Haben tatsächlich Nazis das Asylantenheim in Bayern angezündet?


Ein Hakenkreuz kann jeder malen. Nicht nur Neonazis.
Sondern auch die antifa. Oder V-Leute des Verfassungsschutzes

Die Tat ist zeitlich so offensichtlich verlinkt mit dem rasenden Erfolg von Bürgerbewegungen gegen die Islamisierung (wie PEGIDA und OGESA), dass selbst die dümmsten Idioten aus der Naziszene (von der wir Islam- und Systemkritiker uns ganz entschieden abgrenzen) hätten begreifen müssen, dass ein derzeitiger Brandanschlag gegen ein Asylantenheim zur absoluten Unzeit käme. Nun, es gibt keine Garantie, dass es nicht doch Neonazis waren. Aber nahezu alles weist darauf hin, dass es sich bei diesem Brandanschlag um eine false flag action gehandelt hat. Ausgebrütet in irgendwelchen “Denk”-Zirkeln der antideutschen Faschisten (antifa), die mit solcherlei Aktionen (“Lasst Kirchen brennen”, “Brennt die Autos der Bonzen nieder”) langjährige Erfahrung haben. Nicht einmal der Staat selbst ist auszuschließen als geistige Quelle dieses Anschlags nach allem, was wir von der Verquickungen des Verfassungsschutzes mit NPD und NSU her kennen. Jedenfalls darf man gespannt sein, was die Ermittlungen ergeben. Sollten sie im Sande verlaufen, ist das verdächtiger, als wenn man der Täter habhaft werden sollte. Denn niemand profitiert von den Nürnberger Brandanschlägen als das politische Establishment um Medien, Gewerkschaften und Politik, die die Islamiserung Deutschlands und den Austausch der deutschen mit kulturfernsten Bevölkerungen ganz offensichtlich längst beschlossen haben. Mögen sie das auch noch so vehement bestreiten.

Michael Mannheimer, 14. Dezember 2014

***

Von Thomas Böhm, 14. Dezember 2014

Haben tatsächlich Nazis das Asylantenheim in Bayern angezündet?

Schon merkwürdig. Da ensteht in Deutschland gerade eine neue Widerstandsbewegung – und schwuppdiwupp tauchen ein paar Vollidioten auf und zündeln in einem Asylantenheim? Medien immerhin sind in hellster Aufregung und die Politik macht sich diese schändliche Tat sofort zunutze – ohne das klar ist, wer dafür verantwortlich ist –  und versucht nun die üblichen Verdächtigen dafür verantwortlich zu machen:


Die Bundesregierung hat besorgt auf die mutmaßlichen Brandanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte in Bayern reagiert. Sollte sich der Verdacht erhärten, dass dahinter ein fremdenfeindlicher Hintergrund stecke, dann seien dies “abscheuliche Taten, die aufs Schärfste zu verurteilen” seien, teilte die Bundesregierung über ihre Sprecher mit. In Deutschland gebe es für derlei Formen von Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit keinen Raum.

Mit Blick auf die steigende Zahl von Übergriffen auf Flüchtlingsunterkünfte in Deutschland sagte Sprecherin Christiane Wirtz, dies müsse man mit großer Sorge beobachten. Alle zuständigen Stellen seien aufgefordert, diesen Vorfällen nachzugehen…

Auch Ministerpräsident Horst Seehofer verurteilte den Anschlag als “schändliche Tat”. “Braunes Gedankengut hat keinen Platz in unserer freiheitlichen Gesellschaft”, betonte er. “Die Menschen in Bayern lassen sich durch die Provokation, den Hass und die Menschenverachtung, die aus dieser Tat sprechen, nicht beirren.” Bayern zeichne sich aus durch die Hilfsbereitschaft und Unterstützung der Bürger “für diejenigen, die im Freistaat Schutz vor Krieg und Verfolgung und Obhut in Frieden suchen”.

http://www.n-tv.de/politik/Regierung-entsetzt-ueber-Fremdenfeindlichkeit-article14143336.html

Am weitesten lehnt sich die größte Hetzerin der Republik Yasmin Fahimi aus dem Fenster (auf ihrer Facebook-Seite):

“Es ist eine abscheuliche Tat, die sich heute Nacht bei Nürnberg zugetragen hat. Ich bin erschreckt und tief besorgt, dass so etwas in unserem Land wieder möglich geworden ist – 20 Jahre nach Solingen, Mölln und all den anderen schrecklichen Vorfällen. Eine solche Tat kommt nicht von ungefähr, sondern ist die Folge politischer Brunnenvergifter wie der #AfD, #Pegida und#Hogesa. Sie schüren diffuse Ängste und machen mit dumpfen Ressentiments und falschen Behauptungen in unserem Land Stimmung gegen Ausländer, Fremde und Andersdenkende. Wir Demokratinnen und Demokraten müssen uns an die Seite der Schwachen stellen und betonen: Nie wieder!”

Wem nützt das Ganze?

Eins ist klar, diese Tat passt wie Faust aufs Auge und kommt im passenden Augenblick. Man muss sich doch ernsthaft fragen: Wem nützt diese Geschichte? Die Antwort könnte sein, der Politik, die angesichts von 10.000 Demonstranten hilflos ihre stereotypen Sprechblasen raushaut (Nazis in Nadelstreifen) und damit ihre Bürger unter kriminellen Generalverdacht stellt.. Denn brennende Asylunterkünfte könnten so manchen davon abhalten, sich der Pegida-Bewegung anzuschließen.

Ein Hakenkreuz kann jeder malen

Und wir wissen von der Antifa, dass sie das gerne macht, um den Verdacht auf andere zu lenken und auch nicht jeder Brandanschlag auf eine Moschee ging in der Vergangenheit auf das Konto der Nazis.

Alle sollten die Ergebnisse der polizeilichen Untersuchung abwarten, das hat sich schon früher bewährt. Klar ist:  Entweder es war die schändliche Tat von geistigen Brandstiftern oder die schändliche Tat von geistigen Brandstiftern.

Quelle:
http://journalistenwatch.com/cms/2014/12/12/haben-tatsaechlich-nazis-das-asylantenheim-in-bayern-angezuendet/


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
22 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments