Britischer Geheimplan vom Jahr 2000 verrät: Masseneinwanderung geht auf Wahnidee europäischer Sozialisten der Erschaffung eines “neuen Menschen” zurück

Einheitsmensch sozialisten

Europäische Sozialisten planen den Einheitsmenschen

Das Heilsziel eines “Neuen Menschen” ist den sozialistischen Diktaturen des 20. und 21. Jahrhunderts gemein. Es hat religiöse Wurzeln und zeitigt totalitäre Konsequenzen. Bei den Nationalsozialisten war der Einheitsmensch arisch und sollte sich mit anderen Rassen nicht vermischen. Bei den Roten hatte die Leitidee vom sozialistischen “Neuen Menschen” , dem Hass, Neid und Rassismus fremd sein soll, das Erziehungswesen nicht nur der UdSSR, sondern auch der DDR maßgeblich bestimmt. Nun kam ein britischer Geheimbericht an die Öffentlichkeit, der beweist, dass europäische Sozialisten an ihrem Traum eines neuen, multikulturellen Menschen arbeiten. Dieser soll sich aus der Vermischung aller Rassen ergeben, die man über eine massive Massenimmigration nach Europa erschaffen wollte: Das Ziel ist ein europäischer Einheitsmensch, der weder nach Rasse noch nach Herkunft, Sprache oder Hautfarbe unterschieden werden könne – so dass kein Mensch in einem anderen mehr einen Konkurrenten oder Gegner sehen könne. (MM)

***

Britischer Geheimplan vom Jahr 2000 verrät: Masseneinwanderung geht auf Idee der europäischen Sozialisten zurück, die einen “neuen Menschen” schaffen wollten

Viele Europäer fragen sich, warum Politiker die Masseneinwanderung zugelassen und die Grenzen für alle Zuwanderer geöffnet haben. Die Briten haben zu dieser Frage im Jahre 2009 unter Druck einen Geheimplan aus dem Jahre 2000 veröffentlichen müssen. Diesem zufolge wollten europäische Sozialdemokraten einen neuen “multikulturellen Menschen” züchten.

Als die Londoner Tageszeitung Telegraph unter der Überschrift “Labour wanted mass immigration to make UK more multicultural” veröffentlichte, da glaubten viele Briten zunächst an einen Scherz oder an eine Verschwörungstheorie. Unter Berufung auf das Informationsfreiheitsgesetz (“Freedom of Information rule”) bekamen die Journalisten Unterlagen, die endlich eine klare Antwort auf die Frage gaben, warum Europa seit einigen Jahren für die Masseneinwanderung die Grenzen weit geöffnet hat. Die Antwort:

Geplante Massenimmigration nicht weiter nur eine Verschwörungstheorie

Nicht nur britische Sozialdemokraten wollten mit der Öffnung der Grenzen für Zuwanderer aus allen Kontinenten ihren Traum von einem neuen “multikulturellen Menschen” realisieren. Ihr Ziel war ein neuer Einheitsmensch, der sich so lange vermischte, bis weder Rasse noch Herkunft, Sprache oder Hautfarbe unterschieden werden konnten. Sie hatten Gutes im Sinn, wollten einen Europäer, der in keinem anderen Menschen einen Konkurrenten oder Gegner sah.

Einschub von MM:

“Revolutionäre Maßnahmen können für die von ihnen Betroffenen hart sein, die Jakobiner waren nicht zimperlich, die Bolschewiki auch nicht. Wir hätten ja gar nicht bestritten, dass wir in einer Diktatur lebten, der Diktatur des Proletariats. Eine Übergangszeit, eine Inkubationszeit für den neuen Menschen, versteht ihr?”

Quelle:
Heldin in Christa Wolfs Roman “Stadt der Engel”

Andrew Nether, früherer Berater des ehemaligen sozialistischen Londoner Premierministers Tony Blair, hat diese Pläne der europäischen Sozialdemokraten inzwischen in der Londoner Zeitung Evening Standard in einem von ihm verfassten Bericht offiziell bestätigt. Er schreibt darin, Ziel sei es gewesen, aus Europa unter sozialdemokratischer Herrschaft “a truly multicultural country” (“ein absolut multikulturelles Land”) zu machen.

Massenimmigration

Vor dem Hintergrund dieser politischen Anweisungen habe allein Großbritannien Anfang des neuen Jahrtausends etwa 2,3 Millionen neue Einwanderer ins Land gelassen. Andrew Nether verteidigt diese sozialdemokratische Politik auch heute noch, behauptet, sie habe aus Großbritannien ein “kosmopolitisches Land” gemacht, das nun durch die vielen Zuwanderer “kulturell bereichert” worden sei.

Sir Andrew Green, einer der bekanntesten britischen Migrationsforscher, spricht von “politischem Dynamit”, das durch die Veröffentlichung dieser geheimen Pläne verbreitet worden ist, fügt aber hinzu: “Endlich ist die Wahrheit heraus”, man kann nun nicht länger von einer angeblichen “Verschwörungstheorie” sprechen.

Einschub von MM:

„Ein Beispiel für den Neuen Menschen ist der Sowjetmensch, der nach der kommunistischen Propaganda der frühen Sowjetunion eine Art Übermensch werden sollte: Wenn erst die “Ausbeuterordnung” abgeschafft ist, werde in einer sozialistischen Gesellschaft ein “neuer Mensch” aufwachsen, frei von Lüge, Betrug, Grausamkeit, Diebstahl, Faulheit, Trunksucht. 1916 prophezeite der revolutionäre Dichter Majakowski: “Und er, der Freie, nach dem ich schreie, der Mensch, er kommt, ich bürge dafür.” Leo Trotzki schrieb 1923: “Der Mensch wird unvergleichlich stärker, klüger, feiner werden (…) der menschliche Durchschnitt wird sich bis zum Niveau eines Aristoteles, Goethe, Marx erheben.”

Quelle:
Leo Trotzki: Literatur und Revolution. Arbeiterpresseverlag, Essen 1994, S. 252. Zitiert nach Klaus-Georg Riegel: Der Marxismus als “politische Religion”. In: Gerhard Besier und Hermann Lübbe (Hrsg.): Politische Religion und Religionspolitik. Zwischen Totalitarismus und Bürgerfreiheit. Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 2005, S. 33

Nach dem Zusammenbruch des Marxismus-Leninismus und des Sozialismus wollten britische Sozialdemokraten (als “New Labour”) und andere europäische Sozialdemokraten demnach fortsetzen, was hinter dem Eisernen Vorhang gescheitert war. Sie wollten in ihrer Tradition verhafteten Europäern bewusst die Wertesysteme zerschlagen und ihnen neue sozialistische Wertesysteme aufzwängen. Mit Parolen von “sozialer Gleichheit” und der angeblichen “Modernisierung Europas” sollte eine gleiche und gerechte sozialistische Zukunft für alle Menschen der Welt begründet werden.

Quelle: “Alptraum Zuwanderung” von Dr. Udo Ulfkotte, Kopp Verlag, ISBN 978-3-86445-011-2, 1. Auflage Oktober 2011, Seite 278-279.


 

Tags »

24 Kommentare

  1. 1

    Deshalb brauchen Grüne & Linke & SPD Muslime als Polizeibeamter, da Sie Linientreuer sind wie deutsche Polizeibeamten. Deshalb hat auch Sozialdemokraten die Bespitzelung der Pegida Bewegung durch den Verfassungsschutz angeregt ( der vornehme Name der STASI).

  2. 2

    Asylbetrüger erst in die Schule und jetzt ins Altenheim. Da sollen sie Leben in die Bude bringen oder die Bewohner sonstwie bereichern 😉
    „Das Amt für Altenhilfe ist ganz begeistert von unserer Idee“, sagt der Caritas-Geschäftsführer. Und er selbst findet es eine gute Sache, alte und junge Menschen in einem Haus zusammenzubringen. “

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/caritas-vermietet-wohnungen-im-altenheim-an-fluechtlingsfamilien-aid-1.4742578

  3. 3

    Und der Kreis schließt sich langsam aber stetig.
    Ist schon langsam egal ob Rot,Grün Blau oder Lila. Es ist die Geisteshaltung eines jeden einzelnen der sich auf irgendein politisches „Podium“ begibt um seine kranken Vorstellunge unters Volk zu bringen und ohne Rücksicht auf Verlust durchzusetzten
    Meine Welt ist die Naturheilkunde und die Homöophathie. Was sich in diesen Bereichen in der letzten Zeit“POLITISCH“ bewegt ,unglaublich!!
    Genmanipulierte Nahrungsmittel, Impfstoffe die die DNA kopieren,Chemtrails, Morgellons.(Alles schon lange da und auch keiner wollt es wissen.Als Spinner wird man belächelt.) ,Pharmaskandale usw.Korruption an allen Ecken und Enden!In jeder Position.
    Satan hat seine Helfershelfer schon lange gefunden (Der Weg ins Paradies zum Perfekten Menschen geht nun mal durch die Hölle)Dagegen war ja der Dr. Mengele noch eine kleine Kirchenputte).Weils ja mit der Dezimierung auf 500000Mio. Menschen auf der ganzen Welt etwas
    zu langsam geht,wird von allen Seiten nachgelegt. Wir Versuchsratten auf 2Beinen brauchen wenigstens keine Käfige mehr.Dafür haben unsere Politiker aller Coleur schon gesorgt.Schade dass es vor 200Jahren noch keine Samenbänke gab.Manch „GEIST“ hätte sich verewigt.Fehlen dann aber noch die gebärfähigen Frauen mit dementsprechenden Erbanlagen. Werden auch durch Eientnahme auf Eis gelegt.Und das blöde Fußvolk hat sich, ein paar hundert Jahre weiter,auch erledigt.Ich glaub schon bald dass jeder der hierherkommt schon eine Nadel gesetzt bekommen hat.Das Hirnareal für“Mensch“ wurde bei Grenzübertritt
    ausgeschalten.Und Beamte gibts in Deutschland keine, nur Angestellte einer Firma. Man klicke auch hier mal durch.

    http://newstopaktuell.wordpress.com/2014/09/

    Pauline

  4. 4

    Dem „Menschen“ ganz oben im Bild würde ich nicht einmal heissen Kaffee zum servieren für die Gäste in die Hand geben.
    Dieser Blick sagt mir eindeutig, das alle Erfindungen getätigt sind, alle Aufgaben für einen IQ von min. 89 erledigt sind und die nur noch zum Wohle der ganz oberen zehntausend Hochwohlbehämmerten gezüchtet wurden.

  5. 5

    Das hat was vom Rassenwahn der Nazis, mit Tötung Lebensunwerter (Eutanasie, Homosexuelle etc.).

    Lebt Hitler noch? In England? Hahaha.

  6. 6

    Und wie krank so ein Plan ist, sieht man daran, dass überhaupt nicht bedacht wurde, dass Moslems überhaupt kein Interesse an „Multi-Kulti“ haben, u,d sich auch nicht vermischen.

    Und weiße Männer mit schwarzen Frauen werden müde belchelt, genauso Negermänner mit weißen „Mamas“.

  7. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 16. Dezember 2014 12:25
    7

    Volle Lippen?
    Nee, das sind doch Schlauchbootlippen!

    Eine Lolita mit den (äußeren) Schamlippen im Gesicht. Sind das linke MännerInnen-Fantasien?

    Die Babyface-Stirn ist zu rund und breit, nach unten wird das Gesicht zu schmal.

    Der Haaransatz zu hoch, das Haar zu schütter.

    Hybrider Menschentyp der Sorte Halbiranerin Naika Foroutan?
    Ihr Projekt »Heymat« widmet sich den »Neuen Deutschen«, gemeint sind MenschInnen mit Migrationshintergrund, die eine hybride Identität besitzen.
    http://www.blog.blauenarzisse.de/1725/von-naika-foroutan-lernen-die-neue-heymat-der-hybriden-menschinnen.html

  8. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 16. Dezember 2014 12:46
    8

    LINKE RASSEFORSCHER

    Naika Foroutan ist eine (linke) Rasseforscherin. Linke und Rasseforschung – tja, so läuft die Sauerei!

    Boris Beckers Hybrid Anna Ermakowa 2013
    http://autoimg.vip.de/autoimg/895857/1500×1500/boris-becker-wie-geht-es-seiner-tochter-anna.jpg

    Mit Glätteisen versucht sie sich dauernd die Negekrause ´rauszuziehen, 2013:
    http://autoimg.vip.de/autoimg/888060/1500×1500/boris-becker-ich-habe-jeden-tag-angst-um-anna.jpg

    2011, die „hybride“ Anna ist 11j.:
    http://www.20min.ch/diashow/39289/quer-0f6f67ed260e990f2071908238109f43.jpg

    2013
    http://www.gala.de/stars/story/anna-ermakova-schoene-bescherung_1028930_1019081.html
    Anna Ermakowa mit Nuttenschuhen, als 13-jährige Lolita herausgeputzt und fotografiert von einem schmierigen alten Muselmann: Ali Salehi Yavani
    http://www.alisalehiyavani.com/#!people/c1ik0

  9. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 16. Dezember 2014 13:49
    9

    Über die linke Rasseforscherin, Halbiranerin, Geburtsmoslemin, Schiitin Naika Foroutan:

    „“Das Rezept, um das es geht, heißt „Neue Deutsche“. An ihm wird im Rahmen eines Forschungsprojektes „Heymat“ gearbeitet. Ja, Sie haben richtig gelesen, mit Ypsilon.
    Man will nicht mehr und nicht weniger erreichen, als den Deutschen selbst, als Deutschen, neu zu definieren. Zitat: „Der Begriff entstand in Abgrenzung zum Begriff der alteingesessenen Deutschen, die für sich Etabliertenvorrechte reklamieren. Er soll verdeutlichen, dass Deutschland und Deutsch-Sein sich wandeln,…

    Arme Loreley! Wir passen nicht mehr zu unserem Land, hörst du? Wir sind irgendwie altmodisch, überholt. Weg mit uns, hört man es rufen. Aus den eigenen Reihen hört man’s, wir stehen hier nur noch im Wege. Im Ernst: Was bezweckt ein solches Projekt? Interessant ist, dass es sich nicht auf alle Einwanderer bezieht, sondern nur auf die so genannten Muslime. Es geht auch nicht mehr um Integration, sondern es geht darum, Platz zu machen, für eine Einwanderergesellschaft innerhalb unserer völkerrechtlich anerkannten Grenzen. Es geht um unser Territorium, um den Versuch der Landnahme.

    Die Muslime sind die einzige Einwanderergruppe in Deutschland, die für sich Gruppenrechte beansprucht. Ein moderner Staat hat aber keine Gruppenrechte zu vergeben, sondern nur Individualrechte, über den individuellen Erwerb der Staatsangehörigkeit. Da es für ethnische Gruppen aussichtslos ist, ein Gruppenrecht zu beanspruchen, tritt man als religiöse Gruppe auf, als Muslime. Damit kann man sich bei den Forderungen auf die Religionsfreiheit berufen,…

    Geht man auf ein solches Projekt ein, sollte man wissen, dass an seinem Ende die Auflösung der deutschen Nation steht, der Verlust der Heimat (ohne Ypsilon) für den Einzelnen, das Aufgeben unseres Territoriums. Wir riskieren, was den Serben passiert ist, indem sie den Kosovo verloren haben…

    Lassen wir uns nicht einschüchtern! Deutschland gehört immer noch uns, den altmodischen essentialisierenden Konstrukt-Deutschen. Das ist im Übrigen völkerrechtlich verbrieft. Basta.““
    Richard Wagner 2010
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/heymat_mit_ypsilon_heute_bei_maybritt_illner/

    +++

    Rasseforscherin Naika Foroutan: Islam eine Rasse

    „“Träger hybrider Identitäten sind deutsche Staatsbürger, haben aber häufig Namen, Gesichter, Haut- und Haarfarben, die sie für Andere „erkennbar“ machen; in den meisten Fällen haben sie auch zusätzlich andere Erfahrungswelten…

    Diese sozialstrukturelle Gruppe steht für die Überschreitung von Grenzen, für kulturelle Interaktion und Neuverortung von Identitäten in Deutschland und Europa…

    Nach den Ergebnissen der Langzeitstudie von Wilhelm Heitmeyer, in der gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit in Deutschland untersucht wird, ist jedoch in Deutschland parallel zu einem hohen Grad an Fremdenfeindlichkeit eine ansteigende Islamophobie zu beobachten, was den Status muslimischer Migrantinnen und Migranten zusätzlich belastet…

    Dem ist entgegenzusetzen, dass der gefühlte Zwang zur einseitigen kulturellen Verortung insbesondere für muslimische Jugendliche problematisch ist, empfinden sich diese doch selbst als hybrid: halb/halb, deutsch/muslimisch, französisch/muslimisch, europäisch/muslimisch…““

    Weiter lügt die Rassenforscherin Foroutan uns vor, in Europa würden nur 15Mio. Moslems leben.

    „“Inwiefern der Islam Teil dieser zu schützenden Vielfalt ist, wurde bislang nicht geklärt…

    Das Projekt Europa ist als eine Gemeinschaft der Bürgerinnen und Bürger zu verstehen, die sich unabhängig von nationalen Kontexten definiert, als eine „postnationale Konstellation.“[26] Konzepte wie die „postnationale Staatsbürgerschaft“ oder wie der „Verfassungspatriotismus“[27] vertreten in diesem Kontext die Loslösung der staatsbürgerschaftlichen Rechte und Pflichten vom homogenen Konzept der nationalen Identität. Danach gilt es, kosmopolitische und multikulturelle Identitäten zu unterstützen…

    Die ständige Konfrontation mit Unterschiedlichkeit mündet nicht selten in Zusatzqualifikationen, durch welche die Träger hybrider Identitäten im innergesellschaftlichen Wettbewerb in bessere Positionen gelangen könnten als dies derzeit der Fall ist…

    sowie die Berichterstattung über Terroranschläge durch islamistische Fanatiker dominieren, findet im Innern – auf nationaler Ebne – eine schleichende gesellschaftliche Vergiftung statt. Begriffe wie „Parallelgesellschaft“, homegrown terrorism, Hassprediger, Zwangsehe und Ehrenmord überlagern die Wahrnehmung der Angehörigen der Mehrheitsgesellschaft zum Thema Islam und führen zu ansteigender Islamophobie…

    In einer solchen politischen Situation bedarf es der Vermittler, die Kommunikationskanäle nach beiden Seiten öffnen oder herstellen können. Hier können Träger hybrider Identitäten eine bedeutende Rolle spielen. Durch den anhaltenden Prozess des Sich-Unterscheidens, den sie durchleben, verhalten sie sich der Differenz gegenüber intuitiv offener und flexibler…

    Träger hybrider Identitäten können letztendlich auch als „Brückenmenschen“ oder Mediatoren auf der internationalen Ebene fungieren. Sie spielen eine bedeutende Rolle im Annäherungsprozess zwischen Europa und den Herkunftsländern der muslimischen Migrantinnen und Migranten,…

    Die restriktive Visa- und Asylpolitik der einzelnen EU-Mitgliedstaaten hat unter anderem auch dazu geführt, dass die Zahl binationaler Ehen im euro-mediterranen Raum erheblich zugenommen hat. Es wird von ca. 20 Millionen binationalen, euro-arabischen Ehen im Mittelmeerraum gesprochen. Die aus diesen Ehen und Beziehungen hervorgegangenen Kinder und Jugendlichen fallen auch unter den Begriff „hybride Identitäten.“…““
    http://www.bpb.de/apuz/32223/hybride-identitaeten-muslimische-migrantinnen-und-migranten-in-deutschland-und-europa?p=all

    RASSEFORSCHERIN NAIKA FOROUTAN EINE KANDIDATIN FÜR NÜRNBERG 2.0!!!!!!!!!!!!!!!!!

  10. 10

    „Europäische Sozialisten planen den Einheitsmenschen“

    ——
    – „Ich sehe jetzt klarer denn je, dass selbst die größten Probleme unserer Zeit aus etwas entstehen, dass sowohl bewundernswert, gesund wie gefährlich ist – nämlich aus dem zwanghaften Wunsch, die Lage der Mitmenschen zu verbessern“

    Karl R. Popper über sein zweibändiges Werk: „Open Society and Its Enemies“

    – „Unité, Indivisibilité de la République, Liberté, Égalité, Fraternité OU LA MORT!!!“ —> (die Orginalversion)

    Erst der Terror des Robespierre belehrte Kant, der die Französische Revolution begrüßt hatte, dass auch im Zeichen der Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit die abscheulichsten Untaten verübt werden können („OU LA MORT“ – Vendée Holokaust u.s.w.). Aber Kant zog eine Lehre aus der Geschichte des Schreckens der Französischen Revolution. Diese Lehre, die nicht oft genug wiederholt werden kann, ist, dass der FANATISCHE GLAUBE immer ein Übel und unvereinbar mit dem Ziel einer pluralistischen Gesellschaftsordnung ist; und dass es unsere Pflicht ist, uns dem Fanatismus in jeder Form zu widersetzen – auch dann, wenn seine Ziele ethisch einwandfrei sind, und vor allem auch dann, wenn seine Ziele die unseren sind.

    Die Gefahr des Fanatismus, und die Pflicht, sich ihm dauernd entgegenzustellen, ist wohl eine der wichtigsten Lehren, die wir aus der Geschicht ziehen können. Herr Popper äußerte: – „Die ethische Ziel- und Sinngebung der geschichtlichen Lehren und deren Erfolg ist an ganz bestimmte Bedingungen geknüpft. Nur dort war die Gesellschaftskritik von Erfolg gekrönt, wo es die Menschen gelernt hatten,fremde Meinungen zu schätzen und in ihren politischen Zielen bescheiden und nüchtern zu sein; wo sie gelernt hatten dass der Versuch, den Himmel auf Erden zu verwirklichen, nur allzu leicht die Erde in eine Hölle für die Menshen verwandelt.“

    Würde Karl Popper heute noch leben, würde als dritter Teil wohl eine heftige Kritik des Islam anstehen

    p.s. Die Natur selbst ließ eine Art von Antipathie zwischen Rassen und (Tier)Arten entstehen, um die Individualität und Existenz eines jeden von ihnen zu erhalten (das ist das wahre multikulti). Die Verletzung des territorialen Imperativs, der für das Überleben notwendig ist, führt entweder zum
    Konflikt oder zur Verdrängung.

    Brüsseler Homo Sovieticus Projekt —> 3 mld Jahre natürlicher Antipathie lassen sich nicht mit einem App ad acta legen.

  11. 11

    MartinP
    Dienstag, 16. Dezember 2014 11:31 5

    Und wie krank so ein Plan ist, sieht man daran, dass überhaupt nicht bedacht wurde, dass Moslems überhaupt kein Interesse an “Multi-Kulti” haben, u,d sich auch nicht vermischen.

    Und weiße Männer mit schwarzen Frauen werden müde belchelt, genauso Negermänner mit weißen “Mamas”.

    ——
    Schauen Sie bitte genauer jede Werbung, jede Sendung, jede Telenovela im junkfood TV an. Vor allem die Pärchenzusammenstellung.

    Die Pläne sind darauf ausgelegt, Multikulti als schöne Zukunft Europas zu verkaufen, egal wo. Die Verhältnisse werden dabei in etwa so realistisch geschildert wie in einem von der Linkspartei redigierten Pixi-Buch.

    Es ist natürlich IMMER eine deutsche „Mutter“ und eine deutsche „Freundin“. … wäre ein deutscher „Vater“ oder ein deutscher „Freund“ in einer multikulturellen Familie/Beziehung rassistisch?

    —> Es ist eine Sieger-Verlierer-Konstellation.

    Nach jedem Krieg ist es so, dass sich die siegreichen Besatzer mit Frauen der unterworfenen Bevölkerung paaren – entweder mit Schlampen, die es freiwillig tun, oder mit Vergewaltigungsopfern. Umgekehrt ist es aber undenkbar, dass die Männer der besiegten Nation sich an die Frauen der Eroberer ranmachen dürfen. Das ist überall und immer so. Der Islam hat das institutionalisiert. Es ist islamischen Männern erlaubt, fremde Frauen zu nehmen, umgekehrt aber nicht. Das ist eine sehr kluge Strategie für eine Kriegerreligion. Dadurch wird bei islamischen Männern und Frauen unbewusst verinnerlicht, dass der Islam stets in der Siegerrolle ist. Unsere Volkserzieher haben das ebenfalls verstanden. Indem man Frauen mit ausländischen Partnern darstellt, entsteht im gesamten Volk (Männer UND Frauen) unbewusst das Gefühl, ein besiegtes Volk zu sein.

    Und in der Tat ist es ja auch so, dass solche Konstellationen häufiger vorkommen. Frauen werden durch mediale Vorbilder dazu animiert, Männer etwas weniger.

    Man sollte nicht glauben, dass unsere Manipulatoren nur deshalb, weil sie die Geschlechtergleichheit propagieren, den Scheissdreck selber glauben. Die wissen ganz genau um die Unterschiede zwischen Mann und Frau und die psychologische Wirkung, die es hat, wenn Frauen mit Fremden zusammen sind.

    —> Es ist die Demütigung eines eroberten Volkes.

  12. 12

    Karl Murx war ein Internationalist.

    Sein Vater kommt aus einer Rabbinerfamilie, die

    später zum Protestantismus konvertierte.

    Reiches Bürschen der die Welt von London aus

    verändern wollte.

    Er hat nichts erschaffen. Aber er hat sehr viel

    Vernichtet.

    Werte.

  13. 13

    zum obigen Bild :

    Den gravierensten Unterschied zum herkömmlichen
    Europäer,kann man leider nicht erkennen!Die Rede
    ist vom ein drittel kleineren Gehirn – eine Folge
    der mitübernommenen Inzuchtsschäden.

    Ist es wirklich D A S was vom „Mensch“der Zukunft
    erwartet wird? Haben wir es gar mit einer forcierten
    Rück-Evolution (Devolution) zu tun???

    Stellt sich die Frage: W A R U M ? (und warum
    wehrt sich die Natur nicht dagegen) Fragen über Fragen!

  14. 14

    In den Neunzehnhundertdreisiger Jahren sagte mal jemand :

    ….“die Vermischung der Völker , führt automatisch zur

    Verblödung einer bestimmten Rasse“……!

    Wie viel % sind schon verblödet ?…ich glaub , er hatte Recht 🙂

  15. 15

    Schaut man sich mal an, was da in Europa an sozialistischen Parteien herum wuselt und wie die sich im EU-Parlament breit gemacht haben, ist diese Entwicklung kein Wunder.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Sozialdemokratische_Partei_Europas
    Wie sagte einst Rosa Luxemburg schon über die Sozialdemokraten? Sie haben die Arbeiter immer schon verraten und werden das auch weiter machen. Die gewisse Stärke der Sozis in Brüssel gibt den Parteien in Europa vor, wie sie zu handeln haben. Deshalb konnte unter Schröder die Familienpolitik derart verwildern und die Jagd auf Unterhaltssklaven eröffnet und ausgebaut werden. Der sogenannte „neue Mensch“ kann nur ein solcher sein, wie ihn der islamische Aberglaube hervor gebracht hat. Er hinterfragt nicht mehr, kritisiert nicht, nimmt treudoof hin, was die Obrigkeit ihm abverlangt und hält ansonsten sein Mundwerk geschlossen. Im islam berufen sie sich immer mal wieder auf die sogenannte „goldene Zeit“. Der Sozialismus will statt dessen als golden Lösung den „neuen Menschen“ aus dem Genpool der Welt heran züchten. Dann wird ihm das Gespenst des Gender Mainstreaming über gestülpt und er wird feministisch, politisch korrekt idealisiert. Erst am Ende dieser sozialistischen Hirnwaschmaschine darf sich der „neue Mensch“ als solcher selbst erfahren. Innerhalb der im gelassenen, bescheidenen Intimbereiche des nächtlichen Schlafes… Alles andere untersteht, wie im Sozialismus üblich, der Partei und dem Staat, welcher die Partei letztlich ist.
    Im islam gilt das D?r al-Isl?m, das „Haus des Friedens“ als errichtet, wenn alles nach der gelesenen Pfeife des islamischen Blutbuches tanzt. Im Sozialismus gilt der „neue Mensch“ als erreicht, wenn nichts mehr hinterfragt wird, was die StaatIn abseibert , bzw. was die StaatIn befielt. Verweigerung gilt als schweres Verbrechen gegen den Staat und wird direkt geahndet.
    Mögen die Sozis mit ihrem islamischen Götzenwahn zum Sheitan fahren…

  16. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 16. Dezember 2014 20:20
    16

    INTERESSANTES AUS DEM MULTI-KULTI-STAAT USA

    DIE UNSCHULDSLÄMMCHEN :mrgreen:

    Tamir(hebr., arab.: hochgewachsen, wohlhabend) Rice, the 12-year-old who was fatally shot by Cleveland police officers while holding a toy gun on November 22.

    Seine Mutter Samaria(antike israel. Stadt) Rice, das trauernde Zirkuspferd liebt Nazibraun:
    http://a.abcnews.com/images/US/ABC_tamir_rice_mom_sk_141208_16x9_992.jpg

    …und Grün
    http://assets.nydailynews.com/polopoly_fs/1.2044918!/img/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/article_970/toygun15n-2-web.jpg
    Rechts im Bild die 14-jährige Tochter Tajai(männl. u. weibl. afro-amerikan. Vornamen, soll königl. bedeuten), ebenfalls ein Schlachtschiff.

    Die Mutter mit krimineller Vergangenheit

    His mother, Samaria Rice, has a long history of crime that includes an illegal weapons charge and an armed robbery…
    http://assets.nydailynews.com/polopoly_fs/1.2044918!/img/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/article_970/toygun15n-2-web.jpg

  17. 17

    Der Sozialismus ist des Teufels. „An ihren Früchten weredet ihr sie erkennen.“ (Jesus Christus)

  18. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 16. Dezember 2014 20:40
    18

    Zu meinem Komm. 16

    Entschuldigung bitte, mir ist ein Fehler mit den Links unterlaufen:

    Tamirs Mutter mit schwerkrimineller Vergangenheit
    http://gotnews.com/tamirrice-mom-illegal-weapon-charge-criminal-record/

  19. 19

    Daß „die“ Sozialisten/Kommunisten eine Mischrasse als die neuen Menschen schaffen wollen, ist natürlich eine (verständliche) Falschbehauptung. Denn bekanntlich hat sich der Sozialismus/Kommunismus bis in jede hinterletzte Ecke der Welt höchst machtvoll verbreitet. Aber es gibt halt nur ein Gebiet, in dem hirngewaschene, dumm-bösartige Sozialisten/Kommunisten ihre eigene Rasse auslöschen wollen. Und das sind die Länder DER WEISSEN. Und es sind allein die Länder DER WEISSEN, die denn auch in einem Fremdrassen-Tsunami ersäuft werden. Und man erinnere sich, daß es gerade bei uns mal kurzfristig einen gewissen Haufen gar nicht höflicher Sozialisten gegeben hat, die nun wirklich keine neue beigebraune Misch-Überrasse schaffen wollten, sondern sogar deren genaues käsiges Gegenteil, und die auch sämtliche vermeintlichen Mischrassen und Rassenmischer im Besonderen hassten – und demgemäß gar nicht höflich behandelten. Diese unhöflichen einheimischen Sozialisten hatten u.a. auch zugleich gesehen, wie gewisse Internationalsozialisten in Russland tatsächlich Massen an eingeborenen käsigen Russen u.a. ermordet haben, was ganz entgegen ihrem eigenen Ansinnen war. Da diese unsere einheimischen Sozialisten aber schlimme Judenhasser (neudeutsch „Antisemiten“) waren und „relativ“ viele (nach heutigen Schätzungen über 80%) der führenden Internationalsozialisten aka Bolschewiken in Russland (natürlich nur da!) Juden waren, schlossen sie (natürlich zu Unrecht!), daß Juden = Bolschewiken = Käsigenmörder + Rassenmischer/-mäher. Weshalb der Oberschreihals der einheimischen Sozialisten auch kurz und knackig behauptete „Die Juden wollen die Vernegerung (altdeutsch für Multikulturalisierung) Europas“.

    Es wird von bösen aktuellen Personen auch behauptet, daß u.a. einer der „Väter Europas“ = der EU und erstem „Karlspreisträger“ in seinem Frühwerk ebenfalls von einer beigebraunen Mischrasse als Zukunft Europas daherträumte, mit den Juden als edlem, dem käsigen europäischen Geschlecht an Qualität übetreffenden Vorbild. Und dies, obwohl dieser Herr „Coudenhove-Kalergi“ selber auch gar kein Jude war, sondern ein sog. Adliger aus altem reinem/käsigen europäischen Geschlecht. Woraufhin aber ein bösartiger, rassistischer Korinthenkacker daraufhinweisen würde, daß gerade dieser Ur-EU-Herr eben doch keineswegs ein reinkäsiger Europäer war, sondern vielmehr ein verdammter deutschjapanischer Bastard, pardon ein europäisch-asiatischer Mischling, genau wie eben seine geliebten edlen Juden. Und Mischlinge hocken halt zwischen den Stühlen, sind Außenseiter, was in ihnen zuerst Bedrückung und Verzweiflung, schließlich Zorn und Hass auf die sie umgebenden Nichtmischlinge erzeugt.

    Kurz: ALLEIN der Haß von anderen, feindlichen Völkern/Rassen oder eben der Haß von lokalen Mischlingen, von (sic!) „Bastarden“ kann einen solchen Rassenselbsthass – ursprünglich – verursachen, wie er allein in den Ländern der Weißen wuchert.
    Wer aber sogar einen solchen Rassenselbsthaß sich bedenkenlos einimpfen und walten und wüten lässt, der ist dazu noch denkfaul, dumm-bösartig.

    Positiv, „philosemitisch“ ausgedrückt: Die Juden sind die Könige der Mischlinge.
    Negativ, „antisemitisch“ ausgedrückt: Sie sind die Könige der … – aber die weißen Sozialisten ihre hirnfreien Häm…

  20. 20

    @10 Tiberias – eine perfekte Kurzdarstellung des Geschehens, d.i. des allumfassenden KRIEGES.

  21. 21

    Wenn man sich die Explosion der Bevölkerungszahlen

    in Affrika betrachtet frägt man sich automatisch.

    Warum ist Affrika das Herkunftsland der schlimmsten

    Seuchen und Erreger ???

    Warum lässt man der Natur keinen freien Lauf ???

    Die Natur bestimmt das Leben.

    Und wenn die Natur nicht will, dass es mehr Neger

    gibt, dann hat die Natur recht.

  22. 22

    Wenn ich in meinem Hühnerstall die Ratten füttere
    u.dabei die Hühner(sofern es noch welche gibt)ver-
    nachlässige – dann ist das Ergebnis weder die Schuld
    der Hühner, noch die Schuld der Natur. Denn die
    angeborene Tötungshemmung gilt für Ratten N I C H T !

    Jeder Kammerjäger weiß Das!

  23. 23

    exguti
    Mittwoch, 17. Dezember 2014 1:50

    ——
    Thx,
    was ich vergessen habe sind die geschichtlichen Beispiele

    Die Natur selbst ließ eine Art von Antipathie zwischen Rassen und (Tier)Arten entstehen, um die Individualität und Existenz eines jeden von ihnen zu erhalten. Die Verletzung des territorialen Imperativs, der für das Überleben notwendig ist, führt entweder zum Konflikt oder zur Verdrängung (wie z. b. Amerika nach 1492, Bretonen nach der Invasion der Sachsen im England, Kopten nach der Invasion der Araber im siebten Jahrhundert. Oder das langsame Aussterben: der Neandertaler)

    Principiis obsta Ihr armen Europäer, denn heute heisst „New Amsterdam“ schlicht „Lampedusa“. …

    Ihr habt die Macht und die Mittel eure eigene Verdrängung zu stoppen. Ihr wisst ja aus der Geschichte, dass die Ureinwohner beide Amerikas leider zu spät mit der Kulturbereicherungs-Prophylaxe anfingen. Und so sind heute z. b. von der Mississippi-Kultur nur die Hügel von Cahokia geblieben. … Aber trotz des Quantencomputerzeitalters (D-Wave 2), den Exabyte an gespeicherten Wissensdaten wollt Ihr anscheinend nicht sehen, hören, nicht mehr wahr haben was Euer abscheulichster Erzfeind mit Euch vorhat.

    Ich habe fertig

  24. 24

    Der Plan für Europas Islamisierung wurde 2005 vom dänischen Auswärtigen Amt in Zusammenarbeit mit der UNESCO, der Arabischen Liga und der expansiven islamischen ISESCO im “Rabat-Commitment” erarbeitet und basiert auf der EU-initiierten Barcelona Erklärung von 1995, in der zwischen der EU und 10 nordafrikanischen und nahöstlichen Ländern
    .
    1.: eine politische und Sicherheitspartnerschaft
    2.: eine Wirtschafts- und Finanzpartnerschaft und
    3.: eine kulturelle, sozciale und humanitäre Partnerschaft gegründet wurden.
    .
    Im Jahr 2008 wurde dieses Gebilde zur Mittelmeer-Union mit allen EU-Ländern und allen Mittelmeer-Anrainerstaaten mit Ausnahme von Libyen – dafür aber Jordanien. Die Union hat 2 Präsidenten (einen “Partner” und einen EU-Politiker), eigene Parlamentarische Versammlung und Sekretariat sowie andere Gremien.
    .
    Der EU-Kommissar Louis Michel erklärte, die EU solle ganz Nordafrika umfassen – und Frattini, ehemaliger EU-Kommissar, sagte, die Mittelmeer-Union solle Saudi-Arabien umfassen und bis zum Persischen Golf reichen.
    .
    Dahinter steckt die Bemühung um die Errichtung der Eine-Weltregierung, die laut EU-Ratspräsident Van Rompuy seit 2009 die Welt regiere.
    .
    In der Praxis bedeutet es, dass die EU alle legale und Illegale Zuwanderer behält (werden schleunigst legalisiert) mit der Begründung, dass man sie nicht in ihre diktatorische Heimat der lieben Partnerländer zurückschicken kann. Dies wird mit den feinen ”Fundamentalen Rechte” der EU – die zum Schutze der Zuwanderer und als Waffe gegen kritische Einheimische Europäer da sind (z.B. Der Rahmenbeschluss gegen Rassismus und Fremdenfurcht” mit 3 Jahren Gefängnis in Aussicht für Kritik) – begründet.
    http://euro-med.dk/?p=30111
    .
    DIE ARMEN VERTRIEBENEN MOSLEMS SIND ALSO NICHT FREIWILLIG HIER!:
    .
    “Wenn es zu Unruhen kommt, so bedeutet das, daß wir das Bedürfnis hatten, sie hervorzurufen, um eine allzu große Einigkeit zu zerstören. Kommt es zu irgend einer Verschwörung, so wird das Haupt derselben niemand anderer sein, als einer unserer treuesten Diener. Die Anerkennung unserer Herrschaft kann schon vor der Beseitigung der Verfassungen erfolgen, wenn die Völker, ermüdet durch Unruhen und das gänzliche Versagen der Staatsleiter – welches Versagen durch uns herbeigeführt wurde -ausrufen werden: “Setzt sie ab, gebet uns einen Weltherrscher, der imstande ist, uns alle zu vereinigen und die Ursache unserer Feindschaft, d.i. Staatsgrenzen, Religion, Staatsschulden zu beseitigen, einen König, der uns Frieden und Ruhe
    schenkt, die wir unter unseren bisherigen Herrschern und Regierungen nicht finden können.” Sie wissen es selbst sehr gut, daß man, um die Massen zu solchen Forderungen zu bringen, ununterbrochen in allen Ländern die Beziehungen zwischen Volk und Regierung verwirren muß, um die ganze Welt durch Uneinigkeit, Feindschaft, Haß, ja sogar durch qualvolle Entbehrungen, durch Hunger und durch Krankheiten, die wir ihnen durch Impfung verursachen, derart zu ermatten, daß sie keinen anderen Ausweg aus ihrem Elend sehen, als sich unserem Geld und unserer Herrschaft vollständig zu unterwerfen. Wenn wir den Völkern eine Atempause geben, dann kommt der günstige Augenblick vielleicht nie wieder…”
    http://euro-med.dk/?p=28242#comments
    .
    [GEJ.05_046,07] Solches aber hat Gott der Herr aus Seiner Ordnung schon für immer also eingerichtet, daß alles Schlechte und Falsche sich allzeit selbst zerstört; und je mehr dieses nach einer Alleinherrschaft zu streben anfängt, desto eher wird es sich selbst zerstören.
    http://www.j-lorber.de/
    .
    “daß alles Schlechte und Falsche sich allzeit selbst zerstört”:
    .
    15.12.2014 – Putin will Rothschilds russische Zentralbank verstaatlichen.
    http://new.euro-med.dk/20141215-putins-vertrauter-putin-will-rothschilds-russische-zentralbank-verstaatlichen-und-handlanger-des-westens-saubern-krieg-bis-eine-seite-einbricht-unvermeidbar.php
    .
    09.12.2014 – In Kiew formiert sich wieder der Maidan, diesmal allerdings gegen den “Rechten Sektor” und die westliche “Marionettenregierung”. Den Leuten geht es schlecht. Die Zeit spielt für Putin.
    http://quer-denken.tv/index.php/1037-nachrichten-aus-der-ukraine-nicht-in-den-msm
    .
    10.12.2014 – Ukraine geht das Geld aus – Jazenjuk räumt ein, dass Kiew seine Armee nicht mehr bezahlen kann.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/12/10/ukraine-vor-der-insolvenz-schaeuble-bittet-russen-um-kredit-aufschub/
    .
    11.12.2014 – China geht auf Distanz zu US-Staatsanleihen
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/12/11/gegen-den-dollar-china-geht-auf-distanz-zu-us-staatsanleihen/
    .
    08.12.2014 – Der Abzug des russischen Kapitals bei der Ankündigung der Sanktionen hat zum Absturz der Ölpreise geführt, was die amerikanischen Schiefergas- und nicht-konventionellen Erdöl-Investitionen gefährden.
    http://www.voltairenet.org/article186161.html
    .
    17.11.2014 – Fracking ist einen grosser Bluff, der sich nach dem “Ponzi-Trick” als “Energierevolution” verkleidet hat.
    http://www.schweizmagazin.ch/wirtschaft/21396-Fracking-ist-die-nchste-Immobilienblase.html
    .
    16.12.2014 – Fest steht schon jetzt, dass das Thema „fracking“ mehr als nur „out“ ist.
    http://www.investor-verlag.de/weltwirtschaftskrise-es-brennt-lichterloh/107212471/?nlid=dos#kommentar
    .
    Ziehen Sie Ihre eigenen Schlussfolgerungen:
    .
    Nach Einbindung des Yuan (RMB) in den SDR-Korb wird der Dollar in den Pennybereich abstürzen.
    http://www.alt-market.com/articles/2126-false-eastwest-paradigm-hides-the-rise-of-global-currency
    .
    12 Aug 2014 – The SDR will next be reviewed in 2015, and RMB inclusion is sure to be high on the agenda.
    http://www.centralbanking.com/category/central-banks/financial-market-infrastructure
    .
    17.12.2014 – Zentralbank Russland: Werden im kommenden Jahr zusammen mit der Regierung ein Programm zur Rekapitalisierung von Banken durchführen – USA: Die Fed belässt den Leitzins wie erwartet bei 0,25% – UBS senkt das Kursziel auf Sicht von drei Monaten für Brent von $65 auf $54 und für WTI von $60 auf $50 – Jandaya Kurznachrichten auf:
    http://www.godmode-trader.de/artikel/us-boersen-anspannung-vor-fed-sitzung,3995153
    .
    [HIM 2.420730.3] Die Not wird, ja sie muß erst die Völker belehren, daß die Erde ein Gemeingut aller Menschen, nicht aber nur jener verruchten Satanswucherer ist, die sich derselben durch geprägtes Blech und nun gar schon durch beschmierte, allerlumpigste Papierschnitzel bemächtigt haben….
    http://www.j-lorber.de/