Wieder Medienlüge entlarvt: Schweiz hat die meisten Einwanderer der Welt

Einwanderung2012.jpg

Oben:  Wichtig sind nicht die absoluten Zahlen rechts, sondern der Prozentanteil der Bevölkerung links. Die kleine Schweiz nimmt im Verhältnis die meisten Einwanderer auf.

Wie war das internationale Medien-Geschrei groß über die angebliche Ausländerfeindlichkeit der Schweizer, als diese ihren historischen Beschluss fassten zum Verbot der Minarette, und noch größer, als sie sich in einem Volksbeschluss (wo gibt’s den sonst noch in den linksversifften Ländern der EU?) entschieden, einen weiteren Zustrom von Ausländern zu limitieren und nach Schweizer (!) Bedürfnissen und nicht nach den Forderungen der linken internationalen Immigrations-Mafia zu regeln. Man sprach von Abschottung eines ganzen Landes gegen Ausländer, von einer neuen Qualität an Ausländerfeindliichkeit gar, und Szenarien des Untergangs der Schweiz als Volkswirtschaft und Mitglied der europäischen Wertegemeinschaft machten die Runde. Und nun? Eine OECD-Studie belegt, dass kein anderes Land der Welt prozentual mehr Immigranten aufgenommen hat als die Schweiz. Sie liegt weit über dem OECD-Durchschnitt, weit vor den USA, Kanada, weit vor Australien und Neuseeland. Letztere sind alles klassische Einwanderungsländer. Und natürlich weit vor sonstigen Immigranten-Großaufnehmern wie Deutschland, Norwegen und Schweden. Als Fazit bleibt, dass auch hierbei die europäischen und deutschen Medienkartelle ihre Leser systematisch belogen, betrogen und hinters Licht geführt haben und die Schweiz, das weltweit verdienteste Land um Immigration von Ausländern, nicht nur nicht anerkannt, sondern kollektiv kriminalisiet haben. Unsere sozialistischen Medien, die über Politik berichten sollten, machen längst selbst Politik durch falsche und Panik auslösende Meldungen. Dafür haben sie kein Mandat und keine rechtliche Grundlage. Und dafür müssen sie hart bestraft werden. Bloßes Lamentieren reicht nicht mehr. Bewusste Desinformation muss als Schwerverbrechen und in bestimmten Fällen als Hochverrat geahndet und bestraft werden, die Verantwortlichen hinter Gitter gebracht werden, und in schweren Fällen muss Journalisten, die mit ihren Falschmeldungen die Demokratie und den Rechtsstaat gefährdet haben,  lebenslang jedes Recht auf Publikation verwehrt werden. Entsprechende Gesetze gibt es längst, nur werden sie nie angewandt. So regelt etwa Art.18.GG, dass Medien, die die Meinungsfreiheit zum Schaden der freiheitlich demokratischen Grundordnung missbrauchen, diese verwirken. Es wird Zeit, dass wir unsere Gesetze anwenden. Und jene Staatsanwälte und Richter bestrafen, die die Anwendung dieser Gesetze bislang verhindert und unterbunden haben und damit kraft ihres Amtes Gesetze gebrochen und gebeugt haben. MM

***

 

Montag, 1. Dezember 2014

Die Schweiz hat die meisten Einwanderer der Welt

Einen Tag nach der Abstimmung über die Ecopop-Initiative berichten die Schweizer Medien, pro Kopf hatte die Schweiz im Jahr 2012 von allen OECD-Ländern am meisten dauerhafte Einwanderer aufgenommen. Vor der Abstimmung wurde die Veröffentlichung solcher deutlichen Statistiken tunlichst unterlassen. Wie ich im vorherigen Artikel gesagt habe, die Schweizer sind wieder voll verarscht und hinters Licht geführt worden. Nur, sie sind ja selber schuld, weil arrogant, treudoof und medienhörig. Wie wenn die da oben es extra machen, um dem Dummvolk zu zeigen, wir veranstalten mit euch was wir wollen, wird der Internationale Migrationsbericht 2014 der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) einen Tag nach der Abstimmung veröffentlicht. Darin steht, der Anteil der Menschen, die sich 2012 dauerhaft in der Schweiz niederliessen, ist im Vergleich zur Gesamtbevölkerung 1,6 Prozent, respektive 16 von 1’000 Einwohnern. Damit belegte die Schweiz vor Norwegen (1,2 Prozent) und Australien (1,1 Prozent) den Spitzenplatz auf der Welt.Die Schweiz hatte 125’600 Zuwanderer in Jahre 2012. Gemäss den Statistiken stieg die Zahl der Menschen, die ihren Wohnort in die Schweiz verlegten, im Jahre 2013 dann auf 136’200 an. Das heisst, wenn das so weiter geht wird die Bevölkerung von aktuell 8,2 Millionen in 10 Jahren auf fast 10 Millionen steigen, jeweils pro Jahr in einer Grössenordnung von der Stadt Bern!!!Wie soll das Land, und ich meine damit die Infrastruktur, die Ressourcen, die Versorgung, das verkraften? Will man wirklich jeden Quadratmeter an Grünfläche zubetonieren und verbauen? Soll die Schweiz so wie Hong Kong werden? Nur noch aus Büro- und Wohnhäusern bestehen, mit noch mehr Atomkraftwerke, Flughäfen, Autobahnen und Brücken? Das muss ja alles mitwachsen.Aber die Schweizer waren so “gescheit” und haben die Initiative der Vereinigung Umwelt und Bevölkerung (Ecopop), welche die Zuwanderung auf 0,2 Prozent der ständigen Wohnbevölkerung beschränkt wollte, das sind rund 16’000 Personen, mit sagenhaften 74 Prozent Neinstimmen abgelehnt. Sie denken überhaupt nicht an die Zukunft, was man der Nachfolgegeneration noch an Natur hinterlässt, sondern sind die kompletten Egoisten.Ich sag ja, man bekommt was man verdient, oder, wer nicht hören will wird fühlen!
Quelle: http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2014/12/die-schweiz-hat-die-meisten-einwanderer.html?m=1

Leserstimmen dazu:
  1. Mein Beileid an alle Schweizer für dieses “Ergebnis” der Abstimmung. Ich kann ich mir nicht vorstellen, daß wirklich über 70% für ihre eigene Verschlechterung gestimmt haben. Ich zweifle an dem Ergebnis, ihr Schweizer könnt doch nicht innerhalb von so kurzer Zeit einen völligen Sinneswandel durchgemacht haben. Es ist so schade mitanzusehen, daß nun offensichtlich auch die letzte Insel der Demokratie sich dem NWO Konstrukt anschließen muß. Es bringt mich zur Verzweiflung, daß die Wahrheit Deines grandiosen blogs nur knapp 4000 Follower hat und Justin Bieber Teenydepp ein hundertfaches davon. Es erfüllt mich mit Trauer, daß das was die Schweiz einst so glanzvoll erscheinen ließ, ihre unbefleckte eidgenössische Souveränität nun auch der Hochfinanz zum Opfer gefallen ist. Nun seid auch ihr als Gefangene im EU Gefängnis eingemeindet und allein die Justizverwaltung entscheidet über euer weiteres Schicksal. Durchaus vorstellbar, daß nun bald auch noch ein New Yorker Anwaltskonsortium auftaucht wie zB Ed Fagan und euch noch einen “Menschenrechtsverstoß” anhängt, wegen Beihilfe, Nazigold, 2 Weltkrieg und Milliardenentschädigungen daraus resultieren. Und eines Tages wird auch noch Wilhelm Tell aus Euren Geschichtsbüchern verschwinden, weil eigentlich war der ja bestimmt auch irgendwie ein Rechtspopulist und da muß die Schweiz nun Rücksicht auf die Gefühle aller neu gewonnenen Bevölkerungteile nehmen.

    AntwortenLöschen


  2. willhelm tell hat sich am sonntag im grab umgedreht!

    AntwortenLöschen

  3. Die meisten Schweizer sind genauso gehirngewaschen wie die Meisten Deutschen und tun auch das gleiche naehmlich gegen ihre eignen Interessen waehlen.

    Mich wundert gar nichts mehr. AntwortenLöschen

  4. Sicher sind die Medien zentral gesteuert, dahinter oder dabei sind auch internationale News Agenturen wie Reuters oder associated press, deren Nachrichten werden ausser von BS Medien auch in Internet news mainstream Seiten wie MSN uebernommen Besonders offensichtlich beim abendlichen News der Buchstabensender. Um zusaaetzlich weiter zu verwirren. wird Politik mit Entertainment, Starklatsch und ruehrseligen Stories vermischt. Das die Leute dann gar nicht mehr wissen, was sie glauben und fuehlen sollen bzw. Glaube und Gefuehl mit Wissen verwechseln oder noch besser: Die Leute glauben zu wissen, jedoch fuehlen sie nur. Das Gefuehl ersetzt das kritische Denken, dies gehoert wohl auch zur Agenda des modernen Schul- und bildungsystems und seiner gezielten Manipulation und Gehirnwaesche. Die Leute sind dann bestens konditioniert fuer die gesteuerten BS News und Media.

    In US gehoeren alle Medien sechs grossen Konzernen , soweit zur Meinungsvielfalt. Anderseits und das ist gut so, gibt es viele alternative und gute Seiten im Web, man muss sie nur finden und lessen.


***

Ohne Blogs wie diesem wären wir den Lügen der von Linken beherrschten Medien und Politik, die den Islam wahrheitswidrig als friedliche Religion darstellen und jede Islamisierung Europas und Deutschlands leugnen, hilflos ausgeliefert. Unterstützen Sie meine Aufklärungsarbeit mit einer

Spende für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank Ihren Spenden

***

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
3 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments