Der vergessene Grundgesetz-Artikel zur Meinungsfreiheit und dem Verlust derselben

Art 18 GG

Artikel 18 GG ist ein Artikel des Grundgesetzes, der das Papier nicht wert ist, auf dem er geschrieben steht: Denn längst müssten zur Ordnung gerufen, geschlossen oder gar verboten worden sein:

Die wahrheits- und deutschenfeindlichen Medien der Tageszeitungen, Wochenzeitungen und TV-Sender wie  ARD&ZDF und Co;  Teile der Gewerkschaften; ein Großteil der sozialwissenschaftlichen Universitätsfakultäten; antifa und die mit ihr kooperierenden Parteien und Gewerkschaften; die meisten Pro-Asyl-Gruppierungen. Die Liste ist nach hinten offen....

Das politische Establishment um Medien, Teilen der Politik, Gewerkschaften und Kirchen sind zur Gefahr für die demokratische Grundordnung Deutschlands geworden

All jene oben genannten Institutionen haben sich schuldig gemacht, unseren Rechtsstaat und unsere freiheitlich-demokratische Grundordnbung zu torpedieren, Grundrechte wie Versammlungs- und Redefreiheit zu bedrohen und massiv zu gefährden und aus unserem demokratischen Staat eine de-facto sozialistische Meinungs- und Gesinnungsdiktatur gemacht zu haben. Als Wahrheit gilt nur noch das, was Linken genehm ist.

Medien verschweigen das Ausmaß der Islamisierung oder bestreiten gar, dass eine solche stattfindet.

Sie verschweigen die Täterherkunft von Schwerstkriminalität, wenn die Täter Ausländer, vorzugsweise muslimische Ausländer sind.

Sie verschweigen, dass im selben Zeitraum, im dem die NSU-Gruppe angeblich neun Morde an Ausländern verübt haben soll, 6.300 Deutsche Opfer seitens (meist islamischen) Einwanderern ermordet sowie hunderttausende Deutsche zu Krüppeln geschlagen wurden.

Sie verschweigen den überproportional hohen Anteil von (meist islamischen) Immigranten an Schwer- und Schwerstdelikten (schwere Körperverletzung, Drogenhandel, Bandenkriminalität, Totschlag, Mord) und machen sich daher einer indirekten Beihilfe zu Schwer-Verbrechen strafbar, da das Volk im Unwissen seiner Gefährdungslage keine entsprechenden Gegenmaßnahmen einfordern kann.

Sie beschuldigen das deutsche Volk offen oder implizit, eine nazistische Gesinnung zu haben und machen sich daher der Volksverhetzung nach § 130 StGB schuldig.

Sie haben in der größten und beispiellosen Immigrationswelle der deutschen Geschichte Millionen Immigranten nach Deutschland gebracht, ohne ihr Volk dazu zu befragen und die Zustimmung des Souverän einzuholen.

Sie belügen ihr Volk, was die Motive der Widerstandsbewegungen (wie PEGIDA und HOGESA) gegen diese verordnete Islamisierung anbetrifft und identifizieren diese Bewegungen wahrheits- und realitätswidrig als Bewegungen rechtsextrem gesinnter Menschen.

Sie torpedieren das Recht auf Meinungsfreiheit, indem sie Kritiker des Islam wahrheits- und realitätswidrig als "Islamhasser" und Kritiker eines supranationalen Europa als "Europas-Hasser" denunzieren

Sie verschweigen den unbedingten Weltherrschaftsanspruch des Islam sowie den antidemokratischen und antifreiheitlichen Charakter dieser Gewalt-Religion

Sie verschweigen die Morde und Gräueltaten des Propheten des Islam

Sie verschweigen, dass der Islam die Liste der genozidalsten Ideologien mit 300 Millionen im Namen Allahs ermordeter "Ungläubigen anführt (s. Hans Meiser: Völkermorde vom Altertum bis zur Gegenwart)

Sie verschweigen, dass ihre eigene Ideologie. der Sozialismus - auf Platz zwei dieser Liste steht mit 130 Mio im Namen des Sozialismus/Kommunismus Ermorderter

Sie verheimlichen die wahre Zahl der in Deutschland lebenden Moslems. Seit 30 Jahren geben sie eine unveränderte Zahl von angeblich 3,4 bis 4 Millionen Moslems an. Der tatsächliche Anteil dürfte jedoch weit über 10 Millionen liegen

Sie verschwiegen, dass alle islamischen Gruppierungen, insbesondere DITIB, Milli Görüs und der Zentralrat der Muslime, mit der Machtübernahme in Deutschland liebäugeln und aus Deutschland ein islamisches Land machen wollen.

Sie kriminalisieren jeden, der ihre deutschenfeindliche Politik durchschaut hat und Kritikpunkte wie die oben genanten anbringt, als "rechtsextrem", "Ausländerhasser", "Islamhasser" und dergleichen und zerstören oft die Existnez dieser wenigen mutigen Mahner

Sie sind offen oder verdeckt mit dem Schlägertrupp der Linken, der antideutschen Faschisten ("antifa") verbunden und dirigieren diese kriminelle-terroristische Vereinigung, unterstützen sie materiell, logistisch und ideologisch und haben dank des antifa-Terrors das hohe Gut der Meinungsfreiheit bereits teilweise abgeschafft

In Gestalt der Medien verheimlichen oder beschönigen sie den alltäglichen Terror der antifa, die de facto die Rolle der Rotfront-Bewegung der Weimarer Republik fortsetzt - während sie den Terror von Rechts einseitig aufbauschen, übertreiben und oft erfinden.

Dies alles sind schwerwiegende Eingriffe in die Demokratie und freiheitliche Grundordnung Deutschlands und rechtswidrige Verstöße gegen das deutsche Grundgesetz. Dass es keinen Staatsanwalt und kein Gericht gibt, der/welches es bislang gewagt hat, diese Rechtsverstöße  anzuklagen und zu bestrafen zeigt, dass unser Gemeinwesen de facto keine funktionierende Gewaltenteilung mehr hat - da alle Staatsgewalten mittlerweile durch die 68er Generation (und folgende) unterwandert sind und sich fest in deren Hand befinden.

Insbesondere die vierte Gewalt - die Medien - unterliegt so gut wie keiner gesetzlichen Kontrolle und hat sich zu einem Staat im Staat entwickelt: Allmächtig, unangreifbar, pseudo-demokratisch und pseudo-unabhängig. Die wenigen Gesetze und Grundgesetz-Artikel (wie der oben erwähnte Art.18 GG), die die Macht der Medien kontrollieren und einschränken, werden de facto nicht angewandt. Dieser Artikel heißt in voller Länge:

Artikel 18 GG

Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit (Artikel 5 Absatz 1), die Lehrfreiheit (Artikel 5 Absatz 3), die Versammlungsfreiheit (Artikel 8), die Vereinigungsfreiheit (Artikel 9), das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis (Artikel 10), das Eigentum (Artikel 14) oder das Asylrecht (Artikel 16a) zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte. Die Verwirkung und ihr Ausmaß werden durch das Bundesverfassungsgericht ausgesprochen.

Längst ist der Zeitpunkt des allgemeinen Widerstands für das deutsche Volk gekommen wie in Art. 20 Abs. 4 Grundgesetz vorgesehen. In diesem heißt es wörtlich:

"Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist."


 

Tags »

34 Kommentare

  1. Lisje Türelüre aus der Klappergasse.
    Dienstag, 23. Dezember 2014 21:46
    1

    Der Wehrmutstropfen findet sich in § 36 Bundesverfassungsgerichtsgesetz:
    "Der Antrag auf Entscheidung gemäß Art 18 Satz 2 des Grundgesetzes kann vom Bundestag, von der Bundesregierung oder von einer Landesregierung gestellt werden."

  2. 2

    Es wird Zeit, dass Deutschland endlich eine vom Volk abgesegnete Verfassung bekommt. Moment, sollte es eine solche 25 Jahre nach der Wiedervereinigung nicht schon längst ...

    Si vis pacem para bellum ...

  3. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 24. Dezember 2014 2:50
    3

    OT

    ALLEN GESEGNETE WEIHNACHTEN!

    WEIHNACHTSGESCHICHTE – GEBURT JESU
    “”In jenen Tagen geschah es, dass vom Kaiser Augustus ein Befehl ausging, dass der gesamte Erdkreis aufgezeichnet werde.
    Diese erste Aufzeichnung geschah, als Quirinius Statthalter von Syrien war. Alle gingen hin, sich eintragen zu lassen, ein jeder in seine Stadt.

    Auch Joseph zog von Galiläa, aus der Stadt Nazareth, hinauf nach Judäa in die Stadt Davids, die Bethlehem heißt – weil er aus dem Hause und Geschlechte Davids war, um sich eintragen zu lassen zusammen mit Maria, seiner Verlobten, die gesegneten Leibes war. Während sie dort waren, geschah es, dass sich die Tage erfüllten, da sie gebären sollte, und sie gebar ihren erstgeborenen Sohn, hüllte ihn Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil nicht Platz für sie war in der Herberge…””
    http://www-weihnachten.de/weihnachtsgeschichten/geburt-jesu.htm

    FOTO WEIHNACHTSKRIPPE
    http://www.sankt-sebastian-roisdorf.de/typo3temp/pics/e7f8ea59dd.jpg

  4. 4

    Wir kriegen seit Jahrzehnten, Tag für Tag, nur ein einziges "Gesetz" eingeimpft, und das lautet: Wir Deutschen haben kein Recht zu leben - und daraus folgend kein Recht auf ein eigenes Land. (Im weiteren Sinn wird es für alle Weißen/Europäer verbreitet.)

    Das muß ein Ende haben. Und die Deutschen/Europäer müssen wieder das einzig wirkliche, natürliche Recht verinnerlichen, ihr uraltes Heimatrecht, das vor allem anderen auch das Recht des Verdienstes ist: Das ist unser Land, das sind unsere ureigenen Länder, und wer sie uns nehmen will, egal ob von außen kommend oder von innen verratend, ist im Krieg mit uns.
    Die Verräter gehören hinausgeworfen nicht nur aus ihren gemütlichen Ikea-Wohnungen, sondern aus unseren Ländern und abgeladen in ein "No-man's-land". Dann, als Heimatlose, können sie begreifen, was dieses Recht, das Heimatrecht bedeutet. Und gerne dürfen sie dann auch die ideale eigentumsfreie Gesellschaft inkl. neuem Gendermenschen aufbauen.

  5. 5

    Was ebenfalls höchst bedenklich ist, dass wir nicht nur unser Recht auf freie Meinungsäußerung verlieren, sondern auch bei Gericht zunehmend k e i n Recht bekommen, wenn wir uns unsere Rechte erstreiten müssen. Deutschland liegt im Sterben und es liegt bei uns, das Land wieder zu alter Blüte zu bringen auch wenn es den "Etablierten" mitsamt ihren Bildbergern etc. nicht in den Kram passt. Denn: "WIR SIND DAS VOLK!". Ohne uns ist alles nichts...

  6. 6

    Aus lauter Unkenntnis können viele Journalisten

    das Wort Islamisierung garnicht schreiben.

    Soweit hat der Islam schon unsere Gesellschaft

    verändert.

    Es ist etwas das Bein hochgekrochen, dass wir

    lange als harmlos angesehen haben.

    Unser Staat ist vom Krebsgeschwür des Islam

    durchsetzt.

    +++++

    Und der Staat bestimmt selbst wann er Unrecht

    begeht.

  7. 7

    Da war doch noch was?!?!...grübel...grübel...Ach ja,

    "F R O H E . W E I H N A C H T E N" an Alle meine
    Mitstreiter auf diesem Blog - und ganz besonders Dir
    Michael M. für deine unermüdliche Arbeit (gegen Die
    Sysiphus ein Faulenzer war!) D A N K E !

  8. 8

    Heute erhielten wir eine Lektion von unserer Tocher, 18 Jahre alt und macht nächstes Jahr das Abitur.

    Im Sommer wollte sie von einer Geburtstagsfeier bei Freunden abends nach Hause mit dem Fahrrad. Es sind nur 5 Minuten.
    Wir erhielten einen Anruf und konnten sie kaum verstehen, denn sie schrie panisch und wir verstanden nur Eisdiele, dann brach die Verbindung ab.
    Wir fuhren sofort los, denn auf ihrem Nachhauseweg lag eine Eisdiele. Dort haben wir sie ohne Rad und ohne Handy uund mit zerrissenem T-Shirt weinend auf den Stufen vor dem geschlossenen Eiscafé gefunden.

    Sie war von einer Gruppe junger Schwarzer angegriffen worden, man hat ihr das Rad und die Tasche entwendet, sie hatte auf Kurzwahl unsere Festnetznummer und drückte drauf. Nur so haben wir sie hören können.
    Das Handy haben sie ihr abgenommen und sie angefasst, ihr das Shirt zerrissen, um ihre Brust zu kneten.
    Als ein Auto vorbeifuhr und hupte, liefen sie weg. Doch das Auto hat nicht angehalten.
    Die Anzeige bei der Polizei war nutzlos, alleine die Beschreibung war ein Witz. 6 oder 7 schwarzhäutige junge Männer mit krausen Haaren und alle recht groß und in locker sitzender Kleidung - mehr konnte sie nicht sagen.

    Unsere Tochter hat uns heute zum Vorwurf gemacht, dass wir uns bei den Wahlen immer darum gedrückt haben, die NPD zu wählen.
    Sie nennt uns gehirngewaschen. Weil wir diese diffuse Angst hätten, dann als schlimme Braune zu gelten.
    Sie sagt: Wahlen sind geheim und sie hat in den letzten Tagen im Netz alle Parteien und ihre Programme studiert. Es gäbe keine Alternative außer rechts außen. Keine andere Partei hätte die eigene Bevölkerung auf dem Programm.

    Unsere Tochter hat uns beschämt. Sie hat Recht. Wir werden also beim nächsten Mal geschlossen als Familie Deutschland wählen.

    Muss also erst in der Familie etwas Schlimmes passieren, damit wir wach werden? Warscheinlich ist es so.

  9. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 24. Dezember 2014 10:46
    9

    Der neue Vorsitzende der EKD, der lutherische Bischofsmime Bedford Strohm:

    ""Wir müssen auch die IS-Kämpfer lieben""

    ""Wenn ein Dschihadist getötet wird, ist das Grund zur Trauer, weil ein Mensch gestorben ist, sagt der neue Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland...""
    http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/wir-muessen-auch-die-is-kaempfer-lieben-aid-1.4760395

  10. 10

    Was die FAZ und andere Medien zur Meinungsfreiheit sagen, kann man hier lesen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/pegida-und-meinungsfreiheit-dummheit-ist-keine-schande-13333508.html

    Die Arroganz unserer Eliten - wer immer das auch sein mag - ist einfach unglaublich

    Aber wie schrieb schon Carl Theodor Körner:

    “Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten,
    vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.

    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

  11. 11

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/ruhrbischof-nennt-proteste-gegen-islamisierung-beschaemend-id10173851.html

    Der Bischof sollte auf entsprechende Kirchensteuern "dieser Leute" verzichten.
    Man sollte ihm (…human!, ...Jesses nee…) in den Arsch treten,
    dass es kracht,
    auf dass er aus seinem schwarzen Arbeitskittel fliegt.

    Für solche vorgeblichen Christen hat sich der Obergefreite INRI nicht willentlich
    ans Kreuz nageln lassen.

    Beschämend.
    Ekelerregend.
    Verachtenswert.

  12. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 24. Dezember 2014 11:00
    12

    @ Kammerjäger #7

    Danke gleichfalls. Ich hab# schon unter einem der anderen Artikel, wiederhole mich aber gerne:

    ALLEN GESEGNETE WEIHNACHTEN
    “”In jenen Tagen geschah es, dass vom Kaiser Augustus ein Befehl ausging, dass der gesamte Erdkreis aufgezeichnet werde.
    Diese erste Aufzeichnung geschah, als Quirinius Statthalter von Syrien war. Alle gingen hin, sich eintragen zu lassen, ein jeder in seine Stadt.

    Auch Joseph zog von Galiläa, aus der Stadt Nazareth, hinauf nach Judäa in die Stadt Davids, die Bethlehem heißt – weil er aus dem Hause und Geschlechte Davids war, um sich eintragen zu lassen zusammen mit Maria, seiner Verlobten, die gesegneten Leibes war. Während sie dort waren, geschah es, dass sich die Tage erfüllten, da sie gebären sollte, und sie gebar ihren erstgeborenen Sohn, hüllte ihn Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil nicht Platz für sie war in der Herberge.””
    http://www.sankt-sebastian-roisdorf.de/typo3temp/pics/e7f8ea59dd.jpg

  13. 13

    aufklärung (kein Partner) 24. Dezember 2014 10:24 OT: Im Zusammenhang mit der Unterwerfung Ägyptens durch den Islamen Führer Amr hörte ich von Mark. A. Gabriel, dass bereits zu Beginn in wenigen Jahren bis zu einer Million oder Ägypter und Ägypterinnen, so wie weitere aus anderen Völkern dort gemordet worden sind. Das Folgende könnte ein Massengrab an einem zentralen Sklavenmarkt gewesen sein. Dass sind übrigens Skelette, wie im Text weiter unten auch zu lesen ist, und offensichtlich keine Mumien. Wobei: Würden das dort Mumien GEWESEN sein, würden die dort unter meterdicken Sand auch einigermassen erhalten geblieben sein..... Der Forscher wollte offensichtlich die PR über die Mumienschien "anwerfen".... Antworten aufklärung (kein Partner) 24. Dezember 2014 10:28 http://www.msn.com/de-de/nachrichten/wissenschaft/forscher-finden-grab-mit-bis-zu-1-million-mumien/ar-BBh9GSZ Amr ist mir übrigens als besonders grausamer Islamer Führer bekannt .... der etwa in Zusammenhang mit Versklavung eine Richtlinie Mohammeds sinngemäss so salopp quittiert habe : "das habe Mohammed nur für Arabien gemeint. Für Ägypten gälte des nicht." aufklärung (kein Partner) 24. Dezember 2014 10:39 Für Mängel"kenntnisreiche": Hier soll nun nicht der Eindruck enstehen, dass Mohammed nicht versklavt hätte, sogar sehr massiv gemessen an der Truppengröße seiner Streitmacht ...... und sicher wurden Sklaven auch unter Mohammed nach "wirtschaftlichen Kriterien" "selektiert". Mit einer Ausnahme: Zu Waisen gemachte und versklavte Kinder sind unter Mohammed vermutlich vielfach anders behandelt worden, wie unter Amr, dem auch die Trennung von Müttern und ihren Kindern "keinerlei Schwierigkeiten" bereitet hat ..... doch dürften die Massengräber die aus dieser Phase dort zu datieren sind doch wesentlich kleiner gewesen sein. Der "Trick" mit der "funktionalen Rückdatierung" um ein Jahrhundert ist ziemlich leicht durchschaubar....... "Wissenschaftlicher" Bandbreiten-"Fehler"...... der die political correctness "bedient". Die Frage: Wer sonst, wenn nicht die Islamen Scharen ..... wird jedoch sehr schnell manchen Historikern in den Sinn kommen. aufklärung (kein Partner) 24. Dezember 2014 10:50 Was auf dem Foto wie eine "Grabform" wirkt ist lediglich das Resultat der Ausgrabung um das Skelett. In der Tiefe wird Sand durch Pressung relativ "fest". aufklärer (kein Partner) 24. Dezember 2014 10:58 Uuups... da ist den Islamisierungsbehörden was "durchgerutscht, was sehr deutlich macht WIEVIEL UNS IN GESCHICHTSUNTERRiCHTEN NICHT BERICHTET WORDEN IST ...und auch was viele muslimische Kinder so das erste Mal zur Kenntnis gebracht wird oder ihnen nun bewußt wird welch Schrecken der Islam ist..... Der Link dort im MSN Text funzt nicht ... trotz mehrfacher Versuche. Und natürlich haben dort in Ägypten viele Interesse, dass genau diese gigantomonströsen Verbrechen bekannt werden..... ...und viele europäische Politiker eher nicht.

  14. 14

    KOPP-ONLINE - Nachrichten die Ihnen die Augen öffnen !

    24 jähriger nach Pegida-Demo auf Prager Straße niedergestochen !

    Proteste gegen PEGIDA : Steinmeier begrüßt "Aufstehen für offene Gesellschaft" !

    Platzmachen für Flüchtlinge :
    +++Weihnachtsansprache+++ Gauck lobt Engagement für Flüchtlinge !

    usw. - usf.

    Weiter unten ein Video von UDO ULFKOTTE ...unbedingt ansehen !

    .....FROHE WEIHNACHTEN ...... !

  15. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 24. Dezember 2014 11:10
    15

    @ Harald #10

    Der lutherische Bedford-Strohm ist eh nur ein Bischofsmime! Aber natürlich übel, was er sagt!

    Er sollte mit Käßmann zu den Dschihadisten reisen und mit ihnen für ihr Seelenheil beten...

  16. 16

    Sie verschweigen, dass im selben Zeitraum, im dem die NSU-Gruppe angeblich neun Morde an Ausländern verübt haben soll, 6.300 Deutsche Opfer seitens (meist islamischen) Einwanderern ermordet sowie hunderttausende Deutsche zu Krüppeln geschlagen wurden.

    Die unverschämteste Lüge ist, dass es diesen "NSU" überhaupt gegeben haben soll. Aber diese Lüge ist nicht nur die Unverschämteste, sie war auch bis zur Berichterstattung über die HOGESA-Demo in Köln die Offensichtlichste: Die mit moralinsaurer Betroffenheitsmine aufbeschworene "unglaubliche Brutalität", die stattgefunden haben soll, die aber auch die eifrigen Filmteams mit ihren zahlreichen (bezahlten?) Statisten "leider" nicht filmen konnten, bis auf das umgeworfene Polizeiauto, das als "Beleg" in einer nicht enden wollenden Endlosschleife mangels Fakten immer wieder dafür herhalten musste.

    Da haben sie sich deutlich zu weit aus dem Fenster gelehnt. Das Ganze wird Gott sei Dank nicht nur ein juristisches Nachspiel haben. Abgerechnet wird am Schluss.

  17. 17

    Wer von den Kirchen hält die die Pole-Position?
    Ich will es gar nicht wissen.

    Korrektur:
    ...aus seinem rosa...
    ...nee,
    das ist zu anzüglich...
    ...aus seinem magenta Arbeitskittel...

    "Er sollte mit Käßmann zu den Dschihadisten reisen und mit ihnen für ihr Seelenheil beten…"

    Sic!

  18. 18

    Hier das Video von UDO ULFKOTTE :

    https://youtube.com/watch?v=1rigqGvd4cU#t=476

    .....Hoffentlich funktionierts !

  19. 19

    Heute in France 1-TV :

    Marine le Pen : "Wir haben in Frankreich für ZUWANDERER keinen

    Platz mehr".

    ....den Mut hat ein deutscher "Politiker" nicht ! Alles Schlaffis

    Weicheier und Warmduscher !

  20. 20

    "wir müssen auch die ISIS-Kämpfer lieben!"

    ...aber nicht die "PEGIDA-Leute"!...
    ...nicht die "PEGIDA-Leute"!...

  21. 21

    Die neue Zeit ist angebrochen.

    In unserem punten und gegenderten Land ist das

    Weihnachtsfest abgeschaft.

    Es ist jetzt das Winterfest.

    Ich wünschen allen ein gutes Winterfest und eine

    schöne Jahresendfeier.

    Ironie aus.

    Klick.

    Natürlich wünsche ich allen deutschen Patrioten

    und Freiheitsliebenden ein schönes Weihnachtsfest.

    Möge die Erleuchtung über Euch kommen.

    Wir brauchen unsere Kraft für die kommenden

    Auseinandersetzungen mit den Pfaffen, die jetzt

    sogar schon Trauergottessdienst für die IS -

    Gefallenen abhalten wollen.

    Herr Brett - Ford.

    Der Islam ist keine Religion.

    Es ist eine Ideologie !!!

  22. 22

    Einfach den links-kriminell verpesteten NAZI-Volksempfänger über die Feiertage mal auslassen, das ist eine linke Völker-Mord-Maschine geworden, da kommt doch immer NUR die gleiche linke, Menschlichkeit verachtende, dümmliche Killer-Phrasen-Leier mit völlig unerfüllbaren, dümmlichen linken Killer-Phrasen gegen die zu freundliche, zu fleißige und viel zu geduldige ehrenwerte Deutsche Gesellschaft !!!

    Es ist wie in der Schule, wer sich alles gefallen lässt und zu gutmütig ist, der wird von den linken NAZI-Bestien-Gewerkschaften nur ausgenutzt, ausgegrenzt, übervorteilt, geschlagen, terrorisiert und letztendlich umgebracht !!!

    Einfach den links-kriminell verpesteten NAZI-Volksempfänger über die Feiertage mal auslassen !!!
    .

    .
    Deswegen PEGIDA, für eine lebenswerte Zukunft UNSERER schutzbedürftigen Kinder !!!

    "Euer Schöpfer liebt Euch ihr ehrenwerten Deutschen" !!!

    Frohes Fest !

    .

  23. 23

    Frohe Weihnachten für den hochverehrten, ehrenwerten Herrn Mannheimer und herzlichen Dank für Ihre wertvolle Arbeit !

    Frohe Weihnachten auch an ALLE ehrenwerten, Demokratie verbundenen Kommentatoren und Leser hier im "Blog des Lebens".

    Herzlichen Dank für all eure guten Kommentare und Euren Einsatz für die Demokratie, damit Deutschland endlich wieder eine lebenswürdige Zukunft bekommt !

    Frohe Weihnachten auch an die ehrenwerte und Menschlichkeit verehrende PEGIDA Bewegung, für eine unbeschwerte und lebenswerte Zukunft UNSERER schutzbedürftigen Kinder !!!
    .
    MM. Vielen Dank!

  24. 24

    Ich sehe da keinen Widerspruch: Diese Freiheit gilt doch für die Presse (genauer: Zeitungseigentümer) auch!
    Die können schreiben (lassen), was sie wollen.

    Nur: Glauben sollte man ihnen nicht! Nicht das geringste!!!

    Frohe Festtage allen! Und einen guten Rutsch!!!

    MartinP
    Rechtspopulist

  25. 25

    Nichts ist für Volksfeine und Lügner so volksverhetzend wie die Wahrheit.

  26. 26

    Volksfein"d"e

  27. 27

    Die HAZ zitierte ein Buch über die Ausforschung der Bürger. Unsere Regierung will demnach "stille, folgsame und harmlose" Menschen.
    Daran wird offensichtlich gearbeitet. Man versteht jetzt auch die Aufregung wegen Pegida, denn die Erschaffung des "Neuen Menschen" wird durch die Demonstrationen gefährdet.
    Daß wir Zeugen einer schleichenden Entdemokratisierung sind, ist inzwischen kaum noch zu leugnen, doch noch immer glaubt das die Mehrheit nicht.

    Dazu eine kleine, wahre Geschichte, nur ein wenig satirisch aufbereitet:

    Frauke Heiligenschein, SPD-Kultusministerin in Niedersachsen, hat die Studie "Chancenspiegel 2014" der DKP-nahen Bertelsmannstiftung vorgestellt.
    In dieser Studie wird nachgewiesen, daß es keine Chancengleichheit gibt in Deutschland. So gebe es viel zu wenig Kinder von Losbudenverkäufern, die Physikprofessoren werden, und auch die Zahl der Kinder von Physikprofessoren, die Losbudenverkäufer werden, sei statistisch unterrepräsentiert.

    Frauke Heiligenschein verspricht Abhilfe. Sie will die Gymnasien abschaffen und die Einheitsschule installieren inklusive flächendeckender Inklusion. Sie kündigt die Neueinstellung von 50 Koordinatoren ein, die die Inklusionslehrer und deren Tätigkeiten besser koordinieren sollen.
    Die Abiturquote von derzeit 56 % sei zu steigern auf bis zu 100 %.

    Kritik kommt von einem der wenigen Überlebenden der FDP-Art, der einwendet, es käme nicht auf die Zahl der Abiturienten an, sondern auf die Qualität, ein Beispiel dafür, daß die FDP immer dann am Besten ist, wenn sie nicht mitregiert. Diesen Einwurf bügelt die Ministerin aber ab. Auch die Lehrerverbände protestierten bereits gegen die Abschaffung des Gymnasiums. Sie mußten sich sagen lassen, sie seien unfähig, moderne Entwicklungen zu verstehen und würden als Ewiggestrige an längst Vergangenem festhalten.

    Frohe Weihnachten an alle!

  28. 28

    MH 17 Abschuss ist aufgeklärt:

    http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2014/12/mh17-abschu-zeuge-sagt-aus-es-war.html

  29. 29

    @8

    Kerstin Zimmermann

    "Wir werden also beim nächsten Mal geschlpssen als Familie Deutschland wählen."

    Was ihrer Familie passiert ist,ist grauenvoll,und nicht wieder gutzumachen.Ich fühle da mit ihnen.Aber sie haben die richtige Waffe in der Hand.Diesen Wählhebel ziehen jetzt immer mehr,und es ist das einzig richtige was sie tun werden.
    Der Schrecken Deutschland zu wählen muss endlich aufhören,endlich und ein für alle mal.
    LG Monika

  30. 30

    Kerstin ihre Einstellung gefällt mir,bleiben sie bei uns.
    Schöne Weihnachten

  31. 31

    Soll man Nr. 8 glauben??? Liest sich reichlich konstruiert die Geschichte...

  32. 32

    Der kurze Teil - Kommentar 2 hier - also das zweite Mal wo der Text beginnt mit: "Aufklärung (kein Partner) (der Blogbetreiber macht so sichbar wer für den Blog nicht bezahlt) gehörte zu einem Thema weiter obig .... das bitte einfach überspringen. Wen auch das ineressiert der kann über den Link am Schluß den ganzen Text lesen.

    aufklärung (kein Partner) 24. Dezember 2014 23:35 Betrifft Waffenpaßgeschichte: Hätte ich ein Parteibuch, wäre ich einer Partei "kenntlich zuordenbar" .... ich hätte von einem "Delegierten" der betreffenden Fraktion sicher schon Besuch bekommen. ..." Bitte machen sie etwas langsamer Herr.....", "Bitte seien sie etwas vorsich-tiger..." Vermutlich sogar Lob "Wir schätzen was sie uns hier an Infos liefern ...." ...."und das sogar unentgeltlich." Doch ich bin eben nicht parteipolitisch vorgeclustert .... und da wor Cluster sind suche ich diese Restbestände auch noch aufzulösen. Dass Essentiellstes - welches einzig Vernünftig Graphisch mitgeteilt werden kann - immer noch nicht "geliefert" ist hat eben genau auch diesen Grund "Wenn der doch bei ..... oder ......." "Das könnte uns schaden ......." "Wie würden wir dann als "die Dummen" dastehen ?" ........ Genau so und in Fortsetzung ticken solche kranken in Parteischleifen befangenen Herzen mit ihren Gehirnen darüber...... Was dadurch verloren geht an "geistiger Assozietät" an "gsundem" con-currere und schliesslich an echtem Freundschaften werden sind gigantische Verluste ..... und das umso mehr umso mehr Parteipolitik genau ins Gegenteilige "drück" "zieht" und "stößt" ...... in Feindbild"sinnen", in Segregationismen, in Verdächtigungen drängt (und das schier krankhaft: "Guten Morgen Frau Psychologin !!!!") und das Wort "Zweifel" zum primitiven okkulten Allerweltswort für die "Lösung ungeklärter Fragen" aufwirft ..... mit dieser Beweisführung "sind dann solche ISLAM freilich ohne das sie das (noch) merken".... und dann ist das "Motto", nur noch ein zynisches: "gute" Nacht aufklärung (kein Partner) 24. Dezember 2014 23:45 Von einem "weanerisch" oder "standardösterreichisch gefeanzten": Die Blöden sind immer die Dummen. (Übersetzt für Deutsche Gäste etwa): "Die Unschlauen sind immer die am meisten Ausgebeutesten." hinüber zum: Die Echten sind auch seelisch willig echt genug die Schlauen ihrer Dummheiten zu überführen ..." wird's dann zum kleinen Schritt, wenn die Schlauen merken wie wenig ihre Freundschaften mit den anderen (parteilichen) Schlauen in Wirklichkeit "wert" sind...... Ist sicher noch deutlich verfeinerbar dem Sinn nach ....... doch wird sicher gefühlt was gesinnt wurde. Was ist bei "Schlauen" so anders? Nun ... Wer kann sich beim Umgang mit Schlauen schon wirklich auf "das Gefühl" verlassen ...... ausser sie stehen (oder sitzen oder liegen) gemeinsam unter "Gspritzten" ........ und diese Art "innige Freundschaft hätl dann eben auch nur bis zum "Kater".... aufklärung (kein Partner) 25. Dezember 2014 08:46 Für jene die Schwierigkeiten hatten im vorvorigen Textsegment aufzufassen wieviel mit ISLAM das zu tun hat ....... Nun: Im ISLAM und nach ISLAM bringt die Zugehörigkeit zu dieser Gruppe das "Recht" Sure 3, Vers 110: 110 Ihr (Gläubigen) seid die beste Gemeinschaft, die unter den Menschen entstanden ist. Ihr gebietet, was recht ist, verbietet, was verwerflich ist (Davor wird "der Anlauf zum "Beweis" von Vers 110 - die Diktatur des Islams, die Diktatur der vielen über die "anderen" - schlau vorbereitet" in Vers 104: 104 Aus euch soll eine Gemeinschaft (von Leuten) werden, die zum Guten aufrufen, gebieten, was recht ist, und verbieten, was verwerflich ist.) "Stand", "Ständestaat", "Status aufklärung (kein Partner) 25. Dezember 2014 08:54 "Statusgruppe" (Psychologensekten, "der Adel" bzw inneradlige Unterteilungen, die Partei, der ISLAM, Pol Poth - manchen Einheiten Pol Poths war Brillentragen bereits ein Todesurteil "wert") oder was sonst den Anspruch laut oder leise verkündet oder ungesagt läßt "den Anspruch auf das Richtige zu haben" be-hauptet - ob es nun, wie viele im Adel als ein "Recht von Geburts wegen" sehen, ob es ist "Schlau und brutal für das Gute" und somit Militanz ist (viele AntiFanten merken gar nicht wie rotlackiert sie über ihrem Braun sind --- das wird an ihrer Verbindung zum Islam so besonders sichtbar. Hilter mochte den Islam sehr. .... viele AntiFanten beginnen aufzuwachen und beginnen in den "Spiegel" der Geschichte zu sehen) oder dieser Kult nach Neid auf Wissen befehdet, wie Pol Poth, wo manche Einheiten "einfach ermordeten wer Brillenträger oder Brillenträgerin" war --- "die müssen zuviel gelesen haben....".......... was auch immer Kommunikation ausgrenzt (wie die Waffenpaßgeschichte bewies) und durch eine Behauptung eines konspirativen . nur IN der Gruppe nachvollziehbaren- "Wir durchschauen dich besser als du dich selbst sehen könntest" ersetzt und auf dieser "Standesgrundlage" (Sichtengemeinschaft) "Bewertungen" durchführt (so wie auch im Islam usw) ist tot-alitaristisch und zwar "tot"(alitaristisch) weil`s den Anspruch des Lebens nicht erfüllt auf einander "zuzugehen" im Sinn des höheren Liebens die Seele wirklich kennenlernen zu wollen....: Das was zum Guten ist zu begrüssen, das im anderen vermutete Schlechte zumindest dem Zweifel auszusetzen ----- also anders als die Psychologin: Nicht an mir "gruppenhörig zu-ge-hörig" zu entscheidungsbehaupten auf Grund von Äusserlichkeiten oder sonstigen Befindlichkeiten, denn das ist totalitär - sondern, wenn das Faktendarbringen KORREKT IST, AN SICH ZU ZWEIFELN. Diesen Zweifel zu kommunizieren und sodann an der Reaktion zu echten Bewertungen zu finden ist in Richtung menschlich..... im Sinne eines höheren Liebens. .... doch statt dessen mit "Es sind Zweifel im Test aufgetreten" die Kommunikation zu beenden ist Diskriminierung aus der Sicht der "Zugehörigkeitsgruppe" ---- OHNE DIESE SICHT PRÜFEN ZU LASSEN. Und genau das ist der tot-"elitäre" Anspruch....... von allen solchen Segregationisten die schlichtweg über ihre Formen von "Anti-Kommunikation" ihre Gruppe definieren........ "Ihr gebietet was Recht und verbietet was verwerflich ist" ....Wer das Falsche als "Richtig" meint, kommt zwangsläufig in die Sicht etwas "verwerflich" zu sehen, das wirklich gut ist .... Das kann soweit führen, dass Gutes der Vernichtung "preisgegeben" wird ..... um so das nachweisbar und beweisbare Böse weiterwirken "können zu lassen"..... Zum eigenen "Vorteil" für sich - und die Gruppe. ....dass die Psychologin dann beinah eine ganze Woche brauchte für ihren "Entscheid" bewies immerhin welch zeitliche Distanz "sie suchte, weil sie diese brauchte" um ihre Unmenschlichkeit auch durchführen zu können. Dass sie weitere Kommunikation - FAKTENÜBERTRAGUNGEN- beschwörerisch verboten hatte (ihr verbietet ....) und auch dafür keine Gründe angab war dann nur der konsequente nächste Schritt in die Entfernung vom Menschlichen. Die persönliche Sicht vor der betrachtenden Sicht "des anderen" zu "vermeiden" und die Gründe für dieses Abschotten verschlossen halten zu sollen(wollen) kommt zum einen aus einem "Berufsgeheimnis" (...mit der Meinung: "sonst ist der Test nichts mehr wert" --- Das ist dieser Test auch so nicht, wie einfach zu beweisführen ist. Ein Krimineller könnte das ganz einfach schaffen.....) fand bei dieser Psychologin per Anweisung statt, bzw der Weitervermittlung der Anweisung, die sie bekommen hatte...... Das innerste Gewissen zu "be-ruhigen" werden viele Lügen "gebraucht" ..... um diese Sicht "aufrecht" halten zu können. Und die Verlängerung dessen was im Islam mit "Wir genügen uns als Beweis selbst." angelegt und im Islam (oder im Bolschweismus oder im Nationalen Sozialismus hitlerscher Prägung oder oder.....) diese gigantischen Mordwalzen anwarf und perpetuierte .... Die besondere Tücke des Islams dabei ist im Begriff der Fitna kultisch indoktriniert: Die "Fitna" ist eine islamische Hürde, die den Sichtwechsel erschweren bzw unmöglich machen soll .... wenn immer Kinder und die Gattin (Gattinnen) etwas Liebevolles wünschen, was Nicht-Islam ist, so sind diese "Verführer" entsprechend zu behandeln....... dahinter stecken etwa "Höllenängste" (nicht nur solche), die dann zur "Bestrafung" der "Verführer" führen. So auch auf schwächerem Niveau das absehbare Reaktionsmuster "in der Gruppe der Psychologen". Das HinterfragenWollen des Tests (sie verliess kurz nach meiner ersten Frage einfach das Zimmer.......) wird bereits als "aggressiver Akt" des "BrotundGetränkwegnahmeversuchs" gesehen, weil dieser Test ja zum Großteil die "Rechtfertigung" ihrer "Rechnungsstellung" ist..... Ist der Test tatsächlich untauglich sieht sie das im Unterbewußtsein als Angriff auf ihren "Broterwerb" ........ und beginnt zu hassen. Im Islam wird durch das Konstrukt der Fitna der Hass sogar offiziell dogmatisch "zu schützen" gesucht GEGEN LIEBEVOLLE ANWANDLUNGEN....... ....denn: Der Hass ist im Islam "nötig" um das zu tun, was seit des Gründers Tagen und durch den Gründer selbst getan wurde. Weitere elementare Konstrukte im Islam (etwa die Verknüpfungen von "Wie sind Ängste vor der Hölle zu überwinden ?) "stärken" diesen Hass über die "bloße Broterwerbssituationssicht hinaus" ..... ist also in Europa - wegen Jobs, bzw auch ohne Job wegen des Sozialnetzes - kein "Hass fürs Überfallen und Ausrauben" "not-wendig" ....... IM ISLAM SIND TIEFERE BEWEGGRÜNDE "installiert", die das Hassen auch ohne "Essenssorge" als unentbehrlich darstellen...... Körperbedürfniskultische "sozialistische" Psychologen sehen aus ihren "körperlichen Sichten" auf die Muslime ...... sie sehen, dass Muslime von mehr bewegt werden, als diese Psychologen und Psychologinnen einander ein"bildeten", sie sehen dass Muslime von mehr bewegt werden, als das was diese Psychologen und Psychologinnen einander ein"bildeten", ....sie sehen NOCH IMMER das Muslime von mehr bewegt werden, als davon was diese Psychologen und -innen einander ein-bildeten ....... und in FALSCHEN Sorgen - nämlich um sich - lassen sie nichts heran an sich ... bzw suchen das auszugrenzen, was ihre Sicht endgültig zum Einsturz bringen kann....... ... bzw würden auch meine Ermordung durch einen Islamen nach einiger Zeit zu vertuschen suchen und wieder weitermachen bis .......... ....die konkreten Vertreter in meinem Ansuchen - dieser Gruppe und ihrer Verfilzungen in "artverwandte Gruppen" - bewiesen in ihrer "Verschwörung" sehr signifikant wie taktisch bis in die "Hinnahme eines Mordes an mir" solche egoistisch sinnen. Und das tun solche nicht nur in bezug "einzelfällig" auf mich..... sondern mehr oder minder in Bezug "auf die beinah ganze nicht-islamische Bevölkerung" in Österreich. Und das wird auch in Österreich zu dem führen was in vielen Gebieten Europas gerade am Beginnen ist .... und vereinzelt Menschen schon auf die Straßen zu gehen veranlaßte. Das wird dann wohl hoffentlich zum Schluß die wirklich sehr viel bessere Demokratie werden...... mehr und mehr frei von den "FalscheAngstSäens"Künstlern"" hin zu richtigen Sorgen ....... da sind die Sorge um die Seele wichtiger wie um den "nächsten Happen" oder "Schluck".... Zum Schluß sollte ich noch anfügen: Wäre ich einer aus der Psychologengruppe --- das "Gutachten" würde mir vermutlich in "Superzeitraffer" ausgestellt worden sein ....... Resümee: Einen "Beweis" also aus einer parteilichen (ich meine das über das politische hinaus) Gruppenzughörigkeit ableiten zu wollen, die Nicht-Reflexion zum Dogma der Gruppensicherung zu machen - im "Rudelgefühl" des gemeinsamen vermeintlichen gewinnbringenden "Beutemachens" die "Siegesbestätigung" sehen zu wollen ... all das zerbricht an den simplen Wirklichkeiten .... Feindschaftsbildung statt Freundschaft. Weiterer indirekter sklavenhalterischer Unterdrückungsversuch gegen die Umma ---mich in meinen Aufklärerischen Elanen abzubremsen hat genau diese Wirkungen: "Soll er halt etwas weniger kritisieren ist er nicht so gefährdet ...." (so kann nur wer denken, wer den innersten Zirkel des "Islams" nicht kennt.... und genau diese sind nach Aussen und Innen sich selbst betrügend "gar nicht "Islam"", doch sie hängen so tief am "Vater der Lüge", dass ihnen das erst mit Lesen meiner Zeilen so nach und nach bewußt wird .... weil sie zu realisieren beginnen, dass ihr vermeintlicher "bestmachbarer" "Friede" (der auch durch Morde zu sichern "rechtfertigbar" "sein muß") nicht der wirklich beste Friede ist ....... es sei denn die Wahnvorstellungen über das Leben perpetuieren die "Fliessband- und Akkordgesellschaft" und Österreich wird noch mehr zur Orwellschen Fiktion, als es das bereits ist......) ..... Filme aus den Fünfzigern und frühen Sechzigern könnten da vielleicht ein wenig "richten im Bewußtsein"..... Zum Schluß: Wer falsche Freundschaft (und Muslime fühlen das ....) als das Bestmachbare IM Leben meint, bringt sich im Herzensgrund selbst um das wirklich machbare Leben.... und ist mit bei solchen welche die nächste Katastrophen in Europa heraufbeschwören. ... und ein letzter Gegenbeweis zu krankhaften Sicht dass körperliche Bedürfnisbefriedigung der "höchste kultische Akt" wäre: Es sind die Gelder aus der Umma . nicht nur aus den Islamstaaten- sondern auch das spenden der in Europa ansässigen Umma, welche ihre "Spende" für den Dschihad "gern und "frei"-willig abgeben"...... Den "freien" Willen derer die Versklaven wollen oder Versklavung "bewahren" wollen und nicht merken wie sehr sie selbst versklavt sind genau dadurch - und damit meine ich mehr wie nur die Islamen - durch Liebe zum Lieben zu wandeln ....... genau. In einem "Staat" indem als Beweis für "richtig" die Standeszugehörigkeit "genügt" ... so ein Staat hat geendet ein Staat von menschlicher Vernunft zu sein.... sowas hat begonnen ein Staat der Billigung und der Willfährigkeit eines Mordes an einem Friedlichen zu sein und ... wie vielen Friedliebenden schon bereits ....? und das in Unterwürfigkeit vor einer Klasse an okkuler Gesinnung die all die anderen Egoistenklassen weit hinter sich liess ----- auch in ihren mörderischen Engagments. ....und ihren willigen Zudienstlern und Zudienstlerinnen...... die mit (molochkultischen, urkeltischen) Menschen-Opfern die "ErdenGötter" des Islams eine Zeit lang (für sich selbst als "Nicht-Islame" einnehmend) BESÄNFTIGEN ZU WOLLEN SUCHEN....... Und wie bereits der ? Pongauer ? Lungauer Mordversuch an einem Jugendlichen belegt, die so Ge-Side-eten sind dann in ihren Herzen so erpicht auf den "Frieden", dass sie, wegen des gescheiterten Menschen-Opfers für den Islam, das - gegen die kultische Vorhersehung der Befriedigung der Mordlust überlebt habende und deswegen "dreiste versagt habende "Opfer"" dann auch noch "nachbestrafen" auf Seite der Islamen ......... indem diesem Jugendlichen die Verfahrenskosten für die Freisprüche seiner okkultistischen Menschenopferdarbringer aufgebrummt worden sind. Dieser Kult hat ja sehr viel grösser "Kreise" als viele sich eingestehen wollen würden....... .... Der "Adler" an der Wand ist ja nicht nur das Symbol für Kontrollsucht "über das Heer der Sklaven, welcher Stufe an Sklavenschaft auch immer", das Übertreibungssteuereintreiberliche "Gewissen" - der "plötzliche Zustoss ..... sondern auch ... durch das nach Oben Wegschwindeln ... per FLügelschlag ..... Symbol der Ängstlichkeit und Feigheit. So wie "der schnelle Zorn" der HYSTERISCHE Zorn Zeichen von besonders Feigen ist ........ die dann "auch keine Schwierigkeiten haben den Mord (das Opfer) an einem Islamkritiker zu "billigen" .... weils sehr gut in IHRE anti-menschlichen Konzepte paßt ---- die wirkliche Aufklärung über den Islam, die ja auch sie selbst betrifft --- aber nicht. Und sie wissen das in ihren Herzen sehr genau ....... Die das "besonders genau" wissen sind jetzt Kandidaten für Migränen geworden..... Denn die Herzensdynamik die mit der Lebenswirklichkeit in Berührung kommt beginnt "Schläge" gegen ein Gehirn auszuteilen, das in Ideologiesümpfen steckt. Für die Kinder .......... auch für die der Islamen. Und sehr gern auch für die, welche hier ihr Ver-wachsen sein einsehen .... - See more at: http://www.andreas-unterberger.at/2014/12/steuererfinder-in-noeten/#comment-326254

  33. 33

    Hier noch der Link zu einem Thema das IM Konmentar angedeutet wurde .......

    http://www.fpoe.at/aktuell/detail/news/doppler-pruegelopfer-von-st/

  34. 34

    @Aufklärung 33

    Danke für den Link!

    Es ist eine einzige Schweinerei was man mit dem Lehrling gemacht hat. Nicht nur Seitens der Türken (würde ich sofort ausweisen) sondern vor Allem Seitens der Justiz.

    Das ist jetzt ein Zeichen für alle Migranten, Bio Österreicher halb Tod zu schlagen, man wird ja eh freigesprochen. Und der Lehrling der es Gott sei Dank dieses Martyrium überlebt hat, muss jetzt auch noch die Gerichtskosten bezahlen. Schweinerei, Schweinerei, SCHWEINEREI