser Viren, die auch über einige Meter in der Luft übertragen werden. Die Windpocken sind zu unterscheiden von den Pocken (Variola), einer gefährlichen Infektionskrankheit, die von Viren der Gattung Orthopoxvirus verursacht wird.

 

Übertragung

Die hoch ansteckenden Viren werden teils über direkten Kontakt mit den Varizellen- oder Zosterbläschen übertragen. Die Tröpfcheninfektion, also direktes Einatmen von Ausatmungströpfchen (Exspirationströpfchen) infizierter Personen, ist ein bis zwei Tage vor Ausbruch des Exanthems möglich. Es ist möglich, dass das Varizella-Zoster-Virus mit der Luft übertragen wird („Wind“pocken). Da die Erreger an der Luft einige Meter weit „fliegen“ und überlebensfähig sind, ist eine Ansteckung über die Luft auch bei nicht direktem Kontakt möglich. Eine Übertragung durch herumliegende Kleidung oder Spielzeug ist in der Regel nicht zu befürchten. Eine Exposition ist sicher immer dann anzunehmen, wenn bei immunkompetenten Personen der Kontakt länger als eine Stunde gedauert hat, bei abwehrgeschwächten Personen ist von einer Mindestzeit von zehn Minuten auszugehen.[4]

Nach einer Virusexposition infizieren sich über 90 von 100 empfänglichen (zuvor seronegativen) Personen mit diesem Virus und erkranken auch anschließend, die Windpocken treten bei ihnen sichtbar auf.

Windpocken sind bereits zwei Tage vor Auftreten des Hautausschlags ansteckend und bleiben dies fünf bis zehn Tage nach Bildung der ersten Bläschen bzw. bis das letzte Bläschen verkrustet ist. Die Meinung, dass die Ansteckungsfähigkeit bis zum Abfallen der letzten Kruste vorhanden sei, gilt als überholt.

In dieser Zeit sollte die erkrankte Person nicht in Kontakt mit anderen kommen, vor allem nicht mit Risikopersonen wie Immuninkompetenten (Cortisonbehandlung, AIDS, Krebskranke, Neurodermitiskranke, ältere Menschen) oder auch Frauen, die sich in der 8. bis 21. Schwangerschaftswoche befinden, da bei den letztgenannten eine Gefährdung des ungeborenen Kindes und auch der Mutter gegeben ist. Eine Windpockenerkrankung der Mutter zwischen sieben Tagen vor und drei Tagen nach der Entbindung kann für sie tödlich verlaufen. (Siehe auch Windpocken in der Schwangerschaft)

Windpocken bei Erwachsenen

Erstinfektion mit dem Varizella-Zoster-Virus im Erwachsenenalter (Varicellae adultorum) sind aufgrund der hohen Durchseuchung eher selten und nehmen meist einen schwereren Krankheitsverlauf als bei Kindern. Es sind Komplikationen mit Meningoenzephalitis, Lungen- (Pneumonie) und Leberentzündung (Hepatitis) möglich. So zeigen sich bei Erwachsenen meist deutlich mehr Pocken. Der gesamte Rumpf, der behaarte Kopf, das Gesicht, Beine, Arme und die Genitalien können befallen sein. Rund eine Woche lang treten immer wieder neue Pocken auf, bei manchen Erwachsenen bis zu vier Wochen. Sie erscheinen zuerst als rote Punkte, die sich dann mit Flüssigkeit füllen, dann eitern und entweder direkt verkrusten oder zuvor aufplatzen. Das Fieber kann auf über 40 Grad ansteigen und tritt meist schon vor den ersten roten Punkten gemeinsam mit allgemeinem Krankheitsgefühl auf.

Bei Erwachsenen muss besonders auf Komplikationen geachtet werden, da hier Gehirnhautentzündung (Meningitis), Lungenentzündung oder Magen-Darm-Komplikationen auftreten können. Zur Abklärung einer Hirnhautentzündung sollte überprüft werden, ob das Kinn schmerzfrei auf die Brust gesenkt werden kann (Prüfung auf Meningismus). Treten Atembeschwerden oder Auswurf aus der Lunge auf, muss sofort eine Röntgenaufnahme des Brustkorbes zum Ausschluss einer Lungenentzündung gemacht werden. Starke Bauchschmerzen und ein geblähter Bauch weisen auf Komplikationen im Magen-Darm-Trakt hin.

Um eine Immunisierung durch den im Kindesalter meist harmlosen Krankheitsverlauf zu erreichen, werden u. a. in den USA und dem Vereinigten Königreich von Impfgegnern so genannte pox parties (Pocken-Partys) abgehalten, um bei Kindern gezielt Infektionen mit Windpocken herbeizuführen:

Komplikationen

Bei ca. 5,7% der Windpockenerkrankungen ergeben sich mehr oder minder schwere Komplikationen. Aufgrund der bestehenden Impfprogramme ist die Hospitalisierungsrate dagegen mittlerweile niedrig: nur 2,5 bis 7 von 100.000 Einwohnern müssen in Deutschland jährlich wegen Varizellen in ein Krankenhaus aufgenommen werden.

Die häufigsten Komplikationen sind bakterielle Superinfektionen meist durch Staphylokokken, wie eine Lungenentzündung (bei Erwachsenen 0,2 bis 0,3 %), eine kleinhirnbedingte Koordinationsstörung (Ataxie) oder eine bakterielle körperweite Infektion (Sepsis) ausgehend von der Haut (bei Kindern 2–3/10.000). Weitere schwere Komplikationen sind das Reye-Syndrom, eine Enzephalitis oder Meningitis – also eine Entzündung des Gehirns oder der Hirnhäute – sowie eine Leberentzündung (Hepatitis) oder Gelenksbeschwerden. Eine weitere seltene Windpocken-bedingte Komplikation betrifft die Veränderung von Blutgefäßen (Angiopathie), welche zu Schlaganfällen führen können. Die durch solche Komplikationen begründete Todesrate wird in Deutschland auf 25 bis 40 Fälle pro Jahr geschätzt. In einer Schweizer Untersuchung wurde eine Sterblichkeit von 1 auf 100.000 Erkrankungsfälle bei nicht geimpften Personen gefunden.[13]

Da Windpocken erst seit März 2013 meldepflichtig sind, sind die Daten zu Komplikationen bisher umstritten, da einerseits die meisten harmlos verlaufenden Windpockenfälle gar nicht erfasst wurden, andererseits Windpocken-Komplikationen bei älteren Kindern, Heranwachsenden oder Jugendlichen möglicherweise gar nicht als solche behandelt bzw. erfasst wurden. Windpocken waren bis 2013 nur meldepflichtig, solange Kinder eine Gemeinschaftseinrichtung (Kindergarten, Schule) besuchen.

Gürtelrose als Zweiterkrankung

Etwa 20 % der Menschen, die eine Infektion mit Windpockenviren durchgemacht haben, erkranken in ihrem weiteren Leben mindestens einmal an einer Gürtelrose (Herpes Zoster) Die Ursache bilden nach der Erkrankung im Körper verbliebene Varicella-Zoster-Viren, die entlang sensibler Nervenfasern in die Spinalganglien wandern und dort latent verbleiben. Bei einem geschwächten Immunsystem, auch bedingt durch Stress, können nun diese Viren reaktiviert werden und eine Gürtelrose im Verbreitungsgebiet der betroffenen Nerven verursachen.

Patienten mit Gürtelrose können Windpocken auf Ungeschützte übertragen.

Quelle: WIKIPEDIA

Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 29. November 2014 18:54
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Kosten für islamische Immigration, Medien und ihre Lügen, Sonstiges, Westliche Unterstützer des Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

67 Kommentare

  1. 1

    "Masern- und Windpockenausbruch"

    Das erscheint mir wie der Juchtenkäfer im Zusammenhang mit den Grünen.

    Es erlaubt vieles,
    ohne dass man das Gesicht verliert,
    zumindest glaubt man das,
    indes,
    es könnte hinkommen.

  2. 2

    Wegen Masern, Wimdpocken,
    Erotik, Sex und Fußpilz,
    Aids, Keuchhusten und Diphtherie
    bleibt das Aufnahmeheim bis auf Weiteres geschlossen.

  3. 3

    Windpocken

  4. 4

    "Wegen der Sperre hat Sozialsenator Mario Czaja (CDU) beim Bundesamt für Immigration und Flüchtlinge beantragt, dass vorerst keine neu in anderen Bundesländern angekommenen Flüchtlinge mehr nach Berlin geschickt werden. …"

    Heiliger St. Florian,
    verscho´n mein Haus, zünd´ and´re an!

  5. 5

    ...wenn schon,
    dann richtig

    verschon´

  6. 6

    Alle sollten zeitnah begreifen,
    dass der Weg zur Tyrannei & Barbarei
    mit der Zerstörung der Wahrheit beginnt.
    Die Politik & ihre Schergen haben das TOR
    zur HÖLLE weit aufgestossen!
    Un Beug Samer
    .
    .
    .
    >>>Nazi-DEUTSCHLAND 2014!<<<
    .
    Das ist Nazi-Deutschland 2.0/DDR 3.0 Diktatur
    Wer Perfide & Perverse & DEUTSCHE-Verachtende
    Politiker hat, der braucht wahrlich keine FEINDE!
    .
    Deutschland im WÜRGEGRIFF
    krimineller BANDEN!
    *CDU GRÜNE SPD CSU
    LINKE FDP PIRATEN VERDI
    DGB JUSTIZ GANGSTER-BANKEN
    SA-ANTIFA STASI GeStaPo ISLAM
    WIRTSCHAFT & deren VERLOGENEN Medien

    MM: Sehr geehrter Kommentator, nachem ich zahllose Protestbriefe wegen Ihrer Kommentare erhalten habe, bin ich gezwungen, einzuschreiten. Der Tenor dieser Briefe lautet:

    "Zum Einen monopolisiert Un Beug Samer praktisch mit seinen Kommentaren - sowohl vom Layout, als auch von den ständigen Wiederholungen her - die Kommentarfunktion. Zum Anderen bringt er mit seinen primitiven Holzhammer-Aussagen in Stakkato-Form und den ständig wiederholten Video-clips den Mannheimer-Blog in Verruf (ich habe dazu einschlägige Meinungen aus meinem Bekanntenkreis)."

    Ich sehe mich daher gezwungen, nicht mehr als einen Kommentar pro Arikel durch Sie zu gestatten. Sehen Sie bitte in Zukunft von Ihrem "+++++ Layout" und dem ständigen Wiederholungen und Einstellen immer derselben Videos ab. Dass sie auch gute Kommentare bringen können, wissen wir. Belassen Sie es beo solchen.

    Bitte zwingen Sie mich nicht, Sie als Kommentator zu sperren. MFG MM

  7. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 29. November 2014 20:12
    7

    APROPOS ROT-GRÜN-VERSIFFTES BERLIN:

    Modell Berlin-Kreuzberg
    DIE GRÜNE HÖLLE
    von Michael Paulwitz
    29.11.2014

    ""Keiner widerlegt grüne Politik derzeit so erfolgreich wie grüne Politiker selbst. Friedrichshain-Kreuzberg, der grünalternative Experimentierkeller der Hauptstadt, präsentiert sich in diesen Tagen als Gruselkabinett all dessen, was dem ganzen Land blüht, wenn linke Utopisten ihre Ideologie bis zur letzten Konsequenz ausleben: Vermüllung, Zerstörung, Willkür, Chaos, Anarchie und ein Rückfall in das Recht des Stärkeren und den Krieg aller gegen alle.

    Schritt für Schritt hat sich in der Berliner Mitte der Staat aus seinen Kernaufgaben – der Durchsetzung der Gesetze, der Anwendung gleichen Rechts für alle und der Aufrechterhaltung des Gewaltmonopols – zurückgezogen. Ein Menetekel waren die „Asylbewerber“-Camps auf dem Oranienplatz und die Besetzung der Gerhart-Hauptmann-Schule...""
    Guter Artikel in der "JUNGEN FREIHEIT":
    http://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2014/die-gruene-hoelle/

    +++

    BITTE MERKEN:

    1.) Erste Amtshandlung der Bürgermeisterin(ab 01.08.2014), der grünen LESBE MONIKA HERRMANN,
    ihre Bettgenossin in ein Amt hieven:
    “Begleitet wurde der Wechsel zur Bezirksbürgermeisterin in den ersten Tagen vom Vorwurf, dass sie ihre Lebensgefährtin begünstigt haben soll.” (Wiki)

    2.) Monika Herrmann frönt der Ämterhäufung als Bürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg:

    “Auch in diesem höchsten Amt des Bezirkes bleibt sie, nachdem sich ihr Ressort zu Familie, Gesundheit und Personal(!) verändert hatte, Jugendstadträtin.” (Wiki)

    3.) Monika Herrmann, Vorgänger als Bürgermeister, der Grüne Blockade-Heini Franz Schulz und ihre Bettgenossin, die mit FRAU B. bezeichnet wurde – auf dem Foto, diese könnte es sein:
    “Neues Mitglied im Bezirksamt ist JANA BORKAMP(B 90/Grüne) als Stadträtin für Finanzen und Kultur.”
    http://www.berliner-woche.de/typo3temp/pics/BWV-BMO_AA-Artikel_Artikeln__122876_52_F_32d8d0e9a4.jpg

    “”Im Juli 2011 eröffnete die Staatsanwaltschaft Berlin ein Ermittlungsverfahren gegen (den Grünen) Schulz wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz. Anlass war seine Teilnahme an der Blockade einer Pro-Deutschland-Wahlkundgebung im ehemaligen Kreuzberger Rathaus.””
    Franz Schulz war seit 1996 Bürgermeister von Kreuzberg und nach der Zusammenlegung mit Friedrichshain wieder, mehr hier:
    wikipedia.org/wiki/Franz_Schulz_%28Politiker%29

    4.) Dem nicht genug, Monika Herrmann begünstigt auch andere Homosexuelle und Genderwesen:

    “”Über ihre Beziehung zu FRAU B. sagt sie: „Sie ist meine Freundin, wir verbringen Zeit miteinander.“ Dass Frau B. ihre Lebensgefährtin ist, bestätigt Herrmann nicht.

    Herrmanns homosexueller Parteifreund DIRK BEHRENDT(“…ist direkt gewählter Abgeordneter aus Friedrichshain-Kreuzberg. Er setzt sich für eine moderne Verkehrspolitik mit einer besseren Infrastruktur für Radfahrerinnen und Radfahrer und gegen die Verlängerung der A100 ein.”” gruene-fraktion-berlin.de), Abgeordneter aus Friedrichshain-Kreuzberg, sagt über die anonymen Vorhaltungen. „Es gibt möglicherweise Neider, die alles Mögliche mutmaßen.“…””
    (Sabine Beikler, tagesspiegel.de, 01.08.2013)

    “”Solidarität mit (SCHWULI) HANS PANHOFF(Genderklo-Erfinder). Der umstrittene grüne Baustadtrat von Friedrichshain-Kreuzberg behält seinen Posten. Der Abwahlantrag gegen ihn blieb am Mittwochabend erfolglos…””
    (Christoph Stollowsky, tagesspiegel.de, 27.08.2014)

    “”Bereits am 27. Februar beschloss die BVV in öffentlichen Gebäuden sogenannte Unisex-Toiletten einzurichten. Die ersten beiden geschlechtsneutralen WC’s sollten eigentlich ab Sommer im Rathaus Kreuzberg eingerichtet werden. Aber daraus wurde bisher nichts. Es gab vor allem Einwände gegen einen solchen Standort auf der Etage des Bürgeramtes. Manche Kunden könnten dadurch vom Gang zur Toilette abgehalten werden…””
    (Thomas Frey, berliner-woche.de, 24.12.2013)

    “”…das Ressort Stadtentwicklung übernimmt ihr Parteifreund (SCHWULI) HANS PANHOFF, ein gelernter Stadtplaner…

    INTEGRATION ist ihr wichtig, und zwar nicht nur die von Migranten. Kürzlich richtete sie auch einen Jugendraum für schwule, lesbische, trans- und intersexuelle Jugendliche ein…

    Sie hat angekündigt, sich künftig stärker in Debatten einmischen, auch über den Bezirk hinaus…””
    (Sabine Rennefanz, berliner-zeitung.de, 08.06.2013)

    5.) Monika Herrmann und DROGEN:

    “”Schon vor ihrem Amtsantritt sorgt die neue Bürgermeisterin Monika Herrmann für Aufmerksamkeit. Sie fordert die Einrichtung eines Coffeeshops im Görlitzer Park,…””
    (Mehr lesen auf BERLINER WOCHE Online)

    Do 27.11.2014 | 21:45 | Kontraste
    – Görlitzer Park: Deutschlands größter Drogenhandelsplatz

    “”Der Görlitzer Park ist der wohl größte Drogenhandelsplatz Deutschlands. Seit Monaten schieben sich Innensenator, Polizei und die grüne Stadtbezirksbürgermeisterin Hermann den schwarzen Peter zu. Niemand übernimmt die Verantwortung für den florierenden Handel, mit Cannabis, LSD oder Kokain. Ein politischer Streit auf Kosten von Kindern, Anwohnern und Gewerbetreibenden. Kann jetzt eine Task Force für Frieden sorgen?

    Drogenhandel , Messerstechereien, Polizeirazzien, Eltern, die sich mit ihren Kindern nicht mehr auf den Spielplatz trauen – so sieht der Alltag im Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg aus, der wohl größte Umschlagplatz für harte Drogen bundesweit. Seit langem ist das Problem bekannt. Doch weder der Bezirk, noch der Senat sind in Lage, die Situation in den Griff zu bekommen. Ein Polizist, der nicht erkannt werden will, schildert uns die eigene Hilflosigkeit:

    Polizist
    „Das ist ein rechtsfreier Raum…. in gewisser Weise haben wir kapituliert. Die werden eher als Flüchtlinge, als als Straftäter angesehen … ”

    Ein rechtsfreier Raum, mitten in der Hauptstadt? Unglaublich. Andrea Everwien, Alexander Budweg und Markus Frenzel zeigen, wie es dazu kommen konnte…””

    WURDE DER ARTIKEL JUST NACHGEBESSERT, äh erfuhr ein "Up-date"? Besser ich kopiere ihn ganz hier ein:

    Do 27.11.2014 | 21:45 | Kontraste
    - Görlitzer Park: Deutschlands größter Drogenhandelsplatz

    Der Görlitzer Park ist der wohl größte Drogenhandelsplatz Deutschlands. Seit Monaten schieben sich Innensenator, Polizei und die grüne Stadtbezirksbürgermeisterin Hermann den schwarzen Peter zu. Niemand übernimmt die Verantwortung für den florierenden Handel, mit Cannabis, LSD oder Kokain. Ein politischer Streit auf Kosten von Kindern, Anwohnern und Gewerbetreibenden. Kann jetzt eine Task Force für Frieden sorgen?

    Drogenhandel , Messerstechereien, Polizeirazzien, Eltern, die sich mit ihren Kindern nicht mehr auf den Spielplatz trauen - so sieht der Alltag im Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg aus, der wohl größte Umschlagplatz für harte Drogen bundesweit. Seit langem ist das Problem bekannt. Doch weder der Bezirk, noch der Senat sind in Lage, die Situation in den Griff zu bekommen. Ein Polizist, der nicht erkannt werden will, schildert uns die eigene Hilflosigkeit:

    Polizist
    „Das ist ein rechtsfreier Raum.... in gewisser Weise haben wir kapituliert. Die werden eher als Flüchtlinge, als als Straftäter angesehen ... "

    Ein rechtsfreier Raum, mitten in der Hauptstadt? Unglaublich. Andrea Everwien, Alexander Budweg und Markus Frenzel zeigen, wie es dazu kommen konnte.

    Der Görlitzer Park in Berlin Kreuzberg: wohl der größte Drogenhandelsplatz Deutschlands. Wer dafür die Verantwortung trägt, darüber streiten seit Monaten Berlins Innensenator Henkel, CDU, und Monika Herrmann, Grüne Bezirksbürgermeisterin von Kreuzberg.

    DIE BÜRGERMEISTERIN

    Im Frühsommer: der erste laute Schrei um Hilfe. Eltern haben Angst um ihre Kinder. Nicht mal im Sandkasten sind die Kleinen sicher vor Drogen. Direkt nebenan wechseln Cannabis, Heroin und Kokain den Besitzer.

    Eine Mutter erzählt, wie schlimm die Lage ist – aus Furcht vor Dealern will sie nicht erkannt werden.

    Mutter
    „Die Drogen werden massiv auf den Kinderspielplätzen versteckt, im Sand zum Beispiel. Oder in den Büschen. Was muss passieren, dass sich da was ändert? Muss passieren, dass ein Kind so ein Koks-Päckchen runterschluckt und direkt auf dem Spielplatz verstirbt?“

    Mit versteckter Kamera laufen wir die Wege um den Spielplatz ab. Ständig werden wir angesprochen, ob wir Marihuana wollen. LSD, Crystal Meth und Heroin gibt es auf Nachfrage. Nur ein paar Minuten, schon drücken uns Dealer ein Päckchen in die Hand.

    Überall im Park haben sie sogenannte Bunker angelegt, Drogenlager – sogar auf dem Spielplatz. Schon im April finden Vierjährige mehrere Kokainbällchen im Sand, öffnen sie und spielen damit. Bei der verantwortlichen Kita-Leiterin sitzt der Schock tief. Wie die Mutter hat sie Angst vor den Dealern und will nicht erkannt werden.

    Kita-Leiterin
    „Die Gefahr wäre gewesen, dass sie das Ganze probiert und gegessen hätten. Ich weiß nicht, wie die Wirkung gewesen wäre, aber mit Sicherheit, wenn nicht tödlich, dann zumindest so, dass die Kinder im Krankenhaus gelandet wären.“

    Ein Kind versteckt ein Kokain-Bällchen mehrere Tage in seinem Kindergarten-Fach.
    Ein anderes trägt zwei Kokain-Kugeln über eine Woche in der Hosentasche mit sich herum. Seitdem lässt die Leiterin die Kinder nicht mehr in den Görlitzer Park.

    Schon damals, vor Monaten also, kritisieren Drogenermittler: die Kreuzberger Bezirkspolitik unterstützt die Arbeit der Polizei nicht, obwohl sie es könnte. Ein Polizist, der unerkannt bleiben muss.

    Polizist
    „Die Polizei hat verschiedenste Vorschläge gemacht, um einige Umgestaltung des Parks vorzunehmen, um einige Eingänge zu schließen oder einfach nur ein paar Hecken zurück zu schneiden. All das hat das Bezirksamt nicht getan.“

    Obwohl alle wussten, dass der verwachsene Park den Drogendealern unzählige Rückzugsorte bietet, geschah lange Zeit - nichts. Hecken und Büsche wucherten weiter. Die Erklärung der Bürgermeisterin:

    Monika Hermann (Bündnis 90/Die Grünen)
    Bezirksbürgermeisterin Friedrichshain-Kreuzberg
    „Naja, die müssen immer auf irgendwelche Vegetationszeiten warten. Das war aber auch klar und das war auch mit der Polizei verabredet.“

    Offenbar wurde hier der Naturschutz wichtiger genommen als der Schutz vor Drogen. Für die Gewerkschaft der Polizei ist das nicht zu fassen.

    Silvia Brinkhus
    Gewerkschaft der Polizei, Berlin
    „Ja, dann würde ich sagen, wird das nie was, man muss dann vielleicht auch mal sagen: ok, wir drücken da ein Auge zu, wir müssen mal die Sicherheit der Bürger vor unsere Vorschriften stellen.“

    KONTRASTE
    „Sie haben alles getan, was Sie tun konnten?“
    Monika Hermann (Bündnis 90/Die Grünen)
    Bezirksbürgermeisterin Friedrichshain-Kreuzberg
    „Vielleicht, vielleicht nicht – das kann ich Ihnen so genau nicht sagen. Wir haben das mit dem Park angefangen, das könnte schneller gehen, da gebe ich Ihnen recht, das könnte schneller gehen, das teile ich – mir geht das auch nicht schnell genug.“

    Ein Eingeständnis - immerhin.
    Doch: Herrmann gibt den Schwarzen Peter gleich weiter - an den obersten Chef der Polizei.

    DER INNENSENATOR

    Monatelang, sagt die Bezirksbürgermeisterin, habe sie immer wieder um mehr Polizeibeamte für den Görlitzer Park gebeten – aber vergeblich.

    Monika Hermann (Bündnis 90/Die Grünen)
    Bezirksbürgermeisterin Friedrichshain-Kreuzberg
    „Ich hatte darum gebeten, dass wir stärkere Polizeipräsenz haben an den Eingängen, also an den großen Eingängen, wo das Hauptgeschäft läuft. …Allerdings konnte die örtliche Polizei das von der Personalkapazität nicht leisten.“

    Zuwenig Beamte für die Verfolgung von Drogenkriminalität? Der Polizeisprecher will sich darauf nicht einlassen. Man habe die Anzahl der Einsätze gesteigert, sei sogar mehrmals täglich im Park gewesen.

    Stefan Redlich
    Polizei Berlin
    „2013 waren wir 130mal im Park unterwegs und bis Oktober 2014 waren wir schon über 350 in Einsätzen und Razzien dort. Ich denke, dass zeigt, wie ernst wir das Problem dort nehmen.“

    Allerdings: erst in den letzten 10 Tagen kam es zu täglichen, massiven Razzien – nachdem der Betreiber einer Bar in der Nähe des Parks zur Selbstjustiz und zum Messer griff, um sich gegen Dealer zu verteidigen. Rund 70 Mal hatte er zuvor die Polizei um Hilfe gebeten – doch die zeigte sich machtlos.

    Weil es nicht genügend Polizisten gibt, um den Drogenhandel aufklären und nachhaltig zu verhindern, sagt die Gewerkschaft der Polizei. So würden etwa gerade Fahnder in Zivil immer wieder von heut auf morgen von ihrer Aufgabe abgezogen, weil sie woanders dringend benötigt würden.

    Silvia Brinkhus
    Gewerkschaft der Polizei, Berlin
    „Ihre Arbeit, die wird unterbrochen, indem sie plötzlich einen anderen Auftrag erhalten, zum Beispiel, wenn gleich nebenan eine Demonstration stattfindet. Das ist der Personalnot geschuldet. Die Forderung geht an den Senat, da müssen mehr Polizisten eingestellt werden, koste es was es wolle."

    Montag: Sitzung des Berliner Innenausschusses. Der Polizeipräsident macht sich die Forderung nach mehr Personal zu Eigen. Doch der Innensenator verweist darauf, dass er schon 250 neue Stellen beim Finanzsenator durchgesetzt habe. Mehr ist offenbar nicht drin. Stattdessen will Henkel jetzt andere Ordnungsbehörden aktivieren. Er gibt die Karte an:

    JUSTIZ UND AUSLÄNDERBEHÖRDE

    Stefan Redlich
    Polizei Berlin
    „Ich denke, wir habe uns stark auf die völlige Ausschöpfung der polizeilichen Möglichkeiten konzentriert und was wir jetzt machen müssen, ist, noch die anderen Behörden, die vielleicht einen Schlüssel für die Lösung unserer Probleme in der Hand halten, die mit ins Boot zu holen.“

    Vor zwei Tagen gründet der Innensenator einen neuen Arbeitskreis - die sogenannte „Task Force Görlitzer Park“

    Nun soll der Justizsenator den Schwarzen Peter übernehmen – und für die konsequentere Strafverfolgung sorgen. Ohne mehr Polizei im Park dürfte ihm das aber schwer fallen. Denn nur, wenn Ermittler nachweisen, dass die Dealer handeln, Drogen gegen Geld abgeben, kann ein Richter sie verurteilen. Die Task Force – politisches Muskelspiel, wenig Kraft dahinter.Und ein Problem kann keine Task Force lösen:

    DER KIEZ

    Noch einmal der anonyme Ermittler.

    Polizist
    „Natürlich ist ein Einschreiten der Polizei gegen einen Menschen mit schwarzer Hautfarbe in Kreuzberg insofern schon per se rassistisch. Die Unterstützerszene sagt ganz klar, unsere Ausländergesetzgebung, unser Asylsystem ist rassistisch. Und natürlich ist auch ein Einschreiten gegen einen Schwarzafrikaner – so berechtigt das auch sein mag, grundsätzlich rassistisch.“

    Wer sich gegen farbige Drogenhändler wehrt, gerät in Kreuzberg schnell in den Verdacht, Rassist zu sein. So erging es dem Gastwirt Günther Liesert.

    Durch sein Schaufenster beobachtete er im Frühjahr, wie zwei Farbige Drogen an Schuljungen verkaufen wollten. Der Gastwirt: schockiert.

    Günther Liesert
    Gastwirt
    „Wenn Erwachsene sich so etwas kaufen, ist es deren Sache. Soll jeder machen, was er will. Dafür sind es Erwachsene. Aber wenn das Schulkinder sind, oder noch kleinere sind, was ich ja auch schon gesehen habe.“

    Liesert war wütend und erteilte den Drogendealern Hausverbot. Es folgte ein Aufschrei der Empörung – eine Demo vor der Kneipe – und der Wirt wurde als Rassist beschimpft, irgendjemand hat sogar die Antidiskriminierungsstelle der Bundesregierung aktiviert.

    Dabei hat Günther Liesert nichts gegen Schwarze, aber viel gegen schwarze Drogendealer. Dieser feine Unterschied interessierte hier offenbar aber niemanden. Eine Haltung im Kiez, die auch viele Polizisten frustriert.

    Sie verstehen nicht, warum sich ein Stadtteil viel mehr für das Schicksal von Drogendealern interessiert, als für die Sicherheit der Kinder.

    Polizist
    „Ich als Polizeibeamter und Berliner sehe das als ganz große Schande und als Kapitulation der Bezirkspolitik. Man fragt sich, warum soll man überhaupt noch in Kreuzberg zu einem Einsatz fahren.“

    Dass sich jetzt endlich etwas ändert, daran glaubt übrigens nicht einmal der Berliner Innensenator. Trotz Task Force müsse man jetzt einen "langen Atem haben". Er ist ja auch nicht Anwohner des Parks.""
    http://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/kontraste-vom-27-11-2014/goerlitzer-park–deutschlands-groesster-drogenhandelsplatz.html

    (Anm. u. Hervorheb. durch mich)

  8. 8

    Mal gespannt, was diese unhygienischen Invasoren noch so alles anschleppen? Ich freu mich schon auf den ersten Ebola oder Marburgvirusfall. Seit die Türken,Zigeuner, Araber und Neger da sind, gibts in den Schulen und überhaupt Kopfläuse und was weiss ich noch(In meiner gesamten Schulzeit hatte niemand Kopfläuse)!!!
    Aber es ist ja von der Politik gewollt. Die Autochthonen sollen in Europa ausgerottet und durch vor allem Muslime ersetzt werden. Ich frage mich, warum führt man nicht sogleich eine Euthanasie durch und übereignet die durch Fleiss und Disziplin erarbeiteten Vermögen an die Invasoren? Dann hätten die Nuttenpolitiker ihren Plan schnellstens erreicht! Aber sowas würde sich der Michel dann doch nicht so einfach gefallen lassen!

  9. 9

    Gebet eine(s)(r) Grünen:
    „O Herr, gib mir eine Hindertür!“

    Apropos „Die grüne Hölle“ (Paulwitz):
    Den Artikel habe ich ihr (Monika Herrmann)geschickt,
    als Montagmorgen-Lektüre.

  10. 10

    Hintertür
    ...hacke ich einen Mist zusammen...

  11. 11

    MM: Gelöscht. Gründe sind dem Kommentator bekannt

  12. 12

    MM: Gelöscht. Gründe sind dem Kommentator bekannt

  13. 13

    MM: Gelöscht. Gründe sind dem Kommentator bekannt

  14. 14

    sorry MM, die kriminellen bleiben zu hause.

    mfg
    A.

  15. 15

    Zu Nr. 7 (BvK):

    Es ist schon OK so! Die Kreuzberger haben so gewählt, die wollen das so.

    Das heißt aber nicht, dass Kreuzberger Verhältniss e auf ganz Berlin (oder gottbewahre ganz Deutschland) ausgedehnt werden sollten. Im Gegenteil!
    Aber welche normale Mensch wohnt schon in Berlin-Kreuzberg? Oder Neukölln?

  16. 16

    Und die Kretze ...
    Die Politiker handeln vorsetzlich ,aber kein Gericht verurteilt Sie . Der Generalbundesanwaltschaft bleibt stumm ,alles nur ein Politikerpack was seine Gelder und Macht dann verlieren würden . Auch die Justiz......Was hier in Deutschland und Europa geschiet ist Völkermord an den Europäischen Völkern !
    Von den Politiker alles so gewollt . Und die Völker Europas lassen sich von diesen Völkermörder auch noch weiter verarschen ......Europäische Armeen sind nur noch eine Islamische-Multikulti-Truppe die ihre Völker im Stich lassen ,Pfui Teufel was sind die Verantwortlichen doch für ein verräterischer Abschaum . Mich ekelt es vor soviel Dreck und Blut das Sie auf Ihren Händen haben .

    Schweiz : Muslima drehen Werbefilm in Luzern !
    http://www.gloria.tv/media/n3uCEDqX4FN

  17. 17

    Videos
    Die Macht der HOGESA !
    http://www.terraherz.wordpress.com/2014/11/28/die-macht-der-hooligans/

    Aufruf an das Deutsche Volk !
    Politiker: Ausbeutung muss sich lohnen !
    http://www.terraherz.wordpress.com/2014/11/28/aufruf-an-das-deutsche-volk/

    Kinderschänder im Kanzleramt ! De Maziere weiss ganz genau wer sie sind ! Auch sagt De Maiziere das die Dschihadisten seine Töchter und Söhne sind ,die Töchter und Söhne die kleine Kinder und Babys im Irak und Syrien die Köpfe abschneiden und ihr Herz am lebendigen Leib ausschneiden .
    Von solchen Politiker lassen wir uns ausbeuten ,beleidigen und in den Tod schicken . Vorsetzlicher Völkermord ist das ,von Kinderf...und Schmarotzer lassen wir uns regieren -islamisieren .

    Die Safehogesa Blogseite haben diese Verbrecher gekappt ich hoffe sie lassen sich nicht entmutigen.

  18. 18

    --- jetzt wird alles besser ---

    Lt FAZnet will hosenanzug die bevölkerung fragen was die will.
    Als ob diese nebelkerze nicht schon der lacher selbst ist, so kann man bei den kommentaren nur noch mit dem kopf schütteln. Da schreibt doch ein vermutlich deutscher gutmensch: ....das die politiker mal dem volk zuhören sollen was es will ...

    Sehr witzig. Als ob die das nicht wüssten. Nur interessieren tuts die nicht!

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/nun-beginnt-die-regierungsstrategie-gut-leben-13293407.html

  19. 19

    Das ist doch nur die Spitze des Eisberges.

    Man muss sich vorstellen was die Dreckschweine

    vom Balkan alles mit hereinschleppen.

    +++++

    Dies waäre ein höchst ernstzunehmender Vorfall der

    uns erlauben muss die Grenzen sofort und für einen

    längeren Zeitraum dicht zu machen.

    +++++

    Madagaskar Pest

    Westfafrika Ebola

    +++++

    Ganz wichtig!

    Was wird unter den Teppich gekehrt ???

    Ich vermeide sogar den direkten Kontakt zu diesen

    Halbmenschen.

    Ich kann nur jedem raten immer die Reinigungstücher

    von Sagrotan dabei zu haben.

    Damit reinige ich sogar die Handgriffe der Wägen

    von den Einkaufsmärkten.

    Wenn ich unterwegs bin habe ich immer medizinischen

    Alkohol dabei um die Toilettenbrillen zu reinigen.

    Um das Wohl meiner Familie muss ich so handeln.

    Türgriffe sind meist aus Edelstahl.

    Auf Edelstahl können sich keine Bakterien halten.

    Die Kindergärten sind gefordert.

    Beim ersten Anzeichen sofort Alarm.

    +++++

    Wer aber denkt, dass erst jetzt die Seuchen ins

    Land kommen hat sich getäuscht.

    Wir haben seit 1965 die Moslem - Seuche im Land.

    MM:

    "Dreckschweine" "Halbmenschen" und andere von Ihnen verwendete Ausdrücke gehen auf meinem Blog überhaupt nicht, Klabautermann. Solche Ausdrücke sind rassistisch, unmenschlich, und stoßen neue Leser dieses Blogs ab. Ferner drücken sie meinen Blog in den Dreck - womit Sie sich de facto verhalten wie unsere Gegner.
    Man kann alles ausdrücken, ohne sich solcher abstoßenden Ausdrucksformen zu bedienen. Ich melde mich nun, da ich zahlreiche Proteste gegen Sie vorliegen habe und nicht anders kann als Sie öffetnlich zu kritisieren.

    Mäßigen Sie daher Ihre Sprache und zeigen Sie, dass wir Islamkritiker zivilisiert sind.

  20. 20

    MM: Gelöscht. Gründe sind dem Kommentator bekannt

  21. 21

    @
    Klabautermann
    Sonntag, 30. November 2014 9:30

    Frau muss das positiv sehen. Es bringt geld in die wirtschaft.
    Ich kenne ein - eigentlich mal als steuermodell und luxusherberge gedachtes - hochhaus. Irgendwann um 1990 fing man an dort in leere wohnungen bereicherer einzumieten. Die stadt zahlte freiwillig doppelte miete und die eigentümer der 200 wohnungen freuten sich übers geld.

    Und nun der wirtschaftliche vorteil: seit etwa 1992 steht dort täglich ein auto der firma "ungezieferkiller" im dauereinsatz.

    Da brummt die wirtschaft 🙂

    Inzwischen sind etwa 80% der eigentümer der wohnungen mit den wohnungen teils finanziell in den totalruin gekommen.

    Also quasi eine weitere erfolgsgeschichte.

  22. 22

    MM: Gelöscht. Gründe sind dem Kommentator bekannt

  23. 23

    MM: Gelöscht. Gründe sind dem Kommentator bekannt

  24. 24

    --- woran kann man erkennen, dass ein textlich beschriebener mitarbeiter ein biodeutscher sein muss?

    ganz einfach, man versucht ihm schuld zu geben!

    -->

    http://www.focus.de/panorama/welt/wasser-verweigert-die-minuten-nach-tugces-todesschlag-so-verhielten-sich-die-mcdonalds-mitarbeiter_id_4311372.html

  25. 25

    MM: Gelöscht. Gründe sind dem Kommentator bekannt

  26. 26

    --- ich glaub mich tritt......:

    Im spieglein steht die frage ob helmut s. ein nazi war.
    Ick glob neee, keiner unserer politriege kommt aus diesen reihen und keiner von denen benimmt sich so 😉

    Und in 10 jahren kommen die ersten bücher und pressenachrichten raus, ob heutzutage noch Stasileute in ämtern oder grossen firmen sitzen könnten.

    Ja, ich glaub mich tritt ein huhn!

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/helmut-schmidt-nazi-vorwuerfe-wegen-wehrmachtsakte-a-1005719.html

  27. 27

    MM: Gelöscht. Gründe sind dem Kommentator bekannt

  28. 28

    MM: Gelöscht. Gründe sind dem Kommentator bekannt

  29. 29

    MM: Gelöscht. Gründe sind dem Kommentator bekannt

  30. 30

    MM: Gelöscht. Gründe sind dem Kommentator bekannt

  31. 31

    Früher gab es mal bei französichen Kriminalisten
    diesen bekannten Ausspruch "cherche la femme" also
    "suche die Frau" (um der Lösung näher zu kommen)-

    Heute könnte man sowas ähnliches bei kriminellen
    Politikern (also fast Allen!) abwandeln in:
    "cherche le peage" (suche das Geld) und hat damit
    eine Erklärung für alle Verbrechen unter der Tarnung
    "political correctness"!

  32. 32

    Sodom und Gomorrha,

    Berlin übt sich im verloddern und findet Bundesweit willige Politgesellen,
    die auf Kosten der Allgemeinheit,
    Nergerse aus Hottentottenhausens Zwangsansiedlung für Deutschland betreiben !

    Vergessen wurden TBC als Volkskrankheit "damals" abgeschafft,
    ist jetzt wieder auf dem Vormarsch und die Antibiotika sind fast nicht mehr zugebrauchen,
    da Resistenzen vorhanden....

  33. 33

    :-))))
    Die switzer haben heute bis gerade eben mit 74% "für einwanderung" gevotet.

    Ich habe neulich noch gesagt, dass nur noch in deutschland die wahlen nicht gefaket werden ...hust....

    Aber wenigestens sind die von den zahlen 49 zu 51 % abgegangen. Das war wohl zu auffällig.
    Die werden immer pfiffiger. Bei irgendwelchen wahlen vor monaten war di npd bei 5%. Da hab ich noch jesacht, pass uff, da machen se noch 4,9 raus. Etwa 30min später waren es 4,9. Aber das war wohl selbst denen zu doof und am nächsten tag hattens noch 4,8 raus gemacht. Ich meine zwischenzeitlich nannten die noch 4,85%. Ja klaaarrrr :-))

    Gibt noch andere so sachen. Einmal haben die bei einer LW für die FDP 100% stimmen rausgeholt. 5,5 auf 11.

    CoooooL!

  34. 34

    ...langsam begreife ich den begriff bereicherung.

    bald gammeln restdeutscherrentner nur noch mit grundsicherung vorm fernseher bis zum tod vor sich hin.

  35. 35

    --- das BVK in gold ist wohl sicher-->

    http://www.kybeline.com/2014/11/29/die-facebook-seite-der-verstorbenen-tugce-albayrak/

  36. 36

    MM: Gelöscht. Gründe sind dem Kommentator bekannt

  37. 37

    Jetzt noch Windpocken und Masern,doch schon ganz in Bälde erwarten uns Malaria,Rotlauf und Fleckfieber ausgelost durch Kopfläuse,die Bazillenruhr wird wieder Einzug halten,Diphterie und Thyphusfälle wieder auf dem Vormarsch sein,,ganz ähnlich wie früher im KZ berüchtigt und unvergessen.
    Aber auch mit neuem aufflammen von schwarzer Pestilenz ist zu rechnen,man sehe sich nur die Slums in den Ruhrgebietsstädten einmal an die jetzt die Armutsbereicherer bewohnen.Die Ratten tummeln sich in den verwichsten Treppenhäusern.
    Wir müssen mit Epidemmien rechnen die sonst nur in Dritteweltländern heimisch waren.Da wir die dritte Welt ja importieren,ist dies alles nur noch eine Frage der Zeit,bis wir die Heimsuchung dieser Seuchen an uns selbst verspüren.Sie tun alles dafür möglichst rasch auch Ebola unter uns zu verbreiten.Auf manchen Tropenstationen wird schom fleissig geübt.Anstatt nur im Ausland zu helfen schleppen sie die Seuche lieber gleich ganz hierher.
    Auch unsere einst so schone Flora und Fauna ist mit asiatischen oder afrikanischen Arten regelrecht durchseucht.
    Die Bestie in Berlin kümmert dies nicht,pausenlos fragt man sich dort;wie,wie bloss können wir Deutschland noch verkommener gestalten und entarten.Umweltlügen werden uns aufgetischt,nur um von ihrer wirklichen Schande am Volke und an der Botanik abzulenken.
    Es ekelt einen,wer in diesem Lande noch glücklich leben kann,der soll bitte aufzeigen.

  38. 38

    Ich meine ich kann Epidemie schreiben,oft ist es die Aufregung,da kommen Tippfehler in den Besten Familien vor,gell....

  39. 39

    Hallo
    monika richter
    Sonntag, 30. November 2014 16:52
    ################################

    ...........Auf manchen Tropenstationen wird schom fleissig geübt.........

    ####
    Monika richter, Sie dürfen dann auch drauf hinweisen, dass die übungen zur versorgung derer sind, die uns das einbrocken.
    Biodeutsche sklaven werden wie gewohnt eine krankenzusatzversicherung abschliessen müssen, um überhaupt im wartezimmer platz nehmen zu dürfen.

    Und michl (sigmund) Freut sich 😉

  40. 40

    @ Un Beug Samer Komm. 23

    Sie sind der beste ! Wo haben Sie nur immer diese Videos her ?

    "Wachtulus Dedeärensis" war aber nicht amüsiert in dem Video .

    Das die sich noch in die Öffentlichkeit traut ist mir ein Rätsel.

    Ich war am Freitag mein Enkelchen im Kindergarten abgehohlt .

    Ich war geschockt . Der Assibrut hing der gelbe Rotz bis an die

    Kinnlade . Ein Wunder dass die anderen Kinder nicht auch noch

    krank werden . Hab dann die zwei Weiber "Kinderflegerinnen" zur

    Rede gestellt , was hier denn angeht . Keine Antwort !

    Jetzt bleibt unser Enkel zu Hause...... Ende !

    ....und mich juckt es seit Freitag überall .......KRÄTZE ?

  41. 41

    @ Un Beug Samer Komm. 25

    .....ja , Chemtrails . Beobachte ich schon seit Jahren .

    Hauptbestandteil - "Aluminium + Barium" . Hochgiftige Chemikalien

    Hab voriges Jahr eine E-Mail an die "Cokpit"-Pilotenvereinigung

    geschickt . Hab sie gefragt :

    ...."warum vergiftet ihr uns und unsere Kinder".... ?
    ...."warum vergiftet ihr euch und eure Kinder".... ?

    KEINE ANTWORT !

  42. 42

    Chemtrails sind eine hinterfotzige Sache.

    Sie unterscheiden beispielsweise zwischen Zionisten sowie sonstigen bösem Juden und Gojim.
    Während die einen innerhalb eines Gebiets die Folgen auszulöffen haben in vielerlei Hinsicht, bleiben die anderen in dem gleichen Gebiet davon völlig verschont.

    Wie geschrieben:
    Eine hinterfotzige Sache.
    Eine extrem hinterfotzige Sache.

  43. 43

    Die Chemtrails wissen genau,
    wohin sie zu strömen haben.
    O Herr,
    was schreibe ich den eigentlich für´n Zeugs?

  44. 44

    Habe meinen Impfpass gecheckt. Gegen Masern, Röteln, Mumps und Windpocken bin ich immunisiert, sei es durch Impfung, sei es durch "Durchmachen" als Kind. Polio, Tetanus lasse ich alle 10 Jahre auiffrischen und wie es aussieht, muss ich auch wieder Diphterie dazunehmen.
    Der apokalyptische Reiter auf dem weißen Pferd heißt Krankheit!

  45. 45

    MM: Gelöscht. Gründe sind dem Kommentator bekannt

  46. 46

    Man muss sich,
    allgemein betrachtet,
    darüber im Klaren sein,
    dass es in der Pharma-Branche um Reibach geht,
    knallhart,
    dazu gehört das Geschäft mit der Angst,
    dazu gehören periodisch,
    meist jährlich auf Neue berbreitete Schreckensmeldungen.
    (Zecken, Vogel- Schweinegrippe,...etc.,...)
    Menschenverachtend wird die Sache dann, wenn Risiken oder gar Schädigungen weit höher als Nutzen sind.
    Die Lobby sorgt in der Regel dafür,
    dass "der Staat" astronomische Summen für Impf-Sera bzw. Gegenmittel ausgibt, unmündige Steuerkartoffeln muss man zum Glück ja nicht fragen.

    Das Ende vom Lied:
    Das Zeug wird weggeschüttet, vernichtet.*

    Ich wäre dafür, das jene,
    die ihr Heilmittel, ihre Vorsorge-Impf-Sera anpreisen, sich unter fachkundiger Kontrolle damit impfen lassen.

    Was tut man nicht alles aus Fürsorge?

    (*) Haltbarkeitsdatum,
    (nicht ganz unwichtig für stetigen Geldfluss)
    was sollte man auch sonst tun, außer das Zeugs zu vernichten, wenn beispielsweise keine Sau an der Schweinegrippe interessiert war?

    "Wegschütten" ist nicht schlimm,
    im Gegenteil,
    davon lebt die Neuproduktion.

    Umd das Geld befindet sich im richtigen Geldsack,
    wie es sich gehört.

  47. 47

    aufs Neue verbreitete

  48. 48

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/schweinegrippe-laender-vernichten-millionen-dosen-h1n1-impfstoff-a-799993.html

    Hoch das Bein!

    Aber genug davon,
    da es "etwas" "ot" ist.

  49. 49

    An
    Harald
    Sonntag, 30. November 2014 22:03
    ######################
    .........dass es in der Pharma-Branche um Reibach geht,........

    Harald, ich glaube da sind Sie auf dem holzweg. Die pharmabranche hat nur gutes für uns übrig.

    In den nürnberger prozessen, besonders dem gegen IG-Farben wurde das schon kurz nach WK2 eindeutig bewiesen

    😉

  50. 50

    An
    Harald
    Sonntag, 30. November 2014 22:03
    ######################
    .......“Wegschütten” ist nicht schlimm,
    im Gegenteil,
    davon lebt die Neuproduktion................

    ---->
    Darum bekommen ja auch Audi/BMW usw fahrer mit osteuropäischen aussehen freies geleit auf der BAB 2 richtung osten.
    Jede materialverschiebung richtung osten muss in Germanistan ausgeglichen werden. Die verschiebeanstalten wie z.b. Allianz erhöhen zur not ihren geldeinzug.

    Kleiner scherz:
    warum klauen die russen in germanistan immer gleich 2 autos!!??
    Weil denen 1 auto bei der durchfahrt durch polen gestohlen wird. .... hust ...

  51. 51

    mal was anderes
    Sonntag, 30. November 2014 22:27

    49

    An
    Harald
    Sonntag, 30. November 2014 22:03
    ######################
    ………dass es in der Pharma-Branche um Reibach geht,……..

    "Harald, ich glaube da sind Sie auf dem holzweg. Die pharmabranche hat nur gutes für uns übrig."

    Sie wollen unser Bestes.
    Unser Geld.

    "In den nürnberger prozessen, besonders dem gegen IG-Farben wurde das schon kurz nach WK2 eindeutig bewiesen"

    "Haben Sie etwas gegen Juden?"
    "Ja, Gas!"

  52. 52

    Darum bekommen ja auch Audi/BMW usw fahrer mit osteuropäischen aussehen freies geleit auf der BAB 2 richtung osten.
    Jede materialverschiebung richtung osten muss in Germanistan ausgeglichen werden. Die verschiebeanstalten wie z.b. Allianz erhöhen zur not ihren geldeinzug.

    Es ist zwar scherzhaft überspitzt,
    aber es steckt ein wahrer Kern darin.

  53. 53

    An
    Harald
    Sonntag, 30. November 2014 22:55
    ##########################################

    “Haben Sie etwas gegen Juden?”
    “Ja, Gas!”

    <<<<<<<----- Sorry Harald, aber das geht zu weit.

    Es ist zwar kein geheimnis das sämtliche kriminelle bänker, bilderberger, blackrocks und Co meist juden sind.
    Aber ich persönlich würde niemals auf die idee kommen diesen was zu körperliches zu tun.
    Vielmehr prangere ich das perfide kranke verhalten an, was die lakaien dieser machthaber mit einem volk der biodeutschen machen. Ein Wolfgang im rollstuhl und eine stasitante voran.

    Wenn ich mir eine strafe für die aussuchen dürfte: ich würde die in ein umzäuntes gehege nach kamschatka verbringen. Mit schlechter kleidung, ohne heizung und mit schlechter nahrung, genug lebensqualität, dass die mindestens 90 j alt werden und über sich nachdenken dürfen. Alles von kameras aufgenommen und im fernsehen gezeigt. Die Fernsheaufnahmen werden dann - dank neuster technik - in umzäunten gehege auf grossbildleinwänden den protagonisten 24h am tag vorgeführt.

    🙂

  54. 54

    AN
    Harald
    Sonntag, 30. November 2014 22:59
    ############################

    Es ist zwar scherzhaft überspitzt,
    aber es steckt ein wahrer Kern darin.

    <<<<< Harald, warum überspitzt? Die versicherungen(also auch die EUbrdistan) wissen genau was da läuft. Und wenn die es nicht ändern, dann wollen sie es so haben.

    Einen Mrd-kredit an ein land, wobei klar ist, dass das nehmerland den kredit nie zurück zahlen kann/wird ja auch in wenigen tagen/stunden/telefongesprächen bewilligt.

    mfg

  55. 55

    mal was anderes
    Sonntag, 30. November 2014 23:29

    “Haben Sie etwas gegen Juden?”
    “Ja, Gas!”

    <<<<<<<—– Sorry Harald, aber das geht zu weit.

    Das war nicht gegen Sie gerichtet,
    wie könnte ich auf solch eine Idee kommen?*
    Dies war die Wiedergabe eines Witzes mit sooo´m Bart.

    So,
    nun lese ich Ihren Beitrag zu Ende.

    😉

    P.s.:
    (*)Es wäre eine durch nichts gerechtfertigte
    Kränkung.

    "Man beachte die "Gänsefüßchen" als Hinweis auf
    Zitate, Zitiertes)

  56. 56

    <<<<< Harald, warum überspitzt? Die versicherungen(also auch die EUbrdistan) wissen genau was da läuft. Und wenn die es nicht ändern, dann wollen sie es so haben.

    "Freies Geleit" ist überspitzt.
    Interesse an all dem hat die Autoindustrie.
    Versicherungen haben kein Interesse daran,
    Verlust zu machen.
    sie erhöhen die Prämien.
    Zu bezahlen hat all dies die deutsche Kartoffel.

    Ein weiterer Faktor von schier unglaublich vielen,
    der die deutsche Kartoffel ausbluten kösst.
    Für mich besteht das "Deutsche Wwirtschaftswunder"
    in dem Umstand, dass Deutschlan noch existiert.
    Wüsste ich nicht,
    dass man "Geld ohne Ende" ungedeckt druckt,
    wäre es womöglich eine Verwunderung ohne Grenzen.

    Die Riesen-Blase bläht sich auf,
    zumindest vor dem Platzen.

  57. 57

    streiche "kösst"
    setze "lässt"

  58. 58

    Endet es am Ende wie der Krieg der Welten

  59. 59

    MM: Gelöscht. Gründe sind dem Kommentator bekannt

  60. 60

    MM: Gelöscht. Gründe sind dem Kommentator bekannt

  61. 61

    ISIS greift aus der Türkei an !!!!!!!
    http://www.kybeline.com/2014/11/29/isis-greift-aus-der-tuerkei-an/

    Politiker ,Kirchen , Gewerkschaften ruft den Schwarzen Block der ANTIFA zur Hilfe um angeblich die in Dreden heute die Demo gegen Die Islamisierung und Überfremdung aufzumischen !! Und das heisst im Klartext : Aufruf zum Mord an die Demoteilnehmer in Dresden ,da die Antifa Böller Flaschen und Steine werfen können und werden . Tja ,die Polizei wird von Oben schon die Order erhalten die Antifa durchkommen zulassen ,sowie es in Köln und Hannover geschehen ist . Mord auf Kinder und Alte ,auf Deutsche und Europäer !!!! Die Polizisten müssen sich entscheiden ob sie auf die verräterischen Vorgesetzen und ihre Politischen Anordungen hören oder für ihr Volk und die Europäischen Völker sind ! Die Polizisten haben es nicht leicht ,müssen sie sich doch von der Antifa ,Moslems und Asylanten alles bieten lassen .
    Der Staat benutzt Linksextremisten als Waffen gegen das eigene Volk !!
    Und die Kirchen ,Gewerkschaften und Gutmenschen machen bei diesem Völkermord an forderster Front
    mit .....
    http://www.deutschlobby.com

    ps. Papst Franziskus predigt immer noch für den Islam und seine Anhänger, er ist ein Helfershelfer zur Ausrottung an den Europäischen Völkern !!Er hat seine Schäfchen verraten und ist damit der Wolf im Schafsfell !

  62. 62

    Bitte entschuldigt,leicht am Artikelthema vorbei,aber so abstossend,pervers und widerlich,jeder kann hier nach Herzenslust kotzen,durchdrehen,oder was auch immer.
    Wir haben es mit gewaltigen Mächten zu tun,seht selbst welch gewaltiger Fluch auf uns lastet.
    Satans geballte Fülle.

  63. Bernhard von Klärwo
    Montag, 1. Dezember 2014 11:45
    63

    Kreuzberg: Autonome Einbrecher bei der grünen Asyl-Bürgermeisterin
    http://www.pi-news.net/2014/12/kreuzberg-autonome-einbrecher-bei-der-gruenen-asyl-buergermeisterin/

    WER DEN SCHADEN HAT, BRAUCHT FÜR DEN SPOTT NICHT ZU SORGEN.
    (Dt. Sprichw.)

    Schadenfreude kann ich kaum unterdrücken!
    😀
    Muß ich beichten…

    +++

    DAHER WEHT DER WIND!

    Hinter den Asylerpresser-Protesten stecken Grüne und deren Fans, einige prominente Beispiele:

    Die Freizeitprostituierte, selber parteilos, aber für die Grünen Bezirksabgeordnete, TAINA GÄRTNER, die mit drei Negern monatelang auf einer Matratze, im 20-Mann-Zelt, auf dem Oranienplatz Berlin schlief. Sie telefonierte “Refugees” herbei, hielt den heißen Draht zum Rathaus und zur linken Protestszene, verteilte ihre Visitenkarten, die weißen Lampedusa-in-Berlin-Shirts und meldete Demos an. Sie wollte schon als Schulmädchen ihre Stullen mit den armen RAF-Leuten von den Fahndungsplakaten teilen(taz.de). Ihre Mutter Lehrerin, Vater Galerist.

    Die grüne Abgeordnete, selbstständige Rechtsanwältin, Türkin CANAN BAYRAM, (u.a. Amme der Baumnegerin Napoli Langa-Finger und des Hussein “Bandity” Badini, Moslembruder aus Ägypten mit bärtigen Islam-Idolen auf seiner Facebook-Seite, der sein Lokal verwüstete und selber Naziparolen an seine Wände schmierte…), Flüchtlingsaktivistin und -profiteurin. Sie fordert pauschales Bleiberecht für ganze Asylbetrüger-Gruppen nach § 23, genau wie auch Monika Herrmann und Turk-Politikerin DILEK KOLAT, Cousinegattin des Turk-Lobbyisten KENAN KOLAT.

    Der von Wowereit ausgezeichnete Kommunist DIRK STEGEMANN, in der DDR sozialisiert Berufsrevoluzzer, der traurig war, als die Mauer fiel. Er profitiert bei Linken und Grünen als Minijobber, zuletzt bei CANAN BAYRAM. Er zieht die Fäden der “Flüchtlings”proteste Oranienplatz, Erfinder, die Gerhart-Hauptmann-Schule zu besetzen, als ehemaliger Busfahrer organisiert er Busse zu Protestfahrten nach Brüssel und Wien und verdingt sich als Chauffeur, bestimmt nicht für lau!

    Kommunist, Türke TURGAY ULU. Amnesty holte ihn mithilfe von jahrelangen Aktionen und Rechtsanwälten aus dem türkischen Knast. Über Griechenland drang er 2011 in Deutschland ein.

    Seit daher betätigt er sich als Deutschlandhasser/-abschaffer, Demonstrant und Hausbesetzter. Er war bei den ersten Oranienplatzbesetzern, bei den “Hungerstreikern”, bei der Besetzung des DGB-Hauses, des Fernsehturms usw., doch er agiert im ganzen(!) Bundesgebiet, siehe begeisterte Fotos und Interviews in den linksversifften Medien, fordert Generalstreiks, Abschaffung unseres Staates usw.

    Türke TURGAY ULU mit schwul-lila Palituch und der grünen Lesbe MONIKA HERRMANN:
    http://img.morgenpost.de/img/berlin-aktuell/crop122335252/6678726008-ci3x2l-w620/Fluechtlingscamp-Demonstration-10-.jpg

    Oranienplatz : Gemeinsam oder gar nicht – taz.de
    27.11.2013 – Der türkische Dissident TURGAY ULU, Urbesetzer des Platzes, schimpft: „Lassen Sie uns selber über unseren Protest entscheiden.“

    Interview mit TURGAY ULU | Waffen der Kritik
    waffenderkritik
    11.04.2014 – Turgay Ulu, Autor, Schriftsteller, Revolutionär und Asylsuchender, sprach mit uns über seine Rolle als Geflüchteter aus der Türkei…

    TERRORIST TÜRKE TURGAY ULU

    Türke Turgay Ulus ASYLANTRAG wurde von der BRD abgelehnt, er wird jedoch geduldet: “”Aber die Erklärung seitens der türkischen Gerichte, wonach ich dort als „Terrorist“ gelte: an dieser Erklärung halten auch die deutschen Behörden fest. – Doch ich bin ein politischer Mensch und meine Meinung ist öffentlich: ich bin Marxist und Revolutionär…””
    BITTE DRINGEND LESEN:
    waffenderkritik.wordpress.com/2014/04/11/interview-mit-turgay-ulu/

    Flucht ins Ungewisse – Jungle World
    jungle-world.com
    05.09.2013 – Einer dieser anderen ist TURGAY ULU. Als »undogmatischer Kommunist« aus der Türkei stellt er sich vor, dichtes braunes Haar, Brille mit…
    BITTE LESEN:
    Jungle World Nr. 36, 5. September 2013
    jungle-world.com/artikel/2013/36/48405.html

  64. 64

    @ Un Beug Samer ! Komm. 60

    .....noch ein Schrei nach dem Galgen ....!

  65. 65

    Die GRÜNEN sind der letzte Dreck den es in Deutschland gibt ,das die noch immer bestehen dürfen sind alle andere Parteien und Justiz schuld .
    Ich kann mir diese Trulla nicht antun ,die kotzt mich schon seit Jahren an ,die hat nichts gelernt und will unser Volk vernichten . Soll Sie doch endlich in ihre Türkei gehen ,aber da wird sie rausgeschmiessen, wetten ! Solch eine Hasserfüllte Person will kein Mensch !

  66. 66

    Jeder Gutmensch, der der Ansicht ist, dass ALLE "Flüchtlinge"bleiben dürfen sollen, sollte diese auch aufnehmen und durchfüttern.
    Spätestend dann, wenn die Wertsachen weg sind und die Kinder vergewaltigt wurden, geht denen ein Licht auf. Aber auch erst dann!!!

  67. 67

    @ # 37 monika richter

    http://www.asyl.at/projekte/icf_einleitung.pdf

    2. Zusammenfassung

    7. Medizinische Versorgung (RL Art. 15) / Medizinische Untersuchungen (RL Art. 9)

    "In einigen der untersuchten Aufnahmesysteme finden zu Beginn des Asylverfahrens meist in der Quarantäne zwangsweise HIV-Tests (Ungarn, Slowakei) statt. In Ungarn wird auf ansteckende Krankheiten wie AIDS, TBC, Lues, Lepra, Typhus, Paratyphus und Tuberkulose untersucht. In der Tschechischen Republik werden HIV-Tests durchgeführt, wenn es „Anzeichen einer Infektion“ gibt."

    "Eine Quarantänezeit unmittelbar nach der Asylantragstellung gibt es in Deutschland nicht."

    - - -

    Lepra..., Typhus..., TBC..., Lungenentzündung............ (igittigitt...)
    Die Deutschen stehen halt drüber... - die Angeber... die können sich das leisten...
    Die einstigen "Untermenschen" haben mehr im Kopf als das zahlenmäßig 8 bis 10 mal größere Masse der Deutschen.

    -------------------------------------------------

    Auch interessant:

    6. Formen der Unterbringung / Materielle Leistungen

    "In Slowenien ist äußerst problematisch, dass Asylsuchende in der Zeit zwischen dem Asylgesuch und der Antragstellung zwar untergebracht, aber nicht versorgt werden."
    - - -

    8. Inhaftierung (RL Art. 14 (8),

    "In Tschechien werden Asylsuchende inhaftiert, die von deutschen oder österreichischen Grenzbeamten an der Grenze zurückgewiesen werden. Auch Asylsuchende, die ohne gültige Ausweisdokumente auf tschechischem Territorium festgenommen werden, können inhaftiert werden, auch wenn sie im Begriff waren, einen Asylantrag zu stellen oder ihn bereits gestellt haben."

    "In der Slowakischen Republik werden Personen, die ohne gültige Reisedokumente auf slowakischem Boden festgehalten werden und keinen Asylantrag stellen, inhaftiert."

    "Des weiteren werden in Deutschland gemäß AsylVfG § 14 Absatz 4 Ausländer verhaftet, die sich nach der unerlaubten Einreise länger als einen Monat ohne Aufenthaltsgenehmigung im Bundesgebiet aufgehalten haben. Bei Antragstellung aus der Haft soll die oder der Asylsuchende spätestens nach vier Wochen entlassen werden"

    "In Polen werden fast alle Asylsuchenden zu Beginn ihres Verfahrens oder vor Beginn ihres Verfahrens inhaftiert. Die einzige Möglichkeit, einen Haftaufenthalt von mehreren Wochen oder Monaten (Höchstdauer zwölf Monate) zu umgehen, ist die Einreise mit gültigem Pass und/oder Visum."