Sex-Checkliste des Grauens: Wie IS-Dschihadisten mit erbeuteten Frauen umgehen dürfen

Koran Sure 23:1-6
Erfolg haben die Gläubigen, die ihr Gebet demütig verrichten,
und sich von allem Sinnlosen zurückhalten, die Zakat-Abgaben entrichten,
und ihre Keuschheit bewahren, außer gegenüber ihren Ehepartnern
und ihren Leibeigenen, die sie zu Recht haben. Da sind sie nicht zu tadeln.“

***

Ausgerechnet „BILD“ berichtete gestern über die perverse Praxis der Sexsklaven bei ISIS. Wenn Redakteure wollen (oder müssen), können sie die Wahrheit über den Islam schreiben. Wenn sie nun auch noch die absurde Unterscheidung Islam (gut) versus Islamismus (schlecht) aufgeben würden – zu der sie ganz offensichtlich von „oben“ gezwungen werden –  dann wäre die Welt einen großen Schritt weiter, was die Erkenntnis über die wohl größte zivilisatorische Bedrohung der Gegenwart ist. Der Islam ist ein Todeskult, vergleichbar in seiner Barbarei nur mit dem zum Glück ausglöschten Aztekentum oder der Blutreligion der Mayas. Der Islam bedroht die Existenz aller freien Völker und ist die in Stein gehauene Intoleranz gegenüber allen nichtislamischen Religionen und Weltanschauungen. Der Islam bedroht die Abkehr von Gläubigen (Apostasie) mit zwingendem Tod des Apostaten, und er behandelt Frauen als Menschen zweiter Klasse. Lesen Sie in der Folge die Liste des Schreckens über die Praxis, wie IS-Truppen es mit Sex-Sklavinnen halten. Nicht vor 1000 Jahren. sondern hier und heute! MM

***

Michael Mannheimer, 11.12.2014

Abscheuliche Checkliste: Korankonformer Knigge für ISIS-Kämpfer zum Umgang mit Sex-Sklavinnen

ISIS-Terroristen haben Abertausende Frauen und Kinder in den von ihnen eroberten Gebieten verschleppt und ihnen unsägliches Leid zugefügt. Für 30-40 Dollar werden sie wie Vieh auf dem Markt verkauft, vergewaltigt, misshandelt und bestialisch ermordet.

Die die Menschenverachtung, mit der die Terrormiliz die Gefangenen behandelt, kennt offenbar keine Grenzen. Und wer hier glaubt, dies hätte nichts mit dem Islam zu tun, hat keine Ahnung von demselben. Denn diese Sklavenpraxis ist so alt wie der Islam selbst. Mohammed selbst delektierte sich nach seinen Dutzenden von Raubzügen mit den hübschesten der „erbeuteten“ Frauen, darunter auch mit Kindern, die er zum Sex nötigte. Was die IS-Teufel also tun, ist nichts anderes als der bloße, nackte und unverstellte Islam.

Liste des Schreckens

Seit einigen Wochen kursiert eine geradezu abscheuliche Liste, in der Empfehlungen gegeben werden, wie die Kämpfer Allahs der IS mit den Sexsklavinnen umgehen dürfen. Die Liste wurde von von Islamgelerhten auf ihre Übereinstimmung mit den Texten des Islam, dem Koran und der Sunna des Propheten, zuvor geprüft.


Fatwa erlaubt das Vergewaltigen von Frauen und Halten von Sexsklavinnen

Slaverei Islam

Bereits zu Beginn  dieses Jahres erlaubte ein saudischer Scheich den IS-Truppen die Vergewaltigung erbeuteter Frauen. Bezüglich Syrien verfasste al-’Umar, so der Name dieser perversen Bestie in Menschengestalt, eine Fatwa, die faktisch die Vergewaltigung von dortigen nicht-sunnitischen Mädchen und Frauen durch die Mudschahidun erlaubt (s.hier) und bekundete damit, dass Sklaverei und das Halten von Sexsklavinnen mit den Regeln und Geboten des Islam im Einklang stehen.


In dieser Liste wird detailliert beschrieben, wann eine Frau geschlagen werden sollte, wer zur Sex-Sklavin gemacht werden darf und unter welchen Bedingungen sogar Mädchen, die noch nicht in der Pubertät sind, zum Geschlechtsverkehr gezwungen werden können. Was sich harmlos anhört, ist in der Praxis für die betroffenen Mädchen – Kinder im Grunde genommen – mit Höllenqualen und oft auch mit dem Tod verbunden. Es gibt Berichte, wonach junge Mädchen nach ihrer Entjungferung durch ihren älteren Ehemann an inneren Verblutungen gestorben sind. Aufgrund ihrer physiologischen Unreife und des Unterschieds der Körpergröße war für diese Kinder die erste genitale Penetration gleichbedeutend mit einer letalen Pfählung durch das männliche Glied.

Sex slavery

Oben: Erbeutete „ungläubige“ Sexsklavinnen (oft Yesiden),
nach ihrer Zwangsislamisierung (Quelle)

Die amerikanische Nichtregierungsorganisation „Middle East Media Research Institute“ (MEMRI), die islamische Medien im Nahen Osten beobachtet, bekam eine Kopie der grässlichen Liste in die Hände und berichtete ausführlich darüber. Demnach wurde das Pamphlet von der ISIS-Abteilung für Gefangene und Frauen betreffende Angelegenheiten am 3. Dezember herausgegeben.

Damit auch der letzte ISIS-Kämpfer begreift, was ihm seine Religion gestattet und was nicht, ist der Guide für Sex-Sklavinnen  im Frage-Antwort-Stil geschrieben und trägt den harmlos erscheinenden Titel „Fragen und Antworten zum Umgang mit Gefangenen und Sklaven“. Hier ein Auszug aus diesem Pamphlet, das allein Grund genug wäre, die sofortige Befreiung dieser Sklavinnen und Bekämpfung (bis zur Vernichtung) der IS-Truppen durch ein internationale militärische Eingreiftruppe zu starten.

Sex-Sklaven-Guide für ISIS-Kämpfer

Frage: „Wenn jemand eine Sklavin schwängert, darf er sie dann weiter verkaufen?“ oder „Ist Geschlechtsverkehr mit einer Sklavin gleich nach dem Kauf erlaubt?“

Nach ISIS-Recht dürfen alle nicht-muslimischen Frauen versklavt werden und auch alle diejenigen, die aus Bevölkerungsgruppen kommen, mit denen sich ISIS seiner Ansicht nach im Krieg befindet.

Jeder ISIS-Kämpfer darf Sex mit einer Sklavin haben.

Auch verheiratete Männer dürfen Sklavinnen kaufen und sie vergewaltigen.

Jungfrauen dürfen sofort nach dem Kauf zum Sex gezwungen werden.

Sklavinnen, die schon Geschlechtsverkehr hatten, müssen zuerst ihren „Uterus läutern“.

Als Sklavinnen hält ISIS vor allem Frauen und Mädchen, die der religiösen Minderheit der Jesiden angehören. Sie fielen den Terroristen in die Hände, als diese Zehntausende Jesiden im August bei ihrer Flucht im Sindschar-Gebirge im Irak eingekesselt hatten.

Wer nicht sofort zum Islam konvertiert, wird geschächtet

Andersgläubige Männer und Jungen, die von ISIS gefangen genommen werden, müssen sofort zum Islam konvertieren, sonst werden sie getötet. Auch diese Praxis wurde bereits unter Mohammed eingeführt. Der „Prophet“ des Islam, so rühmen in seine Anhänger bis heute, tötete mit seinen eigenen, heiligen Händen.

Frauen-Brigade „al-Khansaa“

Oben: Frauen und Mädchen werden meist in die syrische ISIS-Hochburg Rakka verschleppt, wo die gefürchtete Frauen-Brigade „al-Khansaa“ (Bild) sie zu Sex-Sklavinnen macht.

ISIS-Preisliste für Sklavinnen

Sklavenmarkt Islam

Oben: Islamischer Sklavenmarkt. Besonders begehrt waren weißhäutige Christinnen, die Spitzenpreise erzielten. Bis heute hat sich im Islam nichts an dieser verbrecherischen Praxis geändert

  • Der Preis für jesidische oder christliche Frauen zwischen 40 und 50 Jahren ist 50 000 irakische Dinar (33 Euro)
  • Der Preis für jesidische oder christliche Frauen zwischen 30 und 40 Jahren ist 75 000 irakische Dinar (50 Euro)
  • Der Preis für jesidische oder christliche Frauen zwischen 20 und 30 Jahren ist 100 000 irakische Dinar (66 Euro)
  • Der Preis für jesidische oder christliche Frauen zwischen zehn und 20 Jahren ist 150 000 irakische Dinar (100 Euro)
  • Der Preis für jesidische oder christliche Frauen zwischen ein und neun Jahren ist 200 000 irakische Dinar (134 Euro)
    ***
    Aus Nachrichtenwebseite „Iraqi News“ unter Berufung auf ISIS-Dokument

Kunden dürften, so heißt es in der barbarischen Liste, nur „drei Einheiten (Sklavinnen)“ kaufen, mit der Ausnahme von Interessenten aus der Türkei, Syrien und den Golfstaaten. Und das im Jahr 2014/15. Perverser geht’s nimmer.

Fazit:

Wie zu Mohammeds Zeiten dürfen Moslems auch bis in die Gegenwart Frauen als Sexsklavinnen halten. Was Mohammed damals tat, das macht heute auch ISIS.

Und da ist niemand unter den Moslems und Islamverbänden, der diese perverse Praxis, die man nur aus Geschichtsbüchern zu kennen glaubte, zu kritisieren wagt.

Grund ist der Koran: Jedes dort geschriebene Wort gilt als göttliche Verbalisation, als unmittelbarer und direkter Wille Allahs. Und daher ist jedes Wort im Koran heilig, und daher ist auch die Sklaverei bis heute offiziell erlaubt. Denn so steht’s im Koran.

Widerlich. 

Quelle:
http://www.bild.de/politik/ausland/isis/barbarische-checkliste-fuer-isis-deppen-38916096.bild.html


 

***

Spenden für Michael Mannheimer

Als Islamkritiker werde ich von Medien und Verlagen boykottiert und diabolisiert. Seit Jahren erhalte ich keinerlei Aufträge mehr als Journalist und Publizist. Ohne die Spenden meiner Leser könnte ich die Arbeit an der Aufklärung über die Zerstörung des Abendlandes durch die massivste Migration der Menschheitsgeschichte einstellen.

In wenigen Jahrzehnten haben (zumeist) linke Politiker Europa mit der unvorstellbaren Zahl von 55 Mio (55.000.000) Moslems aus aller Welt geflutet. Ihrer Absicht ist die endgültige Vernichtung des Abendlandes, welches sie gemäß der Doktrin des Neo-Marxismus für den Kapitalismus und das Elend dieser Welt verantwortlich machen. Die meisten Medien und Verlage sind Teil dieses Jahrtausendverbrechens und und verschweigen in ihren Berichten die Wahrheit . Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser.

Ich bedanke mich bei allen Unterstützern meiner Arbeit

 ***

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes. Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

25 Kommentare

  1. Es regt mich furchtbar auf:

    Ein reueloser Kriegsverbrecher, zigfacher Vergewaltiger, Sklavenhalter, Pädo-, Zoo- und Nekrophiler und Massenmörder als Religionsgründer!

    Ob es Mohammed nur gab, was ich glaube oder nicht, was andere annehmen. Wer solche Eigenschaften in einem Idol anbetet kann nur Verbrechen hervorbringen!

    Daher ist der Islam niemals reformierbar: wegen Mohammed und dem Koran!

    Der perverse Massenmörder Mohammed, der Islam-Erfinder, äh -Gründer dürfte kein Vorbild mehr sein und den Koran müßte man bis vielleicht auf eine Seite vernichten.

    Auch die/der Hadith/e sollen blutrünstig und sexuell versaut sein. Abu Bakr, der seine 6-jährige Tochter Aischa seinem Kampfkumpel Mohammed zum Vergewaltigen, äh Heiraten gab, soll abends an dem Lagerfeuern gerne Zoten gerissen haben.

    Vermutlich hat Ali(Namensgeber der Aleviten), Mohammeds Cousin und Schwiegersohn, auch nichts gesagt oder den Mißbrauch sogar gefördert, als das M-Schwein sich über dessen Söhnchen Hussein und Hassan hermachte:
    http://tangsir2569.wordpress.com/2010/07/11/mohammeds-liebe-zu-imam-hussein/

  2. Aber die europäischen Politiker wollen den Islam und ihre Anhänger ,was will man machen .In Europa dürfen die Moslems doch mehere Frauen haben und werden noch von Sozialleistungen bezahlt .
    Ha ,die lachen sich halb tot die Moslems . Die Massenvergewaltungen in Europa ist gestiegen ,auch hier denken die Moslems das europäischen Frauen ihre Sex-Sklavinnen sind und Deutsche und Europäische Frauen die kein Kopftuch oder Burka tragen allesamt nur Huren sind . Das sagen sogar ihre moslimichen Weiber ,gell ?
    Das ist der Islam ,das müssen Wir aushalten oder unsere Länder verlassen !“ Wem das nicht gefällt kann doch wegziehen , nach Worten einer Iranischen Einwanderin verheiratet mit einem Juden „(Grüne-Politikerin.)
    Wir Europäer sind es doch nicht wert ,das wir noch leben ! Wir Europäer sind nichts gegen die Islamischen Herrschaften . Deshalb sollen unsere Männer getötet und unsere Frauen ihre Sex-Sklavinnen werden ,auch vor Kinder werden sie nicht halt machen . Das hat man in Syrien gesehen wo die angeblichen islamischen Rebellen christliche Kinder vergewaltigt ,ihnen ein Stock in den Popo reinschoben und sie mit einem Seil hinterher geschleift haben bis die Kleinen tot waren und das noch in ihrem Schlafanzug oder Nachthemdchen .
    Isis macht nur das was im Islam üblich ist ! Die Syrer und Irakischen Christen wollten nicht zum Islam konvertieren ,also sind sie selber schuld und damit Kopfab !Das sie jetzt christlische Sex-Sklavinnen für die Islamanhänger sind , sind doch die Christen selber schuld warum wollten sie nicht hören . Auch die Buddisten die in Thailand geköpft worden sind ,gell ? Nochmal ,wären sie zum Islam konvertiert wäre Ihnen das nicht passiert .
    So wird es in Europa laufen ,Belgien und England werden die Ersten europäischen Völkern sein die zum Islamischen Gottesstaat erkoren wird und wer nicht will ,na ,ihr wisst schon was dann geschiet ,einfach Kopfab ,das sind wir doch schon gewohnt .
    Und die europäischen mit islamischen UBooten in ihren Armeen werden die jennigen sein die die Islamischen Herrschaften zusetzlich zu ihrer Macht verhelfen werden .
    Peter Helmes :
    http://www.deutschelobby.com/2014/09/11/kirche-islam-auslander-padophilie-eine-unglaublich-entgleisung-der-zeit/

  3. Ein weiterer Beweis dessen, dass alle Mohammedaner ein Fall für den Psychiater sind und der Koran nur etwas für „Männer“ mit schwachem Ego ist.
    Wo ist denn da mal der Aufstand von Feministinnen?

    Apropos Frauenfeindlichkeit: Facebook sperrt Akif Pirincci.
    Es wurde auch Zeit, dass ihm mal die Grenzen aufgezeigt werden und er Frauen nicht mit dem „F“-Wort zu titulieren hat.
    Dieser frauenfeindliche, gossensprachliche Tourette-Türke, der obendrein nicht einmal authentisch ist, in dem was er über die Probleme dieses Landes schreibt, sondern opportunistisch ist und lediglich Bücher verfasst, um sich den Lebensunterhalt zu sichern, täte den wahrhaften Islam-Aufklärern ohnehin keinen Gefallen.
    Nun wollte er sich auf FB über die Pegida äußern und ist zum Glück gestoppt worden; er ist einfach peinlich und kontraproduktiv: So können wir die Leute nicht mobilisieren, denn er beleidigt auch gleichzeitig deren Männer/Partner mit.
    Überdies wüsste die „Gegenseite“ dies auch auszuschlachten, wie: „Was ist das denn für einer, der nicht mal mit sich selbst im Reinen ist“, womit die Seriosität seines eigentlichen Anliegens sofort in Frage gestellt werden würde.
    http://k-urz.de/0f35

  4. Man merkt halt doch mit was die Moslems denken.

    Zu mehr reicht es halt nicht.

    Die Merkmale sind typisch!

    Die Denke ist mittelalterlich. Die Frauen des

    Gegners schänden.

    Das ist Vor Vor Vor Sintflutlich.

    Und genau diese Lebensweise wollen die hier mit

    Unterstützung von einigen einführen.

    Und dagegen wehre ich mich!!!

  5. DaWa …

    So so, du meinst also daß Akif Pirincci mit dem
    hierzulande üblichen „Kastraten-Verbalismus“ die
    besseren Karten hätte? ….Im türk.Kültür-Verein
    könntest du sogar recht haben (dort hätte er wohl
    auch DAMIT die üblichen Lacherfolge beim Thema
    ‚deutsche Kritik am Islam)… Ich jedenfalls halte
    Pirincci für einen Meister des geflügelten Wortes
    (der im Gegensatz zu deutschen Leisetretern auch verstanden wird!)

  6. Ich glaub es einfach nicht!

    Aufruf zum Dschihad ist nicht mehr strafbar: An Propaganda für den „Heiligen Krieg“ darf man sich ab sofort beteiligen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article897355/Aufruf-zum-Dschihad-ist-nicht-mehr-strafbar.html

    Im Norden Deutschlands möchte man Flüchtlinge bevorzugt in leer stehenden Privatwohnungen unterbringen (…) Auch eine Zwangsaufnahme wird erstmalig befürchtet.

    info.kopp-verlag.de…

    dafür war der ZENSUS da:

    – Zwangshypothek -Eintragung auf eure Immobilien, zur „Lösung der Euro-Krise“
    – Wohnraum-Ermittlung für Flüchtlings-Zwangsaufnahme in euren Privat-Zimmern.

    Wer sich verweigert, kommt in die Umerziehungslager der EU:

    Brüssel: EU plant Umerziehungslager:

    info.kopp-verlag.de…

    EU-Plan – Umerziehungslager für Andersdenkende:

    derhonigmannsagt.wordpress.com…

    Brüssel will 50 Millionen Afrikaner in die EU holen – Arbeitsmarkt soll weiter geöffnet werden:

    http://www.kybeline.com…

  7. Der Muslim darf sexuelles Vergnügen mit einem Kind oder Baby haben. Allerdings sollte er nicht vaginal eindringen.

    Der Muslim darf Sex mit Tieren wie Schafe, Kühe, Kamele und so weiter haben. Allerdings soll er das Tier töten, nachdem er seinen Orgasmus hatte. Er soll das Fleisches nicht an die Menschen in seinem Dorf sondern an die benachbarter Dörfer verkaufen.
    (Ayatollah Khomeini)
    Allaaaaaah,
    Ayatollaaaah,
    Mullaaaaaah,
    Mullaaah Abdullaaaahhhh,
    Alla hopp,
    alla da,
    alla hopp, da,
    Allllaaahhhh,
    de Aal a

    Narhallaah-Marsch

  8. Kammerjäger
    Freitag, 12. Dezember 2014 10:19

    Es wäre einmal interessant nachzudenken,
    wie Lautmalerei…

    (Allaaaah!, Ayatollaaaah!, Mullaaaah!,
    Abdullaaaah! und Konsorten,
    das hat was, odrrr?
    Der wahre Muslim reckt unwillkürlich den Arsch hoch, wirft sich in den Staub)

    …im Laufe der Jahrunderte als Mittel zum Zweck der Unterdrückung und Einschüchterung eingesetzt wurde/wird.

  9. Man versuche sich einfach mal irgendein Gedicht
    von egalwelchen deutschen Dichtern auf arabisch
    vorzustellen. Ich denke diese grunzende, Gewalt-
    betonte Phonetik wäre vielleicht eher für bestialische
    Drohungen od.Anstiftungen zum Morden bzw.Vergewaltigen
    geeignet – aber K E I N E S F A L L S zum Vermitteln
    romantischer Poesie. Diese ’sogenannte‘ Sprache
    war von Anfang an dazu gemacht, die animalische
    Mentalität dieser auszudrücken. Von Wissens- und
    Bildungs-Weitergabe kann ich Da auch nichts heraushören!

    Dieses Gegrunze ist eine Beleidigung für jedes
    harmonische Hör-Empfinden. (aber es passt zu Denen!)

  10. ist schon irgendwie ulkig. Ich habe noch nie eine staatsmedie gelesen die sich darüber aufregt, dass der islamische staat als „staat“ anerkannt und betitelt wird.
    Sollte es wirklich so einfach sein, dass der IS von den USA installiert wurde und es einen befehl über die presseabteilung im kanzleramt gibt, dass die medien den IS als staat betiteln!?

    Denn ansonsten würde die unabhängige neutrale deutschpresse doch „nur“ von wilden terrorristen sprechen.

  11. Jupp, Heidi und Jupp, Heida – Neger gehörn nach Afrika!

    Abendländische Farbbedeutung – Weshalb Schwarz (auch) bedrohlich ist und wir Weiße, logischerweise, Neger nie mögen werden. Noch so viel Gehirnwäsche und nette integrierte Vorzeigeneger können nichts bewirken!

    Wer hat angst vorm schwarzen Mann? :mrgreen:

    SCHWARZ

    Positiv: Feierlich, raffiniert, geheimnisvoll, stark, reif, erotisch, extravagant, dramatisch, theatralisch, chic, puristisch, sexy

    Negativ: Düster, dunkel, reserviert, negativ, leblos, böse, bedrohlich, traurig, verschlossen, abweisend, puritanisch, pietistisch, verklemmt, unzugänglich, unheimlich, rabenschwarz, rußschwarz…

    Ich behaupte, daß Schwarz die meisten negativen Eigenschaften im abendländischen Empfinden habe, siehe auch:

    Schwarze Kassen, schwarze Weste, schwarzen Fleck auf der Seele haben, schwarze Liste, schwarze Witwe, Hölle, Teufel, Nacht, Unterwelt, Kriminalität, Halbwelt, SS-Uniformen, Krieg, verbrannte Erde, im Dunkeln läßt sich gut munkeln, verkohlte Leiche, schwarzes Schaf, schwarzer Peter, in ein schwarzes Loch fallen, schwarze Magie, schwarzer Tod(Pest), Trauer, schwarze/dunkle Kanäle, Schwarzmarkt, Schwarzgeld, Schwarzhandel, schwarze/dunkle Wolken, schwarze Messen/Satanisten, (schwarze) Gruft, Tod, Trauer, Beerdigung, gierige (schwarze) Saatkrähen, schwarze Wand, Tschador, Niqab, Frauen im Islam, Schwarzafrika, Neger, Raucherbein, Raucherlunge…

    (Anm.: Daher sollten Babies, Kinder, Jugendliche, junge Menschen nicht schwarz gekleidet werden/sich kleiden. Schwarz, von Kopf bis Fuß, ist keine gute Farbwahl als Kindergärtnerin oder Altenpflegerin. Denn nicht nur Kinder, auch alte Menschen mögen Schwarz nicht. Schwarz scheint mir nur eine interessante Farbwahl für Menschen zwischen 35 und 65 Jahren, feinste Stoffe und raffinierte Schnitte. Man sollte ruhig einmal darüber nachdenken, weshalb ausgerechnet Schwarz seit 1968 DIE Modefarbe wurde. Siehe auch der Schwarze Block/Antifa, Autonome usw.)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzer_Block

    Alle Farben haben in den verschiedenen Kulturen positive und negative Eigenschaften. Teilweise schwanken sie sogar von Land zu Land, z.B. hat Orange auch eine deklassierende, „billige“ Ausstrahlung.

    In Holland dagegen ist die Farbe Orange sehr beliebt, es ist dort die Königsfarbe. Man sollte auch bedenken, daß es dort ursprünglich viele goldblonde, rotblonde, rothaarige, semmelblonde, honigblonde und goldbraune natürliche Haarfarbtypen, denen Orange, Aprikose, Lachsrosa und Lachsrot sehr gut zu Gesicht stehen, gibt.

    Jeder kennt es, in letzter Zeit immer häufiger, es kommt einem ein führerloses Auto entgegen. Tatsächlich sitzt aber ein Neger am Steuer.
    😛

  12. @ Kammerjäger Post. 5
    „So so, du meinst also daß Akif Pirincci mit dem
    hierzulande üblichen “Kastraten-Verbalismus” die
    besseren Karten hätte?“

    Meine Meinung habe ich detailliert und sinnerfassend für (eigentlich) jeden dargestellt.
    Es kann ja wohl nicht angehen, dass er erst eine Frau als „F“ tituliert und sie dann – nach deren berechtigter Empörung darüber – noch als „männerhassend“ hinstellt, was nicht nur dreist, polemisch, sondern schlichtweg dumm ist.

    Wenn du diese Vorgehensweise – und nur um diese geht es hier – gut findest und ihn als „Meister des geflügelten Wortes“ hinstellst, dann entbehrt es ohnehin jeglicher weiteren Diskussion und es offenbart, welch Geistes Kind du bist. Protest – auch stiller – sieht nun einmal anders aus.
    Wie würde es dir gefallen, wenn sich jemand dauernd männerfeindlich und in abstoßender Weise äüßern würde?! Mach erst einmal die Rechnung auf dich selber auf, denn dann würdest du so nicht mehr argumentieren.

    „der im Gegensatz zu deutschen Leisetretern auch verstanden wird!“
    So, welche werden denn nicht verstanden?
    Es muss sich niemand abfällig über andere äußern, oder in Gossen-Sprache sprechen, um verstanden zu werden!

    „im türk.Kültür-Verein
    könntest du sogar recht haben (dort hätte er wohl
    auch DAMIT die üblichen Lacherfolge“
    Ist völlig unerheblich, ob und inwiefern er dort Lacherfolge erzielt, weil wir dort nicht andere Leute für unsere Sache mobilisieren.

    Eine geschliffene Ausdrucksweise, – mit in sich schlüssigen Sätzen und – ohne beleidigend zu werden – hat nichts mit „Kastraten-Verbalismus“ zu tun, sondern zeugt von Intelligenz, Seriosität und verschafft Autorität. Nur ist er Lichtjahre davon entfernt.

  13. Auch solche Leute sind nach den Meinungen der Grünen und Linke als Flüchtlinge willkommen. Gegen Leute werden bei der Pegina Bewegung aufgestanden, da Sozialdemokraten, Grüne und Linke diese Personen als kulturelle Bereicherung ansieht. Wer nicht mit Pegina demonstriert, weil er Sie für zu tolerant hält duldet solche kulturelle Bereicherung.

  14. ist schon seltsam:

    in der Welt steht „Verfassungsrichter weisen Snowden-Vernehmung ab“

    Stelle mir gerade vor, wie deutsche VR über einen in russland wohnenden bürger entscheiden.

    „……snowden muss nicht hier aussagen……..“ schreiben die.

    Was wäre denn wenn er das „müsste“??

    Würde man dann eine deutsche polizeilimusine nach moskau schicken, snowden einpacken und nach D fahren?

    Stelle mir gerade vor wie putin dabei zuschaut und dem nach deutschland abfahrenden polizeiauto – mit snowden drin – mit einem taschentuch hinterherwinkt!?

  15. Vieles was in den Hadithen zu lesen ist, ist auch im Talmud zu lesen. Diese beide Religionen haben dasselbe perverse Niveau.

    Der Talmud lehrt, dass Adam Sex mit Tieren hatte:

    http://www.come-and-hear.com/yebamoth/yebamoth_63.html

    Der Sex ist im Talmud mit dreijährigen Mädchen erlaubt:

    http://miryline.blogspot.ch/2012/10/lekture-fur-padophile.html

    MM: Ich kenne dieses Problem. Fakt ist hingegen, dass Juden dies schon lange nicht mehr tun. Warum Juden 8ihre Texte im Gegensatz zum Islam nicht mehr umsetzen, darauf habe ich jedoch bislang keine Antwort gefunden. Selbst ein Rabbiner, mit dem ich darüber sprach, konnte mir das nicht erklären.

  16. Die Umerziehungslager sind schon lange geplant .
    Deshalb denke ich bevor es soweit kommen wird ,sollten massivere Kräfte dies verhindern . Auch wenn ich die Pegida und Hogesa gut finde ,werden diese aber die Politische Kriminelle Vereinigung in allen europäischen Regierungen und EU-Brüssel diese nicht davon abhalten ,auch die Gerichte in Europa sind gegen die Völker Europas und werden wie bei Hitlers-Zeiten der Politik nachgeben ,Einigkeit ,Recht und Freiheit wird zu Gunsten des Islams wegfallen wie eine heisse Kartoffel ..
    Europa der Vaterländer wird es nicht mehr geben !
    Ich kann nur hoffen das Italien und Frankreich endlich diesem EU-Wahnsinn und den Völkermord an den Europäeern verhindern , den so langsam gärt sich dort der Unmut “ Sie wollen raus aus der EU “ Auch in Spanien wächst es ! Diese Umerziehungslager sollten für die verräterischen Politikern ,Journalisten ,Gewerkschaftler und Kirchenvertreter benutzt werden .

  17. @ Mira und MM #19

    Juden sind Meister im Sublimieren.
    Sie wandeln einen großen Teil ihrer sexuellen Energie in Erfindertum, wissenschaftl. Neuerungen, Wirtschaft, Kunst und Kultur um.
    Marc Chagall:
    „Malen ist nur eine andere Form zu lieben.“

    Im Islam steht auf jeden Zentimeter Abweichung die Todesstrafe. Jedes bißchen Individualität wird als „Unruhestiftung“ im Koran bezeichnet, Sure 5:33

    Außerdem finde ich es falsch, wenn man den Islam und Muslime kritisiert, stets schnell zu relativieren, indem man schreibt, Juden(-tum) oder Christen(-tum) waren oder sind da und dort aber auch „böse“.

    Darf eine Oma, die im Hungerwinter 1946/47 Kartoffeln stibitze, die Zigeunersche Handtaschenräuber-Mafia nicht anprangern, ohne zu erwähnen, daß sie selber mal was klaute???

  18. Der Schweinerapper, Bushido hat seine deutsche Frau korankonform verprügelt:

    „“Die Ehefrau von Rapper Bushido hat Anzeige gegen ihren Mann gestellt. Das berichtet die „Bild“ in ihrer Online-Ausgabe. Demnach sei am Freitag ein Großaufgebot mit sechs Streifenwagen und mehreren Mannschaftsbussen vorgefahren, um die 33-Jährige abzuholen. Bereits am Donnerstag habe Anna-Maria Ferchichi Bushido wegen Körperverletzung im Rahmen häuslicher Gewalt bei der Polizei angezeigt.““
    http://www.focus.de/kultur/musik/anzeige-wegen-koerperverletzung-gewalt-orgie-bei-bushido-polizei-holt-frau-mit-grossaufgebot-ab_id_4342854.html
    Hoffentlich hat sie auch die beiden Kinder mitgenommen und dann Scheidung einreichen, aber dalli!

  19. Irgendeinmal werden die Menschen erkennen, dass Jahweh und Allah eins sind und Mose und Mohammed auch !!!

    Der Teufel legt sich zweimal das Gewand einer Weltreligion an … bis HEUTE fallen die meisten drauf rein.

Kommentare sind deaktiviert.